Warum tut der richtige Tempel weh?

Wenn die rechte Schläfe schmerzt, können Beschwerden durch verschiedene Krankheiten und Fehlfunktionen im Körper ausgelöst werden. Sie können Beschwerden mit Medikamenten und Volksheilmitteln beseitigen, aber zuerst müssen Sie die genaue Ursache für das Auftreten von Cephalalgie ermitteln.

Schmerzen in der rechten Schläfe können aus verschiedenen Gründen verursacht werden

  1. Warum traten Schmerzen in der rechten Schläfe des Kopfes auf??
  2. Die Art des Schmerzes im Tempel auf der rechten Seite und die möglichen Ursachen für sein Auftreten
  3. Welchen Arzt zu kontaktieren?
  4. Diagnose
  5. Was tun mit Schmerzen in der rechten Schläfe??
  6. Medikamente
  7. Behandlung mit Volksheilmitteln
  8. Verhütung

Warum traten Schmerzen in der rechten Schläfe des Kopfes auf??

Schmerzen im Bereich der rechten Schläfe mit verschiedenen Pathologien unterscheiden sich in Charakter, Intensität und strahlen häufig auf Ohr, Augäpfel, Hals und Nasenrücken aus.

Die Hauptursachen für Schmerzen im Tempel rechts:

  • Verletzung des Tons der Gefäße des Gehirns;
  • Grippe, akute Virusinfektionen der Atemwege, Mandelentzündung - Kopfschmerzen treten morgens selten auf, verstärken sich abends;
  • Rauchen, Alkoholmissbrauch;
  • schwere Vergiftung;
  • Migräne;
  • erhöhter oder erniedrigter Hirndruck;
  • Bei Menschen im fortgeschrittenen Alter beginnt der Tempel oft zu schmerzen, wenn sich das Wetter ändert, was auf Bluthochdruck und Arteriosklerose hinweisen kann.
  • Trauma des Gehirns und der Schädelknochen;
  • Funktionsstörung der Kiefergelenke;
  • schmerzender Zahn, Mittelohrentzündung, Sinusitis, Bindehautentzündung;
  • VSD, Sauerstoffmangel;
  • Stress, geistige und körperliche Müdigkeit - diese Faktoren rufen bei einem Kind am häufigsten das Auftreten von Cephalalgie hervor.

Eine Blockade der Gehirngefäße verursacht Schmerzen im Temporallappen

Regelmäßige Beschwerden im Schläfen- und Nackenbereich am Morgen weisen auf eine falsche Körperhaltung während des Schlafes hin, die durch eine übermäßig flache oder hochkissenartige, weiche Matratze verursacht werden kann.

Bei Frauen treten stumpfe Schmerzen in der rechten Schläfe vor dem Hintergrund hormoneller Veränderungen während der Schwangerschaft auf. PMS, Wechseljahre, Beschwerden nach dem Schlafen oder Ruhe verschwinden fast vollständig.

Die Art des Schmerzes im Tempel auf der rechten Seite und die möglichen Ursachen für sein Auftreten

Aus genau der Art und Weise, wie sich das Schmerzsyndrom im zeitlichen Bereich manifestiert, in dem es auftritt, ist es möglich, die Ursache für das Auftreten des pathologischen Zustands vorab festzustellen.

Schmerzcharakteristik:

  1. Pulsierend, verengend - die Reaktion des Körpers auf Stress, Überlastung und ein ähnliches Symptom kann auf plötzliche Veränderungen des Hirndrucks, Gefäßkrämpfe und Migräne hinweisen. Beschwerden, die mit der Biegung zunehmen, können ein Zeichen für einen Abszess des Gehirngewebes sein, der von Übelkeit und Fieber begleitet wird. Manchmal klopft es im Schläfenbereich mit rechtsseitiger Pulpitis, Mittelohrentzündung.
  2. Schießen, Stechen - starke und scharfe Schmerzen sind oft ein Zeichen von Trigeminusneuralgie, einem entzündlichen Prozess in den Schläfenarterien. Unangenehme Empfindungen verstärken sich beim Drücken, Sprechen, können sich auf den Hinterkopf- und Frontalbereich ausbreiten, zusätzliche Symptome - erhöhte Empfindlichkeit der Gesichtshaut, Schlaflosigkeit, Taubheitsgefühl im Schläfenbereich.
  3. Schmerz - Beschwerden sind psychogenen Ursprungs, gekennzeichnet durch Reizbarkeit, Panikattacken, chronische Müdigkeit. Manchmal Kolitis und Schmerzen in der rechten Schläfenzone mit einem Anstieg des Hirndrucks.
  4. Langweilig - eine Folge traumatischer Hirnverletzungen, begleitet von Schwindel, Übelkeit, Verlust oder Verwirrung. Wenn solche Empfindungen unmittelbar nach dem Aufwachen stören und sich mit einer Änderung der Körperposition verstärken, kann dies auf einen Gehirntumor hinweisen.
  5. Platzende Schmerzen, die in die Augen ausstrahlen, treten bei vaskulären Pathologien auf - Arteriosklerose, Bluthochdruck, Migräne, begleitet von Verstopfung der Ohren, Anfällen von Schwindel, flackernden Flecken vor den Augen, Übelkeit.
  6. Drücken - zeigt Probleme mit der Halswirbelsäule, Osteochondrose, Arthrose an, bei denen die Blutversorgung des Gehirngewebes gestört ist. Starkes Pochen und akuter Druckschmerz in Kombination mit Übelkeit, epileptischen Anfällen, sternförmigem Ausschlag, Unverträglichkeit gegenüber Licht und lauten Geräuschen sind ein Zeichen für Meningitis.

Druckschmerz spricht von der Entwicklung einer zervikalen Osteochondrose

Wichtig! Lebensmittel mit einem hohen Tyramingehalt - Käse, Schokolade, Hülsenfrüchte, Rotwein, Bier, Kwas, Hefe-Backwaren - können das Auftreten eines ziehenden Schmerzes im Kopf hervorrufen. Die Ursache für Cephalalgie ist häufig Mononatriumglutamat, Nitrite - diese gefährlichen Substanzen sind in vielen Saucen, Konserven, geräuchertem Fleisch und Instant-Lebensmitteln enthalten.

Welchen Arzt zu kontaktieren?

Wenn im rechten Schläfenbereich häufig Schmerzen auftreten, muss ein Therapeut aufgesucht werden. Nach der vorläufigen Diagnose kann eine weitere Behandlung mit einem Neurochirurgen, Neurologen, Zahnarzt, Spezialisten für Infektionskrankheiten, HNO-Spezialisten, Kardiologen und Chirurgen erfolgen.

Diagnose

Da Schmerzen in der rechten Schläfe aus verschiedenen Gründen auftreten, hilft nur eine gründliche Untersuchung, die wahre Ursache der Pathologie festzustellen.

Diagnosemethoden:

  • allgemeine, Lipid- und biochemische Blutuntersuchung;
  • Analyse zur Bestimmung von Schilddrüsenhormonen;
  • Test auf Tumormarker;
  • EKG;
  • Doppler-Untersuchung von Blutgefäßen;
  • MRT, CT des Gehirns, der Wirbelsäule, Elektroenzephalographie;
  • Röntgenaufnahme von Hals, Kiefer.

Während der Erstuntersuchung misst der Arzt notwendigerweise die arteriellen Parameter, hört auf die Geräusche und den Rhythmus des Herzens und lädt einen Augenarzt ein, den Zustand des Fundus zu beurteilen.

Die Kopf-MRT hilft bei der Identifizierung der Schmerzursache

Was tun mit Schmerzen in der rechten Schläfe??

Wenn der Schmerz in der rechten Schläfenzone nicht mit zusätzlichen unangenehmen Symptomen einhergeht, kann ein Anästhetikum oder ein krampflösendes Mittel als Erste Hilfe eingenommen werden - Ketorol, Ibuprofen, Citramon, Spazmalgon, Nimesil. Alle Medikamente müssen nach einer Mahlzeit getrunken und mit viel Wasser abgewaschen werden. Volksheilmittel helfen gut bei leichten Beschwerden.

Medikamente

Die Behandlung der Cephalalgie in der rechten Schläfenzone zielt darauf ab, Schmerzen und Pathologien zu beseitigen, die ihr Auftreten verursacht haben.

Die Hauptgruppen von Arzneimitteln:

  • Clonazepam, Phenobarbital - Antikonvulsiva helfen bei der Beseitigung schwerer Schmerzen, die bei Trigeminusneuralgie auftreten.
  • Sumatriptan, Rapimig sind wirksame Medikamente gegen Migräne. Sie müssen gleichzeitig mit entzündungshemmenden Medikamenten eingenommen werden.
  • Solpadein, Askofen, Pentalgin - kombinierte Schmerzmittel, lindern schnell Schmerzsyndrome jeglicher Intensität;
  • Arbidol, Tamiflu - antivirale Mittel;
  • Lisinopril, Felodipin - Medikamente der neuen Generation zur Behandlung von Bluthochdruck;
  • Phenotropil, Piracetam - Nootropika, helfen, den Hirndruck zu normalisieren;
  • Torvazin, Klivas - Statine, verschrieben bei Arteriosklerose;
  • Actovegin, Askorutin - Verbesserung des Gefäßtonus;
  • Mexidol, Tenoten - helfen, Manifestationen von VSD zu beseitigen;
  • Persen, Novo-Passit - Kampf mit psychogenen Schmerzen;
  • Diclofenac, Finalgel - Salben zur Schmerzlinderung bei Erkrankungen der Halswirbelsäule.

Antivirales Medikament Arbidol

Als zusätzliche Methoden werden Massage, Bewegungstherapie, Akupunktur, Psychotherapie, Physiotherapie und Hygienebehandlung verschrieben.

Bei Schmerzen in der rechten Schläfe verschiedener Herkunft empfehlen Ernährungswissenschaftler die tägliche Anwendung von 150 g Sauerkraut, 15 ml Honig, Oliven- oder Leinsamenöl.

Behandlung mit Volksheilmitteln

Wenn es im Bereich des rechten Tempels weh tut, müssen Sie einen schwachen grünen Tee oder Minztee aufbrühen, eine Zitronenscheibe und ein wenig Honig hinzufügen. Manchmal 15 bis 20 Minuten in Ruhe ruhen, um unangenehme Empfindungen schnell zu bewältigen.

Einfache Rezepte zur Kontrolle von Kopfschmerzen:

  1. 220 ml kochendes Wasser 1 EL brauen. l. gehackter Zitronenmelisse, eine halbe Stunde in einem verschlossenen Behälter belassen, abtropfen lassen. Trinken Sie den ganzen Tag über kleine Schlucke.
  2. Gießen Sie 400 ml kochendes Wasser über 2 EL. l. Oregano, nach 30 Minuten abseihen, dreimal täglich 100 ml trinken.
  3. 15 ml Apfelessig in 1 Liter Wasser auflösen, ein Stück dünnes Tuch in der Lösung trinken, eine Kompresse auf der Stirn machen, 20-40 Minuten aufbewahren.
  4. Wenn es in die Schläfe schießt, müssen Sie ein frisches Kohlblatt leicht abschlagen, es mit flüssigem Honig einfetten und an der erkrankten Stelle befestigen.

Oregano-Tee kann helfen, Schläfenschmerzen zu lindern

Eine leichte Massage der Halswirbelsäule und der Schultern mit Rosmarin oder Mentholöl hilft bei der Beseitigung von Cephalalgie. Sie können Ihr Haar langsam mit einem Kamm aus natürlichen Materialien kämmen.

Verhütung

Um das Auftreten von Schmerzen im Schläfenbereich zu vermeiden, ist es nicht schwierig, sich an einen gesunden Lebensstil zu halten, die Körperhaltung zu kontrollieren, Gewicht und Druck zu überwachen, Zähne, Nasen- und Ohrenkrankheiten rechtzeitig zu behandeln.

Die wichtigsten Präventionsmethoden:

  • genug Schlaf bekommen, Stress vermeiden, Überlastung;
  • während der sitzenden Arbeit stündlich Gymnastik für den Nacken machen;
  • richtig essen, schädliche Abhängigkeiten aufgeben;
  • Vergessen Sie nicht Sport, tägliche Spaziergänge und Kontrastduschen.
  • Trinken Sie am Morgen vor dem Frühstück ein Glas Wasser mit einer Zitronenscheibe.

Ein warmes Bad, Akupressur des Kopfes, der Hände und des Halses helfen, Verspannungen nach einem anstrengenden Tag abzubauen und das Brennen und die Schmerzen im Kopf zu beseitigen..

Regelmäßige Schmerzen in der rechten Schläfe treten bei fast jedem Erwachsenen oder Kind auf - Schlaf und Ruhe helfen normalerweise dabei, Beschwerden loszuwerden. Wenn jedoch nach einer Narkose häufig Anfälle von Cephalalgie auftreten und sich der Gesundheitszustand nicht verbessert, müssen Sie einen Arzt aufsuchen, um die Ursache des pathologischen Zustands genau zu bestimmen.

Warum tut es im rechten Tempel weh??

Viele Menschen interessieren sich für die Frage, warum der richtige Tempel schmerzt und welche Krankheiten Kopfschmerzen verursachen können, da jeder Mensch auf der Welt mit solchen Problemen konfrontiert ist. Zuerst müssen Sie herausfinden, aus welchem ​​Grund Schmerzen im rechten Tempel auftreten. Die Basis können verschiedene Pathologien oder destruktive externe Faktoren sein. In jedem Fall sollten Sie einen Arzt konsultieren, um unangenehme Folgen zu vermeiden.

1. Migräne

Eine neurologische Erkrankung, die sich mit Schmerzen im zeitlichen Teil des Kopfes rechts, manchmal links manifestiert, wird als Migräne bezeichnet. Einige Leute nennen fälschlicherweise eine häufige Kopfschmerz-Migräne, da bei dieser Krankheit der Schmerz nur in der rechten Schläfe oder in der linken auftritt.

Laut Statistik leiden 20% der Weltbevölkerung an Migräne. Oft sind Frauen im Alter von 15 bis 45 Jahren damit konfrontiert, weshalb sie später ihre Arbeitsfähigkeit verlieren..

Es ist sehr schwierig, die genaue Ursache der Krankheit zu nennen, die Schmerzen in der linken Schläfe hervorruft. Aber unter den Tätern werden die Manifestationen unterschieden:

  • Genetische Veranlagung;
  • Störungen im hormonellen Hintergrund;
  • Regelmäßige Stresssituationen;
  • Schlechter Schlaf;
  • Überarbeitung;
  • Alkohol.

Migränesymptome

Migräne-Vorboten können sein:

  • Sehbehinderung;
  • Unscharfe Sprache;
  • Gehemmtes Denken;
  • Unfokussierte Aufmerksamkeit;
  • Empfindlichkeitsverlust.

Im Tempel rechts macht ein pochender Schmerz eine Person behindert. Körperliche Aktivität, helles Licht, harte Geräusche und Gerüche verstärken nur die Schmerzen.

Behandlungsmethoden

Zur Behandlung von Migräne werden drei Arten von Arzneimitteln verwendet, die nur nach Anweisung eines Arztes angewendet werden..

Wenn ein Patient pochende Schmerzen in der rechten Schläfe hat, kann er eine analgetische oder entzündungshemmende Pille einnehmen.

Um die Kopfgefäße zu straffen und die Produktion von Serotonin zu unterdrücken, werden ergothaltige Medikamente verschrieben. Solche Medikamente können eingenommen werden, um Schmerzen in der rechten Schläfe oder einen vorbeugenden Kurs zu beseitigen, dessen Dauer vom Arzt festgelegt wird.

Triptane, die Gefäßkrämpfe lindern und die Wände der Blutgefäße betreffen, helfen, nicht nur Schmerzen in der rechten Schläfe, sondern auch die Symptome einer verschlimmerten Migräne zu beseitigen.

Unter den Methoden zur Behandlung von Migräne werden auch unterschieden:

  • Akupressur;
  • Akupunktur;
  • Hydrotherapie.

Wenn die rechte oder linke Schläfe zu pulsieren beginnt, sollten Sie den Arztbesuch nicht verschieben, da eine rechtzeitige Behandlung dazu beiträgt, Komplikationen zu vermeiden.

2. Atherosklerose

Schmerzursachen in der rechten Schläfe des Kopfes können Arteriosklerose verursachen. Diese Krankheit ist häufig bei älteren Menschen, Bluthochdruckpatienten und Diabetikern anzutreffen..

Diese Krankheit, die Schmerzen in der rechten Schläfe verursacht, wirkt sich auf die Blutgefäße aus und bildet in ihnen Fett- und Cholesterinplaques, wodurch das Gewebe nicht durchblutet wird..

Bei solchen Provokateuren kommt es zu Stoffwechselstörungen und einem schlechten Fettabbau im Körper:

  • Bewegungsmangel;
  • Negative Vererbung;
  • Probleme mit dem endokrinen System;
  • Rauchen;
  • Übermäßiger Konsum von alkoholischen Getränken;
  • Ungesunde und fetthaltige Lebensmittel.

Anzeichen von Arteriosklerose

Die ersten Anzeichen von Arteriosklerose sind Kopfschmerzen in der rechten Schläfe, die in Momenten psychischen Stresses in den Ohren summen. Das Gedächtnis eines Menschen für alltägliche Handlungen verschlechtert sich, aber was vor vielen Jahren, sogar in der frühen Kindheit, geschah, bleibt im Gedächtnis. Der Patient schläft nachts nicht gut, ich fühle eine Art Angst. Außerdem treten psychoemotionale Veränderungen auf, dh in einer Minute kann eine Person das Lachen mit Tränen und Frustration ändern.

Und auch die Anzeichen der Krankheit sind:

  • Allgemeine Müdigkeit;
  • Starkes Schwitzen;
  • Dunkle Flecken in den Augen;
  • Irascibility;
  • Beeinträchtigte Bewegungskoordination.

Wenn solche Symptome und Schmerzen in der rechten Schläfe auftreten, müssen Sie sofort einen Arzt aufsuchen, da die Folgen von Arteriosklerose tödlich sein können.

Behandlungsmethoden

Nach einer gründlichen Diagnose verschreibt der Spezialist je nach Schweregrad der Erkrankung die geeignete Behandlung..

Um ein weiteres Fortschreiten und Schmerzursachen im rechten Schläfenbereich zu verhindern, verschreibt der Arzt ab dem Alter des Patienten Physiotherapieübungen. Um die Erregbarkeit des Nervensystems zu verringern und den Blutdruck zu normalisieren, müssen Sie sich mehr im Freien aufhalten, sich für eine entspannende Massage anmelden und Wasseraufbereitungsverfahren durchführen. Und natürlich sollten Sie sich an eine ausgewogene Ernährung halten..

3. Zerebrale Angiodystonie

Starke Schmerzen in der rechten Schläfe können auf eine zerebrale Angiodystonie hinweisen.

Die Kopfarterien benötigen viel Sauerstoff. Bei jedem Ungleichgewicht tritt eine Verengung auf, wodurch die Gefäße nicht mehr normal funktionieren.

Oft sind Menschen mittleren Alters mit dieser Krankheit konfrontiert. Aber heute gibt es Krankheitsfälle bei Kindern, sogar im Säuglingsalter..

Angiodystonie kann verursacht werden durch:

  • Hormonelle Störungen;
  • Störungen im Nervensystem;
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts;
  • Atherosklerose;
  • Übergewichtig sein;
  • Schädeltrauma;
  • Infektiöse Entzündungsprozesse;
  • Falsche Lebensweise.

Anzeichen eines zerebralen Angioödems

Die Krankheit kann sich auf unterschiedliche Weise manifestieren. Es gibt aber auch häufige Anzeichen, die nicht übersehen werden können. Unter diesen gibt es:

  • Regelmäßiger Blutdruckabfall;
  • Schmerzen in der rechten Schläfe;
  • Unverständlicher Tinnitus;
  • Unzureichender Schlaf;
  • Schwellung von Händen und Füßen;
  • Übelkeit und Erbrechen;
  • Tachykardie;
  • Verminderte Konzentration;
  • Verminderte Sehkraft;
  • Entmutigung.

Behandlungsmethoden

Um die Krankheit zu identifizieren, wenn der Kopf in der rechten Schläfe schmerzt, müssen eine Reihe von Studien durchgeführt werden, die zur korrekten Diagnose der Krankheit beitragen.

Um Angioödeme zu heilen, werden Medikamente verschrieben, die Schmerzen in der rechten Schläfe, Schwellungen in den Augen sowie Schlaftabletten und einen Vitaminkomplex beseitigen.

Nebenbehandlungen umfassen:

  • Phytotherapie;
  • Heilbäder;
  • Leichte Massagen;
  • Elektrophorese;
  • Bewegungstherapie.

Es sei daran erinnert, dass eine rechtzeitige Diagnose und eine angemessene Behandlung dazu beitragen, Schmerzen in der rechten Schläfe und allgemeine Beschwerden zu beseitigen..

4. Hypertonie

Die Ursachen für Schmerzen in der rechten Schläfe können durch erhöhten Hirndruck - Bluthochdruck - verursacht werden.

Hypertonie kann ausgelöst werden durch:

  • Schädel-Hirn-Trauma;
  • Durchblutungsstörungen im Gehirn;
  • Schädeltumoren;
  • Erbliche Veranlagung;
  • Schlechte Angewohnheiten;
  • Stoffwechselstörungen.

Anzeichen von Bluthochdruck

Zusätzlich zu der Tatsache, dass eine Person eine starke rechte Schläfe hat, hat sie die folgenden Symptome:

  • Plötzliche Übelkeit oder Erbrechen;
  • Schnelle Ermüdbarkeit;
  • Qualvolle Schmerzen im ganzen Körper, wenn sich das Wetter ändert;
  • Starkes Schwitzen;
  • Sehbehinderung.

Mit den Hauptzeichen sollten Sie sofort ins Krankenhaus gehen, um rechtzeitig eine Therapie zu erhalten.

Behandlungsmethoden

Wenn die rechte Schläfe des Kopfes schmerzt, sollte die Ursache des Auftretens mit verschiedenen diagnostischen Methoden ermittelt werden..

Hypertonie wird mit einer massiven Antibiotikatherapie oder in schweren Fällen mit einer Operation behandelt.

Als zusätzliche Behandlung wird dem Patienten ein Trinkschema, Physiotherapieübungen und eine manuelle Therapie verschrieben.

Hypertonie, die Schmerzen in der rechten Schläfe verursacht, erfordert eine vollständige und qualitativ hochwertige Behandlung. Ist dies nicht der Fall, kann eine Person erblinden und sogar sterben..

5. Cluster-Angriffe

In der rechten Schläfe gibt es einen scharfen Schmerz, starke und unangenehme Empfindungen im Kopf, spontane Anfälle, die nach Einnahme von Schmerzmitteln nicht verschwinden - Cluster-Anfälle. Aufgrund dieser Krankheit kann eine Person kein erfülltes Leben führen und ist ständig depressiv, da es sehr schwierig ist, die qualvollen Schmerzen loszuwerden. Es gab Fälle, in denen diese Krankheit Patienten zum Selbstmord führte.

Laut Statistik leiden Männer, Übergewichtige und starke Raucher an dieser Krankheit..

Anzeichen von Clusterschmerz

Wenn die rechte Schläfe sehr stark schmerzt und der Angriff kurzfristig, aber übermäßig schmerzhaft ist, lohnt es sich, die zugehörigen Zeichen genauer zu betrachten, darunter:

  • Spontane Schmerzausbrüche;
  • Verstopfte Nase;
  • Rötung des Gesichts;
  • Tränenfluss;
  • Erhöhte Reizbarkeit;
  • Beschleunigter Puls;
  • Übelkeit, Erbrechen.

Einige Leute verwechseln fälschlicherweise Cluster-Angriffe mit Migräne, weil die Ursachen ähnlich sind. Patienten, bei denen eine oder die zweite Krankheit aufgetreten ist, können jedoch leicht Pathologiedaten unterscheiden.

Behandlungsmethoden

Die Therapie für jede Person wird individuell ausgewählt. Wenn der Tempel jedoch auf der rechten Seite schmerzt, ist eine qualitativ hochwertige Behandlung erforderlich, die Folgendes umfasst:

  • Physiotherapiemethoden;
  • Einnahme von Medikamenten;
  • Einen gesunden Lebensstil führen.

Bei den ersten Symptomen eines Clusterangriffs wird empfohlen, einen hochqualifizierten Spezialisten aufzusuchen.

6. Temporale Arteriitis

Diese Krankheit ist in der Welt seit langem bekannt, aber leider konnten Wissenschaftler die genauen Ursachen ihres Auftretens nicht herausfinden. Temporale Arteritis ist eine Autoimmunschädigung von Zellen in der temporalen Arterie.

Die temporale Arteriitis wird in primäre und sekundäre Typen unterteilt:

  • Das Primäre manifestiert sich von selbst. Fachleute glauben, dass dies auf Alterung zurückzuführen ist, wenn die Wände nicht elastisch sind, daher sind die Gefäße betroffen..
  • Andere Krankheiten, die den Entzündungsprozess verursachen, führen zu einer sekundären Form. Oft handelt es sich um Viren und Infektionen.

Wenn der rechte Tempel ständig schmerzt, kommt es zu einer Entzündung der Schläfenarterie, die nicht nur durch das Alter, sondern auch aus folgenden Gründen verursacht werden kann:

  • Genetische Vererbung;
  • Überlastung des Nervensystems;
  • Hormonelle Störungen;
  • Virusinfektion.

Anzeichen einer Arteriitis temporalis

Wenn diese Krankheit die Arteria optica betrifft, kommt es zu einer Schwächung des Sehvermögens. Wenn sich ein Blutgerinnsel bildet, tritt vollständige Blindheit auf. Aufgrund der Entzündung der Gefäße kann das Blut die Kanäle nicht vollständig passieren. Organe erhalten nicht die erforderliche Menge an Sauerstoff. Wenn sie nicht richtig behandelt werden, sterben der Sehnerv und die Netzhaut ab..

Anzeichen einer temporalen Arteriitis sind:

  • Schmerzen in der rechten Schläfe, die sich bis zu Schultern, Nacken und Zunge erstrecken können;
  • Geteilte Augen;
  • Gerötete Schwellung im Tempel;
  • Gewichtsverlust;
  • Schmerzen beim Kauen, Kratzen und Bücken.

Die Körpertemperatur steigt nicht an, aber der Appetit des Patienten nimmt ab und es tritt eine schwere Schwäche auf.

Behandlungsmethoden

Um die Ursache der Schmerzen in der rechten Schläfe herauszufinden, entnimmt der Arzt Blut zur Analyse, misst den Augendruck und testet ein Fragment der Arterie. Oft verschreibt ein Spezialist eine Therapie ohne Diagnose, da eine vorzeitige Unterstützung sehr negative Folgen haben kann..

Der Behandlungsverlauf umfasst:

  • Entzündungshemmende Medikamente;
  • Pillen, die die Blutgefäße stärken;
  • Vitaminkomplex.

Bei einer temporalen Arteriitis muss der Patient vom behandelnden Arzt vollständig überwacht werden.

Diese Krankheit kann auch nicht nur Schmerzen in der rechten Schläfe verursachen, sondern auch schwierige Komplikationen, die nur operativ behandelt werden können..

Wenn eine Person mindestens ein Anzeichen einer Arteriitis temporalis hat, sollten Sie sich sofort an die Klinik wenden, um unvorhergesehene Folgen zu vermeiden.

Ärzte, die Schmerzen in der rechten Schläfe behandeln

Viele Menschen interessieren sich für die Frage, was mit Schmerzen im richtigen Tempel zu tun ist. Natürlich sollten Sie sich an einen Spezialisten wenden..

Kopfschmerzen sind unangenehm. Eine Person beginnt mit der Verwendung von Schmerzmitteln und entzündungshemmenden Medikamenten, die möglicherweise nicht das erwartete Ergebnis liefern, da die eigentliche Ursache der Schmerzen in der rechten Schläfe unbekannt ist.

Zunächst müssen Sie einen Termin bei einem Hausarzt - Therapeuten vereinbaren. Er wird eine Umfrage, Diagnose, Untersuchung durchführen und einen der spezialisierten Ärzte überweisen:

  • Neurologe;
  • Kardiologe;
  • HNO-Arzt;
  • Augenarzt;
  • Der Chirurg;
  • Rheumatologe.

Eine frühzeitige Diagnose ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Therapie.

Weniger beliebte Ursachen für Schmerzen im rechten Tempel

Weniger häufige Gründe, aus denen der Tempel auf der rechten Seite schmerzt, sind:

  • Virus- und Infektionskrankheiten;
  • Altern;
  • Gebärmutterhalskrebserkrankungen;
  • Hormonelles Ungleichgewicht;
  • Zahnschmerzen;
  • Überarbeitung;
  • Neuralgie;
  • Arthrose.

Um Schmerzen in der rechten Schläfe zu beseitigen und den Allgemeinzustand zu verbessern, können Sie zu Hause einen integrierten Ansatz verwenden. Experten empfehlen eine unabhängige Kopfmassage, ein warmes Bad oder eine Kontrastdusche (abhängig von den Schmerzursachen), häufiger an der frischen Luft zu gehen und zu meditieren.

Zusammenfassen

Wenn die Schläfe rechts schmerzt und einige der oben genannten Symptome auftreten, müssen Sie einen Besuch bei einem Spezialisten nicht für später verschieben und Schmerzmittel einnehmen, in der Hoffnung, dass die Schmerzen spurlos verschwinden.

Derzeit verfügen Ärzte über enormes Wissen und moderne Ausrüstung. In der Medizin gibt es alles, was dazu beiträgt, den ursprünglichen Ursprung von Schmerzen herauszufinden und Krankheiten zu heilen..

Die Hauptsache ist die rechtzeitige Diagnose und die richtige Behandlung, die keine Komplikationen und unangenehmen Folgen zulässt..

Fehler gefunden? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

Was tun mit Kopfschmerzen in der rechten Schläfe?

Wenn die Schmerzen in der rechten Schläfe störend sind, sollten Sie nicht sofort Schmerzmittel einnehmen. Zunächst lohnt es sich, den Ursprung eines solchen Zustands herauszufinden. Scharfe Schmerzen können auf das Vorhandensein eines pathologischen Prozesses beim Patienten hinweisen. Das Pulsieren breitet sich ziemlich oft über den Bereich hinaus aus, in dem die Beschwerden auftraten. Wenn die rechte Schläfe stark drückt und die Schmerzen stark sind, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.

Die Hauptmerkmale des Syndroms

Die meisten Patienten nehmen sofort Analgetika ein, wenn sie sich im Schläfenbereich unwohl fühlen. Was zu tun ist, ist strengstens verboten, da alle Schmerzsyndrome von ihrer eigenen Natur sind. Ein pochender Schmerz in der Schläfe rechts kann auch auf das Vorhandensein einer bestimmten Pathologie hinweisen, für deren Behandlung keine Schmerzmittel verwendet werden können..

Eine dieser Krankheiten ist beispielsweise Migräne. Bei welchen Schmerzen in der rechten Schläfe das Ohr oder Auge betroffen ist, ist dies die Hauptsymptomatik dieser Krankheit. Es gibt aber auch äußere Reize, die diesen Zustand verursachen. Diese schließen ein:

  • ständiger Stress;
  • Sonnenstich;
  • Alkoholmissbrauch;
  • eine bestimmte Gruppe von Drogen nehmen;
  • Sauerstoffmangel (zum Beispiel stickiger Raum);
  • Menstruation usw..

Eine strenge Diät kann auch Kopfschmerzen in der rechten oder linken Schläfe verursachen. Das Fasten, das länger als 24 Stunden dauert, wirkt sich negativ auf den menschlichen Körper aus und verschlechtert seine Gesundheit. Daher sollten Menschen, die an verschiedenen Krankheiten leiden, nicht ohne vorherige Rücksprache mit einem Arzt von Diäten mitgerissen werden..

Sorten von Schmerzsyndrom

Bei Ärzten ist diese Pathologie in 5 Hauptkategorien unterteilt:

  • die Reaktion des Patienten auf Stress;
  • ein scharfer Sprung im Hirndruck;
  • Migräne;
  • Krampf der Arterien des Gehirns;
  • Entzündungsprozess der weichen Substanz des Zahnes.
Arten von SyndromCharakteristisch
Welligkeit in der rechten Schläfe
Schießen von starken Schmerzen von der rechten Seite
  • Neurose des ternären Nervs;
  • temporale Arteriitis.

Der Patient hat Schlaflosigkeit, Schwäche, Schwäche, Krämpfe können sich auf Kiefer, Gesicht, Hinterhauptbereich und Augen ausbreiten. Der Schmerz nimmt bereits bei geringfügiger Auswirkung auf den Schläfenbereich zu.

Schmerzendes Syndrom im TempelDas Unbehagen ist psychogen und geht mit erhöhter Müdigkeit, Reizbarkeit und Angst einher. Schmerzhafte Schmerzen können auch auf einen Anstieg des Hirndrucks hinweisen..
Dumpfer Schmerz
  • emotionaler Schock;
  • traumatische Hirnverletzung (TBI).

Wenn der Kopf mehrere Tage lang schmerzt, führen Ärzte ihn auf unspezifische oder psychogene Syndrome zurück.

Drücken Sie intensives Pulsieren in der Nähe des Tempels
  • Osteochondrose der Halswirbelsäule;
  • Arthrose.

Die Krankheit stört die Durchblutung des Gehirns der rechten Arterie, was zu Gefäßerkrankungen und einer Störung der Nervenenden führt.

Um die Ursachen für Beschwerden zu ermitteln, müssen Sie einen Arzt konsultieren und sich einer Untersuchung unterziehen (allgemeine und biochemische Blutuntersuchung, MRT, EKG des Gehirns, Konsultation eines Neurologen)..

Der Ursprung des Schmerzsyndroms

Schmerzen im rechten Tempel können anderer Natur sein und hängen von der Ursache des pathologischen Prozesses ab.

Die Krankheit, die das Syndrom verursachtEigenschaften, Symptome
AtheroskleroseCholesterin-Plaques sind die Hauptursache für Schmerzen, wenn die Schläfe der rechten Seite des Kopfes ausgesetzt ist. Die Pathologie beeinflusst die Gehirnaktivität und das Gedächtnis. Der emotionale Zustand des Patienten ändert sich stark, das intellektuelle Niveau nimmt ab.

Patienten mit hohem Blutdruck, Diabetes und Nierenerkrankungen sind anfällig für diese Krankheit.

Zerebrale AngiodystonieSchmerzen in der rechten Schläfe und im Augenbereich treten aufgrund einer Verletzung der Elastizität der Hirnarterien auf. Begleitende Symptome sind ebenfalls vorhanden:

  • Schlaflosigkeit;
  • Schwindel;
  • plötzlicher Druckabfall;
  • Schwäche, erhöhte Müdigkeit;
  • Verlust der Fingerempfindlichkeit;
  • verminderte Gehirnaktivität.
HypertoniePathologie wird häufig bei älteren Menschen beobachtet. Die Ursachen des Syndroms sind psychische Belastung, Veränderung der Wetterbedingungen, Müdigkeit.

Bei Vorliegen einer Krankheit drückt der Schmerz..

Temporale ArteriitisDas Auftreten von Pulsationen beim Drücken auf die rechte Seite des Kopfes in der Nähe des Schläfenbereichs und der Augen wird durch den Entzündungsprozess der Gefäßmembranen erklärt (während der Palpation ist in der Nähe der Schläfe eine Versiegelung zu spüren). Patienten nach 50 Jahren sind aufgrund früherer Atemwegserkrankungen am häufigsten von dieser Krankheit betroffen. Menschen mit Arteriitis haben auch andere Symptome:

  1. ständige Schwäche, Unwohlsein;
  2. schlechter Schlaf, Temperatur.

Schwere Angriffe pulsieren in der Natur und verschärfen sich näher an der Nacht. Der Patient beißt vor Schmerzen den Kiefer zusammen und knirscht mit den Zähnen.

Systematische Schmerzen im rechten Tempel werden wie die Krankheit selbst am häufigsten von begleitet

  • Verlust der Sehschärfe;
  • chronische Augenentzündung.

Eine Arteriitis kann zu einem vollständigen Verlust des Sehvermögens führen. Wenn die rechte Seite des Kopfes im Schläfenbereich ständig schmerzt, sollten Sie daher dringend einen Therapeuten konsultieren, um eine angemessene Behandlung zu verschreiben. Die Pathologietherapie umfasst Medikamente und physiotherapeutische Verfahren. In den letzten Stadien der Krankheit ist eine Operation angezeigt..

MigräneOft schmerzt die rechte Schläfe in den Wechseljahren, während der Menstruation, das Syndrom tritt erst in der Pubertät vor dem Hintergrund hormoneller Veränderungen auf.

Migräne ist eine Pathologie, die nur auf einer Seite des Kopfes auftritt. Der Angriff ist scharf und intensiv. Es besteht eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber Lärm, Lebensmitteln und Gerüchen. Die Augenhöhle wird geschmerzt, Schläfen, Erbrechen und Übelkeit treten auf, die Orientierung geht verloren. Angriffe können 2 Stunden oder mehrere Tage dauern.

Schmerzhafte Empfindungen können verursacht werden durch:

  • Überarbeitung;
  • Schlaflosigkeit;
  • falsche Ernährung.

Chronische Pathologie wird häufig bei längerer und unsachgemäßer Behandlung mit Analgetika und Missbrauch von Kaffeegetränken beobachtet.

Vegetative StörungenDie Krankheit kann die Funktion jedes menschlichen Organs beeinträchtigen. Die Entwicklung des pathologischen Prozesses beeinträchtigt die Arbeit verschiedener lebenswichtiger Systeme des Patienten. Hypertonie, begleitet von autonomen Störungen, verursacht bei jungen Patienten häufig starke Schmerzen im rechten Schläfenbereich des Kopfes.
Cluster-SyndromMänner mit großem Körperbau und starken Rauchern sind hauptsächlich anfällig für solche Pathologien. Die Angriffe sind systematisch. Das Syndrom kann einen Monat lang beobachtet werden, dann plötzlich verschwinden und nach einer Weile wieder an sich selbst erinnern (nach zwei oder drei Jahren).

Grundsätzlich liegt ein Ohr, dann treten Schmerzen im Schläfenbereich und in den Augen auf. Die Pathologie geht mit einem Blutrausch auf die Gesichtshaut und einer erhöhten Tränenflussrate einher. Die Beschwerden verschwinden mit dem Einsetzen des Herbstes oder des Frühlings.

TrigeminusneuroseNeuralgie ist ein Schmerzsyndrom, das nur einen Teil des Gesichts betrifft. Die Krankheit bei Frauen wird viel seltener beobachtet als bei der starken Hälfte der Menschheit. Eine linksseitige Neurose tritt nur in 30 Prozent der Fälle auf. Hauptsächlich beobachtet - rechtsseitige Entzündung des Trigeminusnervs.

Die Zerstörung der Fasern der Nervenenden bei Neuralgie geht mit scharfen Schießattacken im temporalen Teil des Kopfes einher. Beschwerden gehen mit kurzfristigen Schmerzen einher, die nicht länger als einige Minuten dauern und sich mit leichten Auswirkungen auf die Schläfe bilden können. Die Muskeln des Patienten auf der rechten Seite des Gesichts sind angespannt. Während eines Angriffs treten scharfe Schmerzen und Pochen in den rechten Wangen, in der Nase und in der Stirn auf.

Zervikale ArthroseDiese Pathologie trägt zur Zerstörung knorpeliger Bandscheiben bei, die die Gefäße schädigen können, die das menschliche Gehirn mit Nahrung versorgen. In diesem Fall schmerzt der Kopf von der Seite, von der aus die Arterie beschädigt wird. Arthrose ist eine gefährliche Krankheit, die zu einer Behinderung des Patienten führen kann.

Die folgenden Faktoren können das Auftreten einer Pathologie provozieren:

  • Übergewicht;
  • Flache Füße;
  • systematische körperliche Belastung;
  • Mangel an Aktivität.

Sehr oft sind die Gründe für das Auftreten schmerzhafter Empfindungen im Schläfenbereich oder in der Nähe der Augen in der Nahrung verborgen, zu der auch Mononatriumglutamat gehört. Die Pathologie geht mit Atemnot, verstärktem Schwitzen und Verspannungen der Muskeln von Gesicht und Kiefer einher.

Methode zur Behandlung des Syndroms

Bevor Sie mit der Therapie der Pathologie beginnen, müssen Sie herausfinden, warum der Kopf in den Schläfen schmerzt und pocht. Ein Punkteffekt hilft, die Symptome zu reduzieren. Dazu muss der Patient 10 Mal mit den Fingerspitzen auf den Schläfenbereich drücken. Eine kalte Lotion bewirkt den gleichen Effekt und beseitigt Muskelkrämpfe perfekt..

Eine gesunde Erholung ist bei der Behandlung der Pathologie unverzichtbar. Sein Mangel kann zu ständiger Lethargie führen, einem schmerzhaften Zustand, der mit Medikamenten allein nicht beseitigt werden kann. Wenn der Patient systematisch über Schmerzen in der rechten Schläfe besorgt ist, muss daher ein Ruhe- und Schlafschema festgelegt werden, da dies bei Vorliegen eines solchen Syndroms äußerst wichtig ist..

Die folgenden Medikamente werden gezeigt, um Schmerzen zu beseitigen:

  1. Ibuprofen.
  2. Medizin "Aspirin".
  3. "Tempalgin".
  4. Das Medikament "Paracetamol".

Es ist notwendig, Medikamente einzunehmen, wenn schmerzhafte Empfindungen auftreten, wie von einem Arzt verschrieben oder gemäß den Empfehlungen in den Anweisungen. In keinem Fall sollte eine unerträgliche Pulsation toleriert werden - dies kann zu einer Zunahme der Intensität der Pathologie und einer erhöhten Nervosität führen. Es ist besser, sich so schnell wie möglich testen zu lassen und die Ursachen für Beschwerden herauszufinden.

Grundlegende Präventionsmaßnahmen

Körperliche Aktivität und frische Luft, Yoga-Kurse helfen, Schmerzen zu überwinden. Das Fehlen negativer Gewohnheiten und eines korrekten Lebensstils wirkt sich auch positiv auf die Gesundheit aus. Für das kurzfristige periodische Syndrom ist die Aromatherapie geeignet. Im Gegensatz dazu können einige Gerüche die Intensität der Kopfschmerzen verstärken. Bevor Sie Wasser nehmen, sollten Sie sicherstellen, dass keine allergische Reaktion auf die eine oder andere Komponente vorliegt..

Die Auswirkungen auf den gesamten Körper und insbesondere auf den Hals- und Kragenbereich helfen dabei, Migräne loszuwerden. Die Restdauer beträgt ca. 8 Stunden. Für den Schlaf ist es ratsam, eine orthopädische Behandlung und ein prophylaktisches Kissen zu verwenden.

Ein ständiges Unbehagen im zeitlichen Teil des Kopfes kann Ausdruck einer ziemlich gefährlichen Pathologie sein. Es ist in keinem Fall möglich, sich ohne angemessene Untersuchung selbst zu behandeln, da zunächst die Ursachen des Schmerzsyndroms identifiziert und das Vorliegen einer schweren Krankheit beseitigt werden müssen.

Ursachen und Arten von Schmerzen in der rechten Schläfe

Oft achten Menschen nicht darauf, wenn sie Kopfschmerzen in den Schläfen haben. Wenn ein Symptom nur von Zeit zu Zeit nach einer emotionalen Überlastung oder am Ende des Arbeitstages auftritt, besteht kein Grund zur Panik. Es lohnt sich immer noch, Anpassungen am üblichen Modus vorzunehmen. Es ist eine andere Sache, wenn Unbehagen Sie regelmäßig oder sogar ständig stört. Versuche, Schmerzen im temporalen Teil des Kopfes mit Hilfe einer systematischen Verabreichung von Analgetika zu beseitigen, drohen das Problem zu verschlimmern und Komplikationen zu entwickeln. Es ist besser, so bald wie möglich einen Arzt aufzusuchen, die Ursache der Empfindungen herauszufinden und eine angemessene Therapie durchzuführen. Wenn die richtige Schläfe schmerzt oder zieht, reicht es oft aus, Ihren Lebensstil zu ändern. Manchmal weist die Manifestation auf ein ernstes Gesundheitsproblem hin und erfordert ein sofortiges professionelles Eingreifen.

Die Hauptursachen für Schmerzen in der rechten Schläfe

Bei regelmäßigem Auftreten eines Symptoms lohnt es sich, das mögliche Vorhandensein von Problemen auf organischer Ebene zu berücksichtigen..

Kephalalgie mit Lokalisation im rechten Tempel ist ein häufiges und nicht sehr spezifisches Symptom. Es ist charakteristisch für entzündliche Prozesse, die Nerven, Gewebe oder Meningen betreffen. Solche Schmerzen können auf eine Fehlfunktion der Blutgefäße und ein hormonelles Ungleichgewicht hinweisen. Beschwerden in der rechten Schläfe sind charakteristisch für intrakranielle Hypertonie, das Vorhandensein eitriger Formationen im Kopf und Muskelkrämpfe. Oft deutet eine solche Lokalisierung von Schmerzen auf die Entwicklung einer Erkältung hin..

Kopfschmerzen können im rechten Tempel unter dem Einfluss äußerer Reize auftreten:

  • mit ungeeigneter Schlafausrüstung, unbequeme Ruheposition;
  • tagsüber schlafen oder zu lange im Bett liegen (mehr als 8 Stunden);
  • in einem schlecht belüfteten Raum bleiben und sich weigern, an die frische Luft zu gehen;
  • sich in einer ungewöhnlich hohen Höhe oder Tiefe in einem Keller befinden;
  • eine starke Änderung der Wetterbedingungen mit Meteosensitivität oder meteorologischer Abhängigkeit;
  • Rauchen, Alkohol trinken, Nichteinhaltung der Regeln einer gesunden Ernährung;
  • Übermäßige Belastung der Augen - hinter einem Computerbildschirm bleiben, Kleingedrucktes lesen, schlechte oder zu helle Beleuchtung.

Die Einnahme von Analgetika kann das Problem vorübergehend beseitigen, aber nicht lösen. Um die Kopfschmerzen dauerhaft zu beseitigen, ist es notwendig, die Ursache ihres Auftretens herauszufinden. Nur durch die Beeinflussung des Provokateurs der Cephalalgie kann man auf ein dauerhaft positives Ergebnis zählen.

Schmerzen können auch im linken Tempel lokalisiert werden. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Ursachen und Behandlungsmethoden.

Verschiedene Kopfschmerzen im rechten Tempel

Nicht nur die Ursachen der Temporallappen-Cephalalgie können unterschiedlich sein, sondern auch die Merkmale ihrer Manifestation. Ein erfahrener Spezialist kann eine vorläufige Diagnose anhand der Art der Empfindungen des Patienten und der Besonderheiten des Krankheitsbildes stellen. Laut Statistik sind die Hauptursachen für Schmerzen im Tempel auf der rechten Seite zweitrangig. Sie entstehen vor dem Hintergrund einer organischen oder systemischen Pathologie, begleitet von anderen Symptomen. Bei einigen Arten von Symptomen können Sie versuchen, das Problem selbst zu lösen. Bei anderen ist es besser, kein Risiko einzugehen und sofort Hilfe von Fachleuten zu suchen.

Pochender Schmerz in der rechten Schläfe

Dieses Symptom ist besonders unangenehm und weist häufig auf die Entwicklung schwerer Krankheiten hin. Es ist charakteristisch für kritisch hohen oder zu niedrigen Blutdruck und intrakranielle Hypertonie. Pulsationen im Bereich des Tempels auf der rechten Seite können bei Menschen mit Migräne vor dem Hintergrund einer chronischen psycho-emotionalen Überlastung auftreten.

Einmalige Fälle von Cephalalgie sind mit Stress, körperlicher Erschöpfung, schwerem Schreck oder emotionalem Ausbruch möglich. Manchmal führt eine Pulpitis im Tempel zu einer Pulpitis. Die Schädigung des Zahngewebes kann in latenter Form auftreten. Um die Diagnose auszuschließen, ist es daher erforderlich, ein Bild aufzunehmen.

Erfahren Sie hier mehr über die Ursachen pochender Schmerzen..

Schmerzhafte Schmerzen in der rechten Schläfe

Chronische Kopfschmerzen im Schläfenbereich auf der rechten Seite sind charakteristisch für neuropsychiatrische Erkrankungen. Es wird oft von Müdigkeit, Schwäche, Reizbarkeit und Angst begleitet. Das Symptom tritt auch bei Menschen mit essentieller Hypertonie auf. In diesem Fall ist das Schmerzempfinden fast konstant vorhanden und wird mit zunehmenden Indikatoren zu einem Pulsieren. In beiden Fällen ist das Vorzeichen normalerweise symmetrisch, es kann jedoch auch eine einseitige Lokalisierung aufweisen..

Stechender Schmerz in der rechten Schläfe

Ein weiteres alarmierendes Symptom, bei dem Sie sofort zum Arzt gehen müssen. Meistens schießt es in diesem Teil des Kopfes mit einer lokalen Läsion des Trigeminusnervs (Entzündung, Quetschen oder Kneifen) oder einer temporalen Arteritis. Im ersten Fall wird das Krankheitsbild durch Krämpfe der Gesichtsmuskulatur und Schmerzen ergänzt, die auf Ohr, Auge, Wange und Oberkiefer auf der rechten Seite ausstrahlen. Temporale Arteriitis ist gekennzeichnet durch allgemeine Schwäche, Fieber, Hautempfindlichkeit als Reaktion auf Berührung, Schlafstörung.

Druckschmerz in der rechten Schläfe

Schmerzen in Form von Druck sind charakteristisch für Überlastung, emotionalen Ausbruch und Aufenthalt in einem schlecht belüfteten Raum. Am häufigsten weist ein ähnliches Symptom, das auf der rechten Seite des Tempels auftritt, auf einen Sauerstoffmangel des Gehirns hin. Oft ist das Phänomen das Ergebnis einer Verletzung der Blutversorgung des Organs aufgrund dystrophischer Prozesse in der Halswirbelsäule. Osteochondrose, Arthrose und andere ähnliche Pathologien führen zu Veränderungen des Knorpels. Elemente verschieben oder wachsen. Infolgedessen stören sie den normalen Blutfluss durch die Gefäße. Das Krankheitsbild wird durch Schwindel, Müdigkeit, Reizbarkeit und Schwäche ergänzt.

Ein weiterer Grund für das Auftreten eines Symptoms ist körperlicher oder geistiger Stress. In diesem Fall hat die Cephalalgie überwiegend keinen Punkt, sondern eine umgebende Lokalisation. Am allermeisten schmerzt der Kopf in den Schläfen und drückt auf das rechte Auge (oder das linke). Empfindungen verstärken sich durch körperliche Aktivität und geistige Arbeit, schwächen sich nach Ruhe oder Entspannung ab.

Lesen Sie im Artikel mehr über die Ursachen von Druckempfindungen im Kopf.

Dumpfer Schmerz in der rechten Schläfe

Ein einmaliges Auftreten einer solchen Cephalalgie vor dem Hintergrund von Stress, Angst und lebhaften Emotionen wird als Variante der Norm angesehen. Es verschwindet schnell ohne die Hilfe von Medikamenten oder wird mit Beruhigungsmitteln gelindert. Kräutertees oder Baldrian wirken gut heilend. Die Situation, in der die rechte Seite des Kopfes ohne ersichtlichen Grund ständig schmerzt, erfordert eine sorgfältige Diagnose. Besonders wenn die Person in der Vergangenheit Kopfverletzungen hatte. Das Symptom kann auf eine latente Schädigung der Schädelknochen, die Bildung eines Hämatoms oder ein Gewebeödem hinweisen.

Arzneimittelbehandlung

Die Kopfschmerzen können nicht toleriert werden. Sie müssen sofort nach dem Auftreten gegen sie kämpfen. Zunächst sollten Sie sich darauf beschränken, den Raum zu lüften, zu Fuß zu gehen, den Problembereich leicht zu massieren oder eine kurze Pause einzulegen. Wenn es keine Wirkung gibt, darf die Tablette "Citramon" oder "Analgin" eingenommen werden. Bei Verdacht auf Muskel- oder Gefäßkrämpfe ist es besser, "No-Shpu" oder "Spazmolgon" einzunehmen. Wenn dies nicht hilft, sollten Sie sich an einen Spezialisten wenden, der die beste Option für Hilfe auswählt..

Abhängig von den Ursachen und der Schwere des Symptoms können die folgenden Arzneimittelgruppen dem Patienten helfen:

  • Analgetika - lindern Beschwerden, können bei Cluster- und Migränekopfschmerzen helfen;
  • NSAIDs - lindern Beschwerden und bekämpfen den Entzündungsprozess;
  • krampflösende Mittel - entspannen Sie die Muskeln, erweitern Sie die Blutgefäße, verbessern Sie die Durchblutung des Gehirns;
  • blutdrucksenkend - senken Sie den Bluthochdruck auf normale oder akzeptable Werte;
  • Triptane - Spezialmedikamente, die bei Migräne schnell helfen können;
  • Betäubungsmittel - sie müssen bei Vorhandensein von Tumoren, Cluster-Cephalalgie eingesetzt werden;
  • Beruhigungsmittel - lindern psycho-emotionalen Stress, helfen, sich zu entspannen und den Schlaf zu verbessern;
  • Nootropika - stimulieren die Gehirndurchblutung, verbessern die Organfunktion.

Eine unzureichende Behandlung ohne Berücksichtigung des provozierenden Faktors birgt zusätzliche Risiken für die menschliche Gesundheit. Es droht, die Schwere des Symptoms zu erhöhen, Komplikationen hervorzurufen und missbräuchliche Kopfschmerzen zu verursachen. Wenn das einmal eingenommene Medikament keine Linderung gebracht hat, ist es verboten, die Manipulation zu wiederholen!

Weitere Informationen zur Behandlung von Schläfenschmerzen finden Sie in diesem Artikel..

Traditionelle Behandlungsmethoden

Alternative Medizin kann in einigen Fällen nicht schlimmer helfen als Medikamente. Es ist besser, auf sie zurückzugreifen, nachdem Sie die Ursachen der Krankheit herausgefunden haben und mit Erlaubnis des behandelnden Arztes. Bei organischen Problemen sollten solche Ansätze die traditionelle Therapie nicht ersetzen, sondern können nur als Ergänzung dienen. Wenn die Kopfschmerzen auf Stress oder Überanstrengung zurückzuführen sind, können diese Ansätze ausreichend sein.

Wenn es im Tempel rechts weh tut, lohnt es sich, die folgenden Krankenwagenmethoden auszuprobieren:

  • Kohlkompresse - Sie können ein in Kohlsaft getauchtes Tuch an Ihre Schläfe oder das zuvor leicht zerdrückte Kohlblatt selbst anbringen.
  • Schläfenmassage mit Ethern - ein paar Tropfen Menthol oder Minzether in einem Teelöffel Pflanzenöl verdünnen. Massieren Sie mit der resultierenden Zusammensetzung den Problembereich.
  • Essigkompresse - Verdünnen Sie einen Teelöffel Apfelessig in einem Glas Wasser. Befeuchten Sie einen Verband oder ein Stück Gaze in der Lösung und tragen Sie es auf eine schmerzende Stelle auf.
  • Zitronenreiben - Nehmen Sie eine frische Zitronenschale, drücken Sie sie mit ihrem Licht nach innen in die schmerzende Schläfe und massieren Sie sie mit leichtem Druck.
  • Tee mit Minze, Zitronenmelisse, Kamille - ein Getränk aus einzelnen Bestandteilen oder eine Mischung daraus lindert nervöse Verspannungen. Die Hauptsache ist, dass es frisch, nicht sehr stark und ohne Zusatz von Süßungsmitteln ist..

Die aufgeführten Ansätze sind sicher, erschwinglich und effektiv. Gleichzeitig wird nicht empfohlen, systematisch auf sie zurückzugreifen. Der Missbrauch von Manipulationen verringert ihre Wirksamkeit und erhöht das Risiko, Allergien zu entwickeln.

Verhütung

Die Vorbeugung von organischen Schmerzen im rechten Tempel impliziert den Kampf gegen die oben aufgeführten Pathologien. In den meisten Situationen reicht es aus, einen gesunden Lebensstil zu führen, die Arbeitsweise anzupassen und sich auszuruhen und systematisch einen Therapeuten aufzusuchen, um versteckte Krankheiten zu identifizieren.

Die universelle Prävention eines Symptoms erfordert die Einhaltung der folgenden Regeln:

  • Ablehnung von Junk Food, Halbzeugen, Fast Food, zu scharfem Essen;
  • Einführung in das Regime sanfter körperlicher Übungen und Spaziergänge an der frischen Luft;
  • Kontrolle des Körpergewichts;
  • Aufrechterhaltung eines Trinkregimes - manchmal signalisieren Kopfschmerzen Dehydration;
  • rechtzeitige Behandlung von akuten und chronischen Krankheiten;
  • Besuch des Pools, Yoga-Kurse und Massagen während sitzender Arbeit, was sich negativ auf den Zustand der Wirbelsäule auswirkt;
  • Prävention von Stress, körperlicher und emotionaler Überlastung;
  • eine volle Nachtruhe und die Verweigerung der Tagesruhe.

Kephalalgie tritt häufig bei Menschen auf, die Drogen missbrauchen. Alle Medikamente, die Sie einnehmen, müssen mit Ihrem Arzt abgestimmt werden. Besonders gefährlich sind orale Kontrazeptiva, die Frauen selbst wählen. Selbst bei Vitamin- und Mineralstoffkomplexen ist es besser, zuerst einen Therapeuten zu konsultieren.

Fast jeder hat mindestens einmal in seinem Leben Schmerzen im richtigen Tempel gehabt. Die Hälfte von ihnen hat das Symptom regelmäßig. Nur in 10% der Fälle gehen Menschen zu Ärzten und erhalten rechtzeitig angemessene medizinische Hilfe. Andere riskieren ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden, indem sie versuchen, das Problem selbst zu bewältigen. In der Hälfte der Situationen führt dies zur Entwicklung von Notfällen oder chronischen Erkrankungen..

Ursachen, Diagnose und Behandlung von Schmerzen in der rechten Schläfe

Die Hauptschmerzen und Migräne Schmerzen im Tempel Ursachen, Diagnose und Behandlung von Schmerzen im rechten Tempel

Schmerzursachen in der rechten Schläfe

Unangenehme Empfindungen oder Beschwerden in diesem Bereich weisen auf ein organisches oder funktionelles Gesundheitsproblem hin. Daher ist es unmöglich, nachlässig zu sein und dieses Syndrom zu ignorieren..

Schmerzen im Schläfenbereich nennt man Cephalalgie. Am häufigsten sind die Patienten besorgt über die Beschwerden auf der rechten Seite. Dies ist wahrscheinlich auf die Besonderheiten des Blutflusses zu Kopf und Hals zurückzuführen..

Es gibt viele Ursachen für Kopfschmerzen im Tempel. Darunter sind Krankheiten verschiedener Gruppen und Systeme.

  1. Hypertensiven Krise.
  2. Transitorische ischämische Attacke.
  3. Vestibuläre Krise.
  4. Akute Verletzung des Gehirnkreislaufs.
  5. Temporale Arteriitis oder Morbus Horton.
  6. Trigeminusneuritis.
  7. Otitis.
  8. Parodontitis.
  9. Paratonsillärer Abszess.
  10. Lymphadenitis der Halsregion.
  11. Migräne.
  12. Atherosklerose der Gehirngefäße.

Emotionaler Stress, Stress, chronische Müdigkeit, Schlafstörungen (Dyssomnie) können ebenfalls als Risikofaktoren angesehen werden..

Arten von Schmerzen in der rechten Schläfe

Unangenehme Empfindungen im zeitlichen Bereich des Kopfes sind völlig heterogener Natur. Ihre klinischen Merkmale können helfen, die vermutete Ursache und Diagnose zu bestimmen..
Downstream zuordnen:

  • Stechender Schmerz;
  • Chronische Schmerzen (mehr als 2 Wochen).

Ein wichtigeres Merkmal der Kephalalgie ist genau das klinische Merkmal des Schmerzes. Basierend ausschließlich auf Beschwerden und Verlaufsdaten.

  1. Schmerz.
  2. Dumm.
  3. Unterdrückend.
  4. Pulsierend.
  5. Cluster.

Eine Kephalalgie der rechten Schläfenregion erfordert die Konsultation eines Neurologen oder Therapeuten.

Schmerz

Diese Art von Schmerz ist die häufigste. Der Kurs ist chronisch. Die häufigste Ursache für Beschwerden im Schläfenbereich auf der rechten Seite ist meistens eine neuro-emotionale Überlastung.

Der Patient klagt über schmerzende Schmerzen. Diese Empfindung kann ihn den ganzen Tag, die ganze Woche begleiten. Gleichzeitig sind Schwäche, Müdigkeit, verminderte Aufmerksamkeit und Effizienz besorgt..

Pulsierend

Intermittierende Schmerzen in der Schläfe sind ein Symptom, das darauf hinweist, dass die Ursache ein veränderter Gefäßtonus ist. Der Patient hat das Gefühl von rhythmisch scharfen Stößen in den Schläfen. Die Schmerzlinderungszeiten sind sehr kurz.
Solche "flackernden" Symptome sind typisch für folgende Krankheiten:

  1. Arterieller Hypertonie;
  2. Herzischämie;
  3. Vasospastische Angina pectoris;
  4. Vorhofflimmern oder Vorhofflimmern;
  5. Supraventrikuläre oder ventrikuläre paroxysmale Tachykardie;
  6. Atherosklerose der Halsgefäße;
  7. Auslöschen von Erkrankungen der Wirbelarterien;

Pulsierende Schmerzen sind bei systemischer Vaskulitis möglich. Ein bemerkenswertes Beispiel ist die Riesenzellarteriitis oder die Horton-Krankheit. Die Behandlung erfordert die Ernennung von Kortikosteroid-Medikamenten oder Zytostatika durch einen Rheumatologen. Schmerz lindert nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente (NSAIDs) oder krampflösende Mittel.
Der pochende Schmerz in der rechten Schläfe wird durch blutdrucksenkende Medikamente gelindert. Eine krampflösende Therapie ist ebenfalls unterstützend. NSAIDs in dieser Situation können Schmerzen verschlimmern und einen noch stärkeren Blutdruckanstieg verursachen..

Unterdrückend

Das Druckgefühl im Tempelbereich, sowohl rechts als auch links, ist eine unspezifische Manifestation. Es kann sowohl auf das Vorhandensein einer schwerwiegenden organischen Pathologie als auch auf eine funktionelle Erschöpfung oder Überlastung des Nervensystems hinweisen..
Wenn es stark auf die rechte Seite der Schläfe drückt, liegt die Ursache häufig in der Entzündung des Kiefergelenks. Es wird durch Arthrose oder Arthritis verursacht. Die Krankheit schreitet langsam voran, so dass das Schmerzsyndrom langsam zunimmt. Bestrahlung des Schmerzes - Ohr- und Parotisregion.

Schießen

Der Patient erfährt in dieser besonderen Situation die schärfsten und unangenehmsten Empfindungen. Der Patient empfindet jeden schmerzhaften Impuls als "Hexenschuss", der an den Ischias erinnert. Diese Art von Schmerz ist gekennzeichnet durch Monotonie, mangelnde Periodizität. Die Ursache ist eine Neuritis des Gesichts- oder Trigeminusnervs. Manchmal ist das organische Substrat eine Entzündung des Ohrs oder der Parotisregion sowie der Speicheldrüse der Parotis (Mumps). Bei Lymphadenitis des Halses, paratonsillärem Abszess, Osteomyelitis, Parodontitis werden die Schmerzen auch schießen und reißen. Manchmal helfen gewöhnliche Schmerzmittel nicht, sie greifen auf eine ganze Reihe von Methoden zurück, einschließlich Betäubungsmitteln.

Dumm

Eine häufige Art von Schmerz in der rechten Schläfe. Möglich im Rahmen einer posttraumatischen Enzephalopathie. Der Druckanstieg kann auch die Ursache sein. Dies ist besonders häufig bei älteren Patienten, wenn die flackernden Symptome beseitigt sind..

Erste Hilfe bei Schmerzen in der rechten Schläfe

Sorgen Sie für frische Luft zur Selbsthilfe. Besonders wenn man sich längere Zeit in einem stickigen Raum aufhält, was häufig zur Ursache von Kephalalgie im rechten Schläfenbereich wird.
Bei erhöhtem Druck sollte der Füllstand angemessen reduziert werden, nicht mehr als 30% gegenüber dem Original. Dafür werden Medikamente mit einer kurzen, aber schnellen Wirkung eingesetzt:

  1. Corinfar, Nifedipin.
  2. Moxonidin.
  3. Erinith.
  4. Amlodipin.
  5. Captopril oder Capoten.

Das Schmerzsyndrom erfordert die Ernennung nichtsteroidaler entzündungshemmender Medikamente. Bei akuten neuropathischen Schmerzen (Neuritis des Gesichts- oder Trigeminusnervs) werden Antikonvulsiva verschrieben. Sie müssen einen Krankenwagen rufen.

Diagnose

Wenn ein Patient mit dem beschriebenen Problem einen Termin bei einem Arzt bekommt, ist es wichtig, das Syndrom und die Ursache, die es verursacht hat, rechtzeitig zu identifizieren. Achten Sie auf die Daten der Anamnese von Leben und Krankheit. Die Informationen, die zur Erstellung der korrekten klinischen Hypothese und Diagnose benötigt werden, sollten dem Arzt nicht verborgen bleiben:

  • Die Zeit, zu der die ersten Symptome auftreten;
  • Vor dem Hintergrund gab es Schmerzen im rechten Tempel;
  • Welche Symptome begleiteten den aufkommenden Zustand?
  • Vor dem Hintergrund der Einnahme von Medikamenten wurde es einfacher;
  • Häufigkeit, Häufigkeit des Auftretens von Schmerzen im rechten Schläfenbereich des Kopfes;
  • Fälle solcher Manifestationen bei nahen Verwandten, deren Krankheiten.

Direkt an der Rezeption untersucht der Arzt, Therapeut oder Neurologe alle Systeme und Organe des Patienten. Besonderes Augenmerk wird auf den Zustand des Herzens und des Nervensystems gelegt. Nach anerkannten Standards ist es notwendig, den Blutdruck (bei schwangeren Frauen - an beiden Händen) zu messen, um den Blutzuckerspiegel zu bestimmen.
Der wichtigste Punkt ist der neurologische Status. Dazu werden Muskelkraft, Sehnenreflexe und der Zustand der Hirnnerven untersucht. Um das Ausmaß der Schädigung des zentralen oder peripheren Nervensystems zu bestimmen, werden Koordinationstests durchgeführt. Es ist wichtig, die ersten Manifestationen eines zerebrovaskulären Unfalls, einschließlich eines vorübergehenden ischämischen Anfalls, nicht zu verpassen..
Aus instrumentellen Diagnosemethoden werden die folgenden Verfahren zugewiesen:

  1. Elektroenzephalographie.
  2. Rheoenzephalographie.
  3. Tomographie (MRT, CT).
  4. Ultraschalluntersuchung der Halsgefäße.

Zu den Labortechniken gehört gegebenenfalls die Bestimmung der biochemischen Parameter des Blutes - immunologische Tests (Cytomegalievirus, Toxoplasma).

Behandlungsmethoden

Es gibt einen ätiologischen und symptomatischen Behandlungsansatz. Bei Cephalalgie, insbesondere bei starkem Schmerzsyndrom, sollten Sie sich der Anästhesie angemessen nähern. Gleichzeitig werden Nebenwirkungen berücksichtigt. Der ätiologische Ansatz beinhaltet die Wirkung von Medikamenten oder anderen nicht-medikamentösen Methoden auf die Ursache, die Schmerzen im Schläfenbereich des Kopfes verursachte.

Medikamente

Zur Schmerzlinderung werden mehrere Arzneimittelgruppen eingesetzt. Nichtsteroidale Antiphlogistika (NSAIDs) sind am wirksamsten zur Schmerzlinderung. Die beste Option unter den Darreichungsformen sind Tabletten oder Beutel mit Pulvern.
Die Häufigkeit der Aufnahme und die Dauer hängen von der jeweiligen Krankheit ab. Sie können folgende Mittel anwenden:

  • Diclofenac und Diclofenac - verzögert (lang wirkend);
  • Nimesil, Nimika oder Nimulid;
  • Aertal;
  • Arcoxia, Celebrex;
  • Ibuklin.

Es ist wichtig, auf die maximale Tages- und Einzeldosis zu achten, um das Auftreten von unerwünschten Ereignissen aus dem Magen-Darm-Trakt zu vermeiden. Bei Vorliegen von Geschwüren oder Erosionen im Magen, Zwölffingerdarm und in der Vorgeschichte sollten NSAIDs nur unter dem Deckmantel von Antisekretorika - Omez, Razo und anderen Analoga - eingenommen werden.
Es ist gefährlich, ständig mit symptomatischen Medikamenten umzugehen. Schließlich steigt dann das Risiko einer Nephro- und Hepatotoxizität (negative Auswirkungen auf die Funktionen von Nieren und Leber). Darüber hinaus sollte der ursächliche Faktor beseitigt werden.
Antispasmodika - eine Gruppe von Medikamenten zur Verringerung des erhöhten Gefäßtonus. Dies ist relevant für autonome Dysfunktion, reversible Vasokonstriktion von Gehirngefäßen sowie Migräne-ähnliche Schmerzen. Neurologen empfehlen No-Shpu, Baralgin und andere Mittel dieser Gruppe.
Es gibt verschiedene Kombinationspräparate, die die Wirkung von krampflösenden und nichtsteroidalen entzündungshemmenden Medikamenten kombinieren. Dies sind MIG, Next und viele andere.
Bei Migräne-ähnlichen Schmerzen in der rechten Schläfe des Kopfes sind Medikamente der Triptan-Serie wirksam. Auf dem heimischen Pharmamarkt finden Sie Medikamente wie Sumatriptan, Sumamigren und Imigran. Sie können nur von einem Neurologen verschrieben werden, und diese Mittel werden nur auf Rezept ausgegeben..


Trigeminusneuritis erfordert die Ernennung von Hormonen (Dexon, Prednisolon) sowie von Medikamenten mit krampflösender Wirkung. Wir sprechen über Carbamazepin und Pregabalin. Die Dosierung wird auch von einem Neurologen ausgewählt. Beim Schlaganfall (akute Störung des Gehirnkreislaufs) bleiben die Schmerzen im rechten Schläfenbereich sowohl in der akuten Phase als auch zum Zeitpunkt der späten Erholungsphase bestehen. Im ersten Fall wird die Behandlung in einem Gefäßzentrum mit Thrombolytika, Antihypoxika und anderen wichtigen Arzneimitteln durchgeführt. In der späten Erholungsphase helfen Nootropika und Gefäßmittel.

Nach einer Verletzung erfordert eine anhaltende Cephalalgie die Verschreibung von Neurometabolika. Bei Bedarf werden Medikamente verschrieben, die die Durchblutung des Gehirngewebes verbessern.

Hausmittel

Ärzte behandeln nicht-traditionelle Medizin mit Misstrauen und greifen nur dann darauf zurück, wenn die Ursache des Syndroms bekannt ist und die Wirkung dieser Methoden nachgewiesen wurde.

Grundlegende Präventionsmaßnahmen

In erster Linie werden Empfehlungen zur Arbeitsweise und zur Ruhe gegeben. Manchmal ist ein Kurzurlaub erforderlich. Die Schlafregulation spielt auch eine wichtige Rolle bei der Vorbeugung von Cephalalgie. Sowohl Schlafmangel als auch Hypersomnie können Kopfschmerzen verursachen..
Ein weiterer wichtiger Aspekt der Prävention ist die Psychoprophylaxe. Der Punkt ist, dass Sie eine traumatische Situation nicht in sich behalten können. Bei Bedarf können Sie sich an einen Familienpsychologen oder Psychotherapeuten wenden. Weil die Fixierung auf die eigenen Probleme unweigerlich zu Neurosen führt. Dies ist aus der Theorie der psychosomatischen Erkrankungen bekannt..
Bei hypertensiven Patienten ist es wichtig, den Blutdruck zu überwachen. Es sind seine Schaukeln, die Schmerzen in verschiedenen Bereichen des Kopfes verursachen, insbesondere im Temporallappen. Bei Atherosklerose werden Antioxidantien, Antihypoxika und Nootropika in Kursen verwendet, manchmal auch Gefäßmittel. Es ist wichtig, den Cholesterinspiegel zu senken.

Weitere Informationen Über Migräne