Eine Beule am Kopf nach einem Schlag: Was tun, wenn Sie Ihren Kopf treffen?

Nachdem eine Person ihren Kopf hart auf eine harte Oberfläche geschlagen hat, verspürt sie plötzliche Schmerzen. Es mag sich nicht so lange anfühlen, aber eine Beule am Kopf nach einem Schlag kann viel länger zu ernsthaften Beschwerden führen. Die bewährten Methoden der traditionellen Medizin und wirksame Medikamente helfen, Schwellungen zu lindern und unangenehme Manifestationen schnell loszuwerden..

Wie eine Beule an der Stelle eines blauen Flecks auftritt

Die Symptome von Blutergüssen an verschiedenen Körperteilen können qualitativ unterschiedlich sein. Wenn der Schlag nicht auf den Kopf fällt, sondern an einer anderen Stelle, einem blauen Fleck, tritt ein Hämatom auf, aber die Hautoberfläche selbst bleibt eben. Am Kopf bildet sich eine Beule..

Im Allgemeinen werden Blutgefäße bei Blutergüssen beschädigt und platzen. Blut fließt aus ihnen heraus. An allen Körperteilen mit Ausnahme des Kopfes wird es von der subkutanen Faserschicht absorbiert, was zu einer charakteristischen Veränderung der Hautfarbe im verletzten Bereich führt, dem Auftreten eines blauen Flecks. Auf dem Kopf fehlt diese Faserschicht fast vollständig. Es gibt keinen Ort, an dem Blut aus geplatzten Gefäßen aufgenommen werden kann. Es fließt direkt in den Raum zwischen Kopfhaut und Schädelknochen. Eine Beule erscheint am Kopf. Je mehr Blut sich an der Verletzungsstelle ansammelt, desto größer ist die Beule.

Maßnahmen zur Verringerung und Beseitigung der Auswirkungen von Auswirkungen

Die ersten notwendigen Maßnahmen nach einem blauen Fleck, um das Wachstum eines Klumpens zu verhindern. In der ersten Phase ist es wichtig, den Blutfluss aus den Gefäßen zu stoppen. Dazu ist es notwendig, ihre Verengung zu erreichen. Und das muss so schnell wie möglich geschehen. Erste Hilfe besteht daher darin, die Auswirkungen von Kälte auf die Aufprallstelle sicherzustellen.

Ein in kaltem Wasser getränkter Lappen kann ein geeigneter Gegenstand sein. Wenden Sie es einige Minuten an, bevor Sie es erhitzen. Bei Bedarf muss die warme Lotion durch eine kalte ersetzt werden..

Sie können verwenden, was im Kühlschrank ist. Es könnte Eis sein. Sie können es in eine Plastiktüte stecken. Die Verpackung sollte in ein Tuch gewickelt und auf die Verletzung aufgetragen werden. Um eine Unterkühlung zu vermeiden, aufgrund derer Komplikationen und Krankheiten auftreten können, ist eine zeitliche Anwendung erforderlich.

Zusätzlich zu Eis können sich im Kühlschrank Tiefkühlkost wie Fleisch befinden. Es kann auch in eine Tasche gelegt, in ein Tuch oder Handtuch gewickelt und auf die Beule aufgetragen werden. Wenn es eine Flasche kaltes Getränk gibt, kann es auch nützlich sein.

Kalte Gegenstände befinden sich jedoch möglicherweise nicht in der Nähe. Zum Beispiel kann die folgende Situation eintreten: Ein Mann schlug sich auf den Kopf, eine Beule erschien, was zu tun ist, wenn es keine Möglichkeit gibt, Erkältung anzuwenden?

In diesem Fall kann Pflanzenöl eine wichtige Hilfe sein. Sie müssen ein Stück Gaze oder Watte gründlich damit einweichen und den verletzten Bereich 30-35 Minuten lang abdecken. Die Rötung, die nach einer solchen Kompresse auftritt, sollte verschwinden, und die Beule tritt möglicherweise überhaupt nicht auf.

Weitere Maßnahmen bei Verletzungen

Wenn zum ersten Mal am Tag Kälte die korrekteste und effektivste Methode ist, sollten nach dieser Zeit Maßnahmen ergriffen werden, um die Aufprallstelle sanft aufzuwärmen. Hitze hilft dabei, Schwellungen zu beseitigen und Schwellungen zu lindern, wodurch sich der Klumpen auflöst und verschwindet.

Das erhitzte Salz hält lange warm. Nachdem Sie es in einen nicht sehr dichten Stoff gewickelt haben, müssen Sie die Kompresse an der wunden Stelle halten. Ein gekochtes Ei bleibt auch lange warm und kann zum Auftragen verwendet werden.

Pflanzen, die bei Blutergüssen helfen

Kohl

Es ist ein ausgezeichnetes Mittel zur Behandlung von Schwellungen und Blähungen nach einem Schlaganfall. Zuerst sollten die frischen Blätter gehackt werden. Verwenden Sie hierfür am besten einen Fleischwolf. Die resultierende Masse muss in ein kleines Volumen Milch gegeben und ein wenig gekocht werden. Dann sollten Sie den Kohl auf einer Serviette herausnehmen und die resultierende warme Heilkompresse 1 Stunde lang auf die Beule auftragen. Dann muss der beschädigte Bereich gewaschen werden.

Thymian

Dieses Kraut hat heilende und schwellende Eigenschaften. Sein anderer Name ist kriechender Thymian. Frische Blätter sollten an der Stelle aufgetragen werden, an der sich die Beule nach dem Schlag auf dem Kopf befindet. Es wird angenommen, dass eine Heilpflanze sogar zur Wiederherstellung des Gedächtnisses beiträgt, wenn ihre Abkochung zum Abwischen des Kopfes verwendet wird.

Beifuß

In einer Verletzungssituation hilft der Saft der Pflanze effektiv. Um es zu erhalten, muss das Gras gründlich gemahlen werden. Der freigesetzte Saft muss dann vorsichtig auf die verletzte Stelle aufgetragen werden..

Eichenrinde und Gänseblümchenblüten

Aus diesen Komponenten müssen Sie ein Pulver herstellen. Seine Menge sollte einem Esslöffel entsprechen. Dann müssen Sie eine gesättigte Zusammensetzung herstellen, indem Sie das Pulver mit einem Glas kochendem Wasser gießen. Sie müssen eine halbe Stunde auf der Lösung bestehen. Ein in die resultierende Flüssigkeit getränktes Stück Stoff wird auf die Stelle der Verletzung aufgetragen, und die Auswirkungen des Schlags verschwinden schneller.

Medikamente zur Beseitigung eines Klumpens

Gel "Troxevasin"

Das Produkt stärkt Kapillaren und Gefäßwände, wirkt gegen auftretende Ödeme und Entzündungen. Die Beule am Kopf ist morgens und abends mit Gel bestrichen. In diesem Fall wird das Arzneimittel glatt in die Haut eingerieben, bis es absorbiert wird.

Gel "Troxerutin"

Es wird verwendet, um Schwellungen zu lindern. Gut absorbiert durch die oberste Hautschicht. Das Produkt kann nur ohne offene Verletzungen und Wunden angewendet werden. Mit Gel behandelte Orte sollten vor aktivem Sonnenlicht geschützt werden.

Salbe "Heparin"

Das Produkt hilft, Blutgerinnsel aufzulösen und verhindert die Bildung neuer. Reduziert Schmerzen. Die Salbe wird morgens, nachmittags und abends in einer dünnen Schicht aufgetragen, bis die Symptome von Blutergüssen verschwinden.

Gel "Rescuer"

Fördert das aktive Zellwachstum und die schnelle Genesung verletzter Haut. Besitzt antimikrobielle Wirkung. Zieht schnell ein. Es wird 1-2 mal am Tag angewendet. In einer dünnen Schicht auftragen.

Wann sollte man wegen einer Kopfverletzung einen Arzt aufsuchen?

Wenn bei einem blauen Fleck die Symptome nur eine Schwellung des Klumpens und Schmerzen an der Stelle des Aufpralls sind, die allmählich nachlassen, ist es nicht erforderlich, ins Krankenhaus zu gehen, es reicht aus, die oben beschriebenen Mittel anzuwenden. Aber manchmal kann die Situation viel ernster sein. Die betroffene Person kann nicht nur eine Beule durch einen Schlag auf den Kopf haben, sondern auch Anzeichen einer starken Verschlechterung des Zustands infolge einer Gehirnerschütterung, einer intrazerebralen Blutung oder eines Bruchs der Schädelknochen. Hier ist dringend medizinische Hilfe erforderlich..

Anzeichen für solche besonders schweren Zustände der betroffenen Person sind

  1. Das Auftreten offener Wunden und Blutungen daraus, die nicht länger als 10 Minuten aufhören.
  2. Gefühl starker Schmerzen im Kopf- und Nackenbereich.
  3. Zunehmende Natur des Schmerzes.
  4. Gleichzeitig mit starken Schmerzen werden Anfälle von Übelkeit beobachtet.
  5. Aus Ohren und Nase tritt Blut oder andere Flüssigkeit aus.
  6. Eine Erhöhung der Körpertemperatur auf einen Wert von mehr als 38 Grad.
  7. Sprachbehinderung.
  8. Das Gefühl, dass in den Augen "schwebt", Pupillen unterschiedlicher Größe.
  9. Verwirrter Geist.

Mit diesen Zeichen muss das Opfer so schnell wie möglich ins Krankenhaus gebracht werden, und vor der Ankunft eines Krankenwagens sollte die Person vollkommen beruhigt sein und ihre Atmung und ihr Bewusstsein sorgfältig überwachen.

Eine Beule durch einen Schlag auf den Kopf kann in geringerem Maße oder gar nicht auftreten. Es hängt alles davon ab, wie schnell die Situation beurteilt wird und welche Maßnahmen zur Verbesserung des Zustands der verletzten Person erforderlich sind.

Eine Beule auf dem Kopf eines Kindes: Wie gefährlich es ist und wie man einen Schlag zu Hause behandelt

Träumen Sie nicht einmal davon, Ihr kleines Kind vor Stürzen zu schützen! Um zu verhindern, dass der Kleine fällt, muss er auf dem Bett bleiben. Stellen Sie sich einfach der Idee, dass Unebenheiten an Kopf und Stirn eines Kindes ein wichtiger und wertvoller Bestandteil der körperlichen Entwicklung sind. Wir werden Ihnen wichtige Empfehlungen geben, wie Sie Beulen von einem Schlag auf den Kopf behandeln, gefährliche Hämatome erkennen und das Haus so sichern können, dass weniger Beulen auf der Stirn und Kopfprellungen auftreten. Wir wissen aus eigener Erfahrung, dass diese Tipps Kinder vor Verletzungen und Mütter vor Gläsern mit Beruhigungsmitteln schützen..

Wie man sich verhält, wenn ein Kind nach dem Sturz aus dem Bett vor einem Schlag weint?

Nach dem Sturz aus dem Bett bricht das Baby in Tränen aus. Aber egal wie stark das Weinen im Haus klingt, versuchen Sie, sich zu beherrschen und die Symphonie der Kinder nicht zu ergänzen. Die Mutter hat die Aufgabe, das Kind im Detail zu untersuchen und festzustellen, ob Kopf- und Körperverletzungen vorliegen oder nicht. Das Wichtigste ist, eine Untersuchung durchzuführen, nachdem Sie auf Rücken und Kopf gefallen sind..

Es ist wichtig zu verstehen, dass der Kleine keine ernsthaften Verletzungen, Knochenbrüche, Gehirnerschütterungen und inneren Hirnverletzungen hat - intrakranielle Verletzungen oder Schädelbrüche. Aber keine Panik: Die Knochen kleiner Kinder sind viel weicher als die älterer Kinder. Selbst nach einem schweren Sturz ist es unwahrscheinlich, dass der Kleine einen Bruch oder Riss bekommt. Vielmehr finden Sie nur heraus, was eine Beule auf dem Kopf eines Kindes ist.

Wenn sich das Kleinkind wie gewohnt verhält, ist es wahrscheinlich, dass der Sturz nicht zu ernsthaften Verletzungen geführt hat. Dies ist ein Grund, die mütterliche Erregung zu vergessen, aber kein Grund, sich zu weigern, das Verhalten des Kleinen zu beobachten. Beobachten Sie ihn tagsüber, besonders wenn das Kind mit einer festen Wand kollidiert oder ein schwerer Gegenstand auf den Kopf fällt.

Wichtig: Wenn Sie eine schwere Verletzung vermuten, obwohl die Symptome nur eine Beule auf der Stirn des Kindes sind, oder wenn das Baby gereizt und verwirrt ist, suchen Sie einen Kinderarzt auf, um sich versichern zu lassen.

Wurde das Kleinkind nach dem Sturz träge, ohne Initiative und schläfrig? Die Situation mit einem Schlag auf den Kopf könnte das Baby stark erschöpfen und ihm die Lebensenergie entziehen. Wenn er jedoch wach bleibt, ist es einfacher, Verhaltensänderungen zu beobachten..

Situationen, in denen Sie nach einem Schlag auf den Kopf 103 anrufen müssen

Manchmal fällt und ein Schlag auf das Kopfende nicht mit einer Beule am Kopf des Kindes, sondern mit einem Notfallbesuch beim Arzt. Der Grund für den Anruf bei 103 sollte die folgende Liste von Symptomen beim Baby sein:

  1. Bewusstlosigkeit. Wenn das Kind die Schöpfung verliert und keine Lebenszeichen in Form von Atembewegungen der Brust zeigt, bitten Sie jemanden, 103 anzurufen. Sie selbst beginnen sofort mit der kardiopulmonalen Wiederbelebung. Wenn zu Hause keine Erwachsenen sind, fahren Sie mit der Wiederbelebung fort und rufen Sie nach 2 Minuten einen Krankenwagen.
  2. Blutung. Es geht um Blutungen, die nach dem Anlegen eines engen Verbandes anhalten.
  3. Krämpfe.
  4. Fehlende Reaktionen. Nach einem Sturz oder einem Schlag auf den Kopf kann das Kind atmen, aber nicht auf Sie reagieren. Eine andere Variante der Situation - nach dem Sturz schlief das Baby ein und es ist unmöglich, es schnell aufzuwecken.

Es gibt Situationen, in denen es keinen Grund gibt, dringend einen Arzt zu rufen, aber es lohnt sich, einen pädiatrischen Spezialisten zu konsultieren. In diesem Fall lindern Sie zuerst die Schmerzen durch die Beule am Kopf des Kindes und gehen dann mit dem betroffenen Kind ins Krankenhaus oder wenden Sie sich telefonisch an den Arzt. Dies sollte in Situationen mit Verdacht auf schwere Verletzungen erfolgen:

  1. Frakturen. Es ist schwierig, einen Riss im Knochen zu erkennen - er tritt nur wenige Stunden nach dem Auftreffen auf den Kopf oder einen anderen Körperteil in Form eines Tumors auf. Wenn jedoch eine offensichtliche Deformität vorliegt - ein unbeholfenes gebogenes Handgelenk, ein unebener Arm oder ein unebenes Bein -, wenden Sie sich an Ihren Arzt.
  2. Schädeltrauma. Wenn anstelle einer Beule am Kopf des Kindes ein weicher und geschwollener Bereich auf einer Seite des Kopfes im Bereich über oder hinter dem Ohr vorhanden ist, kann durchaus ein Bruch der Schädelknochen vermutet werden. Symptome wie blutiges Weiß der Augen, Ausfluss von rosa oder roter Flüssigkeit aus Nase oder Ohren weisen auf eine ähnliche Verletzung hin und erfordern einen dringenden Krankenhausbesuch.
  3. Gehirnerschütterung. Die Symptome sind übermäßige Schläfrigkeit und unerbittliches Erbrechen. Je nach Alter des Babys können sich beim Krabbeln oder Gehen Veränderungen ergeben. Eine Gehirnerschütterung wird normalerweise von Schmerzen und / oder Schwindel begleitet, ein Gefühl der Schwäche, Schwierigkeiten bei der Orientierung im Raum, Sprach-, Seh- und Motorikstörungen sowie eine Beule auf der Stirn des Kindes können ebenfalls auftreten.
  4. Hirntrauma. Das Signal ist eine Änderung der Größe der Pupille des Auges oder ungewöhnliche Augenbewegungen.
  5. Non-Stop-Baby weinen oder schreien. Dieses Verhalten weist häufig auf ein inneres Trauma hin, wie z. B. Bauchblutungen..

Wie man eine Beule am Kopf eines Kindes behandelt?

Klumpen auf der Stirn und am Kopf eines Kindes treten häufig auf, insbesondere in der Zeit, in der es lernt, selbstständig zu kriechen und zu gehen. Während eine große, harte Beule auf Ihrem Kopf Sie erschrecken kann, ist eine Beule kein Symptom für eine ernsthafte Verletzung. Ein Klumpen ist eine häufige Schwellung, die auftritt, wenn das Weichgewebe beschädigt ist. Wenn die Schwellung am Kopf auftritt, ragt alles in Form einer Beule nach außen, da sich unter der Haut ein harter Schädel befindet und sich der Tumor nicht in Richtung Gehirn ausbreiten kann..

Kinder können Eiswürfel oder gefrorenen Mais verwenden, der in ein dünnes Handtuch gewickelt ist, um die Unebenheiten auf ihren Köpfen zu beseitigen. Tragen Sie 5 Minuten lang einen Eisbeutel auf den Tumor auf und setzen Sie dies in kurzen Abständen eine Stunde lang fort. Das Lesen, Essen oder Anschauen eines Cartoons lenkt das Kind von Schmerzen und kalter Kompresse ab.

Der Schmerz von einem Schlag auf den Kopf kann unerträglich sein und das Kind wird es schwierig finden, sich zu beruhigen. Aber beeilen Sie sich nicht, Schmerzmittel selbst zu verschreiben: Wenden Sie sich an Ihren Arzt und fragen Sie, wie Sie die Schmerzen beim Aufprall behandeln können. Der Arzt kann dem Baby das übliche Ibuprofen oder Paracetamol verschreiben. Verwenden Sie kein Aspirin, um die Beulen auf der Stirn des Babys zu lindern - die Exposition gegenüber dem Medikament kann das Reye-Syndrom auslösen.

So verhindern Sie Kopfstöße und schwere Verletzungen von Kindern?

Lassen Sie uns uns wiederholen und Sie daran erinnern, dass Kopf- und Kopfschläge ein unvermeidlicher Bestandteil der kindlichen Entwicklung, der Bildung der motorischen Fähigkeiten und der Unabhängigkeit eines Kindes sind. Wenn das Kleinkind unter Aufsicht von Erwachsenen in einem Raum ohne Treppen spielt, viele Schränke mit scharfen Ecken und Stühlen, enden die meisten Stürze des Kindes ohne Folgen in einer banalen Beule auf der Stirn.

Wenn das Kind fällt, versuchen Sie, weniger scharf zu reagieren. Wenn Mama sagt "Oh!" Bei jedem unvorsichtigen Schritt des Kleinkindes ist sie selbst erschöpft und macht das Baby absurd vorsichtig und ängstlich.

Ist das Kind gefallen? Umarme ihn ruhig und hebe ihn auf die Füße. Denken Sie auch daran, dass Stürze von Kindern häufig versehentlich auftreten und vollständig verhindert werden können und die Unebenheiten auf der Stirn des Kindes innerhalb eines Tages oder weniger verschwinden..

Mehrere Änderungen im Haus schützen das Kind vor Schlägen und dem Auftreten einer harten Beule am Kopf:

  • Erweichen Sie scharfe Kanten an Möbeln. Ein niedriger Couchtisch ist die häufigste Ursache für Blutergüsse und Beulen bei Kindern, die gerade lernen, auf zwei geraden Beinen zu laufen und zu balancieren. Es ist eine gute Idee, die Ecken des Tisches mit Pappe oder weichem Tuch zu umwickeln, damit das Baby beim Auftreffen auf eine Ecke weniger verletzt wird und keine Beule auf der Stirn hat..
  • Kleben Sie Teppiche auf den Boden. Beenden Sie die Aufgabe mit Anti-Rutsch-Pads oder normalem doppelseitigem Klebeband. Wenn möglich, ist es besser, Teppiche ganz zu entfernen - Kinder stolpern oft über sie und werden mit dem Kopf getroffen. Und der Teppich sollte nicht verrutschen, besonders wenn das Baby mit nassen Füßen auf den Boden tritt..
  • Blockieren Sie den Weg zu Treppen und Geländern. Es ist am besten, es mit einem dicken Netz zu schließen, da das Kind zwischen den Trennwänden seine Finger oder andere Körperteile einklemmen kann.
  • Entfernen Sie Möbel von Fenstern, insbesondere Stühlen und Kaffeetischen.
  • Lassen Sie Ihr Baby nicht unbeaufsichtigt auf dem Wickeltisch liegen. Wenn es Gurte hat, stellen Sie sicher, dass Sie diese Stoß- und Sturzversicherung verwenden.
  • Halte deine Treppe sauber. Wenn Sie den Kleinen in Ihren Armen tragen, können Sie selbst stolpern und damit fallen. Dann treten Beulen nicht nur am Kopf des Kindes auf, sondern auch an der Mutter.
  • Senken Sie die Matratze so tief wie möglich in das Kinderbett. Sobald das Kind das Aufstehen lernt, sollte es keine Chance mehr haben, alleine aus der Krippe zu kommen..
  • Befestigen Sie Ihr Baby mit Gürteln. Wenn Sie zum Lebensmittelgeschäft gekommen sind und das Baby in den Einkaufswagen gesetzt haben, befestigen Sie das kleine Kleinkind. Und bleiben Sie immer in der Nähe des Kinderwagens und des Stuhls, auf dem das Kind festgeschnallt ist.
  • Beobachten Sie das Baby auf den Möbeln kriechen. Um zu verhindern, dass das Baby fällt und eine Beule auf seiner Stirn füllt, muss die Mutter blitzschnell reagieren.
  • Installieren Sie spezielle Schutzvorrichtungen an den Fenstern, um zu verhindern, dass Kinder fallen. Ein Moskitonetz garantiert keine Sicherheit und rettet Sie nicht davor, Ihren Kopf zu treffen - es wurde für eine andere Aufgabe entwickelt.

Die Beule am Kopf des Babys ist die gleiche wie die Prellung am Knie, und daher sollte die Beule an der Stirn des Babys die Mutter nicht erschrecken. Das gefallene Baby muss beruhigt und eine kalte Kompresse auf seine Verletzung angewendet werden. Wenn es wirklich nur ein Bluterguss ist, gibt es keine andere Möglichkeit, die Beule zu behandeln. Die Verletzung kann jedoch schwerwiegend sein. Beobachten Sie das Verhalten des Babys und rufen Sie bei Blutungen und Bewusstlosigkeit dringend einen Krankenwagen, wenn Sie Kuriositäten feststellen. Das gleiche sollte getan werden, wenn kein harter Klumpen auf dem Kopf des Kindes auftritt, sondern eine leichte Schwellung. Der letzte Abschnitt des Artikels hilft Ihnen dabei, Stöße auf der Stirn und am Kopf des Kindes zu vermeiden, und zeigt Ihnen, wie Sie ein Haus in eine sichere Festung verwandeln können. Vertrauen Sie mir, diese Aufgabe wird nur ein paar Stunden Zeit kosten, aber Ihre Familie vor vielen Schwierigkeiten bewahren!

Was tun, wenn aufgrund eines Schlags eine Beule am Kopf auftritt?

Kleinere Verletzungen, die Schwellungen oder Beulen am Kopf eines Kindes oder Erwachsenen verursachen, werden meistens durch Spielen, Sport oder einen Sturz verursacht, wenn das den Schädel bedeckende Gewebe mit einer harten Oberfläche kollidiert. Nach einem blauen Fleck treten bei einer Person häufig Gehirnerschütterungssymptome (Schläfrigkeit, Schwindel) auf. Manchmal gibt es Kopfschmerzen, die durch Bewegung verschlimmert werden, seltener posttraumatische Amnesie. Diese Symptome dauern normalerweise nicht länger als einige Stunden.

Wenn das Auftreten einer Beule am Kopf durch einen Schlag von einem unbewussten Zustand des Opfers begleitet wird, handelt es sich um eine schwere Verletzung. Es beinhaltet die Notwendigkeit, die Durchgängigkeit der Atemwege sicherzustellen. Diese Art von Verletzung kann bei erweiterten Pupillen zu Blutungen in der Schädelhöhle führen. Bei hellem Licht verengen sich die Pupillen nicht. Diese Symptome deuten auf ein Hirnödem aufgrund eines durch Blutungen verursachten Überdrucks hin. In einigen Fällen kehrt das Opfer nach einer kurzen Zeit des vollen Bewusstseins zur Bewusstlosigkeit zurück, was typisch für Blutungen aus der mittleren Hirnarterie im Schläfenbereich ist.

In vielen Fällen erfordern geringfügige Verletzungen nur Erste Hilfe, eine Nachsorge in einem Krankenhaus ist jedoch zu vorbeugenden Zwecken ratsam. Schwere Verletzungen gehen immer mit einem Krankenhausaufenthalt des Patienten einher. Epidurale und subdurale Hämatome werden operativ entfernt. Manchmal verschwindet eine Beule am Kopf nach einem Schlag nicht lange und es treten Spätkomplikationen wie posttraumatische Epilepsie auf. Gehirnerschütterung ist eine sehr seltene Ursache für Epilepsie. Zusätzlich zur Epilepsie können langfristige Kopfschmerzen und psychische Probleme auftreten. In der Regel erfolgt jedoch eine vollständige Wiederherstellung..

Gefahren, den Kopf zu treffen

Die meisten weichen Beulen am Kopf eines Kindes und eines Erwachsenen verursachen keine Komplikationen. Es ist jedoch wichtig, die Verletzungsrisiken zu kennen, um ein vollständiges Bild zu erhalten und die richtigen Entscheidungen zu treffen. Die schwerwiegendsten Folgen von Kopfprellungen sind Hirnödeme und Kopfblutungen.

Hirnödeme treten normalerweise innerhalb von 24 Stunden auf. Fälle von Bewusstlosigkeit werden generell unterschätzt. Ein tückisches Sicherheitsgefühl tritt auch dann auf, wenn eine Person nach dem Zurückziehen der Bewusstlosigkeit gut reagiert.

Das Gehirn, die Haut und die Weichteile des Kopfes verhalten sich nach einer Verletzung ähnlich wie andere verletzte Körperteile. Zum Beispiel erscheint am nächsten Tag ein Knoten an einem verstauchten Knöchel. Aber im Gegensatz zum Knöchel hat das Gehirn keinen Raum für Schwellungen. Zwischen ihm und der Schädelwand befinden sich maximal 0,5 cm, und die Liquor cerebrospinalis wird fast nicht komprimiert. Daher dehnt sich das Ödem auf Kosten des Gehirns aus und schädigt es dadurch.

Gleiches gilt für intrakranielle Blutungen, die bei einem Kind und einem Erwachsenen mit Beulen am Hinterkopf einhergehen können. Es ist nicht der Blutverlust, der eine Person bedroht, sondern das Eindringen in den geschlossenen Raum des Schädels. Bei Blutungen in Schädel und Gehirn treten fast sofort Symptome auf, von denen die häufigsten Bewusstlosigkeit und ungleichmäßige Pupillenbreite sind.

Keine der lebensbedrohlichen Komplikationen kann anders als mit Röntgen oder CT festgestellt werden. Der Gesundheitszustand des Opfers kann sich in den kommenden Tagen stark verschlechtern.

Unmittelbar nach einer Verletzung können Sie sich nicht einmal auf ein Röntgenbild verlassen - eine Schwellung tritt möglicherweise nicht auf. Der Schweregrad der Erkrankung kann erst nach wenigen Tagen oder sogar Wochen beurteilt werden..

Wenn nach einem Schlag eine Beule am Kopf auftritt, was ist zu tun, um mögliche Komplikationen zu vermeiden? Trotz des guten posttraumatischen Zustands des Patienten, der Abwesenheit dieser Symptome, Amnesie, sollte er in den nächsten 24 Stunden nicht unbeaufsichtigt bleiben. Zunächst müssen Sie die Wunde reinigen. Es muss mit einem antibakteriellen Mittel gesalbt werden (es wird empfohlen, es gemäß den Empfehlungen auf der Verpackung der Salbe regelmäßig zu verteilen). Falls erforderlich, bedecken Sie die betroffene Seite der Kopfhaut mit einem Verband.

Nach der Behandlung der Wunde sollte sich das Opfer ausruhen (in der Regel fühlt sich die Person, die sich den Kopf gestoßen hat, müde). Seien Sie vorsichtig, bei Neugeborenen und kleinen Kindern kann Schlaf mit Bewusstlosigkeit verwechselt werden. Wecken Sie das Opfer daher regelmäßig auf und überwachen Sie seinen Zustand.

Wann sollte man nach einer Kopfverletzung mit einem Kind zum Arzt gehen?

Stürze bei Kindern gehören zu den häufigsten Verletzungen und erfordern normalerweise keinen Arztbesuch. Babys werden "Gummi" geboren: In der Regel fallen sie auf den Boden und ihnen passiert nichts. Ein harter Schlag kann jedoch zu Brüchen oder Blutungen führen. Bei Verdacht auf eine solche Verletzung ist eine ärztliche Untersuchung erforderlich..

Prävention ist von Geburt an wichtig. Auch kleine Kinder, die sich noch nicht bewegen, sollten nicht unbeaufsichtigt auf dem Bett liegen bleiben. Ein Baby kann diese Fähigkeit plötzlich entdecken und das Verletzungsrisiko ist geringer als Sie denken..

Fallende Babys

Wenn es dem Baby gelingt, aus großer Höhe zu fallen, verursacht dies eine große Angst, deren natürliche Reaktion das Weinen ist. Nimm ihn in deine Arme und versuche ihn zu beruhigen. Überprüfen Sie die Fontanelle (ein weiches "Loch" im Schädel zwischen Krone und Stirn, das der Beweglichkeit der Schädelknochen beim Durchgang durch den Geburtskanal während der Geburt dient) und überwachen Sie ihre Reaktion. Wenn das Weinen anhält und Blut aus der Wunde austritt, suchen Sie einen Arzt auf.

Medizinische Hilfe ist auch erforderlich, wenn ein neugeborener Knoten auf der Rückseite der Krone oder in einem anderen Teil des Kopfes von Lethargie, Erbrechen, Bewusstlosigkeit, praller Fontanelle und Muskelkrämpfen begleitet wird.

Wenn mit dem Baby alles in Ordnung ist (auf den ersten Blick), Sie aber Zweifel haben, wenden Sie sich an den Kinderarzt.

Mangel an Weinen und Reaktion ist ein schlechtes Signal. Überprüfen Sie zuerst die Vitalfunktionen des Babys. Vorsichtig schütteln oder kneifen. Wenn es keine Reaktion gibt, überprüfen Sie die Bewegungen der Brust, hören Sie auf seine Atmung. Führen Sie bei fehlender oder unregelmäßiger Atmung eine Wiederbelebung durch (wenn Sie können!). Rufen Sie einen Krankenwagen.

Eine Beule bei einem älteren Kind

Wenn ein älteres Kind aus großer Höhe auf den Kopf fällt, untersuchen Sie es sofort. Es ist wichtig, die Wunde mit einem antibakteriellen Mittel zu verschmieren. Beobachten Sie ihn 1-2 Tage lang und überprüfen Sie ihn alle 2-3 Stunden nachts. Die Behandlung zu Hause beinhaltet keine Schmerzmittel.

Sie können Ödeme mit Folk-Methoden entfernen, z. B. mit einer kalten Kompresse. Bei Schmerzen in oder um die wässrige Schwellung wenden Sie sich an Ihren Arzt..

Wenn Sie bei der Verletzung nicht anwesend waren, versuchen Sie herauszufinden, wie es passiert ist. Wenn das Kind träge und sehr müde erscheint, gehen Sie sofort zum Arzt.

Manchmal kann eine schwerere innere Verletzung (Gehirnerschütterung) hinter dem Klumpen versteckt sein. Wenn der Verdacht auf eine Gehirnerschütterung besteht, bringen Sie das Kind ins Krankenhaus. Suchen Sie nach möglichen Anzeichen wie:

  • Bewusstlosigkeit;
  • Amnesie;
  • Verwirrtheit;
  • Erbrechen;
  • blasse Haut;
  • Schwitzen;
  • Kopfschmerzen;
  • Austreten von klarer oder blutiger Flüssigkeit aus dem Ohr oder der Nase;
  • gebrochene Sprache.

Mögliche Folgen einer Hirnverletzung:

  • Gedächtnis, Sprache, Konzentration, Schlafstörungen;
  • Kopfschmerzen;
  • Bewegungsstörungen;
  • Geistige Behinderungen.

Verhütung

Da Kinder beim aktiven Spielen oder Sport häufig holprig werden, ist es für ältere Kinder wichtig, einen Helm zu kaufen, der immer zum Radfahren, Rollern, Skaten oder Skifahren oder für andere Schutzausrüstungen getragen werden sollte. Wenn Sie mit einem Auto auf dem Vordersitz fahren, muss sich ein Kind unter 12 Jahren in einem Kindersitz befinden und ab einem höheren Alter einen Sicherheitsgurt tragen.

Eine Beule am Kopf durch einen Schlag: Symptome, Folgen, Erste Hilfe

Sie können sogar einfach durch die Wohnung gehen und versehentlich gegen die Tür schlagen und sich die Stirn verletzen. Der Aufprall schädigt kleine Blutgefäße, aus denen Blut den Raum zwischen der Haut der Stirn und dem Schädel zu füllen beginnt. Aufgrund der Tatsache, dass es sich an einer Stelle ansammelt, bildet sich eine Beule.

Warum erscheint eine Beule?

Eine Beule am Kopf durch einen Schlag tritt aufgrund einer Beschädigung kleiner Gefäße auf. Im Kern handelt es sich um eine Art Hämatom. Beim Aufprall brechen die Kapillaren und Blut fließt aus ihnen heraus. Wenn andere Körperteile verletzt sind, wird die Haut blaue Flecken bekommen, aber normalerweise gibt es keine Schwellung. Dies liegt an der Tatsache, dass subkutanes Gewebe Blut am Körper und an den Gliedmaßen aufnimmt. Daher bildet sich keine Schwellung.

Es gibt keine Faser am Kopf. Blut fließt unter die Haut. In diesem Fall wird die Flüssigkeit nicht absorbiert, sondern sammelt sich nur an. Aus diesem Grund führt ein verletzter Kopf zu einer Beule. Das schließt die gleichzeitige Bildung eines blauen Flecks nicht aus, wenn der Schlag stark genug war.

Wie gefährlich sind Kopfstöße bei kleinen Kindern??

Wenn die Krümel laufen lernen, stolpern sie, fallen, blaue Flecken und Beulen erscheinen unweigerlich auf ihrem Kopf. Einige von ihnen verschwinden ohne großen Aufwand und Pflege, andere können schwerwiegende Folgen haben und die Gesundheit des Kindes gefährden..

Wie man versteht, wie schwer die Verletzung ist, wenn ein Kind eine Beule auf der Stirn hat oder auf den Hinterkopf trifft. In diesem Fall ist eine sofortige Konsultation eines Neurologen erforderlich. Erwägen Sie Optionen für Kopfverletzungen.

Mit Stirnschlägen

Wenn das Kind, nachdem es seine Stirn getroffen hat und eine kleine Beule hat, gibt es keinen Grund zur Sorge. An der Stelle der Verletzung platzen kleine Gefäße und das Gewebe um sie herum füllt sich mit Blut. Dies führt zu einem Hämatom und einer Schwellung (Schwellung) des Gewebes.

Auf der Stirn treten immer große Beulen hervor, da sich viele Gefäße darin befinden. Der Stirnknochen ist stark genug, daher enden solche Verletzungen meist ohne Folgen.

Vergessen Sie nicht, dass die blauen Flecken umso gefährlicher sind, je jünger das Kind ist! Wenn bei einem Baby ein Hämatom auf der Stirn auftritt, rufen Sie sofort einen Arzt an und erwarten Sie keine weiteren alarmierenden Symptome. Lassen Sie den Kinderarzt untersuchen und schwere Verletzungen ausschließen.

Beim Aufprall mit dem Hinterkopf

Wenn das Kind auf den Rücken fällt und sich auf den Hinterkopf schlägt, ist dies ein Grund zur Panik und zur Eile ins Krankenhaus. Ein solcher Schlag kann schlimme Folgen haben. Bei einer solchen Verletzung ist es besser, sofort einen Arzt aufzusuchen, da dies für das Kind gefährlich ist..

Manchmal ist das Sehvermögen dadurch beeinträchtigt, weil es am Hinterkopf Nervenenden gibt, die für seine Arbeit verantwortlich sind. Selbst wenn eine gewöhnliche Beule zurückgeblieben ist, kann das Baby Schwäche fühlen, in den Beinen zittern oder das Bewusstsein verlieren..

Benötigen Sie eine ärztliche Beratung. Es gab Fälle, in denen sich die Folgen eines blauen Flecks Jahre später zeigten..

Sofort möchte ich sagen: "Nieder mit der Panik!" Schlag auf den Kopf - bedeutet nicht "etwas verletzen", "schwer verletzt" oder "es wird Konsequenzen geben". Ja, manchmal können Kopfverletzungen durch Stürze sehr gefährlich sein. Es sollte jedoch beachtet werden: Der Körper des Kindes kann sich auch nach schweren Verletzungen schnell rehabilitieren, und in den meisten Fällen werden Schutzmechanismen ausgelöst.

Und die sogenannte "Fontanelle" spielt auch die Rolle eines Stoßdämpfers. Wenn das Baby auf den Kopf trifft, wird die Schlagkraft gemildert, vor Druckabfällen geschützt und das Gehirn geschützt.

Babys fallen immer mit dem Kopf nach unten, weil es schwerer als der Körper ist und sich in der stabilen Bewegungskoordination nicht unterscheidet.

Ursachen

Ein Bluterguss am Kopf tritt nicht bei jeder Verletzung auf. Damit ein Klumpen auftritt, ist eine ziemlich raue mechanische Wirkung auf die Haut erforderlich. Schwellungen resultieren normalerweise aus folgenden Verletzungen:

  1. Beulen auf dem Kopf eines Kindes durch einen Schlag entstehen meistens durch Stürze. Kleine Kinder fallen oft aus Kinderwagen. Diese Verletzungen treten auch auf, wenn ein Kind laufen lernt..
  2. Erwachsene bekommen eher Stöße, wenn sie auf harte Oberflächen treffen. Dies geschieht mit unangenehmen Bewegungen oder wenn ein Objekt auf eine Person fällt..

Mögliche Verletzungen und Folgen eines Kopfschlags bei einem Kind

Ein Schlag auf den Hinterkopf ist nicht weniger gefährlich als auf die Stirn, und es treten dieselben alarmierenden Symptome auf, ganz zu schweigen von verschiedenen negativen Folgen bei vorzeitig begonnener Behandlung.

Kopfverletzungen können je nach Ort der Verletzung verschiedene Arten haben und unterschiedliche Folgen für die Gesundheit des Kindes haben. Selbst wenn das Baby äußerlich gesund aussieht, sollten Eltern mehrere Tage lang Änderungen in seinem Verhalten, Regime usw. beobachten.

Vielleicht wird das Baby launischer, schläft schlechter ein, klagt über Gedächtnisprobleme (zum Beispiel schafft es es nicht, sich lange an Schulmaterial zu erinnern usw.).

Mit Stirnschlägen

Bei Stirnunebenheiten kann die Beule das geringste Problem sein. Es ist unbedingt erforderlich, eine schwere Schädelverletzung auszuschließen, um sicherzugehen, dass beim Baby alles in Ordnung ist. Es gibt zwei Arten von Kopfverletzungen:

  • Öffnen Sie sich, wenn sich eine Wunde am Kopf befindet und die Knochen beschädigt sind. Sie werden oft von Blutungen und verschwommenem Bewusstsein begleitet..
  • Geschlossen, wenn die Unversehrtheit von Haut und Knochen intakt ist. Sie sind anders, leicht, wenn nichts das Baby bedroht, und schwer, was dringend behandelt werden muss.

Geschlossen sind:

  • Gehirnprellung. Wenn es passiert ist, verliert das Kind normalerweise für eine lange Zeit das Bewusstsein. Er kann aus seinen Ohren oder seiner Nase bluten und um seine Augen wird die Haut dunkler und fahl. Der Zustand wird ernst, Sie müssen einen Arzt rufen. Wenn das Gehirn verletzt ist, die Sprache beeinträchtigt ist, der Gesichtsnerv leiden kann und sich der Gesichtsausdruck verschlechtert.
  • Gehirnerschütterung. Es passiert nach einem starken Schlag auf den Kopf. Das Kind kann sich sogar für einige Minuten ausschalten und nach einer Weile über Übelkeit und Schwindel klagen, woraufhin Erbrechen auftritt. Die Haut wird blass, die Lippen werden blau. Manchmal zeigen sich diese Zeichen nicht. Eltern sollten auf die Art des Schlafes des Kindes achten. Wenn er nachts ständig aufwacht, stöhnt, im Bett herumstürzt, ist es besser, die Notaufnahme zu kontaktieren oder einen Kinderarzt einzuladen. Normalerweise müssen Sie im Falle einer Gehirnerschütterung mindestens eine Woche im Bett liegen.
  • Prellung von Weichteilen. Dies ist normalerweise ein Bluterguss oder eine Beule. Es gilt als die harmloseste aller Verletzungen. Nach dem Schlag weint das Kind für kurze Zeit, aber nach einer Weile verschwindet der Schmerz und es beruhigt sich.

Beim Aufprall mit dem Hinterkopf

Rückschläge ohne rechtzeitige Behandlung und ärztliche Überwachung können schlimme Folgen haben.

  • Die Wahrnehmung des Kindes kann beeinträchtigt sein. Wenn der Schlag auf den Hinterkopf von links kommt, wird es manchmal unmöglich, den Raum auf der linken Seite wahrzunehmen. Es ist eine sehr schwerwiegende Komplikation und tritt selten auf..
  • Nach solchen Schlägen werden Kinder unaufmerksam und abgelenkt. Ihr Gedächtnis und ihr Schlaf verschlechtern sich. Anhaltende Kopfschmerzen können auftreten.
  • Um dies auszuschließen, müssen Sie sofort einen Arzt konsultieren. Mit einer rechtzeitigen Behandlung können diese negativen Faktoren vermieden werden.

Lassen Sie kleine Kinder niemals alleine auf der Couch oder im Bett. Sie drehen sich sofort um, beginnen zu kriechen und fallen dadurch oft herunter. Wenn Sie dringend wegziehen müssen, legen Sie das Kind in den Laufstall. Selbst auf dem Boden ist er sicherer als auf einem hohen Bett..

Das Baby sollte keine Minute auf den Wickeltischen liegen bleiben. Stützen Sie es immer mit Ihrer Hand. In diesen Strukturen, schmalen Seiten, kann das Kind leicht zu Boden fallen, wenn es sich umdreht.

Wenn das Baby auch in Gegenwart von Erwachsenen häufig auf dem Bett sitzt, ist es besser, mehrere weiche Kissen abzulegen. Kleinkinder lieben es, sich zu bewegen und können daher in einer Sekunde von der Couch rollen. Es ist ratsam, ihren Schlag zu mildern.

Es gibt Zeiten, in denen Kinder aus Kinderwagen fallen. Vernachlässigen Sie nicht die Sicherheitsregeln, befestigen Sie Ihr Baby. Und versuchen Sie, niedrige Kinderwagen mit hohen Seiten zu kaufen.

Wenn ein Kind laufen lernt, fällt es oft. Seine Beine sind immer noch instabil, er stolpert oft oder rutscht auf dem Boden. Kaufen Sie ihm Socken mit Gummieinlagen an den Füßen, um dem Baby das Gehen zu erleichtern. Sie helfen viel in Häusern mit Parkettboden, weil sie sehr rutschig sind..

Am besten bewegt sich das Kind auf einem Teppich, der fest auf dem Boden liegt. Versuchen Sie, den Bereich sicher zu halten, indem Sie scharfe Ecken mit einem weichen Tuch abdecken.

Halten Sie das Baby beim Treppensteigen fest an der Hand, es kann ausrutschen und von der Treppe fallen, was sehr gefährlich ist. Kinder über drei Jahre dürfen ohne speziellen Kopfschutzhelm kein Fahrrad, Rollerblades oder Skates fahren. Es schützt sie vor schweren Verletzungen. Wenn das Kind in Abschnitten beschäftigt ist, bringen Sie ihm bei, richtig zu fallen und zu gruppieren.

Fallende Babys

Da Kinder beim aktiven Spielen oder Sport häufig holprig werden, ist es für ältere Kinder wichtig, einen Helm zu kaufen, der immer zum Radfahren, Rollern, Skaten oder Skifahren oder für andere Schutzausrüstungen getragen werden sollte. Wenn Sie mit einem Auto auf dem Vordersitz fahren, muss sich ein Kind unter 12 Jahren in einem Kindersitz befinden und ab einem höheren Alter einen Sicherheitsgurt tragen.

Symptome

Wie kann man ein Hämatom von anderen Arten von Ödemen und Tumoren unterscheiden? Unebenheiten am Kopf durch einen Schlag weisen die folgenden Merkmale auf:

  1. Ein Hämatom bildet sich immer ausschließlich an der Stelle, die mechanischer Beanspruchung ausgesetzt war. Wenn beispielsweise eine Person mit der Krone des Kopfes verletzt ist, kann im Frontalbereich kein Knoten auftreten..
  2. Die Größe der Ausbildung kann variieren. Es hängt davon ab, wie schlimm die Verletzung war..
  3. Die Farbe der Knospe kann variieren. Manchmal unterscheidet es sich nicht vom Rest der Hautfarbe, kann aber auch aufgrund von Blutungen bläulich sein. Aber es gibt keine blauen Flecken im Kopfbereich, die so hell sind wie an anderen Körperteilen..
  4. Die Haut um die Beule sieht geschwollen aus.
  5. Beim Drücken der Beule sind Schmerzen zu spüren.

Im Durchschnitt kann die Schwellung 2 bis 7 Tage dauern. Mit einer verbesserten Behandlung und ordnungsgemäßer Erster Hilfe geht der Klumpen schnell genug vorbei.

Merkmale eines blauen Flecks bei Babys

Eine Beule am Kopf nach einem Schlag bei einem Kind ist ein sehr häufiges Ereignis. Kinder lieben schließlich einen aktiven und aktiven Lebensstil. Bei Babys ist die Kopfhaut empfindlich, so dass sich bereits bei einem leichten Schlag ein Hämatom bilden kann.

Kopfprellungen bei Kindern gehen jedoch häufig mit Gehirnerschütterungen und anderen unangenehmen Folgen einher. Daher müssen Sie auf das Wohlbefinden des Babys achten. Viele Babys weinen viel, wenn sie verletzt sind, aber meistens kommt es aus Schreck, nicht aus Schmerz. Sie müssen das Baby beruhigen lassen und dann seinen Zustand genauer betrachten. Wenn Sie den geringsten Zweifel haben, sollten Sie sich an einen pädiatrischen Traumatologen wenden.

Die Größe des Hämatoms weist nicht immer auf die Verletzungsgefahr hin. Zum Beispiel bilden sich mit blauen Flecken auf der Stirn immer große Beulen. Der Stirnknochen ist jedoch der stärkste und schützt das Gehirn gut, so dass unangenehme Folgen für Blutergüsse in diesem Bereich selten sind..

Inspektion der Aufprallstelle und Erste Hilfe

Es ist wichtig, Verletzungen aufgrund von Verletzungen rechtzeitig zu diagnostizieren, um negative Folgen zu vermeiden. Daher müssen Sie das Verhalten und den Zustand des Babys nicht nur am Tag des Sturzes, sondern auch in den nächsten Tagen beobachten. Während dieser Zeit sind Spiele im Freien, wiederholte Kopfverletzungen und körperliche Aktivität für Kinder kontraindiziert. Es ist auch nicht ratsam, das Kind zum Lernen zu schicken oder in den Kindergarten zu führen. Es muss unter Aufsicht von Erwachsenen zu Hause sein.
Fähigkeit, einem Baby Erste Hilfe zu leisten - 50% des erfolgreichen Krankheitsverlaufs nach einer Verletzung.

Wenn ein Kind fällt, muss sofort die wunde Stelle untersucht und festgestellt werden, wie schwer die Verletzung ist. Es spielt keine Rolle, wo der Schlag auf den Kopf fiel (Stirn oder Hinterkopf), die Hauptsache ist, den Schweregrad zu bestimmen und schnelle Hilfe zu leisten.

  • An der verletzten Stelle bildete sich ein Hämatom. In diesem Fall muss sofort Eis darauf aufgetragen werden. Wenn es nicht im Kühlschrank gefunden wurde, reicht ein kalter Flüssigkeitsbehälter oder nur ein mit fließendem Wasser angefeuchtetes Tuch. Wenn Sie die Kompresse einige Minuten auf Ihrer Kopfhaut belassen, können Sie Schwellungen reduzieren und Schmerzen lindern.
  • Während des Schlags trat ein Abrieb auf, aus dem Blut fließt. Nehmen Sie ein Wattestäbchen und legen Sie es in Wasserstoffperoxid. Behandeln Sie den Kratzer vorsichtig, um eine Infektion zu vermeiden. Wenn Blut stark aus der Wunde austritt und nicht gestoppt werden kann, suchen Sie einen Arzt auf..
  • Bei der Untersuchung des Kopfes wurde kein Schaden festgestellt. In diesem Fall müssen Sie den Zustand des Babys überwachen und auf seltsames Verhalten achten. Er kann launisch werden, schnell müde werden, lange schlafen, über Kopfschmerzen klagen. Dies können Anzeichen einer Gehirnerschütterung und anderer Zustände sein. Wenn sich der Zustand des Kindes verschlechtert, das Bewusstsein verliert, sich erbricht und erbricht, rufen Sie einen Krankenwagen.

Beruhige das Baby nach dem Aufprall und lege es in die Krippe. Er braucht Frieden und Aufmerksamkeit. Setzen Sie sich neben ihn, erzählen Sie eine Geschichte, lassen Sie ihn wissen, dass nichts Schreckliches passiert ist und er bald wieder rennen kann.

Die Hauptsache ist, Ihr Kind nicht mehrere Stunden lang einschlafen zu lassen. Dies ist notwendig, um die Schwere seines Zustands zu bestimmen und alarmierende Symptome zu bemerken, wenn sie auftreten..

Wachen Sie das Baby nachts auf und überprüfen Sie seine Koordination. Wenn für mehrere Tage alles in Ordnung mit dem Kind ist, können Sie sich beruhigen, höchstwahrscheinlich ist der Bluterguss ohne Komplikationen vergangen.

Nachdem Sie Ihren Kopf getroffen haben, ist es nützlich, öfter an der frischen Luft zu sein. Versuchen Sie einfach, aktive Spiele zu vermeiden. Gehen Sie besser mit Ihrem Kind im Park spazieren.

Der Kopf ist das wichtigste und verletzlichste menschliche Organ. Daher sollte es sehr sorgfältig behandelt werden. Nicht umsonst leiden Boxer, die im Ring maximale Schläge auf den Kopf bekommen, im Alter an vielen Erkrankungen des Nervensystems und Demenz.

Daher ist es die Aufgabe der Eltern, das Kind vor Stürzen und Verletzungen im Kindesalter zu warnen und die Notwendigkeit zu erklären, den Kopf von Kindern im Vorschul-, Grundschul- und Jugendalter zu schützen.

So ist eine Beule auf der Stirn gefährlich durch einen Schlag bei einem Kind?

Wenn das Kind fällt und auf den Kopf schlägt, muss sofort eine Erstuntersuchung durchgeführt werden. Bei einer harten Landung auf einer harten Oberfläche können äußere Schäden auftreten - Schürfwunden und Kratzer auf der Stirn. In einer solchen Situation ist es notwendig, eine Behandlung mit Wasserstoffperoxid durchzuführen. In Abwesenheit von Hauterkrankungen erfolgt die Beurteilung der Verletzung in mehreren Schritten:

  • Der Knoten weist auf einen blauen Fleck in den Weichteilen des Kopfes hin, der bei Kindern am häufigsten innerhalb von ein bis zwei Stunden verschwindet.
  • Der verletzte Bereich entwickelt sich zu einem Hämatom - sein Aussehen weist auf eine Gefäßschädigung hin. Ein Bluterguss kann sich jedoch auch aufgrund eines Schädelbruchs bilden, der für ein Kind noch gefährlicher ist.

Sie müssen einen Krankenwagen für eine tiefe Wunde und starke Blutungen rufen.

Kalt

Angenommen, ein Kind oder Erwachsener hat durch einen Schlag eine Beule am Kopf. Was ist als erstes zu tun? Einige Minuten nach der Verletzung fließt das Blut immer noch aus den zerbrochenen Gefäßen und der Klumpen wächst. Wenn der Schlag sehr stark war, nimmt die Schwellung direkt vor unseren Augen zu.

Zunächst müssen Sie die subkutane Blutung stoppen. Dazu müssen Sie den beschädigten Bereich kalt auftragen. Seine Wirkung hilft, Blutgefäße zu verengen, Hämatome zu lindern und Schmerzen zu lindern. Zu diesem Zweck eignen sich folgende Werkzeuge:

  1. Eis. Wenn die Verletzung zu Hause aufgetreten ist, können Sie Eis aus dem Kühlschrank nehmen, es in einen Beutel legen und in ein Handtuch wickeln. Legen Sie eine Eiskompresse auf die Verletzungsstelle. Dieser Vorgang muss tagsüber mehrmals wiederholt werden. Anstelle von Eis können Sie auch Lebensmittel aus dem Gefrierschrank oder eine Flasche kaltes Wasser verwenden.
  2. Mit kaltem Wasser komprimieren. Sie müssen das Tuch mit kaltem Wasser anfeuchten und auf die Beule auftragen. Sobald die Kompresse warm ist, muss sie ersetzt werden. Dieser Vorgang wird mehrmals wiederholt..
  3. Wenn nichts kalt ist, kann gewöhnliches Pflanzenöl helfen. Es muss auf Watte oder Verband aufgetragen und eine halbe Stunde lang auf die Verletzungsstelle aufgetragen werden. Mit Hilfe eines solchen Volksheilmittels können Sie das Auftreten einer Beule vollständig vermeiden, wenn der Schlag nicht zu stark war.

In den ersten Tagen nach der Verletzung muss Kälte angewendet werden.

Begleitsymptome nach Kopfstoß

Wenn der Kopf nicht zu stark ist, treten möglicherweise überhaupt keine begleitenden Symptome auf. Bei einem erfolglosen Sturz sind bei einem Kind folgende Manifestationen möglich:

  • Hautrötung;
  • Wunde oder Abrieb;
  • eine Beule - eine Schwellung von 3 bis 5 Zentimetern bildet sich am Aufprallort, bei einer größeren Größe ist ein ärztlicher Eingriff erforderlich;
  • Hämatom - Hautblau Verfärbung durch Gefäßschäden; Im Gegensatz zu einer Beule tritt ein Bluterguss nicht sofort auf, sondern 1-2 Stunden nach einem Schlag.
  • Schmerzen im verletzten Bereich, die mit dem Druck darauf zunehmen;
  • In einigen Fällen kann das Kind nach einem Schlag mit der Stirn am 2-3. Tag eine blaue Verfärbung unter dem Auge haben, über die eine Beule gefüllt wurde.

Hitzeeinwirkung

Kälte ist die erste Hilfe bei Kopfstößen durch einen Schlag. Wie kann man das Hämatom weiter behandeln? Viele Menschen beschränken sich am ersten Tag nur auf kalte Kompressen. Dies reicht jedoch nicht aus. Am zweiten Tag muss die wunde Stelle aufgewärmt werden. Unter dem Einfluss von Hitze lässt die Schwellung nach und der Klumpen beginnt sich aufzulösen..

Sie können ein warmes gekochtes Ei auf die Verletzung auftragen. Auch Tafelsalz, in einer Pfanne erhitzt und in ein Tuch gewickelt, ist geeignet. Verwenden Sie keine zu heißen Kompressen, um Verbrühungen der bereits verletzten Haut zu vermeiden..

In den folgenden Tagen wird der Klumpen mit Apothekensalben oder Volksheilmitteln behandelt.

Weitere Maßnahmen bei Verletzungen

Wenn zum ersten Mal am Tag Kälte die korrekteste und effektivste Methode ist, sollten nach dieser Zeit Maßnahmen ergriffen werden, um die Aufprallstelle sanft aufzuwärmen. Hitze hilft dabei, Schwellungen zu beseitigen und Schwellungen zu lindern, wodurch sich der Klumpen auflöst und verschwindet.

Das erhitzte Salz hält lange warm. Nachdem Sie es in einen nicht sehr dichten Stoff gewickelt haben, müssen Sie die Kompresse an der wunden Stelle halten. Ein gekochtes Ei bleibt auch lange warm und kann zum Auftragen verwendet werden.

Wie kann man nach einem Schlag nach der Ersten Hilfe eine Beule auf dem Kopf salben? In den Apotheken sind verschiedene lokale Blutergüsse erhältlich. Schauen wir uns einige davon an:

  1. Troxerutin. Dies ist ein Präparat in Form eines Gels, das hilft, die Schwellung nach einem blauen Fleck zu beheben. Das Produkt zieht gut in die Haut ein, es wird jedoch nicht empfohlen, es auf beschädigtes Epithel aufzutragen. Der behandelte wunde Fleck muss vor ultravioletter Strahlung geschützt werden.
  2. Troxevasin. Das Gel stärkt die Wände beschädigter Blutgefäße und fördert deren Heilung. Es reduziert Schwellungen und lindert Schmerzen. Der Klumpen sollte morgens und abends mit Gel behandelt werden..
  3. "Retter". Dieses Gel stoppt die Entzündungsreaktion und heilt den verletzten Hautbereich. Darüber hinaus hat es desinfizierende Eigenschaften..
  4. "Heparinsalbe". Das Produkt soll Thrombosen bekämpfen. Es ist jedoch auch wirksam bei Unebenheiten am Kopf durch einen Schlag. Die Salbe wirkt als Antikoagulans und fördert die Resorption von Hämatomen.
  5. "Lyoton 1000". Dieses Gel hat auch gerinnungshemmende Eigenschaften und löst die Blutmasse unter der Haut nach einem blauen Fleck auf..
  6. Mirralgin. Das Produkt ist ein pflanzlicher Balsam. Es verbessert die Durchblutung in geschädigten Geweben, lindert Schmerzen und Schwellungen. Dieses harmlose pflanzliche Heilmittel ist besonders für kleine Kinder geeignet..

Diese Medikamente müssen verwendet werden, bis der Klumpen vollständig verschwindet. Die Behandlung kann je nach Verletzungsgrad unterschiedlich lange dauern..

Behandlung der Bildung bei Kindern und Erwachsenen

Wenn eine leichte Kopfverletzung auftritt und ein Knoten auftritt, wird die Behandlung zu Hause durchgeführt. Wenden Sie sich in schweren Fällen und mit erheblichen Schäden so schnell wie möglich an einen Spezialisten.

Haushaltshilfe

Nothilfe besteht in diesem Fall darin, den betroffenen Bereich kalt zu behandeln. Es lindert Schmerzen und fördert die Blutresorption, was zu einer Verringerung der Klumpengröße führt. Verwenden Sie dazu die folgenden Mittel:


Eis. Es kann aus dem Gefrierschrank genommen oder im Winter nach draußen gebracht werden. Tragen Sie 15 Minuten lang Eisstücke auf die Verletzungsstelle auf, die in ein Tuch gewickelt sind. In diesem Fall ist es wichtig, nicht zu überbelichten, da eine längere Kälteeinwirkung zum Tod der Hautzellen führt.

  • Wenn kein Eis vorhanden ist, können Sie die Verletzungsstelle mit einer in kaltem Wasser getränkten Serviette oder Gaze abkühlen. Eine solche Kompresse wird regelmäßig gewechselt, um ein Austrocknen zu verhindern..
  • Eine mit Wasser gefüllte Flasche. Es muss auf die Beule aufgetragen und etwa eine halbe Stunde lang aufbewahrt werden..
  • Wärmflasche mit Eis oder Wasser gefüllt.
  • Ein Stück gefrorenes Fleisch.
  • Kalter Metallgegenstand (z. B. Esslöffel, Eisenbecher).
  • Alle diese Mittel müssen unmittelbar nach dem Schlag auf die Stelle der Kopfverletzung aufgebracht werden. Sie lindern Schmerzen, reduzieren Schwellungen und helfen, den Klumpen zu verkleinern. Am nächsten Tag ist die Verwendung von Kälte nicht mehr akzeptabel. Damit die Beule vorbei ist, müssen Sie die folgenden Folk-Methoden anwenden:

      Heiße Salzkompresse. Es wird erhitzt und auf die Beule aufgetragen, bis es vollständig abgekühlt ist. Ein gekochtes Ei wird für den gleichen Zweck verwendet..


    Anwendung von Kräutertinktur (Johanniskraut, Kamille, Ringelblume) auf die Verletzungsstelle.

  • Pflanzenöl (Sonnenblume, Olive). Ein Stück Stoff wird damit angefeuchtet und eine halbe Stunde lang auf den Kegel aufgetragen. Es beseitigt Schwellungen und Rötungen.
  • Alkohol und Jod. Sie werden im Verhältnis 1: 1 gemischt und auf den Kegel aufgetragen..
  • Aufguss von Kampfer mit Wodka. 10 g Kampfer und 500 ml Wodka werden gemischt und mehrere Tage lang infundiert. Danach wird ein Stück Watte in dieser Tinktur angefeuchtet und eine Stunde lang auf die Beule aufgetragen.
  • Eine Mischung aus Jod, Zitronensaft (1: 2) und Aspirin-Tabletten. Es wird in eine Plastiktüte gelegt und in ein warmes Tuch gewickelt. Dann auf die verletzte Stelle auftragen.
  • Solche Fonds haben praktisch keine Kontraindikationen. Sie können einen Knoten auch bei einem Kind sicher behandeln. Bei richtiger Anwendung sollte die Ausbildung in 3-5 Tagen verschwinden..

    Medikationseffekt

    Es gibt Medikamente, die helfen, den Klumpen aufzulösen und die damit verbundenen Symptome (Schmerzen, Schwellungen, Rötungen) zu beseitigen. Sie werden zur äußerlichen Anwendung in Form einer Salbe oder eines Gels verschrieben. Es gibt solche Medikamente:

      Salben auf der Basis von Troxerutin (einer halbsynthetischen Substanz zur Behandlung von Venenerkrankungen). Das ist Troxevasin, Troxerutin. Sie haben die folgenden Aktionen:

  • Antiphlogistikum;
  • abschwellend;
  • Antioxidans. Sie reduzieren die Zerbrechlichkeit von Blutgefäßen, erhöhen ihren Tonus und lindern auch Entzündungen. Das Produkt wird 2 mal täglich in einer dünnen Schicht aufgetragen. Es ist verboten, es bei Verletzungen des offenen Kopfes zu verwenden..
  • Heparinsalbe. Es zieht sehr schnell in die Haut ein, fördert die Resorption von Blutgerinnseln und lindert Schmerzen. Verwenden Sie die Salbe 2-3 mal täglich äußerlich.
  • Retter oder Heiler. Sie sind komplexe Arzneimittel, die aus natürlichen Inhaltsstoffen bestehen. Sie haben eine allgemeine heilende, antimikrobielle und beruhigende Wirkung. Sie werden für Wunden, Blutergüsse, Schürfwunden und Verbrennungen verschrieben. Die Salbe wird auf die Beule aufgetragen, nach vollständiger Absorption wird der Vorgang wiederholt.

    Es gibt viele Hausmittel gegen Beulen am Kopf. Dies sind Volksheilmittel oder Medikamente. Bei der Auswahl eines Arzneimittels zur Behandlung eines nach einer Kopfverletzung aufgetretenen Klumpens sollten das Alter des Patienten, der Grad der Kopfverletzung sowie der Allgemeinzustand der Person berücksichtigt werden. Wenn sich die Symptome verstärken, ist es besser, sofort einen Arzt aufzusuchen, da eine Kopfverletzung gefährliche Erkrankungen verursachen kann.

    Hausmittel

    Beulen am Kopf durch einen Schlag können mit Hilfe von Volksheilmitteln geheilt werden. Jeder kennt die heilenden Eigenschaften von Aloe und Kalanchoe-Saft. Aus diesen Pflanzen kann eine Kompresse hergestellt werden, um die Schwellung des Gewebes zu verringern. Sie müssen ein Blatt der Pflanze nehmen, die oberste Schicht entfernen, es auf die wunde Stelle legen und es dann mit Folie und Watte bedecken. Die Kompresse wird ca. 2-3 Stunden aufbewahrt.

    Sie können gewöhnliche Kohlblätter verwenden. Sie müssen zerkleinert und in Milch gekocht werden. Dann legen Sie die Masse auf eine Serviette oder ein Tuch und tragen Sie sie auf die Verletzungsstelle auf. Die Kompresse wird ca. 1 Stunde lang aufbewahrt. Dieses Mittel hilft bei Schwellungen.

    Beulen am Kopf durch einen Schlag bei Erwachsenen können mit einer Mischung aus Jod und Alkohol (Verhältnis 1: 1) behandelt werden. Dieses Mittel ist besonders nützlich bei bläulichen und rosafarbenen Ödemen, die von schweren subkutanen Blutungen begleitet werden..

    Pflanzen, die bei Blutergüssen helfen

    Kohl

    Es ist ein ausgezeichnetes Mittel zur Behandlung von Schwellungen und Blähungen nach einem Schlaganfall. Zuerst sollten die frischen Blätter gehackt werden. Verwenden Sie hierfür am besten einen Fleischwolf. Die resultierende Masse muss in ein kleines Volumen Milch gegeben und ein wenig gekocht werden. Dann sollten Sie den Kohl auf einer Serviette herausnehmen und die resultierende warme Heilkompresse 1 Stunde lang auf die Beule auftragen. Dann muss der beschädigte Bereich gewaschen werden.

    Thymian

    Dieses Kraut hat heilende und schwellende Eigenschaften. Sein anderer Name ist kriechender Thymian. Frische Blätter sollten an der Stelle aufgetragen werden, an der sich die Beule nach dem Schlag auf dem Kopf befindet. Es wird angenommen, dass eine Heilpflanze sogar zur Wiederherstellung des Gedächtnisses beiträgt, wenn ihre Abkochung zum Abwischen des Kopfes verwendet wird.

    Beifuß

    In einer Verletzungssituation hilft der Saft der Pflanze effektiv. Um es zu erhalten, muss das Gras gründlich gemahlen werden. Der freigesetzte Saft muss dann vorsichtig auf die verletzte Stelle aufgetragen werden..

    Eichenrinde und Gänseblümchenblüten

    Aus diesen Komponenten müssen Sie ein Pulver herstellen. Seine Menge sollte einem Esslöffel entsprechen. Dann müssen Sie eine gesättigte Zusammensetzung herstellen, indem Sie das Pulver mit einem Glas kochendem Wasser gießen. Sie müssen eine halbe Stunde auf der Lösung bestehen. Ein in die resultierende Flüssigkeit getränktes Stück Stoff wird auf die Stelle der Verletzung aufgetragen, und die Auswirkungen des Schlags verschwinden schneller.

    Mögliche Konsequenzen

    Es sei daran erinnert, dass eine Beule am Kopf durch einen Schlag nicht immer ein harmloses Phänomen ist. In der Tat befindet sich im Schädel das Gehirn, viele Gefäße und Nervenknoten. Schäden an diesen anatomischen Strukturen können schwerwiegende Folgen haben:

    • Gehirnerschütterung;
    • Schädelbruch;
    • Bruch von Gehirngefäßen.

    Es ist wichtig zu bedenken, dass schwere Kopfverletzungen häufig zu schweren Störungen des Zentralnervensystems führen. Bei solchen Pathologien ist häufig eine Langzeitbehandlung erforderlich. Daher sollte jeder wissen, in welchen Fällen eine Beule gefährlich sein kann..

    Wenn Sie die Hilfe eines Arztes benötigen

    Es ist notwendig, einen Arzt zu konsultieren, wenn eine Beule am Kopf nach einem Schlag nicht innerhalb einer Woche verschwindet. Wenn das Ödem längere Zeit nicht verschwindet, kann dies auf ein Trauma des Knochengewebes hinweisen..

    Es ist dringend erforderlich, einen Arzt aufzusuchen, wenn ein Kind oder Erwachsener die folgenden Symptome hat:

    • Schmerzen im Kopf- und Nackenbereich;
    • Schwindel;
    • Übelkeit und Erbrechen;
    • Verschlechterung des Sehvermögens;
    • Strabismus;
    • Abfluss von Blut oder klarer Flüssigkeit aus Nase oder Ohren;
    • eine Zunahme des Schmerzsyndroms;
    • Störungen der Sprache und des Bewusstseins;
    • Schmerzen, die sich beim Drehen des Kopfes verschlimmern;
    • Krampfanfälle;
    • Blutung aus einer Wunde, die nicht länger als 10 bis 15 Minuten aufhört.

    Diese Warnzeichen können auf eine schwere Kopfverletzung hinweisen. Es ist notwendig, den Patienten ins Bett zu bringen, einen Krankenwagen zu rufen und sein Bewusstsein und seine Atmung zu kontrollieren, bevor die Ärzte eintreffen.

    Wenn es Anzeichen gibt, lohnt es sich, Alarm zu schlagen?

    Zusätzlich zur Untersuchung des Ortes der Verletzung sollte der Allgemeinzustand des Kindes beurteilt werden. Wenn ein Baby an eine offene Tür klopft und weint, bedeutet dies nicht, dass die Verletzung schwerwiegend ist. Kinder haben oft Angst vor einem unerwarteten Schlag, daher müssen Sie versuchen, das Baby zu beruhigen und abzulenken. Die Folgen eines Schlags können jedoch auch eine Gehirnerschütterung sein, ein Riss im Schädel..

    Es ist wichtig, nicht in Panik zu geraten, sondern auf folgende Anzeichen zu achten:

    • Schüler. Ihre Größe sollte gleich sein, wenn eine kleiner als die andere ist - es liegt eine Gehirnerschütterung vor.
    • Ungewöhnliches Kinderverhalten. Wenn das Baby nach dem Sturz zu träge ist, begann es zu gähnen, es neigt zum Schlafen, es kommt zu einem kurzfristigen Bewusstseinsverlust - er sollte auf jeden Fall dem Arzt gezeigt werden.
    • Ein weiteres Anzeichen für eine Gehirnerschütterung ist Übelkeit und Erbrechen (weitere Einzelheiten finden Sie im Artikel: Die wichtigsten Anzeichen einer Gehirnerschütterung bei Kindern). Bei einem kleinen Kind kann sich dieses Symptom mit Aufstoßen manifestieren, es wird sich als aus der Nahrung stammend herausstellen.
    • Es ist notwendig, den Puls eines Babys zu messen - für ein Baby sollte er innerhalb von 100 Schlägen pro Minute liegen - 120. Die Verlangsamung des Herzschlags ist ein alarmierendes Signal.
    • Nachdem das Baby seine Stirn getroffen hat, kann seine Temperatur steigen. Diese Situation erfordert auch die Überweisung an einen Spezialisten. Um einen Riss im Schädel auszuschließen, kann Ihr Arzt Ihnen raten, eine Röntgenaufnahme des Kopfes zu machen. Außerdem wird der Kinderarzt Sie zur Beratung an einen Neurochirurgen und Augenarzt überweisen.
    • Einige Ärzte raten davon ab, das Baby sofort ins Bett zu bringen, auch wenn es Zeit zum Schlafen ist. Diese Empfehlung beruht auf der Tatsache, dass es im Wachzustand einfacher ist, das Kind zu beobachten, um die zeitlichen Abweichungen in seinem Verhalten zu erkennen. Es lohnt sich, ihn von dem abzulenken, was passiert ist, und sich das Verhalten des Babys genauer anzusehen..

    Ist eine Beule immer mit einem blauen Fleck verbunden?

    Ein weicher Klumpen nach dem Auftreffen auf den Kopf ist nicht gefährlich, wenn keine Anzeichen eines Traumas des Gehirns oder der Schädelknochen vorliegen. Es ist wichtig zu bedenken, dass ein gequetschtes Hämatom niemals eine feste Struktur hat. Wenn die Beule wie ein Klumpen aussieht, hängt sie höchstwahrscheinlich nicht mit einem Schlag zusammen.

    Sehr oft assoziieren Menschen Tumoren am Kopf mit der Tatsache, dass sie sich versehentlich selbst verletzt haben. Solche Knospen können jedoch einen völlig anderen Ursprung haben..

    Folgende Formationen können in Stirn und Kopfhaut auftreten:

    1. Atheromas (wen). Sie sehen aus wie Kugeln, die mit fettigem Inhalt gefüllt sind. Wen zu ärgern kann schmerzhaft sein.
    2. Hämangiom. Diese Schwellung der Blutgefäße ist einer Beule nach einem blauen Fleck sehr ähnlich. Ein solches Neoplasma hat jedoch eine intensivere Färbung als ein gewöhnliches Hämatom..
    3. Fibrom. Der Tumor besteht aus Bindegewebe und ist gutartig. Bei einem Trauma ist eine maligne Transformation möglich.
    4. Lymphadenitis. Bei Kindern mit Entzündungen, Infektionen sind die Lymphknoten häufig vergrößert. Sie sehen aus wie rote, schmerzhafte Beulen. Befindet sich normalerweise am Hinterkopf oder hinter den Ohren.

    Sie sollten das Auftreten einer Beule am Kopf nicht nur mit einem Schlag in Verbindung bringen. Viele der oben genannten Neoplasien erfordern eine chirurgische Entfernung. Wenn Sie nicht sicher sind, ob die Beule durch einen blauen Fleck verursacht wird, müssen Sie sich an einen Spezialisten wenden. Nur ein Arzt kann die genaue Ursache des Tumors bestimmen..

    Was tun, wenn die Beule nicht verschwindet?

    Wenn bei einer komplexen Therapie die Versiegelung nicht besteht, das Hämatom nicht abgeklungen ist, verschreibt der Arzt zusätzliche Labortests - eine Punktion. Diese Methode hilft, die Ursachen einer solchen Anamnese zu identifizieren und dann Entscheidungen für die Ernennung einer weiteren Behandlung zu treffen..

    Wenn die Beule am Bein nicht verschwindet, wird sie chirurgisch geöffnet..

    Ein chirurgischer Eingriff hilft, das Siegel und seine Folgen zu beseitigen. Dies erfordert einen Krankenhausaufenthalt des Patienten sowie eine Operation. Die Erholungsphase dauert 2-3 Monate, hat keine Konsequenzen.

    Weitere Informationen Über Migräne