11 Ursachen für Kopfschmerzen in der linken Schläfe

Viele Menschen sind ständig mit dem Problem der Kopfschmerzen konfrontiert, deren Ursachen schwer zu erklären sind. Dieses Problem ist oft kein Zeichen einer schweren Krankheit, aber manchmal ist ärztliche Hilfe erforderlich. Experten identifizieren die Hauptursachen für Kopfschmerzen in der linken Schläfe, von denen die erste Migräne ist.

Inhalt
  1. Ursachen
    1. Migräne
    2. Cluster-Kopfschmerz
    3. Schmerz der nervösen Anspannung
    4. Osteochondrose
    5. Probleme oder Verletzungen des Kiefergelenks
    6. Gefäßprobleme
    7. Hormonelle Schwankungen
    8. Erkrankungen der Wirbelsäule
    9. Meteosensitivität
    10. Infektionen
    11. Allergie
  2. Schmerzlinderungstechniken
  3. Expertenkommentar

Ursachen

Es gibt 11 Gründe.

Migräne

Die häufigste Stelle unter den Schmerzquellen im linken Tempel ist die Migräne. Diese Pathologie ist in der Regel an derselben Stelle lokalisiert und verstärkt sich mit Bewegungs- und Kraftbelastungen..

Bisher können Wissenschaftler die Faktoren für den Beginn der Migräne nicht ermitteln. Einige Experten glauben, dass Migräne bei Menschen unter ständigem Stress, während der Pubertät, hormonellen Veränderungen, intensiver geistiger Aktivität sowie Überlastung auftreten kann.

Cluster-Kopfschmerz

Wenn die linke Schläfe des Kopfes schmerzt, kann dies ein Zeichen für Cluster-Kopfschmerzen sein. Es ist einer Migräne etwas ähnlich, aber im Gegensatz zur ersten ist es nur an einer bestimmten Stelle lokalisiert und auf einen Punkt konzentriert.

Cluster-Kopfschmerzen treten häufig bei stark rauchenden Männern auf, die Alkohol missbrauchen. Der beste Weg, es loszuwerden, besteht darin, schlechte Gewohnheiten aufzugeben und die ärztlichen Vorschriften zu befolgen, aber nicht jeder Erwachsene ist dazu bereit..

Die Hauptzeichen dieses Syndroms sind:

  • blitzt in den Augen;
  • Lokalisation im Bereich des Brauenbogens oder des linken Tempels;
  • Horner-Syndrom;
  • vermehrtes Schwitzen, verstopfte Nase und Übelkeit.

Schmerzen im linken Schläfenbereich des Kopfes, die auf Überlastung, Stress sowie der Pathologie des Hypothalamus beruhen können, können sowohl unabhängig als auch durch Kontaktaufnahme mit Spezialisten beseitigt werden. Auch Meditation und Gehen an der frischen Luft können helfen..

Schmerz der nervösen Anspannung

Wenn eine Stresssituation auftritt, wird von den Rezeptoren ein Signal an das Rückenmark und das Gehirn gesendet. Das Gehirn wiederum verarbeitet die gesendeten Impulse und interpretiert sie, wodurch der Kopf häufig auf der linken Seite des Tempels schmerzt. Der Impuls wird mit ungewöhnlich hoher Frequenz übertragen, so dass auch die Wahrnehmung von Schmerzsymptomen beschleunigt wird.

Schmerzhafte Empfindungen von nervöser Spannung können von einem Zusammendrücken des Kopfes, lokalisiertem Pulsieren an einer Stelle, Konzentration in mehrere Richtungen und einem Gefühl des Platzens begleitet sein.

Um Symptome zu beseitigen, die aufgrund nervöser Verspannungen aufgetreten sind, müssen von Ärzten ausgewählte Arzneimittel verwendet werden. In solchen Fällen wird in der Regel eine komplexe Therapie angewendet, die Antidepressiva umfasst..

Osteochondrose

Bei Osteochondrose sind Kopfschmerzen häufig eine Beschwerde der Patienten. Wenn beispielsweise die linke Schläfe des Kopfes schmerzt, kann der Grund dafür genau darin liegen, dass bei Osteochondrose eine Verletzung der Blutversorgung des Zentralnervensystems hervorgerufen wird.

Schmerzsymptome bei Osteochondrose können nicht nur durch eine gestörte Durchblutung verursacht werden, sondern auch durch das Einklemmen von Nervenfasern, die sich in der Nähe der Wirbel befinden. Diese Art von Syndrom kann nicht mit Schmerzmitteln behandelt werden..

Kopfschmerzen bei Osteochondrose sollten nicht mit Migräne verwechselt werden, da in der ersten Variante das Syndrom durch Drehen des Kopfes verschlimmert werden kann.

Darüber hinaus kann das Symptom dauerhaft sein oder lange anhalten (10-12 Stunden). Die Koordination im Weltraum ist ebenfalls beeinträchtigt, das Gehör verschlechtert sich und es tritt Schwindel auf..

Es sollte beachtet werden, dass zur Linderung von Schmerzen bei Osteochondrose die Hauptquelle zunächst beseitigt werden sollte. Manchmal muss ein Chirurg eingreifen, um dies zu korrigieren..

Probleme oder Verletzungen des Kiefergelenks

Probleme oder Verletzungen im Bereich des Kiefergelenks können Schmerzen verursachen. Dieses Gelenk befindet sich vor dem Ohr und besteht aus dem Unterkiefer und dem Schläfenbein. Vorausgesetzt, die Muskeln und Sehnen des Gelenks sind gesund, hat eine Person beim Öffnen des Mundes keine Beschwerden.

Zu diesem Thema
    • Kopfschmerzen

17 Möglichkeiten, Kopfschmerzen ohne Pillen zu lindern

  • Natalia Sergeevna Pershina
  • 29. März 2019.

Experten zufolge werden bei 40% der Menschen Probleme des Kiefergelenks beobachtet, aber nicht alle suchen qualifizierte medizinische Hilfe. Die Ursachen des Problems können sein:

  • Schlechte Gewohnheiten;
  • Kieferverletzung;
  • Stress;
  • Leistungslasten;
  • Infektionskrankheiten;
  • endokrine Störungen usw..

Das Problem wird in diesem Fall durch die Verwendung von Medikamenten gestoppt, kann jedoch erneut auftreten, wenn die Hauptquelle nicht beseitigt wird.

Gefäßprobleme

Gefäßkopfschmerzen können nicht nur bei älteren Menschen, sondern auch bei Jugendlichen diagnostiziert werden. Die Dystonie der Arterien und Venen, die ein Zeichen für eine Fehlfunktion des Blutversorgungssystems ist, ist häufig die Ursache für Anfälle von Gefäßschmerzen.

Das Hauptsymptom von VSD wird als Abnahme des Tons von Blutgefäßen und Arterien angesehen. Die Schmerzquelle bei vegetativ-vaskulärer Dystonie ist ein starker Blutdruck, der dem menschlichen Gehirn zugeführt wird. In Anbetracht dessen ist es notwendig, den Blutdruck zu normalisieren und stabile Indikatoren wiederherzustellen, um das unangenehme Syndrom loszuwerden..

Es ist erwähnenswert, dass bei VSD nicht-medikamentöse Behandlungsmethoden bevorzugt werden sollten: Physiotherapie, Reflexzonenmassage, Bewegungstherapie, Massage, Entspannung und Biofeedback.

Hormonelle Schwankungen

Männer leiden seltener unter Beschwerden im Kopfbereich als Frauen. Die meisten Fälle stehen im Zusammenhang mit hormonellen Veränderungen während des Menstruationszyklus. Experten stellen fest, dass es einen eindeutigen Zusammenhang zwischen Kopfschmerzen und Hormonen gibt..

Die linke Schläfe des Kopfes tut weh, warum und wie ernst es ist

Die Hauptschmerzen und Migräne Schmerzen im Tempel Die linke Schläfe des Kopfes tut weh, warum und wie ernst es ist

Die Hauptursachen und Krankheiten, die Schmerzen in der linken Schläfe verursachen

Kopfschmerzen, oder mit anderen Worten, Cephalalgie, unterscheiden sich sowohl in der Intensität als auch in der Lokalisation, aber sie haben alle eine Ursache. Dies ist in erster Linie ein Signal dafür, dass entzündliche Prozesse oder Störungen im Körper stattfinden. Schmerzen in der linken Schläfe des Kopfes können Menschen unterschiedlichen Alters stören. Die häufigsten Ursachen für solche Schmerzen können die nachstehend beschriebenen Krankheiten sein..

Migräne

Der durch Migräne verursachte Schmerz bedeckt eine Hemisphäre des Kopfes vollständig. Obwohl es von der Schläfe, dem Hinterkopf, von der Stirn oder von der Krone ausgehen kann. Der Angriff dauert eine halbe Stunde bis zu mehreren Tagen. Eine Migräne kann als ständiger, wachsender, pochender Schmerz charakterisiert werden, der auf Ohren, Kieferknochen und Augen ausstrahlt. Zusätzliche Anzeichen einer solchen Cephalalgie sind:

  • Angst vor Licht, starken Gerüchen und lauten Geräuschen;
  • Schwäche, Lethargie und Schläfrigkeit;
  • Übelkeit wird zu Erbrechen;
  • Schlafstörung.

Am häufigsten leiden Frauen während des prämenstruellen Syndroms und während der Schwangerschaft an Migräne..

Erhöhter Hirndruck

Schmerzen eines drückenden oder platzenden Charakters können nicht nur in der linken Schläfe, sondern auch in anderen Teilen des Kopfes auftreten.

  • Schwitzen;
  • Schwindel;
  • Übelkeit;
  • die Schwäche;
  • das Erscheinen von Punkten vor den Augen.

Cluster-Kopfschmerz

Wenn die linke Schläfe des Kopfes schmerzt, können Sie Cluster-Kopfschmerzen vermuten. Es ist durch Punktlokalisierung gekennzeichnet. Es tritt am häufigsten bei reifen Männern mit dichtem Körperbau und schlechten Gewohnheiten auf. Der Schmerz ist sehr scharf und qualvoll, tritt in der Augenpartie auf und dauert 15 Minuten bis 3 Stunden. Es kann von Schwitzen, Verstopfung einer Nasennebenhöhle, Zerreißen und Rötung des Gesichts begleitet sein. Schmerzattacken können bis zu 10 Mal am Tag wiederholt werden..

Um diese Krankheit loszuwerden, müssen Sie zunächst mit dem Rauchen aufhören, keinen Alkohol trinken und mehr an der frischen Luft gehen. Ein Arztbesuch ist nicht überflüssig.

Trigeminusneuralgie

Schmerzen im linken Schläfenbereich können auf ein Einklemmen der Nervenenden in diesem Bereich des Kopfes zurückzuführen sein. Beschrieben als scharfer Hexenschuss im Tempel, der sich auf Ohr, Augen, Wangen oder Kiefer ausbreitet. Das Massieren der schmerzenden Stelle hilft nicht, daher wird der Patient versuchen, in der Hoffnung einzufrieren, dass sich die Schmerzen nicht verschlimmern.

Temporale Arteriitis

Dies ist eine ziemlich seltene Krankheit, die ältere Menschen betrifft. Die Wände der Blutkanäle entzünden sich, die Haut an der Entzündungsstelle schwillt an, pulsiert und tut sehr weh. Der Schmerz ist konstant und nimmt mit dem Druck auf den betroffenen Bereich zu. Manchmal wird eine Sehbehinderung festgestellt. Arteriitis kann auftreten aufgrund von:

  • pathologische Prozesse in Blutgefäßen;
  • Schädel-Hirn-Trauma;
  • häufige Unterkühlung des Kopfes;
  • einen Schlaganfall erlitten.

Es ist unmöglich, sich alleine von dieser Krankheit zu erholen. Nur ein qualifizierter Spezialist kann helfen. Sie müssen einen Therapeuten oder Angiochirurgen kontaktieren.

Hirntumoren

Wenn Neoplasien im Gehirn auftreten, sind pulsierende Schmerzen normalerweise an der Stelle des Tumorwachstums lokalisiert. Das heißt, wenn die Schläfe auf der linken Seite des Kopfes schmerzt, bedeutet dies, dass der Tumor dort oder in der Nähe ist. Eine solch schwere Krankheit geht mit Schwindel, Übelkeit und Erbrechen einher. Der Patient kann das Sehen und Hören verlieren. Schlafstörungen und Halluzinationen treten auf. Sein emotionaler und psychischer Zustand wird instabil. Der Patient kann manchmal das Bewusstsein verlieren.

Glaukom

Glaukom bedeutet eine große Anzahl von Erkrankungen des Sehorgans. Bei ihr sind die Schmerzen am Hinterkopf oder an der Schläfe und im Auge lokalisiert. Gleichzeitig steigt der Augeninnendruck, die Hornhaut wird trüb, die Augenlider schwellen an und die Schleimhaut wird rot. Die Pupille ist vergrößert und wird unregelmäßig. Wenn Sie mit dieser Krankheit beginnen und nicht rechtzeitig Maßnahmen ergreifen, kann eine Person erblinden. Und im chronischen Krankheitsverlauf tritt eine Atrophie des Sehnervs auf.

Es gibt auch viele weitere Ursachen für Cephalalgie. Schmerzen in der linken Schläfe können auftreten, wenn:

  • Bluthochdruck;
  • Osteochondrose;
  • Empfindlichkeit gegenüber Wetteränderungen;
  • Nervöse Spannung;
  • Vergiftung des Körpers;
  • Probleme mit Blutgefäßen;
  • hormonelle Veränderungen;
  • Verletzung der Wirbelsäule;
  • Infektionen und Entzündungen;
  • Sinusitis;
  • Erkältungen und Atemwegserkrankungen.

Die Ursache für die Kopfschmerzen in der linken Schläfe können jedoch nicht nur Krankheiten sein, sondern auch die Lebensmittel, die eine Person isst. Zum Beispiel Schokolade. Seine Fähigkeit, Kopfschmerzen zu induzieren, beruht auf der Tatsache, dass es Phenylethylamin enthält. Das Essen großer Mengen Schokolade kann Kopfschmerzen verursachen.

Das Essen von verarbeiteten Lebensmitteln, die ein Aromastoff wie Glutamat enthalten, kann auch Schmerzen in der linken Schläfe oder einem anderen Teil des Kopfes, Schwitzen und Atembeschwerden verursachen. Glutamat enthält Gewürze, Saucen und Gewürze, Pommes und gebratene Nüsse, Hot Dogs und Fleischkonserven.

Es ist erwähnenswert, dass Nitrite ebenfalls ungesund sind und zu Kopfschmerzen führen können. Sie sind in geräucherten und Würstchen, Dosenschinken gefunden.

Assoziierte Symptome

Da Schmerzen, einschließlich Schmerzen in der linken Schläfe des Kopfes, nicht ohne Grund auftreten, treten begleitende Symptome auf. Zusätzlich zu der Tatsache, dass eine Person starke pochende Schmerzen verspürt, kann es Folgendes geben:

  • Fremdgeräusche in den Ohren;
  • Angst vor Licht;
  • Schwindel;
  • Übelkeit und Erbrechen;
  • Gefühl, das den Tempel drückt, wenn Bewegungen und Biegungen ausgeführt werden;
  • Schmerz geht in die Augen;
  • erhöhte Schmerzintensität;
  • Beeinträchtigung des Bewusstseins und des Gedächtnisses.

Erste Hilfe bei starken Schmerzen

In vielen Fällen können die Kopfschmerzen mit herkömmlichen Schmerzmitteln behandelt werden. Dies ist jedoch nur dann der Fall, wenn die Schmerzen aus gesundheitsschädlichen Gründen aufgetreten sind. Wenn es durch eine Krankheit verursacht wird und Schmerzmittel nicht helfen, wenden Sie sich in naher Zukunft an einen qualifizierten Spezialisten.

Die Einnahme nichtsteroidaler Medikamente kann helfen, die Cephalalgie loszuwerden. Sie haben analgetische, entzündungshemmende und fiebersenkende Wirkungen. Es ist ratsam, sie sofort nach dem Einsetzen von Kopfschmerzen einzunehmen..

Viele Menschen nehmen Medikamente aus der Analgetika-Gruppe, um Schmerzen zu lindern. Aber hier muss man vorsichtig sein. Sie können süchtig machen, wenn sie für lange Zeit eingenommen werden. Daher sollten sie nur nach Rücksprache mit einem Arzt und nach der empfohlenen Verabreichungsmethode angewendet werden..

Manchmal muss man einfach die Spannung lösen und sich entspannen. Das beste Mittel dafür ist ein warmes Bad. Kann mit ätherischen Ölen eingenommen werden, um Kopfschmerzen zu lindern.

Die tägliche Kontrastdusche stärkt die Wände der Blutgefäße und trainiert sie. Dadurch werden nicht nur Cephalalgie, sondern auch viele andere mit Blutgefäßen verbundene Krankheiten vermieden. Darüber hinaus härtet es den Körper..

Wenn die Ursache für Schmerzen in den Schläfen nervöse Störungen und Stress sind, helfen hier Entspannungsmethoden wie Meditation, Aromatherapie und Autotraining..

Die richtige Ernährung, Spaziergänge an der frischen Luft, ein guter, gesunder Schlaf und die Beseitigung schlechter Gewohnheiten helfen Ihnen dabei, Krankheiten wie Kopfschmerzen zu vergessen.

Diagnose

Wenn eine Person Schmerzen in der linken Schläfe des Kopfes hat und mit diesem Problem zum Arzt geht, muss ein Spezialist die Ursache für diese Schmerzen finden. Nachdem der Arzt eine Anamnese erstellt und den Patienten nach den Symptomen befragt hat, verschreibt er zusätzlich Untersuchungen des Nerven- und Herz-Kreislaufsystems, des Kopfes, der Wirbelsäule und der Blutgefäße. Dazu kann er Anweisungen geben:

  • für eine allgemeine und biochemische Blutuntersuchung;
  • Blut für Hormone;
  • Elektrokardiogramm;
  • Ultraschall;
  • MRT und Computertomographie;
  • zu engen Spezialisten: HNO-Arzt, Kardiologe, Augenarzt, Endokrinologe, Neurologe.

Dies wird die Krankheit identifizieren, die die wahre Ursache der Kopfschmerzen ist. Abhängig davon, woran der Patient erkrankt ist, wird eine Behandlung verschrieben und Ratschläge gegeben, um einen Rückfall zu verhindern.

Behandlungsmethoden für Schmerzen in der linken Schläfe

Methoden zur Behandlung von Schmerzen in der linken Schläfe des Kopfes hängen von der Krankheit ab, die den Schmerz und seine Symptome hervorrief. In jedem Fall sollte die Methode vom Arzt auf der Grundlage der Ergebnisse von Tests und Diagnoseverfahren ausgewählt werden. Die Behandlung kann umfassen:

  • Einnahme von Medikamenten - ermöglicht es Ihnen, Schmerzen zu beseitigen, Entzündungen und die Entwicklung von Infektionen zu unterdrücken und die Krankheitssymptome zu beseitigen;
  • Physiotherapie - die Auswirkung auf die Stelle von Schmerzen oder Entzündungen unter Verwendung physikalischer Faktoren. Es wird als zusätzliche oder zusätzliche Methode verwendet;
  • Massage - die Verwendung von biologisch aktiven Punkten auf dem menschlichen Körper, um Schmerzen zu beseitigen;
  • traditionelle Medizin - Behandlung mit Abkochungen, Salben, Ölen, Aufgüssen und Tees, die unter Verwendung von Pflanzen und anderen natürlichen Ressourcen zubereitet werden. Bei richtiger Anwendung kann diese Methode gute Ergebnisse bringen und nicht nur Schmerzen, sondern auch die Krankheit selbst lindern.
  • chirurgische Eingriffe (Operationen) - werden in Fällen angewendet, in denen die Krankheit nicht nur mit Hilfe von Medikamenten und anderen Methoden beseitigt werden kann.

Selbstbehandlung ist äußerst gefährlich. Bei Vorhandensein von Tumoren können Methoden wie Massage und traditionelle Medizin helfen, den Tumor zu erhöhen. Und unsachgemäße Medikamente können die Krankheit in eine chronische Form bringen..

Die linke Schläfe des Kopfes tut weh

Die linke Schläfe des Kopfes tut weh

Welche Prüfungen sind in der Regel vorgeschrieben

Beim Termin eines Neurologen wird eine körperliche Untersuchung des Patienten durchgeführt: Die wichtigsten neurologischen Reflexe werden überprüft, die Nackenmuskeln werden untersucht.

Der Arzt verschreibt eine Überweisung für Tests: allgemeine Blutuntersuchung, biochemische Blutuntersuchung, Blut für Zucker.

Ein allgemeiner Bluttest mit einem Anstieg der ESR oder einem erhöhten Leukozytengehalt weist auf eine Entzündung im Körper hin.

Die Blutbiochemie kann auf einen Mangel an einem der lebenswichtigen Elemente hinweisen, was zu Beschwerden im Kopfbereich führt.

Niedrige Blutzuckerspiegel gehen oft mit Cephalalgie, Schwindel und Schwäche einher.

Der Arzt kann eine Überweisung für zusätzliche Tests verschreiben:

  1. Arterielles Blutgas - kann eine Gehirnhypoxie aufdecken.
  2. Bluttest auf Hormone - bestimmt verschiedene Abweichungen im Hypothalamus.

Ein Neurologe kann Anweisungen zu einer oder mehreren Diagnosemethoden geben:

  1. Magnetresonanztomographie (MRT) - das Vorhandensein verschiedener Neoplasien (Tumoren und Zysten), Aneurysmen ist ausgeschlossen. Die Bilder zeigen deutlich posttraumatische Defekte, neurodegenerative Anomalien und Veränderungen der von Atherosklerose betroffenen Gefäße.
  2. Die Computertomographie (CT) ist die informativste Methode zur Untersuchung des Gehirns. Es gibt eine klare Vorstellung von pathologischen Veränderungen in Schädel und Gehirn, der Pathologie von Knochengewebe, Blutgefäßen und Gehirnstrukturen. Bietet Informationen zu den Folgen einer traumatischen Hirnverletzung. Der Nachteil dieser Methode wird als signifikante Strahlendosis während der Studie angesehen..
  3. Elektroenzephalographie - vermittelt einen Eindruck von pathologischen Veränderungen in den Gefäßen und einer Beeinträchtigung der Gehirnzirkulation.
  4. Doppler-Ultraschall (Ultraschall der Gefäße von Kopf und Hals) - zeigt das Vorhandensein von atherosklerotischen Plaques in den Arterien; Verengung und Tortuosität der Arterien, was zu einer Gehirnhypoxie führt; peripherer Gefäßwiderstand.
  5. Rheoenzephalographie (REG) - gibt eine Vorstellung vom Ton und der Blutfüllung von Blutgefäßen. Mit Hilfe von REG diagnostiziert: Hypertonie, Atherosklerose, vegetativ-vaskuläre Dystonie.
  6. MRT der Halswirbelsäule - Das Vorhandensein einer zervikalen Osteochondrose kann Schmerzen im Kopf- und Halsbereich verursachen, die durch Drehen des Kopfes verschlimmert werden.
  7. Rheovasographie von Gehirngefäßen (RVG) - zeigt die Qualität des Blutflusses durch die großen Gefäße, bewertet die kollaterale Durchblutung.
  8. Röntgenaufnahmen sind weniger bekannt. Das Bild zeigt nur die Knochenstrukturen des Schädels, Weichteile sind nicht sichtbar.

Es besteht kein Grund zur Panik, wenn eine so ernsthafte Untersuchung verschrieben wird. Der Arzt schließt seltene schwere Pathologien aus und sucht nach den Ursachen des Schmerzprozesses.

Basierend auf den durchgeführten Studien wird normalerweise die Ursache der Krankheit diagnostiziert, wenn keine schwerwiegenden organischen Läsionen gefunden werden. Es entsteht durch: Gefäßkrämpfe, zerebrale Hypoxie, Hypertonizität der Hirngefäße, hormonelle Störungen, vegetativ-vaskuläre Dystonie oder Osteochondrose, hervorgerufen durch physischen oder psycho-emotionalen Stress.

Krankheitsursachen

Kephalalgie tritt häufig vor dem Hintergrund von Stress, intensiver Erregung und Angst auf. Die Ursache für Kopfschmerzen in den Schläfen und im vorderen Teil liegt jedoch häufig in Krankheiten, die im Körper auftreten. Bevor Sie entscheiden, welche Schmerzpille beim nächsten Schmerzsyndrom eingenommen werden soll, müssen Sie herausfinden, warum sie aufgetreten ist.

  • Schmerzhafte, brennende und schmerzende Empfindungen im Tempel können auf eine Entzündung der Schläfenarterie hinweisen.
  • Einseitig lokalisierte oder sich über den Schädel ausbreitende Schmerzen, begleitet von einem Benommenheitszustand, deuten auf eine Gehirnblutung hin.
  • Pochender einseitiger Schmerz mit Schwindel, Phobie und Lärm, Apathie, Lethargie, Übelkeit, spricht von Migräne.
  • Unausgesprochene Schmerzen quetschender Natur sind Spannungsschmerzen.
  • Sich mit Schwindel, Tinnitus oder einem Gefühl von Schwere im Kopf krank zu fühlen, ist ein Zeichen für hohen Blutdruck.

Schmerzen, Pochen, Schmerzen, die in den Schläfen und im vorderen Teil des Kopfes lokalisiert sind, sind ein Zeichen für solche Zustände:

  • HNO-Pathologie.
  • Augenkrankheiten.
  • Verletzung des Hirndruckniveaus.
  • Gefäßpathologien des Rückenmarks und des Gehirns.
  • Verschiedene Störungen des Nervensystems.
  • Infektiöse und virale Läsionen.

HNO-Organpathologien

Eine Entzündung der Stirnhöhle entsteht, wenn:

  • Keilbeinentzündung.
  • Ethmoiditis.
  • Sinusitis.
  • Vorderseite.

Das Opfer hat starke Kopfschmerzen in den Schläfen, im parietalen, frontalen Bereich des Schädels, Verstopfung der Nasennebenhöhlen, Geruchsverlust und Ausfluss aus der Nasenhöhle.

Augenkrankheiten

Wenn der Patient bemerkt, dass seine Schläfen und der vordere Teil des Kopfes weh tun, können die Gründe in Augenerkrankungen verborgen sein. Die häufigste Erkrankung in diesem Bereich ist das Glaukom. Dies ist eine Reihe von Störungen, deren häufiges Symptom ein stetiger Anstieg des Augeninnendrucks ist..

Erhöhter Ophthalmotonus verursacht strukturelle Störungen im Sehnerv. Zusammenfassend:

  • Kopfschmerzen treten auf.
  • Die Ermüdung der Augen nimmt zu.
  • Flackern erscheint, fliegt vor den Augen.
  • Die Sicht in der Dämmerung ist beeinträchtigt.
  • Der Patient beginnt schlechter zu sehen.

Änderung des Hirndrucks (ICP)

Bei gesunden Menschen ist das Volumen der in den Gehirnhöhlen und im Wirbelsäulenraum zirkulierenden Liquor cerebrospinalis gleich hoch. Unter dem Einfluss pathologischer Faktoren wird dieses Gleichgewicht gestört..

Die Störung kann verursacht werden durch:

  • Angeborene Anomalien (z. B. Hydrozephalus).
  • Infektionen des Nervensystems.
  • Einnahme bestimmter Medikamente.
  • Endokrine Pathologien.
  • Schlaganfall.
  • Operative Eingriffe in das Gehirn.

Bei hohen Cerebrospinalflüssigkeitswerten treten häufig Kopfschmerzen in den Schläfen und in der Stirn auf. Ein niedriger ICP verursacht viel seltener Kopfschmerzen. Darüber hinaus ist es so ausgeprägt, dass herkömmliche Schmerzmittel es nicht aufhalten können..

Gefäßerkrankungen

Gefäßerkrankungen des Gehirns führen zum Auftreten von Anfällen von Cephalalgie:

  • Hypotonie.
  • Hypertonie.
  • Atherosklerotische Veränderungen in den Gefäßen.
  • Myelopathie.
  • Tumorwachstum.
  • Autonome Dysfunktion des Herz-Kreislauf-Systems.

Eine Verletzung des Tonus der Gehirngefäße wirkt sich negativ auf die Durchblutung des Hauptorgans des Nervensystems (Gehirn) aus. Infolgedessen erhält er weniger Sauerstoff und lebenswichtige Nährstoffe, die er dem "Besitzer" mit Hilfe von Schmerzattacken mitteilt. Gleichzeitig kann Cephalalgie das Opfer zu jeder Tageszeit stören und einen quetschenden, pulsierenden, brechenden Charakter tragen.

Krampfanfälle werden oft begleitet von:

  • Schwindel.
  • Gefühl vor dem Erbrechen.
  • Schmerzen in der Augenpartie.
  • Taubheitsgefühl in den Gliedern.
  • Lethargie.
  • Schläfrigkeit.

Pathologien des Nervensystems

Aufgrund der beeinträchtigten Aktivität des Nervensystems klagen Patienten häufig über Pulsation, Kompression, Schmerzen in den Schläfen und im vorderen Teil des Kopfes. Solche Symptome treten auf, wenn:

  • Neuropsychiatrische Störungen.
  • Hemicrania (Migräne).
  • Clusterschmerz.
  • Neuralgie.
  • Epilepsie.

Das Nervensystem leidet stark unter einem schweren Schädeltrauma. Das Opfer kann Jahre nach dem Vorfall über Schmerzen im Kopfbereich klagen. In solchen Fällen kann es schwierig sein, die wahre Ursache zu finden, da sich zu diesem Zeitpunkt andere Probleme ansammeln, die auch Schmerzen in der Stirn und den Schläfen verursachen können..

Infektionen und Viren

Intensives Schmerzsyndrom im Schädelbereich, hohe Körpertemperatur, systemische Intoxikation des Körpers werden begleitet von:

  • Grippe.
  • Erkrankungen der Atemwege.
  • Angina.
  • Gelenkfieber.

Volksrezepte

Es gibt auch traditionelle Behandlungen für Kopfschmerzen. Hier sind einige davon:

  1. Es wird empfohlen, aus einem Kohlblatt eine Kompresse am Hinterkopf zu machen, bevor das Blatt zerknittert werden muss.
  2. Sie können eine Kompresse aus geriebenem Meerrettich oder Zwiebeln machen.
  3. Bei Kopfschmerzen wird empfohlen, Tee aus der Kräutersammlung zu trinken, zu der Pfefferminze, Linde und Mädesüß gehören.
  4. Reiben Sie Ihre Handflächen kräftig und tragen Sie eine für einige Minuten auf den Hinterkopf und die andere auf die Stirn auf.
  5. Kann in Längsrichtung geschnitten werden und 30 Minuten lang auf die Schläfen aufgetragen werden.
  6. Viburnum-Beeren sind sehr beliebt. Sie werden mit Honig gemahlen und 4 mal täglich für einen Esslöffel eingenommen.
  7. Einen Esslöffel Apfelessig in einen Liter kaltes Wasser geben. Befeuchten Sie ein Tuch und tragen Sie es auf die Stirn auf.
  8. Es ist nützlich, Tee aus Hagebutten, Kamille und Honig zu trinken.

Externe Ursachen der Erkrankung

Oft Kopfschmerzen im Tempelbereich bei Menschen, die folgenden nachteiligen äußeren Einflüssen ausgesetzt waren:

Schmerzen, die im temporalen Teil des Kopfes auftreten, quetschen oder schmerzen normalerweise in der Natur. Was ist in diesem Fall zu tun? Sorgen Sie für den richtigen Tagesablauf, geben Sie Zeit für Ruhe, normalisieren Sie den Schlaf und bleiben Sie häufiger an der frischen Luft. Normalerweise verschwinden die Kopfschmerzen nach einer Weile für immer..

Schmerzen im rechten oder linken Temporallappen können durch eine Vergiftung des Körpers verursacht werden. In folgenden Fällen kann eine Vergiftung auftreten:

  • Lebensmittelvergiftung (abgestandenes oder verdorbenes Essen, Ersatzalkohol),
  • Kohlenmonoxidvergiftung (Verbrennungsprodukte),

Giftvergiftung, Giftstoffe können in Wearables, Baumaterialien, Haushaltsgegenständen und minderwertigen Waren vorhanden sein.

In den Körper eingedrungene Toxine und starke unangenehme Gerüche führen zu Schmerzen im rechten und linken Schläfenbereich des Kopfes. Oft besteht auch ein Druckgefühl auf den Hinterkopf oder die Stirn, das mit Symptomen einhergeht: Reizung der Schleimhäute (Hals, Augen, Nase), Anfälle von Übelkeit würgen. In solchen Fällen ist eine radikale Behandlung erforderlich, die von einem Arzt verordnet wird. Manchmal ist ein Krankenhausaufenthalt erforderlich.

Ein ständiger Reizfaktor (z. B. das Vorhandensein schädlicher Substanzen in den Materialien des Raums) kann chronische Schmerzen im linken Tempel, im rechten Tempel oder den sogenannten symmetrischen Schmerz (wenn er von beiden Seiten auf die Schläfen drückt) hervorrufen, wodurch Fehlfunktionen im gesamten menschlichen Körper auftreten. Das Immunsystem, das Gefäßsystem, das endokrine Herzsystem des Körpers leiden unter einer ständigen Vergiftung..

Sie können auch Schmerzen in der linken Schläfe oder Schmerzen in der rechten Schläfe haben, wenn Sie bestimmte Lebensmittel essen. Zu den Lebensmitteln, die links oder rechts Kopfschmerzen hervorrufen, gehören in erster Linie:

  • Sprudelwasser (süß);
  • Fast-Food-Gerichte;
  • Pommes oder Croutons.

Alle oben genannten Produkte enthalten Mononatriumglutamat, ein Nahrungsergänzungsmittel, das sich im Laufe der Zeit im Körper ansammelt. Sein Überschuss und kann zu Kopfschmerzen auf der rechten Seite oder in der linken Schläfe führen. Nebenwirkungen: Verspannungen im Kopfbereich, Krämpfe der Gesichtsmuskulatur.

Menschen, die an pathologischen Veränderungen im Gefäßsystem leiden, haben Kopfschmerzen und Druck auf die Schläfen, wenn sie sich in einer anderen Klimazone befinden. Besonders oft gibt es Beschwerden von Menschen, die sich in einem tropischen Klima befinden. Wenn sie zu den üblichen klimatischen Bedingungen zurückkehren, verschwinden die Schmerzen sehr schnell.

Viele Menschen empfinden Unbehagen und Schmerzen in den Schläfen, wenn sie in große Höhen klettern oder sich tief unter der Erde befinden.

Standortänderungen über dem Meeresspiegel wirken sich besonders nachteilig auf Menschen aus, die an intrakranieller Hypertonie leiden.

  • zerquetscht Whisky,
  • Es gibt ein Gefühl der Angst,
  • grundlose Angst entsteht.

Schmerzen in der linken oder rechten Seite des Kopfes können bei Menschen auftreten, die sich lange in großer Höhe aufhalten.

Die Risikokategorie umfasst Personen mit Spezialgebieten wie Piloten, Flugbegleiter, professionelle Kletterer und Bürger, die häufig lange Flüge unternehmen.

Menschen, die länger als einen Tag nicht essen (aus verschiedenen Gründen: Einhaltung religiöser Fasten, strenge Diäten, Magersucht), leiden unter Kopfschmerzen im rechten Kopf, in der linken Schläfe oder unter Druckschmerzen des gesamten Kopfes, Schwindel und ein Zusammenbruch können auftreten. Wenn die richtige Ernährung wiederhergestellt ist, verschwinden alle Symptome von selbst.

Erste Hilfe

Warum es unmöglich ist, sich selbst zu behandeln, weiß wahrscheinlich jeder. Wenn es jedoch nicht möglich ist, sofort einen Arzt aufzusuchen, müssen Sie sich selbst helfen:

  1. Antispasmodika können verwendet werden, um Schmerzen auf der linken Seite des Kopfes zu lindern. Dies geschieht jedoch, wenn der Patient seine Diagnose genau kennt..
  2. Die Nacken- und Kopfmassage ermöglicht es, Druck und Schmerzen, die auf das Auge ausstrahlen, zu lindern.
  1. Schmerzen in der linken Schläfe können mit einer kalten Kompresse, Zitronenschalen und Kohlblättern beseitigt werden.
  2. Wenn der Patient aufgrund eines übermäßigen Druckabfalls Beschwerden hat, sollten Sie nur eine Tasse Kaffee trinken.

Überlegen Sie, was getan werden kann, wenn die zeitliche Zone auf der linken Seite stark krank ist:

  1. Nehmen Sie ein Schmerzmittel. Zum Beispiel Analgin.
  2. Fenster öffnen, frische Luft in den Raum lassen.
  3. Legen Sie sich hin, beruhigen Sie sich, entspannen Sie sich.
  4. Tragen Sie ein in kaltem Wasser getränktes Tuch auf die betroffene Stelle auf.
  5. Den Whisky leicht einmassieren.
  6. Entspannen Sie sich für mehrere Stunden, es ist ratsam zu schlafen.

Wenn diese Maßnahmen nicht helfen, müssen Sie ins Krankenhaus.

Richtig verstehen - Der Nutzen der medizinischen Notfallversorgung hängt davon ab, wie richtig Sie die Ursache der Kopfschmerzen in der linken Schläfe diagnostizieren. Wenn beispielsweise einem Patienten mit hypertensivem Schlaganfall ein Medikament gegen Migräne verabreicht wird, ist eine solche Unterstützung überhaupt nicht von Vorteil. Beachte dies.

Für den Fall, dass es erhöht wird - ist mehr als 140/90, ist es notwendig, intramuskulär magisches Sulfat 25% in einer Dosierung von 5 ml zu injizieren. Wenn nicht, mindestens eine Captopress- oder Nifedipin-Tablette 5 Tropfen pro 50 g Wasser. Geben Sie bei normalem Blutdruck sofort eines der nichtsteroidalen entzündungshemmenden Arzneimittel (Ibuprofen oder Paracetamol)..

Dieses Arzneimittel kann übrigens auch dann verabreicht werden, wenn Sie Ihren Blutdruck nicht messen können. Wenn Sie einen Migräneanfall vermuten, sollten Sie Rapimig oder Antimigren verwenden - eine Tablette einmal.

Denken Sie daran - wenn der Tempel schwer schmerzt, sollten Sie nicht warten, bis er von selbst vorbeigeht - dies kann nicht passieren. Auch wenn Sie es mit nicht intensiven und lang anhaltenden Manifestationen zu tun haben. Angenommen, es gab kurzfristige Schmerzen in der linken Schläfe. Bereits in diesem Stadium müssen Medikamente eingenommen werden. Die Notwendigkeit eines Krankenhausaufenthaltes sollte anhand einer Beurteilung des Allgemeinzustands des Patienten beurteilt werden..

Bis eine endgültige Diagnose gestellt wird und bevor die Therapie begonnen wird, können Schmerzen im linken Schläfenbereich mit relativ sicheren und hochwirksamen Medikamenten behandelt werden. Dies sind Medikamente, die Substanzen enthalten, die jedem bekannt sind (z. B. Acetylsalicylsäure, Paracetamol usw.)..

Es wird empfohlen, die folgenden Medikamente zu verwenden, wenn ständig akute Schmerzen in der linken Schläfe auftreten und Beschwerden verursachen:

  • Migrenol. Eines der Hauptmittel gegen Migräne, das perfekt mit Kopfschmerzen im Tempel, im Hinterkopf und in den Frontallappen fertig wird. Eine wichtige Nebenwirkung der Einnahme des Arzneimittels ist extreme Schläfrigkeit. Daher müssen Sie nach dem Gebrauch das Fahren und verantwortungsvolle Arbeiten aufgeben..
  • Pentalgin. Wenn der Schmerz stark genug ist und schwere Beschwerden verursacht, wird empfohlen, Pentalgin einzunehmen. Das Medikament hat viele Kontraindikationen, mit denen Sie sich vor der Anwendung vertraut machen sollten..
  • Solpadein. Es wird Männern und Frauen erst im Alter von 18 Jahren mit starken Kopfschmerzen verschrieben. Kommt gut mit starken pochenden Schmerzen in den Schläfen zurecht. Die maximale Dosierung beträgt 3-4 Tabletten pro Tag (nicht mehr als eine gleichzeitig).
  • Ibuklin. Viele Experten empfehlen Ibuklin als eines der wirksamsten und sichersten Arzneimittel, das bei Kopfschmerzen verschiedener Art hilft..
  • Novigan. Wenn die linke Schläfe des Kopfes aufgrund von Vasospasmus und anderen Gefäßerkrankungen schmerzt, wird zwangsläufig Novigan verschrieben, ein krampflösendes Mittel.
  • Spazmalgon. Ein bekanntes Medikament mit starker analgetischer und krampflösender Wirkung. Praktisch, weil es in Apotheken ohne Rezept verkauft wird.

Erste Hilfe bei starken Kopfschmerzen in der linken Schläfe

Die meisten öffnen sofort das Erste-Hilfe-Set und nehmen die üblichen Analgin-, Andipal-, No-Shpu- oder anderen Analgetika ein. Obwohl nicht-pharmakologische Wirkstoffe den Zustand schnell lindern können:

  • Reiben Sie die Schläfen mit der Salbe „Zvezdochka“ oder dem Kräuterbalsam „Bora +“. Natürliche Medikamente, die von vielen Generationen bewiesen wurden, sind nicht schlechter als Tabletten, um Schmerzen im Tempel zu beseitigen. Gleichzeitig sind sie sicher, haben keine Kontraindikationen und belasten Nieren und Leber nicht zusätzlich. Massage hilft, sich zu entspannen. Tragen Sie etwas Salbe oder Balsam auf Ihre Zeigefinger auf. Bewegen Sie sich in kreisenden Bewegungen entlang des Tempelbereichs.
  • kalte Kompresse. Ein Handtuch in kaltem Wasser einweichen oder Eis darin einwickeln. Wenden Sie die Kompresse 5 Minuten lang auf die schmerzende Stelle an. Die Kälte lindert den Krampf, erweitert die Gefäße des Kopfes in diesem Bereich und sorgt für eine leichte analgetische Wirkung.
  • nimm den Rest. Legen Sie sich flach auf ein Bett oder Sofa und neigen Sie den Kopf um 45 Grad. Legen Sie dazu ein Kissen oder eine Rolle unter den Hals.
  • Nehmen Sie eine entspannende Dusche. Wasserstrahlen lösen Verspannungen und lindern den Zustand.
  • Atemübung oder Meditation machen. Auf dem Bett liegen, die Augen schließen, langsam tief durchatmen, den Atem 5 Sekunden lang anhalten und ausatmen. Stellen Sie sich vor, Sie befinden sich in einer wunderschönen Gegend mit einem Ballon in der Nähe Ihres linken schmerzenden Tempels. Führen Sie einen langsamen Countdown durch und lassen Sie bei der Nummer „1“ den Ball zusammen mit dem Schmerz los. Atme noch 3 Mal tief ein und aus und öffne langsam deine Augen.

Schmerzen in der linken Schläfe der Kopfbehandlung

Zunächst müssen Sie sich entscheiden: Tritt das Unbehagen selten auf oder ist es regelmäßig, aber regelmäßig? Wenn der Schmerz der linken Schläfe selten belästigt, helfen sie, ihn loszuwerden:

  1. Gehen im Freien oder Lüften von Arbeits- oder Wohnräumen.
  2. Ein entspannendes Bad mit Meersalz und ätherischen Ölen. Zitronen-, Nadel- und Ylang-Ylang-Aromen wirken sich positiv aus.
  3. Massage. Es reicht aus, die Schläfen 1 Minute lang mit den Fingerspitzen im Uhrzeigersinn und in entgegengesetzter Richtung zu massieren.
  4. Beseitigen Sie die Geräuschquelle. Gehen Sie in ein ruhiges Zimmer und schalten Sie den Fernseher aus.
  5. Dimme das Licht. Wenn es möglich ist, die Helligkeit zu verringern, verwenden Sie sie. Wenn nicht, schalten Sie das Deckenlicht aus und die Schreibtischlampe ein. Blenden Sie das Fenster oder rollen Sie die Jalousien tagsüber herunter.
  6. Nehmen Sie eine Pille Ihres üblichen Schmerzmittels.

Spezifischere Methoden hängen von der Ursache der Krankheit ab. Bei Grippe oder Erkältungen mit schwerer Vergiftung werden entzündungshemmende, schmerzlindernde Pillen und viel Getränk empfohlen. Wenn der Kopf im Tempelbereich nach einer Party und aufgrund einer reichlichen Menge Alkohol schmerzt, trinken Sie regelmäßig Aktivkohle in einer Menge von 1 Tablette pro 10 kg Gewicht. Traditionelle Methoden sind perfekt: Kräutertees, Gurke. Sie füllen den Mangel an Feuchtigkeit und Mineralien im Körper schnell wieder auf und entfernen Giftstoffe. Spezielle Medikamente (Veroshpiron, Alko-Seltser) lindern wirksam Katerschmerzen.

Wenn der Tempel auf der linken Seite lange und oft schmerzt, gehen Sie zu einem Termin mit einem Neurologen. Er wird ein komplettes Blutbild, MRT und CT, Doppler-Sonographie verschreiben. Die Diagnose zeigt den Zustand des Körpers, die Geschwindigkeit des Blutflusses und den Zustand der Gefäße des Kopfes. Wenn die Täter des Unbehagens im Tempel Krämpfe sind, hilft eine Reihe von krampflösenden Mitteln. Bei atherosklerotischen Veränderungen in den Gefäßen werden Severtins und Statine verwendet.

(Video: "Warum tut der Kopf in den Schläfen weh?")

In Einzelfällen mit Schmerzen in der Schläfe auf der linken Seite greifen sie auf chirurgische Eingriffe zurück. Es ist ratsam für Aneurysmen der Gefäße des Kopfes oder Überlappung des Lumens mit atherosklerotischen Ablagerungen. Dann wird ein Stenting durchgeführt. Die Operation ist nicht kompliziert, erfordert keine lange Rehabilitation und hat praktisch keine Komplikationen.

Verhütung

Ist es realistisch, Beschwerden auf der linken Seite des Kopfes zu vermeiden? Es stellt sich heraus, dass ja. Wenn das Unwohlsein durch eine Migräne hervorgerufen wird, ist es notwendig, ein tägliches Regime festzulegen, um irritierende Faktoren so weit wie möglich zu vermeiden. Wohlbefinden und Leistung hängen davon ab..

Auch Ärzte empfehlen:

  • Überwachen Sie den Wasserhaushalt. Wenn es dehydriert ist, wird das Blut dick, der Blutdruck steigt und Kopfschmerzen auf der linken Seite. Trainieren Sie sich daher nach und nach, mindestens 1 Liter Wasser pro Tag zu trinken.
  • liebe eine Kontrastdusche. Der scharfe Wechsel von kalten und heißen Temperaturen ist das beste Training für das Herz-Kreislauf-System. Gewöhnen Sie sich allmählich an ein solches Wasserverfahren, senken Sie die angenehme Temperatur und erhöhen Sie sie dann.
  • trainiere täglich. Im Alter helfen Yoga und Pilates, norwegisches Gehen. Jede Art von Cardio-Training ist für junge und aktive Menschen geeignet: Laufen, Radfahren, Seilspringen;
  • genug Schlaf bekommen. Egal wie interessant der Film ist, schlafen Sie mindestens 8 Stunden. Ideal, wenn Sie vor 22.00 Uhr ins Bett gehen. Schließlich ruht das Gehirn bis Mitternacht so viel wie möglich, und der Körper wird wiederhergestellt.
  • Nehmen Sie regelmäßig Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel ein. Ascorbinsäure, ungesättigte Fettsäuren und Spurenelemente (Kalium, Natrium, Schwefel, Phosphor) verbessern den Gewebetrophismus, verhindern eine Gehirnhypoxie und sorgen für eine normale Leistung. Magnesium und Vitamine aus Gruppe B sind besonders wertvoll für Workaholics. Sie verbessern die Funktion des Nervensystems, helfen dem Körper, leicht und ohne Folgen mit dem täglichen Stress umzugehen..

Schmerz in der linken Schläfe des Kopfes ist eine Phrase, die vielen von uns bekannt ist. Dies ist nicht überraschend, da fast jeder aus erster Hand weiß, was es ist. Und bekannte "Pillen vom Kopf" aus der Kindheit nehmen nicht umsonst einen der "ehrenwertesten" Plätze in unserem Erste-Hilfe-Kasten ein. Leider können wir diesen unangenehmen Empfindungen nicht entkommen. Ist das gut oder schlecht? Und womit bedroht uns eine solche Schmerzanomalie? Schauen wir uns dieses Problem genauer an..

Selbsthilfe leisten

Wenn links unerträgliche Kopfschmerzen auftreten, ist manchmal dringende Hilfe erforderlich, die der Patient selbst leisten kann.

Mehrere Empfehlungen für den Patienten:

  • Nehmen Sie ein krampflösendes oder anästhetisches Mittel: "Spazmalgon" oder das Medikament "Ibuprofen";
  • Massieren Sie den oberen Teil von Kopf und Hals.
  • Verwenden Sie eine kalte Lotion, duschen Sie oder waschen Sie sich einfach.
  • Machen Sie einen Spaziergang und schlafen Sie gut.
  • mit aromatischen Ölen schnell Schmerzen auf dem Kopf eines Bades lindern;
  • Legen Sie Blätter auf die Stirn auf Kohl- oder Zitrusfruchtschalen und führen Sie Atemübungen durch;
  • Wenn der Druck niedrig ist, trinken Sie ein starkes Kaffeegetränk oder einen aromatischen Tee.
  • Handtücher erhitzen und um den Kopf wickeln.

Mit unerträglichen schmerzhaften Empfindungen ist es besser, sich in einem dunklen Raum zurückzuziehen, um sich vor stechenden Gerüchen und allen Arten von Geräuschen zu schützen. Wenn sich die Krämpfe verschlimmern, ist es besser, einen Krankenwagen zu rufen oder einen Spezialisten zu kontaktieren.

Häufige Ursachen für Schmerzen in den Schläfen

  • Meistens schmerzt die rechte Seite des Kopfes im Schläfenbereich aufgrund pathologischer Veränderungen in den Venen und Hirnarterien.
  • Außerdem kann ein hoher Hirndruck, der aus Entzündungen und eitrigen Prozessen resultiert, systematische Kopfschmerzen in den Schläfen verursachen..
  • Migräneschmerzen sind einerseits auch häufiger im Temporallappen lokalisiert und breiten sich auch in der Orbita, der Frontalregion, aus, was zu qualvollem Leiden führt. In diesem Fall werden die Kopfschmerzen von brillanten "Fliegen" vor den Augen, Empfindlichkeit gegenüber Gerüchen und Geräuschen begleitet. Die Krankheit kann zu Migräne führen.
  • Beeinträchtigte Blutversorgung des Gehirns.
  • Verschiedene Virus- und Infektionskrankheiten.
  • Verstopfung von Gefäßen mit sklerotischen Plaques und Beeinträchtigung ihrer Durchgängigkeit, dh Atherosklerose.
  • Alkoholvergiftung.
  • Drogenüberdosis.
  • Vergiftung durch Lebensmittel von schlechter Qualität.
  • Eingeklemmter Nerv bei Erkrankungen der Wirbelsäule wie zervikaler oder thorakaler Osteochondrose.
  • Bei einer psychogenen Ursache von Kopfschmerzen klagt der Patient häufig über sehr schwere Cephalalgie mit einer unscharfen Lokalisation. Bei einer solchen Krankheit ist es vom ersten Mal an sehr schwierig festzustellen, in welcher Schläfe der Schmerz rechts oder links auftritt. In der klinischen Praxis nimmt die Untersuchung solcher Schmerzen einen ernsten Platz ein. Schmerzen in den Schläfen gehen mit den entsprechenden psychoemotionalen Störungen einher, wie Apathie, Gleichgültigkeit, erhöhte Aggression, starke Müdigkeit, Gleichgültigkeit. Verschärft den Zustand des Patienten und quält ständig den Angstzustand. In diesem Fall lindern Analgetika nur die Schmerzsymptome, beseitigen jedoch nicht die eigentliche Ursache der Pathologie. Es ist besser, einen Psychotherapeuten zu konsultieren, der Ihnen hilft, den Grund für die Verschlechterung des Geisteszustands zu erklären.
  • Neurologische Erkrankungen gehen oft mit pochenden Schmerzen und erheblichen Beschwerden sowie Tinnitus einher.
  • Das prämenstruelle Syndrom beeinflusst das Auftreten von Schmerzen in den Schläfen, da es häufig zu starken hormonellen Schwankungen im Blut kommt, die sich auf den Kreislauf und das Nervensystem auswirken.
  • Eine Entzündung der Schläfenarterie führt zu einer Zunahme akuter pochender Schmerzen. In diesem Fall wird der Tempelbereich ödematös.
  • Kopfschmerzen auf der rechten Seite treten bei pathologischen Prozessen im Kiefergelenk auf. Bei einer solchen Krankheit biss eine Person den Kiefer zusammen, was Kopfschmerzen verursacht. Die verlagerte Bandscheibe verursacht Schmerzen im Gelenk selbst und strahlt gleichzeitig auf die Schläfen, den vorderen Teil des Kopfes oder des Halses aus. Ärzte verwechseln solche Schmerzen oft mit Migräne und behandeln sie entsprechend, was keine Ergebnisse bringt..

Die Schmerzsymptome in beiden Schläfen sind ziemlich ähnlich. Experten haben jedoch festgestellt, dass eine Person bei rechtsseitigen Schmerzen durch das Vorhandensein verschiedener Gerüche stärker gereizt wird und die Bewegungskoordination beeinträchtigt sein kann. In diesem Fall können Sie sich mit Kälte auf die Schläfe oder einer Serviette helfen, die in Ihrem Lieblingsgeruch getränkt ist..

Wenn die Schläfe auf der linken Seite schmerzt, wird dies von anderen Symptomen begleitet. Helles Licht und laute Geräusche irritieren. Heißer Tee mit Zitrone und Minze lindert solche Schmerzen.

Wenn der vordere Teil des Kopfes schmerzt, kann dies durch verschiedene Krankheiten verursacht werden..

  1. Vorderseite. In diesem Fall ist die Nasenatmung gestört, der Ausfluss scheint abgenutzt zu sein, der Geruchssinn verschwindet. In den Morgenstunden wird der Schmerz unerträglich.
  2. Erhöhter Hirndruck.
  3. Trigeminusneuralgie. Gleichzeitig steigt die Körpertemperatur und Schleim wird aus der Nase ausgeschieden..
  4. Sinusitis. Spannung entsteht im Sinus maxillaris, der Geruchssinn ist beeinträchtigt, das Atmen durch die Nase wird schwierig.
  5. Infektionskrankheiten wie Influenza, Malaria.
  6. Bündelschmerz.
  7. Stressschmerz.

Symptomatische Therapie zu Hause

Vergessen Sie auch nicht, dass die Volksweisheit ein reiches Arsenal an lokalisierten Kopfschmerzen mit improvisierten Mitteln zu Hause angehäuft hat. Dies ist die Verwendung von medizinischen Getränken, Tees, Abkochungen und Aufgüssen von Kräutern, Kompressen und einer Kontrastdusche.

  1. Eine Alternative zur Selbstmassage mit einem schweren Krampfanfall im Kopf kann eine Kompresse sein: heiß oder kalt. Wenn der Kopf so weh tut, dass die Person nicht die Kraft findet, die Schmerzzone zu massieren, ist es besser, sie ins Bett zu legen und eine Viertelstunde lang die Methode des Kontrastierens von Kompressen anzuwenden.
  2. Schwarzer Kaffee kann ein wirksamer Assistent sein, der vor Pulsationen im Kopf schützt. Eine Tasse frisch gebrühtes Getränk reicht aus, um Schmerzen zu lindern und zu minimieren. Sie können auch eine Tasse grünen Tee und etwas Schokolade hinzufügen.
  3. Sie können Ihren eigenen Kamillentee zubereiten oder in der Apotheke kaufen. Heißer Tee aus Blumen lindert einen scharfen pulsierenden Krampf in den Schläfen, wenn Sie eine Tasse trinken und sich danach anderthalb Stunden hinlegen.
  4. Ein Glas frischer Orangensaft mit Zusatz von Zitronensaft gilt seit langem als therapeutisches Getränk gegen Kopfschmerzen: Die Wirkung kann durch die Verwendung von Vitamin C-Tabletten verstärkt werden.

Es ist wichtig, frische Luft in dem Raum bereitzustellen, in dem sich der Patient mit einem Kopfschmerzanfall befindet. Die Temperatur im Raum sollte auch nicht zu hoch sein, es ist besser, wenn der Raum kühl ist, der Patient sollte mit einer warmen Decke bedeckt sein

Was tun, wenn die linke Schläfe des Kopfes schmerzt??

Es gibt keine solche Person, die noch nie Kopfschmerzen hatte. Mehr als 70% der Erwachsenen haben sich mindestens einmal bei Ärzten über wiederkehrende oder chronische Kribbeln im linken Tempel beschwert. Es ist jedoch beängstigend, sich einer Untersuchung zu unterziehen oder sich für eine Konsultation anzumelden. Schließlich ist nicht ganz klar, warum die Beschwerden in dieser bestimmten Zone liegen.

  1. Warum tut die linke Schläfe des Kopfes weh??
  2. Erste Hilfe bei starken Kopfschmerzen in der linken Schläfe
  3. Schmerzen in der linken Schläfe der Kopfbehandlung
  4. Verhütung

Warum tut die linke Schläfe des Kopfes weh??

Beschwerden im Tempel können durch Krankheiten und Unterernährung verursacht werden. Die Ärzte identifizieren eindeutig die Hauptprovokateure der Krankheit.

Zu den beliebtesten und häufigsten Ursachen für Kopfschmerzen im linken Tempel gehören:

  1. Angeborene oder erworbene Verletzung des Tons der Gehirngefäße. Hier passt die autonome Dysfunktion, die die heutige Jugend plagt, ins Spiel.
  2. Erhöhter Hirndruck aufgrund von Trauma, Blutung, bösartigem oder gutartigem Tumor, hormonellem Ungleichgewicht.
  3. Körperliche, geistige oder emotionale Überlastung. Während der Sitzung klagen die Schüler nach einer schlaflosen Nacht der Vorbereitung über ein Kribbeln im linken Tempel. Bei chronischem Stress verlagert sich das Unbehagen allmählich von der Schläfenzone zum Hinterhaupt.
  4. Migräne. Es ist eine chronische Krankheit, die durch Anfälle gekennzeichnet ist. Zu einem solchen Zeitpunkt leidet eine Person unter stechenden Schmerzen in den Schläfen, fliegt vor den Augen und pulsiert im Kopf..
  5. Rausch. Das Phänomen tritt aufgrund von Alkoholmissbrauch oder als Folge von Infektionskrankheiten (Mandelentzündung, Grippe, Meningitis) auf. Bis die Toxine aus dem Körper entfernt sind, lassen die Schmerzen nicht nach. Und um den Zustand zu lindern, ist es notwendig, nicht nur Schmerzmittel einzunehmen, sondern auch eine Entgiftungstherapie durchzuführen..
  6. Schwankungen des Hormonspiegels bei Frauen. Wissenschaftler haben festgestellt, dass die Häufigkeit von Beschwerden über Beschwerden in den Schläfen während der Menstruation, der Wechseljahre und des ersten Schwangerschaftstrimesters zunimmt. Das heißt, wenn Hormone aus der Skala geraten.
  7. Entzündung der Arterienwände. Die Krankheit heißt Arthritis und ist durch pulsierende Beschwerden gekennzeichnet..
  8. Probleme bei der Übertragung von Impulsen im Spinal- oder Hirnnerv. Kann sich aufgrund von Verletzungen, Krankheiten (Osteochondrose, Zwischenwirbelhernie) entwickeln.
  9. Entzündung der Zähne, des Zahnfleisches. Oft geht der Ausbruch von Weisheitszähnen mit starken Schmerzen in den Schläfen einher. Eine tiefe Pulpitis, eine falsch angepasste Prothese oder die Gewöhnung an Zahnspangen verursachen ebenfalls vorübergehende Beschwerden.
  10. Luxation oder Entzündung des Kiefergelenks. In diesem Zustand klagt eine Person nicht nur über Beschwerden in den Schläfen, sondern auch über Schwierigkeiten beim Kauen, spezifisches Klicken des Unterkiefers und Zähneknirschen.
  11. Zu enge Frisur für Frauen. Bei eng geflochtenen Zöpfen, einer großen Anzahl von "unsichtbaren" Metallen am Hinterkopf und über dem Ohr ist der Kopf häufig in den Schläfen gespalten. Und um Beschwerden loszuwerden, ist es besser, kein Analgin einzunehmen, sondern einfach die Haare zu verlieren. Sie werden sofort Erleichterung verspüren.
  12. Schokolade. Dies ist vielleicht die originellste und unglaublichste Ursache für Kopfschmerzen im Tempelbereich. Es wird empfohlen, das Produkt bei Depressionen und Müdigkeit zu schütteln. Aber der erhöhte Gehalt an Finylethylamin in ihm führt zu Schmerzen in den Schläfen.
  13. Essen von Lebensmitteln mit hohem Gehalt an Mononatriumglutamat. Dies ist ein Geschmacksverstärker, der häufig von Herstellern von Fast Food, fertigen Saucen, Mayonnaise, Instantnudeln, Sahnesüßigkeiten, geräuchertem Fleisch und Fischspezialitäten verwendet wird. Unmittelbar nach dem Verzehr eines so schnellen Snacks beginnen nach 30 Minuten Übelkeit, Sodbrennen und Beschwerden in den Schläfen.

Wenn die meisten Ursachen schwer zu verhindern sind, ist die Anpassung Ihrer Ernährung einfach. Sie müssen auch mit koffeinhaltigen Getränken und Energiegetränken vorsichtig sein. Ihre regelmäßige Anwendung verursacht nicht nur Schmerzen in der linken Schläfe, sondern auch schmerzende, prickelnde Empfindungen im Hinterkopf. Vermeiden Sie daher Fast Food, fertige Gewürze und Instantnudeln, um diese Probleme zu vermeiden..

Erste Hilfe bei starken Kopfschmerzen in der linken Schläfe

Die meisten öffnen sofort das Erste-Hilfe-Set und nehmen die üblichen Analgin-, Andipal-, No-Shpu- oder anderen Analgetika ein. Obwohl nicht-pharmakologische Wirkstoffe den Zustand schnell lindern können:

  • Reiben Sie die Schläfen mit der Salbe „Zvezdochka“ oder dem Kräuterbalsam „Bora +“. Natürliche Medikamente, die von vielen Generationen bewiesen wurden, sind nicht schlechter als Tabletten, um Schmerzen im Tempel zu beseitigen. Gleichzeitig sind sie sicher, haben keine Kontraindikationen und belasten Nieren und Leber nicht zusätzlich. Massage hilft, sich zu entspannen. Tragen Sie etwas Salbe oder Balsam auf Ihre Zeigefinger auf. Bewegen Sie sich in kreisenden Bewegungen entlang des Tempelbereichs.
  • kalte Kompresse. Ein Handtuch in kaltem Wasser einweichen oder Eis darin einwickeln. Wenden Sie die Kompresse 5 Minuten lang auf die schmerzende Stelle an. Die Kälte lindert den Krampf, erweitert die Gefäße des Kopfes in diesem Bereich und sorgt für eine leichte analgetische Wirkung.
  • nimm den Rest. Legen Sie sich flach auf ein Bett oder Sofa und neigen Sie den Kopf um 45 Grad. Legen Sie dazu ein Kissen oder eine Rolle unter den Hals.
  • Nehmen Sie eine entspannende Dusche. Wasserstrahlen lösen Verspannungen und lindern den Zustand.
  • Atemübung oder Meditation machen. Auf dem Bett liegen, die Augen schließen, langsam tief durchatmen, den Atem 5 Sekunden lang anhalten und ausatmen. Stellen Sie sich vor, Sie befinden sich in einer wunderschönen Gegend mit einem Ballon in der Nähe Ihres linken schmerzenden Tempels. Führen Sie einen langsamen Countdown durch und lassen Sie bei der Nummer „1“ den Ball zusammen mit dem Schmerz los. Atme noch 3 Mal tief ein und aus und öffne langsam deine Augen.

Schmerzen in der linken Schläfe der Kopfbehandlung

Zunächst müssen Sie sich entscheiden: Tritt das Unbehagen selten auf oder ist es regelmäßig, aber regelmäßig? Wenn der Schmerz der linken Schläfe selten belästigt, helfen sie, ihn loszuwerden:

  1. Gehen im Freien oder Lüften von Arbeits- oder Wohnräumen.
  2. Ein entspannendes Bad mit Meersalz und ätherischen Ölen. Zitronen-, Nadel- und Ylang-Ylang-Aromen wirken sich positiv aus.
  3. Massage. Es reicht aus, die Schläfen 1 Minute lang mit den Fingerspitzen im Uhrzeigersinn und in entgegengesetzter Richtung zu massieren.
  4. Beseitigen Sie die Geräuschquelle. Gehen Sie in ein ruhiges Zimmer und schalten Sie den Fernseher aus.
  5. Dimme das Licht. Wenn es möglich ist, die Helligkeit zu verringern, verwenden Sie sie. Wenn nicht, schalten Sie das Deckenlicht aus und die Schreibtischlampe ein. Blenden Sie das Fenster oder rollen Sie die Jalousien tagsüber herunter.
  6. Nehmen Sie eine Pille Ihres üblichen Schmerzmittels.

Spezifischere Methoden hängen von der Ursache der Krankheit ab. Bei Grippe oder Erkältungen mit schwerer Vergiftung werden entzündungshemmende, schmerzlindernde Pillen und viel Getränk empfohlen. Wenn der Kopf im Tempelbereich nach einer Party und aufgrund einer reichlichen Menge Alkohol schmerzt, trinken Sie regelmäßig Aktivkohle in einer Menge von 1 Tablette pro 10 kg Gewicht. Traditionelle Methoden sind perfekt: Kräutertees, Gurke. Sie füllen den Mangel an Feuchtigkeit und Mineralien im Körper schnell wieder auf und entfernen Giftstoffe. Spezielle Medikamente (Veroshpiron, Alko-Seltser) lindern wirksam Katerschmerzen.

Wenn der Tempel auf der linken Seite lange und oft schmerzt, gehen Sie zu einem Termin mit einem Neurologen. Er wird ein komplettes Blutbild, MRT und CT, Doppler-Sonographie verschreiben. Die Diagnose zeigt den Zustand des Körpers, die Geschwindigkeit des Blutflusses und den Zustand der Gefäße des Kopfes. Wenn die Täter des Unbehagens im Tempel Krämpfe sind, hilft eine Reihe von krampflösenden Mitteln. Bei atherosklerotischen Veränderungen in den Gefäßen werden Severtins und Statine verwendet.

(Video: "Warum tut der Kopf in den Schläfen weh?")

In Einzelfällen mit Schmerzen in der Schläfe auf der linken Seite greifen sie auf chirurgische Eingriffe zurück. Es ist ratsam für Aneurysmen der Gefäße des Kopfes oder Überlappung des Lumens mit atherosklerotischen Ablagerungen. Dann wird ein Stenting durchgeführt. Die Operation ist nicht kompliziert, erfordert keine lange Rehabilitation und hat praktisch keine Komplikationen.

Verhütung

Ist es realistisch, Beschwerden auf der linken Seite des Kopfes zu vermeiden? Es stellt sich heraus, dass ja. Wenn das Unwohlsein durch eine Migräne hervorgerufen wird, ist es notwendig, ein tägliches Regime festzulegen, um irritierende Faktoren so weit wie möglich zu vermeiden. Wohlbefinden und Leistung hängen davon ab..

Auch Ärzte empfehlen:

  • Überwachen Sie den Wasserhaushalt. Wenn es dehydriert ist, wird das Blut dick, der Blutdruck steigt und Kopfschmerzen auf der linken Seite. Trainieren Sie sich daher nach und nach, mindestens 1 Liter Wasser pro Tag zu trinken.
  • liebe eine Kontrastdusche. Der scharfe Wechsel von kalten und heißen Temperaturen ist das beste Training für das Herz-Kreislauf-System. Gewöhnen Sie sich allmählich an ein solches Wasserverfahren, senken Sie die angenehme Temperatur und erhöhen Sie sie dann.
  • trainiere täglich. Im Alter helfen Yoga und Pilates, norwegisches Gehen. Jede Art von Cardio-Training ist für junge und aktive Menschen geeignet: Laufen, Radfahren, Seilspringen;
  • genug Schlaf bekommen. Egal wie interessant der Film ist, schlafen Sie mindestens 8 Stunden. Ideal, wenn Sie vor 22.00 Uhr ins Bett gehen. Schließlich ruht das Gehirn bis Mitternacht so viel wie möglich, und der Körper wird wiederhergestellt.
  • Nehmen Sie regelmäßig Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel ein. Ascorbinsäure, ungesättigte Fettsäuren und Spurenelemente (Kalium, Natrium, Schwefel, Phosphor) verbessern den Gewebetrophismus, verhindern eine Gehirnhypoxie und sorgen für eine normale Leistung. Magnesium und Vitamine aus Gruppe B sind besonders wertvoll für Workaholics. Sie verbessern die Funktion des Nervensystems, helfen dem Körper, leicht und ohne Folgen mit dem täglichen Stress umzugehen..

Es besteht kein Grund, Angst vor Kopfschmerzen in der linken Hemisphäre zu haben. Moderne Schmerzmittel, unkonventionelle Methoden und Vorbeugung werden dazu beitragen, Beschwerden zu beseitigen und ihr Auftreten in Zukunft zu verhindern..

Weitere Informationen Über Migräne