Wie viele Minuten wirkt Analgin?

Analgin ist das am weitesten verbreitete und erschwinglichste Schmerzmittel auf dem Territorium der Russischen Föderation: Es erfordert kein Rezept und keine hohen Materialkosten. Es ist weit verbreitet gegen verschiedene Arten von Schmerzen, insbesondere Zahnschmerzen. Was müssen Sie über das Analgetikum wissen, woraus hilft es, wie lange dauert es, bis Sie mit der Schauspielerei beginnen? Wie sollte es angewendet werden, wie ist die Dosierung des Arzneimittels für Erwachsene und Kinder?

Analgin Aktion

Der Hauptbestandteil von Analgin ist Natriummetamizol. Er ist verantwortlich für die fiebersenkende, entzündungshemmende und analgetische Funktion des Arzneimittels. Das Prinzip seiner Arbeit besteht darin, biologisch aktive Substanzen von Prostaglandinen zu unterdrücken, unter deren Einfluss Schmerzsyndrom und Entzündungsprozesse im Körper auftreten..

Analgin hemmt die Synthese aggressiver Enzyme, reduziert Beschwerden und senkt die Körpertemperatur. Das Analgetikum beginnt nach 40-60 Minuten rechtzeitig zu wirken. (bei intramuskulärer Verabreichung - 15-20 Minuten), Wirkdauer - 3 bis 8 Stunden.

Formulare freigeben

Das Medikament wird in verschiedenen Formen hergestellt:

  1. Tabletten - 10 Stück (jeweils 0,5 g) in 1 Packung.
  2. Ampullen zur Injektion - Lösungen von 25% und 50%, 1 ml und 2 ml.
  3. Zäpfchen - 650 mg - für Erwachsene, 200 mg - für Kinder.

Anwendungshinweise

Analgin wird in folgenden Fällen eingenommen:

  • Infektions- und Entzündungskrankheiten im Körper,
  • Kopfschmerzen,
  • Nieren- / Leberkolik,
  • hohe Körpertemperatur,
  • postoperative schmerzhafte Empfindungen,
  • rheumatoide Arthritis,
  • Radikulitis,
  • schwere Menstruation,
  • Muskelschmerzen,
  • Gürtelrose,
  • Insektenstiche.

Kann ich Analgin einnehmen, wenn ein Zahn schmerzt??

Das Hauptmerkmal des Arzneimittels ist, dass es Schmerzen nicht heilt, sondern nur für eine Weile lindert. In dieser Hinsicht wird ein Analgetikum nur als Erste Hilfe genommen, wenn es nicht möglich ist, zum Zahnarzt zu gehen. Analgin hat eine Reihe bedeutender Nachteile und Nebenwirkungen (aus diesem Grund ist es in einigen Ländern verboten): Es macht den Körper anfällig für Bakterien und Viren, stört die Nieren und senkt den Blutdruck. In Ausnahmefällen ist es ratsam, dieses Mittel bei Zahnschmerzen unter Beachtung der Dosierung und Anweisungen anzuwenden.

Beachten Sie! Sie können Analgin nicht kurz vor Ihrem Arztbesuch einnehmen. Dies wird die Wirkung von Anästhetika in der Zahnmedizin verschlechtern..

Nutzungsbedingungen

Analgin wird zur Behandlung von Zahnfleisch- und Zahnwurzelentzündungen, Karies, Schmelzschäden (Mikrorissen), Pulpitis und Infektionen angewendet. Es gibt drei Methoden zur Einnahme des Arzneimittels:

  1. Nehmen Sie eine Pille (wir empfehlen zu lesen: Welche Pille Sie trinken sollten, wenn Zahnschmerzen schmerzhaft sind). Dies ist die einfachste, aber effektivste Art der Anwendung. Im Magen zieht das Analgetikum schnell ein und wirkt entzündungshemmend und analgetisch. Nehmen Sie dreimal täglich 1 Tablette Analgin mit Wasser nach den Mahlzeiten ein. Die maximale Tagesdosis für einen Erwachsenen beträgt 4 Tabletten.
  2. Pulver. Hierzu werden mehrere Tabletten des Arzneimittels zu Pulver gemahlen und mit gekochtem Wasser verdünnt, bis eine dicke Mischung erhalten wird. Tragen Sie die resultierende Mischung auf die Entzündungsstelle auf, nachdem Sie sie zuvor von Speiseresten befreit haben. Aufgrund der direkten Wirkung auf die Schmerzquelle ist die Wirkung des Analgetikums schneller als im ersten Fall. Bei starken Schmerzen ist eine Kombination aus lokaler Anwendung und oraler Verabreichung zulässig. Die Hauptregel: Tragen Sie das Pulver niemals auf einen gesunden Zahn auf, der nicht an Karies leidet. Die saure Umgebung des Arzneimittels wirkt sich negativ auf den Zahnschmelz aus, sodass Sie anstelle eines positiven Ergebnisses eine Reihe unangenehmer Folgen haben können.
  3. Injektion. Die in das Zahnfleisch injizierte Lösung wirkt sofort und wird bei unerträglichen Schnittschmerzen verschrieben. Eine solche Injektion sollte von einer Person mit bestimmten Fähigkeiten verabreicht werden, da sonst unsachgemäße Manipulationen schwerwiegende Komplikationen verursachen können. Die Injektionsdosis für einen Erwachsenen beträgt zweimal / dreimal täglich 0,5 ml bis 2 ml, die maximale tägliche Menge beträgt 4 ml.

Das Einbringen der Lösung sollte in Rückenlage erfolgen, die Temperatur der Zusammensetzung liegt zwischen 35,5 und 37 Grad. Unabhängig von der Art der Einnahme von Analgin müssen Sie den Alkoholkonsum vollständig ausschließen. Alkoholische Getränke verstärken nur die Nebenwirkungen des Arzneimittels..

Pädiatrische Dosierung

Von besonderer Schwierigkeit ist die korrekte Bestimmung der Analgin-Dosierung für Kinder. Wie viel Analgetikum kannst du trinken? Die Menge der Medikamente wird basierend auf dem Alter des Kindes berechnet.

  • Tabletten: Im Alter von 1 bis 14 Jahren 2-mal täglich ½ Tablette trinken, 14+ - 1 Tablette nicht mehr als 3-mal täglich geben. Kindern unter 1 Jahr ist die Einnahme von Analgin untersagt.
  • Kerzen: halbjährige Kinder - ½ Kerzen, ab 1 Jahr - 1 Stück, ab 3 Jahre - 2 Kerzen. Zäpfchen werden nach der Darmreinigung platziert.

Wichtig! Kindern Analgin zu geben, auch in kleinen Mengen, ist nur in extremen Fällen erlaubt. Es ist zu aggressiv für einen jungen Körper..

Wer sollte nicht Pillen nehmen?

Ein Analgetikum hat eine Reihe von Kontraindikationen und ist für die Verwendung durch die folgende Personengruppe verboten:

  • Babys unter einem Jahr alt,
  • Menschen, die allergisch gegen die Bestandteile des Arzneimittels sind,
  • Patienten mit Asthma, Verdauungsstörungen, Agranulozytose, Anämie und Leukämie,
  • schwangere und stillende Frauen,
  • Personen mit Erkrankungen der Nieren und Leber, des Magens und des Darms, Bronchien.

Analoga Analoga

Die negativen Wirkungen der Droge zwangen die Menschen, zu „sanfteren“ Analoga zu wechseln. Sie können das Analgetikum auf folgende Weise ersetzen:

  1. Pentalgin. Es ist entzündungshemmend, analgetisch und krampflösend. Kann starke Schmerzen und Reizungen beseitigen.
  2. Baralgin M. Wirkt innerhalb einer halben Stunde nach der Verabreichung auf die Schmerzquelle. Blockiert Schmerzen, senkt die Körpertemperatur.
  3. Spazmalgon. Lindert Schmerzen und Krämpfe
  4. Benalgin. Wirkt gegen Migräne, entzündungshemmende und analgetische Wirkungen.
  5. Tempalgin. Wirkt analgetisch, fiebersenkend und beruhigend.
  6. Revalgin, Dolak, Nimesil, Ketanov, Ketorol, Naproxen und einige andere.

Andere Möglichkeiten, um Zahnschmerzen zu lindern

Es ist möglich, die qualvollen Schmerzen nicht nur mit Medikamenten, sondern auch auf volkstümliche Weise zu lindern:

  • Abkochungen von Kräutern helfen bei leichten Schmerzen: Kamille, Johanniskraut, Minze, Zitronenmelisse, Salbei, Ringelblume usw. Gießen Sie dazu kochendes Wasser über die trockene Mischung aus Blütenständen oder Blättern und kochen Sie in einem Wasserbad. Spülen Sie Ihren Mund gründlich mit einer abgekühlten, aber leicht warmen Lösung aus. Kräuterkochung beruhigt Nervenenden und reduziert Entzündungen.
  • Salz und Soda eignen sich auch perfekt zum Spülen (1 TL für 1 Glas warmes kochendes Wasser). Sie desinfizieren den betroffenen Bereich, verhindern das Wachstum von Bakterien, heilen kleinere Wunden und Verletzungen.
  • Zwiebeln und Knoblauch werden aktiv als Lotionen verwendet. In gleichen Anteilen werden sie zu Brei gemahlen, Salz wird hinzugefügt und auf einen wunden Zahn gelegt, der mit einem Baumwolltuch bedeckt ist. Knoblauch-Zwiebel-Kombination tötet schädliche Bakterien ab und Salz lindert Schwellungen.
  • Ein wirksames Volksheilmittel gegen Zahnschmerzen ist Nelkenöl. Es wird vorsichtig in den Zahnfleischbereich gerieben und auf den schmerzenden Zahn getropft. Sie können auch einen Mulltupfer mit Öl einweichen. In Abwesenheit von Nelkenöl sind Nelkenblütenstände geeignet, sie müssen 1-2 Minuten gekaut werden. Gewürznelke lindert Schmerzen und beugt eitrigen Entzündungen vor.
  1. Kauen Sie niemals Essen an einem wunden Zahn, auch wenn die Schmerzen mild sind.
  2. Erwärmen Sie den betroffenen Bereich nicht, dies erhöht nur das Schmerzempfinden. Legen Sie im Gegenteil ein Stück Eis auf den Zahn (oder die entsprechende Wange). Die Kälte wird den Schmerz lindern und Schwellungen lindern.
  3. Besser aufrecht zu sein. Die Liegehaltung beschleunigt die Durchblutung der Mundhöhle und das Schmerzsyndrom nimmt zu.
  4. Eine gute Möglichkeit, Schmerzen zu lindern, besteht darin, sie zu vergessen und sich ablenken zu lassen. Sie können Hausarbeiten oder entspannende Aktivitäten erledigen. Obsessive, verfolgte Gedanken werden die Situation verschlimmern.

Zahnschmerzen können nicht allein geheilt werden: weder mit Drogen noch mit Volksheilmitteln. Auch wenn ein schlechter Zahn nicht mehr an sich selbst erinnert, sollten Sie unbedingt einen Zahnarzt aufsuchen.

Analgin. Gebrauchsanweisung des Arzneimittels: Indikationen, Kontraindikationen, Nebenwirkungen, Dosierung. Formen des Arzneimittels: Tabletten, Ampullen für Injektionen, Zäpfchen.

Analgin gehört zur Gruppe der nichtsteroidalen Antiphlogistika, Pyrosolonderivate.

Analgin wird zur Schmerzlinderung angewendet (ausgeprägte analgetische Wirkung). Am häufigsten wird es bei Zahn- und Kopfschmerzen eingesetzt. Analgin senkt auch die Körpertemperatur, daher wird es für verschiedene fieberhafte Zustände verwendet. Analgin hat auch entzündungshemmende Eigenschaften (aber dieser Effekt ist schlecht ausgedrückt).

Zusammensetzung und Form der Freisetzung

Der Wirkungsmechanismus und die Verteilung des Arzneimittels im Körper

Analgin blockiert Cyclooxygenase (ein Enzym, das an der Synthese von Prostaglandinen beteiligt ist) nicht selektiv. Dies führt zu einer Verringerung der Bildung von Prostaglandinen, Bradykininen und Arachidonsäure. Prostaglandine sind eine Gruppe physiologisch aktiver Substanzen, die an der Bildung entzündlicher und schmerzhafter Prozesse beteiligt sind..

Auch Analgin blockiert Schmerzimpulse und verbessert die Wärmeübertragung.

15 bis 30 Minuten nach der Einnahme beginnt das Arzneimittel zu wirken (wenn die therapeutische Konzentration des Arzneimittels im Blut erreicht ist). Die maximale Konzentration an Analgin wird 1-1,5 nach der Verabreichung beobachtet. Die ungefähre Dauer des Arzneimittels beträgt 4-8 Stunden.

Bei oraler Einnahme wird Metamizol-Natrium im Magen-Darm-Trakt gut resorbiert (ca. 80-90%). Ein kleiner Teil von Analgin bindet beim Eintritt in den Blutkreislauf an Blutproteine ​​(Albumin)..

Der Rest der Konzentration des Arzneimittels ist ungebunden. Der Wirkstoff selbst (Metamizol-Natrium) hat keine pharmakologische Wirkung. Der Effekt entwickelt sich erst nach der Umwandlung von Metamizol-Natrium in einen Metaboliten.

Dies geschieht durch Hydrolyse von Analgin in der Leber. Analgin wird in einen Metaboliten (4 - Aminoantipyrin) umgewandelt, der analgetische und fiebersenkende Wirkungen hat.

Nachdem die gewünschte Wirkung erzielt wurde, wird der Metabolit im Urin ausgeschieden. Das Medikament kann auch in die Plazenta eindringen und in die Muttermilch gelangen.

Merkmale der Verwendung von Metamizol-Natrium

Die Aufnahme von Analgin sollte unter strenger Aufsicht eines Arztes erfolgen, insbesondere wenn Patienten eine Chemotherapie erhalten (zur Behandlung von bösartigen Tumoren)..

Bei Patienten mit Asthma bronchiale steigt bei der Einnahme von Analgin das Risiko, allergische Reaktionen zu entwickeln.

Verwenden Sie Analgin nicht zur Linderung akuter Bauchschmerzen.

Wenn Analgin verschrieben wird?

  • Kopfschmerzen
  • Zahnschmerzen
  • Algodismenorrhoe (starke Schmerzen während der Menstruation)
  • Myalgie
  • postoperative Schmerzen
  • Migräne Schmerzen
  • Nieren- und Leberkolik (zusammen mit krampflösenden Mitteln)
  • fieberhafte Zustände
  • Radikulitis
  • rheumatoide Arthritis

Wie man Metamizol-Natrium verwendet?

Zuerst müssen Sie die bequemste Form der Veröffentlichung auswählen.

Pillen zum Beispiel sind am einfachsten zu verwenden, da sie keine besonderen Fähigkeiten erfordern..

Der Hauptvorteil von Injektionen besteht darin, dass sie die schnellste Wirkung haben, aber sie legen die Notwendigkeit bestimmter pflegerischer Fähigkeiten nahe..

Zäpfchen werden normalerweise in der Kindheit verwendet. Dies ist sehr praktisch, da Sie das Kind nicht zwingen müssen, eine Pille einzunehmen oder es zu einer Injektion zu überreden.

AlterEinzeldosisTägliche Dosierung
2-3 Jahre0,05-0,1 GrammBis zu 0,3 g pro Tag
4-5 Jahre alt01.-0.2 GrammBis zu 0,5
6-7 Jahre alt0,2 GrammBis zu 0,7
8-14 Jahre alt
0,25-0,3 GrammBis zu 1 Gramm
14 und älter0,25-1 Grammbis zu 3 Gramm pro Tag

Das Medikament wird oral nach einer Mahlzeit mit einem Glas Wasser angewendet.
Kinder unter 14 Jahren werden mit Vorsicht verschrieben.
Es wird 2-3 mal am Tag verschrieben.


Injektionslösung (in Ampullen):

AlterEinzeldosisTägliche Dosierung (maximale Dosis pro Tag)
  • Erwachsene
250-500 Milligramm2 Gramm
  • Kinder
5-10 Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht (01.-0,2 Milliliter 50% ige Lösung pro 10 Kilogramm Körpergewicht)1-1,5 Gramm

Bei Erwachsenen wird das Medikament intramuskulär oder intravenös verabreicht.

Kinder unter einem Jahr werden intramuskulär injiziert. Die Injektionslösung sollte vor der Injektion (in der Hand) auf Körpertemperatur erwärmt werden.

Eine intravenöse Arzneimittelverabreichung sollte aufgrund der hohen Wahrscheinlichkeit eines starken Blutdruckabfalls vermieden werden.

AlterEinzelne DosisMaximale Tagesdosis
  • Erwachsene
300, 650 oder 1000 Milligramm2 Gramm
  • von 6 Monaten bis 1 Jahr
Ein halbes Zäpfchen (1 Zäpfchen-Dosis 0,1 Gramm)Bis zu 0,1 Gramm
  • 13 Jahre
1 Zäpfchen (0,1 Gramm)Bis zu 0,2 Gramm
  • 3-7 Jahre alt
1 Zäpfchen (0,1 Gramm)Bis zu 0,3 Gramm
  • 7-14 Jahre alt
Verwenden Sie Zäpfchen von 0,25 Gramm
1 Zäpfchen (0,25 Gramm)
Bis zu 3 Zäpfchen pro Tag (0,75 Gramm)

Zäpfchen werden (rektal) in das Rektum injiziert..
Nach dem Auftragen des Zäpfchens sollte das Kind im Bett liegen..
Verwenden Sie Analgin nicht länger als 5 Tage ohne Rücksprache mit einem Arzt.

Nebenwirkungen

  • Niedriger Blutdruck
  • Bronchialkrampf
  • Nierenfunktionsstörung:
  1. Oligurie (Reduzierung der täglichen Urinmenge auf 500 Milliliter)
  2. Anurie (mangelnder Urinfluss).
  3. Proteinurie (Vorhandensein von Proteinen im Urin).
Manchmal ist der Urin aufgrund des Metaboliten Natriummetamizol rot gefärbt.

Wenn eine der oben genannten Bedingungen eintritt, sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren.

Analgin und Alkohol

Analgin sollte nicht mit Alkohol verwendet werden.

Wenn Alkohol zusammen mit Analgin verwendet wird, tritt Folgendes auf: Analgin verstärkt die toxische Wirkung von Alkohol auf Leber, Nieren und Zentralnervensystem.

Die toxische Wirkung des Mischens von Alkohol und Analgin hängt nicht von der Dosis von Alkohol oder Analgin ab. In einfachen Worten kann sich die toxische Wirkung dieser Kombination bereits bei Verwendung einer kleinen Dosis Alkohol (z. B. einem Glas Wein) manifestieren. Symptome wie Erbrechen, starke Kopfschmerzen und Angstgefühle können auftreten.

Analgin verstärkt auch die depressive Wirkung von Alkohol auf das Zentralnervensystem signifikant. Was zu Stupor (Zustand der Unbeweglichkeit) führen kann, führt seltener zum Koma (schwere Bewusstseinsstörung).

Es ist zu beachten, dass zwischen der Einnahme von Analgin und Alkohol mindestens 12 Stunden vergehen müssen..

Kontraindikationen

Analgin während der Schwangerschaft und Stillzeit

Analgin ist in der Schwangerschaft kontraindiziert, insbesondere in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft. Viele Wissenschaftler glauben, dass Analgin die Entwicklung des fetalen Herz-Kreislauf-Systems negativ beeinflusst..

Während der Stillzeit sollte Analgin ebenfalls nicht angewendet werden - dies kann zur Entwicklung einer Anämie beim Kind führen.

Besondere Anweisungen bei der Verwendung von Analgin

Bei längerer Anwendung (mehr als 1 Woche) muss ein allgemeiner Bluttest durchgeführt werden, um die mögliche Entwicklung einer Unterdrückung der Hämatopoese zu kontrollieren.

Nicht bei akuten Bauchschmerzen anwenden. Es wird nicht empfohlen, das Medikament bei rheumatischem Anfall zu verwenden..

Bei der Verschreibung von Analgin an Alkoholabhängige ist Vorsicht geboten..

Interaktion mit anderen Drogen

Bei Verwendung von Analgin mit nichtsteroidalen entzündungshemmenden Arzneimitteln steigt die Schädigung der Schleimhaut des Magen-Darm-Trakts, was wiederum das Blutungsrisiko erheblich erhöht.

Bei gleichzeitiger Anwendung von Analgin und Antidiabetika nimmt deren Wirkung zu.
Auch Analgin erhöht bei gleichzeitiger Anwendung mit Diuretika (Diuretika) und indirekten Antikoagulanzien deren Wirkung.

Barbiturate verringern die Wirksamkeit von Analgin.

Beruhigungsmittel verstärken die Wirkung von Analgin.

Eine Chemotherapie erhöht das Risiko einer Leukopenie signifikant.

Analgin mit Diphenhydramin - eine Kombination dieser Medikamente wird in der medizinischen Praxis häufig eingesetzt.

Analgin wird zusammen mit Diphenhydramin zur Behandlung von Fieberkrankheiten nicht nur bei Erwachsenen, sondern auch bei Kindern angewendet. Diese Mischung hat breite Anwendung bei postoperativen Schmerzen, Nierenkoliken und verschiedenen Verletzungen gefunden..

Drogenüberdosis

Im Falle einer Überdosis Analgin können folgende Symptome auftreten:

  • Übelkeit, Erbrechen
  • Schmerzen im Magen
  • Unterkühlung (Abnahme der Körpertemperatur unter den Normalwert)
  • Senkung des Blutdrucks unter 11075 bei Erwachsenen
  • Tachykardie, Atemnot
  • Bewusstseinsstörungen (Stupor)
  • das Auftreten von Delir ist möglich
  • Krämpfe
  • Nieren- oder Leberfunktionsstörung
Eine Analginvergiftung kann durch strikte Einhaltung der vom Arzt verschriebenen Dosierung vermieden werden. Bevor Sie das Medikament einnehmen, sollten Sie die Anweisungen sorgfältig lesen..

Wenn dennoch eine Überdosierung aufgetreten ist, müssen Sie einen Arzt konsultieren. Überdosierung wird normalerweise mit Magenspülung, Abführmitteln und Aktivkohle behandelt. Eine erzwungene (verstärkte) Diurese und eine symptomatische Behandlung werden ebenfalls durchgeführt..

Analgin Preis

  • Analgin Tabletten 500 mg. 10 Stück kosten 5 bis 10 Rubel.
  • Analgin in Ampullen 50% 2ml. - 10 Ampullen kosten zwischen 35 und 60 Rubel
  • Analgin 100 mg. Rektalzäpfchen Nr. 10 kosten zwischen 50 und 70 Rubel

Analgins Analoga

Bewertungen der Droge

Vorteile:
Lindert effektiv Schmerzen, beginnt ziemlich schnell zu handeln. Für den Preis - das billigste aller Analoga. Immer in der Apotheke erhältlich (Analoga von Analgin können nicht immer gefunden werden).

Nachteile:
Viele Nebenwirkungen. Ich möchte auch darauf hinweisen, dass Analgin in vielen Ländern der Welt abgesetzt wird..

Nach wie vielen Minuten beginnt Analgin zu wirken?

Wie lange hält Analgin??

Wie viele Stunden wirkt die Analgin-Tablette??

Persönlich wirkt das Medikament "Analgin" in ungefähr 20 bis 30 Minuten auf mich und auf meinen Mann etwas länger, ungefähr 35 bis 40 Minuten, wahrscheinlich weil er mehr Gewicht hat. Oder vielleicht hängt es mit dem menschlichen Körper zusammen. Es betrifft jeden Organismus anders.

Analgin ist ein bekanntes Schmerzmittel, das häufig zur Linderung von Kopf- und Zahnschmerzen eingesetzt wird. Es kann auch die Temperatur senken, sodass es in Kombination mit anderen Arzneimitteln gegen Fieber angewendet werden kann. Die Analgin-Tablette beginnt 15 bis 30 Minuten nach der Einnahme im Körper zu wirken. Und es funktioniert 4-8 Stunden, alles hängt von den Eigenschaften des Körpers, dem Gewicht und der Art der Schmerzen ab.

Analgin sollte niemals zusammen mit Alkohol eingenommen werden, da dieses Medikament die toxische Wirkung auf Leber, Nieren und Nervensystem erhöht. Um dies zu verhindern, müssen zwischen der Einnahme von Analgin und Alkohol mindestens 12 Stunden vergehen..

Analgin

Komposition

Zusammensetzung der Analgin-Tabletten: 500 mg Metamizol-Natrium, Hilfsstoffe - Talk, Kartoffelstärke, Puderzucker, Calciumstearat.

Die Zusammensetzung der Injektionslösung: Metamizol-Natrium in einer Konzentration von 500 mg / ml, Hilfsstoff - Wasser d / i.

Zusammensetzung von Analgin in Form von Zäpfchen: 100 oder 250 mg Metamizol-Natrium, Hilfsstoff - festes Fett.

Freigabe Formular

  • 500 mg Tabletten. Verpackung Nr. 10 * 1 und Nr. 10 * 2; für Krankenhäuser - Verpackung Nr. 10 * 30 und Nr. 10 * 390.
  • Injektionslösung 500 mg / ml in Ampullen 1 oder 2 ml, Packung Nr. 10 * 1.
  • Rektale Zäpfchen (für Kinder) 100 mg und 250 mg, Packung Nr. 10.

pharmachologische Wirkung

Analgetikum (Schmerzmittel).

Pharmakologische Gruppe: Metamizon ist ein Analgetikum-Antipyretikum aus der Gruppe der Arzneimittel "NSAIDs - Pyrazolones". OKPD-Code für Analgin - 24.41.31.122.

Pharmakodynamik und Pharmakokinetik

Pharmakodynamik

Der Wirkungsmechanismus von Metamizol ähnelt dem anderer NSAIDs. Die Substanz hemmt (wahllos) die Aktivität des COX-Enzyms, das an der Synthese von Prostanoiden beteiligt ist, reduziert die Bildung einiger Pg, Endoperoxide, freier Radikale und Bradykinine und hemmt die Lipidperoxidation.

Die Wirkung der Wirkung kann nicht wie bei anderen NSAIDs als absolut bezeichnet werden, da sie bei der Stimulierung von Entzündungsrezeptoren blockiert werden kann.

Beeinträchtigt die Leitung propriozeptiver und exterozeptiver Impulse entlang der Burdakh- und Gaulle-Strahlen, erhöht die Erregbarkeitsschwelle der Schmerzempfindlichkeitszentren im Thalamus und die Intensität der Wärmeübertragung.

Die entzündungshemmende Wirkung von Metamizol ist unbedeutend, weshalb das Arzneimittel den Austausch von Wasser und Elektrolyten (Rückhaltung von Wasser und Na + -Ionen) und die Schleimhaut des Verdauungskanals praktisch nicht beeinflusst.

Zusätzlich zur Schmerzlinderung hilft das Medikament, die Körpertemperatur während der Hyperthermie zu senken und verursacht eine krampflösende Wirkung (insbesondere lindert Krämpfe der glatten Muskeln der Gallenwege und der Harnwege)..

Die Wirkung von Metamizol entwickelt sich 20-40 Minuten nach Einnahme der Pille, die maximale Schwere der Wirkung wird nach zwei Stunden festgestellt.

Die Ergebnisse einer vergleichenden Analyse der Wirksamkeit der Verwendung von Aspirin und Analgin auf die Temperatur zeigen, dass die fiebersenkende Aktivität von Metamizol geringer ist als die von Aspirin, aber gleichzeitig viel höher ist, wenn Analgin mit Paracetamol und Ibuprofen verglichen wird.

Die analgetische Wirkung von Metamizol ist ebenfalls stärker als bei Ibuprofen / Paracetamol.

Pharmakokinetik

Die Substanz zieht schnell und sehr gut aus dem Verdauungskanal ein. In den Darmwänden wird es hydrolysiert, um einen pharmakologisch aktiven Metaboliten zu bilden.

In unveränderter Form wird Metamizol-Natrium im Blut nicht nachgewiesen (unbedeutende Konzentrationen der Substanz werden im Plasma erst mit Einführung von Analgin IV bestimmt)..

Die Verbindung des Metaboliten mit Plasmaproteinen - 50-60%.

Metamizol wird in der Leber metabolisiert, die Ausscheidung der Substanz erfolgt über die Nieren. T1 / 2 - 1-4 Stunden.

Die Substanz geht in die Muttermilch über.

Anwendungshinweise: Warum Tabletten, Zäpfchen und Injektionslösung Analgin?

Die Hauptwirkung von Metamizol ist das Anästhetikum. Dies ermöglicht die Verwendung des Arzneimittels zur Linderung des Schmerzsyndroms verschiedener Ursachen: Analgin hilft bei Kopfschmerzen, Menstruations- und Zahnschmerzen, Schmerzen im Zusammenhang mit Ischias, Neuralgie, Myalgie, Koliken (Darm, Leber oder Niere), Herzinfarkt (Lunge oder Myokard), Thrombose große Gefäße, sezierendes Aortenaneurysma, entzündliche Prozesse (Hexenschuss, Lungenentzündung, Myokarditis, Pleuritis usw.), Verbrennungen, Trauma, Dekompressionskrankheit, Tumore, Pneumothorax, Perforation der Speiseröhre, Orchitis, Herpes zoster, Priapismus, Pankreatitis, Obduktion Bauchfellentzündung.

Weitere Indikationen für die Verwendung von Analgin in Form von Tabletten und Injektionslösung:

  • Chorea;
  • Rheuma;
  • Arthralgie;
  • Fieber-Syndrom mit Insektenstichen und akuten urologischen, eitrigen oder infektiösen Erkrankungen.

Analgin wird angewendet, wenn andere therapeutische Maßnahmen starke Schmerzen (akut oder chronisch) nicht lindern..

Wofür ist die Analgin-Injektionslösung??

In Ausnahmefällen wird Analgin in Ampullen verschrieben: Wenn eine enterale Verabreichung des Arzneimittels nicht möglich ist, um sehr starke postoperative Schmerzen zu lindern, in Situationen, in denen Sie schnell eine hohe Temperatur senken müssen. Manchmal (ziemlich selten) werden Injektionen zur Behandlung von Arthritis und Osteochondrose eingesetzt.

Bei mäßigem Schmerzsyndrom (z. B. Kopfschmerzen) reicht es normalerweise aus, eine Pille einzunehmen.

Woraus Analgin bei der Verwendung des Arzneimittels in Form von Zäpfchen hilft?

Zäpfchen sind zur Behandlung von Kindern über einem Jahr bestimmt.

Bei Kindern ist es ratsam, Analgin bei Zahnschmerzen, Kopfschmerzen, Verbrennungsschmerzen, Myositis, Radikulitis und Neuralgie zu verwenden. Zäpfchen mit Analgin wirken auch bei Schmerzen in der postoperativen Phase..

Gegenanzeigen für Analgin

In der Anmerkung sind die folgenden Kontraindikationen für die Verwendung von Analgin aufgeführt:

  • Überempfindlichkeit gegen Metamizol, Pyrazolonderivate, Pyrazolidine (das Arzneimittel wird nicht verschrieben, auch nicht gegen Personen, bei denen vor dem Hintergrund der Verwendung dieser Arzneimittel eine Agranulozytose diagnostiziert wurde), Hilfskomponenten der Tabletten;
  • Anamnese von Aspirin-Asthma bronchiale;
  • Intoleranzsyndrom gegenüber einfachen Analgetika oder NSAIDs;
  • Unterdrückung (Depression) des Knochenmarks oder pathologische Zustände des hämatopoetischen Systems;
  • angeborene Formen der hämolytischen Anämie, die durch einen Mangel des cytosolischen Enzyms G6PD verursacht werden;
  • akute intermittierende Porphyrie;
  • instabile Hämodynamik und / oder arterielle Hypotonie;
  • Verdacht auf akute chirurgische Pathologie.

In der pädiatrischen Praxis werden Tabletten ab zehn Jahren als Zäpfchen verwendet - bei Kindern über einem Jahr.

Das Medikament sollte nicht intramuskulär an Kinder unter drei Monaten sowie an Kinder mit einem Gewicht von bis zu fünf Kilogramm verabreicht werden. Die Kontraindikation für die intravenöse Verabreichung von Analgin liegt im Alter von drei bis elf Monaten.

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen der Verwendung von Metamizol-Natrium manifestieren sich in folgender Form:

  • Agranulozytose;
  • Granulozytopenie;
  • Thrombozytopenie;
  • Hypotonie;
  • Blutungen;
  • Überempfindlichkeitsreaktionen;
  • interstitielle Nephritis.

Gebrauchsanweisung für Analgin

Analgin-Tabletten: Gebrauchsanweisung

Bei der Verwendung von Analgin in Tabletten wird die Dosierung in Abhängigkeit von der Schmerzintensität und dem Ansprechen des Patienten auf die Behandlung ausgewählt. Es wird als optimal angesehen, eine minimale Dosis zu verwenden, die Fieber und Schmerzen kontrolliert..

Die Tabletten werden ganz geschluckt und mit einem großen Volumen (ca. 200 ml) Flüssigkeit abgewaschen.

Für einen Erwachsenen mit einem Gewicht von mehr als 53 kg beträgt eine Einzeldosis Analgin 0,5 bis 2 Tabletten. Wenn eine Dosis nicht ausreicht, kann die maximale Einzeldosis (zwei Tabletten) noch dreimal am Tag eingenommen werden. Die sichere Obergrenze für die tägliche Einnahme liegt bei 4 Gramm (acht Tabletten)..

Wie man Analgin-Tabletten gegen Zahnschmerzen einnimmt?

Bei Zahnschmerzen wird Analgin mit einer halben Tablette eingenommen. Wenn dies nicht hilft, die Schmerzen zu lindern, können Sie die verbleibende Hälfte trinken.

Es wird empfohlen, die Zähne zu putzen und den Mund vor der Einnahme der Tablette mit warmem Wasser und Backpulver auszuspülen.

Anweisungen zur Verwendung von Analgin in Ampullen

Die Dosis wird in Abhängigkeit von der Schwere des Schmerzsyndroms, Fieber, Alter und Körpergewicht des Patienten sowie dem individuellen Ansprechen auf die Behandlung ausgewählt. Es sollte so klein wie möglich sein, aber gleichzeitig können Sie Schmerzen und Fieber kontrollieren.

Eine Einzeldosis für Patienten mit einem Gewicht von mehr als 53 kg variiert zwischen 500 mg und 1 g. Dies bedeutet, dass 1-2 ml Lösung für eine Injektion eingenommen werden sollten. Bei Bedarf kann eine Einzeldosis auf 2,5 g (5 ml Lösung) erhöht werden. Die zulässige Obergrenze der Tagesdosis beträgt 5 g Metamizol-Natrium (entspricht 10 ml Lösung).

Art der Verabreichung von Analgin

Der Verabreichungsweg des Arzneimittels hängt vom Zustand des Patienten und der gewünschten therapeutischen Wirkung ab. In den meisten Fällen reicht eine orale Verabreichung aus, um den Zustand des Patienten zu verbessern..

Analgin i / v und i / m werden injiziert, wenn Sie das Ergebnis schnell erhalten möchten. Bei parenteraler Verabreichung ist die Wahrscheinlichkeit, anaphylaktoide / anaphylaktische Reaktionen zu entwickeln, höher als bei Einnahme von Tabletten oder Zäpfchen.

Für Kinder unter einem Jahr kann die Lösung nur intramuskulär verabreicht werden. In diesem Fall sollte die Temperatur der injizierten Flüssigkeit so nahe wie möglich an der Körpertemperatur liegen.

Als Lösungsmittel kann eine komplexe Lösung von Natriumlactat Bieffe (Ringerlactat), eine 5% ige Glucoselösung oder eine 0,9% ige wässrige Natriumchloridlösung verwendet werden. Aufgrund der Tatsache, dass die gegebene Stabilität dieser Lösungen begrenzt ist, sollten sie sofort verwendet werden..

Aufgrund möglicher Inkompatibilitäten wird die Analgin-Lösung nicht zur Verwendung in demselben System für die intravenöse Infusion oder in derselben Spritze mit anderen Arzneimitteln empfohlen.

Gebrauchsanweisung Analgin-Chinin

Der Unterschied zwischen dem Medikament Analgin-Chinin und gewöhnlichem Analgin besteht darin, dass es neben Metamizol-Natrium (200 mg / Tab.) Auch Chinin (50 mg / Tab.) Enthält..

Dank Chinin hat das Medikament eine ausgeprägte Wirkung gegen Malaria-Krankheitserreger - einzellige Parasiten der Gattung Plasmodium (durch Unterdrückung der DNA-Replikation hemmt die Substanz die Entwicklung erythrozytischer Formen von Malaria-Plasmodium) sowie analgetische und fiebersenkende Eigenschaften.

Chinin unterdrückt das im Hypothalamus befindliche Zentrum der Thermoregulation und bei hohen Dosen die visuellen und auditorischen Zonen der Gehirnhälften.

Das Medikament wird bei Schmerzsyndromen unterschiedlicher Herkunft, bei Infektions- und Entzündungskrankheiten sowie (in Kombination mit krampflösenden Mitteln) bei Gallen- und Nierenkoliken verschrieben.

Sehr oft wird Analgin-Chinin in der Gynäkologie bei Erkrankungen nach Geburt und Schwangerschaftsabbruch verschrieben.

In Übereinstimmung mit den Anweisungen wird das Medikament ab dem zwölften Lebensjahr angewendet. Bei Patienten unter 14 Jahren sollten Tabletten dreimal täglich eingenommen werden. Ab dem 14. Lebensjahr kann eine Einzeldosis nacheinander auf zwei Tabletten erhöht werden.

Je nach Krankheitsbild können tagsüber ein bis sechs Tabletten eingenommen werden (1-2 Stk. 1-3 Rubel / Tag)..

Als Antipyretikum kann Analgin-Chinin ohne Rücksprache mit einem Arzt nicht länger als drei Tage hintereinander als Analgetikum eingenommen werden - nicht länger als fünf Tage hintereinander.

Wie lange arbeitet Analgin??

Nach der Einnahme der Pille beginnt Metamizol in zwanzig bis vierzig Minuten zu wirken. Es dauert durchschnittlich zwei Stunden, um die maximale Wirkung zu erzielen..

Der Effekt nach der Injektion entwickelt sich etwas schneller.

zusätzlich

Bei älteren Menschen sowie bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion und beeinträchtigtem Clcr wird Analgin in einer niedrigeren Dosierung angewendet, da Metamizol-Natrium-Metaboliten langsamer ausgeschieden werden können als bei jüngeren Patienten und Patienten mit normal funktionierenden Nieren..

Bei eingeschränkter Leber- und / oder Nierenfunktion sollten hohe Dosen von Metamizol-Natrium vermieden werden. Ohne Dosisreduktion ist eine kurzfristige Anwendung des Arzneimittels möglich. Eine langfristige Nutzung ist nicht möglich.

Patienten, die Analgin über einen längeren Zeitraum erhalten, sollten regelmäßig Blutuntersuchungen durchführen lassen, um die Leukozyten zu zählen.

Senkt oder erhöht Analgin den Blutdruck? Diese Frage wird oft von Menschen gestellt, die zu Blutdruckschwankungen neigen. Aus den Anweisungen des Herstellers geht hervor, dass die Verwendung von Metamizol mit dem Risiko einer dosisabhängigen Hypotonie sowie mit Überempfindlichkeitsreaktionen verbunden sein kann.

Daher erfordert die Zweckmäßigkeit der Verwendung des Arzneimittels in einer Dosis von mehr als 1 g eine Bewertung des Nutzen-Risiko-Verhältnisses.

Die Lösung wird unter strenger ärztlicher Aufsicht verabreicht, während sich der Patient hinlegt..

Um das Risiko eines starken Blutdruckabfalls zu verringern und die Möglichkeit eines rechtzeitigen Abbruchs der Lösungsverabreichung mit der Entwicklung von anaphylaktoiden / anaphylaktischen Reaktionen zu gewährleisten, muss Analgin IV sehr langsam verabreicht werden (die Verabreichungsrate sollte 1 ml / min nicht überschreiten)..

Um die nachteilige Wirkung von Metamizol auf die Magenschleimhaut zu verringern, empfehlen Apotheker, reguläres Analgin durch Analgin Ultra zu ersetzen. Diese Tabletten sind mit einer Schutzbeschichtung überzogen, wodurch Metamizol den Verdauungstrakt weniger reizt..

Die Verwendung von Analgin und Diphenhydramin

Die Kombination von Analgin mit Diphenhydramin wird in kritischen Situationen verwendet, in denen eine sehr hohe Temperatur gesenkt werden muss (auch bei Säuglingen)..

Eines der wirksamsten Mittel bei hohen Temperaturen, mit denen andere Mittel nicht umgehen können, ist die Injektion der "Triade" Analgin-Diphenhydramin-Papaverin. Kombinationen von Tavegil, Analgin und No-shpa oder Analgin, No-shpa und Suprastin aus der Temperatur helfen nicht weniger gut. Nach intramuskulärer Verabreichung eines dieser Gemische fällt die Temperatur nach fünfzehn Minuten ab.

Papaverin wirkt krampflösend und myotrop, fördert die Öffnung krampfhafter Gefäße und senkt den Blutdruck. Diphenhydramin (ein Antihistaminikum) verstärkt die fiebersenkende Wirkung von Metamizol und reduziert Schleimhautödeme. All dies ermöglicht es Ihnen, die Wärmeübertragung zu erhöhen und die Wirkung von Metamizol zu verstärken..

Der unbestreitbare Vorteil einer solchen Zusammensetzung besteht darin, dass sie in Situationen verwendet werden kann, in denen der Patient keine Pille einnehmen kann (z. B. bei Bewusstseinsstörungen oder unbezwingbarem Erbrechen)..

Die Dosierung von Analgin, Papaverin und Diphenhydramin hängt vom Alter und Gewicht des Patienten ab. In der richtigen Menge senken die Medikamente schnell das Fieber, aber wenn der Entzündungsprozess gerade erst begonnen hat, hält die Wirkung nur 3-4 Stunden an und nach dieser Zeit steigt die Temperatur wieder an.

Eine Injektion von Analgin mit Diphenhydramin von der Temperatur erfolgt in den Gesäßmuskel. Die Mischung kann nicht mehr als einmal alle sechs Stunden verwendet werden.

Gegenanzeigen zur Einführung der "Triade":

  • Allergie gegen das Medikament, das Teil der lytischen Mischung ist;
  • Bauchschmerzen im Zusammenhang mit hohem Fieber (bei Blinddarmentzündung kann die Verwendung einer lytischen Mischung ernsthafte Schäden verursachen).

Um nach Allergien zu suchen, wird dem Patienten ein Tropfen Lösung unter das untere Augenlid injiziert. Die Verwendung einer Triade ist kategorisch kontraindiziert, wenn der Patient Rötungen oder schmerzhafte Empfindungen entwickelt..

Sie sollten auch keine Injektion geben, wenn in den letzten vier Stunden beim Versuch, die Temperatur zu senken, die in der Mischung enthaltenen Arzneimittel verwendet wurden (hohes Risiko einer Überdosierung)..

Es ist zu beachten, dass die "Triade" ein universeller Krankenwagen für eine ausreichend große Anzahl von Pathologien (einschließlich traumatologischer und chirurgischer Patienten) ist. Insbesondere in einem Krankenwagen und in einem therapeutischen Krankenhaus wird es zur Linderung einer hypertensiven Krise eingesetzt.

Dosierung von Analgin mit Diphenhydramin für Kinder

Die Dosis einer 50% igen Lösung von Analgin zur Herstellung einer lytischen Mischung wird mit einer Geschwindigkeit von 10 mg / kg gewählt. Eine einprozentige Diphenhydraminlösung wird in einer Menge von 0,4 ml für jedes volle Lebensjahr eines Kindes eingenommen (Kinder unter einem Jahr sollten eine Mindestdosis von 0,4 ml einnehmen)..

Die Papaverin-Dosis wird unter Berücksichtigung des Alters des Kindes berechnet. Für ein Kind unter einem Jahr reichen 0,1 ml des Arzneimittels aus, für ältere Kinder sollte die Mindestdosis mit der Anzahl der vollen Jahre multipliziert werden.

Dosierung von Analgin, Papaverin und Diphenhydramin für einen Erwachsenen

Um eine lytische Mischung für Erwachsene und Jugendliche über 15 Jahre mit einem Körpergewicht von 60 kg herzustellen, sollten 2 ml Analgin, 2 ml Papaverin und 1 ml Diphenhydramin in einer Spritze gemischt werden.

Fügen Sie für jede nächsten 10 kg Gewicht ein Zehntel der angegebenen Standarddosis jeder Substanz hinzu.

Die Verwendung von Analgin für Akne

Manchmal wird den Sprechern Analgin hinzugefügt, um Akne zu behandeln. Zur Herstellung des Arzneimittels sollten Sie die pulverisierten Tabletten Levomycetin, Nystatin und Analgin (vier von jedem Arzneimittel) mit dem Inhalt eines Beutels Streptozid mischen und die resultierende Mischung mit einhundert Gramm Wodka oder bei empfindlicher Haut mit Wasser verdünnen.

Überdosis

Die Symptome einer Überdosierung mit Analgin treten auf als:

  • schwere Hypotonie;
  • Unterkühlung;
  • Kurzatmigkeit;
  • Herzklopfen;
  • Übelkeit;
  • Tinnitus;
  • die Schwäche;
  • Erbrechen;
  • Bewusstseinsstörungen;
  • Delirium;
  • Schläfrigkeit;
  • konvulsives Syndrom.

Die Wahrscheinlichkeit, ein hämorrhagisches Syndrom, eine akute Agranulozytose, ein Leber- und ein akutes Nierenversagen zu entwickeln, ist nicht ausgeschlossen..

Tödliche Dosis in Tabletten - 15 bis 20 Gramm.

Behandlung: Magenspülung (das Verfahren wird mit einer Sonde durchgeführt), Induktion von Erbrechen, Verwendung von salzhaltigen Abführmitteln und Enterosorbentien, Alkalisierung des Urins, erzwungene Diurese. In Zukunft zielt die symptomatische Therapie auf die Regulierung und Aufrechterhaltung von Funktionsstörungen lebenswichtiger Organe ab.

Interaktion

Die Wirkung von Metamizol wird durch Koffein, Codein, Barbiturate und H2-Antihistaminika verstärkt. Propranol hilft, die Inaktivierung der Substanz zu verlangsamen.

Die Verwendung von Analgin in Kombination mit Thiamazol und Sarkolysin kann Leukopenie verursachen. In Kombination mit Beruhigungsmitteln und Beruhigungsmitteln wird die analgetische Wirkung von Metamizol verstärkt.

Allopurin, orale Kontrazeptiva und trizyklische Antidepressiva stören den Stoffwechsel der Substanz und erhöhen ihre Toxizität.

Die gleichzeitige Anwendung mit NSAIDs oder Analgetika-Antipyretika führt zu einer gegenseitigen Erhöhung der Toxizität mit Phenothiazinderivaten - einem deutlichen Anstieg der Körpertemperatur.

In Kombination mit myelotoxischen Arzneimitteln nimmt die Hämatotoxizität von Metamizol zu, Induktoren von mikrosomalen Leberenzymen (zum Beispiel Phenylbutazon) schwächen die Wirkung des Arzneimittels.

Metamizol erhöht die Aktivität von Hypoglykämika zur oralen Verabreichung, Indomethacin, HA und indirekten Antikoagulanzien und verdrängt sie aus der Verbindung mit Blutproteinen. Reduziert die Plasmakonzentration von Cyclosporin.

Die Verwendung von Penicillin, kolloidalen Blutersatzstoffen und Röntgenkontrastmitteln während der Behandlung mit Analgin ist kontraindiziert.

Verkaufsbedingungen

Die Tabletten sind ohne Rezept erhältlich. Für den Kauf von Zäpfchen und Injektionslösung ist ein Rezept erforderlich.

Verschreibung in lateinischer Sprache (intramuskuläre Injektion einer Lösung an ein Kind im Alter von 2 Jahren):

Rp: Sol. Analgini 50% - 1,0

S. 0,2 ml / m (0,1 ml / Lebensjahr).

Lagerbedingungen

Analginlösung und Tabletten sollten bei einer Temperatur von 15-25 ° C (Zäpfchen) gelagert werden - bei einer Temperatur von nicht mehr als 15 ° C..

Verfallsdatum

Haltbarkeit von Tabletten - fünf Jahre, Lösung und Zäpfchen - drei Jahre.

spezielle Anweisungen

Was ist Metamizol-Natrium??

Metamizol ist ein fünfgliedriges heterocyclisches Lactampyrazolonderivat, ein nicht narkotisches Schmerzmittel.

Bruttoformel des Stoffes - C13H16N3NaO4S.

Nach Angaben des State Pharmacopoeia liegt die Substanz in Form eines weißen oder leicht gelblichen kristallinen Pulvers vor, das sich in Gegenwart von Feuchtigkeit schnell zersetzt. Leicht wasserlöslich und schwer in Ethanol. Es ist fast unmöglich, das Pulver in Chloroform, Ether und Aceton zu lösen..

Wikipedia gibt an, dass Metamizol erstmals 1920 vom deutschen Organiker L. Knorr synthetisiert wurde..

Der während der Biotransformation von Metamizol freigesetzte aktive Metabolit kann den Urin rot färben.

Reaktion von Analgin und Hydroperit

Chemiker-Enthusiasten verwenden Analgin mit Hydroperit, um einen "Rauch" zu erzeugen. Dazu werden die Komponenten im Verhältnis 3: 1 aufgenommen und in verschiedenen (dies ist sehr wichtig!) Behältern zu Pulver gemahlen.

Wenn Sie mit Reagenzien arbeiten, sollten Sie Handschuhe tragen (wenn Sie verschiedene Präparate schleifen, tragen Sie verschiedene Handschuhe, damit die Partikel von Hydroperit und Analgin nicht in Ihren Händen explodieren) und waschen Sie Ihre Hände nach Abschluss der Arbeiten gründlich.

Nach dem Zerkleinern der Tabletten werden Pulver aus verschiedenen Behältern in ein Glas gegossen und gemischt. Die Reaktion beginnt bei einer Temperatur von 25-30 ° C..

Wie viel Analgin wirkt (in Tabletten, Injektion)?

Jeden Tag ist eine Person mit Schmerzen verschiedener Ursachen konfrontiert, die durch Medikamente mit analgetischen und entzündungshemmenden Eigenschaften behandelt werden können. Jeder Mensch kennt eine erschwingliche und kostengünstige Medizin - Analgin. Heute werden wir darüber sprechen, wie viel Analgin wirkt?

Wie viel Analgin wirkt in Tabletten??

Ein solches pharmakologisches Mittel wird nicht nur in Tablettenform hergestellt. Sie können auch rektale Zäpfchen sowie Injektionen zur intramuskulären oder intravenösen Verabreichung finden. Analgin wirkt sich direkt auf den Entzündungsfokus aus, reduziert Schmerzen und senkt die Körpertemperatur. Wenn es sich um Tabletten handelt, beginnen sie nach einer halben Stunde ab dem Zeitpunkt der Einnahme aktiv zu wirken. Das Schmerzsyndrom nimmt ab, die Körpertemperatur nimmt allmählich ab.

Und wie stark wirkt Analgin auf die Temperatur? Es wird nicht möglich sein, das Fieber sofort zu beseitigen. Es dauert mindestens 20-30 Minuten, bis die Pille wirkt. Obwohl es andere Formen von Medikamenten gibt, die etwas schneller wirken, zum Beispiel rektale Zäpfchen.

Zur Nothilfe wird Analgin in Form von Injektionslösungen verwendet. Wie lange dauert eine Analgininjektion? Eine Viertelstunde reicht zur Erleichterung. Die Dauer der therapeutischen Wirkung kann zwischen vier und sieben Stunden variieren.

Wichtig! Sie können ein Schmerzmittel nehmen, um den Zustand zu lindern und Ihr Wohlbefinden zu verbessern. Es ist jedoch notwendig, die Art des Auftretens von Schmerzen herauszufinden und die Ursache zu beseitigen. Wenn wir über respiratorische, virale und entzündliche Prozesse sprechen, reicht die Einnahme einer Tablette Analgin nicht aus. Die Behandlung erfordert einen integrierten Ansatz.

Um Fieber zu reduzieren, empfehlen Ärzte manchmal, sogenannte Doppelinjektionen durchzuführen. Funktioniert hervorragend in einem Paar Diphenhydramin und Analgin. Und wie lange wirkt Analginum mit Diphenhydramin? Ein solches Medikament wirkt bereits nach fünf bis sieben Minuten ab dem Zeitpunkt der intramuskulären Injektion aktiv. Es ist jedoch anzumerken, dass solche Injektionen nur von Ärzten durchgeführt werden können, da Diphenhydramin nicht frei verfügbar ist.

Kurz zu den Indikationen

Bei verschiedenen Erkrankungen, die mit Schmerzen oder erhöhter Körpertemperatur einhergehen, sollte eine Person Analgin in Tablettenform in Form von Injektionen oder Zäpfchen einnehmen. Für ein solches Tool gibt es eine Anmerkung, die zunächst für eine eingehende Untersuchung geeignet ist.

Liste der Indikationen:

  • Schmerzsyndrome verschiedener Ätiologie;
  • erhöhte Körpertemperatur;
  • Myositis;
  • Neuralgie;
  • Radikulitis;
  • Muskelschmerzen;
  • Rheuma;
  • fieberhafter Zustand;
  • akute Atemwegserkrankungen;
  • entzündliche Prozesse im Körper usw..

Fachärzte verschreiben ein solches Medikament in der Regel zweimal oder dreimal täglich. In diesem Fall kann die Dosierung von 200 bis 250 mg variieren. Für verschiedene Alterskategorien wird eine bestimmte Dosierung angegeben, daher sollte Kindern mit äußerster Vorsicht Analgin verabreicht werden..

Wichtig! Die maximal zulässige Tagesdosis von Analgin beträgt 1 Gramm. In einigen Fällen und nur unter Aufsicht eines Arztes kann es auf 3 Gramm erhöht werden..

Nur wenige von uns denken darüber nach, wie Analgin im Allgemeinen funktioniert. Der menschliche Körper ist komplex. Und Enzyme sind für das Auftreten von Schmerzen verantwortlich, die nur eine Folge des Entzündungsprozesses sind..

Im Körper beginnt Analgin oder vielmehr seine aktive Komponente, die Produktion dieser Enzyme aktiv zu unterdrücken. Infolgedessen kommt die lang erwartete Erleichterung..

Die Produktion von Enzymen wird nicht vollständig blockiert, sondern nur für eine Weile verlangsamt, wodurch die Körpertemperatur sinkt und das Schmerzsyndrom schwächer wird.

Wem Analgin verboten ist?

Trotz der Verfügbarkeit, Wirksamkeit und Beliebtheit eines solchen Medikaments kann es nicht jeder einnehmen. Natürlich wird eine Person mit dem Arzt nicht über den Erhalt eines solchen Mittels einverstanden sein, aber in einigen Fällen ist dies notwendig.

Oder lesen Sie die Anmerkung sorgfältig durch, bevor Sie sie aufnehmen. Achten Sie besonders auf die Zulassungsregeln, die maximal zulässige Tagesdosis sowie Kontraindikationen.

Liste der Kontraindikationen:

  • Leberpathologie;
  • Anämie;
  • Funktionsstörung der Hämatopoese;
  • Nierenversagen;
  • Tragzeit;
  • Dysmenorrhoe;
  • Stillzeit;
  • Blutkrankheiten.

Bei Verwendung von Analgin in den oben genannten Fällen tritt die erwartete therapeutische Wirkung nicht auf. Im Gegenteil, Analgin kann das klinische Bild der Pathologie nur verschlimmern und die Entwicklung komplizierter Konsequenzen provozieren.

Was sie über Überdosierung sagen?

Einige Leute sind skeptisch gegenüber Nebenwirkungen. Sie halten diese Informationen für völlig nutzlos. Nur wenige studieren die Annotation zu Schmerzmitteln von Anfang bis Ende.

Wenn Sie die festgelegte Tagesdosis überschreiten oder Analgin verwenden, ohne die vorhandenen Kontraindikationen zu berücksichtigen, kann die Rückseite der Medaille auftreten - Nebenwirkungen.

Nebenwirkungen:

  • Hautausschläge auf der Haut;
  • Schwindel;
  • Kopfschmerzattacken;
  • fieberhafter Zustand;
  • Leukopenie.

Wenn mindestens eines der oben genannten Symptome auftritt, sollte die weitere Verabreichung von Analgin abgebrochen werden. Und manchmal muss man qualifizierte medizinische Hilfe suchen..

Lesen Sie auch:

Fassen wir zusammen. Natürlich bietet der moderne Pharmamarkt eine breite Palette von Schmerzmitteln. Und viele von ihnen können mit Analgin konkurrieren. Letzteres besticht jedoch durch Verfügbarkeit, niedrige Kosten und Effizienz. Nach der Einnahme des Arzneimittels beginnt es innerhalb einer halben Stunde aktiv zu wirken. Wenn es sich um rektale Zäpfchen oder Injektionen handelt, reicht eine Drittelstunde für die lang erwartete Erleichterung. Nach der Einnahme des Arzneimittels ist es ratsam, sich auszuruhen und hinzulegen. Aber Sie müssen nicht ständig Schmerzen mit Schmerzmitteln lindern. Analgin zu nehmen ist eine Nothilfe. Und die Heilung liegt darin, die Ursache zu finden und sie auszurotten. Gesundheit!

Weitere Informationen Über Migräne