Cerebrolysin-Analoga

Cerebrolysin ist ein verschreibungspflichtiges Medikament in Ampullen zur intravenösen und intramuskulären Verabreichung, das aus dem Gehirn eines Schweins gewonnen wird.

Das Medikament hat eine nootrope Wirkung und wird bei eingeschränkten kognitiven Funktionen eingesetzt, um den Körper nach einem Schlaganfall, TBI und anderen organischen Hirnläsionen wiederherzustellen.

Die Frage der Auswahl von Analoga von Cerebrolysin ist für diejenigen relevant, die für die Injektionsform nicht geeignet sind, wenn sich der Patient das teure Medikament nicht leisten kann oder es andere Gründe gibt. Fragen Sie Ihren Arzt nach der Wahl der Ersatzstoffe, von denen viele in Apotheken nicht frei verkauft werden.

pharmachologische Wirkung

Das Arzneimittel wird aus dem Gehirn des Schweins synthetisiert und hat viele vorteilhafte Wirkungen:

  • verbessert die Wiederherstellung geschädigter Bereiche des Nervensystems und wirkt entzündungshemmend;
  • verhindert den Tod von Neuronen in geschädigtem Gewebe;
  • hilft, kognitive Funktionen, Aufmerksamkeitskonzentration und Erinnerungsprozesse zu verbessern;
  • verbessert die Prozesse des Energiestoffwechsels des Gehirns.

Das Medikament ist von besonderem Nutzen für Patienten mit Alzheimer-Krankheit, wenn es ein krankheitsmodifizierendes Mittel ist. Cerebrolysin reduziert die Häufigkeit und Schwere klinischer Rückfälle der Krankheit, reduziert akkumulierte Schäden im Gehirn und verlangsamt das Wachstum von Behinderungen für lange Zeit.

Indikationen zur Anwendung von Cerebrolysin

Das Medikament wird von einem Arzt zur Behandlung von Kindern und Erwachsenen mit folgenden Krankheiten verschrieben:

  1. Schädigung des Gehirns und des Rückenmarks durch Trauma;
  2. Alzheimer-Krankheit;
  3. Demenz verschiedener Art;
  4. Erholung von einem ischämischen Schlaganfall;
  5. chronische zerebrovaskuläre Insuffizienz;
  6. in der Kindheit - geistige Behinderung, Aufmerksamkeitsdefizit, Hyperaktivität.

Bei Vorliegen eines Status epilepticus und eines akuten Nierenversagens wird das Medikament durch zugelassene Analoga ersetzt.

Cerebrolysin - Gebrauchsanweisung

Das Medikament wird verschreibungspflichtig verkauft und gemäß den Anweisungen eines Arztes verwendet. Art der Anwendung - intravenös, als Teil von Tropfern mit Glucose, Kochsalzlösung oder Ringer-Lösung, intramuskulär. Die Art der Verabreichung wird durch die Schwere der Erkrankung und das Alter des Patienten, die vorgeschriebene Menge an ml, beeinflusst. So werden bis zu 5 ml intramuskulär injiziert, 5 bis 10 - intravenös, über 10 ml - werden den Tropfern zugesetzt.

Die Behandlungsdauer beträgt 10-20 Tage, das Arzneimittel wird jeden Tag injiziert. Bei schweren organischen Läsionen des Gehirns ist eine Erhöhung des Verlaufs nach dem Schema in 2-3 Tagen möglich.

Cerebrolysin bei Injektion - morgens oder abends

Cerebrolysin ist ein Nootropikum, das am besten morgens injiziert wird. Bei abendlicher Verabreichung ist eine unerwünschte Reaktion möglich - Schlaflosigkeit oder Schlaflosigkeit.

Das Wohlbefinden des Patienten während und nach der Injektion wird durch die Manipulationsgeschwindigkeit beeinflusst. Gut verträglich, wenn das Medikament langsam verabreicht wird. Bei schnellen Infusionen klagt die Person über Fieber, Schwindel, Schwitzen und Verwirrung.

Cerebrolysin-Analoga

Der Preis für Cerebrolysin hängt von der Menge an ml in der Ampulle ab und variiert zwischen 1.000 und 3.500 für 5-10 Stück. Normalerweise reicht ein Paket für einen Kurs nicht aus, sodass für einige Kategorien von Patienten, insbesondere für Rentner, keine Behandlung mehr verfügbar ist. Wie Cerebrolysin ersetzt werden kann, hängt von den Indikationen und Beschwerden des Patienten, dem Vorhandensein von Kontraindikationen, den finanziellen Möglichkeiten und den Präferenzen für die Form des Arzneimittels (Ampullen oder Tabletten) ab..

Moderne Analoga von Cerebrolysin mit Preisen und Herkunftsland

AnalogPreis in RubelHerstellungsland
Cerebrolysin1000-3500Deutschland oder Österreich
Cortexin800-1400Russland
Actovegin550-1650Österreich oder Russland
Ceraxon600-1700Spanien
Mexidol250-1600Russland
Piracetam30-180Russland
Cerebrolysat350-550Russland
Cerepro400-1700Russland

Cerepro

Das Analogon von Cerepro besteht aus Cholinalfoscerat in Form von Ampullen und Kapseln. Es wird bei Demenz, ischämischem Schlaganfall, TBI, zerebrovaskulärer Insuffizienz als Nootropikum eingesetzt. Von einem Arzt verschrieben und verschrieben.

Analoga von Cerepro mit ähnlicher Zusammensetzung:

  • Alfocholin (Weißrussland);
  • Gleazer (Russland);
  • Gliatilin (Italien);
  • Nooprin (Russland);
  • Tsereton (Russland) und andere.

Cytoflavin

Das inländische Analogon Cytoflavin verbessert den Hirnstoffwechsel. Das Arzneimittel besteht aus Bernsteinsäure, Riboxin, Nikotinamid und Riboflavin. Erhältlich in Ampullen und Tabletten, verschreibungspflichtig bei zerebrovaskulären Erkrankungen, Hirninfarkt, Neurasthenie.

Magnesium

Der Multivitamin-Komplex Magnesium gleicht den Mangel an Magnesiumcitrat und Magnesiumascorbat aus. Es wird nach Verletzungen mit nervösen Störungen zur Rehabilitation von Personen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen eingesetzt.

Cerebrolysin oder Cortexin - das ist besser für einen Erwachsenen und ein Kind

Cortexin ist ein billigeres Analogon von Cerebrolysin in Ampullen, das ebenfalls aus dem Gehirn von Schweinen gewonnen wird. In Pulverform hergestellt, wird es vor Gebrauch in Natriumchlorid, Wasser oder Novocain gelöst. Das Medikament wird einmal täglich intramuskulär injiziert, mit schweren Läsionen - zweimal täglich. Ist eine schmerzhafte Injektion.

Cerebrolysinersatz hat ähnliche Wirkungen. Das Arzneimittel verbessert die kognitiven Funktionen, verbessert den Stoffwechsel in geschädigten Hirngeweben und schützt die Zellen vor Zerstörung und nachteiligen Faktoren, beschleunigt die Peptidsynthese und Stoffwechselprozesse. Einschränkungen bei der Anwendung sind Schwangerschaft und individuelle Unverträglichkeit der Komponenten.

Cerebrolysin ist ein ähnliches Medikament in Form von Ampullen, das zur Verabreichung bereit ist. Es hat die gleichen therapeutischen Wirkungen wie Cortexin. Hat positive Bewertungen von Ärzten.

Was ist der Unterschied zwischen den beiden Analoga:

  • Die Cortexin-Kosten sind niedriger.
  • Cerebrolysin wird nicht bei Status epilepticus und akutem Nierenversagen angewendet. In diesem Fall ist Cortexin das Medikament der Wahl.
  • Cortexin wird für ein Kind und einen Erwachsenen mit einem schwachen Grad an Hirnschädigung empfohlen. Unter schweren Bedingungen wird Cerebrolysin häufiger verschrieben.

Was besser ist - Cortexin oder Cerebrolysin - hängt von der Schwere des Zustands des Patienten, den Indikationen, dem Vorhandensein von Kontraindikationen in der Anamnese und den finanziellen Möglichkeiten ab.

Cerebrolysin oder Actovegin - das ist besser für die Gefäße eines Erwachsenen

Actovegin ist ein Analogon zu Cerebrolysin-Injektionen, das auch in Tabletten zur Erhaltungstherapie erhältlich ist. Es basiert auf hämoderivativem Kalbsblut. Zu den therapeutischen Wirkungen zählen die Aktivierung des Stoffwechsels in Geweben, die Verbesserung trophischer Prozesse und die Stimulierung der Regeneration.

Um herauszufinden, was besser ist - Actovegin oder Cerebrolysin -, ob es möglich ist, diese Medikamente gleichzeitig einzunehmen, müssen Sie sie vergleichen:

  • beide Medikamente haben eine nootrope Wirkung;
  • Bei ischämischem Schlaganfall, Demenz und neurologischen Pathologien ist es möglich, beliebige Medikamente zu verwenden.
  • Cerebrolysin ist besser zur Verbesserung der kognitiven Funktionen - Gedächtnis, Aufmerksamkeit, Lernen;
  • Actovegin wird häufiger bei peripheren Durchblutungsstörungen und diabetischer Polyneuropathie verschrieben.
  • Teilen ist möglich und zwei Medikamente können nicht in eine Spritze gezogen werden.

Was im Einzelfall am besten ist, entscheidet der Arzt.

Cerebrolysin oder Ceraxon

Ceraxon ist ein Nootropikum auf Citicolinbasis, das für ischämische, hämorrhagische Schlaganfälle, TBI und beeinträchtigte kognitive Funktionen verschrieben wird. Oft für ältere Menschen verwendet.

Einer der Unterschiede zwischen dem Analogon des Arzneimittels Cerebrolysin ist eine zusätzliche Form in Form einer Lösung zur oralen Verabreichung. Es ist in einer Flasche mit einem Spritzenspender oder einem Einwegbeutel verpackt.

Ampullen von Ceraxon werden je nach Indikation und Schweregrad des Zustands des Patienten intramuskulär oder intravenös verabreicht. Dann ist es möglich, die Wirkung mit einer Lösung zur oralen Verabreichung zu verstärken..

Ein Analogon stellt beschädigte Gehirnzellen wieder her, verbessert die kognitiven Funktionen, verhindert den Tod ischämischer Gewebe und verringert die Schwere neurologischer Manifestationen von Krankheiten.

Ceraxon unterscheidet sich von Cerebrolysin durch einen niedrigeren Preis und in Gegenwart einer zusätzlichen Form der Freisetzung - einer oralen Lösung. Beide Medikamente werden verwendet, um sich von TBI und Schlaganfall mit beeinträchtigten kognitiven Funktionen zu erholen. Cerebrolysin wird jedoch auch bei Kindern mit Entwicklungsverzögerung, Hyperaktivität und Aufmerksamkeitsdefizitstörung bei Alzheimer angewendet. Die Wirkmechanismen von Arzneimitteln sind aufgrund der ankommenden Substanzen unterschiedlich - Cerebrolysin besteht aus Polypeptiden, ein billiges Analogon von Ceraxon enthält Citicolin.

Citicolin ist auch in Arzneimitteln wie Proneiro, Recognan, Napilept usw. enthalten. Was besser ist, wird vom Arzt speziell für jeden Patienten festgelegt.

Cerebrolysin oder Mexidol - was besser ist

Ein Analogon von Cerebrolysin in 5 ml Ampullen ist ein Antioxidans für den Hausgebrauch Mexidol. Es unterscheidet sich im Wirkungsspektrum und den Indikationen.

Analoges Mexidol hat eine antioxidative, antihypoxische, nootrope und krampflösende Wirkung. Während der Behandlung verbessert es die Durchblutung des Gehirns und des Gewebestoffwechsels und reduziert Angstzustände. Es wird für die akute Form von zerebrovaskulären Unfällen, Enzephalopathie, TBI, leichten kognitiven und Angststörungen verwendet. Erhältlich in Ampullen, Tabletten zur Verstärkung der therapeutischen Wirkung. Die Tablettenform ist für Patienten geeignet, die keine Injektionsmöglichkeiten haben.

Was besser ist - Mexidol oder Cerebrolysin, hängt von den Indikationen ab.

Cerebrolysin oder Piracetam

Piracetam ist ein Analogon von Cerebrolysin in Tabletten, Kapseln und Injektionen. Das Medikament ist schwächer, da es eine nootrope Wirkung hat, den Stoffwechsel in Gehirnzellen verbessert und die Eigenschaften von Blutzellen beeinflusst.

Die Hauptindikationen für die Verwendung eines Analogons sind die Behandlung kognitiver Beeinträchtigungen nach einem Schlaganfall oder mit anderen organischen Hirnläsionen, eine Therapie zur Verringerung der Aufmerksamkeit, Schwindel und Tinnitus. Nicht für hämorrhagischen Schlaganfall verwendet.

Piracetam wird von Herstellern unter folgenden Handelsnamen hergestellt:

  • Piracetam;
  • Lucetam;
  • Nootropil.

Es ist auch Teil komplexer Zubereitungen mit Cinnarizin - Fezam, Nookam, Omaron.

Fragen Sie Ihren Arzt, was Sie aus Analoga auswählen sollen.

Cerebrolysin oder Cerebrolysat

Die beiden Medikamente haben einen ähnlichen Wirkmechanismus und therapeutische Wirkungen und sind in Ampullen erhältlich. Cerebrolysat (Cellex-Ersatz) ist wirksamer bei Zerebralparese, Erkrankungen der Nervenwurzeln nach einer Operation am Gehirn. Der Verabreichungsweg ist ausschließlich intramuskulär.

Cerebrolysin ist ein erforschtes österreichisches Medikament gegen Entwicklungsverzögerungen bei Kindern und Demenz nach Schlaganfall. Dies bedeutet, dass als Ergebnis klinischer Studien Indikationen, Kontraindikationen, Nebenwirkungen und Dosierungsschemata bestimmt wurden. Das Medikament wird intramuskulär, intravenös und als Teil von Tropfern verwendet. Der einzige Nachteil sind die hohen Kosten.

Bei der Wahl zwischen Analoga sollten finanzielle Möglichkeiten, Effizienz und ausreichende Forschung berücksichtigt werden.

Besprechen Sie die Wahl der Analoga, die billiger als Cerebrolysin sind, mit Ihrem Arzt, da möglicherweise Kontraindikationen, Nebenwirkungen und Verschreibungsnuancen vorliegen. Viele Medikamente mit ähnlichen Wirkungen sind in Apotheken nicht rezeptfrei erhältlich. Lesen Sie vor dem Gebrauch die Gebrauchsanweisung.

Antworten auf Fragen

  1. Cerebrolysin - verschreibungspflichtig oder nicht?

Ja, es ist ein verschreibungspflichtiges Medikament und wird gemäß den Anweisungen eines Arztes angewendet. Dosierung, Behandlungsverlauf wird ebenfalls von einem Spezialisten festgelegt.

Die Art der Verabreichung wird vom Arzt anhand des Zustands des Patienten, der Schwere der Erkrankung und des Alters festgelegt. Das Arzneimittel bis zu 5 ml wird intramuskulär injiziert, bis zu 10 ml intravenös, über 10 ml werden in Form von Tropfern mit anderen zugelassenen Lösungen verschrieben.

Zu den Nebenwirkungen bei der Verwendung des Medikaments und bei Überschreitung der Dosierung zählen Arrhythmien, Herzklopfen, erhöhter oder erniedrigter Blutdruck.

Cerebrolysin

Cerebrolysin ist ein Originalarzneimittel der pharmakologischen Kampagne EVER Neuro Pharma GmbH (Österreich). Es hat eine nootrope Wirkung. Neurologen des Krankenhauses Jussupow verwenden das Medikament zur Behandlung von Erkrankungen des Zentralnervensystems.

Nach der Untersuchung eines Patienten mit den neuesten Geräten führender Unternehmen der Welt wählen die Ärzte der neurologischen Klinik individuell die Dosis von Cerebrolysin oder Analoga aus und bestimmen die Dauer des therapeutischen Kurses. Die Verwendung des Originalarzneimittels oder Generikums wird in Zusammenarbeit mit Patienten und ihren Angehörigen entschieden. In schwierigen Fällen wird die Frage vom Expertenrat unter Beteiligung von Professoren und Ärzten der höchsten Kategorie zur Diskussion gestellt.

Zusammensetzung und Form der Freisetzung

Cerebrolysin ist als klare Lösung für die Injektion in Ampullen und Fläschchen erhältlich. Das Medikament wird nicht in Tabletten hergestellt. Die Zusammensetzung des Arzneimittels enthält einen Wirkstoff - ein Konzentrat aus Cerebrolysin (einem Komplex von Peptiden aus dem Gehirn des Schweins) und Hilfsstoffen: Natriumhydroxid, Wasser zur Injektion. Ampullen werden in Konturpackungen und zusammen mit Anweisungen zur Verwendung des Arzneimittels in Pappkartons gelegt.

Billige Analoga der russischen Produktion sind der Originalquelle qualitativ nicht unterlegen. Sie enthalten nicht immer den gleichen Wirkstoff. Generika können sich in der Freisetzungsform und den Nebenwirkungen unterscheiden, haben jedoch eine ähnliche Wirkung wie Cerebrolysin.

Expertenmeinung

Leiter der Abteilung für Restaurative Medizin, Neurologe, Reflexologe

In den USA und Russland durchgeführte klinische Studien ermöglichen es, Cerebrolysin als eines der wirksamsten neuroprotektiven Mittel zu betrachten. Es wurde gezeigt, dass das Medikament die Schlaganfallergebnisse verbessert. Cerebrolysin besteht zu 25% aus biologisch aktiven Neuropeptiden mit niedrigem Molekulargewicht und freien Aminosäuren. Eine sorgfältige Kontrolle der Herstellung des Arzneimittels lässt keinen Grund, an seiner Qualität und Sicherheit zu zweifeln.

Die Wirkung des Neuroprotektors zielt darauf ab, das Überleben von Neuronen zu erhöhen und Nervenzellen vor Neurodegeneration infolge von Hypoxie oder Ischämie zu schützen. Cerebrolysin wird in der psycho-neurologischen Praxis eingesetzt. Das Medikament ist gut verträglich und hat eine minimale Anzahl von Nebenwirkungen..

Im Yusupov-Krankenhaus verwenden Neurologen und Psychiater Cerebrolysin als Teil der komplexen Therapie verschiedener Erkrankungen. Das Medikament hat sich als wirksames neuroprotektives Mittel etabliert, dessen Wirkung nach kurzer Zeit eintritt. Ärzte bestimmen individuell die Dosierung und Dauer des Behandlungsverlaufs. Dieser Ansatz für jeden Patienten ermöglicht es Ihnen, die richtige Behandlung auszuwählen, die sich in kürzester Zeit positiv auswirkt..

Auswirkungen

Cerebrolysin hat folgende Wirkungen:

  • Reguliert den Stoffwechsel;
  • Schützt Nervenzellen vor Schäden;
  • Bietet funktionelle Neuromodulation;
  • Zeigt neurotrophe Aktivität.

Stoffwechselregulation bedeutet, dass Cerebrolysin die Effizienz des aeroben Energiestoffwechsels im Gehirn erhöht und die intrazelluläre Proteinsynthese im sich entwickelnden und alternden Gehirn verbessert. Die neuroprotektive Wirkung besteht darin, Neuronen vor den schädlichen Auswirkungen der Laktatazidose zu schützen, die Bildung freier Radikale zu verhindern und das Überleben zu erhöhen. Das Medikament verhindert auch den Tod von Neuronen unter Bedingungen von Hypoxie und Ischämie und reduziert die schädliche neurotoxische Wirkung von exzitatorischen Aminosäuren (Glutamat)..

Cerebrolysin ist ein Medikament mit nachgewiesener neurotropher Aktivität, ähnlich der Wirkung natürlicher Faktoren des neuronalen Wachstums, die sich unter Bedingungen der peripheren Verabreichung manifestiert. Das Medikament wirkt sich positiv auf Verletzungen der kognitiven Funktionen aus, verbessert die Erinnerungsprozesse und konzentriert die Aufmerksamkeit.

Indikationen und Kontraindikationen

Neurologen des Krankenhauses Jussupow verschreiben das Medikament Cerebrolysin, wenn folgende Indikationen vorliegen:

  • Alzheimer-Krankheit;
  • Ischämischer Schlaganfall;
  • Demenzsyndrom verschiedener Herkunft;
  • Chronische zerebrovaskuläre Insuffizienz;
  • Traumatische Verletzungen des Gehirns und des Rückenmarks;
  • Hyperaktivität und Aufmerksamkeitsdefizit bei Kindern;
  • Geistige Behinderung bei Kindern;
  • Endogene Depression resistent gegen Antidepressiva.

Cerebrolysin aus der Derealisierung hilft nicht.

Es gibt die folgenden Kontraindikationen für die Verwendung des Arzneimittels: Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe des Arzneimittels, Status epilepticus, akutes Nierenversagen. Die Verwendung von Cerebrolysin zur Prophylaxe bei gesunden Menschen ist unangemessen. Cerebrolysin mit VSD hat eine zusätzliche Wirkung.

Wie benutzt man

Neurologen verwenden parenterales Cerebrolysin. Die Dosis und Dauer des Behandlungsverlaufs hängt von der Art und Schwere der Erkrankung sowie dem Alter des Patienten ab. Sie können 50 ml des Arzneimittels einmal eingeben, aber Ärzte bevorzugen es, eine Behandlung mit täglichen Injektionen für 10 bis 20 Tage zu verschreiben. Um die Wirksamkeit der Behandlung zu erhöhen, werden wiederholte Kurse durchgeführt, bis sich der Zustand des Patienten verbessert. Nach dem ersten Kurs wird die Frequenz auf 2 oder 3 Mal pro Woche reduziert.

Medizinische Krankenschwestern injizieren Patienten intramuskulär bis zu 5 ml Cerebrolysin intravenös - nicht mehr als 10 ml. Das Arzneimittel in einer Dosis von 10 bis 50 ml wird nur durch langsame intravenöse Infusionen nach Verdünnung mit isotonischer Natriumchloridlösung oder 5% iger Glucoselösung verabreicht. Die Dauer der Infusion variiert zwischen 15 und 60 Minuten. Nach dem Öffnen der Ampulle oder des Fläschchens wird die Cerebrolysinlösung sofort verwendet..

Nebenwirkungen

Cerebrolysin kann Nebenwirkungen haben. Bei übermäßig schneller Verabreichung einer Lösung des Arzneimittels verspüren Patienten selten ein Gefühl von Hitze, Schwitzen und Schwindel. In Einzelfällen liegt eine Verletzung des Herzrhythmus und ein schneller Herzschlag vor. Appetitlosigkeit, Durchfall, Verstopfung, Übelkeit und Erbrechen können auftreten.

Manchmal hat Cerebrolysin Nebenwirkungen auf das zentrale und periphere Nervensystem. Patienten entwickeln selten Erregung mit den folgenden Symptomen:

  • Aggressives Verhalten;
  • Bewusstseinsverwirrung;
  • Schlaflosigkeit.

In Einzelfällen gibt es große epileptische Anfälle, Krämpfe. Bei einigen Patienten treten allergische Reaktionen auf die Verabreichung von Cerebrolysin auf. In diesem Fall brechen die Ärzte das Medikament ab und führen eine Therapie mit Antihistaminika, Kortikosteroidhormonen, durch. An der Injektionsstelle treten selten Rötungen, Haut, Juckreiz und Brennen auf.

Differenzierte Dosisauswahl

Von grundlegender Bedeutung für die Erzielung der optimalen Wirkung von Cerebrolysin sind die Verwendung von Dosierungen des Arzneimittels, die der Art der Krankheit angemessen sind, und die richtige Art seiner Verabreichung. Neurologen des Yusupov-Krankenhauses berechnen individuell die wirksame Dosis des Arzneimittels für jeden Patienten, abhängig von der Schwere der neurologischen Symptome.

Cerebrolysin wird jeden Tag durch intravenösen Tropfen von 10 bis 30 ml verabreicht, der zuvor 60 bis 90 Minuten in 100 bis 200 ml 0,9% iger Natriumchloridlösung gelöst wurde, wenn die folgenden Indikationen vorliegen:

  • Akutes Stadium eines hämorrhagischen und ischämischen Schlaganfalls;
  • Schwere Formen der Meningitis (eitrige Entzündung der Gehirnmembranen), Enzephalitis;
  • Schädel-Hirn-Trauma.

Bei Patienten nach schweren neurochirurgischen Operationen und Schädigung der Gehirnsubstanz wird die Dosis des Arzneimittels in Abhängigkeit vom Grad der Bewusstseinsdepression bestimmt. Für diese Kategorie von Patienten wird Cerebrolysin für 10-25 Tage verschrieben. Die Aufnahme des Arzneimittels in den Komplex therapeutischer Maßnahmen in den angegebenen klinischen Situationen trägt zu einer schnelleren umgekehrten Entwicklung einer Bewusstseinsstörung und einer Abnahme oder Beseitigung eines neurologischen Defekts bei, wobei die Eigenschaften des Elektroenzephalogramms normalisiert werden.

Nach einer akuten Störung des Gehirnkreislaufs mit schweren Formen von Infektionskrankheiten des Zentralnervensystems und Hirnverletzungen wird Cerebrolysin 20 bis 30 Tage lang intravenös in einem Strom von 5 bis 10 ml täglich verschrieben. Bei Bedarf wird der Behandlungsverlauf nach 3-4 Monaten wiederholt. Bei diesen Erkrankungen wird unter dem Einfluss von Cerebrolysin die Vitalaktivität schneller und vollständiger wiederhergestellt, und Änderungen im Elektroenzephalogramm nehmen ab.

Cerebrolysin wird in milderen Fällen der Krankheit intramuskulär in 5, 2, 1 ml verabreicht. Cerebrolysin ist wirksam bei den ersten Formen der zerebrovaskulären Pathologie, die durch Veränderungen in den Gefäßen des Gehirns, der zirkulatorischen Enzephalopathie (durch chronischen zerebrovaskulären Unfall verursachte Hirnkrankheit) verursacht werden. Nach einer intramuskulären Injektion von 20 bis 30 Tagen verringern 1-2 ml Cerebrolysin das asthenische Syndrom (eine allgemeine Abnahme der funktionellen Aktivität des Körpers) und erhöhen die Effizienz. Der Grad der Wirksamkeit hängt jedoch weitgehend von der Schwere der zerebrovaskulären Insuffizienz ab.

Psychiater setzen Cerebrolysin erfolgreich bei psychoorganischem Syndrom ein. Der Behandlungsverlauf umfasst 20-25 intravenöse Injektionen von 10-20 ml Cerebrolysin. Die Ernennung ist eine der wirksamsten Maßnahmen, um einen Defekt der geistigen Aktivität bei Demenz unterschiedlicher Herkunft auszugleichen. Durch intravenöses Abtropfen von 10 bis 20 ml des Arzneimittels in 100 bis 250 ml isotonischer Natriumchloridlösung kann eine vorübergehende umgekehrte Entwicklung von Gedächtnis- und Aufmerksamkeitsstörungen erreicht und die Indikatoren für die tägliche Vitalaktivität verbessert werden.

Bei Demenz verschreiben Ärzte des Yusupov-Krankenhauses wiederholte Behandlungen mit Cerebrolysin. Bei Depressionen aufgrund einer psychischen Erkrankung, die nicht durch Antidepressiva gelindert werden kann, bessert sich der Zustand des Patienten normalerweise nach 10-15 intravenösen Injektionen von 5 ml Cerebrolysin. Für Kinder mit geistiger Behinderung wird das Medikament intramuskulär verschrieben, 1-2 ml täglich für einen Monat. Ähnliche Kurse werden 2-3 mal im Jahr wiederholt. Cerebrolysin ist bei mittelschweren psychischen Defekten wirksam.

Wie sich Cortexin von Cerebrolysin unterscheidet

Cortexin ist ein Polypeptid-Bioregulator, der aus der Großhirnrinde von Kälbern und Ferkeln gewonnen wird. Dies ist die ursprüngliche Droge. Hersteller - Russische pharmakologische Kampagne.

Cerebrolysin ist ein österreichisches Medikament von Ebene Neuro Pharma. Cerebrolysin ist eines der beliebtesten Neuroprotektiva mit nachweislicher Wirksamkeit..

Beide Medikamente sind neuroprotektive Nootropika. Cerebrolysin hat auch eine neurotrophe Aktivität.

Sowohl mit Cortexin als auch mit Cerebrolysin behandeln die Ärzte des Jussupow-Krankenhauses zerebrovaskuläre Unfälle (in der komplexen Therapie), Patienten mit Hirnverletzungen und Kinder mit geistiger Behinderung.

Cortexin wird auch bei kognitiven Störungen, Enzephalopathien, Enzephalitis, Epilepsie und asthenischem Syndrom angewendet. Das Medikament ist wirksam bei der Behandlung von autonomen Störungen, Zerebralparese. Für Kinder wird Cortexin wegen Sprachverzögerung und psychomotorischer Entwicklung sowie geringer Lernfähigkeit verschrieben.

Cerebrolysin wird im ersten Schwangerschaftstrimester nicht angewendet. Die Anweisungen für Cortexin enthalten Informationen, dass es aufgrund fehlender Testergebnisse des Arzneimittels während der Schwangerschaft und Stillzeit besser ist, es nicht zu verwenden.

Beide Medikamente können in einigen Fällen allergisch reagieren. Cerebrolysin wird bei Epilepsie und Nierenversagen nicht empfohlen. Neben einer individuellen Unverträglichkeit gegenüber den Inhaltsstoffen sind bisher keine Nebenwirkungen von Cortexin bekannt..

Analoga

Cerebrolysin ist ein österreichisches Medikament, das nicht billig ist. Manchmal haben Patienten die Frage, ob es möglich ist, Cerebrolysin durch ein ähnliches Medikament zu ersetzen, dessen Preis niedriger ist. Wenn Sie Cerebrolysin durch sein Analogon ersetzen, sollten Sie immer Ihren Arzt konsultieren. Tatsache ist, dass die miteinander verbundenen neuroprotektiven, neurotrophen und neuroplastischen Wirkungen, die mit der menschlichen Neurophysiologie identisch sind, bisher nur im Originalarzneimittel Cerebrolysin nachgewiesen wurden. Die Verpackungskosten für Cerebrolysin in Moskau variieren zwischen 630 und 1200 Rubel.

Cerebrolysat ist eine generische Version von Cerebrolysin. Dies ist ein nootropes Mittel, das in Form einer Injektionslösung der russischen Firma "Microgen" oder der belarussischen "Belmedpreparaty" hergestellt wird. Cerebrolysat ist ein Hydrolysat des Rinderhirns. Enthält einen Komplex aus Peptiden und freien Aminosäuren, ist als Injektionslösung erhältlich. Im Gegensatz zu Cerebrolysin beträgt der Durchschnittspreis von 10 Ampullen in einer 1-ml-Packung in Moskau 118 Rubel. Es wird intramuskulär täglich von 1 bis 5 oder jeden zweiten Tag verabreicht. Der Behandlungsverlauf beträgt 20 Injektionen. Cerebrolysat wird wie Cerebrolysin bei zerebraler Kreislaufinsuffizienz, asthenischem Syndrom, traumatischer Hirnverletzung, Enzephalopathie und anderen Krankheiten eingesetzt. Cerebrolysat ähnelt in seiner biologischen Wirkung Cerebrolysin, ist sein Analogon, zu einem Preis, der viel billiger als das ursprüngliche Medikament ist.

Es gibt keine Analoga von Cerebrolysin in Tabletten, die den gleichen Wirkstoff enthalten würden. Glycin und Aminalon haben eine nootrope Wirkung. Diese Medikamente in Tabletten werden in der Erholungsphase von Krankheiten und bei traumatischen Verletzungen des Zentralnervensystems verschrieben. Um ein sicheres und wirksames Analogon von Cerebrolysin zu finden, vereinbaren Sie einen Termin mit einem Neurologen im Yusupov-Krankenhaus, indem Sie das Contact Center anrufen.

Günstige Analoga und Ersatzstoffe für das Medikament Cerebrolysin in Ampullen und Tabletten

Cerebrolysin, Lösung zur intravenösen oder intramuskulären Injektion. Das Arzneimittel ist nicht in Tablettenform erhältlich. Es wird im Falle eines Herzinfarkts angewendet, um den Komplikationen nach einem Schlaganfall, bei Alzheimer sowie bei Erwachsenen und Kindern mit psychischen Störungen entgegenzuwirken.

Cerebrolysin wird in Österreich hergestellt. Analoga in Ampullen von Cerebrolysin werden von einem einheimischen Hersteller, ukrainisch, belarussisch, hergestellt und importiert. Darüber hinaus sind Analoga von Cerebrolysin in Tabletten bekannt..

Analoga der russischen Produktion

Billige Analoga der russischen Produktion sind der Originalquelle qualitativ nicht unterlegen. Ihre Zusammensetzung enthält nicht immer den gleichen Wirkstoff. Unterschiede in der Liste der Indikationen sind ebenfalls möglich, aber die Hauptrichtung ist eine.

MedikamentennameDurchschnittspreis in RubelCharakteristisch
Amilonosar128-150Es wird in Tablettenform und in Form einer Injektionslösung hergestellt. Nootropikum, das die Gehirnaktivität verbessert.

Normalisiert den Schlaf, reduziert regelmäßige Kopfschmerzen und verbessert das Gedächtnis.

Vinpocetin130-210Produziert in vielen Teilen der Welt: auf dem Territorium der Russischen Föderation, der Republik Belarus, in Ungarn, Indien, der Schweiz, China und Spanien.

Der Preis ist abhängig vom Land des Herstellers. Es gibt ein Medikament in Form von Tabletten und Injektionslösung.

Es wird bei Schlaganfällen, Fehlfunktionen oder verminderter Blutversorgung des Gehirns verschrieben.

Cortexin1100-1200Injektionen können die entzündlichen Prozesse des Nervensystems heilen. Verbesserung und Wiederherstellung der Blutversorgung des Gehirns.

Als zusätzliches Mittel wird es bei Epilepsie verschrieben. Verboten für die Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit.

Piracetam Bufus55-70Preiswerte Lösung für die intravenöse oder intramuskuläre Verabreichung. Die Hauptrichtung ist die Wirkung auf das Gehirn.

Verbesserung des Betriebs und der Leistung. Nur auf Rezept erhältlich.

Picamilon80-130Produziert von verschiedenen Fabriken in der Russischen Föderation.

Hilft bei Migräne, depressiven Erkrankungen, in schweren Fällen von Alkoholismus oder als unterstützende Droge in Zeiten schwerer psycho-emotionaler Zustände.

Cerebrolysat200-220Verboten zur Anwendung bei Epilepsie und Schwangerschaft. Die Einführung der Lösung ist höchstens zweimal täglich zulässig. Wirkt direkt auf Nervenzellen.

Ukrainische Ersatzspieler

Enge Ersatzstoffe finden sich auch bei Herstellern in der Ukraine. Ihre Verwendung ist ähnlich, aber es gibt billigere Optionen..

    Piracetam. Auf dem Territorium der Ukraine, aber auch auf dem Territorium der Russischen Föderation in Produktion genommen. Erhältlich in Form einer Lösung, in Kapseln und Tabletten.

Nootrop und Psychostimulans. Kann bei Kindern ab 1 Jahr angewendet werden. Bis zu diesem Zeitpunkt ist die Verwendung des Arzneimittels verboten. Der Preis für Tabletten beträgt 30-150 Rubel und für Injektionen 50-200 Rubel. Thiocetam. Verbessert die Durchblutung des Gehirns bei Arteriosklerose. Es wird bei kraniozerebralen Verletzungen, nach Schlaganfällen oder bei Alkoholvergiftung verschrieben.

Die Anleitung enthält eine große Liste von Nebenwirkungen. Kostet 550 Rubel.

  • Ginkgo biloba Extrakt. Es ist für Überarbeitung vorgeschrieben. Erhöht die Elastizität der Blutgefäße im Gehirn und erhöht deren Elastizität. Kostet 76 Rubel.
  • Aminoflor. Aminosäurekomplex. Es wird für Schlaganfälle verschrieben, um den Hirndruck auf die Gefäße zu verringern. Kostet 140 Rubel.
  • Tenzinorm-Komplex. Es wird für hohen Hirndruck verschrieben. Bei regelmäßiger Einnahme wird der Beginn eines Herzinfarkts oder Schlaganfalls verhindert. Die Zusammensetzung des Arzneimittels ist natürlich. Kostet 140 Rubel.
  • Belarussische Generika

    Einige Generika und Synonyme aus Weißrussland haben den gleichen Namen und die gleiche Zusammensetzung wie Arzneimittel, die auf dem Gebiet der Russischen Föderation hergestellt werden. Die Tabelle ist klein und enthält nur einen Teil davon.

    MedikamentennameDurchschnittspreis in RubelCharakteristisch
    Piracesin200-300Die Zusammensetzung enthält zwei Wirkstoffe.

    Geeignet zur Vorbeugung von Migräne und in einer Reihe anderer Fälle, die die Funktion des Gehirns beeinträchtigen.

    Eine Überdosierung dieser Tabletten ist nicht möglich. Derzeit wird die Produktion des Arzneimittels eingestellt. Es gibt Fezam- oder Nookam-Steuern.

    Aminalon140-160Geeignet für Patienten mit eingeschränkter Durchblutung des Gehirns, mit Schädelverletzungen, Schwindel oder Kopfschmerzen.

    Es gibt keine Kontraindikationen, aber es besteht eine Allergie gegen einen Bestandteil der Zusammensetzung des Arzneimittels. Sie sollten es nicht einnehmen.

    Andere ausländische Analoga

    Billige Analoga des Arzneimittels werden auch im Ausland hergestellt. Der Wirkstoff kann unterschiedlich sein, hauptsächlich moderne Medikamente.

      Cavinton. Produziert in Ungarn. Unter diesem Namen gibt es Tabletten und ein Konzentrat zur Herstellung einer Injektionslösung. Hilft bei der Wiederherstellung der Gehirnfunktion und verbessert die Blutversorgung.

    Das Medikament wird erst im Alter von 18 Jahren verschrieben. In keinem Fall sollten Sie es mit Alkohol kombinieren. Der Preis variiert zwischen 220 und 330 Rubel in Russland. Lucetam. Hergestellt in Ungarn. Die Hauptindikation für die Verwendung ist die Verschlechterung der intellektuellen Fähigkeiten.

    Ermöglicht es Ihnen, das Gedächtnis zu verbessern und die Konzentration zu erhöhen. Es gibt ein Tablettenpräparat und ein Medikament in Ampullen. Der Preis für Tabletten beträgt 180 Rubel, für Ampullen 250 Rubel. Nootropil. Der Hersteller ist in Polen registriert. Die Medizin wird in verschiedenen medizinischen Bereichen eingesetzt: Psychiatrie, Neuralgie und Narkologie. In jedem Fall sind die Verwendungshinweise unterschiedlich..

    Neben Tabletten, Kapseln und Injektionslösung gibt es auch eine Lösung zum Einnehmen. Im Falle einer Überdosierung des Arzneimittels kann sich der Zustand verschlechtern und es kann zu blutigem Durchfall kommen. Tabletten kosten 275 Rubel. Piracetam Fläschchen. Hier ist der Hersteller China. Am häufigsten verschrieben an Patienten im Alter mit Gedächtnisstörungen und einer Verschlechterung der Gehirnfähigkeiten.

    Es wird auch zur Behandlung von Alkoholismus eingesetzt. Während der Erholung von einem Schlaganfall. Kosten von 25 bis 90 Rubel. Es ist das billigste in dieser Liste. Das Ersetzen durch ein billiges Analogon hat keinen Einfluss auf das Behandlungsergebnis. Ceraxon. Hergestellt in Spanien. Es wird bei ischämischem Schlaganfall, schwerer traumatischer Hirnverletzung und Gefäßerkrankungen des Gehirns angewendet.

    Das Medikament kann eine Reihe von Nebenwirkungen verursachen. Überdosierungsfälle während der Anwendung während des Testzeitraums wurden nicht aufgezeichnet. Preis in Russland 1200-1250 Rubel. Beste ausländische Droge.

    Die Liste der Cerebrolysin-Analoga geht weiter und weiter. Im Laufe der Zeit erscheinen immer wirksamere Medikamente.

    Cerebrolysin-Analoga

    Diese Seite enthält eine Liste aller Cerebrolysin-Analoga nach Zusammensetzung und Anwendungshinweisen. Liste der billigen Analoga, und Sie können auch Preise in Apotheken vergleichen.

    • Die billigste Alternative zu Cerebrolysin: Piracetam
    • Das beliebteste Analogon von Cerebrolysin: Phenotropil
    • ATC-Klassifizierung: Phenibut
    • Wirkstoffe / Zusammensetzung: Cerebrolysin

    #NamePreis in RusslandPreis in der Ukraine
    1Piracetam Piracetam
    Analog nach Indikation und Art der Anwendung
    20 RUBUAH 2
    2Phenibut Phenibut
    Analog nach Indikation und Art der Anwendung
    21 rbl87 UAH
    3Vinpocetin Vinpocetin
    Analog nach Indikation und Art der Anwendung
    RUB 25UAH 3
    4Glycin-Bio-Glycin
    Analog nach Indikation und Art der Anwendung
    RUB 25--
    fünfVinpocetin-Sar Vinpocetin
    Analog nach Indikation und Art der Anwendung
    RUB 25--

    Bei der Berechnung der Kosten für billige Analoga von Cerebrolysin wurde der Mindestpreis berücksichtigt, der in den Preislisten der Apotheken enthalten war

    #NamePreis in RusslandPreis in der Ukraine
    1Phenotropiles Phenylpiracetam
    Analog nach Indikation und Art der Anwendung
    415 rbl234 UAH
    2Recognan Citicoline
    Analog nach Indikation und Art der Anwendung
    257 rbl1050 UAH
    3Ceraxon Citicolin
    Analog nach Indikation und Art der Anwendung
    479 rbl53 hry
    4Cogitum von zwei Kaliumsalzacetylaminosuccinat
    Analog nach Indikation und Art der Anwendung
    3068 rblUAH 100
    fünfCortexin Cortexin
    Analog nach Indikation und Art der Anwendung
    535 rblUAH 39

    Diese Liste von Arzneimittelanaloga basiert auf den Statistiken der am häufigsten nachgefragten Arzneimittel.

    Alle Cerebrolysin-Analoga

    Zusammengesetzte Analoga und Anwendungshinweise

    NamePreis in RusslandPreis in der Ukraine
    Noobut ​​IC Phenibut--53 hry
    Bifren Phenibut--UAH 63
    Quattrex Phenibut--59 UAH
    Noofen Phenibut700 rblUAH 20
    Noobut ​​IC für Kinder Phenibut----

    Die obige Liste von Arzneimittelanaloga, die Cerebrolysin-Ersatzstoffe anzeigt, ist am besten geeignet, da sie die gleiche Zusammensetzung von Wirkstoffen aufweisen und in den Indikationen zur Verwendung übereinstimmen.

    Analoga nach Indikation und Art der Anwendung

    NamePreis in RusslandPreis in der Ukraine
    Vinpotropil Vinpocetine, Piracetam116 rbl260 UAH
    Calciumhopantenat-Hopanteninsäure221 rblUAH 216
    Memozam Piracetam, Cinnarizin--UAH 17
    Nooclerin Deanola Aceglumat351 rbl--
    Pantogam Hopantensäure333 rblUAH 258
    Pantocalcin-Hopanteninsäure380 rbl262 hry
    Picamilon-Nicotinoyl-Gamma-Aminobuttersäure78 rblUAH 63
    Phenotropiles Phenylpiracetam415 rbl234 UAH
    Cerebrokurin Cerebrokurin--978 UAH
    Cogitum von zwei Kaliumsalzacetylaminosuccinat3068 rblUAH 100
    Noopept noopept329 rbl320 UAH
    Vasavital ist eine Kombination vieler Wirkstoffe--UAH 36
    Gamalate B6 Kombination vieler Wirkstoffe--167 UAH
    Cognum hopantenic acid--UAH 39
    Fescetam Piracetam, Cinnarizin225 rbl--
    Cinatropil-Health Piracetam, Cinnarizin--41 UAH
    Aminalon-KV--4 UAH
    Gopantam Calcium Hopantenat197 rbl--
    Glycin-Vis-Glycin83 rbl--
    Glycin-Bio-GlycinRUB 25--
    Cellex-Polypeptide aus dem Gehirn von Schweineembryonen6290 rbl5000 UAH
    Glycin-Canon-Glycin4400 rbl--
    Glycin-MHFP-Glycin28 rbl--
    Cognifen Phenibut, Ipidacrin--450 UAH
    Tricortin Kombination von Phospholipiden und Cyanocobalamin----
    Semax Methionyl-Glutamyl-Histidyl-Phenylalanyl-Prolyl-Glycyl-ProlinRUB 300325 UAH
    Combitropil Cinnarizine, Piracetam75 rbl--
    Pantogam Active L-Hopantensäure, D.373 rbl--
    Cerebrolysat Rinderhirnhydrolysat266 rbl--
    Calcium Calciumhopantenat38 rbl--
    Encephabol Pyritinol728 rblUAH 75
    Cefabol73 rbl--
    Lucetam Piracetam55 rbl13 UAH
    Memotropil Piracetam--164 UAH
    Nootropil Piracetam167 rblUAH 16
    Piratropil Piracetam----
    Piracetam Piracetam20 RUBUAH 2
    Piracetam-Richter----
    Biotropil Piracetam----
    Piracetam-Darnitsa Piracetam--UAH 10
    Piracetam-Gesundheit Piracetam--UAH 14
    Metsetam----
    Cerebryl Piracetam----
    Piracetam-SZ Piracetam----
    Piracetam-Eskom Piracetam34 rbl--
    Somazina Citicoline--83 hry
    Ceraxon Citicolin479 rbl53 hry
    Cytocon Citicolin--UAH 119
    Dendrix Citicoline----
    Diphosphocin Citicolin--84 UAH
    Quanil Citicoline--UAH 100
    Chemodin Citicolin----
    Lyra Citicoline--UAH 50
    Neuroxon Citicoline--UAH 24
    Neocebron Citicoline--UAH 275
    Somaxone Citicoline--233 UAH
    Pharmaxon Citicolin--UAH 149
    Citicoline-Novo Citicoline--161 UAH
    Citamax-Darnitsa Citicoline----
    Recognan Citicoline257 rbl1050 UAH
    Napilept Citicoline99 rbl621 UAH
    Encetron Citicolin518 rbl--
    Novaxone Citicoline--134 hry
    Citicoline-Astrapharm Citicoline--340 UAH
    Citimax-Darnitsa Citicoline--UAH 38
    Carnicetinacetylcarnitin441 rbl--
    Noben Idebenon448 rbl--
    Kinderwagen Citalopram--453 UAH
    Pramistar Pramiracetam--UAH 37
    Vinpocetin VinpocetinRUB 25UAH 3
    Vinpocetine Forte Vinpocetine51 rbl--
    Vinpocetin-Acri----
    Cavinton Vinpocetine82 rbl22 UAH
    Cavinton forte Vinpocetin136 rbl89 hry
    Vinpocetin-Astrapharm Vinpocetin--UAH 14
    Vinpocetin-Darnitsa Vinpocetin--UAH 17
    Vinpocetin-KV Vinpocetin----
    Vinpocetin-Farmak Vinpocetin----
    Vitsebrol Forte Vinpocetine--106 UAH
    Neurovin Vinpocetine----
    Oxopotin Vinpocetin----
    Vinpocetin-LH--UAH 9
    Vicbrol--45 UAH
    Gewinner-LF-Vinpocetin----
    Vinpocetin-Sar VinpocetinRUB 25--
    Vinpocetin-AKOS Vinpocetin56 rbl--
    Cavinton Comfort Vinpocetine175 rbl--
    Vinpocetin-OBL Vinpocetin92 rbl--
    Entrop Phenylpiracetam--205 UAH
    Kindinorm homöopathische Potenzen verschiedener Substanzen450 rbl52 UAH
    Cortexin Cortexin535 rblUAH 39
    Adaptol Tetramethyltetraazabicyclooctandion601 rbl92 UAH
    Mebikar Tetramethyltetraazabicyclooctandion230 rbl54 UAH
    Ruhig--UAH 36
    Mebikar IC Mebikar--54 UAH
    Ruhiges IC-Mebikar--UAH 36
    Aminalon Gamma-Aminobuttersäure71 rblUAH 3
    Phenibut Phenibut21 rbl87 UAH
    Evrysam--8 UAH
    Neuronorm Piracetam, Cinnarizin--UAH 10
    Olatropil-Gamma-Aminobuttersäure, Piracetam--33 UAH
    Omaron Piracetam, Cinnarizin96 rblUAH 15
    Thiocetam Piracetam, Thiotriazolin401 rblUAH 15
    Thiocetam forte Piracetam, Thiotriazolin--UAH 25
    Phezam Piracetam, Cinnarizin244 rbl13 UAH
    Noozam Piracetam, Cinnarizin--UAH 15

    Unterschiedliche Zusammensetzung kann in Indikation und Art der Anwendung zusammenfallen

    NamePreis in RusslandPreis in der Ukraine
    Konzert Methylphenidat----
    Strattera Atomoxetin681 rbl690 UAH
    Koffein29 rbl12 UAH
    Koffein-Natriumbenzoat Koffein, Natriumbenzoat32 rblUAH 2
    Koffein-Natriumbenzoat-Darnitsa-Koffein, Natriumbenzoat--UAH 10

    Wie man ein billiges Analogon eines teuren Arzneimittels findet ?

    Um ein kostengünstiges Analogon zu einem Arzneimittel, einem Generikum oder einem Synonym zu finden, empfehlen wir zunächst, auf die Zusammensetzung zu achten, nämlich auf dieselben Wirkstoffe und Indikationen zur Verwendung. Identische Wirkstoffe des Arzneimittels zeigen an, dass das Arzneimittel gleichbedeutend mit dem Arzneimittel, einem pharmazeutisch äquivalenten oder einer pharmazeutischen Alternative ist. Vergessen Sie jedoch nicht die inaktiven Bestandteile ähnlicher Arzneimittel, die die Sicherheit und Wirksamkeit beeinträchtigen können. Vergessen Sie nicht den Rat von Ärzten, Selbstmedikation kann Ihre Gesundheit schädigen. Konsultieren Sie daher immer Ihren Arzt, bevor Sie Medikamente einnehmen.

    Cerebrolysin Preis

    Auf den folgenden Websites finden Sie Preise für Cerebrolysin und Informationen zur Verfügbarkeit in einer nahe gelegenen Apotheke

    Cerebrolysin-Anweisung

    pharmachologische Wirkung

    Cerebrolysin enthält biologisch aktive Neuropeptide mit niedrigem Molekulargewicht, die die BHS durchdringen und direkt in die Nervenzellen gelangen. Das Medikament hat eine organspezifische multimodale Wirkung auf das Gehirn, d.h. bietet metabolische Regulation, Neuroprotektion, funktionelle Neuromodulation und neurotrophe Aktivität.

    Stoffwechselregulation: Cerebrolysin erhöht die Effizienz des aeroben Energiestoffwechsels im Gehirn und verbessert die intrazelluläre Proteinsynthese im sich entwickelnden und alternden Gehirn.

    Neuroprotektion: Cerebrolysin schützt Neuronen vor der schädlichen Wirkung der Laktatazidose, verhindert die Bildung freier Radikale, erhöht das Überleben und verhindert den neuronalen Tod unter Bedingungen von Hypoxie und Ischämie, verringert die schädliche neurotoxische Wirkung von exzitatorischen Aminosäuren (Glutamat).

    Neurotrophe Aktivität: Cerebrolysin ist das einzige nootrope peptiderge Arzneimittel mit nachgewiesener neurotropher Aktivität, ähnlich der Wirkung natürlicher neuronaler Wachstumsfaktoren (NGF), das sich jedoch unter Bedingungen der peripheren Verabreichung manifestiert.

    Funktionelle Neuromodulation: Cerebrolysin wirkt sich positiv auf kognitive Beeinträchtigungen und Gedächtnisprozesse aus.

    Die komplexe Zusammensetzung des Arzneimittels Cerebrolysin, dessen aktive Fraktion aus einem ausgewogenen und stabilen Gemisch biologisch aktiver Oligopeptide mit totaler polyfunktioneller Wirkung besteht, ermöglicht nicht die übliche pharmakokinetische Analyse einzelner Komponenten.

    Indikationen

    • Alzheimer-Krankheit;
    • Demenzsyndrom verschiedener Herkunft;
    • chronische zerebrovaskuläre Insuffizienz;
    • ischämischer Schlaganfall;
    • traumatische Verletzungen des Gehirns und des Rückenmarks;
    • geistige Behinderung bei Kindern;
    • Hyperaktivität und Aufmerksamkeitsdefizit bei Kindern;
    • in der komplexen Therapie für endogene Depressionen, die gegen Antidepressiva resistent sind.

    Kontraindikationen

    • individuelle Unverträglichkeit gegenüber dem Medikament;
    • akutes Nierenversagen;
    • Status epilepticus.

    Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit

    Das Medikament wird im ersten Trimenon der Schwangerschaft und während der Stillzeit mit Vorsicht verschrieben..

    Während der Schwangerschaft und während des Stillens sollte Cerebrolysin nur nach einer sorgfältigen Analyse des Verhältnisses der positiven Wirkung der Behandlung und des mit ihrer Anwendung verbundenen Risikos angewendet werden. Die Ergebnisse experimenteller Studien geben keinen Anlass zu der Annahme, dass Cerebrolysin eine teratogene oder toxische Wirkung auf den Fötus hat. Ähnliche klinische Studien wurden jedoch nicht durchgeführt..

    spezielle Anweisungen

    Die Verträglichkeit des Arzneimittels (innerhalb von 24 Stunden bei Raumtemperatur und in Gegenwart von Licht) mit den folgenden Standardlösungen für die Infusion wurde getestet und bestätigt:

    - 0,9% ige Natriumchloridlösung (9 mg NaCl / ml);

    - Ringer-Lösung (Na + - 153,98 mmol / l; Ca 2+ - 2,74 mmol / l; K + - 4,02 mmol / l; Cl - - 163,48 mmol / l).

    - 5% ige Glucoselösung.

    Die gleichzeitige Verabreichung des Arzneimittels Cerebrolysin mit Vitaminen und Arzneimitteln, die die Herzzirkulation verbessern, ist zulässig. Diese Arzneimittel sollten jedoch nicht in derselben Spritze mit dem Arzneimittel Cerebrolysin gemischt werden. Verwenden Sie nur eine klare Lösung und nur einmal.

    Einfluss auf die Fähigkeit, Fahrzeuge zu fahren und mit Mechanismen zu arbeiten. Klinische Studien haben gezeigt, dass Cerebrolysin die Fähigkeit, Fahrzeuge zu fahren und Mechanismen einzusetzen, nicht beeinträchtigt.

    Komposition

    1 ml Injektionslösung enthält:
    Wirkstoff: Cerebrolysinkonzentrat (ein Komplex von Peptiden aus dem Schweinehirn) 215,2 mg,
    Hilfsstoffe: Natriumhydroxid; Wasser für Injektionen

    Art der Verabreichung und Dosierung

    Intramuskulär (bis zu 5 ml), intravenös (bis zu 10 ml), intravenös durch langsame Infusion (von 10 bis 50 ml).

    Dosis und Dauer der Behandlung hängen von der Art und Schwere der Erkrankung sowie vom Alter des Patienten ab. Vielleicht die Ernennung von Einzeldosen, deren Wert 50 ml erreichen kann, aber es ist vorzuziehen, eine Behandlung durchzuführen. Die empfohlene optimale Behandlungsmethode sind tägliche Injektionen für 10 bis 20 Tage.

    Akute Erkrankungen (ischämischer Schlaganfall, TBI, Komplikationen nach neurochirurgischen Operationen) - von 10 bis 50 ml.

    Restperiode von Hirnschlag und traumatischer Verletzung des Gehirns und des Rückenmarks - von 5 bis 50 ml.

    Psychoorganisches Syndrom und Depression - 5 bis 30 ml.

    Alzheimer-Krankheit, Demenz der Gefäß- und kombinierten Alzheimer-Gefäß-Genese - von 5 bis 30 ml.

    In der neuropädiatrischen Praxis - 0,1-0,2 ml / kg.

    Um die Wirksamkeit der Behandlung zu erhöhen, können wiederholte Kurse durchgeführt werden, bis sich der Zustand des Patienten aufgrund der Behandlung verbessert. Nach dem ersten Kurs kann die Häufigkeit der Verschreibung von Dosen auf zwei- oder dreimal pro Woche reduziert werden.

    Es wird empfohlen, Dosen von 10 bis 50 ml nur durch langsame intravenöse Infusionen nach Rekonstitution mit den vorgeschlagenen Standardlösungen für die Infusion zu verabreichen. Die Infusionsdauer beträgt 15 bis 60 Minuten.

    Nebenwirkungen

    Reaktion auf die Verabreichung: Bei übermäßig schneller Verabreichung ist in seltenen Fällen ein Gefühl von Hitze, Schwitzen und Schwindel möglich. in Einzelfällen - Herzklopfen oder Arrhythmien. Daher sollte das Medikament langsam verabreicht werden..

    Aus dem Magen-Darm-Trakt: selten - Appetitlosigkeit, Dyspepsie, Durchfall, Verstopfung, Übelkeit und Erbrechen.

    Von der Seite des Zentralnervensystems und des peripheren Nervensystems: In seltenen Fällen ging der angebliche Aktivierungseffekt mit Erregung einher (manifestiert durch aggressives Verhalten, Verwirrung, Schlaflosigkeit). Es gibt Meldungen über das Auftreten in Einzelfällen (

    Seitens des Immunsystems: äußerst selten - Überempfindlichkeitsreaktionen oder allergische Reaktionen, die sich in Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, Gliedmaßen, unterem Rücken, Atemnot, Schüttelfrost und einem kollaptoiden Zustand äußern.

    Lokale Reaktionen: selten - Hautrötung, Juckreiz und Brennen an der Injektionsstelle.

    Andere: äußerst selten - Studien haben Fälle von Hyperventilation, arterieller Hypertonie, arterieller Hypotonie, Müdigkeit, Zittern, Depression, Apathie, Schwindel und grippeähnlichen Symptomen (Husten, laufende Nase, Infektionen der Atemwege) berichtet..

    Es sollte beachtet werden, dass einige unerwünschte Wirkungen (Unruhe, arterielle Hypertonie, arterielle Hypotonie, Lethargie, Zittern, Depression, Apathie, Schwindel, Kopfschmerzen, Atemnot, Durchfall, Übelkeit) in klinischen Studien festgestellt wurden und im gleichen Ausmaß wie bei Patienten auftraten. behandelt mit Cerebrolysin und bei Patienten in der Placebogruppe.

    Weitere Informationen Über Migräne