Zisternen des Gehirns: Sorten, Lokalisation und Funktionen

1. Die Struktur der Meningen 2. Sorten und Lokalisation 3. Zirkulation der Liquor cerebrospinalis

Das Gehirn muss angesichts seiner Bedeutung für das normale Funktionieren des Körpers gut vor verschiedenen schädlichen Faktoren geschützt sein. Neben den Schädelknochen spielen die Membranen des Gehirns eine solche Schutzfunktion. Sie bilden eine innere Schutzhülle mit einer mehrschichtigen und heterogenen Struktur. Es sind die Schichten der Membranen, die die Zisternen des Gehirns bilden, die eine große Rolle bei der Funktion der Gefäßplexus und der Zirkulation der Liquor cerebrospinalis spielen..

Die Struktur der Meningen

Die Struktur der Meningen besteht aus drei Schichten:

  • harte Schicht neben den Schädelknochen;
  • Arachnoidalmembran (Arachnoidalmembran);
  • Diese Komponente der Membran, die das Gehirn bedeckt, ist ein weiches Blatt, das das Gehirngewebe direkt bedeckt.

Die Anatomie der Arachnoidalschicht ist wie folgt: Sie zeichnet das Periost von innen oder die Dura Mater aus. Verbindet sich gleichzeitig mit dem weichen Blatt. Zwischen ihnen bildet sich eine Lücke, die als Subarachnoidalraum bezeichnet wird..

Die Rolle des Subarachnoidalraums besteht darin, dass er Liquor cerebrospinalis enthält und zirkuliert. In einigen Bereichen (z. B. oberhalb des Gyrus) fehlt die Subarachnoidalfissur, in der die Blätter praktisch miteinander verschmelzen.

Zwischen den Windungen des Gehirns gibt es kleine Lücken, die mit Liquor cerebrospinalis gefüllt sind, da die Arachnoidalmembran vom Gyrus zum Gyrus übergeht und nicht in die Vertiefungen auf der Oberfläche des Gehirns eindringt. Die Subarachnoidalräume des Zentralnervensystems sind miteinander verbunden.

Besonders große Subarachnoidalhöhlen haben die untere Gehirnoberfläche und das hintere Gehirn oder Kleinhirn.

Sorten und Lokalisierung

Der Großteil der Cerebrospinalflüssigkeit befindet sich in den Zisternen, ziemlich bedeutenden Subarachnoidalhöhlen im Bereich des Stammabschnitts. Die volumenmäßig bedeutendste davon ist die große Hinterhauptzisterne. Es befindet sich in der hinteren Fossa unterhalb des Kleinhirns und oberhalb der Medulla oblongata..

In der medizinischen Literatur wird es Cisterna cerebellomedullaris genannt. Es ist das größte Reservoir an Liquor cerebrospinalis im Gehirn. Außerdem enthält ein signifikantes Volumen an Liquor cerebrospinalis die basale Zisterne, die sich an der Basis des Gehirns befindet.

Zwischen den Beinen des Mittelhirns befindet sich die Cisterna interpeduncularis oder die Zisterne zwischen den Beinen. Es gibt eine Zisterne, die den Bereich des visuellen Chiasmas (Cisterna chiasmatis) umgibt und mit den Frontallappen in Kontakt steht. Es gibt auch eine Erweiterung des Subarachnoidalraums in der lateralen Fissur des Gehirns auf beiden Seiten. Eine Bypass-Zisterne befindet sich zwischen den Okzipitallappen und den oberen Sphären der Kleinhirnhälften..

Zwischen dem Corpus Callosum und dem Kleinhirn befindet sich die vierfache Zisterne. Die Zisterne des Vierfachen zeichnet sich dadurch aus, dass sich darin häufig Arachnoidalzysten bilden, die mit zunehmendem Ausmaß einen Symptomkomplex aus hohem Hirndruck und Störungen der Hirnnerven verursachen. Pathologische Veränderungen im Bereich der Vierfachzisterne führen häufig zu Störungen der Seh-, Hör-, Ungleichgewichts- und Raumorientierungsstörungen.

Oberhalb und anterior ist die Oberfläche des Kleinhirns durch die obere Kleinhirnzisterne geschützt. Seine obere Grenze ist der Kleinhirnumriss..

Merkmale bei Kindern: Die Arachnoidalmembran hat eine sehr empfindliche Struktur. Selbst bei Neugeborenen ist das Volumen des Subarachnoidalraums ziemlich groß. Wenn es erwachsen wird, dehnt es sich allmählich aus und erreicht im Jugendalter das Volumen eines Erwachsenen..

CSF-Zirkulation

Normalerweise gibt es eine konstante Zirkulation der Liquor cerebrospinalis. Es füllt nicht nur die Bereiche des Subarachnoidalraums außerhalb des Gehirns, sondern auch die zentralen Hohlräume des Gehirns, die sich tief im Gehirngewebe befinden. Diese werden als Gehirnventrikel bezeichnet. Es gibt mehrere davon: zwei laterale, dritte und vierte Ventrikel, die durch das Sylvian-Aquädukt verbunden sind. Der vierte Ventrikel dient als Verbindung mit dem Wirbelsäulenkanal der Wirbelsäule.

Liquor führt die folgenden Funktionen aus:

  1. Waschen der äußeren Oberfläche der Kortikalis.
  2. Zirkulation in den inneren Hohlräumen (Ventrikeln).
  3. Eindringen in die Dicke des Gehirngewebes durch spezielle Räume entlang der Gehirngefäße.

Somit sind die Zisternen des Gehirns Teil des Zirkulationsnetzwerks der Cerebrospinalflüssigkeit, ihres äußeren Reservoirs und der cerebralen Ventrikel sind ihre inneren Gefäße..

Woher kommt die Liquor cerebrospinalis? Seine Synthese erfolgt in den Plexus choroideus der Hirnventrikel. Diese Plexusse haben die Form von Randwucherungen an den Wänden der Ventrikel des Gehirns. Ihre Hohlräume und Zisternen an der Basis des Gehirns kommunizieren miteinander.

So ist die Cisterna Magna durch spezielle Öffnungen mit dem vierten Ventrikel verbunden. Somit fließt die in den Ventrikeln synthetisierte cerebrospinale Flüssigkeit in den Subarachnoidalraum.

Merkmale der CSF-Zirkulation:

  • multidirektionale Bewegung;
  • ist langsam;
  • hängt von der Gehirnpulsation, der Häufigkeit der Atembewegungen, der Dynamik der Halswirbelsäule und der Wirbelsäule insgesamt ab;
  • Das Hauptvolumen der Liquor cerebrospinalis wird vom Venensystem absorbiert, ein kleines Volumen - von den Lymphgefäßen;
  • steht in enger Verbindung mit den Membranen des Gehirns und des Gehirngewebes und gewährleistet den normalen Verlauf der Stoffwechselprozesse zwischen ihnen.

Das Vorhandensein von Liquor cerebrospinalis erzeugt eine zusätzliche äußere Schicht, die das Gehirn vor Schlägen und Verletzungen schützt, eine Art schützendes "Kissen". Es kompensiert auch Veränderungen in der Größe des Gehirns, bewegt sich entsprechend der Dynamik, hält das osmotische Gleichgewicht im Gewebe aufrecht und ist an der Ernährung von Neuronen beteiligt. Durch die Cerebrospinalflüssigkeit werden Toxine, Toxine, die durch den Metabolismus im Gehirngewebe gebildet werden, in das Venensystem entfernt.

Durchblutungsstörungen

Die Synthese und Absorption von Liquor cerebrospinalis muss im Gleichgewicht sein.

Wenn sich zu viel Liquor cerebrospinalis in den Räumen des Gehirns ansammelt, sprechen sie über die Entwicklung des Hydrozephalus. Der Hauptgrund für diese Pathologie ist eine Verletzung des Kreislaufs der Liquor cerebrospinalis. Dies kann eine Folge einer Zunahme der Synthese von Liquor cerebrospinalis, Schwierigkeiten beim Bewegen zwischen den Hohlräumen der Ventrikel und dem Subarachnoidalraum sowie einer beeinträchtigten Absorption von Cerebrospinalflüssigkeit durch die Venenwände sein.

Interner Hydrozephalus ist mit der Ansammlung von Flüssigkeit in den Ventrikeln verbunden, extern - im Subarachnoidalraum. Diese Fehler treten häufig vor dem Hintergrund entzündlicher und metabolischer Störungen auf, angeborener Anomalien in der Struktur der cerebrospinalen Flüssigkeitspfade aufgrund eines Traumas. Auch eine Zyste jeglichen Ursprungs in der Kammerhöhle oder eine Beeinträchtigung des Subarachnoidalraums führt zum Auftreten pathologischer Symptome.

Die Person bekommt häufiger morgens Kopfschmerzen. Kranialgie geht in der Regel mit Übelkeit und häufigem Erbrechen einher, wonach sich der Patient nicht besser fühlt. Bei der Untersuchung zeigt der Optiker eine Verstopfung des Fundus und eine Schwellung der Papillen.

In solchen Fällen ist eine Tomographie des Gehirns erforderlich. Ein mehrschichtiger Computerscan der Gehirnstrukturen ermöglicht die korrekte Diagnose. Moderne Technologien ermöglichen es Ihnen, Bilder von Problembereichen des Gehirngewebes sichtbar zu vergrößern, um die genaue Topographie des Prozesses und seiner Natur zu bestimmen.

Die Zisternen spielen eine wichtige Rolle bei der Zirkulation von Liquor cerebrospinalis. Ihre Erweiterungen weisen auf eine Verletzung der Physiologie des cerebrospinalen Flüssigkeitssystems hin..

Die hintere Schädelgrube hat ein kleines Volumen. Die Ausdehnung der darin befindlichen Cisterna magna manifestiert sich immer klinisch in den frühen Stadien der Krankheit und führt schnell zu atrophischen Veränderungen der Gehirnstrukturen.

Aufgrund einer leichten Vergrößerung des Subarachnoidalraums, die für die frühen Stadien pathologischer Prozesse charakteristisch ist, hat der Patient keine großen Beschwerden. Er kann durch regelmäßige morgendliche Kopfschmerzen, leichte Übelkeit und leichte Sehstörungen gestört werden. Das Fortschreiten der Krankheit führt zu einer signifikanten Verschlechterung des Zustands und kann eine Lebensgefahr darstellen.

Daher ist es so wichtig zu wissen, wie das Drainage-Gehirnsystem funktioniert und wie sich seine Pathologie manifestiert. Die Hauptsache ist, sich rechtzeitig an einen Spezialisten zu wenden, sich einer vollständigen Untersuchung zu unterziehen und sich behandeln zu lassen..

Hohlraum- und Hohlformationen

Nebenhöhlen

Nebenhöhlen sind Hohlräume, Venensäcke, die als Behälter für venöses Blut dienen, und Strukturen, die die Liquor cerebrospinalis resorbieren. Diese Hohlräume befinden sich zwischen den Schichten der Dura Mater. Sie erhalten venöses Blut aus den äußeren und inneren Venen des Gehirns..

Anatomie

Die Nebenhöhlen sind anatomisch ähnlich der Struktur der Vene. Die Wand des ersteren wird jedoch im Gegensatz zum Gefäß entlang ihrer Länge durch die Wand der harten Schale gespannt. Aufgrund der Tatsache, dass die Nebenhöhlen an den Membranen befestigt sind, fallen ihre Wände nicht herunter und gewährleisten die Konstanz des Abflusses von venösem Blut bei verschiedenen Änderungen des Hirndrucks. Diese Funktion gewährleistet das reibungslose Funktionieren des Gehirns. Auch haben venöse längliche Säcke keine Ventile..

Venöse Nebenhöhlen

Folgende venöse Nebenhöhlen des Gehirns werden unterschieden:

  • Oberer, höher. Es verläuft entlang des Halbmondknochens und endet auf der Höhe der okzipitalen Protuberanz, wo es in den rechten Sinus übergeht.
  • Niedriger. Wenn die vorherige Struktur entlang der Oberkante des sichelförmigen Prozesses verlief, dann diese - entlang der Unterkante. Es öffnet sich in einen geraden Sinus.
  • Gerade. Befindet sich zwischen dem Kleinhirn und dem Halbmondknochen.
  • Quersinus des Gehirns. Dieser Hohlraum ist ein Dampfbad und befand sich in der gleichnamigen Rille des Schädels.
  • Occipital. Es breitet sich um das große Foramen des Hinterhauptknochens aus. Später geht es in Sigmoid.
  • Kavernös. Auch doppelt. Es befindet sich und umgibt den türkischen Sattel - den Ort, an dem die Hypophyse liegt. Dieser Sinus unterscheidet sich von anderen dadurch, dass die Arteria carotis interna durch ihn verläuft, der abduzente, okulomotorische, optische und blockierte Nerv.
  • Es gibt auch interkavernöse, keilförmige, oberste und untere steinige Nebenhöhlen..

Pathologien und Krankheiten

Die venöse Zirkulation ist eine Pathologie, die durch einen gestörten Abfluss von venösem Blut aus den Nebenhöhlen gekennzeichnet ist. Die Ursachen der Krankheit sind wie folgt:

  • Schädel-Hirn-Trauma;
  • Frakturen der Schädelknochen;
  • Schlaganfälle;
  • Tumoren;

Die Wirkungen all dieser Faktoren werden auf ein Phänomen reduziert - die äußere Kompression der Wände der Venensäcke. Früher oder später wird sich der Patient über die folgenden Symptome Sorgen machen:

  • Ständige Kopfschmerzen, besonders morgens.
  • Migräne nach kleinen Reizen - Stress, Müdigkeit, Schlafmangel.
  • Beim Aufstieg fühlt sich eine Person in den Augen dunkel und schwindelig.
  • Lärm in den Ohren.
  • Ständige Müdigkeit, Asthenie, Muskelschwäche.
  • Schlaflosigkeit - Schlafstörung.
  • Gedächtnisstörung, allgemeine Hemmung von mentalen Prozessen.
  • Parästhesien an Armen und Beinen (kriechende "Gänsehaut", Taubheit).

Die Thrombose der Nebenhöhlen des Gehirns ist eine gewaltige Krankheit, die sich durch das Vorhandensein von Blutgerinnseln (Thromben) in den Nebenhöhlen manifestiert. Infolgedessen verschlechtert sich der lokale Blutfluss. Diese Krankheit tritt am häufigsten auf nach:

  • übertragene Infektionskrankheiten: Mittelohrentzündung, Sinusitis, Mandelentzündung;
  • akute bakterielle Zustände: Tuberkulose.
  • Pilzinfektionen;
  • übermäßiger Gebrauch von hormonellen Drogen;
  • systemische Autoimmunerkrankungen: Lupus erythematodes, Sarkoidose.

Diese Krankheit entwickelt sich in der Regel akut - innerhalb weniger Tage. Bei einer Minderheit der Patienten erreicht der maximale Beginn der Symptome 30 Tage. Die Anzeichen einer Thrombose sind wie folgt:

  • Starke Kopfschmerzen, Übelkeit und Erbrechen, Schwindel, Doppelsehen.
  • Lokale Anfälle.
  • Verletzung der empfindlichen und motorischen Sphäre. Solche Menschen können plötzliche Taubheit oder mangelnde Kraft in der Hand erfahren..

In dem Fall, in dem sich die Entwicklung einer thrombotischen Erkrankung schnell entwickelt, entsteht eine septische Thrombose, die von plötzlichen Änderungen der Körpertemperatur, extremem Schwitzen und verschiedenen Bewusstseinsstörungen - vom leichten Delir bis zum vollständigen Bewusstseinsverlust - begleitet wird.

Panzer

Zisternen des Gehirns sind kleine hohle Formationen, die sich zwischen dem Spinnennetz und der Pia Mater befinden und Liquor cerebrospinalis enthalten. Alle Tanks sind durch unterschiedliche Öffnungen miteinander verbunden. Diese Säcke kommunizieren auch mit dem vierten Ventrikel des Gehirns..

Anatomie

Die anatomischen Merkmale der Zisternen bestehen darin, dass sie die Oberfläche des Telencephalon-Reliefs - den Gyrus und die Rillen - vollständig wiederholen. Diese Formationen sind schmale und fast flache längliche Passagen. In einigen Bereichen dehnen sie sich aus und verwandeln sich in volle Behälter mit Liquor cerebrospinalis.

Arten von Tanks

Es gibt solche Arten von Tanks:

  • Kleinhirn. Dieser Panzer ist der größte unter allen anderen. Es befindet sich zwischen Kleinhirn und Medulla oblongata. Die Rückwand dieses Hohlraums ist durch eine Spinnennetzschale begrenzt..
  • Basal. Es wird als Fünfeck dargestellt.
  • Preontinous. Liegt vor der Brücke. Die Arteria basilaris verläuft durch sie und gibt ihre Zweige dem Kleinhirn.
  • Vierfachzisterne. Es befindet sich zwischen dem Kleinhirn und dem Corpus Callosum..
  • Bypass oder umschließende Zisterne des Gehirns. Diese Zisterne hat die Form eines Kanals, der entlang der Seiten der Kleinhirnstiele verläuft. Verbindet sich weiter mit dem vorherigen Hohlraum.

Pathologien und Krankheiten

Es gibt nur sehr wenige Einzelkrankheiten der Zisternen. Hohlraumpathologien treten nur bei komplexen Syndromen auf, einschließlich Hydrozephalus - Wassersucht des Gehirns. Bei dieser Krankheit dehnen sich die Zisternen zusammen mit den Ventrikeln und anderen Hohlräumen pathologisch aus.

Bei der Diagnose verwenden Ärzte die Liquor cerebrospinalis und stellen die folgenden Änderungen fest:

  • Veränderungen des cerebrospinalen Flüssigkeitsdrucks;
  • der Durchgängigkeitsgrad des Subarachnoidalraums;
  • flüssige Transparenz;
  • CSF Farbe;
  • Gehalt an Proteinen, Zucker und anderen Elementen.

Weitere Informationen zu Veränderungen der Liquor cerebrospinalis finden Sie im Artikel "Liquorsyndrome"..

Eine andere Pathologie ist eine cerebrospinale Flüssigkeitszyste. Dies ist eine Krankheit, die mit der Bildung eines gutartigen Tumors einhergeht. Folgende Zystenbeschwerden werden unterschieden:

  • Starke Kopfschmerzen, Erbrechen.
  • Beeinträchtigte Koordination bei der Arbeit von Muskeln, Augen.
  • Psychische Störungen organischer Natur: Illusionen, Halluzinationen, hauptsächlich auditorischer und visueller Natur.
  • Teilanfälle.

Bei der Untersuchung der Krankheit achten Experten besonders auf die Besonderheiten der Liquor cerebrospinalis. Weitere Informationen zu Veränderungen finden Sie im Artikel "Arachnoidalveränderungen alkoholzystischer Natur"..

Leute, die wissen, jemand wird erklären, was hier geschrieben steht?

Auf einer Reihe von MR-Tomogrammen, die in drei Projektionen mit T1 und T2 gewichtet sind, werden sub- und supratentorielle Strukturen visualisiert.

Mittellinienstrukturen werden nicht verschoben.

Der Kortex und die weiße Substanz des Gehirns sind korrekt entwickelt, haben eine normale Intensität des MR-Signals; Pathologische Veränderungen fokaler und diffuser Natur in der Gehirnsubstanz wurden nicht festgestellt. Subkortikale Kerne sind klar strukturiert.

Der Corpus Callosum hat glatte, klare Konturen, die nicht deformiert sind. Die Epiphyse verändert sich nicht in der Größe, die Struktur ist homogen.

Die lateralen Ventrikel des Gehirns sind nahezu symmetrisch, nicht erweitert, ohne periventrikuläres Ödem. Der dritte Ventrikel ist nicht erweitert. Der IV-Ventrikel ist nicht erweitert, nicht deformiert.

Interne Gehörgänge sind nicht erweitert.

Subarachnoidale konvexitale Räume und Furchen sind nicht erweitert.

Keine Duplikate gefunden

Die MRT-Diagnostik lebensbedrohlicher Pathologien ergab keine Ergebnisse. Wird leben, an wen dieses Zertifikat ausgestellt wurde)))

Haben Sie einen CT-Scan der Nebenhöhlen durchgeführt? Ohne Röntgen kann niemand sicher sagen. Die Entfernung der Zyste sollte erfolgen, wenn die Wände der Nebenhöhlen nicht gewachsen sind. Im Allgemeinen benötigen Sie jedoch einen Radiologen und einen Augenarzt. Hydrocephalus wurde nicht gesetzt?

Was die Zyste betrifft, gehe ich morgen zum HNO
Aber ich interessiere mich mehr für Kleinhirnhypoplasie, was es ist, was davon zu erwarten ist?
Nein, haben sie nicht

Dies ist eine angeborene Pathologie, deren Symptome normalerweise mit einer Beeinträchtigung der Koordination, des Gleichgewichts, eines nicht standardmäßigen Gangs und Parkinson verbunden sind.

Aber es besteht kein Grund zur Panik, hier ist bei 60-70 Prozent die gleiche Situation möglich, nur wurden nicht alle MRT-Scans im Detail durchgeführt. Wenn es keine Symptome gibt, vergessen Sie es und lösen Sie das Problem mit einer Zyste.

Okay, alles bedeutet.

Gut. Aus dem gesamten Text sind nur die Worte alarmierend: Hypoplasie und Zyste.

Wie viele Ärzte haben dir gesagt, dass du gegangen bist??

Onkologie mit den Augen geliebter Menschen

Eins-Null zu unseren Gunsten.

Unsere kleinen großen Siege.

Hallo gute Leute!

Ich setze die Chronologie unseres Kampfes gegen das Adenokarzinom der Lunge im 4. Stadium fort.

Wir haben gute Nachrichten, die ich schnell mit all meinen Verwandten, Freunden und Verwandten teilen möchte. Mit euch allen!

Emotionen sind so, dass Sie die ganze Welt umarmen und küssen möchten! Und selbst wenn dies nur ein kleiner Sieg auf dem Weg zur allgemeinen Schlacht ist. Ich glaube das können wir! Wir werden es tun. Weil wir es wirklich wollen. Wir wollen nicht einmal nur. Das muss so! Für uns alle. An Verwandte, Freunde und Verwandte! Es sollte sein! Und sonst nichts.

In einer Zeit, in der die Medien das Thema Coronavirus mit Lust und Vergnügen genießen, können wir uns den Luxus der Selbstisolation nicht leisten. Und unter Berücksichtigung der empfohlenen Vorsichtsmaßnahmen fahren und fahren Sie zu Untersuchungen und Nachforschungen.

Die letzte, sechste Sitzung von c / t verlief relativ friedlich. Es gab natürlich Übelkeit und Erbrechen. Und die Temperatur am Abend. Entweder haben wir uns an diese Manifestationen gewöhnt, oder sie sind geglättet. Aus dem Neuen trat eine stärkere Schwäche auf, die ich mit dem Einsetzen der Anämie verbinde. Und erhöhte Empfindlichkeit der Nervenenden. Die Haut schien entzündet zu sein. Du kannst nicht anfassen. Aber tolerant.

Der Frau geht es gut! Aber ein Auge und ein Auge hinter ihr sind notwendig. Sobald es besser wird, wird es zu einem skrupellosen Patienten. Deshalb habe ich unsere Routine am Telefon aufgeschrieben. Er semaphorisiert uns jede halbe Stunde / Stunde und sagt uns, was wir tun sollen.

Lebe nach dem Zeitplan für die Frau der harten Arbeit. Aber ich gebe ihr keinen Gefallen. Manchmal kann ich schimpfen).

Aus irgendeinem Grund war diese Zeit für mich besonders schwierig. Offensichtlich begann mein Sicherheitsspielraum auszutrocknen. Ich bekam oft psychische Beschwerden. Perioden der Unermüdlichkeit und Aggression wichen Verzweiflung und Apathie. Ich brauchte nur gute Nachrichten.

Ich gebe keine schlechten Gedanken zu und jage sie im Stich! Aber es passiert. Manchmal klettern sie selbst in den Kopf. Was ist, wenn es nicht funktioniert? Was ist, wenn ich verliere? Und dann was?! Ich weiß, dass dies das universelle Ende für mich sein wird. Für die Familie. Leider musste ich sehen, wie diese Situation Männer bricht. Echte stehende Männer.

Es stimmt, ich sollte beachten, dass ich ein direkter Zeuge der umgekehrten Manifestation männlicher Qualitäten war. Ein solch unerschütterliches Beispiel für Liebe und Selbstlosigkeit war und bleibt mein inzwischen verstorbener Vater. Als sehr junger, zehnjähriger Junge sah ich, wie mein Vater in einem ungleichen Kampf versuchte, seine geliebte Frau und Mutter seiner Kinder aus den Klauen einer heimtückischen Krankheit zu entreißen. Diese Zeit meines Lebens ist mir für immer in Erinnerung geblieben. Lange Zeit hatte ich, moralisch noch nicht stark, mit Bitterkeit und Verzweiflung zu kämpfen. Aus der Erkenntnis, dass wir die liebste und geliebteste Person verlieren, aber nichts tun können.

Und ich habe mein ganzes Leben lang gehofft, dass ich genug habe! Ich habe meine Norm aus dem Leben bekommen. Und diese Gefühle werden niemals zurückkehren. Aber.

Musste es diesen Monat tun. Am ersten Tag musste ich eine Quote für eine MRT erhalten und mich für das Verfahren selbst anmelden. Ich beschloss, meine Frau nicht noch einmal zu belästigen. Zu Hause gelassen. Und er selbst eilte, keine Morgendämmerung, nach Balashikha. Kam zur Öffnung. War der erste. Überweisung für ein Kontingent ausgestellt. Ich rannte zur Abteilung, um aufzunehmen. Ausgestellt am 10. April. Es gab eine leichte Inkonsistenz. Die Ergebnisse der PET-CT geben uns den neunten. Und wir haben einen Termin für diesen Termin vereinbart. Wir konnten nicht umschreiben. Wir haben beschlossen, alles so zu lassen, wie es ist, und den Umständen entsprechend zu handeln.

In der Zwischenzeit ist es Zeit für eine Prüfung. PET CT. Dieses Mal wurde es auf eine neue Art und Weise durchgeführt..

Zuvor wurden wir darüber informiert, dass ein Kreatinin-Test erforderlich sein würde. Dann wurde eine Dosis eines neuen Kontrastmittels verabreicht. In der Zelle selbst eine schreckliche Erkältung, so die Frau. Sie bereute es, ihren Hut abgenommen zu haben. Ansonsten ist alles wie gewohnt.

Und die Tage des Wartens zogen sich hin. Diese Erwartung war zwar nicht passiv. Zuerst machte ich mich auf den Weg zum Hausarzt, um den Krankenstand zu verlängern. Dann, am 6. April, kam ich zum Bezirksonkologen. Wir waren schon lange nicht mehr bei ihm. Und ich habe zwei Fragen an ihn.

Die erste, die Antwort, auf die ich nicht wirklich erwartet hatte - was sollen wir mit dem Einsetzen der Anämie tun? Dementsprechend habe ich ihm dafür vergleichende Analysen gezeigt. Aber ich habe das Gefühl, dass es nach dem Prinzip funktioniert: Ich schaue in ein Buch, ich sehe eine Feige. Sensible sagte nichts. Oh ok. Lass es uns ohne ihn herausfinden.

Und die zweite Frage betrifft die Behinderung. Auch hier wollte ich mich entschuldigen. Etwas begann über Quarantäne, Korrespondenzempfang von Dokumenten zu meckern. Und zwischendurch fragte er, wie lange wir schon krankgeschrieben waren. Das habe ich seit Oktober 2019 gesagt. Er ist sofort gesprungen. Wieso das !? Dies ist ein beispielloser Fall. Und in einem bettelnden Ton begann er die Krankenschwester zu überreden, uns eine Überweisung für eine ärztliche Untersuchung zu schreiben. Wenn ich das nicht verstehe, müsste ich nach meinem Verständnis für jedes Stück Papier zu ihnen laufen.

Ohne es auf den Prüfstand zu stellen, nahm er am nächsten Tag seinen Ehepartner für alle Fälle mit und ging in unsere Dorfpoliklinik.

Ein Gebäude aus der Zeit von Chapaev. Was ist drinnen, was ist draußen. Geeignete Ausrüstung.

Aber. Auch hier arbeiten Ärzte. Sie haben auch schwere Lasten. Kleine Möglichkeiten und die gleichen Gehälter. Aber sie sind Menschen. Unsicher und nicht gleichgültig. Weil sie hauptsächlich mit einem freundlichen Wort behandeln. Es gibt nichts anderes. Beachten Sie, dass dies die Region Moskau ist!

Ich habe meine Frau im Auto gelassen. Die Poliklinik kennt mich schon. Sie kennen auch unser Problem. Und sie verstehen es. Daher erhielt ich in einer halben Stunde die Unterschriften aller Ärzte mit dem Wunsch nach einer baldigen Genesung. Es stimmt, es gab eine kleine Fliege in der Salbe angesichts eines Augenarztes. Entweder sind wir nicht nach Vereinbarung, dann unter Quarantäne, dann ist sie beschäftigt. Aber als ich merkte, dass sie nicht rauskommen würde, tat ich alles, was ich brauchte und unterschrieb.

Und hier ist er. Der lang erwartete Testtag. Unnötig zu erwähnen, dass ich am Tag zuvor lange nicht schlafen konnte und dann ein wenig Licht aufwachte? Natürlich brach nur die Morgendämmerung an und wir sind auf dem Weg. Unterwegs hatte ich ein Gespräch mit meiner Frau. Unabhängig von den Ergebnissen haben sie keinen Einfluss auf unsere Taktik und Strategie. Wie auch immer, wir setzen unsere tägliche Heilungsarbeit an allen Fronten fort. Und wir werden uns nicht aufregen und aufgeben. Und irgendwie wurden unsere Seelen nach einem solchen Gespräch ruhig und friedlich.

Wir kamen früh an. Wir setzten Masken auf und strebten das Ergebnis an. Musste etwas warten.

Ich öffne den Umschlag. Und hier ist es, eine Minute kleinen und ruhigen Triumphs. Und es klingt so: An der Wurzel der rechten Lunge wurden keine Herde gefunden. Auf der Pleura werden die Herde nicht sichtbar gemacht, Pleuraerguss sammelt sich nicht an, an der Peripherie der rechten Lunge kommt es zu einer Verdichtung intrathorakaler Lymphknoten bis 10 mm mit Aktivität 2.1 (bisher 3.6). Und nur die Läsion in der Rippe (noch unbekannter Herkunft) blieb erhalten, und die Läsion im Wirbel veränderte ihre Struktur in Blastik.

Es ist auch seltsam, weil zuvor seine Struktur in keiner Weise angegeben wurde. Und wieder gehen wir vom Schlimmsten aus, d.h. unsere Schlussfolgerung, aber wir meinen auch die Schlussfolgerung von Israel und Knochenszintigraphie. Neue Schwerpunkte, ebenfalls nicht identifiziert!

Wenn wir vom Schlimmsten ausgehen, ist die Dynamik nach meiner Einschätzung im Allgemeinen über allen Erwartungen. Die Frau brach in Tränen aus. Durchgebrochen. Sie benahm sich bereits mutig und tadellos. Ich dankte ihr und Gott! Dieser Sieg war auch für mich nicht einfach. Aber das war es wert!

Nachdem wir ein paar Exemplare aus dem Abschluss entfernt hatten, gingen wir zum Termin. Es geschah kein Wunder. Wir warteten, bis wir an der Reihe waren. Alles war friedlich, ruhig. Im Zusammenhang mit der Quarantäne werden Personen ausschließlich nach Vereinbarung zum angegebenen Zeitpunkt gestartet. Kein Pandemonium. Aber jetzt erschien ein Paar, das es besser wusste als jeder andere und das genau wusste, was für sie genau heute ein Tag der offenen Tür in jedem Büro dieser Institution ist. Das lebhafte Mädchen rief alle an und schloss den Mund, bis die Krankenschwester herauskam und sie beruhigte und die Zulassungsregeln erklärte. Und wir nehmen nicht mehr an diesen Showdowns teil. Wir sitzen und lachen leise. Wie vorhersehbar alles ist! Ich fange an zu verstehen, dass dies ein Muster ist. Immer, überall und zu jedem Zeitpunkt werden solche Zahlen erscheinen.

An der Rezeption ist der Arzt anders. Deshalb ist die Krankenschwester liebenswürdig und freundlich. Im Gegensatz zum letzten Mal.

Aber sie haben uns nicht akzeptiert, weil wir uns morgen einer MRT des Gehirns unterziehen mussten. Ich rannte zu einem anderen Gebäude und fand heraus, ob wir die MRT-Ergebnisse sofort in die Hände bekommen konnten. Sie sagten: "Wenn es wirklich notwendig ist, werden wir es tun." Ich rannte zurück, um einen Termin zu bekommen.

Am nächsten Morgen sind wir wieder an Ort und Stelle. Ich muss sagen, dass wir um eine MRT-Überweisung zur Selbstzufriedenheit gebeten haben. Es gibt keine Symptome. Es gibt nur alarmierende Statistiken.

Zum angegebenen Zeitpunkt haben wir dieses Verfahren durchlaufen. Die Frau ging etwas entmutigt. Sie spricht, als wäre sie in der Glocke gewesen. Und nach einer halben Stunde haben wir das Ergebnis erhalten. Es wurde keine Pathologie festgestellt. Das ist großartig! Es waren noch ein paar Stunden übrig. Also brachte ich meine Frau in die Läden, die funktionierten. Nachgefüllte Fischbestände.

Zu diesem Zeitpunkt kam eine Nachricht von meiner Tochter. Berichte, dass Broiler und Puten im Inkubator aufgetaucht sind. Ich habe beschlossen, dieses Jahr zu versuchen, Puten zu züchten. Und ich habe letztes Jahr ein wenig Broiler aufgezogen. Gefallen. Besonders der Prozess selbst. Ich liebe Kontraste. Zu dieser Zeit war ich Büroangestellter. Man könnte in Anzug und Krawatte sagen. Es ist tagsüber. Und am Abend wurde er in Stiefeln und Arbeitskleidung in einen Dorfbesitzer verwandelt. Es war cool.

Nun, meine Tochter musste ohne uns gebären.

Zur verabredeten Zeit näherten sie sich dem Büro. Es gibt keine Leute. Wir gingen hinein. Die Stühle sind weit vom Tisch entfernt. Um gehört zu werden, muss man laut sprechen. Entfernung, Masken übertönen Geräusche.

Der Arzt sah sich die Ergebnisse an. Er schnurrte etwas vor sich hin. Dann fragte er, was unser Arzt uns gesagt habe. Ich erklärte, dass er möchte, dass wir ihn finden. Aber Quarantäne. Du wirst ihn nicht erreichen.

Dann kontaktierte er ihn und sagte, dass vor dem Hintergrund der Behandlung eine gute Dynamik bestehe. Das andere Ende hat einen Termin für einen Krankenhausaufenthalt.

Ehrlich gesagt hatte ich Angst, dass wir für einige Monate unter Beobachtung gestellt werden. Aber es wurde beschlossen, während es eine Wirkung gibt, die Krankheit weiter zu unterdrücken, und zwar für eine Sache und den Körper. Kann man nichts machen.

Der Arzt begann uns rauszuschicken. Aber ich bat ihn, zumindest die Ergebnisse zu kommentieren (was für Leute, verdammt. Kein Wort, kein Wort). Er sagte, alles sei in Ordnung. Lass uns weitermachen. Umfassende Informationen.

Ich wiederhole noch einmal, ich verstehe dieses blöde System nicht. Der Termin wird von einem Arzt geleitet, der nichts über unsere Krankengeschichte weiß. Deshalb leitet er den Empfang entsprechend.

Ich musste unserem Berater in Israel dieses Schema erklären. Es gibt im Allgemeinen keine Ahnung, wie dies möglich ist. Aber. Das sind die Realitäten.

Im Allgemeinen sind dies die Ergebnisse unserer Beharrlichkeit, Gebete und Folterungen. Wir hoffen wirklich, den Effekt zu festigen. Wir werden daran arbeiten.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit, Teilnahme und Erfahrungen..

Starke Gesundheit und Wohlbefinden.

Und wir werden am 14. April ins Krankenhaus eingeliefert und gehen zur nächsten Stufe unseres Krieges über.

Frage an die Liga der Ärzte: die Meinungen der beiden Bundeszentren - denen sie beitreten sollen?

Guten Tag, Kopfhörer abholen! Ich möchte Ihnen meine Geschichte erzählen und versuchen, in meiner Situation Hilfe zu suchen..

Im Jahr 2011 gab es Unbehagen beim Gehen, ein Gefühl, dass die Beine unterschiedlich lang sind, Lahmheit.

Ich machte eine Röntgenaufnahme und während ich wartete, stellte ich fest, dass ich bereits vor einem Jahr eine Röntgenaufnahme gemacht hatte, und sie sahen einen Lichtblick auf dem Film, aber der Arzt entschied dann, dass es sich um eine Ehe im Film handelte. Und jetzt nehme ich eine Beschreibung des neuen Films - die "Ehe" hat an Größe zugenommen... Ich gehe zum Onkologen. Aufgrund des Ortes der Formation ist eine Biopsie nicht möglich.

Die erste Operation wurde mit einer Quote im Orthopädiezentrum der Hauptstadt durchgeführt. Die Ergebnisse zeigten, dass die Bildung gutartig ist - Osteochondrom (osteochondrale Exostose). Ich erholte mich schwer, ich hatte eine tiefe Venenthrombose, die nur Monate später diagnostiziert wurde. Wegen ihm war das Bein monatelang geschwollen und purpurrot, das Bein bewegte sich fast nicht, was die Rehabilitation schwierig machte und seine Bedingungen erheblich verlängerte.

Ich habe trainiert, die Kontrolle rechtzeitig durchgeführt und bin zur Beratung in die Abteilung gegangen. Und nach drei Jahren hörte ich, was ich hatte. Rückfall. Orthopäden entschieden, dass ein Wiederauftreten des Osteochondroms unwahrscheinlich ist, und angesichts des schnellen Wachstums und der Unfähigkeit, an diesem Ort eine Biopsie durchzuführen, ist es notwendig, im Onkologiezentrum zu operieren. Lokale Onkologen sagten, dass ich nicht ihr Patient war, da eine Biopsie erneut nicht durchgeführt werden konnte, was bedeutet, dass ihre Profildiagnose nicht bestätigt werden kann. Gehen Sie zurück zu Orthopäden.

Es hat lange gedauert, bis zumindest eine Verschiebung erreicht war, und infolgedessen habe ich auch die zweite Operation gemäß einer Quote in Moskau mit Onkologen durchgeführt. Diagnose - Die osteochondrale Bildung hat die Struktur eines Osteochondroms (osteochondrale Exostose)..

Unmittelbar nach der Operation waren einige Knötchen im MRT sichtbar... Aber die Ärzte sagten, dass es die angrenzenden Überreste nach der Operation sein könnten oder etwas anderes, ich wollte glauben und ich glaubte. Vor einem Jahr begann ein schnelles Wachstum, jetzt sind die Abmessungen dieselben wie vor beiden Operationen, merklich 3 * 2 * 2 cm.

Ich ging zu einer Konsultation in beide Zentren, wo ich operiert wurde, machte CT, MRT. Im ersten sagen sie (auf Basis von CT und MRT), dass das Gelenk noch normal ist, dies ist kein Rückfall, sondern eine heterotope Ossifikation des chirurgischen Eingriffsbereichs und es muss noch nichts berührt werden, beobachtet werden.

Im zweiten Fall (basierend auf CT) kommt es zu einem Rückfall (Synovialchondromatose), und eine sofortige Entfernung ist erforderlich, um das Gelenk erhalten zu können. Darüber hinaus schließt niemand eine Wiedergeburt aus. Aber sie werden nicht operieren, "gehen Sie zurück zu den Orthopäden".

Aber alle sind sich einig, dass der Fall komplex und beruflich interessant ist. Zumindest gibt es Einheit, Hurra!)

Ich kehrte in meine Stadt zurück. Der Cheforthopäde sagt, dass das Neoplasma (wenn auch gutartig) das Profil von Onkologen ist. Und die Onkologen sehen mich nach diesen Worten wie einen Idioten an und sagen: Sei froh, dass du nicht unser Patient bist, verschwinde von hier. Ich freue mich und gehe.

Jetzt bin ich völlig ratlos - die örtlichen Ärzte sagen offen, dass sie nicht wissen, was sie mit mir machen sollen, nicht ihr Niveau (ich lebe in einer Stadt mit einer Million Einwohnern). Lassen Sie diejenigen, die operiert haben, auf Sie aufpassen. Und die beiden größten Bundeszentren, in denen die Operationen durchgeführt wurden, haben unterschiedliche Meinungen zu einem Problem. Mein Leben wurde um 9 Jahre verschoben: Entweder werde ich untersucht, dann operiere ich alle drei Jahre, dann rehabilitiere ich mich und warte auf die Zeit der Kontrolle. Aber Leute, vor 9 Jahren ging ich zum Arzt, um mich untersuchen zu lassen, bevor ich eine Schwangerschaft plante. Ich plane es immer noch. Ich möchte schon leben, ohne selbst medizinische Nuancen herauszufinden. Und ich hätte auf dieses Geschäft gespuckt, aber alle reden von einer Wiedergeburt unter dem Einfluss von Hormonen mit einer möglichen Schwangerschaft.

Jetzt mein Hilferuf. Wenn die Stelle plötzlich den Fachleuten auf diesem Gebiet (Onkologen, Orthopäden, Radiologen und möglicherweise jemand anderem) auffällt, kann ich alle Ergebnisse der Untersuchung in elektronischer Form bereitstellen. Vielleicht teilt Ihnen jemand die Kontakte von Ärzten mit, die bereit sind zu beraten (idealerweise vorerst aus der Ferne). Für jede qualifizierte Meinung wäre ich dankbar. Ich war schon alle erschöpft, hilf mir zu verstehen, was zu tun ist und wo ich rudern soll.

Und um nur zu lesen - Jungs, wedeln Sie nicht mit der Hand über die Signale Ihres Körpers. Selbst ein leichtes Hinken wie dieses tritt leider nicht auf, und es ist besser, die "Ehe" im Film sofort zu überprüfen.

Basalzisternen sind erweitert

Um normal zu funktionieren und die lebenswichtige Aktivität des Körpers aufrechtzuerhalten, muss das Gehirn vor äußeren negativen Faktoren geschützt werden, die es schädigen können. Die Rolle des Schutzes sind nicht nur die Knochen des Schädels, sondern auch die Membranen des Gehirns, die die sogenannte Schutzhülle mit zahlreichen Schichten und Strukturen darstellen. Die Schichten der Hirnhäute bilden die Zisternen des Gehirns, die zur normalen Aktivität des Plexus der Gefäße sowie zur Zirkulation der Liquor cerebrospinalis beitragen. Was Panzer sind, welche Rolle sie spielen, werden wir weiter unten betrachten.

Die Hirnhäute

Die Membranen haben mehrere Schichten: hart, das sich in der Nähe der Schädelknochen, der Arachnoidea oder der Arachnoidea befindet, sowie der Aderhaut, die als weiches Blatt bezeichnet wird und das Gehirngewebe bedeckt und mit diesem verschmilzt. Betrachten wir jeden von ihnen genauer:

    Die harte Schale hat eine enge Verbindung mit den Schädelknochen. Auf seiner inneren Oberfläche gibt es Prozesse, die in die Hirnrisse eintreten, um die Abteilungen zu teilen. Der größte Prozess befindet sich zwischen den beiden Hemisphären und bildet eine Sichel, deren Rückseite mit dem Kleinhirn verbunden ist, wodurch es von den Hinterhauptteilen begrenzt wird. Oben auf der harten Schale befindet sich ein weiterer Prozess, der das Diaphragma bildet. All dies trägt zu einem guten Schutz gegen den Druck der Gehirnmasse auf die Hypophyse bei. In einigen Bereichen des Gehirns gibt es sogenannte Nebenhöhlen, durch die venöses Blut fließt..

Die Meningen sind Bindegewebsstrukturen, die das Rückenmark bedecken. Das Gehirn und das Nervensystem funktionieren ohne Zisternen nicht.

Arten von Tanks und ihre Position

Das Hauptvolumen der Cerebrospinalflüssigkeit (Cerebrospinalflüssigkeit) befindet sich in Zisternen, die sich im Bereich des Hirnstamms befinden. Unter dem Kleinhirn, in der hinteren Fossa, befindet sich die Hauptzisterne des Gehirns, die als großes Hinterhaupt- oder Kleinhirn-Gehirn bezeichnet wird. Als nächstes kommt das Vorpontin oder die Zisterne der Brücke. Es befindet sich vor der Brücke, grenzt an die Zisterne des Intercrural, dahinter an die Zisterne des Kleinhirns und des Subarachnoidalraums des Rückenmarks.

Die Zisternen des Gehirns befinden sich überwiegend im vorderen Teil des Gehirns. Sie halten die Kommunikation durch die Öffnungen von Lushka und Magendie aufrecht und sind mit Liquor cerebrospinalis (CSF) gefüllt..

CSF-Bewegung

Die Zirkulation der Liquor cerebrospinalis erfolgt kontinuierlich. Es sollte sein. Es füllt nicht nur den subarachidalen Raum, sondern auch die zentralen Gehirnhöhlen, die sich tief im Gewebe befinden und als Gehirnventrikel bezeichnet werden (es gibt vier davon). In diesem Fall ist der vierte Ventrikel mit dem cerebrospinalen Flüssigkeitskanal verbunden. Der Schnaps selbst spielt mehrere Rollen:

- umgibt die äußere Schicht der Kortikalis;

- bewegt sich in den Ventrikeln;

- dringt entlang der Gefäße in das Gehirngewebe ein;

Die Zisternen des Gehirns sind also Teil des Kreislaufs der Liquor cerebrospinalis, ihre äußere Speicherung und die Ventrikel das innere Reservoir..

CSF-Bildung

Die Synthese von Liquor cerebrospinalis beginnt in den Gelenken der Gefäße der Hirnventrikel. Es sind Auswüchse mit einer samtigen Oberfläche, die sich an den Wänden der Ventrikel befinden. Die Tanks und ihre Hohlräume sind miteinander verbunden. Die Cisterna Magna interagiert mit dem vierten Ventrikel über spezielle Schlitze. Die synthetisierte Cerebrospinalflüssigkeit tritt durch diese Löcher in den Subarachnoidalraum ein.

Eigenschaften:

Die Zirkulation der Liquor cerebrospinalis hat unterschiedliche Bewegungsrichtungen, sie erfolgt langsam, hängt von der Pulsation des Gehirns, der Atemfrequenz und der Entwicklung der Wirbelsäule insgesamt ab. Der Hauptteil der Cerebrospinalflüssigkeit wird vom Venensystem absorbiert, der Rest vom Lymphsystem. Alkohol ist eng mit den Hirnhäuten und dem Gewebe verbunden und sorgt für die Normalisierung der Stoffwechselprozesse zwischen ihnen. CSF bietet eine zusätzliche äußere Schicht, die das Gehirn vor Verletzungen und Störungen schützt und die Verzerrung seiner Größe ausgleicht. Je nach Dynamik werden Bewegungen ausgeführt, um die Energie der Neuronen und das Gleichgewicht der Osmose im Gewebe aufrechtzuerhalten. Durch die Liquor cerebrospinalis werden Schlacken und Toxine in das Venensystem freigesetzt, die während des Stoffwechsels im Gehirngewebe auftreten. Alkohol dient als Barriere an der Grenze zum Blutkreislauf, hält einige Substanzen zurück, die aus dem Blut stammen, und passiert andere. Bei einem gesunden Menschen verhindert diese Barriere, dass verschiedene Toxine aus dem Blut in das Gehirngewebe gelangen..

Merkmale bei Kindern

Die Subarachnoidalmembran bei Kindern ist sehr dünn. Bei einem Neugeborenen ist das Volumen des Subarachnoidalraums sehr groß. Wenn es wächst, vergrößert sich der Raum. Es erreicht das gleiche Volumen wie bei einem Erwachsenen, bereits im Jugendalter.

Verformung von Tanks

Tanks spielen eine besondere Rolle bei der Bewegung der Liquor cerebrospinalis. Die Erweiterung der Zisterne des Gehirns signalisiert eine Störung der Aktivität des cerebrospinalen Flüssigkeitssystems. Eine Vergrößerung der Cisterna magna, die sich in der kleinen hinteren Schädelgrube befindet, führt schnell genug zu einer Verformung der Gehirnstruktur. Normalerweise fühlen sich Menschen mit einer leichten Zunahme der Zisternen nicht unwohl. Er ist möglicherweise besorgt über leichte Kopfschmerzen, leichte Übelkeit und Sehstörungen. Wenn sich die Krankheit weiter entwickelt, kann dies zu ernsthaften Gesundheitsrisiken führen. Daher muss die Synthese und Absorption von Liquor cerebrospinalis das Gleichgewicht aufrechterhalten.

Wenn die Zisterne des Gehirns vergrößert ist und eine große Menge Cerebrospinalflüssigkeit darin gesammelt wird, spricht man von einer Krankheit wie Hydrozephalus. Lassen Sie uns dieses Problem genauer betrachten..

Hydrocephalus

Diese Krankheit entsteht, wenn der Kreislauf der Liquor cerebrospinalis gestört ist. Der Grund dafür kann eine erhöhte Synthese von Liquor cerebrospinalis, Schwierigkeiten bei der Bewegung zwischen den Ventrikeln und dem Subarachnoidalraum, ein Versagen der Absorption von Cerebrospinalflüssigkeit durch die Wände der Venen sein. Der Hydrozephalus ist intern (Flüssigkeitsformen in den Ventrikeln) und extern (Flüssigkeit sammelt sich im Subarachnoidalraum an). Die Krankheit tritt bei Entzündungen oder Stoffwechselstörungen, angeborenen Fehlbildungen der Bahnen, die die Liquor cerebrospinalis leiten, sowie bei Hirnverletzungen auf. Das Vorhandensein von Zysten führt auch zum Auftreten pathologischer Symptome. Eine Person klagt über Kopfschmerzen am Morgen, Übelkeit, Erbrechen. Es kann zu einer Verstopfung am unteren Augenrand oder zu einer Schwellung des Sehnervs kommen. In diesem Fall wird eine Tomographie des Gehirns durchgeführt, um die richtige Diagnose zu stellen..

Zisterne des fetalen Gehirns

Von der achtzehnten bis zur zwanzigsten Schwangerschaftswoche einer Frau kann man nach den Ergebnissen des Ultraschalls über den Zustand des cerebrospinalen Flüssigkeitssystems des Fötus sprechen. Die Daten ermöglichen es, das Vorhandensein oder Fehlen einer Gehirnpathologie zu beurteilen. Die Cisterna Magna lässt sich leicht mit einer axialen Scanebene identifizieren. Sie nimmt allmählich parallel zum Wachstum des Fötus zu. Zu Beginn der sechzehnten Woche beträgt die Zisterne etwa 2,8 mm, und in der sechsundzwanzigsten Woche nimmt ihre Größe auf 6,4 mm zu. Wenn die Tanks größer sind, sprechen sie über pathologische Prozesse.

Pathologie

Die Ursachen für pathologische Veränderungen im Gehirn können angeboren oder erworben sein. Der erste beinhaltet:

- Arnold-Chiari AVM, die auftritt, wenn der Abfluss von Liquor cerebrospinalis gestört ist;

- Verengung des Aquädukts des Gehirns, wodurch die Bewegung der Liquor cerebrospinalis behindert wird;

- Chromosomenstörungen auf genetischer Ebene;

- Genese des Corpus Callosum;

- Zysten, die zum Hydrozephalus führen.

Erworbene Gründe sind:

- Trauma des Gehirns oder des Rückenmarks;

- Zysten oder Neoplasien, die den Fluss der Liquor cerebrospinalis stören;

- Infektionen des Zentralnervensystems;

- Thrombose der Gefäße, in die die Liquor cerebrospinalis eintritt.

Diagnose

Bei Verstößen im Cerebrospinalflüssigkeitssystem werden folgende Diagnosen durchgeführt: MRT, CT, Fundusuntersuchung, Untersuchung der Hirnzisternen mittels Radionuklid-Zisterne sowie Neurosonographie.

Es ist sehr wichtig zu wissen, wie das cerebrospinale Flüssigkeitssystem funktioniert, wie seine Pathologie entsteht und sich manifestiert. Um sich bei Erkennung von Pathologien einer vollwertigen Behandlung zu unterziehen, muss rechtzeitig ein Spezialist konsultiert werden. Darüber hinaus ermöglichen die Ergebnisse des Ultraschalls in verschiedenen Stadien der Schwangerschaft die Untersuchung der Entwicklung des fetalen Gehirns, um eine korrekte Prognose zu erstellen und die Behandlung in Zukunft zu planen..

Die Diagnose der intrakraniellen Hypertonie (ICH) basiert hauptsächlich auf klinischen Daten und wird danach durch Neuroimaging-Daten (NV) bestätigt. Die neurologische Untersuchung ist ein wichtiger Teil der Untersuchung und deutet auf eine intrakranielle Hypertonie und eine Luxation der Gehirnstrukturen hin.

Zu den frühen Symptomen einer bevorstehenden Katastrophe zählen eine Störung des Bewusstseinsniveaus, Veränderungen des Pupillendurchmessers und ihrer Reaktionen, okulomotorische Störungen, Atemstörungen und Bewegungsstörungen (! Die Symptomatik hängt von der Lokalisierung des Prozesses in der Schädelhöhle und der Geschwindigkeit seines Auftretens ab). Ein Anstieg des Hirndrucks (ICP) kann mit der Entwicklung der Cushing-Triade einhergehen, zu der arterielle Hypertonie, Bradykardie und Dyspnoe gehören. Bei sich langsam entwickelnden volumetrischen Prozessen (chronisches subdurales Hämatom, Hirntumoren) können neurologische Symptome für lange Zeit fehlen.

Weitere Informationen zur Klinik des Dislokationssyndroms finden Sie im Artikel "Kompressions- und Dislokationssyndrom des Gehirns bei Tumorläsionen" von V.Ye. Olyushin, A. Yu. Ulitin, B. I. Safarov; Russisches Neurochirurgisches Institut. prof. A.L. Polenova, St. Petersburg (Zeitschrift "Practical Oncology", Nr. 2, 2006) [gelesen] und im Artikel "Supratentorielles Dislokationssyndrom" Zh.S. Zhanaydarov, Kazakh National Medical University, benannt nach S.D. Asfendiyarova, Abteilung für Neurochirurgie, 2016 [lesen]

Eine frühzeitige Erkennung der ICH-Progression ist schwierig. Eine zunehmende Schwäche und eine Abnahme des Wachzustandes können nicht nur auf ein fortschreitendes Ödem des Gehirngewebes zurückzuführen sein, sondern auch auf andere Gründe.

In allen Fällen von Bewusstseinsstörungen, manchmal kombiniert mit akuter Atem- oder Herzinsuffizienz, mit ausreichenden anamnestischen und klinischen Daten, die auf eine Gehirnpathologie als mögliche Ursache für Veränderungen der Bewusstseinsstufe hinweisen, sind NV, insbesondere Computertomographie (CT), die gerechtfertigtsten Daten., als am besten geeignet unter den Bedingungen der "Notfallmedizin" (denken Sie daran: Eine der Hauptindikationen für die CT des Gehirns ist eine Verletzung des Bewusstseinsniveaus des Patienten, die Ursache zu identifizieren).

CT-Zeichen, die auf das Vorhandensein von ICH mit hoher Wahrscheinlichkeit hinweisen:

    [1] Das Volumen des Fokus der Hirnschädigung beträgt 90 cm3 und mehr.
    [2] grobe Verformung der basalen Zisternen (deutlich verengt oder praktisch nicht verfolgt), die Größe der seitlichen Versetzung beträgt 12 mm oder mehr;
    [3] Der Wert des zweiten ventrikulo-kranialen Koeffizienten (VKK2) beträgt weniger als 9%.

[1] Das Volumen des pathologischen Fokus wird auf der Grundlage des modifizierten Ellipsoidvolumens (MEO) berechnet: MEO = (A + B + C) / 2, wobei A, B und C drei orthogonale Größen sind, z. B. Hämatome: A - der größte Durchmesser des Hämatoms, cm ;; B - Durchmesser der Blutung senkrecht zu A, cm; C ist die Höhe des Hämatoms basierend auf der Anzahl der Objektträger, cm (die Standardschnittdicke für die CT des Gehirns beträgt 5 mm, der Schritt beträgt je nach Gerät 0,1 - 1 mm). Das Volumen des Hämatoms kann durch die Formel zur Berechnung des Volumens eines Ellipsoids bestimmt werden, die 1981 von K. Ericson und S. Hakanson vorgeschlagen wurde: V = & # 960/6 x A x B x C, wobei V das Blutungsvolumen ist, A, B, C sein Grunddurchmesser. Das Volumen eines Hämatoms (pathologischer Fokus) kann auch unter Verwendung anderer Formeln berechnet werden, die für verschiedene CT-Geräte empfohlen werden (zum Beispiel: Scheiben mit den höchsten Indikatoren für Höhe, Breite, Tiefe werden ausgewählt [jeweils in verschiedenen Scheibenoptionen: sagittal, axial usw.], multiplizieren sie werden mit 0,495 multipliziert und durch 1000 geteilt, d. h. (A × B × C × 0,495) / 1000; eine ungefähre Zahl in ml wird erhalten).

[2] Die Bestimmung des Zustands der basalen Zisternen des Gehirns, ihrer Sichtbarkeit über die gesamte Länge, Konfiguration und Beziehung zu den benachbarten Formationen des Gehirns ist im Standard des CT-Scans von Schädel und Gehirn enthalten und muss im CT-Protokoll beschrieben werden (basale Zisternen: normal, komprimiert, nicht vorhanden) ). Da die basalen Zisternen (ihr Zustand) einer der wichtigsten Indikatoren für die wachsende Bedrohung des Lebens des Patienten sind (in der Abbildung links: Die Bypass-Zisterne ist durch eine gestrichelte Linie gekennzeichnet, die interpektorale Zisterne - durch einen Pfeil, der Rand des Tentoriums - durch weiße Linien)..

Darüber hinaus verfügt der Hirnstamm mit seinen wichtigsten Pfaden und Kernen über eine eigene Mikroumgebung. Dies ist ein kleiner Raum bis zur starren Dura Mater des Tentoriums (Tentorium). Die interpektoralen, suprasellaren und perimesencephalen (Bypass-) Zisternen sind nicht nur Wege der CSF-Zirkulation, sondern enthalten auch Hirnnerven (III - Okulomotorik, IV - Block, V - Trigeminus) und die wichtigsten Gefäße des Willis-Kreises. NV-Symptome wie Kompression des Gehirngewebes, Kompression der Parastemzisternen, laterale und / oder axiale Dislokation von Mittellinienstrukturen, Expansion oder Kompression des Hirnventrikels liefern in der Regel kritische Informationen über den pathologischen Fokus. Das anhaltendste Symptom im Zusammenhang mit der Kompression von lateralen perimesencephalen Zisternen ist eine Änderung des Durchmessers und der Reaktion der Pupillen. Normalerweise ist eine ein- oder zweiseitige Mydriasis ein Meilenstein der Implantation. Die Ursache der Mydriasis ist die Kompression des dritten Nervs durch den Haken des Temporallappens.

Luxation von Gehirnstrukturen. Geben Sie bei der Beschreibung von CT-Scans das Fehlen oder Vorhandensein einer Versetzung der Strukturen des Gehirns an, insbesondere der Medianstrukturen, und geben Sie, falls vorhanden, den Wert (der Querverschiebung der Medianhirnstrukturen) an. Die Medianstrukturen des Gehirns umfassen die Medianfissur, den Sichelprozess, die Zirbeldrüse, das transparente Septum und den dritten Ventrikel. Nach N.V. Vereshchagin et al. (1986), bei 23% der gesunden Menschen im CT können die Mittellinienstrukturen um 1 bis 2 mm auf die eine oder andere Seite verschoben werden, daher kann eine solche Verschiebung der Mittellinienhirnstrukturen nicht berücksichtigt werden, um ihre Luxation festzustellen. AH. Ropper zeigte 1986 die Abhängigkeit des Bewusstseinsniveaus des Opfers von der Verschiebung der Medianstrukturen des Gehirns. Er glaubt, dass die Verschiebung der Medianstrukturen des Gehirns bis zu 3 mm einer Betäubung entspricht, 4 mm - einer tiefen Betäubung, eine Verschiebung von 6 - 8,5 mm entspricht einer Betäubung, und wenn die Verschiebung mehr als 8 mm beträgt, entwickelt der Patient ein Koma. Es besteht ein direkter Zusammenhang zwischen dem Ausmaß der Verschiebung der Medianstrukturen des Gehirns und dem Ausgang der Krankheit. Bei einer Verschiebung der Medianstrukturen von mehr als 15 mm besteht praktisch keine Überlebenschance (V. V. Lebedev, V. V. Krylov; 2000)..

Bei der CT kann eine transversale Dislokation mit einer axialen kombiniert werden, deren Anzeichen sind: Verformung oder Verschwinden der Zisternen des Gehirns, Auftreten ischämischer Zonen (geringe Dichte) in den Hinterhauptlappen des Großhirns und des Kleinhirns (infolge von Durchblutungsstörungen in den Zweigen der Wirbeltiere und der Hauptarterie) sowie Formänderungen und das Volumen der Ventrikel des Gehirns [Verformung der Hörner oder Körper, Entwicklung eines Hydrozephalus (symmetrisch oder asymmetrisch) oder umgekehrt Kollaps der Ventrikel].

[3] Ventrikulo-kraniale Koeffizienten (VKK) werden berechnet, um den Grad des Hydrozephalus oder die Verengung der Ventrikel des Gehirns während seines Ödems zu bestimmen. Die erhaltenen Werte werden in der Dynamik geschätzt. Die Berechnung der VKK erfolgt nach der allgemein anerkannten Methode, wobei die erhaltenen Indikatoren mit den Altersgrenzen verglichen werden. Die relativen Größen der Gehirnventrikel sind in verschiedenen Altersgruppen recht stabil, ihr leichter Anstieg ist bei älteren Menschen zu beobachten. Am Forschungsinstitut für Notfallmedizin. N.V. Sklifosovsky, die folgende Methode zur Berechnung der Werte und Normalwerte von VCC wurde angewendet:

VKK1 wird berechnet als das Verhältnis des Abstands zwischen den meisten lateralen Abschnitten der vorderen Hörner der lateralen Ventrikel zum Abstand zwischen den inneren Platten der Knochen des Schädelgewölbes auf derselben Höhe; Der Wert von VKK1 wird als Normalwert in der Altersgruppe unter 60 Jahren - 24,0 - 26,3%, in der Altersgruppe über 60 Jahre - 28,2 - 29,4% angenommen.

VKK2 wird berechnet als das Verhältnis des Abstands auf Höhe der Körper der Vorderhörner zwischen den Köpfen der Schwanzkerne zum Abstand zwischen den konvexitalen Oberflächen der Frontallappen auf gleicher Höhe; VKK2 für Patienten unter 36 Jahren beträgt 16%, 36 - 45 Jahre - 17%; 46 - 55 Jahre - 18%, 56 - 65 Jahre - 19%, 66 - 75 Jahre - 20%, über 76 Jahre - 21%;

VKKtel wird berechnet als das Verhältnis des Abstands der lateralen Ventrikelkörperkante, die am weitesten vom Schädelgewölbe entfernt ist, zum maximalen Abstand zwischen den inneren Platten der Schädelknochen; Normalwerte von VKK-Körpern sind 18,4 - 26,0%;

VKK3zh ist definiert als das Verhältnis der maximalen Breite des dritten Ventrikels zum größten Abstand zwischen den inneren Platten der Knochen des Schädelgewölbes auf derselben Höhe; normales VKK3zh bei Patienten unter 30 Jahren ist 2,7%, 31 - 40 Jahre - 2,9%, 41 - 60 Jahre - 3,5%, 61 - 70 Jahre - 3,9%; über 70 Jahre alt - 4,3%;

VKK4zh wird berechnet als das Verhältnis der maximalen Breite des IV-Ventrikels zum größten Durchmesser der hinteren Schädelgrube (PCF); VKK4zh war für alle Altersgruppen am konstantesten; Der Wert von VKK4zh beträgt normalerweise 11,3 - 13%.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass die Verwendung von Neuroimaging-Methoden es nicht ermöglicht, das Vorhandensein einer intrakraniellen Hypertonie zuverlässig zu beurteilen. Beispielsweise kann der intrakranielle Druck trotz schwerer lateraler Luxation und Ödemen des Gehirnparenchyms nach Dekompressionskraniotomie normal sein..

Indikationen für die ICP-Überwachung sind (V.V. Kovalev, V.I. Gorbachev; 2009): eine Bewusstseinsstufe von weniger als 8 Punkten auf der Glasgow-Komaskala, eine Verschiebung der Medianstrukturen von mehr als 7 mm und Anzeichen einer Kompression der basalen Zisternen des Gehirns (gemäß CT-Daten), eine - oder bilaterale Tonveränderungen nach [1] Dekerebration oder [2] Dekortikationstyp sowie hämodynamische Instabilität mit Episoden eines kritischen Blutdruckabfalls.

Cerebrospinalflüssigkeit wird von den Gefäßplexusdrüsen produziert, deren Oberfläche mit Epithelzellen ausgekleidet ist [6]..

Die Plexus choroideus befinden sich in den Ventrikeln des Gehirns, wo die von ihnen produzierte Flüssigkeit (Liquor cerebrospinalis) eintritt. Dementsprechend werden die Gefäßplexusse der lateralen Ventrikel (2), des dritten Ventrikels (1) und des vierten Ventrikels des Gehirns (3) unterschieden. [6]

Durch die Öffnungen von Lushka und Magendie tritt CSF aus dem Ventrikelsystem in den Subarachnoidalraum aus, durch den es um das Gehirn fließt und dann in den Subarachnoidalraum des Rückenmarks fließt. Ein Teil des Liquors wird in Höhe des Rückenmarks absorbiert. Die CSF-Absorption (dh die Entfernung aus dem Subarachnoidalraum zurück ins Blut) erfolgt sowohl im Schädel als auch entlang des Rückenmarks. Ein Teil des Liquors wird aus dem Subarachnoidalraum verdrängt und gelangt durch zahlreiche Arachnoidalzottengranulationen (Pachyongranulationen) in den oberen Sagittalsinus und die diploischen Venen des Schädels in den Blutkreislauf. Der Rest des Liquors wird in den perineuralen Räumen der Hirn- und Spinalnerven in den Bereichen absorbiert, in denen die Nerven aus dem Hirnstamm und dem Rückenmark austreten, sowie durch den Ependymus und die Kapillaren der leptomeningealen Hüllen. Somit wird CSF kontinuierlich in den Plexus choroideus der Ventrikel produziert und auf verschiedenen Ebenen aus dem Subarachnoidalraum in den Blutkreislauf resorbiert. [7] Der Subarachnoidalraum ist eine Gewebelücke, die sich aus der Schichtung einer das Gehirn des Embryos umgebenden Einzelflüssigkeit durch die Cerebrospinalflüssigkeit ergibt, der sogenannten Softshell-Leptomeninx. [6]


Illustration von M. Ber, M. Frotscher Übersetzung ed. ZA Suslina "Topische Diagnose in der Neurologie nach Peter Duus" M., 2009
Der viszerale Teil dieser Membran - die Pia haftet fest am Gehirngewebe, die parietale Arachnoidea verwandelt sich in eine dünne Bindegewebsmembran. Die innere Oberfläche der Arachnoidalmembran sowie die ihr zugewandte Oberfläche der Pialmembran sind durch zahlreiche Trabekel und Septen miteinander verbunden. [6]

Die Aktivität des cerebrospinalen Flüssigkeitssystems hängt eng mit der Aktivität und Entwicklung des Gehirns zusammen. Im dritten Monat der intrauterinen Entwicklung bilden sich im Lumen der Hirnbläschen des menschlichen Embryos Plexus choroideus. Ihre Bildung fällt zeitlich mit dem schnellen Wachstum aller Teile des Gehirns und vor allem der Gehirnhälften zusammen, in deren Hohlräumen diese Plexus kolossale Größen erreichen.
In dieser Zeit sind die Plexus choroideus der vorderen Hirnbläschen durch breite Falten dargestellt, die mit extrem glykogenreichen Zellen ausgekleidet sind. Diese Zellen produzieren spezielle Proteinsubstanzen, die beim Eintritt in die Liquor cerebrospinalis von den Keimzellen, den sogenannten Mutterzellen des sich entwickelnden Gehirns, als Kunststoff verwendet werden. Während dieser Zeit befinden sich alle an der ventrikulären Oberfläche der Wand der Gehirnhälften und bilden eine Matrixschicht. Während die Keimzellen wandern und die kortikale Schicht erscheint, sickert die cerebrospinale Flüssigkeit im Bereich der hinteren Gehirnblase aus den Ventrikeln aus und breitet sich über die gesamte äußere Oberfläche des Gehirns aus.
In der pränatalen Phase ist die Liquor cerebrospinalis neben dem System der Blutkapillaren eine wichtige Nahrungsquelle für das Gehirn und versorgt es offenbar mit spezifischen Proteinsubstanzen, die es ermöglichen, seine Zellmasse schnell zu erhöhen.
Ab dem 8. Monat der intrauterinen Entwicklung bei einem menschlichen Fötus verschwindet die trophische Funktion des cerebrospinalen Flüssigkeitssystems allmählich und endet einige Zeit nach der Geburt. Dies zeigt sich insbesondere in der relativ hohen Proteinkonzentration in der Liquor cerebrospinalis bei Neugeborenen und Kleinkindern. Erst im 6. Lebensmonat eines Kindes sinkt die Proteinkonzentration auf Werte, die für das gesamte nachfolgende Leben typisch sind. Das Aussterben der trophischen Funktionen des cerebrospinalen Flüssigkeitssystems wird durch eine Veränderung der Gefäßplexus ausgedrückt: Epithelzellen nehmen an Größe ab, verlieren den größten Teil ihres Glykogens und verwandeln sich in kleine kubische Zellen. Die allgemeine Form der Plexus ändert sich: Die Falten werden dünner, gleichzeitig nehmen die Anzahl der Falten und die gesamte Sekretionsfläche der Plexus signifikant zu. Gleichzeitig steigt auch die Produktion von Flotte. Die allmähliche Transformation der inneren Oberfläche der Hemisphären gehört zur gleichen Zeit. Die Matrixschicht verschwindet, die Ependymgrenzschicht wird gebildet.
Der Großteil der Cerebrospinalflüssigkeit nach der Geburt wird im Bereich der Subarachnoidalräume der Gehirnhälften absorbiert.
Welche Funktionen erfüllt das Liquor cerebrospinalis in der postnatalen Phase? Neben einem hydraulischen Schutzkissen, das die empfindliche Substanz des Gehirns von allen Seiten schützt, erfüllt CSF eine Austauschfunktion. Für einen Tag wird die Cerebrospinalflüssigkeit einer Person ungefähr 5 Mal am Tag erneuert. [6]
Hydrocephalus ist eine polyetiologische Erkrankung, die durch die Ausdehnung flüssigkeitshaltiger Hohlräume aufgrund einer Verringerung des Volumens der Gehirnsubstanz infolge einer beeinträchtigten Liquordynamik und einer übermäßigen Anreicherung von Liquor gekennzeichnet ist. [1,2,3] Der Begriff wird sehr weit verbreitet verwendet. Wenn wir jedoch von Hydrozephalus als einem aktuellen pathologischen Prozess sprechen, meinen wir immer die fortschreitende Ansammlung von Flüssigkeit unter erhöhtem Druck und infolgedessen die zunehmende Atrophie des Gehirngewebes durch Kompression. Der Komplex dieser pathologischen Phänomene bildet den Hauptinhalt der Krankheit, die als Hydrozephalus bezeichnet wird. [6]
0 ALLGEMEINE INFORMATIONEN
Die Prävalenz des Hydrozephalus in den ersten 3 Monaten der postnatalen Periode beträgt 0,1-0,4% [7]
• Die Inzidenz von angeborenem Hydrozephalus beträgt laut Literatur 3-4 Fälle pro 1000 Lebendgeburten.
• In Form einer isolierten angeborenen Störung tritt Hydrozephalus mit einer Häufigkeit von 0,9-1,5: 1000 Lebendgeburten auf.
• In Kombination mit Spina bifida tritt Hydrozephalus mit einer Häufigkeit von 1,3 bis 2,9: 1000 Lebendgeburten auf. 95% der Kinder mit Spina bifida entwickeln einen Hydrozephalus.
• Bei Hydrozephalus wird im Allgemeinen weniger Liquor cerebrospinalis produziert als normal.
• Es wurde festgestellt, dass bei Hydrozephalus der Stoffwechsel im angrenzenden Hirngewebe reduziert ist. [1,3]
KLASSIFIZIERUNG UND ÄTIOLOGIE [2,6]
Hydrocephalus wird traditionell in I unterteilt. A. Kommunizieren (syn. Offen, nicht obstruktiv):
* hypersekretorisch - nur bei Vorhandensein eines vaskulären Plexuspapilloms und bei akuten entzündlichen Erkrankungen des Gehirns und seiner Membranen
* Hyporesorption (nicht resorptiv)
CT des Kopfes

Illustration von M. Ber, M. Frothscher Aktuelle Diagnose nach Peter Duus M., 2009
A. Subarachnoidalräume geben ein hyperdenses Signal (leichter) - dies ist Blut, das die CSF-Absorption stört.
B. Ventrikel sind erweitert, insbesondere die Schläfenhörner. Sie sehen schwarz aus, weil sie wenig Blut enthalten. Das Blut, das aufgrund von Reflux, der sich in den hinteren Hörnern der lateralen Ventrikel angesammelt hat, in das Ventrikelsystem gelangt ist (die Grenze zwischen Liquor und Blut ist durch Pfeile gekennzeichnet).
* hypersekretorische Hyporesorptionsform
B. nicht kommunizierend (Synonym geschlossen, okklusiv, obstruktiv) - wird in Gegenwart eines Blocks von cerebrospinalen Flüssigkeitspfaden gebildet und je nach Lokalisierungsgrad des Blocks werden die folgenden Formen von nicht kommunizierendem Hydrozephalus unterschieden:
* monoventrikulärer (asymmetrischer) Hydrozephalus - tritt als Folge des Verschlusses eines der Foramen interventricularis auf, der durch die Ausdehnung des ipsilateralen lateralen Ventrikels gekennzeichnet ist.

Illustration von B.V. Gaidar Praktische Neurochirurgie S.-P. 2002
* Der biventrikuläre Hydrozephalus wird durch den Verschluss beider interventrikulärer Öffnungen des vorderen und mittleren Teils des dritten Ventrikels verursacht und ist durch die Ausdehnung beider lateraler Ventrikel gekennzeichnet.

Illustration von B.V. Gaidar Praktische Neurochirurgie S.-P. 2002
* Der triventrikuläre Hydrozephalus wird durch eine Blockade des Aquädukts des Gehirns oder des IV-Ventrikels verursacht, die durch die Ausdehnung des lateralen und des III-Ventrikels gekennzeichnet ist.
* Der tetraventrikuläre Hydrozephalus wird durch den Verschluss der medianen und lateralen Öffnung des IV-Ventrikels verursacht und ist durch die Ausdehnung aller Teile des Ventrikelsystems, den Aquädukt des Gehirns und die interventrikulären Öffnungen gekennzeichnet.

Illustration von B.V. Gaidar Praktische Neurochirurgie S.-P. 2002
II Abhängig von den Merkmalen der Verformung der Hohlräume der Liquor cerebrospinalis wird der Hydrozephalus unterteilt in:
A. extern - der Vorteil des Subarachnoidalraums erweitert sich
B. Intern - hauptsächlich dehnen sich die Ventrikel des Gehirns aus
B. Gemischt (intern-extern) - sowohl Ventrikel als auch Subarachnoidalraum erweitert.
III, abhängig von der Größe des Drucks der Liquor cerebrospinalis, wird der Hydrozephalus unterteilt in
A. Hypertensiv
B. Normotensiv - normalerweise bei Erwachsenen und nicht in der pädiatrischen Praxis. Bei dieser Form des Hydrozephalus wird der Druck der Liquor cerebrospinalis nicht erhöht oder geht mit einem episodischen Anstieg des ICP einher. Dieser Zustand tritt auf, wenn ein unvollständiger Block von CSF-Resorptionswegen vorliegt, wodurch der CSF-Druck innerhalb physiologischer Grenzen gehalten werden kann
B. blutdrucksenkende Formen
IV Downstream (abhängig von der Dynamik der Manifestationen der Krankheit im Laufe der Zeit):
A. progressiv
B. stationär
B. Regression des Hydrozephalus
V. nach Entschädigungsgrad
A. Kompensierte Form (stationäre, regressive, normotensive, hypotensive Formen)
B. dekompensierte Form (hypertensiver Hydrozephalus, okklusiver Hydrozephalus und progressiver Hydrozephalus) VI. Zum Zeitpunkt des Erscheinens
A. angeboren - Dies sind Formen des Hydrozephalus, bei denen die Wirkung von Schadstoffen, die zur Krankheit führen, auf die Zeit der intrauterinen Entwicklung und der Geburt fällt.
B. erworbene Hydrozephalus - Formen, die durch kausale Faktoren verursacht wurden, die das Auftreten der Krankheit in der postnatalen Periode beeinflussten.
Hydrocephalus ex vacuo - eine Zunahme des Ventrikelsystems aufgrund einer Atrophie des Gehirngewebes. Dieser Zustand ist kein echter Hydrozephalus, da die Produktion von CSF seiner Resorption entspricht. Die radiologische Untersuchung zeigt eine Zunahme der ventrikulären Größe in Verbindung mit Anzeichen einer Atrophie (z. B. Verbreiterung der Furchen). Die Größe des Kopfes ist normalerweise geringer als normal (je nach Alter) und sein Wachstum wird verlangsamt. Tritt bei systemischen Atrophien des Gehirns auf - Peak-b-n, Alzheimer, Huntington-Chorea, Friedreich-b-n usw. sowie bei Unterentwicklung des Gehirns, Zyklopie. Fälle, in denen sich der ICP nach einer Zeit des aktiven Hydrozephalus wieder normalisierte, die Ventrikel des Gehirns jedoch erweitert blieben. Der Begriff wird derzeit nicht zur Verwendung empfohlen. (Er unterscheidet sich von normotensivem HC nicht nur durch die Ausdehnung der Ventrikel, sondern auch durch eine Verringerung der Breite der Furchen.)
Ein funktioneller Hydrozephalus kann sich infolge einer Hypersekretion der Liquor cerebrospinalis beim Papillom des Plexus villus entwickeln. Dieser Tumor selbst kann das Ventrikelsystem blockieren und zur Entwicklung eines nicht kommunizierenden Hydrozephalus führen. In anderen Fällen können kleine Blutungen aus diesen Tumoren eine Verstopfung der Subarachnoidalräume verursachen. Dies erklärt die Fälle der Persistenz des Hydrozephalus nach Tumorentfernung..
Ätiologie [2,4,6]:
Nach dem ätiologischen Faktor unterscheidet A. A. Arendt (1948) die folgenden Formen des Hydrozephalus:
1. Hydrozephalus aufgrund von Missbildungen (Arnold-Chiari-Missbildung, Fälle von Hydrozephalus mit Spina bifida, Nichtoffenlegung oder Verschluss der Magendie- und Lushka-Öffnungen, Stenose und vollständige Verstopfung des Lumens des Sylvian-Aquädukts, strukturelle Defekte der Subarachnoidalräume.
2.traumatisch - Trauma, begleitet von einer Subarachnoidalblutung, gefolgt von einer Entzündung der angrenzenden Arachnoidalmembran, kann einen erworbenen Hydrozephalus verursachen.
3.infektiös - Hydrozephalus durch generalisierte Zytomegalie, Toxoplasmose, Syphilis. Toxoplasmotische und generalisierte CMV-Infektion (aufgrund schwerer Meningoenzephalitis und Ventrikulitis)
Listeriose (verursacht häufiger eitrige Meningoenzephalitis, die sich in der postnatalen Phase entwickelt, wenn der Fötus nicht lange vor der Geburt oder bei der Geburt infiziert wird)
Virale und bakterielle Meningoenzephalitis, sowohl vor als auch nach der Geburt.
• Fibrose der Leptomeninx aufgrund von Meningitis oder intraventrikulärer Blutung.
• Galens Venenaneurysmen und andere Gefäßfehlbildungen können ebenfalls Hydrozephalus verursachen.
• Gutartige intrakranielle Zysten wie Arachnoidal- und Ependymzysten.
• Tumoren.
• Hydrocephalus in Verbindung mit dem X-Chromosom bezieht sich auf eine seltene Form des angeborenen Hydrocephalus bei Männern.
• Venenthrombose kann auch Hydrozephalus verursachen. Eine partielle Stenose des venösen Sinus kann durch die Persistenz des Hydrozephalus bei Patienten nach Entfernung des Tumors der hinteren Schädelgrube erklärt werden.
• Eine karzinomatöse Meningitis kann durch einen Tumor in der Basalzisterne verursacht werden [2]..
Pathomorphologisch

Illustration von der Website
Veränderungen im Gehirn, die aus einem anhaltenden Anstieg des ICP resultieren, manifestieren sich hauptsächlich in einer Atrophie der Gehirnhälften und anderer Teile des Gehirns. In schweren Fällen von Hydrozephalus verwandeln sich die Gehirnhälften in gestreckte Säcke, die mit Liquor cerebrospinalis gefüllt sind. Der Corpus callosum steigt nach oben, das transparente Septum wird gedehnt und perforiert. Beide lateralen Ventrikel verschmelzen zu einer einzigen Höhle, die subkortikalen Knoten sind abgeflacht. Das Zwischenhirn - die visuellen Hügel und insbesondere die hypothalamische Region - verändern sich ebenfalls. In einigen Fällen werden die Wände des Hypothalamus zu einem Film dünner, und dieser gesamte Bereich sieht aus wie eine Blase, die aus der Vorder- und Rückseite des Chiasma opticum herausragt. Die Schädelknochen sind stark verdünnt, die Schädelbasis ist abgeflacht [8].
Auswirkungen von persistierendem ICH auf das sich entwickelnde Gehirn [6]
Unabhängig vom diskutierten ätiologischen Faktor wird das Auftreten von Hydrozephalus immer durch Veränderungen der Strukturelemente des Gehirns oder seiner Membranen verursacht..
Der Schweregrad dieser primären Gehirnveränderungen kann stark variieren. In einigen Fällen sind die primären Veränderungen im Gehirn unbedeutend (z. B. Verschluss des Sylvian-Aquädukts durch ein Blutgerinnsel), und alle nachfolgenden neurologischen Symptome sind auf sekundäre Veränderungen im Gehirn aufgrund eines zunehmenden Hydrozephalus zurückzuführen. In anderen Fällen (z. B. bei intrauteriner Meningoenzephalitis oder einer Fehlbildung des Gehirns) sind die primären Veränderungen im Gehirn sehr schwerwiegend und bestimmen unabhängig von der Geschwindigkeit und Dauer des Anstiegs des Hydrozephalus die Hoffnungslosigkeit der Prognose.
In all diesen Fällen wird die Klinik Symptome sowohl von primären Hirnläsionen als auch von sekundären Symptomen aufgrund von eigentlichen hydrozephalen Veränderungen umfassen..
Allgemeine Fragen der Pathogenese [6]
Viele Krankheiten können ein Ungleichgewicht zwischen der Freisetzung und Absorption von CSF verursachen. Übermäßige Sekretion oder eine Abnahme der Absorption führt zu einer Erweiterung des Ventrikelsystems. Ein Anstieg des CSF-Drucks in den Ventrikeln führt zu einer Verschiebung und Weiterentwicklung der Atrophie der periventrikulären weißen Substanz, während die graue Substanz zumindest im Anfangsstadium des pathologischen Prozesses nicht leidet. Tierversuche haben gezeigt, dass Hydrocephalus das Schwitzen des Liquors durch den ventrikulären Ependymus und die Infiltration der periventrikulären weißen Substanz fördert. Ein Anstieg des hydrostatischen Drucks in der weißen Substanz um die Ventrikel stört die Perfusion des Nervengewebes, was zu fokaler Ischämie, Schädigung der Myelinnervenfasern und infolgedessen zu irreversibler Gliose führt.
Viele Forscher assoziieren atrophische Veränderungen im Nervengewebe mit Durchblutungsstörungen, nämlich mit der Kompression der Kapillaren und den daraus resultierenden Verstößen gegen ihren Trophismus (Kreislaufhypoxie)..
Selbst eine leichte Schwierigkeit beim Abfluss von Blut durch die Venen infolge von ICH geht mit einem kompensatorischen Anstieg des Blutdrucks sowohl in den Kapillaren als auch in den Venen einher. Darüber hinaus führt die Dehnung des Gehirns und damit der Dura Mater im Hydrozephalus bei Kindern zu einer Kompression und Verengung der Nebenhöhlen. Die Kompression der Nebenhöhlen geht mit einer Zunahme der Rolle venöser Abgesandter einher, durch die das Blut in zunehmendem Maße aus dem venösen Netzwerk auf der Oberfläche der Hemisphären abfließt. Dementsprechend gibt es ein Bild der Ausdehnung der Vena saphena des Kopfes, die für den Hydrozephalus bei Kindern so charakteristisch ist..
Unter ICH-Bedingungen sollte ein leichter Anstieg des Venendrucks als günstiger Moment angesehen werden, da dies mit einem Anstieg des Blutdrucks in den Kapillaren einhergeht, was deren Widerstand gegen Kompression erhöht. Trotzdem ist der Blutfluss im Kapillarbett gestört, und dies tritt vor allem in den Zonen der sogenannten Kollateralzirkulation der an der Peripherie befindlichen Becken der Hirnarterien auf, da hier der Druck des einströmenden Blutes minimal ist (daher das Thema der vorherrschenden Läsionen der Gehirnhälften beim Hydrozephalus).

Illustration von V. R. Purin, T.P. Zhukov "Congenital Hydrocephalus" M., 1976

Abbildung von der Website finden Link
Die Abbildung zeigt, dass der Bereich des Frontalpols, die parasagittale Hemisphäre, die innere Oberfläche des Parietallappens und der Temporallappen des Gehirns mit peripheren Ästen der Hirnarterien versorgt sind. Es sind diese Bereiche, die während des Hydrozephalus eine maximale Atrophie erfahren..
Die Verteilung der Blutgefäße bestimmt die zeitliche Abfolge der Atrophie verschiedener Teile der Hemisphären, was für das Verständnis einer Reihe klinischer Phänomene von großer Bedeutung ist. Innerhalb des kortikalen Endes des Motoranalysators, das sich vom oberen medialen Rand der Hemisphäre in meridialer Richtung bis zum Sylvian Sulcus erstreckt, beginnt die Atrophie und ist im parasagittalen Bereich immer am stärksten ausgeprägt, und nur vor dem Hintergrund eines ausgeprägten Hydrozephalus sind andere Teile der motorischen Region der Hemisphären verändert. In der Klinik entspricht dies zunächst dem Auftreten einer Parese der Beinmuskulatur vor dem Hintergrund eines progressiven Hydrozephalus. Während der Hydrozephalus weiter wächst, breitet sich die Parese auf die Rumpfmuskeln aus und erst in den letzten Phasen des Prozesses werden die Bewegungen der Arme und Muskeln des Gesichts gestört.
KLINISCHE DIAGNOSE [1,2,5,8,9]
Bei der Untersuchung eines Kindes mit Hydrozephalus ist eine detaillierte Anamnese von großer Bedeutung. In allen Fällen ist es notwendig, den Gesundheitszustand der Eltern, des Berufs und der Entwicklungsmerkmale des Kindes in der Kindheit herauszufinden. Insbesondere ist es nützlich zu fragen, ob der Vater oder die Mutter und ihre Verwandten in der Kindheit einen großen Kopf hatten. Sie sammeln auch detailliert die geburtshilfliche Anamnese der Mutter, ermitteln den Gesundheitszustand vor der Schwangerschaft, während der Schwangerschaft. Haben Sie nach Viruserkrankungen gesucht, was haben Sie während der Schwangerschaft verletzt, insbesondere nach 3-4 Monaten? Haben die Gelenke der Beine wehgetan (Listeriose), sind Tiere (Katzen, Hunde) zu Hause, gab es Bauchverletzungen usw. Bei der Befragung einer Frau müssen die Merkmale des Arbeitsverlaufs geklärt werden, einschließlich des Zeitpunkts der Ableitung des fetalen Wassers, der Art des OPV, der Dauer der wasserfreien Periode und der Art der verwendeten geburtshilflichen Maßnahmen. Der Zustand des Kindes unmittelbar nach der Geburt. Verhalten von Kindern, Zeitpunkt von Beschwerden usw..
Das Studium des Kindes beginnt mit einer allgemeinen Untersuchung, bei der die Merkmale seines Körpers sowie der allgemeine Entwicklungsstand der motorischen und mentalen Fähigkeiten festgestellt werden. Achten Sie auf das Verhalten des Kindes, sein Schrei ist normal, die Dauer des Schreiens eines gesunden Kindes entspricht der Wirkung des Reizes (Hunger, taktile oder schmerzhafte Reizung, nasse Windeln); Kurz nach seiner Beseitigung hört das Schreien auf (emotionales Schreien). Bei Krankheiten, die mit einem Anstieg des Hirndrucks einhergehen, ist diese Beziehung unterbrochen. Es kann ein gereizter Schrei beobachtet werden, der mit einem Anstieg des Hirndrucks verschiedener Herkunft in der akuten Periode der Krankheit einhergeht und auf ein Schmerzsyndrom hinweist. Bei angeborenem Hydrozephalus tritt ein monotoner (emotionsloser) Schrei auf. Und der Prozess ist subakut und chronisch. Fahren Sie dann mit einer detaillierten Untersuchung des Kopfes fort. Es ist notwendig, auf die Haut, ihre Farbe, den Zustand der Vena saphena zu achten. Eine scharfe Schwellung der Vena saphena des Kopfes ist ein Zeichen für einen schweren Hydrozephalus, wenn sie im allgemeinen Ruhezustand des Kindes anhält. Der angeborene Hydrozephalus zeichnet sich durch eine besondere Art von Neugeborenen mit tief sitzenden Augen und überhängenden Frontaltuberkeln aus.
Ferner erfolgt die Beurteilung der Nähte und Fontanellen durch Abtasten. Bei gesunden Kindern befinden sie sich normalerweise auf der Höhe des Randes der Knochen, aus denen sie bestehen. Das Ausbeulen und Pulsieren der großen Fontanelle beim Schreien des Kindes sollte nicht der Pathologie zugeschrieben werden. Und das ständige Ausbeulen der Nähte und Fontanellen deutet auf einen Anstieg des Hirndrucks (Hydrozephalus, Meningitis, Hirnkrutung) hin..
Die Größen der großen Fontanelle sind individuell, normalerweise von 1 bis 3 cm, vielleicht 4 × 5 cm. Bei der Messung der vorderen Fontanelle werden die Höhen der Raute aufgezeichnet, die durch die Ränder der Frontal- und Parietalknochen gebildet werden. Der Zustand der großen Fontanelle wird beurteilt: ihr Niveau im Verhältnis zu den knöchernen Rändern, Spannung, Pulsation, Dichte der Ränder - sie sind mit schnell wachsendem Hydrozephalus verdünnt und ziemlich dicht mit langsam wachsenden Wassersucht. Es ist ratsam, die große Fontanelle zu untersuchen, wenn sich das Kind ruhig verhält, den Kopf hebt oder sich in der aufrechten Position des Neugeborenen befindet. Die kleine Fontanelle bei Vollzeit-Neugeborenen nimmt häufig nur das Ende des Zeigefingers des Forschers auf und kann bei einem Frühgeborenen 1 × 1 cm messen.
Die sagittale Naht bei Neugeborenen ist häufig offen: Ihre Breite bei Vollzeitbabys überschreitet nicht 0,3 cm und bei Frühgeborenen nicht mehr als 0,5 cm; Der Rest der Nähte ist an der Verbindungsstelle der Knochen fühlbar.
Bei Neugeborenen mit intrauteriner Wachstumsverzögerung können die Schädelnähte aufgrund des langsamen Wachstums der Schädelknochen breit sein (bis zu 1 cm).

Illustration von Shabalov N. P. Neonatology. M., 2004
Seitliche Fontanellen sind nur bei Frühgeborenen geöffnet. Breite Nähte und eine offene kleine Fontanelle treten bei Vollzeit-Neugeborenen mit angeborener Hypothyreose, intrauteriner Unterernährung und Hydrozephalus auf.
Kopfumfang

Link zur Abbildung
gemessen an den markantesten Stellen der Stirn und des Hinterkopfes. Es ist ratsam, den Kopfumfang im Entbindungsheim frühestens am 3. Lebenstag neu zu messen, da sich zu diesem Zeitpunkt die Konfiguration ändert und das Wehenödem normalerweise verschwindet. Der Kopfumfang eines Neugeborenen korreliert mit seinem Gestationsalter und seiner Körpergröße. In der Regel entspricht der Kopfumfang der halben Länge (Größe) des Kindes plus 10; mit einer Genauigkeit von + -1,5 cm (Scanlon J., 1983). Der Kopfumfang eines Vollzeit-Neugeborenen beträgt normalerweise 34–37 cm, was normalerweise 1–3 cm größer ist als der Brustumfang. Dieser Unterschied bei Neugeborenen mit intrauteriner Wachstumsverzögerung kann 5 bis 6 cm erreichen. Der Kopfumfang sowohl bei Vollzeit- als auch bei Frühgeborenen nimmt um 0,5 cm pro Woche zu, d. H. um 2-2,5 cm im ersten Lebensmonat, bei Kindern mit intrauteriner Wachstumsverzögerung - um 3 cm im ersten Monat. Wenn der Kopfumfang und der Tura-Index (Thoraxkopfindikator) von den Durchschnittswerten abweichen, kann man an Mikro- oder Hydrozephalus denken. Es ist zu beachten, dass bei frühgeborenen gesunden Neugeborenen der Kopf ab Beginn der 2. Woche schneller wächst: bei Frühgeborenen mit einem Gewicht von 1500 g - +0,5 cm - in der zweiten Woche; +0,75 cm - in der dritten und +1,0 cm nach der dritten Woche (Volpe).
Wenn der Schädel getroffen wird, ertönt das Geräusch eines "zerbrochenen Topfes" [8]..
Der Hydrozephalus im Krankheitsbild umfasst das Syndrom der intrakraniellen Hypertonie [5], das sich durch den Nachweis einer angespannten, vollständigen und sogar hervorstehenden großen Fontanelle bei einem Neugeborenen manifestiert, wobei das Fehlen einer Pulsation auf einen Anstieg des Hirndrucks hinweist. In diesem Fall ist eine Divergenz der Schädelnähte und bei anhaltender intrakranieller Hypertonie möglich - eine übermäßige Zunahme des Kopfumfangs, hypertensiv-hydrozephales Syndrom. Neben den kranialen Anzeichen einer intrakraniellen Hypertonie werden bei Neugeborenen häufig folgende Störungen festgestellt: Depression des Zentralnervensystems (Stupor, Koma), Krämpfe oder Übererregbarkeit, Aufstoßen, unregelmäßiges Atmen mit Apnoe, Gähnen, Neigung zur Bradykardie, Kopfhyperästhesie beim Abtasten, Nackenvergrößerung Revitalisierung der Sehnenreflexe. Eine ähnliche Klinik begleitet die intrakranielle Hypertonie, die durch eine beeinträchtigte Liquordynamik verursacht wird (erhöhte Sekretion von Cerebrospinalflüssigkeit, Blöcke von Cerebrospinalflüssigkeit)..
Solche Anzeichen einer intrakraniellen Hypertonie als Symptom der "untergehenden Sonne", Parese des VI-Paares von Hirnnerven, Hypertonizität der Streckmuskeln des Rumpfes und der Extremitäten, spastische Sehnenreflexe sind späte Symptome einer anhaltenden intrakraniellen Hypertonie. Difdiagnose [5,6]:
1. Hirnödem der hypoxisch-ischämischen, infektiös-toxischen Genese. (Die Fontanelle wölbt sich nicht, die Symptome sind kein Bluthochdruck, aber die Unterdrückung tritt in den Vordergrund)
2. intrakranielle Blutung (begleitet von verschiedenen neurologischen Symptomen, die von der Grunderkrankung, gegen die die Blutung auftrat, von der Massivität und Lokalisation der letzteren abhängen).
3.infektiöse Hirnschäden (Meningitis, Enzephalitis usw.)
Die Wahrscheinlichkeit, intrakranielle Blutungen, Meningoenzephalitis und angeborenen Hydrozephalus zu diagnostizieren, steigt, wenn bei einem Neugeborenen am ersten Lebenstag oder am Ende der ersten Woche Anzeichen einer intrakraniellen Hypertonie auftreten.
4. Angeborenes Makrokranium (gekennzeichnet durch normale Kopfwachstumsraten und eine Familiengeschichte von Makrokranien).
5. Rachitis Fontanellen und Nähte von normaler Größe, weich. Symptome nur in Form von Reizbarkeit, Tränenfluss
Instrumentelle Untersuchungsmethoden für Neugeborene mit intrakraniellem Hypertonie-Syndrom: 1. Ultraschalluntersuchung des Gehirns. Sie können damit feststellen, ob es ein Gehirn gibt oder nicht, es gibt / keine Subarachnoidalräume, es gibt / gibt keine Gehirnventrikel. Wenn es Ventrikel und kein FAP gibt, dann ist dies ein interner Hydrozephalus. Wenn umgekehrt - externes HZ.
Die Ultraschalluntersuchung hilft bei der Beurteilung des Expansionsgrades der Ventrikel des Gehirns und kann eine intraventrikuläre Blutung aufdecken. Es ist ein einfacher, kostengünstiger Test am Krankenbett, der besonders für Frühgeborene mit einem instabilen klinischen Zustand geeignet ist. Es kann wiederholt werden, bis die Fontanelle überwachsen ist. Diese Methode ist auch nützlich für die intrauterine Diagnose von Hydrozephalus..
2. Lumbalpunktion bei akuten Manifestationen mit Verdacht auf eine infektiöse Läsion des Zentralnervensystems. Während der Lumbalpunktion wird der Druck der Liquor cerebrospinalis gemessen, der normalerweise 90 mm H2O nicht überschreitet. (Die Liquor cerebrospinalis fließt mit einer Geschwindigkeit von 1 Tropfen pro Sekunde aus) und steigt bei intrakranieller Hypertonie auf 150 mm H2O an. und mehr.
Selbst bei offensichtlichen Anzeichen einer intrakraniellen Hypertonie bei Neugeborenen ist ein Ödem der Papillen im Fundus äußerst selten..
Liquor cerebrospinalis. Durchschnittliche Zahlen
Zytose bei gesunden Neugeborenen - 8-9 Zellen in 1 mm3.
Der Bereich der Normalwerte der Zytose liegt zwischen 0 und 32 Zellen in 1 mm3. Etwa 60% der Zellen können polymorphkernige Leukozyten sein. Die Durchschnittswerte des Proteingehalts in CSF betragen 0,9 bis 1,5 g / l mit einem Wertebereich von 0,2 bis 1,7 g / l.
CSF-Glukose beträgt durchschnittlich 74% des Blutzuckers bei Frühgeborenen und 81% bei Frühgeborenen mit einem niedrigeren Normalbereich von 44%.
Mit IVH - Lumbalpunktion p / p. Klinisch handelt es sich nicht um Bluthochdruck, sondern um Depressionen, Krämpfe, Koma usw..
3.CT ermöglicht es Ihnen, ein viel genaueres Bild des Ventrikelsystems zu erhalten und in einigen Fällen intraventrikuläre Septa zu erkennen. Es erkennt auch komorbide Anomalien wie Arnold-Chiari-Missbildungen. Dieser Test ist besonders nützlich bei obstruktivem Hydrozephalus, der durch einen Tumor oder eine Gefäßanomalie verursacht wird. Bei einem Mehrkammer-Ventrikelsystem ermöglicht die Einführung eines Kontrastmittels in verschiedene Hohlräume die Beurteilung ihrer Konnektivität.
4.MRI sollte bei einer Kombination von Hydrozephalus mit Tumoren und Gefäßfehlbildungen sowie bei Mehrkammerventrikeln angewendet werden.
5. Die Angiographie ist bei einer Kombination von Hydrozephalus mit Fehlbildungen der Galen-Vene und anderen Gefäßanomalien angezeigt.
6. EEG des Gehirns - ermöglicht es Ihnen, die Übereinstimmung der bioelektrischen Aktivität des Gehirns mit dem Alter zu beurteilen und den Grad seiner Beeinträchtigung zu beurteilen. Bestätigen Sie nach der chirurgischen Behandlung die Wirksamkeit der Funktion des Shuntsystems oder seine Unwirksamkeit. Diagnose epileptischer Störungen, die durch die Krankheit selbst oder die Folgen einer neurochirurgischen Intervention verursacht werden.
Informationsquellen:
1. Geskill S., Merlin A. Pädiatrische Neurologie und Neurochirurgie. 1996
2.B.V. Gaidar Praktische Neurochirurgie S.-P. 2002
4. Khodos H. G. Nervous Diseases M., 1974, S. 338-342
5. Shabalov N.P. Neonatologie. M., 2004
6. Purin V. R., Zhukova T.P. "Angeborener Hydrozephalus" M., 1976
7. Ber M., Frotscher M. Topische Diagnose nach Peter Duus M., 2009
8. Badalyan A.O. Pädiatrische Neurologie
9. Yuriev V.V., Simakhodsky A.S. Das Wachstum und die Entwicklung des Kindes S.-P., 2007 [/ center]

Weitere Informationen Über Migräne