Die linke Schläfe des Kopfes tut weh, warum und wie ernst es ist

Die Hauptschmerzen und Migräne Schmerzen im Tempel Die linke Schläfe des Kopfes tut weh, warum und wie ernst es ist

Die Hauptursachen und Krankheiten, die Schmerzen in der linken Schläfe verursachen

Kopfschmerzen, oder mit anderen Worten, Cephalalgie, unterscheiden sich sowohl in der Intensität als auch in der Lokalisation, aber sie haben alle eine Ursache. Dies ist in erster Linie ein Signal dafür, dass entzündliche Prozesse oder Störungen im Körper stattfinden. Schmerzen in der linken Schläfe des Kopfes können Menschen unterschiedlichen Alters stören. Die häufigsten Ursachen für solche Schmerzen können die nachstehend beschriebenen Krankheiten sein..

Migräne

Der durch Migräne verursachte Schmerz bedeckt eine Hemisphäre des Kopfes vollständig. Obwohl es von der Schläfe, dem Hinterkopf, von der Stirn oder von der Krone ausgehen kann. Der Angriff dauert eine halbe Stunde bis zu mehreren Tagen. Eine Migräne kann als ständiger, wachsender, pochender Schmerz charakterisiert werden, der auf Ohren, Kieferknochen und Augen ausstrahlt. Zusätzliche Anzeichen einer solchen Cephalalgie sind:

  • Angst vor Licht, starken Gerüchen und lauten Geräuschen;
  • Schwäche, Lethargie und Schläfrigkeit;
  • Übelkeit wird zu Erbrechen;
  • Schlafstörung.

Am häufigsten leiden Frauen während des prämenstruellen Syndroms und während der Schwangerschaft an Migräne..

Erhöhter Hirndruck

Schmerzen eines drückenden oder platzenden Charakters können nicht nur in der linken Schläfe, sondern auch in anderen Teilen des Kopfes auftreten.

  • Schwitzen;
  • Schwindel;
  • Übelkeit;
  • die Schwäche;
  • das Erscheinen von Punkten vor den Augen.

Cluster-Kopfschmerz

Wenn die linke Schläfe des Kopfes schmerzt, können Sie Cluster-Kopfschmerzen vermuten. Es ist durch Punktlokalisierung gekennzeichnet. Es tritt am häufigsten bei reifen Männern mit dichtem Körperbau und schlechten Gewohnheiten auf. Der Schmerz ist sehr scharf und qualvoll, tritt in der Augenpartie auf und dauert 15 Minuten bis 3 Stunden. Es kann von Schwitzen, Verstopfung einer Nasennebenhöhle, Zerreißen und Rötung des Gesichts begleitet sein. Schmerzattacken können bis zu 10 Mal am Tag wiederholt werden..

Um diese Krankheit loszuwerden, müssen Sie zunächst mit dem Rauchen aufhören, keinen Alkohol trinken und mehr an der frischen Luft gehen. Ein Arztbesuch ist nicht überflüssig.

Trigeminusneuralgie

Schmerzen im linken Schläfenbereich können auf ein Einklemmen der Nervenenden in diesem Bereich des Kopfes zurückzuführen sein. Beschrieben als scharfer Hexenschuss im Tempel, der sich auf Ohr, Augen, Wangen oder Kiefer ausbreitet. Das Massieren der schmerzenden Stelle hilft nicht, daher wird der Patient versuchen, in der Hoffnung einzufrieren, dass sich die Schmerzen nicht verschlimmern.

Temporale Arteriitis

Dies ist eine ziemlich seltene Krankheit, die ältere Menschen betrifft. Die Wände der Blutkanäle entzünden sich, die Haut an der Entzündungsstelle schwillt an, pulsiert und tut sehr weh. Der Schmerz ist konstant und nimmt mit dem Druck auf den betroffenen Bereich zu. Manchmal wird eine Sehbehinderung festgestellt. Arteriitis kann auftreten aufgrund von:

  • pathologische Prozesse in Blutgefäßen;
  • Schädel-Hirn-Trauma;
  • häufige Unterkühlung des Kopfes;
  • einen Schlaganfall erlitten.

Es ist unmöglich, sich alleine von dieser Krankheit zu erholen. Nur ein qualifizierter Spezialist kann helfen. Sie müssen einen Therapeuten oder Angiochirurgen kontaktieren.

Hirntumoren

Wenn Neoplasien im Gehirn auftreten, sind pulsierende Schmerzen normalerweise an der Stelle des Tumorwachstums lokalisiert. Das heißt, wenn die Schläfe auf der linken Seite des Kopfes schmerzt, bedeutet dies, dass der Tumor dort oder in der Nähe ist. Eine solch schwere Krankheit geht mit Schwindel, Übelkeit und Erbrechen einher. Der Patient kann das Sehen und Hören verlieren. Schlafstörungen und Halluzinationen treten auf. Sein emotionaler und psychischer Zustand wird instabil. Der Patient kann manchmal das Bewusstsein verlieren.

Glaukom

Glaukom bedeutet eine große Anzahl von Erkrankungen des Sehorgans. Bei ihr sind die Schmerzen am Hinterkopf oder an der Schläfe und im Auge lokalisiert. Gleichzeitig steigt der Augeninnendruck, die Hornhaut wird trüb, die Augenlider schwellen an und die Schleimhaut wird rot. Die Pupille ist vergrößert und wird unregelmäßig. Wenn Sie mit dieser Krankheit beginnen und nicht rechtzeitig Maßnahmen ergreifen, kann eine Person erblinden. Und im chronischen Krankheitsverlauf tritt eine Atrophie des Sehnervs auf.

Es gibt auch viele weitere Ursachen für Cephalalgie. Schmerzen in der linken Schläfe können auftreten, wenn:

  • Bluthochdruck;
  • Osteochondrose;
  • Empfindlichkeit gegenüber Wetteränderungen;
  • Nervöse Spannung;
  • Vergiftung des Körpers;
  • Probleme mit Blutgefäßen;
  • hormonelle Veränderungen;
  • Verletzung der Wirbelsäule;
  • Infektionen und Entzündungen;
  • Sinusitis;
  • Erkältungen und Atemwegserkrankungen.

Die Ursache für die Kopfschmerzen in der linken Schläfe können jedoch nicht nur Krankheiten sein, sondern auch die Lebensmittel, die eine Person isst. Zum Beispiel Schokolade. Seine Fähigkeit, Kopfschmerzen zu induzieren, beruht auf der Tatsache, dass es Phenylethylamin enthält. Das Essen großer Mengen Schokolade kann Kopfschmerzen verursachen.

Das Essen von verarbeiteten Lebensmitteln, die ein Aromastoff wie Glutamat enthalten, kann auch Schmerzen in der linken Schläfe oder einem anderen Teil des Kopfes, Schwitzen und Atembeschwerden verursachen. Glutamat enthält Gewürze, Saucen und Gewürze, Pommes und gebratene Nüsse, Hot Dogs und Fleischkonserven.

Es ist erwähnenswert, dass Nitrite ebenfalls ungesund sind und zu Kopfschmerzen führen können. Sie sind in geräucherten und Würstchen, Dosenschinken gefunden.

Assoziierte Symptome

Da Schmerzen, einschließlich Schmerzen in der linken Schläfe des Kopfes, nicht ohne Grund auftreten, treten begleitende Symptome auf. Zusätzlich zu der Tatsache, dass eine Person starke pochende Schmerzen verspürt, kann es Folgendes geben:

  • Fremdgeräusche in den Ohren;
  • Angst vor Licht;
  • Schwindel;
  • Übelkeit und Erbrechen;
  • Gefühl, das den Tempel drückt, wenn Bewegungen und Biegungen ausgeführt werden;
  • Schmerz geht in die Augen;
  • erhöhte Schmerzintensität;
  • Beeinträchtigung des Bewusstseins und des Gedächtnisses.

Erste Hilfe bei starken Schmerzen

In vielen Fällen können die Kopfschmerzen mit herkömmlichen Schmerzmitteln behandelt werden. Dies ist jedoch nur dann der Fall, wenn die Schmerzen aus gesundheitsschädlichen Gründen aufgetreten sind. Wenn es durch eine Krankheit verursacht wird und Schmerzmittel nicht helfen, wenden Sie sich in naher Zukunft an einen qualifizierten Spezialisten.

Die Einnahme nichtsteroidaler Medikamente kann helfen, die Cephalalgie loszuwerden. Sie haben analgetische, entzündungshemmende und fiebersenkende Wirkungen. Es ist ratsam, sie sofort nach dem Einsetzen von Kopfschmerzen einzunehmen..

Viele Menschen nehmen Medikamente aus der Analgetika-Gruppe, um Schmerzen zu lindern. Aber hier muss man vorsichtig sein. Sie können süchtig machen, wenn sie für lange Zeit eingenommen werden. Daher sollten sie nur nach Rücksprache mit einem Arzt und nach der empfohlenen Verabreichungsmethode angewendet werden..

Manchmal muss man einfach die Spannung lösen und sich entspannen. Das beste Mittel dafür ist ein warmes Bad. Kann mit ätherischen Ölen eingenommen werden, um Kopfschmerzen zu lindern.

Die tägliche Kontrastdusche stärkt die Wände der Blutgefäße und trainiert sie. Dadurch werden nicht nur Cephalalgie, sondern auch viele andere mit Blutgefäßen verbundene Krankheiten vermieden. Darüber hinaus härtet es den Körper..

Wenn die Ursache für Schmerzen in den Schläfen nervöse Störungen und Stress sind, helfen hier Entspannungsmethoden wie Meditation, Aromatherapie und Autotraining..

Die richtige Ernährung, Spaziergänge an der frischen Luft, ein guter, gesunder Schlaf und die Beseitigung schlechter Gewohnheiten helfen Ihnen dabei, Krankheiten wie Kopfschmerzen zu vergessen.

Diagnose

Wenn eine Person Schmerzen in der linken Schläfe des Kopfes hat und mit diesem Problem zum Arzt geht, muss ein Spezialist die Ursache für diese Schmerzen finden. Nachdem der Arzt eine Anamnese erstellt und den Patienten nach den Symptomen befragt hat, verschreibt er zusätzlich Untersuchungen des Nerven- und Herz-Kreislaufsystems, des Kopfes, der Wirbelsäule und der Blutgefäße. Dazu kann er Anweisungen geben:

  • für eine allgemeine und biochemische Blutuntersuchung;
  • Blut für Hormone;
  • Elektrokardiogramm;
  • Ultraschall;
  • MRT und Computertomographie;
  • zu engen Spezialisten: HNO-Arzt, Kardiologe, Augenarzt, Endokrinologe, Neurologe.

Dies wird die Krankheit identifizieren, die die wahre Ursache der Kopfschmerzen ist. Abhängig davon, woran der Patient erkrankt ist, wird eine Behandlung verschrieben und Ratschläge gegeben, um einen Rückfall zu verhindern.

Behandlungsmethoden für Schmerzen in der linken Schläfe

Methoden zur Behandlung von Schmerzen in der linken Schläfe des Kopfes hängen von der Krankheit ab, die den Schmerz und seine Symptome hervorrief. In jedem Fall sollte die Methode vom Arzt auf der Grundlage der Ergebnisse von Tests und Diagnoseverfahren ausgewählt werden. Die Behandlung kann umfassen:

  • Einnahme von Medikamenten - ermöglicht es Ihnen, Schmerzen zu beseitigen, Entzündungen und die Entwicklung von Infektionen zu unterdrücken und die Krankheitssymptome zu beseitigen;
  • Physiotherapie - die Auswirkung auf die Stelle von Schmerzen oder Entzündungen unter Verwendung physikalischer Faktoren. Es wird als zusätzliche oder zusätzliche Methode verwendet;
  • Massage - die Verwendung von biologisch aktiven Punkten auf dem menschlichen Körper, um Schmerzen zu beseitigen;
  • traditionelle Medizin - Behandlung mit Abkochungen, Salben, Ölen, Aufgüssen und Tees, die unter Verwendung von Pflanzen und anderen natürlichen Ressourcen zubereitet werden. Bei richtiger Anwendung kann diese Methode gute Ergebnisse bringen und nicht nur Schmerzen, sondern auch die Krankheit selbst lindern.
  • chirurgische Eingriffe (Operationen) - werden in Fällen angewendet, in denen die Krankheit nicht nur mit Hilfe von Medikamenten und anderen Methoden beseitigt werden kann.

Selbstbehandlung ist äußerst gefährlich. Bei Vorhandensein von Tumoren können Methoden wie Massage und traditionelle Medizin helfen, den Tumor zu erhöhen. Und unsachgemäße Medikamente können die Krankheit in eine chronische Form bringen..

Ursachen von Kopfschmerzen in der linken Schläfe

Jegliche schmerzhaften Manifestationen bereiten einer Person Sorgen, insbesondere wenn sie unerwartet auftreten. Oft treten die Symptome nicht von alleine auf, sondern signalisieren das Vorhandensein einer Pathologie. Der Artikel beschreibt, warum der Tempel auf der linken Seite weh tut und was getan werden muss, um Schmerzen zu lindern.

Warum tut die linke Schläfe weh?

Schmerzen in der linken Schläfe des Kopfes können aus verschiedenen gesundheitsgefährdenden und relativ harmlosen Gründen auftreten, die keine Bedrohung darstellen. Daher sollten Sie nicht sofort in Panik geraten. Ein stechender Schmerz in der linken Schläfe spricht eindeutig von der Entwicklung schmerzhafter Prozesse in der inneren Umgebung. In anderen Fällen können Schmerzen in der linken Schläfe durch einen Grund verursacht werden, der für die Gesundheit nicht gefährlich ist. Zum Beispiel:

  • unbequeme Bettwäsche;
  • Schlafmangel seit mehr als einem Tag;
  • seltene Ausgänge aus dem Haus, Mangel an hochwertiger Belüftung des Raumes;
  • Das Kind kann in der linken Schläfe Kopfschmerzen mit starker psychischer Belastung in der Schule haben.
  • häufige Trankopfer, insbesondere in Kombination mit Rauchen;
  • längeres Ansehen von Fernsehprogrammen, mühsame Arbeit am Computer, erneutes Lesen von Büchern;
  • häufiger Stress, angespannte Beziehungen zu Arbeitskollegen, Klärung der Beziehungen zu Familienmitgliedern.

Kopfschmerzen in der linken Schläfe, die durch diese Faktoren hervorgerufen werden, verschwinden normalerweise von selbst. Keine zusätzlichen Maßnahmen erforderlich.

Die Hauptursachen für Schmerzen in der linken Schläfe

Situationen sind ziemlich häufig, wenn fast täglich in der linken Schläfe geschossen wird. Die Gründe in solchen Fällen liegen höchstwahrscheinlich in der Entwicklung bestimmter Krankheiten. Lassen Sie uns genauer betrachten, welche Beschwerden mit Schmerzen im linken zeitlichen Teil einhergehen können..

Arteriitis der Arteria temporalis

Die Hauptursache der Krankheit ist der Verlauf entzündlicher Prozesse im Gefäßgewebe. Die Krankheit betrifft am häufigsten Menschen, die den fünfzigsten Jahrestag überschritten haben. Ebenfalls gefährdet sind Menschen, die im Winter das Tragen von Hüten vernachlässigen und ein Schädeltrauma und Schlaganfälle erlitten haben. Bei einer Krankheit tut die linke Schläfe sehr weh. Wenn Sie auf den Problembereich drücken, treten akute Schmerzen auf, die auf das linke Auge übertragen werden können. Es ist unmöglich, die Krankheit alleine zu bewältigen.

Migräne

Bei Migräneattacken leidet normalerweise eine Seite. Daher schmerzt in fünfzig Prozent der Fälle mit einer Krankheit der Tempel links. Die Situation wird jedoch durch die Tatsache kompliziert, dass Kopfschmerzen mit einer Reihe zusätzlicher Symptome einhergehen:

  • Übelkeit, Erbrechen;
  • Schwindel, Benommenheit;
  • ein Gefühl von verstopften Ohren;
  • Photophobie;
  • Weigerung zu essen;
  • Reizbarkeit, ständige Angst.

Die Dauer der Angriffe ist immer unterschiedlich - von mehreren Stunden bis zu mehreren Tagen.

Trigeminusneuralgie

Ein plötzlicher scharfer Schmerz im Schläfenbereich des Kopfes links ist charakteristisch für eine Schädigung oder ein Einklemmen des Trigeminusnervs. Seine langen Enden erreichen den Gesichtsbereich, daher strahlt der stärkste stechende Schmerz auf Auge, Nase, Kieferbereich und Ohr aus. Gleichzeitig erscheinen Schmerzen auf der linken Seite des Kopfes für einen Menschen völlig unerwartet und überraschen ihn. Die Haut im betroffenen Bereich ist so empfindlich, dass selbst der geringste Druck schwere Beschwerden verursacht.

Erhöhter Hirndruck

Wenn die Liquor cerebrospinalis im Bereich der Gehirnhälften stagniert, steigt der Druck im Schädel signifikant an. Dies kann zu verschiedenen Arten von Schmerzen führen, einschließlich der Tatsache, dass die linke Schläfe des Kopfes schmerzt. Für einen solchen Zustand ist eine Zunahme der pathologischen Symptome am späten Nachmittag inhärent. Schwierigkeiten mit dem Abfluss von Liquor cerebrospinalis treten aus folgenden Gründen auf:

  • das Vorhandensein von Neoplasmen;
  • Pathologie der Wirbelsäule;
  • der Verlauf infektiöser Prozesse;
  • frühere Kopfverletzungen.

Bei einer Krankheit ist der Patient mit mehreren begleitenden Anzeichen konfrontiert: Zucken im Bereich der linken Schläfe, Übelkeit, aktives Schwitzen, Bewegungsschwierigkeiten, Muskelkater.

Cluster-Kopfschmerz

Diese Pathologie ist ziemlich selten. Es ist hauptsächlich von geschlechtsreifen Vertretern des stärkeren Geschlechts betroffen. Die Gründe sind noch unbekannt. Eine Besonderheit dieser Krankheit ist das plötzliche Auftreten von Schmerzen. Es entsteht im linken Auge, dann gibt es ein brennendes Gefühl und Schmerzen im Schläfenbereich. Die Dauer eines Angriffs reicht von einigen Minuten bis zu zwei Stunden. Sie werden regelmäßig wiederholt - bis zu zehnmal am Tag. Danach verschwindet der Schmerz in der Schläfe auf der linken Seite so unerwartet, wie er erschien.

Arterieller Hypertonie

Ein konstant hoher Blutdruck führt dazu, dass der Körper in einem Modus mit erhöhtem Stress arbeitet. Außerdem ist die Blutversorgung in der Großhirnrinde gestört. Dies kann zu Schmerzen im linken Schläfenbereich führen. In diesem Fall bemerken die Patienten häufig ein Zucken und Anschwellen der Venen im Problembereich und schießen auf die Schläfe links. Die Krankheit geht mit zusätzlichen Beschwerden einher:

  • erhöhte Müdigkeit;
  • Schwindel;
  • Störungen des Magen-Darm-Trakts;
  • Desorientierung im Raum;
  • Schlafstörungen.

Gehirntumor

Wenn die linke Schläfe schmerzt, kann dies auf die Entwicklung eines Neoplasmas im Zentralnervensystem hinweisen. Die überwuchernden Krebszellen verengen die Blutgefäße in der Nähe und verursachen Kopfschmerzen. Schmerzen erstrecken sich auf benachbarte Organe: Drücken auf die Augen, geben im linken Ohr ab. Außerdem verliert eine Person oft das Bewusstsein, hört ungewohnte Geräusche und erlebt visuelle Halluzinationen. Die Krankheit ist lebensbedrohlich. Wenn alarmierende Symptome auftreten, müssen daher sofort diagnostische Maßnahmen ergriffen werden.

Glaukom

Die Krankheit ist durch einen erhöhten Augendruck gekennzeichnet. Dies kann dazu führen, dass die linke Seite des Kopfes verletzt wird, die Schläfe zuckt und das linke Auge. Die Krankheit kann das Sehvermögen des Patienten beeinträchtigen. Zuerst kommt es zu einer Trübung der Hornhaut, einer Verformung der Pupille und dann zu starken Augenschmerzen. Nur ein Arzt kann den Zustand lindern. Es gibt auch ein chronisches Stadium der Pathologie. In diesem Fall treten weniger ausgeprägte Schmerzen im Auge auf. Ohne eine rechtzeitige Behandlung von Schmerzen auf der linken Seite des Kopfes und der Augen sind Komplikationen wie verschwommenes Sehen oder Blindheit möglich.

Meteosensitivität

Manche Menschen reagieren stark auf das Wetter. Eine Verschlechterung der Wetterbedingungen oder die Bewegung in eine andere Klimazone kann Schmerzen in der Schläfe links oder rechts verursachen und auf das Auge ausstrahlen. Der Zustand wird durch das Auftreten zusätzlicher Symptome verschlimmert:

  • Schmerzen beim Kauen;
  • Rötung des linken Auges;
  • der Tempel schießt ständig;
  • depressiver Zustand.

Wenn sich die Wetterbedingungen verbessern oder nach der Akklimatisation, verschwinden die Kopfschmerzen im linken Schläfenbereich.

Schlaganfall

Der Zustand ist lebensbedrohlich und tritt bei akuten Störungen der Blutversorgung von Bereichen des Gehirns auf. Ein Schlaganfall betrifft oft eine Seite. Der Alarm sollte ausgelöst werden, wenn die linke Seite des Kopfes schmerzt, an die Schläfe klopft und folgende Symptome vorliegen:

  • der Patient spricht inkohärente Wörter aus;
  • Schwierigkeiten beim Lächeln
  • Ohnmacht;
  • verzerrtes Gesicht;
  • Stichsyndrom in Armen und Beinen.

Das Erscheinen dieser Zeichen sollte einen Appell an die Telefonnummer "03" hervorrufen..

Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems

Eine fehlerhafte Funktion der für die Blutversorgung verantwortlichen Organe führt immer zu schmerzhaften Symptomen. Wenn die Durchblutung in der oberen Körperhälfte gestört ist, schmerzen häufig Kopfschmerzen im Schläfenbereich. Schmerzen werden durch dumpfe, drückende Empfindungen ergänzt. Auch zeitliche Schmerzen treten mit unerwarteten Blutdrucksprüngen auf..

Krankheiten lokaler Natur

Die Ursachen für Kopfschmerzen auf der linken Seite können lokale Infektionskrankheiten sein. Zum Beispiel schmerzen bei Mittelohrentzündung das Ohr und die Schläfe auf der wunden Seite. Bei Sinusitis schmerzen Nase, Schläfe und Augen. Wenn die Grunderkrankung beseitigt wird, vergehen die Beschwerden.

Hormonelle Störungen

Hormone sind sehr aktive Substanzen. Die geringsten Schwankungen ihrer Konzentration im Blut können in absolut jedem Organ Schmerzen verursachen. Zum Beispiel im linken Ohr und in der Schläfe. Eine Reaktion gilt als normal, wenn die Schläfe links bei Frauen während der Menstruation, in den Wechseljahren oder beim Warten auf ein Baby schmerzt.

Osteochondrose

Mit der Konzentration pathologischer Prozesse im zervikalen Bereich werden Deformationen und Verschiebungen einzelner Wirbel festgestellt. Dies führt zu einer Verengung der Arterie, die die lebenswichtigen Elemente der Großhirnrinde versorgt. Unter solchen Bedingungen können Patienten eine Zunahme der Schmerzen in der Schläfe auf der linken Seite spüren, während Auge, Wange und Ohr häufig weh tun..

Rausch

Die Aufnahme toxischer Substanzen wie giftiger Gase oder Schwermetalle führt zu Kopfschmerzen. Sie können in jedem Teil konzentriert werden, auch auf der linken Seite. In diesem Fall ist die Natur der pathologischen Empfindungen hauptsächlich Ziehen, Drücken.

Gelenkerkrankungen

Schwere Blutergüsse und Kopfverletzungen können das Kiefergelenk beschädigen. Wenn die linke Seite verletzt ist, konzentriert sich der Schmerz auf diesen Bereich. Gleichzeitig ist der Schmerz ziemlich scharf..

Lebensmittel

Der Verzehr von Lebensmitteln, die viele Konservierungsstoffe und Lebensmittelzusatzstoffe enthalten, wie z. B. Mononatriumglutamat, kann starke Schmerzen verursachen, die sich auch auf den Whisky ausbreiten. Wenn Sie in Lebensmittelgeschäfte gehen, müssen Sie daher die Etiketten sorgfältig studieren..

Die Hauptzustände der pathologischen Symptome sind oben aufgeführt, aber nicht alle. Sie können herausfinden, warum Schmerzen erst nach Bestehen diagnostischer Maßnahmen auftreten. Die Ursachen und die Behandlung hängen eng zusammen, da der therapeutische Verlauf speziell auf die Beseitigung der Grunderkrankung abzielt.

Die Art des Schmerzes und typische Symptome

Die Merkmale des Schmerzsyndroms stehen in direktem Verhältnis zu den Faktoren, die es verursacht haben. So können Schmerzen in der Schläfe auf der linken Seite sein:

  • Schießen;
  • Schmerz;
  • Ziehen;
  • quetschen;
  • erstechen.

Zusätzlich zu der Tatsache, dass die zeitliche Zone leidet, leiden Patienten häufig unter der Tatsache, dass sich die schmerzhaften Empfindungen auf die angrenzenden Körperteile ausbreiten. Somit kann die Pathologie das Gesicht, die Schulter und den zervikalen Teil bedecken.

Alarmierende Symptome

Es gibt einige Anzeichen, deren Auftreten zusammen mit den Schmerzen auf der linken Seite des Tempels ein Signal für einen frühen Aufruf an eine Gesundheitseinrichtung ist:

  • Ohnmacht;
  • Atembeschwerden;
  • hektischer Herzschlag;
  • häufiges Würgen;
  • psychische Störungen, unangemessenes Verhalten;
  • plötzlicher Gewichtsverlust, Appetitlosigkeit;
  • auditive und visuelle Halluzinationen;
  • die Schwäche.

Eine rechtzeitige Überweisung an einen Arzt hilft, gesundheitsschädliche Auswirkungen zu vermeiden.

Erste Hilfe

Überlegen Sie, was getan werden kann, wenn die zeitliche Zone auf der linken Seite stark krank ist:

  1. Nehmen Sie ein Schmerzmittel. Zum Beispiel Analgin.
  2. Fenster öffnen, frische Luft in den Raum lassen.
  3. Legen Sie sich hin, beruhigen Sie sich, entspannen Sie sich.
  4. Tragen Sie ein in kaltem Wasser getränktes Tuch auf die betroffene Stelle auf.
  5. Den Whisky leicht einmassieren.
  6. Entspannen Sie sich für mehrere Stunden, es ist ratsam zu schlafen.

Wenn diese Maßnahmen nicht helfen, müssen Sie ins Krankenhaus.

Behandlungsmethoden für Schmerzen in der linken Schläfe

Die Behandlung hängt vollständig von der Ursache des Auftretens pathologischer Symptome ab. Wir listen die häufigsten therapeutischen Methoden auf:

  • Behandlung mit Medikamenten. Die Liste der Medikamente wird in Abhängigkeit von den Bedingungen festgelegt, die die schmerzhaften Symptome verursacht haben..
  • Gefährliche Krankheiten, zum Beispiel Neoplasien, werden operativ beseitigt.
  • Bewegungstherapie, Massage, Aromatherapie, Physiotherapie und traditionelle Medizin werden als ergänzende Behandlungen eingesetzt..

Prävention von Kopfschmerzen des Temporallappens

Um nicht unter Schmerzen zu leiden, die sich in der Zeitzone auf der linken Seite manifestieren, können Sie die folgenden Regeln einhalten:

  1. Ruhen Sie sich mehr aus und versuchen Sie nicht, Ihre ganze Kraft am Arbeitsplatz zu lassen.
  2. Schlafen Sie in einem gut belüfteten Bereich.
  3. Essen Sie hochwertige natürliche Lebensmittel.
  4. Sorgen Sie für ein angemessenes Trinkregime - mindestens zwei Liter Wasser.
  5. Geben Sie dem Körper mäßige Bewegung.
  6. Minimierung des Ausmaßes an psycho-emotionalem Stress und Stresssituationen.
  7. Verweigern Sie die Verwendung von alkoholischen Getränken und das Rauchen von Tabak.

Das Wichtigste, an das Sie sich erinnern sollten, wenn der Tempel auf der linken Seite weh tut, ist, medizinische Hilfe zu suchen, um nachteilige Folgen zu vermeiden..

Warum der Kopf in der linken Schläfe schmerzt und wie man die Schmerzen beseitigt

Jeder hat von Zeit zu Zeit Kopfschmerzen. Dahinter stecken viele Faktoren. Sie können über den gesamten Kopf verteilt sein oder einen bestimmten Bereich betreffen. Schmerzen im Tempel links sind ein häufiges Unbehagen, das viele Unannehmlichkeiten mit sich bringt.

Krankheitsbild

Wenn eine Person Schmerzen in der linken Schläfe hat, kann sie sich nicht konzentrieren, geistige Aktivität und Gedächtnis wirken schlecht. Es kann sich auf Auge, Ohr oder Hinterkopf ausbreiten. Es kann pochen, schmerzen, hart, drückend oder scharf sein. Die Dauer variiert von 2-3 Minuten bis zu mehreren Stunden, je nach Dauer der allgemeinen Anfälle gibt es eine einzelne oder chronische.

Wenn der Schmerz durch eine schwere Störung verursacht wird, kann die Person durch Schlaflosigkeit, schlechte Koordination, Vergesslichkeit, Hör- und Sehstörungen gestört werden. Bei solchen Symptomen ist es notwendig, dringend einen Neurologen zu konsultieren, um die Grundursache zu identifizieren und eine Therapie zu verschreiben.

Selbstmedikation wird nicht empfohlen, da die übliche Einnahme von Schmerzmitteln nur vorübergehende Ergebnisse bringt.

Gründe für die Verletzung

Bei seltenen Manifestationen von Schmerzen können die Ursachen einige externe Faktoren sein:

  • anhaltender Stress;
  • magnetische Stürme;
  • Schlafmangel;
  • Überarbeitung;
  • Schlechte Gewohnheiten;
  • entzündliche Prozesse (ARVI, akute Infektionen der Atemwege, Mandelentzündung);
  • wechselnde Wetterbedingungen;
  • falsche Ernährung;
  • Kopftrauma (Gehirnerschütterung, Quetschung);
  • neuralgische Erkrankungen der Wirbelsäule.

Wenn der Schmerz dauerhaft ist, sollten Sie auf Krankheiten achten, die ähnliche Beschwerden verursachen können..

Migräne

Die Hauptursache für anhaltende Kopfschmerzen ist Migräne. Starke Schmerzen stören normalerweise eine der Kopfhälften und betreffen den Hinterkopf, die Schläfe und den vorderen Teil. Es ist lang anhaltend, verschwindet nicht nach Einnahme der Schmerzpille. Ein Merkmal der Krankheit ist ein pochender Schmerz im Tempel. Es geht einher mit einer unangenehmen Reaktion auf Licht, Angst vor lauten Geräuschen und stechenden Gerüchen. Kann Übelkeit oder Erbrechen verursachen. Es gibt auch "Gänsehaut" in den Augen, Schwäche und Müdigkeit. Kann 2-3 Tage dauern, ohne anzuhalten.

Hirndruck

Wenn die Indikatoren höher als normal sind, verspürt die Person quetschende Schmerzen. Gestört durch Schwindel, besonders durch plötzliche Bewegungen, verschwommenes Sehen und Übelkeit. Äußere Symptome manifestieren sich in blauen Flecken oder Beuteln um die Augen und allgemeiner Muskelschwäche. Meistens Kopfschmerzen am Abend und dies dauert lange an.

Schlaganfall

Aufgrund von Gefäßverletzungen und Blutungen im Gehirn verspürt eine Person einen scharfen Schmerz in der Schläfe und im Ohr, die dem Rücken verabreicht werden. Begleitet wird von Koordinationsstörungen, Sprachstörungen, Augenrötungen, manchmal Bewusstlosigkeit oder Lähmungen.

Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems

Aufgrund der instabilen Arbeit des Herzens und der Blutgefäße führt der Druck zu ständigen Sprüngen auf abnormale Werte. Wenn der Blutdruck erhöht ist, näht oder pocht der Schmerz. Wenn es niedrig ist, treten Zugbeschwerden auf, die durch Schwindel ergänzt werden. Bei kritisch niedrigen Zahlen ist Ohnmacht möglich. Verursacht durch angeborene Anomalien, Reaktion auf Wetter, Überlastung oder Stress.

Wenn die Symptome durch Blässe im Gesicht und in den Gliedmaßen, eine Abnahme des Gedächtnisses und der geistigen Aktivität verstärkt werden, besteht der Verdacht auf vaskuläre Atherosklerose.

Krankheiten lokaler Natur

Entzündungsprozesse (ARVI, Grippe, Mandelentzündung, Mittelohrentzündung, Rhinitis), Infektionskrankheiten (Meningitis, Sinusitis) können Kopfschmerzen in der linken Schläfe verursachen. Dies ist auf einen Temperaturanstieg und die Ansammlung von Schleim in bestimmten Teilen zurückzuführen, der mit seinem Volumen auf das Schädelgewebe drückt. Schmerzen können durch einen schlechten Zahn oder Flussmittel hervorgerufen werden. Diese Symptomatik ist charakteristisch für Neoplasien im Gehirn. Mit zunehmendem Tumorvolumen drückt es auf das Gehirn und die Blutgefäße und verursacht Schmerzen.

Hormonelle Störungen

Frauen sind anfälliger für diese Ursache von Schmerzen im Tempel auf der linken Seite. Dies kann während der Schwangerschaft, vor der Menstruation, in der Jugend, bei aktiven Sexualhormonen oder in den Wechseljahren auftreten. Eine erhöhte Sekretion des Hormons Prostaglandin führt zu einer Zunahme der Gefäßwände, was zu Kopfschmerzen im Schläfen-, Hinterkopf- oder Stirnbereich führen kann.

Osteochondrose

Schmerzhafte Empfindungen können durch Einklemmen in die Halswirbelsäule der Hauptarterie verursacht werden, die Blut zum Gehirn transportiert.

Die Salze in diesem Abschnitt behindern den Fluss der Liquor cerebrospinalis zum Gehirn, wodurch sie unter Sauerstoffmangel und einem ICP-Ungleichgewicht leiden, das Kopfschmerzen verschiedener Art hervorruft..

Rausch

Wenn eine Person in der Nacht zuvor alkoholische Getränke missbraucht hat, leidet sie am Morgen unter starken Kopfschmerzen. Diese Reaktion kann durch Lebensmittelvergiftungen oder Nebenwirkungen durch die Einnahme von Medikamenten verursacht werden. Bei längerem Kontakt mit Haushaltschemikalien (Farbe, Lack, Kleber, Industrierauch, Haushaltschemikalien oder Benzin) kann es in der linken Schläfe weh tun.

Gelenkerkrankungen

Im Falle einer Verletzung oder Verschiebung der Bandscheibe im Kiefergelenk tritt eine Muskelgewebespannung auf, die starke Schmerzen in Schläfe, Ohr, Hinterkopf, Hals hervorruft und sogar auf die Schulter ausstrahlt. Von Natur aus ähnelt es Migräneattacken, wird jedoch von einem Kieferkrampf oder Zähneknirschen begleitet.

Arteriitis des Tempels

Obwohl die Krankheit ziemlich selten ist, sollte sie nicht von möglichen Ursachen ausgeschlossen werden. Aufgrund einer Entzündung der Arterie, die in der Nähe des Tempels verläuft, verspürt eine Person in diesem Bereich ständige Schmerzen. Wird beim Drücken verschlimmert, kann dies zu Sehstörungen führen. Manchmal sind die Angriffe sehr schwerwiegend. Die linke Schläfe beginnt zu pochen. Personen über 50 Jahren ausgesetzt.

Lebensmittel

Die häufige Verwendung von Fertiggerichten, die nur mit kochendem Wasser gegossen werden müssen, und anderen Junk-Food-Produkten (Cracker, Pommes Frites, Konserven, Fertiggerichte und Gewürze) kann zu dringenden Kopfschmerzen führen. Dies liegt daran, dass sie einen schädlichen Zusatzstoff enthalten - Mononatriumglutamat. Der Risikofaktor umfasst eine Vielzahl von geräuchertem Fleisch und zubereiteten Fleischprodukten (Wurst, Schinken, Speck) sowie Süßstoffe, die in einigen Apothekensirupen und "schädlichen" Süßigkeiten (Soda, Kaugummi, Süßigkeiten) enthalten sind. Die Angriffe beginnen 20 bis 30 Minuten nach dem Verzehr solcher Lebensmittel, begleitet von starkem Schwitzen und Bauchbeschwerden.

Alarmierende Symptome

In einem Einzelfall können Sie eine Pille einnehmen und müssen sich keine Sorgen machen. Wenn das Symptom jedoch ständig auftritt, müssen Sie auf den allgemeinen Zustand des Körpers achten. Die folgenden Anzeigen sind alarmierend:

  • ständiger Schmerz in der linken Schläfe, der auf andere Teile des Kopfes ausstrahlt;
  • erhöhte Schmerzen bei körperlicher Aktivität;
  • vermindertes Gedächtnis, beeinträchtigte Bewegungskoordination;
  • Angst vor hellem Licht;
  • häufiger Schwindel, begleitet von Übelkeit;
  • intermittierendes Geräusch oder Klingeln in den Ohren.

Wenn eine ähnliche Situation beobachtet wird, muss ein Spezialist konsultiert werden, um eine genaue Diagnose zu stellen..

Diagnose und Behandlung

Aufgrund der umfangreichen Liste möglicher Schmerzursachen im temporalen Teil des Kopfes ist es notwendig, verantwortungsbewusst an die Diagnose heranzugehen, um eine korrekte Diagnose zu erhalten. Das Hauptverfahren ist eine taktile Untersuchung, um den Zustand der Muskeln, Gelenke und Lymphknoten zu bestimmen. Eine Untersuchung des Fundus, der Mundhöhle und der Reaktionen der Nervenenden des Kopfes wird ebenfalls durchgeführt. Ihr Arzt wird bei Bedarf eine MRT bestellen. Es wird empfohlen, sich mit folgenden Spezialisten beraten zu lassen:

  • Neuropathologe;
  • Spezialist für Infektionskrankheiten;
  • der Chirurg;
  • Onkologe;
  • Neurologe;
  • Psychotherapeut.

Für eine vollständige Behandlung ist es notwendig, die Grundursache der Beschwerden zu beseitigen. Wenn der Verstoß durch externe Faktoren verursacht wird, muss der Kontakt mit ihnen vollständig ausgeschlossen werden. Wenn der Grund in einer pathologischen Gesundheitsstörung liegt, empfehlen Experten verschiedene Behandlungsprinzipien:

  • mit Hilfe von Medikamenten;
  • Physiotherapie;
  • chirurgische Methode;
  • die Verwendung von Volksrezepten.

Die Therapie wird für jeden Patienten individuell ausgewählt, abhängig von den Merkmalen der Krankheit und den persönlichen Indikatoren der Person.

Vorsichtsmaßnahmen

Die Hauptprävention von Krankheiten, die im Tempelbereich Kopfschmerzen hervorrufen, sind allgemein anerkannte Regeln:

  • an einem gesunden Lebensstil festhalten;
  • schlechte Gewohnheiten beseitigen;
  • auf körperliche Aktivität achten;
  • abwechslungsreiches Essen mit frischem Gemüse und Obst;
  • öfter an der frischen Luft gehen;

Wenn Sie den Empfehlungen des Arztes folgen und Ihre Gesundheit überwachen, können Sie das Auftreten verschiedener Krankheiten, die mit Kopfschmerzen einhergehen, ausschließen. Und bei stabilen Beschwerden müssen Sie so früh wie möglich einen Spezialisten um Rat fragen..

11 Ursachen für Kopfschmerzen in der linken Schläfe

Viele Menschen sind ständig mit dem Problem der Kopfschmerzen konfrontiert, deren Ursachen schwer zu erklären sind. Dieses Problem ist oft kein Zeichen einer schweren Krankheit, aber manchmal ist ärztliche Hilfe erforderlich. Experten identifizieren die Hauptursachen für Kopfschmerzen in der linken Schläfe, von denen die erste Migräne ist.

Inhalt
  1. Ursachen
    1. Migräne
    2. Cluster-Kopfschmerz
    3. Schmerz der nervösen Anspannung
    4. Osteochondrose
    5. Probleme oder Verletzungen des Kiefergelenks
    6. Gefäßprobleme
    7. Hormonelle Schwankungen
    8. Erkrankungen der Wirbelsäule
    9. Meteosensitivität
    10. Infektionen
    11. Allergie
  2. Schmerzlinderungstechniken
  3. Expertenkommentar

Ursachen

Es gibt 11 Gründe.

Migräne

Die häufigste Stelle unter den Schmerzquellen im linken Tempel ist die Migräne. Diese Pathologie ist in der Regel an derselben Stelle lokalisiert und verstärkt sich mit Bewegungs- und Kraftbelastungen..

Bisher können Wissenschaftler die Faktoren für den Beginn der Migräne nicht ermitteln. Einige Experten glauben, dass Migräne bei Menschen unter ständigem Stress, während der Pubertät, hormonellen Veränderungen, intensiver geistiger Aktivität sowie Überlastung auftreten kann.

Cluster-Kopfschmerz

Wenn die linke Schläfe des Kopfes schmerzt, kann dies ein Zeichen für Cluster-Kopfschmerzen sein. Es ist einer Migräne etwas ähnlich, aber im Gegensatz zur ersten ist es nur an einer bestimmten Stelle lokalisiert und auf einen Punkt konzentriert.

Cluster-Kopfschmerzen treten häufig bei stark rauchenden Männern auf, die Alkohol missbrauchen. Der beste Weg, es loszuwerden, besteht darin, schlechte Gewohnheiten aufzugeben und die ärztlichen Vorschriften zu befolgen, aber nicht jeder Erwachsene ist dazu bereit..

Die Hauptzeichen dieses Syndroms sind:

  • blitzt in den Augen;
  • Lokalisation im Bereich des Brauenbogens oder des linken Tempels;
  • Horner-Syndrom;
  • vermehrtes Schwitzen, verstopfte Nase und Übelkeit.

Schmerzen im linken Schläfenbereich des Kopfes, die auf Überlastung, Stress sowie der Pathologie des Hypothalamus beruhen können, können sowohl unabhängig als auch durch Kontaktaufnahme mit Spezialisten beseitigt werden. Auch Meditation und Gehen an der frischen Luft können helfen..

Schmerz der nervösen Anspannung

Wenn eine Stresssituation auftritt, wird von den Rezeptoren ein Signal an das Rückenmark und das Gehirn gesendet. Das Gehirn wiederum verarbeitet die gesendeten Impulse und interpretiert sie, wodurch der Kopf häufig auf der linken Seite des Tempels schmerzt. Der Impuls wird mit ungewöhnlich hoher Frequenz übertragen, so dass auch die Wahrnehmung von Schmerzsymptomen beschleunigt wird.

Schmerzhafte Empfindungen von nervöser Spannung können von einem Zusammendrücken des Kopfes, lokalisiertem Pulsieren an einer Stelle, Konzentration in mehrere Richtungen und einem Gefühl des Platzens begleitet sein.

Um Symptome zu beseitigen, die aufgrund nervöser Verspannungen aufgetreten sind, müssen von Ärzten ausgewählte Arzneimittel verwendet werden. In solchen Fällen wird in der Regel eine komplexe Therapie angewendet, die Antidepressiva umfasst..

Osteochondrose

Bei Osteochondrose sind Kopfschmerzen häufig eine Beschwerde der Patienten. Wenn beispielsweise die linke Schläfe des Kopfes schmerzt, kann der Grund dafür genau darin liegen, dass bei Osteochondrose eine Verletzung der Blutversorgung des Zentralnervensystems hervorgerufen wird.

Schmerzsymptome bei Osteochondrose können nicht nur durch eine gestörte Durchblutung verursacht werden, sondern auch durch das Einklemmen von Nervenfasern, die sich in der Nähe der Wirbel befinden. Diese Art von Syndrom kann nicht mit Schmerzmitteln behandelt werden..

Kopfschmerzen bei Osteochondrose sollten nicht mit Migräne verwechselt werden, da in der ersten Variante das Syndrom durch Drehen des Kopfes verschlimmert werden kann.

Darüber hinaus kann das Symptom dauerhaft sein oder lange anhalten (10-12 Stunden). Die Koordination im Weltraum ist ebenfalls beeinträchtigt, das Gehör verschlechtert sich und es tritt Schwindel auf..

Es sollte beachtet werden, dass zur Linderung von Schmerzen bei Osteochondrose die Hauptquelle zunächst beseitigt werden sollte. Manchmal muss ein Chirurg eingreifen, um dies zu korrigieren..

Probleme oder Verletzungen des Kiefergelenks

Probleme oder Verletzungen im Bereich des Kiefergelenks können Schmerzen verursachen. Dieses Gelenk befindet sich vor dem Ohr und besteht aus dem Unterkiefer und dem Schläfenbein. Vorausgesetzt, die Muskeln und Sehnen des Gelenks sind gesund, hat eine Person beim Öffnen des Mundes keine Beschwerden.

Zu diesem Thema
    • Kopfschmerzen

17 Möglichkeiten, Kopfschmerzen ohne Pillen zu lindern

  • Natalia Sergeevna Pershina
  • 29. März 2019.

Experten zufolge werden bei 40% der Menschen Probleme des Kiefergelenks beobachtet, aber nicht alle suchen qualifizierte medizinische Hilfe. Die Ursachen des Problems können sein:

  • Schlechte Gewohnheiten;
  • Kieferverletzung;
  • Stress;
  • Leistungslasten;
  • Infektionskrankheiten;
  • endokrine Störungen usw..

Das Problem wird in diesem Fall durch die Verwendung von Medikamenten gestoppt, kann jedoch erneut auftreten, wenn die Hauptquelle nicht beseitigt wird.

Gefäßprobleme

Gefäßkopfschmerzen können nicht nur bei älteren Menschen, sondern auch bei Jugendlichen diagnostiziert werden. Die Dystonie der Arterien und Venen, die ein Zeichen für eine Fehlfunktion des Blutversorgungssystems ist, ist häufig die Ursache für Anfälle von Gefäßschmerzen.

Das Hauptsymptom von VSD wird als Abnahme des Tons von Blutgefäßen und Arterien angesehen. Die Schmerzquelle bei vegetativ-vaskulärer Dystonie ist ein starker Blutdruck, der dem menschlichen Gehirn zugeführt wird. In Anbetracht dessen ist es notwendig, den Blutdruck zu normalisieren und stabile Indikatoren wiederherzustellen, um das unangenehme Syndrom loszuwerden..

Es ist erwähnenswert, dass bei VSD nicht-medikamentöse Behandlungsmethoden bevorzugt werden sollten: Physiotherapie, Reflexzonenmassage, Bewegungstherapie, Massage, Entspannung und Biofeedback.

Hormonelle Schwankungen

Männer leiden seltener unter Beschwerden im Kopfbereich als Frauen. Die meisten Fälle stehen im Zusammenhang mit hormonellen Veränderungen während des Menstruationszyklus. Experten stellen fest, dass es einen eindeutigen Zusammenhang zwischen Kopfschmerzen und Hormonen gibt..

Schmerzen in der linken Schläfe des Kopfes

Schmerzen in der linken Schläfe des Kopfes können aus verschiedenen Gründen auftreten - es gibt viele davon. Daher ist die korrekte Diagnose der Krankheit äußerst wichtig, was mehrere spezialisierte Untersuchungen umfassen sollte..

Wenn sich Schmerzen in der Schläfenzone gelegentlich und nicht systematisch manifestieren und nicht von externen Faktoren abhängen, gibt es keine besonderen Gründe, zum Arzt zu gehen. Es ist möglich, dass dies nur eine Folge von körperlicher oder geistiger Überlastung, Stress und geringfügigen Störungen im Körper ist. In diesem Fall ist keine spezielle Behandlung erforderlich..

In diesem Fall können mehrere Anzeichen von Schmerzen in der linken Schläfe des Kopfes gleichzeitig unterschieden werden, bei denen es erforderlich ist, so schnell wie möglich eine medizinische Einrichtung zu kontaktieren:

  • Eine Zunahme der Schmerzintensität von Zeit zu Zeit.
  • Bestrahlung (wenn der Schmerz von der Schläfe auf andere Teile des Kopfes ausstrahlt) auf den Hinterkopf, die Augen, die Krone, die Ohren usw..
  • Begleitende Kopfschmerzen mit Verschlechterung von Geruch, Gehör und Sehvermögen.
  • Gefühl von Schwäche, Müdigkeit, Schläfrigkeit, ständiger Müdigkeit (auch Patienten werden oft von Schlaflosigkeit gequält).
  • Erbrechen, Übelkeit.

Bei solchen Symptomen ist ein ernsthafter therapeutischer Ansatz erforderlich, da es eine große Anzahl von Pathologien gibt, die möglicherweise solche Symptome verursachen können. Ein wichtiger Bestandteil der Behandlung in diesem Fall ist die frühzeitige Diagnose, mit der Sie auf das günstigste Ergebnis in der Zukunft zählen können..

Bei starken und scharfen Schmerzen im linken Schläfenbereich müssen Sie so schnell wie möglich einen Neurologen oder Therapeuten konsultieren. Sie können den Patienten untersuchen, Anamnese sammeln und Überweisungen für die wichtigsten klinischen Untersuchungen ausstellen. Die erzielten Ergebnisse ermöglichen es, die Notwendigkeit zu beurteilen, den einen oder anderen hochspezialisierten Arzt (Onkologen, Neurologen, Hämatologen usw.) zu kontaktieren..

Ursachen

Die Ursachen für Schmerzen in der linken Schläfe des Kopfes sind sehr unterschiedlich. Eine Untersuchung allein reicht für einen Arzt nicht aus, um eine genaue Diagnose zu stellen und eine Behandlung zu verschreiben. Häufige Schmerzempfindungen in einem der Teile des Kopfes weisen bereits auf die Entwicklung einer Krankheit hin, sodass Sie den Arztbesuch nicht verzögern sollten.

Das im linken Schläfenbereich lokalisierte Schmerzsyndrom kann mit Neuralgie, Pathologien der inneren Organe, Problemen mit der Wirbelsäule und den Halswirbeln, insbesondere Entzündungsprozessen, der Entwicklung einer bakteriellen Infektion verbunden sein. Kein einziger Arzt wird sofort sagen, warum die rechte oder linke Schläfe des Kopfes weh tut. Eine vollständige Prüfung ist erforderlich. Die häufigsten Ursachen sind:

  1. Verletzung des Tons der Gehirngefäße des venösen / arteriellen Bettes. In diesem Fall ist eine spezielle Behandlung erforderlich, da die Einnahme von Schmerzmitteln allein nicht hilft - die Krankheit entwickelt sich und verschlechtert den Zustand des Patienten allmählich.
  2. Bei einem Kind, Jugendlichen und jungen Menschen unter 18 bis 25 Jahren können solche wiederkehrenden Schmerzen mit Symptomen einer autonomen Dysfunktion, einer intrakraniellen Hypertonie (erhöhter Druck im Schädel) verbunden sein. Jeder kann an VSD erkranken, daher ist es in diesem Fall unbedingt erforderlich, dies zu untersuchen, weil Die Entwicklung derartiger Pathologien führt zu äußerst gefährlichen Komplikationen.
  3. Bei Menschen im Alter von 35 bis 40 Jahren weist ein solches Schmerzsyndrom höchstwahrscheinlich auf die ersten Symptome einer arteriellen Hypertonie oder einer zerebralen Atherosklerose hin. Gleichzeitig zeigen sich Krankheiten möglicherweise nicht lange oder manifestieren sich nur, wenn sie externen Faktoren ausgesetzt sind: plötzlichen Wetteränderungen, schwerer körperlicher Überlastung, moralischer Erschöpfung, psycho-emotionalen Störungen. Mit der Entwicklung solcher Krankheiten treten viele charakteristische Symptome auf: Schwindel tritt auf, gelegentlich Erbrechen, es kommt zu einer leichten Taubheit der Gliedmaßen. In solchen Situationen ist der Schmerz in den Schläfen stumpf, manchmal pulsierend und strahlt oft in den Hinterhauptbereich aus. Bei Langzeitpulsation in den Schläfen lohnt es sich, eine medizinische Einrichtung zu kontaktieren.
  4. Schießen, Klopfen, Zucken in den Schläfen kann bei der Entwicklung aller Arten von Infektionskrankheiten auftreten (manchmal gibt es in den Zähnen). Selbst fortgeschrittene Formen von Halsschmerzen, Sinusitis und Grippe, bei denen die Ohren häufig blockiert sind, die Temperatur steigt und brennende Schmerzen im Hals zu starken Kopfschmerzen dieser Art führen können. Unmittelbar nach Beginn der Behandlung hören die Kopfschmerzen auf.
  5. Vergiftung (Vergiftung). Schmerzen in der linken und rechten Schläfe werden fast immer bei einer Alkoholvergiftung am Morgen während eines Katters festgestellt. Seltsamerweise verschwinden bei fortgeschrittenen Formen des Alkoholismus die Schmerzen oft plötzlich.
  6. Psychogene Faktoren. Wenn der Schmerz in der linken Schläfe kurzfristig, stumpf und schmerzhaft ist, deutet dies höchstwahrscheinlich auf die psychogene Natur des Schmerzsyndroms hin. In diesem Fall bilden sich irgendwo im Hinterkopfbereich im Kopf Beschwerden, sodass der Patient den genauen Ort des Schmerzes nicht genau bestimmen kann. In diesem Fall klagen die Patienten über unverständliche Beschwerden im Kopf, die sie daran hindern, normal zu denken, zu sprechen und zu arbeiten. Auch Patienten dieses Typs haben eine erhöhte Reizbarkeit, Angst, manchmal Tränenfluss..
  7. Migräne, Clusterschmerzen. Dies sind unabhängige Pathologien, bei denen akute und ausgeprägte Schmerzen in den Schläfen häufig als Symptome festgestellt werden. Bevor die Augen der Patienten "Fliegen" erscheinen, erhöhte Empfindlichkeit gegenüber Gerüchen, Geschmack, verschiedenen äußeren Reizen. Mit fortschreitender Krankheit klagen die Menschen über Schmerzen in den Schläfen, die den Augen verabreicht werden. Wenn eine Person nicht behandelt wird, breitet sich das Unbehagen über den Kopf aus. Während eines Anfalls erbricht sie sich ständig und erbricht sich, Photophobie, chronische Müdigkeit und Schwäche treten auf.
  8. Bei Frauen treten Kopfschmerzen verschiedener Ursachen während der Menstruation, während der Schwangerschaft, während der Pubertät und in den Wechseljahren auf. Bei schwangeren Frauen werden häufig Migräneschmerzen festgestellt, die sich stark auf die Schläfen und den Hinterkopf auswirken..
  9. Eine der seltensten Krankheiten, bei denen Schmerzen die Schläfe hart treffen, ist die Arteriitis temporalis. Bei der Entwicklung dieser Pathologie wird ein entzündlicher Prozess beobachtet, der das umliegende Gewebe komprimiert, wodurch sich im linken Schläfen quälende pulsierende Schmerzen bilden. In diesem Fall tut es den Patienten weh, den Kopf zu drehen..
  10. Schmerzen anderer Art (auch in den Schläfen) entwickeln sich einige Zeit nach einer traumatischen Hirnverletzung (infolge eines Sturzes, eines Aufpralls, eines Unfalls und aus anderen Gründen), unabhängig von ihrer Schwere. In diesem Fall kann der Kopf jederzeit aufhören zu schmerzen und genauso plötzlich wieder krank werden. Daher benötigen Patienten nach TBI eine langfristige Rehabilitation..
  11. Schmerzen in der linken Schläfe sind eines der Symptome von Erkrankungen des Kiefergelenks. In diesem Fall zucken die Schläfen, pulsieren. In den frühen Stadien der Entwicklung der Pathologie sind die Schmerzen nicht sehr ausgeprägt, aber sie sind konstant, was viele Menschen dazu bringt, zum Arzt zu gehen.

Schmerzen in den Schläfen treten häufig bei körperlicher Aktivität auf (z. B. beim Training im Fitnessstudio). Daher sollten Sie Ihren Körper nicht überlasten, wenn dies zu ständigen Schmerzen führt..

Erste Hilfe

Bis eine endgültige Diagnose gestellt wird und bevor die Therapie begonnen wird, können Schmerzen im linken Schläfenbereich mit relativ sicheren und hochwirksamen Medikamenten behandelt werden. Dies sind Medikamente, die Substanzen enthalten, die jedem bekannt sind (z. B. Acetylsalicylsäure, Paracetamol usw.)..

Es wird empfohlen, die folgenden Medikamente zu verwenden, wenn ständig akute Schmerzen in der linken Schläfe auftreten und Beschwerden verursachen:

  • Migrenol. Eines der Hauptmittel gegen Migräne, das perfekt mit Kopfschmerzen im Tempel, im Hinterkopf und in den Frontallappen fertig wird. Eine wichtige Nebenwirkung der Einnahme des Arzneimittels ist extreme Schläfrigkeit. Daher müssen Sie nach dem Gebrauch das Fahren und verantwortungsvolle Arbeiten aufgeben..
  • Pentalgin. Wenn der Schmerz stark genug ist und schwere Beschwerden verursacht, wird empfohlen, Pentalgin einzunehmen. Das Medikament hat viele Kontraindikationen, mit denen Sie sich vor der Anwendung vertraut machen sollten..
  • Solpadein. Es wird Männern und Frauen erst im Alter von 18 Jahren mit starken Kopfschmerzen verschrieben. Kommt gut mit starken pochenden Schmerzen in den Schläfen zurecht. Die maximale Dosierung beträgt 3-4 Tabletten pro Tag (nicht mehr als eine gleichzeitig).
  • Ibuklin. Viele Experten empfehlen Ibuklin als eines der wirksamsten und sichersten Arzneimittel, das bei Kopfschmerzen verschiedener Art hilft..
  • Novigan. Wenn die linke Schläfe des Kopfes aufgrund von Vasospasmus und anderen Gefäßerkrankungen schmerzt, wird zwangsläufig Novigan verschrieben, ein krampflösendes Mittel.
  • Spazmalgon. Ein bekanntes Medikament mit starker analgetischer und krampflösender Wirkung. Praktisch, weil es in Apotheken ohne Rezept verkauft wird.

Alle diese Medikamente können vor der Diagnose auf Empfehlung eines Therapeuten oder Neurologen angewendet werden. Nach der Diagnose beginnt eine komplexe spezifische Behandlung, einschließlich ganzer Gruppen von Medikamenten und Verfahren..

Um die Kopfschmerzen im linken Schläfenbereich zu lindern, wird empfohlen, den Flüssigkeitsverbrauch während des Tages leicht zu erhöhen: Sie müssen mehr reines Wasser, Kompotte, Fruchtgetränke und Säfte trinken (in diesem Fall müssen Sie auf Kaffee und schwarzen Tee verzichten). Es ist strengstens verboten, den Flüssigkeitsverbrauch zu erhöhen, wenn eine Person an Bluthochdruck leidet und eine starke Schwellung hat (oder das Risiko einer Entwicklung besteht)..

Behandlung

Nach der Diagnose behandeln Ärzte die Krankheit, die Kopfschmerzen in der linken Schläfe verursacht. Gleichzeitig können zur Beseitigung von Schmerzen folgende Arzneimittelgruppen verschrieben werden:

  • Beruhigungsmittel, Antidepressiva. Wenn der Schmerz vor dem Hintergrund einer nervösen Überlastung, depressiven und stressigen Zuständen aufgetreten ist, können psychoemotionale Störungen, Beruhigungsmittel oder Antidepressiva verschrieben werden. Dies können sowohl einfache Mittel (z. B. Oregano, Baldrian, Zitronenmelisse, Magnesium usw.) als auch wirksame Arzneimittel (z. B. Prozac, Azilekt, Lerivon usw.) sein. Die Auswahl der Medikamente erfolgt jeweils separat, je nach Zustand des Patienten, Begleiterkrankungen, Alter und anderen Faktoren.
  • Antihypertensiva. Wenn im linken Schläfenbereich Kopfschmerzen auftreten, werden häufig blutdrucksenkende Medikamente verschrieben. Dies ist eine ziemlich umfangreiche Gruppe von Arzneimitteln, die in Abhängigkeit von den Indikationen und persönlichen Merkmalen des Patienten jeweils einzeln ausgewählt werden..
  • Muskelrelaxantien. Sie werden häufig angewendet, wenn das Schmerzsyndrom in direktem Zusammenhang mit einem Krampf der Halsmuskulatur steht, wenn die Blutversorgung der Hirnstrukturen verletzt wird (wenn der pathologische Fokus im Nackenbereich lokalisiert ist). Muskelrelaxantien werden von modernen Ärzten sehr geschätzt.
  • Antibiotika Sie werden fast immer verschrieben, wenn Kopfschmerzen im linken Schläfenbereich aufgrund des Eindringens und der Entwicklung einer bakteriellen Infektion auftreten (ihre Entwicklung kann sowohl in den Gehirnstrukturen als auch in den inneren Organen beobachtet werden)..

Bei ständigen Kopfschmerzen wird empfohlen, mit dem Trinken und Rauchen aufzuhören, schlechte Gewohnheiten aufzugeben und keine starken Pillen ohne ärztliche Verschreibung zu trinken.

Traditionelle Medizin

Bei pulsierenden Schmerzen im linken Tempel können verschiedene Volksrezepte helfen. Eine der häufigsten und zu Hause verwendeten ist ein Minzkoch. Nehmen Sie einen Esslöffel frisch gehackte oder getrocknete Minze in 250 ml kochendem Wasser. Als nächstes müssen Sie die Weißbrotkrume mahlen, einen Löffel Essig hinzufügen und zur gekochten Minzbrühe geben. Die Konsistenz der Mischung sollte einem sehr dichten Teig ähnlich sein. Aus der resultierenden Masse müssen Sie einen Kuchen formen und vor dem Schlafengehen auf den Problembereich auftragen.

Die folgenden Rezepte können ebenfalls hilfreich sein:

  • Meerrettich (ca. 200 g) einreiben und mit Wodka füllen. Wir bestehen tagsüber darauf. Dann 250 ml frischen Karottensaft, 250 ml Honig und Zitronensaft (von einer mittleren Zitrone) zur Tinktur geben. Die Mischung muss gut gemischt und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Bei anhaltenden Kopfschmerzen in der linken Schläfe wird empfohlen, das Mittel 1-2 Monate lang dreimal täglich einzunehmen. Dieses Volksrezept hilft besonders gut, wenn das Schmerzsyndrom direkt mit Bluthochdruck zusammenhängt..
  • Wir mischen Viburnum-Saft und Honig im Verhältnis eins zu eins. Die resultierende Mischung sollte dreimal täglich in einem kleinen Löffel auf leeren Magen eingenommen werden (bis die Kopfschmerzen beseitigt sind)..
  • Bei Schmerzen in der linken Schläfe sind Kompressen, die aus einer Abkochung von Schöllkraut hergestellt werden können, hervorragend..

Benötige ich eine Massage??

Bei Kopfschmerzen kann eine Massage unabhängig vom Ort hilfreich sein. Es kann sowohl unabhängig als auch in Massagesalons durchgeführt werden. Experten wissen, auf welche Punkte sie drängen müssen. Wenden Sie sich daher am besten an Fachleute. Wenn es nicht möglich ist, zu einem Masseur zu gehen, können Sie die folgenden allgemeinen Empfehlungen befolgen:

  • Wenn es starke Schmerzen in der linken Schläfe des Kopfes gibt, müssen Sie versuchen, auf die Reflexzonen zu drücken, die entlang der Linie der Wirbelsäule und der Schultern im Brustbereich verlaufen. Schmerzen können in diesem Fall für eine Weile schnell beseitigt werden.
  • In der Zone des Nasenrückens gibt es Reflexpunkte, die in kreisenden Bewegungen stark gedrückt werden müssen und sich entlang der Mittellinie des Scheitels leicht in die Hinterhauptzone verschieben. Wenn Schmerzen mit starkem Druck auf die Reflexpunkte auftreten, muss der Druck geschwächt werden.
  • Sie können Kopfschmerzen vermeiden, wenn Sie den Nacken im Bereich der Schädelbasis gut trainieren (Sie müssen beide Seiten massieren, unabhängig davon, welche Schläfe schmerzt)..
  • Experten empfehlen außerdem, die Kopfhaut von den Augenbrauen in die Hinterhauptzone zu massieren..

Meistens sind Schmerzen im Tempel nicht das Ergebnis einer Pathologie im Körper, sondern entstehen aufgrund seiner unnatürlichen oder transzendentalen Funktion: körperliche Überlastung, Schlafmangel, anhaltende Erregung, geistige Erschöpfung, Stress.

Weitere Informationen Über Migräne