Warum eine Person Gedächtnis verlieren kann - Wiederherstellungsmethoden

Gedächtnisverlust ist eine vorübergehende oder dauerhafte Unfähigkeit, sich an ein oder mehrere vergangene Ereignisse zu erinnern.

Was sind die ersten Symptome und Ursachen für Gedächtnisverlust bei älteren Menschen? Wann und warum haben junge Menschen Probleme mit dem Gedächtnis? Welche Therapie kann das Gedächtnis einer Person effektiv wiederherstellen??

Funktionen und Arten von Speicherverlust

Gedächtnisverlust wird von Ärzten als Amnesie bezeichnet und ist eine vorübergehende oder anhaltende Unfähigkeit einer Person, sich an Ereignisse zu erinnern, die in der fernen oder jüngeren Vergangenheit stattgefunden haben..

Es ist keine echte Pathologie, sondern nur ein Syndrom, das eine Person jeden Alters betreffen kann. Meistens wird es jedoch bei älteren Menschen beobachtet, bei denen es durch fortschreitende Degeneration von Gehirnzellen verursacht wird.

Gedächtnisverlust tritt auf, wenn eine oder mehrere der vom limbischen System des Gehirns ausgeführten Funktionen beeinträchtigt sind. Dieser Teil des Gehirns besteht aus Hippocampus, Hypothalamus, Amygdala und anderen Teilen, die viele mentale Funktionen wie Emotionen, Geruch, Stimmung und Gedächtnis erfüllen..

Nun wollen wir sehen, welche Arten von Speicherverlust es gibt..

Die Art der Amnesie - woran Sie sich nicht erinnern

Speicherverlust kann basierend auf verschiedenen Parametern in mehrere Kategorien eingeteilt werden..

Abhängig von der Art des betroffenen Speichers:

  • Kurzfristige Amnesie: Wenn die Speicherfunktion leidet, werden gerade eingetretene Ereignisse gespeichert und Informationen zu diesen Ereignissen im Bereich von einigen Minuten bis zu mehreren Stunden gespeichert.
  • Langzeitamnesie: Das Gedächtnis ist betroffen, in dem Ereignisse aus der Vergangenheit gespeichert werden (von einigen Minuten bis zu mehreren Jahren (zehn Jahre))..

Abhängig von der Dauer des Gedächtnisverlusts:

  • Vorübergehende Amnesie: Wenn der Speicher für einen begrenzten Zeitraum verloren geht, werden alle Speicher vollständig wiederhergestellt.
  • Permanente Amnesie: Wenn der Gedächtnisverlust dauerhaft ist und das Subjekt daher die verlorenen Erinnerungen nicht wiederherstellen kann.

Basierend auf Ereignissen, an die sich das Thema nicht erinnern kann:

  • Rückläufig: Wenn der Patient sich nicht an die Ereignisse erinnern kann, die nach dem Einsetzen von Gedächtnisproblemen aufgetreten sind, sich aber an alles erinnert, was zuvor passiert ist.
  • Anterograde: Gedächtnisverlust in Bezug auf Ereignisse, die vor dem Ausbruch der Störung aufgetreten sind, aber die Fähigkeit, sich an aktuelle Ereignisse zu erinnern, bleibt bestehen. Im Laufe der Zeit wird jedoch häufig ein vollständiger Gedächtnisverlust beobachtet.
  • Globale Amnesie: wenn sich das Opfer nicht an vergangene Ereignisse erinnert und sich nicht erinnern kann oder was jetzt mit ihm passiert.
  • Selektive oder dissoziative Amnesie: Gedächtnisverlust in einer Beziehung von Erinnerungen, die sich auf einen bestimmten Zeitraum oder ein bestimmtes Ereignis beziehen.
  • Visuelle Amnesie: Betrifft die Fähigkeit, sich an Orte und Gesichter zu erinnern, führt der Verlust des visuellen Gedächtnisses dazu, dass eine Person den Ort, an dem sie sich befindet, nicht erkennen oder sich nicht an die Personen erinnern kann, die sie kennt.

Abhängig von der Entwicklungsgeschwindigkeit:

  • Plötzliche Amnesie: plötzlicher Gedächtnisverlust, normalerweise in einem Moment, der beispielsweise durch ein Trauma oder starken Stress verursacht wird.
  • Allmähliche Amnesie: allmählicher Gedächtnisverlust, oft verbunden mit Demenz, bei dem die Erinnerungen zuerst verschwimmen und dann allmählich verblassen.

Was sind die ersten Symptome von Gedächtnisproblemen??

Symptome im Zusammenhang mit Amnesie

Wenn ein Gedächtnisverlust auftritt, können Symptome hinzugefügt werden, die mit der Ursache der Amnesie verbunden sind..

Zu den Symptomen, die häufig mit Gedächtnisverlust verbunden sind, gehören:

  • Bewusstseinsverwirrung: Abnormale Bewusstseinszustände führen häufig zu Gedächtnisverlust, beispielsweise infolge einer traumatischen Hirnverletzung oder einer Pathologie wie seniler Demenz.
  • Sprachschwierigkeiten: Gedächtnisverlust führt zu Sprachproblemen, insbesondere wenn der für die Sprachverarbeitung zuständige Bereich von Broca betroffen ist. Kann das Ergebnis einer Hirnverletzung, Demenz oder Krankheit sein.
  • Konzentrationsprobleme: häufig mit Gehirnerkrankungen wie Virusinfektionen oder Hirntumoren verbunden.
  • Kopfschmerzen: Amnesie und Kopfschmerzen können bei traumatischen Hirnverletzungen oder Hirninfektionen wie Meningitis auftreten.
  • Probleme mit der Orientierung im Raum: tritt häufig als Folge eines Verlusts des visuellen Gedächtnisses auf, wenn das Subjekt den Ort, an dem es sich befindet, nicht erkennt und dementsprechend die Orientierung verliert. Ist eines der ersten Symptome der Alzheimer-Krankheit.
  • Ermüden: Amnesie kann mit Müdigkeit verbunden sein, wenn das Subjekt einen Mineralstoffmangel aufweist, eine Virusinfektion aufweist, eine Schilddrüsenerkrankung aufweist oder einen Gehirntumor aufweist.
  • Schauer: Zittern und Amnesie sind typisch für Menschen, die Alkohol oder Drogen missbrauchen. Es kann sich auch um eine senile Demenz oder einen Angstanfall handeln.
  • Schwindel: treten bei traumatischer Hirnverletzung mit Amnesie und Verwirrung auf und können auch ein Indikator für einen Hirntumor sein.

Ursachen der Amnesie bei älteren Menschen

Bei älteren Menschen ist Gedächtnisverlust häufig mit dem Prozess des physiologischen Alterns und dem Auftreten von Krankheiten verbunden, die mit dem Alter verbunden sind:

  • Schlaganfall: Ein Zustand, der durch eine Schädigung oder Blockierung eines Blutgefäßes im Gehirn verursacht wird und zu einer Hypoxie (Sauerstoffmangel) der Gehirnzellen führt. Am häufigsten tritt ein Schlaganfall im Alter auf, da die Blutgefäße zerbrechlicher werden.
  • Alzheimer-Krankheit: Es ist eine neurodegenerative Erkrankung, deren erstes Symptom Gedächtnisverlust ist. Bei dieser Pathologie kommt es zu einer langsamen und allmählichen Zerstörung der Nervenzellen, was zum Auftreten von Symptomen führt.
  • Altersdemenz: Dies ist ein mit dem Alter verbundener pathologischer Zustand, der durch eine Verschlechterung der Qualität der Gehirnzellen bestimmt wird. Kann durch zerebrale Ischämie, Alzheimer-Krankheit, Schlaganfall oder andere degenerative Prozesse im Gehirn verursacht werden.

Ursachen von Amnesie bei jungen Menschen und Erwachsenen

Bei jungen Menschen und Erwachsenen sind die Ursachen für Gedächtnisverlust mit dem Auftreten verschiedener Gesundheitsstörungen verbunden, unter denen wir erwähnen können:

  • Krebs: Das Vorhandensein eines Gehirntumors kann zu Gedächtnisverlust führen, da Tumormassen die Hirnstrukturen schädigen.
  • Depression: Patienten, die an Depressionen leiden, haben häufig Gedächtnisprobleme aufgrund der schlechten Fähigkeit, sich zu konzentrieren und Informationen zu speichern. Darüber hinaus führt eine Beeinträchtigung des visuellen Gedächtnisses zu Problemen bei der Orientierung im Raum..
  • Virusinfektionen: In einigen Fällen können Virusinfektionen wie Meningitis (eine Infektion, die die Meningen betrifft) die Zellen im Gehirn schädigen und somit zu Gedächtnisverlust führen.
  • Erkrankungen der Schilddrüse: Bei einigen Schilddrüsenerkrankungen wie Autoimmunthyreoiditis oder Hypothyreose können Gedächtnisprobleme auftreten. Im ersten Fall kann ein Gedächtnisverlust mit der Wirkung von Autoantikörpern verbunden sein, und im zweiten Fall mit einer Verlangsamung der Vitalfunktionen.
  • Multiple Sklerose: Dies ist eine Pathologie, bei der Myelin verloren geht (eine Substanz, die die Schutzhülle der Nervenfasern bildet). Eines der Symptome ist auch Gedächtnisverlust, wenn die Neuronen der für das Gedächtnis verantwortlichen Regionen des Gehirns betroffen sind..
  • Diabetes: Menschen mit Diabetes mellitus können aufgrund des Einflusses zweier verschiedener Mechanismen an Gedächtnisproblemen leiden. Die erste ist eine häufige hypoglykämische Krise (dh eine Abnahme des Blutzuckers), die manchmal zu Bewusstlosigkeit führt, unmittelbar danach kann ein Gedächtnisverlust aufgrund eines Mangels an Kohlenhydraten auftreten, die in das Gehirn gelangen. Der zweite Mechanismus ist mit einem Zuckerüberschuss im Blut verbunden, der zu vaskulären Problemen führen kann: Alle Blutgefäße des Körpers, einschließlich des Gehirns, werden durch eine übermäßige Zuckerkonzentration zerstört, was zu Hirnschäden und Gedächtnisstörungen führen kann.

Nicht pathologische Ursachen für Gedächtnisverlust (Amnesie)

Gedächtnisverlust sowohl bei jungen Erwachsenen als auch bei älteren Menschen kann auf nicht pathologische Ursachen zurückzuführen sein.

Zu den häufigsten nicht pathologischen Ursachen von Amnesie gehören:

  • Alkoholmissbrauch: Diejenigen, die große Mengen Alkohol konsumieren, können Gedächtnisprobleme haben, da die metabolischen Nebenprodukte, die beim Trinken von Alkohol entstehen, die Gehirnzellen schädigen. Darüber hinaus kann Alkoholmissbrauch zur Entwicklung des Korsakoff-Syndroms (einer degenerativen Störung, die das Nervensystem betrifft) führen. Zu den Symptomen gehören eine retrograde Amnesie und die Unfähigkeit, sich an Erinnerungen zu erinnern..
  • Betäubungsmittel: Wie Alkoholmissbrauch verursacht der Drogenkonsum physische Schäden an den Gehirnzellen, was zu Amnesie führt.
  • Medikamente: Einige Kategorien von Medikamenten können mnemonische Prozesse und die Fähigkeit, sich an Ereignisse zu erinnern, stören. Dazu gehören Benzodiazepine, Beruhigungsmittel, Beruhigungsmittel und Antidepressiva..
  • Schädel-Hirn-Trauma: Eine der Hauptursachen für Amnesie bei jungen Menschen ist eine Kopfverletzung, die häufig durch einen Autounfall verursacht wird. In diesem Fall ist der Gedächtnisverlust eine Folge eines physischen Traumas, an dem das Gehirn leidet. Wenn der Schaden irreversibel ist, kann das Gedächtnis vollständig verloren gehen..
  • Chirurgische Operationen: Mögliche Ursache für Gedächtnisverlust ist eine Hirnschädigung nach der Operation.
  • Mangel an Nahrung: Eine Diät mit wenig Obst und Gemüse oder nur eine strenge Diät führt zu einem Mangel an Mineralien im Körper wie Eisen und Phosphor sowie an Vitaminen, insbesondere der Gruppe B, die für das reibungslose Funktionieren des Gehirns äußerst wichtig sind.
  • Stress: Diejenigen, die wenig oder schlecht schlafen, unter wiederkehrenden Angstkrisen leiden, können schwerwiegende Aufmerksamkeitsprobleme im Zusammenhang mit Gedächtnisverlust haben, insbesondere bei jüngsten Ereignissen.
  • Schock: PTBS, beispielsweise nach der Geburt oder nach dem Tod eines geliebten Menschen, führt häufig zu psychischen Problemen. Dieses Syndrom zeigt viele Symptome, einschließlich Gedächtnisverlust, insbesondere in Bezug auf den Zeitraum, in dem das Ereignis auftrat..
  • Menopause: Manchmal können in den Wechseljahren "Gedächtnislücken" auftreten. Dies ist wahrscheinlich auf hormonelle Ungleichgewichte zurückzuführen, die es schwierig machen, sich zu konzentrieren, und die Ihre Fähigkeit beeinträchtigen, sich zu erinnern und Erinnerungen zu speichern..

Wie kann das Problem des Gedächtnisverlustes behoben werden? Mal sehen, welche natürlichen Heilmittel es gibt.

Natürliche Heilmittel zur Wiederherstellung des Gedächtnisses

Sie können natürliche Heilmittel verwenden, um nicht nur das Gedächtnis wiederherzustellen, sondern auch zu vorbeugenden Zwecken zu stärken.

Unter den natürlichen Heilmitteln sind die folgenden Heilmittel am nützlichsten:

Ginkgo biloba: Enthält Wirkstoffe wie Terpen und Bioflavonoid-Derivate, die die Durchblutung verbessern, insbesondere die Mikrozirkulation, auch in den Gefäßen des Gehirns. Dies verbessert die Gedächtnis- und Konzentrationsfähigkeit. Kann in Kapselform eingenommen werden und die Dosierung variiert je nach Fall.

Rosmarin: Enthält ätherische Öle wie Pinen und Limonen, Flavonoide, Rosmarinsäuren. Zur Verbesserung des Gedächtnisses und der Konzentration in Form von Aromaöl für Raumdüfte oder Taschentücher verwenden.

Salbei: Enthält Saponiside, Tannine, Cholin und ätherische Öle, die auf der Ebene der Großhirnrinde wirken, um die Konzentration und das Gedächtnis zu verbessern. Sollte in Form von Kapseln mit Salbeiöl eingenommen werden, variiert die Dosierung je nach Fall.

Mandeln: Reich an Mineralien wie Magnesium, Kalzium, Phosphor, Eisen und Kalium und daher ein hervorragendes Mittel gegen Gedächtnisprobleme bei Mangelernährung oder Stress.

Calamus: Enthält Wirkstoffe wie β-Asaron, Calamol und Calamus-Kampfer. Verbessert das Gedächtnis aufgrund von Eigenschaften, die die vaskuläre Mikrozirkulation verbessern. Wird in Form eines ätherischen Öls verwendet, sollte jedoch aufgrund der Toxizität von einem Arzt verschrieben werden.

Amnesia medikamentöse Therapie - Vor- und Nachteile

Die Verwendung von Medikamenten zur Behandlung von Gedächtnisverlust ist derzeit ein kontroverses Thema, da die Nebenwirkungen häufig die Vorteile überwiegen (einige Patienten berichten von starken Kopfschmerzen, Episoden von schwerem Durchfall und dem Vorhandensein von Übelkeit mit Erbrechen)..

Es gibt jedoch Kategorien von Arzneimitteln, die zur Behandlung des Gedächtnisses verwendet werden, und unter diesen werden am häufigsten cholinerge Arzneimittel verwendet, deren Wirkmechanismus auf dem für das Gedächtnis entscheidenden Neurotransmitter Acetylcholin basiert..

Unter den aktiv verwendeten Medikamenten stellen wir Folgendes fest:

  • Piracetam: Dies ist ein Medikament, das als "kognitiver Verstärker" definiert wird. Es beschleunigt unseren Stoffwechsel und damit die Aktivität von Gehirnzellen, die Effizienz des Gedächtnisses und kognitive Prozesse.
  • Aniracetam: Beeinflusst die neuronalen Schaltkreise und kognitiven Prozesse, die unserem Gedächtnis zugrunde liegen, und schützt sie vor Alterung und Verschlechterung. Kann zur Behandlung von Gedächtnisproblemen im Alter nützlich sein.
  • Oxiracetam: Wirkt auf die Mikrozirkulation der Gefäße und verbessert die Sauerstoffversorgung des Gehirns. Hilft das Gedächtnis zu stärken.

Beachtung: Die Dosierung und das Verabreichungsschema sollten vom Arzt festgelegt werden, da diese Arzneimittel ausgeprägte Nebenwirkungen haben!

Zusammenfassend können wir sagen, dass eine wirksame Behandlung des Gedächtnisverlusts damit beginnen sollte, die Ursache zu finden, die zu den Problemen geführt hat. Sowohl pharmakologische Wirkstoffe als auch traditionelle natürliche Heilmittel können helfen..

Wenn „Gedächtnislücken“ episodischer und vorübergehender Natur sind, müssen Sie sich im Allgemeinen keine Sorgen machen, im Gegenteil, bei anhaltender Amnesie sollten Sie einen Neurologen konsultieren.

Kurzzeitgedächtnisverlustsyndrom: Beobachtung und Entwicklung

Prognose und Prävention

Angesichts der unterschiedlichen Schwere der Grunderkrankung bei jedem Patienten sowie der organischen und psychogenen Ursachen der Hypermnesie kann es keine eindeutigen Vorhersagen für eine Genesung geben..

Bei geringfügigen psychischen Störungen tritt eine vollständige Genesung viel häufiger auf, im Gegensatz zu Fällen von Hirnschäden durch Tumorbildungen, Hydrozephalus und irreversiblen degenerativen Prozessen in der Großhirnrinde.

Wenn möglich, kann die Wahrscheinlichkeit einer Hypermnesie vermieden werden. Aus diesem Grund ist es nicht akzeptabel, Betäubungsmittel, Alkoholvergiftungen, versehentliche oder absichtliche Überdosierungen von Psychopharmaka einzunehmen..

Bei den ersten alarmierenden Symptomen einer psychischen Störung sollten Sie sofort einen Psychotherapeuten um Hilfe bitten. Regelmäßige Gehirnuntersuchungen mittels MRT helfen dabei, das Problem so schnell wie möglich zu erkennen..

Das Phänomen der Hypermnesie hat nichts mit einem genialen Super-Gedächtnis zu tun. Aufgrund des enormen psychischen Stresses ist dieser Zustand äußerst schmerzhaft und erfordert eine dringende Behandlung..

Symptome

Das Hauptsymptom der Amnesie ist natürlich der Gedächtnisverlust selbst. Eine Person kann alles für kurze Zeit oder für immer vergessen. Selbst eine Situation, in der Sie Ihre Autoschlüssel nicht finden können, ist ein Zeichen von Amnesie. Es gibt auch eine Reihe anderer Symptome, die mit den Ursachen dieser Krankheit in Verbindung gebracht werden können. Fast alle von ihnen können erscheinen, aber oft erscheinen nur einige von ihnen, und manchmal wird eine Person einfach sehr vergesslich..

  • Bewusstseinsverwirrung. Die Person hat Wahrnehmungsprobleme, kann sich nicht an wichtige Informationen erinnern, ihr Verhalten wird seltsam.
  • Paramnesie und Konfabulation treten auf. Dies bedeutet eine Verzerrung von Fakten und Erinnerungen im Kopf einer Person sowie das Vorhandensein falscher Ereignisse in Erinnerung, die niemals stattgefunden haben. Oft begleitet von Halluzinationen.
  • Probleme mit der Sprache. Die Person spricht undeutlich, spricht bedeutungslose Sätze aus oder kann überhaupt kein Wort sagen.
  • Geringe Aufmerksamkeitskonzentration, beeinträchtigte Gehirnaktivität. Für den Patienten ist es schwierig, sich auf eine bestimmte Aufgabe zu konzentrieren und seine üblichen Aktivitäten auszuführen.
  • Kopfschmerzen. Der Schmerz kann zeitweise auftreten, hört aber manchmal nicht sehr lange auf. Ihre Stärke hängt von der Grundursache ab.
  • Schwindel. Der Kopf kann leicht schwindelig sein, was zunächst viele nicht beachten.
  • Mangel an Orientierung im Raum. Der Patient versteht nicht, wo er sich befindet, erkennt keine vertrauten Orte. Gleichzeitig verliert er die Orientierung im Raum völlig..
  • Koordinationsstörungen. Es ist schwierig für einen Menschen, seinen Körper zu kontrollieren, er macht oft Fehler in Bewegungen.
  • Schauer. Eine Person beginnt manchmal plötzlich zu zittern. Es gibt jedoch keine offensichtlichen Gründe für das Zittern..
  • Ermüden. Ein Gefühl schwerer Müdigkeit kann zu jeder Tageszeit auftreten oder mehrere Tage anhalten.
  • Schlechte Laune. Der Patient ist nicht auf positive Kommunikation eingestellt, er hat überhaupt kein Interesse daran, was um ihn herum passiert.

Alle diese Symptome sind Anzeichen entweder der Grundursache für Gedächtnisverlust, d.h. eine Grunderkrankung oder eine fortschreitende Amnesie, die zu ernsthaften Problemen führen kann. Beide Fälle erfordern ärztliche Hilfe. kann dazu führen, dass eine Person intellektuell eingeschränkt ist, das Gedächtnis vollständig verliert und ernsthaften Komplikationen ausgesetzt ist.

Arten von Amnesie

Heutzutage werden in der Medizin die folgenden Arten von Amnesie und ihre Merkmale unterschieden, nämlich anterograd, was mit dem Verlust der Fähigkeit verbunden ist, sich an Gesichter oder Ereignisse zu erinnern, rückläufig, gekennzeichnet durch das Fehlen von Erinnerungen vor dem Ausbruch der Krankheit, traumatisch, nach einem Schlag, Sturz, dh aufgrund eines Traumas, Fixierung, dissoziativ, resultierend aus einem mentalen Trauma, Korsakov-Syndrom, lokalisiert, selektiv, Konfabulation.

Das Korsakoff-Syndrom tritt als Folge eines Vitamin-B1-Mangels aufgrund falscher Ernährung, übermäßigem Alkoholkonsum, häufig nach Kopfverletzungen, auf. Das Hauptsymptom ist die Unfähigkeit, sich die Ereignisse zu merken, die gerade stattfinden, während die Erinnerung an vergangene Ereignisse erhalten bleibt.

Eine lokalisierte Amnesie kann bei einer Störung einer oder mehrerer Speichermodalitäten auftreten. Es ist mit fokalen Läsionen bestimmter Gehirnregionen verbunden und geht mit einem Gedächtnisverlust für Wörter, einem Verlust der motorischen Fähigkeiten und der Fähigkeit, Objekte zu erkennen, einher..

Selektive Amnesie ist der Verlust von Erinnerungen an bestimmte Ereignisse, die psychisch und stressig sind..

Dissoziative Amnesie ist durch schwerwiegende Folgen gekennzeichnet, die durch den vollständigen Verlust der Erinnerungen des Patienten an sich selbst und seine eigene Biographie verursacht werden.

Falsche Erinnerungen oder Konfabulationen sind oft die ausgeprägtesten frühen Symptome. Sie sind mit Gedächtnisstörungen bei nahen Ereignissen verbunden. Im chronischen Krankheitsverlauf sind Konfabulationen weniger auffällig. Der desorientierte Patient ersetzt Tatsachen der Realität, die sich nicht erinnern können, sich vorstellen oder tatsächlich geschehen sind, aber unter anderen Umständen. Solche Patienten können imaginäre Ereignisse sehr überzeugend beschreiben. Da Konfabulationen nur unter Wahrung anderer kognitiver Funktionen auftreten, manifestiert sich das beschriebene Symptom bei Demenz entweder gar nicht oder es wird schwach ausgedrückt.

Zusätzlich zu den beschriebenen Arten von Amnesie müssen solche Arten von Amnesie und ihre Merkmale wie vorübergehende, globale und psychogene Amnesie hervorgehoben werden.

Der erste Typ ist durch das plötzliche Einsetzen einer tiefen Verwirrung gekennzeichnet, die mit einer Gedächtnisstörung verbunden ist. Dieser Zustand kann zwischen dreißig Minuten und zwölf Stunden dauern, manchmal auch länger. Während eines Angriffs wird eine völlige Desorientierung festgestellt (nur die Orientierung in der eigenen Persönlichkeit bleibt erhalten), die von einer retrograden Amnesie begleitet wird, die sich auf Ereignisse erstreckt, die in den letzten Lebensjahren aufgetreten sind. Wenn Sie sich erholen, wird sich die retrograde Amnesie allmählich zurückbilden. In den meisten Fällen wird eine vollständige Erholung beobachtet. Der Grund für den beschriebenen Zustand wird als vorübergehende Ischämie angesehen, die eine bilaterale Dysfunktion des Hippocampus oder des hinteren medialen Thalamus hervorruft. Bei Personen in einem relativ jungen Alter kann Migräne die Ursache sein.

Psychogene Amnesie hat spezifische Eigenschaften und kann Erinnerungen an aktuelle und entfernte Ereignisse beeinflussen. Es neigt dazu, in emotionalen Krisen zuzunehmen. Erinnerungen an ferne Ereignisse werden ebenso gestört wie Erinnerungen an jüngste Ereignisse. Bei Patienten können häufig Störungen der Selbstidentifikation auftreten.

Klinisches Bild, spezifische Manifestationen

Die Gefahr einer fortschreitenden Amnesie liegt in der Schwierigkeit einer frühzeitigen Diagnose, da die meisten Symptome auf Angehörige und den Patienten selbst aufgrund altersbedingter Vergesslichkeit zurückzuführen sind..

Was sind die Hauptpunkte im menschlichen Verhalten, die Sie alarmieren sollten:

  • Der Patient vergisst, wo er jetzt lebt, wenn der Umzug vor einigen Jahren oder Monaten stattgefunden hat, und nennt wiederholt die Adresse, an der er in seiner Jugend gelebt hat.
  • hört auf, neuere Bekannte zu erkennen - zum Beispiel einen neuen Arzt oder einen Nachbarn im Treppenhaus;
  • Ich kann mich nicht an die Ereignisse der jüngsten Vergangenheit erinnern - was er vor einer Stunde, einem Tag oder einer Woche getan hat.

Gleichzeitig bleiben langjährige berufliche Fähigkeiten erhalten. Die Fähigkeit, zu lesen, zu schreiben, zu stricken, ein Auto zu fahren oder komplexe Gleichungen zu lösen, wenn diese Fähigkeiten in der Jugend erworben wurden, bleibt bis zum letzten Stadium der Krankheit bestehen.

Als Ausgleich für den Verlust des Kurzzeitgedächtnisses "belebt" der Patient alte Erinnerungen - manchmal aus fernen Jugendlichen - und sogar lange verlorene Fähigkeiten (zum Beispiel die Fähigkeit zu nähen, zu stricken, in der Kindheit erworben, aber später verloren). Nach einer Weile werden auch diese Fähigkeiten zerstört..

Ein wichtiges Zeichen für fortschreitende Amnesie ist die beeinträchtigte Erkennung von Angehörigen..

Der Patient versteht, dass die Person ihm vertraut ist, aber nicht genau verstehen kann, wer es ist, und überträgt ihm das Bild von Verwandten und Freunden aus der fernen Vergangenheit:

In schweren Fällen und in einem späten Stadium der Krankheit beginnt eine Person, sich im Spiegel nicht mehr zu erkennen, und beginnt, mit sich selbst zu sprechen.
Die Aufmerksamkeit fällt, die Fähigkeit, sich auf aktuelle Ereignisse zu konzentrieren, verschwindet vollständig.
Die Abfolge der Ereignisse im Leben wird nicht mehr angemessen wahrgenommen. Zum Beispiel überträgt ein Patient wichtige Momente für ihn, die in der fernen Vergangenheit passiert sind, in die Gegenwart - zum Beispiel geht er zu seinem Abschluss am Institut (als siebzigjähriger Professor). Die angemessene Wahrnehmung des Raums wird zerstört:

Eine angemessene Wahrnehmung des Raums wird zerstört:

  • Patienten sehen nicht, in welcher Entfernung Dinge, Häuser, Menschen sind;
  • Objekte nicht miteinander in Beziehung setzen.

Die Wahrnehmung von Ereignissen wird verstreut und summiert sich nicht zum Gesamtbild, sodass der Patient die Fähigkeit verliert, neue Fähigkeiten zu erwerben und die einfachsten logischen Ketten zu erstellen.

In vielen Fällen stürzt der Patient in die frühe Jugend oder Kindheit und erwartet:

  • die Rückkehr eines vor einigen Jahrzehnten verstorbenen Vaters von der Arbeit;
  • Ereignisse, die in seiner Jugend waren - Hochzeiten, Reisen.

Eine Ersatzwahrnehmung der umgebenden Menschen zu einem späteren Zeitpunkt tritt immer auf. Bei einer Tochter oder Enkelin sieht der Patient eine Mutter oder Schwester im Personal - Freunde der Jugend.

In den letzten Stadien der fortschreitenden Amnesie kommt es zu einer fast vollständigen Auflösung der Persönlichkeit, zu Unfähigkeit, sich selbst zu versorgen, und zum Tod durch Begleiterkrankungen - Tumoren, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, chronische Entzündungsprozesse.

Welche Anzeichen sind keine Symptome dieser Krankheit?

Eine Beeinträchtigung des Kurzzeitgedächtnisses aufgrund von Müdigkeit und natürlicher Vergesslichkeit, die der Patient immer hatte, kann nicht als Symptom für das Anfangsstadium der Amnesie angesehen werden.

Geistesabwesenheit, verminderte Lese- und Schreibfähigkeit, Verlust der Feinmotorik, Aggressionsangriffe vor dem Hintergrund der Unfähigkeit, die einfachste Aktion auszuführen, sind keine Anzeichen für Gedächtnisverlust und stehen im Zusammenhang mit anderen Krankheiten, beispielsweise seniler Demenz.

Warum es zu einer teilweisen und vollständigen Amnesie kommt?

Es gibt verschiedene Klassifikationen von Speicherpathologien. Anhand des Kriteriums der Entwicklungsrate wird zwischen akuter und progressiver Amnesie unterschieden..

Ein plötzlicher Verlust wurde durch ein traumatisches Ereignis verursacht: einen blauen Fleck, einen Schlag. Das Leiden ist vorübergehend.

Eine progressive Form tritt im Zusammenhang mit einer Veränderung der Arbeit einiger Gehirnstrukturen aufgrund altersbedingter Veränderungen auf.

Nach dem Kriterium der Dauer wird die Amnesie in kurzfristige und langfristige unterteilt. Kurzfristig zeichnet sich die Fähigkeit aus, verlorene Erinnerungen wiederherzustellen. Der Patient weiß, was vor dem Ereignis passiert ist, kann aber den traumatischen Moment nicht beschreiben.

Die Gründe dafür sind psychische und physiologische Traumata, extremer emotionaler Stress und Kopfverletzungen. Ereignisse werden schrittweise wiederhergestellt, beginnend mit dem frühesten. Eine vorübergehende Gedächtnisstörung tritt auf, wenn psychoaktive Substanzen, Alkohol und Beruhigungsmittel den Gehirnzellen ausgesetzt werden.

Amnesie ist häufig in einer Reihe von Symptomen anderer Krankheiten enthalten:

  • senile Demenz vom Alzheimer-Typ;
  • bösartige Neubildungen im Gehirn;
  • zitternde Lähmung;
  • Epilepsie;
  • HIV infektion;
  • Meningitis;
  • anhaltende Depression.

Der langfristige Verlust der Erinnerungsfähigkeit ist charakteristisch für posttraumatische Zustände und senile Veränderungen.

Der Tod von Gehirnzellen unter dem Einfluss toxischer Substanzen und Medikamente führt zu irreversiblen Folgen, dem Verlust der Funktionen zum Speichern, Bewahren und Reproduzieren von Informationen. Zellen sterben bei Patienten nach Schlaganfall mit motorischer Amnesie ab.

Nach dem Prävalenzkriterium wird die Amnesie in teilweise unterteilt, Fragmente aus dem Leben gehen verloren und vollständig. Wenn der Patient desorientiert ist, kann er Zeit, Ort und Namen seiner Daten nicht bestimmen.

Alle Erinnerungen für einen bestimmten Zeitraum werden gelöscht. Die Unfähigkeit, Informationen zu reproduzieren, ist charakteristisch für eine dissoziative Fuge - eine schwere Störung, die nach einer erlebten Extremsituation auftrat.

Eine partielle Amnesie tritt bei Epilepsie auf, wenn sich der Patient nicht direkt an den Anfall erinnert. Eine oder mehrere Modalitäten gehen verloren (Vergessen von Fähigkeiten, Verlust der Fähigkeit, Personen und Objekte zu erkennen), aufgrund von Schäden an Gehirnzellen, dem Einfluss von Stress, Persönlichkeitsmerkmalen (hysterische Amnesie)..

Globale Amnesie ist durch Bewusstseinsverwirrung gekennzeichnet und entwickelt sich aufgrund vorübergehender Ischämie, Migräne und Atherosklerose.

Besondere Gründe für die Entwicklung der Pathologie für junge und alte Menschen

Gedächtnislücken im senilen Alter sind das Ergebnis atrophischer Veränderungen in der Großhirnrinde..

Amnesie bei älteren Menschen ist ein Symptom für vorsenile Demenz, Alzheimer-Krankheit, toxische Enzephalopathie und senile Demenz. Das Gedächtnis verschlechtert sich allmählich, ist ein irreversibler Prozess.

Eine vorübergehende globale Amnesie kombiniert eine retrograde und eine anterograde Form, beginnt plötzlich und dauert etwa einen Tag. Es betrifft Menschen zwischen 50 und 70 Jahren. Es wird angenommen, dass diese Form das Ergebnis von Ischämie, Migräne, Durchblutungsstörungen, Krampfsyndrom und schwerem psychischem Stress ist..

Bei Menschen im erwerbsfähigen Alter geht das Gedächtnis aufgrund von Schlaganfall, Gefäßerkrankungen, Hirntrauma, Epilepsie, Schizophrenie und Enzephalitis verloren. Dies kann eine Folge einer Krise sein, die während einer Vergiftung beobachtet wird.

Organische und psychologische Risikofaktoren

Gedächtnisverlust tritt im Bild von Erkrankungen des Zentralnervensystems auf, ist das Ergebnis von chronischen Langzeiterkrankungen, Hirntumoren.

Die organische Natur der Amnesie umfasst:

  • Schädel-Hirn-Trauma;
  • Verletzung des Gehirnkreislaufs;
  • Altersdemenz;
  • kognitive Beeinträchtigung;
  • Epilepsie;
  • Ischämie des Gehirns;
  • Embolie im oberen Teil der Arteria basilaris;
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen;
  • Störung des Hypothalamus.

Der psychologische Faktor nimmt unter den Ursachen für Gedächtnisstörungen einen eigenen Platz ein. Extremer Stress, chronische Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Nachdenklichkeit und Expansionszustand wirken sich besonders auf die kognitive Funktion aus..

Verletzung des Tagesrhythmus, körperliche Inaktivität, schlechte Ernährung und Vitaminmangel (insbesondere Vitamin B1), Hemmung der Durchblutung, Stoffwechselprobleme, Alkohol und psychoaktive Vergiftungen, Alkoholexzesse.

Gründe für Gedächtnisverlust

Alle Gründe, die das Auftreten von Gedächtnislücken provozieren, können in zwei Kategorien unterteilt werden, nämlich die Gründe physiologischer und psychologischer Natur.

Physiologische Faktoren sind: Trauma, chronische Erkrankungen (z. B. Herz-Kreislauf-Erkrankungen), verschiedene Störungen des Gehirns und Funktionsstörungen des Nervensystems. Diese Störung entsteht auch durch regelmäßigen Schlafmangel, einen sitzenden Lebensstil, einen falschen Stoffwechsel, die Nichteinhaltung der Diät und Störungen des Blutkreislaufsystems.

Zu den psychologischen Faktoren gehören: tägliche Stresssituationen, ständige Müdigkeit, mangelnde Aufmerksamkeit, expansive Zustände (Lethargie oder Unruhe), übermäßige Nachdenklichkeit. Aufgrund der aufgeführten Faktoren schaltet das Individuum auf die mechanische Leistung einzelner wesentlicher Operationen um, während sie überhaupt nicht in Erinnerung bleiben.

Der Verlust des Kurzzeitgedächtnisses kann eine Manifestation vieler verschiedener Störungen sein. Und der Grund für seine Entstehung sind depressive Zustände, Infektionskrankheiten, verschiedene Verletzungen, eine Nebenwirkung des Missbrauchs von alkoholischen Getränken oder Betäubungsmitteln, die Einnahme bestimmter Medikamente, Legasthenie. Zu den häufigsten Faktoren, die diese Störung hervorrufen, gehören: Alkoholismus, Hirntumorprozesse, Alzheimer, Creutzfeldt-Jakob- und Parkinson-Krankheit, depressive Zustände, Schlaganfall, Meningitis, menschliches Immundefizienzvirus, Epilepsie und Marasmus.

Auch die Wechselwirkung einiger Medikamente kann zu einem Verlust des Kurzzeitgedächtnisses führen, beispielsweise die gleichzeitige Anwendung von Imipramin und Baclofen.

Darüber hinaus kann ein Verlust des Kurzzeitgedächtnisses als Folge von neurodegenerativen Erkrankungen, zerebrovaskulären Störungen, Schädeltrauma, normotensivem Hydrozephalus, Schlafstörungen, Schilddrüsenerkrankungen, psychischen Störungen und Morbus Wilson auftreten.

Kurzfristige Amnesie kann wiederum ein hormonelles Ungleichgewicht hervorrufen. Bei einigen Frauen in der Bevölkerung kann es in den Wechseljahren zu einer kurzfristigen Amnesie kommen.

Partieller Gedächtnisverlust ist ein sogenanntes Versagen der Gehirnfunktion, das durch eine Störung der Raum-Zeit-Indikatoren, der Integrität der Erinnerungen und ihrer Abfolge gekennzeichnet ist.

Der häufigste Faktor, der eine partielle Amnesie hervorruft, ist eine dissoziative Fuge oder der Zustand eines Individuums nach einem Wohnortwechsel. Zum Beispiel kann eine partielle Amnesie auftreten, wenn eine Person in eine andere Stadt zieht. In diesem Fall können Ereignisse aus dem Gedächtnis verschwinden, deren Verschreibung zwischen einigen Minuten und mehreren Jahren liegt..

Der zweite Grund für die fragliche Form wird als schweres psychisches Trauma oder Schock angesehen. Das Subjekt verschwindet aus dem Gedächtnis einiger biografischer Informationen, die negative Erinnerungen auslösen..

Darüber hinaus kann eine teilweise Amnesie infolge der Exposition gegenüber Hypnose auftreten. Der Einzelne kann sich möglicherweise nicht erinnern, was mit ihm im Prozess des hypnotischen Einflusses geschieht.

Dementsprechend tritt bei älteren Personen ein seniler Gedächtnisverlust auf. Es kann jedoch nicht ausschließlich als Folge altersbedingter Veränderungen betrachtet werden. Senile Amnesie tritt häufiger aufgrund des Lebensstils von Personen auf. Die Ursachen für diese Form der Krankheit können auch sein: Stoffwechselstörungen, Infektionskrankheiten, Schädel-Hirn-Trauma, Vergiftungen und verschiedene Gehirnpathologien.

Gedächtnisverlust bei jungen Menschen kann aufgrund von chronischem Schlafmangel oder Schlafstörungen, Mangel an Vitamin B12 und regelmäßiger Belastung auftreten. Bei jungen Menschen kann es nach Stress auch zu Gedächtnisverlust kommen. Infolge eines schweren emotionalen Schocks können junge Menschen häufig alle Daten über sich selbst vollständig vergessen..

Was ist das

Temporärer Gedächtnisverlust wird als vorübergehende (oder vorübergehende) globale Amnesie bezeichnet. Tritt normalerweise unerwartet auf. Es versetzt sogar einige in Panik. Stimmen Sie zu, es ist schwierig, sich damit abzufinden, dass ein junger, gesunder Mann in einer Führungsposition einen ernsthaften Bericht oder ein Ereignis, das jeder in seinem Unternehmen kennt und sich erinnert, völlig vergisst. Es ist noch schlimmer, wenn Sie sich in völliger Erschöpfung befinden und nicht verstehen, wo Sie sind und wer Sie sind. "Verlorene" Gegenstände können unterschiedlich sein: vom Namen und der Adresse des Wohnsitzes bis hin zu kleineren Ereignissen (Besprechung, Unterhaltung, Bekanntschaft).

Ein solcher Gedächtnisverlust wird als kurzfristig bezeichnet, da er nur kurze Zeit andauert. Zum Beispiel können Sie nach dem Aufwachen einige Sekunden lang in der Niederwerfung einfrieren. Aber in der Regel kommt ein Mensch nach dem Umschauen schnell zur Besinnung, merkt, dass er zu Hause ist und beruhigt sich.

Manchmal tritt ein Gedächtnisverlust für einige Minuten auf: Wir vergessen, warum wir in den Laden gekommen sind (zu einem Nachbarn, nur zu einem anderen Raum). Konzentriert bringen wir alles auf den ersten Platz zurück und erinnern uns, was genau wir kaufen, fragen oder nehmen müssen.

In seltenen Fällen kann es mehrere Stunden dauern. Zur Wiederherstellung müssen Sie normalerweise mit anderen Augenzeugen vergessener Ereignisse sprechen, die dabei helfen, ihren Kurs wiederherzustellen, oder einige Aufzeichnungen wiedergeben. Manchmal belebt sie sich selbst wieder.

Die Regelmäßigkeit des Verlusts des Kurzzeitgedächtnisses ist ebenfalls nicht vorhersehbar. Jemand erlebt dies nur einmal in seinem ganzen Leben. Einige - mehrmals im Jahr. Aber es gibt Menschen, die viel häufiger unter solchen Fehlern leiden. Kein Spezialist wird Ihnen mit 100% iger Sicherheit sagen, ob dies im Einzelfall wieder vorkommen kann..

Der Verlust des Kurzzeitgedächtnisses sollte nicht als Unfall behandelt werden. Meistens ist es entweder das Ergebnis schwerwiegender Störungen der Psyche oder der Gehirnstrukturen oder verursacht selbst irreversible Folgen..

Effektive Tipps zur Verbesserung des Gedächtnisses

Um unangenehme Symptome zu vermeiden, ist es wichtig, Ihre Gesundheit zu überwachen und vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen. Gewichtsmanagement ist wichtig, da Fettleibigkeit die Gehirnfunktion und das Gedächtnis direkt beeinflusst

Daher wird empfohlen, sich ausgewogen zu ernähren und sanfte Methoden anzuwenden, um das Körpergewicht zu reduzieren..
Eine kurze Amnesie kann überall und jederzeit auftreten. Um Ihr Gedächtnis in kurzer Zeit aufzufrischen, können Sie versuchen, ein paar tiefe Atemzüge zu machen. Solche Handlungen ordnen Gedanken, entspannen den Körper und reichern das Gehirn mit Sauerstoff an, wodurch die notwendigen Informationen "gefunden" werden..
Bei hoher Arbeitsbelastung während des Tages wird empfohlen, einen groben Aktionsplan schriftlich zu erstellen, damit Sie nicht vergessen, Zahlungen zu leisten oder an Veranstaltungen teilzunehmen. Außerdem werden solche Noten besser lange im Kopf gespeichert. Aus dem gleichen Grund helfen Notizen in Notizbüchern Schülern und Schülern, sich an die Antwort auf die gestellte Frage zu erinnern. Stellen Sie sich die Seiten der Vorlesung in Ihrem Kopf vor, und das Material wird leichter zu merken sein.
Hilfe für junge Eltern: Entwickeln Sie das Gedächtnis schon in jungen Jahren auf spielerische Weise, um sich in Zukunft nicht mehr behandeln zu lassen. Infolgedessen wird das Kind tun, was es liebt, und gleichzeitig die Gehirnfunktion verbessern. Nützliche Aktivitäten umfassen das Sammeln von Rätseln, das Spielen eines Polymaths, das Finden von Objekten in einem Raum, das Auswählen von Reimen, das Erstellen eines assoziativen Arrays usw..

Weitere Informationen finden Sie im Artikel zur Verbesserung des Gedächtnisses und der Aufmerksamkeit bei Erwachsenen.

Gedächtnis wird als Komplex einer Vielzahl menschlicher kognitiver Fähigkeiten verstanden. Für jeden von ihnen ist ein bestimmter Teil des Gehirns verantwortlich, sodass Ärzte schnell feststellen können, welche Art von Problem eine Person hat. Die meisten Informationen werden über die Großhirnrinde gespeichert. Wenn Sie schnell Daten in Ihrem Kopf speichern müssen, wird das Media Base-System verwendet. Sie ist auch verantwortlich für die Wahrnehmung und Erkennung bestimmter Dinge. Amygdala und Kleinhirn unterstützen das prozedurale Gedächtnis. Der Hypothalamus ist für die Speicherung neuer Informationen verantwortlich. Aus diesem Grund kann der Speicher im Kopf selektiv gelöscht werden, wodurch das Problem weniger bedeutsam erscheint..

Der Name der Krankheit für Gedächtnisverlust ist Amnesie. Es ist in eine Vielzahl von Sorten unterteilt, abhängig von der Art des betroffenen Gedächtnisses, der Dauer, vergessenen Ereignissen und der Geschwindigkeit der Krankheit. Jeder von ihnen hat seine eigenen Manifestationsmerkmale.

Arten von Amnesie nach Art des Gedächtnisses:

  1. Kurzfristig. Bei einer solchen Amnesie können neue Informationen, die gerade vom Gehirn wahrgenommen wurden, aus dem Gedächtnis verschwinden, weshalb sich die Person nicht daran erinnert, was genau in den letzten Minuten oder Stunden passiert ist.
  2. Langfristig. Bei einer langfristigen Amnesie kann sich die Person plötzlich nicht mehr daran erinnern, was vor einiger Zeit passiert ist - von ein paar Stunden bis zu vielen Jahren.

Amnesietypen nach Dauer:

  1. Temporär. Bei vorübergehendem Gedächtnisverlust kann sich der Patient für kurze Zeit nicht an die notwendigen Informationen aus seinem Leben erinnern. Nach einigen Stunden oder Tagen kehren die Erinnerungen vollständig zurück.
  2. Konstante. Der vollständige Verlust von Speicherpartikeln ist endgültig. Ein solcher Patient wird nicht in der Lage sein, selbst Informationen aus seinem Kopf wiederherzustellen..

Arten von ereignisbasierter Amnesie:

  1. Rückläufig. Der Patient kann sich nicht an Ereignisse erinnern, die aufgetreten sind, nachdem er Probleme mit dem Gedächtnis hatte.
  2. Anterograde. Eine Person, die plötzlich unter einer solchen Amnesie zu leiden begann, kann sich nicht an ein einziges Ereignis erinnern, das vor den ersten Gedächtnisproblemen aufgetreten ist. Gleichzeitig werden neue Informationen normal aufgenommen. Eine solche Amnesie entwickelt sich jedoch normalerweise schnell und führt zu einem vollständigen Verlust von Erinnerungen..
  3. Global. Der gesamte Speicher fehlt. Die Person erinnert sich nicht an die Ereignisse, die früher passiert sind, und erinnert sich nicht daran, was jetzt passiert.
  4. Dissoziativ (selektiv). Der Patient hat einen unvollständigen Satz von Erinnerungen, während nur der Speicher fehlt, der einem bestimmten Ereignis zugeordnet ist.
  5. Visuell. Eine Person erinnert sich nicht an Orte oder Gesichter, was Probleme mit der Orientierung im Raum und der Kommunikation mit Menschen verursacht. Der Patient kann oft nicht verstehen, wo er ist und warum er mit dieser oder jener Person spricht.

Arten von Amnesie nach Entwicklungsrate:

  1. Plötzlich. Ein schwerer Gedächtnisverlust ist mit einem bestimmten Moment im Leben verbunden. Tritt nach Verletzungen oder starkem Stress auf.
  2. Allmählich. Eine Person beginnt langsam, bestimmte Dinge und Ereignisse zu vergessen. Zuerst verschwimmen die Erinnerungen und verschwinden dann vollständig aus dem Kopf. Typischerweise geht diese Art von Amnesie mit seniler Demenz einher..

Alle Arten von Amnesie wurden von Wissenschaftlern sorgfältig untersucht. Einige Fragen zur Entwicklung und zum Verlauf der Krankheit bleiben jedoch noch offen..

Beeinträchtigung des Kurzzeitgedächtnisses

Das Gedächtnis besteht funktionell und anatomisch aus einer kurzfristigen und einer langfristigen Komponente. Das Kurzzeitgedächtnis hat ein relativ kleines Volumen und dient dazu, die semantischen Bilder der empfangenen Informationen für einen Zeitraum von mehreren Sekunden bis drei Tagen beizubehalten. Während dieser Zeit werden Informationen verarbeitet und in das Langzeitgedächtnis übertragen, das ein nahezu unbegrenztes Volumen aufweist.

Das Kurzzeitgedächtnis ist der am stärksten gefährdete Teil des Speichersystems. Sie spielt eine Schlüsselrolle beim Auswendiglernen. Mit seiner Schwächung verringert sich die Möglichkeit, aktuelle Ereignisse zu beheben. Bei solchen Patienten tritt Vergesslichkeit auf, was es schwierig macht, selbst einfache tägliche Aktivitäten durchzuführen. Die Lernfähigkeit ist ebenfalls stark eingeschränkt. Eine Verschlechterung des Kurzzeitgedächtnisses wird nicht nur im Alter beobachtet, sondern auch aufgrund von Überlastung, Depressionen, Gefäßerkrankungen des Gehirns, Vergiftungen (auch bei regelmäßigem Alkoholmissbrauch)..

Eine vorübergehende Amnesie aufgrund einer schweren Alkoholvergiftung, eines kraniozerebralen Traumas und anderer Zustände, die zu einer Bewusstseinsfinsternis führen, ist auch auf die vorübergehende vollständige Abschaltung des Kurzzeitgedächtnisses zurückzuführen. In diesem Fall verschwinden Ereignisse, die keine Zeit hatten, in das Langzeitgedächtnis überzugehen..

Beim Korsakov-Syndrom wird ein vollständiger Verlust des Kurzzeitgedächtnisses (Fixationsamnesie) beobachtet. Typisch für Demenz und fortgeschrittene Stadien des Alkoholismus. Solche Patienten verlieren völlig die Fähigkeit, sich an aktuelle Ereignisse zu erinnern, und sind daher sozial absolut schlecht eingestellt. Gleichzeitig bleiben die Ereignisse vor dem Einsetzen der Fixationsamnesie im Gedächtnis erhalten..

"Ich plane mein zukünftiges Leben nicht": Geschichten von Menschen, die ihr Gedächtnis verloren haben

Unbeabsichtigte Verletzungen, chronische Krankheiten, Tumore, Infektionen, Stress und Depressionen können das Gedächtnis einer Person ganz oder teilweise löschen. Die Art der Amnesie und die Veranlagung dazu werden noch untersucht. Zwei Menschen, die vor einigen Jahren ihr Gedächtnis verloren haben, erzählten uns ihre Geschichten.

Ich bin Ende November 2014 in einem Innenhof eines zweistöckigen Wohnhauses aus Backstein aufgewacht, auf einem Lastwagenrad, halb in den Boden gegraben. Es war dunkel. Ohne Panik begann ich aus irgendeinem Grund sehr ruhig zu überlegen, wo ich war und was ich hier tat: Ich erkannte weder den Innenhof noch die Straße und verstand nicht sehr gut, wie spät es war. Ich stand auf, ging den Weg entlang und auf dem Weg begann es zu erreichen, dass ich nicht nur nicht verstand, wohin ich ging, sondern auch, wie ich hieß. Ich begann mich selbst zu untersuchen, ich erkannte nichts: eine Daunenjacke, einen dicken Hut, einen Rucksack auf meinen Schultern, ein Notizbuch in einem Rucksack, einen Pass und eine Brieftasche in der Daunenjacke. Er schnappte sich den Pass und rannte zum Licht der Laterne, um ihn zu untersuchen. Das Foto ist unbekannt. Der Nachname, der Vorname und andere Daten sagen nichts aus. In der Brieftasche Bankkarten, Führerschein. Kein Geld. Ich habe mein Telefon gefunden - es hat sich nicht eingeschaltet. Hier begann die Panik: Mir wurde klar, dass ich einen Arzt brauchte.

Ein Passant zeigte den Weg ins Krankenhaus. An der Tür der Notaufnahme las ich, dass es sich um ein Krankenhaus in der Stadt Omsk handelte. An der Rezeption schaute ich auf die Uhr - es stellte sich heraus, dass es ungefähr neun Uhr morgens war. Ich hatte Angst, dass die Ärzte mich als drogenabhängig betrachten würden, aber sie hörten mir zu und brachten mich sofort zu einem Neurologen. Er stellte mir lange Zeit verschiedene Fragen, zu diesem Zeitpunkt hatte sich das Telefon eingeschaltet, und wir beschlossen, zwei Kontakte anzurufen - "Kätzchen" und "Tante Galya". Meine Freundin Lyuba erwies sich als Kätzchen, meine Tante Galya war eigentlich meine Tante. Sie untersuchten mich vollständig und fanden keine Spuren von Verletzungen. Es gab auch keine Substanzen an Jacke, Hose und Rucksack (zu diesem Zeitpunkt gab es in der Stadt eine ganze Reihe von Todesfällen durch Gewürze, und sie wurden zunächst auf Drogen untersucht). Sie haben mich einer vollständigen medizinischen Untersuchung unterzogen und eine toxikologische Untersuchung vorgeschrieben. Und sie fanden nichts - keine Schädigung des Gehirns, der Knochen und der inneren Organe.

Auf der Station blätterte ich auf meinem Handy durch Fotos, die ich erst erkannte, als ich auf ein Foto meiner Eltern stieß. Dann klickte etwas in meinem Kopf und ich erinnerte mich an sie und nach ihnen kamen die Erinnerungen an meine Kindheit vor der neunten Klasse zurück. Meine Eltern waren anderthalb tausend Kilometer von mir entfernt, ich stellte mich als Student heraus. Aber die Tante und das Mädchen waren in derselben Stadt und kamen sofort an.

Ich habe das Mädchen nicht erkannt. Und aus diesem Grund wusste ich nicht, wohin ich gehen sollte: Sie streckt mir ihre Hand entgegen, ich nehme sie in meine und ich fühle nichts Liebes. Tante hat auch keine Erinnerungen geweckt. Das Mädchen blieb neben mir und hat, glaube ich, eine Leistung vollbracht: Sie nahm mich auf eine Trage von Büro zu Büro, unterstützte mich, half mir aufzustehen und erzählte unser gesamtes vorheriges Leben.

Nach all den Analysen und Interviews sammelten die Ärzte eine Kommission und bestätigten die Diagnose "psychogene Amnesie" - Gedächtnisverlust durch psychischen Stress..

Zur gleichen Zeit begann in den Korridoren des Krankenhauses etwas Erstaunliches zu passieren - ich fing an, den Rhythmus mit meinen Füßen auf dem Boden zu schlagen. Vor der Amnesie war ich Schlagzeuger, lernte schwere Stile und probte dementsprechend ständig am Bass. Lyuba fragte: "Was machst du mit deinen Füßen?" Und ich erinnere mich nicht an meine Vergangenheit. Und ich sage: "Nichts." Aber wie sie denkt, habe ich trainiert: Das Unterbewusstsein weigerte sich, mit dem Bewusstsein befreundet zu sein, warf aber alte Reflexe auf. Dies war in anderen Fällen der Fall: Als ich zum Unterschreiben aufgefordert wurde, „erinnerte“ sich die Hand an die Unterschrift, der Benutzername und das Passwort in sozialen Netzwerken tippten die Finger selbst. Ich habe Melodien gespielt, die ich vor der Amnesie geprobt habe, und sie haben mich an etwas erinnert, aber ich wusste es nicht.

Ich kann nur den Grund für diesen intensiven Stress erraten: Ich war zu dieser Zeit ein Vollzeitstudent und sehr erfolglos. Hatte mehrere akademische Schulden und anscheinend aufgrund der Last und der Sorgen, und es gab einen Nervenzusammenbruch.

Nachdem ich aus dem Krankenhaus entlassen worden war, wurde ich sofort unter Aufsicht eines örtlichen Neurologen verlegt, sie verschrieb mir eine Behandlung. Die Behandlung einer solchen Amnesie ist möglich, aber es ist nicht klar, ob sie helfen wird. Die Medikamente, die ich einnahm, wurden benötigt, um die Auswirkungen von Stress zu lindern und die Gehirnfunktion wiederherzustellen. Bis jetzt sind fast alle meine Erinnerungen, vom 15. Lebensjahr bis zum Aufwachen auf einem LKW-Rad, „synthetisch“: Sie wurden mir erneut erzählt. Ich habe mich an etwas erinnert, aber ich kann nicht einmal sagen, für welches Jahr und welchen Monat dies gilt. Sie können alle meine Erinnerungen mit Kisten vergleichen. Vor mir liegen viele Kisten, die ich untersuchen, anfassen und öffnen kann. Und hinter meinem Rücken befindet sich eine sehr große Kiste. Ich weiß, dass sie da ist, und wenn jemand in die Kiste kommt, etwas von dort herausholt und es mir gibt, dann kann ich es halten, schauen, in meinen Händen anprobieren. Aber ich selbst kann mich nicht darauf einlassen und etwas Bestimmtes bekommen. Manchmal stecke ich versehentlich meine Hand hinein und nehme etwas heraus, aber ich weiß nicht, aus welcher "Ecke" es kam.

Mag ich meine Vergangenheit? Nach der Amnesie sah ich mich anders als das, was ich wirklich war. Ich dachte, ich wäre ein guter, anständiger, vorbildlicher junger Mann. Und es gab eine solche Geschichte mit Studien. Jetzt versuche ich, sie verantwortungsbewusster zu behandeln und ich möchte besser sein, als sie sagen, dass ich es war.

Die Beziehungen zu Lyuba wurden mit neuer Kraft wieder aufgenommen. Zuerst habe ich mich an die Idee gewöhnt, dass dies meine enge Person ist, und dann habe ich mich wieder verliebt. Lyuba sagt, dass ich nach dem, was passiert ist, irgendwie reifer geworden bin. Die meisten Freundschaften und Freundschaften wurden durch Amnesie gelöscht, sie konnten nicht wieder aufgebaut werden. Aber zwei Freunde blieben an meiner Seite und halfen, Erinnerungen wiederherzustellen.

Einerseits möchte ich mich an alles erinnern. Dies ist ein Teil meines Lebens, und ein sehr großer, ich habe viele angenehme und interessante, schöne und romantische Momente verloren. Ich möchte das ganze Bild wieder in meinen Kopf zurückbringen. Andererseits, aber ich habe keine solchen Erinnerungen, dass ich die ganze Zeit zurückblicken würde, gehe ich nur vorwärts.

Was tun, wenn das Gedächtnis gelöscht wird: Geschichten aus dem Leben von Menschen, die Amnesie erlebt haben

Die Mitarbeiter von Chita erkannten den Mörder an dem Mann, der sein Gedächtnis verloren hatte! Jetzt arbeiten die Ermittler mit ihm zusammen. Dieser Fall ist "wie in einem Film", in dem Amnesie eine übliche künstlerische Technik ist. Im wirklichen Leben passiert dies jedoch ziemlich oft..

Im Delirium verloren

Diese Geschichte ist vor ein paar Monaten passiert. Kollegen der ukrainischen "AiF" wurden aus Kirovograd angerufen und sagten, dass ihre Hilfe benötigt werde: Ein Mann, der sein Gedächtnis verloren hat, liegt in einer örtlichen psychiatrischen Klinik..

Aleksey (wie er sich selbst nannte) stieg in der Region Kirovograd aus dem Zug und ging auf dem Bahnsteig zu einem Mann in Polizeiuniform und sagte: „Hilfe. Ich weiß nicht, wie ich hierher gekommen bin und warum ich hier bin, ich weiß nicht, wo ich bin. Ich weiß nicht wer ich bin... ". Die Polizei war überrascht: Es scheint, kein Penner und kein Drogenabhängiger. Seltsam gekleidet: frische Tarnuniformen und eine lächerliche Jacke. Schon gealtert - ungefähr fünfzig Jahre alt. Anstelle von Dokumenten - ein Tattoo auf der rechten Schulter: die Inschrift „Kandahar. 178. DShB. DRA. 197901985 "- vor dem Hintergrund eines offenen Fallschirms. Unter den Kriminellen in den Datenbanken gab es keine Anzeichen einer unbekannten Person. Deshalb wurde er ins Krankenhaus gebracht. Dort wurde festgestellt: "Amnesie durch Gehirnkontusion".

- Ich bin ein russischer Staatsbürger. Meine Familie lebt dort, ich habe dort bis vor kurzem gearbeitet: ein Oberstleutnant der Internen Truppen Russlands... Ich glaube, er war auf dem Weg zu einem Treffen mit seinen Militärfreunden. Zu wem? Weiß nicht…

Stück für Stück gab der Patient neue Details aus der Vergangenheit bekannt - das Stürmen von Amins Palast, Studien an der Ryazan Airborne School, Konflikte im Kaukasus. Vor allem aber - sein Name und seine Privatadresse - konnte er sich nicht erinnern.

„Hilf mir, mich zu finden, sag ihnen, wo ich bin, sie suchen, sie sind besorgt. Meine hellste Erinnerung ist ein Treffen mit meiner zukünftigen Frau Anya, - sagte Alexey dem Journalisten. - Blond, dünn... Wie sie getanzt hat! Wir kannten uns seit drei Tagen - und beschlossen sofort zu unterschreiben. Die Hochzeit wurde in ihrer Heimat gespielt - in einem Dorf in der Nähe von Odessa ".

Dann erinnerte er sich: "Anya arbeitet im Militärkrankenhaus Rostow als Leiterin der therapeutischen Abteilung und unterrichtet am medizinischen Institut.".

Eine berührende Geschichte, nicht wahr? AiF-Journalisten und lokale Afghanen riefen alle an, aber sie konnten nirgendwo eine Spur von ihm finden. Und als sie einmal nach Kirovograd gerufen hatten, erfuhren sie, dass Alexey... aus dem Krankenhaus entlassen wurde.

"Wir haben nie verstanden, wer es war und wie er hieß", sagt Vladimir Kukharev, Leiter. Abteilung der regionalen psychiatrischen Klinik Kirovograd. - Sie nannten die besten Ärzte, Psychologen, jeder arbeitete mit ihm, konnte nicht verstehen, warum er sich an etwas erinnert, aber etwas nicht. Und eine Woche später begann er, andere Patienten zu schikanieren, ihre Habseligkeiten wegzunehmen und Chifir zu fordern. Im Allgemeinen entließen wir ihn einen Monat später auf seine Bitte hin. Sie gaben mir Geld, zogen sie an, zogen Schuhe an und ließen mich gehen. Und nach einer Weile erhielten wir einen Anruf von der psychiatrischen Klinik in Charkow. Die Legende unseres Patienten, der dort erschien, war dieselbe. ".

Ärzte sagen, dass unser Held höchstwahrscheinlich wirklich unter Gedächtnisverlust leidet, sich aber daran gewöhnt hat und jetzt über die Krankheit spekuliert.

Nach Belieben löschen

Vor vier Jahren "fand" sich Nikolai in Tscheljabinsk wieder. Er erinnerte sich an nichts darüber, woher er kam oder wer er war. Das einzige Dokument der vergessenen Vergangenheit für Nikolai war ein Busticket von Magnitogorsk nach Tscheljabinsk. Er war in der Sporttasche, die Nikolay im Moment des "Erwachens" bei sich hatte. Nach einer langen, aber ineffektiven Behandlung in einer der Kliniken in Tscheljabinsk entschied er sich, genau diesen Faden zu ziehen und ging nach Magnitogorsk, in das psycho-neurologische Krankenhaus der Stadt.

Mitfühlende Menschen schickten eine Anfrage an das Programm "Warte auf mich". Nikolais Familie wurde gefunden - eine Frau und zwei Kinder. Es stellte sich heraus, dass er seit zwei Jahren in der Region Orenburg lebt. sich vor der Familie verstecken. Laut dem Chefarzt der regionalen neuropsychiatrischen Apotheke Nr. 5, Alexander Belikov, kam es zu einer sogenannten Repressionsamnesie, bei der eine Person bestimmte Tatsachen ihres Lebens absichtlich aus ihrem Gedächtnis löscht. In diesem Fall wurde diese Rolle von der Familie gespielt.

Der Mord vor 16 Jahren wurde praktisch von Polizisten der Ingodinsky-Abteilung für innere Angelegenheiten der Stadt Chita aufgeklärt

Im November 1992 hatte ein Einwohner der Stadt Nerchinsk, Trans-Baikal-Territorium, Alexander Sh., Der mit Verwandten im regionalen Zentrum wohnte, einen Streit mit den Eigentümern der Wohnung. Mit einer Pistole bei sich eröffnete der kriegerische junge Mann wahllos auf die Frauen im Haus. Einer von ihnen wurde getötet, vier weitere wurden unterschiedlich schwer verwundet..

Es war damals nicht möglich, den Verbrecher in Verfolgung zu finden. Das Strafverfahren wurde ausgesetzt, und Alexander Sh. Verließ Transbaikalia und zog umsichtig nach Moskau.

Der Fall bekam eine neue Wendung, als sich der Täter an den Herausgeber des Programms "Wait for me" auf Channel One wandte, um Hilfe zu erhalten. Der Mörder selbst wurde Opfer eines Raubüberfalls und verlor teilweise sein Gedächtnis. Nach Angaben des Pressedienstes der Abteilung für innere Angelegenheiten des Transbaikal-Territoriums wurde Alexander aus irgendeinem Grund ein beliebtes Programm verweigert. Sie empfahlen ihm jedoch, sich an das Programm "Mensch und Gesetz" zu wenden, was er auch tat.

Die Verschwörung des Serbsky-Instituts, leider für den Verbrecher, wurde von einem Mitarbeiter der Kriminalpolizei des Ingodinsky OVD von Chita gesehen. In der Geschichte sagte Alexander, er erinnere sich nicht an Verwandte, sondern an die Stadt Nerchinsk im Transbaikal-Territorium, das höchstwahrscheinlich seine Heimat ist. Dank des Transfers wurden Alexander und seine Verwandten gefunden, die den Mann anschließend nach Chita brachten. Hier wurde der Mörder, der sein Gedächtnis verloren hatte, von der Polizei festgenommen.

Laut dem Pressedienst der Trans-Baikal-Ermittlungsabteilung der UPC erinnert sich Alexander an diesen Abend, als er Chita besuchte. Er bestreitet jedoch die Tatsache, dass er das Feuer auf fünf Frauen eröffnet hat. Nach einer forensischen psychiatrischen Untersuchung müssen die Ermittler herausfinden, ob dies ein Mittel zum Schutz des Verdächtigen ist.

Filme, in denen Helden ALLES VERGESSEN

Die Bourne Identität

Nach einem gescheiterten Attentat vergisst Matt Damons Held, dass er ein Superagent ist.

"50 erste Küsse"

Die Heldin Drew Barrymore kann sich nach einem Autounfall an die Ereignisse eines Tages erinnern.

"Erinnere dich an alle"

Arnold Schwarzeneggers Charakter wird gelöscht, weil er zu viel wusste.

"Atlantis"

Die Hauptfigur, gespielt von Nelly Uvarova, wird auf den Kopf getroffen und vergisst alles, einschließlich ihrer Zeit im Gefängnis und der Geburt ihrer Tochter.

"Die Jagd nach Aschenputtel"

Die Heldin von Amalia Mordvinova gerät in einen Autounfall und verliert ihr Gedächtnis.

"Rückkehr nach Eden"

Amnesie war das Ergebnis eines Sturzes in den Mund eines Krokodils.

Diejenigen, die sich nicht an sich erinnern

Diejenigen, die ihr Gedächtnis verloren haben, gewinnen es dank Spezialisten des staatlichen wissenschaftlichen Zentrums für soziale und forensische Psychiatrie, benannt nach V.I. Serbisch. Seit mehreren Jahren sind 40 Menschen dort, sechs Patienten haben ihr Gedächtnis vollständig wiederhergestellt. Wer das Gedächtnis löscht und warum, erfuhr "AiF" vom berühmten Wissenschaftler-Psychiater, stellvertretenden Direktor des Zentrums, Professor Zurab Kekelidze.

- Zurab Ilyich, warum Menschen plötzlich ihr Gedächtnis verlieren?

- Wir haben herausgefunden, dass dies das Ergebnis krimineller Handlungen ist. Meistens schlagen sie auf den Kopf, um eine Person das Bewusstsein zu verlieren, und geben dann spezielle Medikamente (manchmal werden sie in eine Vene injiziert). In einigen Fällen wird psychologischer Einfluss genutzt. Und das Ziel ist eins - auszurauben. Oder um die Kontonummer zu täuschen, müssen Sie einige Papiere unterschreiben. Keines der Opfer hatte zu Hause Gedächtnislücken (wachte morgens auf und vergaß alles) oder nach einem Skandal mit Verwandten wurde keines von ihnen betrunken, bis sie bewusstlos waren. Hier ist ein typischer Fall. Der Mann fuhr durch Moskau. Während der Zug wartete, beschloss ich am Bahnhof, zum Buffet zu gehen. Er nahm Kaffee, stellte ihn auf den Tisch und holte ein paar Kekse. Als ich zurückkam, standen bereits zwei Leute am selben Tisch und unterhielten sich. Der Mann, der kaum einen Schluck Kaffee nahm, fühlte sich schlecht und beschloss, an die frische Luft zu gehen. Fremde folgen ihm: „Was ist los mit dir? Wie heißt du?" Und dann für die um sie herum: "Rufen wir meine Frau an" usw. Als sie, unterstützt von den fast unempfindlichen Unglücklichen, das Bahnhofsgebäude verließen, hatten alle den Eindruck, dass sie nur Freunde waren. Und der Mann wurde um die Ecke weggebracht und dort wurden sein Pass und Geld weggenommen. Nachdem das Opfer das Bewusstsein wiedererlangt hatte, erinnerte es sich nicht einmal daran, in welcher Stadt es sich befand. Und ich erinnerte mich an diese ganze Geschichte nach der Behandlung..

- Wer ist am häufigsten das Opfer?

- Männer im Alter von 16 bis 55 Jahren.

Ich erinnere mich hier, ich erinnere mich nicht hier

- Sie alle vergessen dasselbe: wer ich bin, wo, woher?

- Nein, auf unterschiedliche Weise. Einige erinnern sich nicht an ihre Vergangenheit. Andere sind ernster - der Instinkt der Selbsterhaltung wird verletzt. Ein Mann kam zur Polizeistation und sagte, er fühle sich schlecht. Sie können nicht verstehen, was mit ihm los ist. "Tut etwas weh?" - "Nein, es tut nicht weh." Das ist alles schlecht. Sie fanden mitfühlende Menschen, gossen Tee ein, gaben ein Brötchen und riefen einen Arzt. Und als er Tee trank und ein Brötchen aß, stellte er fest, dass er nur hungrig war - das heißt, er hatte seine Grundinstinkte verloren. Oder ein Ehemann, der sein Gedächtnis verloren hat, versteht nicht, was er mit seiner Frau im Schlafzimmer tun soll, wie er Sex haben soll und wofür er im Allgemeinen ist.

Andere können das Leben nicht vom Nichtleben unterscheiden. Für eine Person scheint es zum Beispiel, dass der Zug von den Schienen springt und sich auf ihn wirft. Oder sie vergessen einzelne Buchstaben und verlieren die Fähigkeit, sie in Worte zu fassen, während sie viel komplexere Fähigkeiten behalten. Zum Beispiel Auto fahren oder schwimmen. Selten, aber es kommt auch vor, dass eine Person sich selbst im Spiegel betrachtet und nicht erkennt.

Und hier ist eine interessante Sache. Einige bestehen darauf, im Fernsehen gezeigt zu werden. Sie haben Angst, ein Verbrechen begangen zu haben (obwohl keiner von ihnen tatsächlich etwas getan hat) und wollen bestraft werden. Daher hängt die Moral nicht von der Anwesenheit des Gedächtnisses ab..

- Wie können Sie sich vor solchen Eingriffen schützen??

- Da es eine Methode gibt, mit der Sie das Gedächtnis löschen können, indem Sie eine Substanz trinken, sollten Sie nicht mit Fremden trinken und essen. Sie fragen: Was soll ein Mädchen um drei Uhr morgens auf einem freien Grundstück tun, wenn es von einem Vergewaltiger angegriffen wurde? Das Mädchen muss nicht um drei Uhr morgens im Ödland sein. Dann wird er nicht angreifen. Der Ansatz ist hier der gleiche. Warum gibt es nur drei Frauen unter denen, die ihr Gedächtnis verloren haben und dann zufällig in diese Situation geraten sind? Weil Frauen einen besseren Selbsterhaltungstrieb haben, ist das Verhalten einer Frau sicherer, sie sind intelligentere Wesen als Männer.

- Was tun für Menschen, die eine Person finden, die sich an nichts erinnert??

- Rufen Sie uns unter der Hotline 8 (495) 637-70-70 an, die rund um die Uhr funktioniert.

Mythen über die Erinnerung

Professor Kekelidze widerlegt die häufigsten Missverständnisse Ist es möglich, durch Beeinflussung des Gedächtnisses (wegzunehmen und dann selektiv wiederherzustellen) aus einer Person einen Zombie, einen Bioroboter, zu machen?

Hier geht es nicht um Erinnerung. Kann eine Person durch Abhacken der Hand behindert werden? Auf die gleiche Weise können Sie das Gehirn auf verschiedene Weise beeinflussen - schlagen Sie es auf den Kopf, unterbrechen Sie die Sauerstoffversorgung für eine Weile, damit es nicht stirbt, aber sein Intellekt hat abgenommen und es ist formbar und gehorsam geworden. Es ist jedoch unmöglich, selektiv Einfluss zu nehmen, dh nur bestimmte Aktionen auszuführen.

- Stimmt es, dass eine Person nach dem Verlust des Gedächtnisses und seiner Wiederherstellung plötzlich Fremdsprachen sprechen kann??

- Dieser Mythos verbreitete sich nach den falschen Schlussfolgerungen deutscher Experten. Einmal in einer der südlichen Städte unseres Landes geschah eine solche Geschichte. Der Mann im Zug wurde von den Kontrolleuren angehalten und aufgefordert, ein Ticket vorzuzeigen. Aber ein blinder Passagier konnte nicht verstehen, was sie von ihm wollten und warum er ein Ticket brauchte. Die Inspektoren hatten das Gefühl, dass etwas mit ihm nicht stimmte - der Mann sah nicht wie ein gewöhnlicher "Hase" aus. Dann vermuteten sie, dass das Gedächtnis der Person beeinträchtigt war. Er wurde im Fernsehen gezeigt. Es stellte sich heraus, dass er von den ehemaligen Sowjetdeutschen stammt, in Deutschland lebt und dort verschwunden ist. Und nach einer Weile sprach der Mann plötzlich Deutsch. Jeder entschied, dass er nach dem Verlust und der Wiederherstellung seines Gedächtnisses eine außergewöhnliche Fähigkeit für Fremdsprachen erlangte. Immerhin war sich das Opfer sicher, dass er nur Russisch konnte. Tatsächlich war das Kennen der Sprache nur eine Erinnerung. Wir haben Experimente durchgeführt, die bewiesen haben, dass das Gedächtnis unbekannter Substanzen, die es ausschalten und zurückgeben können, nicht verbessert werden kann. Wenn nach einer Bewusstseinsstörung das Gedächtnis zu einem Menschen zurückkehrt, erinnert er sich nur an das, was er wirklich wusste.

- Kommt es vor, dass eine Person auf den Kopf getroffen wurde und dann aufwachte und entdeckte, dass sie außersinnliche Fähigkeiten hatte??

Dies ist ein sehr beliebtes Stereotyp. Aber ich muss enttäuschen: Wenn beispielsweise eine Person unter starkem Stress plötzlich das Bewusstsein verliert, fällt und sich den Kopf schlägt, werden danach leider keine außergewöhnlichen Fähigkeiten mehr ausbrechen..

Weitere Informationen Über Migräne