Die 20 gesündesten Gehirnnahrungsmittel, die die Funktion von Neuronen und Zellen verbessern

Wenn Sie gezielt eine Diät aus bestimmten Lebensmitteln zusammenstellen, ist es durchaus möglich, das Gedächtnis zu verbessern, die Konzentration zu erhöhen, die geistige Arbeit zu erleichtern und zu beschleunigen sowie das Wohlbefinden zu verbessern..

Die Forschung weist auf einen unbestreitbaren Zusammenhang zwischen der Nahrung, die wir essen, und der Effizienz unseres Gehirns hin..

Andere Untersuchungen bestätigen, dass der Verzehr bestimmter Lebensmittel die Produktion von Serotonin, Dopamin, Noradrenalin und anderen Neurotransmittern stimuliert.

Wenn Sie sich also um eine konstante Ernährung kümmern, die für das menschliche Gehirn nützlich ist, können Sie nicht nur Müdigkeit und chronische Müdigkeit loswerden, sondern auch genug Schlaf bekommen, große Zahlen in Ihrem Kopf hinzufügen, eine große Menge wichtiger Informationen auswendig lernen und vor allem viele warnen schwere Krankheiten im Zusammenhang mit alternden Gehirnzellen.

In diesem Artikel werden wir über die allgemeinen Prinzipien einer solchen Ernährung sowie über die spezifischen Lebensmittel, die in die Ernährung aufgenommen werden sollen, sprechen und eine Liste der 20 besten geben.

Allgemeine Grundsätze der Ernährung

Das Gehirn ist eines der komplexesten Organe im menschlichen Körper. Weder geistige Arbeit noch normale Physiologie sind ohne sie möglich..

Seine Funktionsweise erfordert:

  • verschiedene Aminosäuren;
  • mehrfach ungesättigte Fette Omega 3 und Omega 6;
  • Vitamine, insbesondere Vitamin E und C;
  • Wasser und viele andere Substanzen und Verbindungen.

Daher beschränken sich die Prinzipien der Ernährung zur Aufrechterhaltung der Gesundheit des Gehirns auf einige einfache Regeln..

  1. Einführung in die Ernährung bestimmter Produkte, die alle für das Denkorgan notwendigen Nährstoffe enthalten. Dies sind mageres weißes Fleisch, fetter Seefisch und Meeresfrüchte (außer Kaviar), Gemüse und Obst, Getreide, Nüsse, natürliche unraffinierte Öle, nicht zu fettige Milchprodukte, Kräuter und Gewürze. Sie können auch eine spezielle MIND-Diät einhalten, um die kognitiven Funktionen zu verbessern.
  2. Der Ausschluss von Lebensmitteln, die für das Gehirn schädlich sind und die Blutgefäße verstopfen, verringert die Durchblutung und verringert deren Effizienz. Es umfasst Halbfabrikate, Fast Food, Würstchen, geräuchertes Fleisch, fetthaltiges Fleisch und Milchprodukte, Süßigkeiten mit raffiniertem Zucker, Muffins, alkoholfreie Getränke, Alkohol, starken schwarzen Tee und Kaffee in großen Mengen, Salz.
  3. Genügend Flüssigkeit trinken. Das Gehirngewebe besteht zu 80% aus Wasser, daher wirkt sich der Flüssigkeitsmangel im Körper nachteilig auf die Stoffwechselprozesse und die Geschwindigkeit der Übertragung von Nervenimpulsen aus. Aufgrund eines Flüssigkeitsmangels im Körper stirbt zuerst das Gehirn. Wir haben in einem separaten Artikel ausführlich über die Bedeutung von Wasser für das Gehirn gesprochen..

Top 20 der nützlichsten Produkte

Es gibt viele Produkte, die eine gute Ernährung bieten, die Durchblutung und die Gehirnfunktion im Allgemeinen verbessern. Wenn Sie alle im Auge behalten, können Sie ganz einfach ein sehr abwechslungsreiches Menü für alle Altersgruppen und für alle Gelegenheiten zusammenstellen..

1. Salzwasserfisch und Meeresfrüchte

Fisch und Meeresfrüchte sind ein unverzichtbarer Bestandteil einer Diät zur Verbesserung der Funktion des Gehirns und des gesamten Nervensystems. Phosphor, Jod, Mineralien und Omega-3-Fettsäuren helfen dem Gehirn, Leistung und Jugend zu erhalten. Sie beeinflussen:

  1. Senkung des "schlechten" Cholesterinspiegels;
  2. Reinigen der Wände von Blutgefäßen von Fettplaques;
  3. aktive Sättigung der Gehirnzellen mit Sauerstoff und Nährstoffen.

Menschen, die mindestens einmal pro Woche Meeresfrüchte essen, klagen viel seltener über schlechtes Gedächtnis und Müdigkeit. Und die Wahrscheinlichkeit, in diesem Fall an Alzheimer zu erkranken, ist signifikant verringert. Weitere Informationen zu den Auswirkungen von Omega-3-Säuren auf das Gehirn finden Sie in einem separaten Artikel..

Für eine vollwertige Ernährung reicht es aus, buchstäblich 2-3 Fischsorten auszuwählen, zum Beispiel Lachs, Thunfisch, Lachs, Forelle oder Hering. Von Meeresfrüchten müssen Sie auf jeden Fall Seetang essen, Sie können Tintenfische, Muscheln, Austern usw. wählen..

2 Eier

Lecithin, Fettsäuren und Vitamin B12 werden vom Gehirn besonders benötigt. Mit ihrem Mangel beginnt eine Organatrophie, die im Prinzip für altersbedingte Veränderungen selbstverständlich ist. Sie können jedoch viel später beginnen und sind weniger auffällig..

Die nützlichste Komponente ist das Eigelb. Entgegen der landläufigen Meinung ist es vorteilhafter als schädlich, obwohl es eine große Menge Cholesterin enthält..

Das Eigelb enthält Cholin, das die Zellen und Neuronen des Gehirns ernährt, ohne die sie sich nicht bilden und existieren können..

3. Milch

Milch ist für das Gehirn notwendig, weil sie Tryptophan enthält, eine Substanz, die eine Quelle für die Synthese von Serotonin, dem Hormon der Freude, darstellt. Daher muss Milch für jemanden auf dem Tisch liegen, der gute Laune, Optimismus und Fröhlichkeit bewahren möchte..

Darüber hinaus verbessert das Antioxidans Glutathion, das Forscher kürzlich in Milch entdeckt haben, die neuronale Funktion und hilft Ihnen, bis ins hohe Alter gesund zu bleiben. Die einzige Bedingung ist, dass Milch regelmäßig konsumiert werden muss..

4. Getreide

Ernährungswissenschaftler empfehlen, in jedem Alter viel Vollkorngetreide zu essen..

Dies ist sowohl für das Gehirn eines wachsenden Menschen als auch für einen Erwachsenen wichtig: Es ist für beide gleichermaßen wichtig, ein gutes Gedächtnis zu haben. Tatsache ist, dass Hafer, Weizen, Gerste, ungeschälter Reis und Kleie viel Folsäure und Thiamin enthalten, dh Vitamin B6.

So sind Getreide und Vollkornbrot nicht nur als Mittel zur Verbesserung des Stoffwechsels, sondern auch als ausgezeichneter Stimulator der Durchblutung und zur Verbesserung der Gehirnaktivität nützlich..

5. Muttern

Samen und Nüsse werden sowohl als eigenständiger Snack als auch als zusätzliche Zutat in Gerichten verwendet. Sie enthalten alles, was für Gehirnzellen so notwendig ist:

  1. Vitamine E, Gruppe B;
  2. Folsäure;
  3. Fettsäuren Omega-3 und Omega-6 usw.
  4. Mineralien, einschließlich Magnesium und Kalium.

Nüsse wie Mandeln, Walnüsse, Cashewnüsse, Erdnüsse, Haselnüsse, Pekannüsse und alle Arten von Samen ernähren das Gehirn, liefern viel Energie, verbessern das Gedächtnis, heben die Stimmung und lindern sogar Symptome von Depressionen. Sie enthalten eine ausreichende Menge an Fetten. Wenn Sie sie verwenden, können Sie sicher sein, dass der Körper reichlich pflanzliche Fette enthält..

6. Grünes und Blattgemüse, Kräuter

Einige betrachten diese Pflanzen als nichts anderes als Gewürze oder Zusatzstoffe zu Lebensmitteln. Sie enthalten jedoch so viele Vitamine, die für die geistige Aktivität wichtig sind, dass bereits eine einzige Beladungsdosis helfen kann:

  1. sich an eine große Menge wertvoller Informationen erinnern oder sich daran erinnern;
  2. die Produktivität der geistigen Aktivität zu steigern;
  3. Überlastung abbauen.

Die Grünen verdanken diese Ergebnisse einer großen Menge an B-Vitaminen, Folsäure. Der Wert dieser Substanzen besteht darin, dass sie die Menge an Homocystein reduzieren, die sich mit zunehmendem Alter im Körper ansammelt, die Wände der Blutgefäße zerstört und zu Pathologien wie Gedächtnisstörungen und sogar Alzheimer führt..

7. Beeren

Die Vorteile von Beeren wie Blaubeeren, Preiselbeeren, Preiselbeeren, Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren und anderen stehen außer Zweifel. Vitamine, Zucker, Ballaststoffe, Antioxidantien, Flavonoide aus Beeren helfen:

  1. mit großem psychischen Stress;
  2. Koordination und Gedächtnis zu verbessern;
  3. um die Jugend zu erhalten und die Zellleistung zu verbessern.

Selbst wenn einmal pro Woche frische und gefrorene Beeren auf dem Tisch erscheinen, steigt die Qualität der geistigen Aktivität deutlich an..

8. Trockenfrüchte

Die reichhaltige Vitamin- und Mineralstoffzusammensetzung macht getrocknete Früchte zu einem unverzichtbaren Produkt für diejenigen, die möchten, dass ihr Kopf schnell und gut arbeitet. Getrocknete Aprikosen, Rosinen, Pflaumen, Feigen, Datteln und andere getrocknete Früchte und Beeren:

  1. den "schlechten" Cholesterinspiegel im Blut senken;
  2. Reinigen Sie die Blutgefäße des Gehirns von Cholesterinplaques.
  3. Gedächtnis und Konzentration verbessern;
  4. helfen, eine gute Koordination aufrechtzuerhalten.

9. Schatz

Honig ist ein anerkannter Arzt des Herz-Kreislauf- und Nervensystems. Bei ständiger geistiger Arbeit wird es definitiv in der Ernährung als Mittel benötigt:

  1. Reinigen von Blut und Blutgefäßen von "schädlichem" Cholesterin;
  2. Unterstützung der Arbeit des Blutkreislaufs, was bedeutet, dass es die Gehirndurchblutung verbessert;
  3. viel Energie geben.

10. Pflanzenöle

Unraffinierte Pflanzenöle enthalten überhaupt kein Cholesterin, was bedeutet, dass sie nicht zur Entwicklung von Atherosklerose beitragen. Darüber hinaus: Sie helfen, bereits vorhandene Cholesterinablagerungen aufzulösen und aus dem Körper zu entfernen..

Rohöle enthalten auch lebenswichtiges Omega-3, Omega-6 und weniger wichtige, aber vorteilhafte ungesättigte Omega-9-Fettsäuren. Dank ihnen sowie der Vitamin- und Mineralstoffzusammensetzung sind Öle nützlich für das Gehirn:

  1. helfen, ein gesundes Gefäßsystem aufrechtzuerhalten, indem verstopfte Arterien verhindert werden;
  2. die Wände der Gefäße des Gehirns stärken;
  3. helfen, die Aufmerksamkeitskonzentration zu erhöhen, das Gedächtnis zu stärken und die Zeit für die Manifestation neuropsychischer Reaktionen zu verkürzen.

11. Bittere Schokolade

Viele kennen den Effekt, der nach dem Verzehr eines Stücks Schokolade auftritt. Diese Süße ist nicht nur lecker, sondern auch nützlich darin:

  1. verbessert die Stimmung durch die Produktion von Serotonin - dem Hormon der Freude;
  2. verbessert die zerebrale Durchblutung;
  3. Dank Flavonol hilft es, die Gehirnzellen jugendlich zu halten, indem es freie Radikale bekämpft.

Eine große Menge an Antioxidantien ist nicht nur in Schokolade, sondern auch in Kakaopulver enthalten. Das nützlichste Produkt mit Kakaobohnen ist jedoch dunkle und bittere Schokolade. Dort ist der Gehalt an Kakaobohnen maximal und erreicht 95%. Lesen Sie hier mehr über die Auswirkungen von Schokolade auf das Gehirn.

12. Kaffee

Wissenschaftler streiten über die Vorteile von Kaffee für das Gehirn und das Herz-Kreislauf-System..

Es gibt viele Theorien bezüglich der Wirkmechanismen von Kaffee auf Blutgefäße. Eines davon ist, dass das Kaffeemolekül dem Molekül einer Substanz ähnlich ist, die in jeder Zelle vorkommt und Adenosin genannt wird..

Adenosin verlangsamt die Energieerzeugung. Und wenn Kaffeemoleküle Adenosin ersetzen, erreichen Energieprozesse in Gehirnzellen ein neues Niveau..

13. Tee

Neben Kaffee gibt es eine Reihe von Getränken, die dazu beitragen können, dass Ihr Gehirn auf einem hohen Niveau funktioniert. Dazu gehört Tee. Sowohl schwarzer als auch grüner Tee enthalten Katechine. Diese einzigartigen Substanzen helfen:

  1. Verbesserung der Gehirnaktivität;
  2. Informationen gut merken;
  3. Entspannen Sie sich, erholen Sie sich schneller.

Tee wird am besten morgens und nachmittags konsumiert. In diesem Fall können Sie so viel trinken, wie Sie möchten, mit dem Vorteil geistiger Aktivität und ohne Schädigung des Herzens, der Blutgefäße und der Nerven..

14. Kurkuma

Dieses erstaunliche Gewürz kommt aus Indien. Aber es wird sowohl in der Küche als auch in der Volksmedizin aktiv als Werkzeug eingesetzt, das perfekt zur Steigerung der Gehirnproduktivität beiträgt. Kurkuma für das Gehirn ist interessant, weil es in der Lage ist:

  1. Entzündungen im Gehirngewebe entfernen;
  2. Neuronen wiederherstellen;
  3. Natriumbenzoat abbauen, das die Verbindungen zwischen Gehirnzellen stört;
  4. wirken als Antioxidans, das die Zellen vor dem Altern schützt;
  5. eine positive Einstellung durch die Produktion der Hormone Dopamin und Serotonin zu geben.

15. Curry

Gewürze sind sehr gut für die Durchblutung, erhöhen die Gehirnproduktivität und halten sie aktiv..

Currys sind nicht nur ein würziges Gewürz, das Gerichten einen angenehmen Geschmack verleiht, sondern auch:

  1. unterstützt die Denkfähigkeit aufgrund des Inhalts von Curcumin;
  2. Hilft bei der Bekämpfung freier Radikale, verlängert also die Jugendlichkeit des Gehirns.

Und Sie müssen nicht denken, dass alle Lebensmittel mit diesem Gewürz abgedeckt werden müssen: Es reicht aus, ein Gericht pro Woche zu essen, um alle Vorteile zu nutzen.

16. Ingwer

Ein Gewürz mit scharfem Geschmack und frischem Aroma ist sehr vorteilhaft für Herz, Blutgefäße und Gehirnzellen. In der Volksmedizin wird Ingwer zur Behandlung, Vorbeugung und Stimulierung der Gehirnaktivität eingesetzt, um:

  1. dünner werdendes Blut;
  2. verbessert die zerebrale Durchblutung;
  3. Bei regelmäßiger Anwendung wird das Gedächtnis erheblich verbessert.
  4. verhindert die Entwicklung von Alzheimer und Parkinson.

Ingwer kann sowohl frisch als auch in Pulverform zur Verbesserung der Gehirnfunktion verwendet werden. Meistens wird es mit Zitrone und Honig gemischt. Das ätherische Ingweröl ist ebenfalls nützlich: Es wird in Milch, Kefir gelöst oder auf Honig und Zucker getropft.

17. Zitrone

Der Wert von Zitrone für das Gehirn hängt hauptsächlich mit seinem hohen Gehalt an Vitamin C, Kalium, Magnesium und anderen Mineralien zusammen. Zitrone hilft:

  1. Reinigen der Blutgefäße von Cholesterinansammlungen;
  2. Vermeidung von Überlastung und Stressabbau.

Frisch verzehrte Zitrone als Teil von Vitaminmischungen und Infusionen hat einen guten Einfluss auf die geistige Aktivität. Das ätherische Zitronenöl ist ebenfalls wirksam: Es kann auch für die Aromatherapie verwendet werden, indem 1-2 Tropfen oral in einem Glas Fruchtsaft, einem Teelöffel Honig oder einem Zuckerwürfel eingenommen werden.

18. Knoblauch

Knoblauch ist, da keine Kontraindikationen vorliegen, ein Muss in der Ernährung eines jeden Menschen. Knoblauch enthält neben Vitaminen, wertvollen Mineralien, Phytonciden, Zuckern und anderen wichtigen Bestandteilen eine bestimmte Substanz Allicin, die nach dem Mahlen einer Knoblauchzehe entsteht..

Das Gehirn braucht Knoblauch in seiner rohen Form: Während der Wärmebehandlung bleibt nur sein Geschmack übrig, während viele seiner nützlichen Eigenschaften zerstört werden. Frischer Knoblauch:

  1. verbessert die Blutzusammensetzung, verflüssigt sie und trägt zu einer besseren Durchblutung bei;
  2. reduziert die Produktion von sogenanntem "schädlichem" Cholesterin in der Leber und verhindert, dass es sich an den Wänden der Gefäße des Gehirns absetzt;
  3. verjüngt die Zellen durch Neutralisierung freier Radikale.

19. Normales Wasser

Das Gehirn kann nicht richtig funktionieren, wenn nicht genügend Flüssigkeit im Körper vorhanden ist. Oft sind ein Gefühl chronischer Müdigkeit und Schläfrigkeit Anzeichen für einen Mangel an Feuchtigkeit im Körper..

Der beste Weg, um die Flüssigkeitsvorräte aufzufüllen und dadurch das Gehirn mit Feuchtigkeit zu versorgen, besteht darin, regelmäßig Trinkwasser zu trinken: Es wird am besten aufgenommen, ohne zusätzliche Kalorien wie Fruchtsaft zu transportieren. Außerdem ist es kein Diuretikum wie Kaffee oder Tee..

Kräutertees sind mehr oder weniger geeignete Alternativen zu Wasser. In einigen Fällen kann es jedoch zu Kontraindikationen kommen. Trinkwasser ist daher die beste Flüssigkeitsquelle für Gehirnzellen..

20. Roter trockener Wein

Natürlicher Rotwein ist seit langem als Mittel bekannt, um das Gehirn zu stimulieren und es vor vorzeitigem Altern zu schützen..

Einzige Bedingung: Je nach Geschlecht, Alter, Hautfarbe und Begleiterkrankungen darf nicht mehr als 50-150 ml pro Tag eingenommen werden. Andernfalls kann es zu einer fortschreitenden Demenz kommen, anstatt die geistige Aktivität zu aktivieren und aufrechtzuerhalten..

Rotwein enthält eine gute Auswahl an Mikronährstoffen und Antioxidantien, die:

  1. Verhindern Sie die Entwicklung von Atherosklerose, indem Sie die Arterien erweitern und sie von Cholesterinplaques befreien.
  2. Schützen Sie die Gefäße des Gehirns vor Zerstörung und stärken Sie sie.
  3. Verhindern Sie altersbedingte Demenz und verlängern Sie die Jugend.

Was man vermeiden sollte?

Wenn eine Diät für die volle Funktion des Gehirns erstellt wird, müssen Lebensmittel, die für die geistige Aktivität schädlich sind, ausgeschlossen oder auf ein sicheres Minimum reduziert werden..

  1. Alkohol Die Erweiterung der Blutgefäße des Gehirns ist zulässig, jedoch nur in regelmäßigen Abständen. Nur Rotwein kann als eindeutig nützlich und dann in sehr begrenzten Mengen bezeichnet werden. Regelmäßiger Konsum anderer Getränke führt zur Zerstörung von Gehirnzellen. Weitere Informationen zu den Auswirkungen von Alkohol auf das Gehirn finden Sie in einem separaten Artikel, der sich speziell mit Bier befasst.
  2. Fetthaltige Lebensmittel. Fettfleisch, geräuchertes Fleisch, frittierte Lebensmittel sowie fetthaltige Milchprodukte tragen zur Entstehung von Arteriosklerose im Gefäß bei, da sie einen Überschuss an "schädlichem" Cholesterin verursachen, das sich an den Wänden der Blutgefäße ablagert und die Blutversorgung des Gehirngewebes beeinträchtigt.
  3. Raffinierter Zucker. Energie wird für geistige Aktivität benötigt. Für diesen Zweck ist es jedoch besser, Fructose zu verwenden, die in Honig und Früchten enthalten ist. Gewöhnlicher Zucker hat wiederum eine schädliche Wirkung auf die Gehirnzellen.
  4. Energizer und künstliche Stimulanzien. Im Gegensatz zu natürlichen Energieprodukten geben künstliche nur eine sichtbare Wirkung der Kraft. Tatsächlich erschöpfen sie das Nervensystem, indem sie die inneren Reserven des Körpers nutzen und sie künstlich stimulieren. Nach dem Konsum von Energy Drinks kommt es zu einem Zusammenbruch und einer Depression..

Merkmale der Ernährung für das Kind

Für die normale Entwicklung des Körpers des Kindes werden Produkte aus der Liste benötigt, die für die Entwicklung und Stimulation der vollwertigen Gehirnfunktion benötigt werden. Bis auf einige Nuancen.

  1. In der Ernährung eines Kindes oder Teenagers sollte es mehr Eiweißnahrungsmittel geben: weißes mageres Fleisch. Fisch, Meeresfrüchte.
  2. Für die Zubereitung des Kindermenüs werden etwas weniger scharfe und scharfe Gewürze verwendet, wobei das Alter und die Geschmackspräferenzen des Kindes berücksichtigt werden.
  3. Rotwein ist ausgeschlossen, da Ethanol in seiner Zusammensetzung bei Kindern kontraindiziert ist.

Fazit

Wenn Sie über die Zusammensetzung und Eigenschaften der Verwendung vieler Lebensmittel Bescheid wissen, können Sie so essen, dass sich dies sehr positiv auf den Zustand des Gehirns auswirkt. Das richtige Tagesmenü hilft nicht nur dabei, geistige Arbeit mit hoher Qualität auszuführen, sondern bewahrt auch die Schärfe und Frische des Denkens über viele Jahre hinweg, unabhängig vom Alter der Person.

Essentielle Gehirn- und Gedächtnisnahrungsmittel

Das Gehirn ist das Hauptorgan des menschlichen Körpers. Das Funktionieren anderer Systeme sowie die geistigen Fähigkeiten einer Person hängen von ihrer korrekten Arbeit ab. Nützliche Produkte für Blutgefäße und Gehirnzellen tragen dazu bei, die Gehirnaktivität aufrechtzuerhalten und die Entwicklung vieler Krankheiten zu verhindern. Sie müssen von jedem gegessen werden, unabhängig von Geschlecht oder Alter..

Welche Substanzen braucht das Gehirn, um aktiv zu bleiben?

Um das Gehirn zu nähren, braucht es gesunde Lebensmittel, die Elemente enthalten wie:

  1. Glukose - leicht absorbierbar und energetisierend;
  2. Ascorbinsäure - ein starkes Antioxidans, das die Zellen vor freien Radikalen schützt und vorzeitiges Altern verhindert;
  3. Eisen - ist für die ordnungsgemäße Blutbildung notwendig, versorgt das Gehirn mit Sauerstoff und ist für die Übertragung von Nervenimpulsen verantwortlich.
  4. B-Vitamine - verlangsamen den Alterungsprozess und erhalten eine normale Funktion;
  5. Calcium - ist an der Bildung von Zellmembranen beteiligt;
  6. Lecithin - ist ein Antioxidans, verbessert das Gedächtnis und den Energiestoffwechsel der Zellen;
  7. Omega-3-Fettsäuren sind Strukturelemente dieses Organs, die für seine normale Funktion notwendig sind.
  8. Vitamin K - hemmt den Alterungsprozess und den Zelltod, stimuliert die kognitiven Funktionen;
  9. Zink - verhindert das Auftreten von neuralgischen Störungen;
  10. Kupfer - ist verantwortlich für die Übertragung von Nervenimpulsen;
  11. Magnesium - beeinflusst die Fähigkeit, sich zu erinnern und zu lernen.

Dies sind die wichtigsten Substanzen, die in ausreichender Menge in der Ernährung eines jeden Menschen enthalten sein müssen. Ihr Mangel führt zur Entwicklung verschiedener Pathologien, einer Abnahme der geistigen Aktivität, einer Beeinträchtigung des Gedächtnisses und der Konzentration..

Die besten Produkte

Die systematische Einbeziehung von Lebensmitteln, die gut für die Gehirnfunktion sind, in die Ernährung trägt dazu bei, die Jugend zu verlängern und die kognitiven Funktionen zu verbessern. Sie sind für alle Personengruppen erforderlich - Kinder, Erwachsene und Rentner. Wenn Sie sich der Zusammensetzung Ihrer Ernährung richtig nähern, können Sie viele Probleme beseitigen und die Lebensqualität erheblich verbessern..

Welche Lebensmittel sind gut für das Gehirn und erleichtern das Erinnern an Informationen:

  1. Fetthaltiger Fisch. Meereslebewesen wie Thunfisch, Lachs und Hering enthalten Omega-3-Fettsäuren. Diese Verbindungen haben vorteilhafte Auswirkungen auf die kognitive Funktion im Gehirn. Mehr als die Hälfte davon besteht aus Fetten, deren Struktur Omega-3 ähnelt. Sie ist an der Bildung von Nervenzellen beteiligt. Die systematische Anwendung dieses Produkts ist eine gute Prävention von Alzheimer und seniler Demenz. Ein Mangel an Fettsäuren führt zu depressiven Zuständen;
  2. Kaffee. Enthält für das Gehirn wichtige Elemente - Antioxidantien und Koffein. Es erzeugt mehrere Effekte gleichzeitig - es erhöht die Aufmerksamkeit und Konzentration, stabilisiert den psycho-emotionalen Hintergrund;
  3. Blaubeeren. Sie sind eine Quelle für Anthocyane - Pflanzenstoffe mit antioxidativer und entzündungshemmender Wirkung. Sie verlangsamen die Alterung der Gehirnzellen und verhindern das Auftreten von Problemen mit dem Zentralnervensystem. Als Ergebnis der laufenden Forschung stellte sich heraus, dass diese Beeren sogar kurzfristige Amnesie bekämpfen können;
  4. Eier. Sie enthalten viele wertvolle Elemente, von denen eines Cholin ist. Es ist notwendig für die Produktion von Substanzen, die für die Stabilität des psycho-emotionalen Zustands und die Verbesserung des Gedächtnisses verantwortlich sind. Die höchste Konzentration dieser Substanz findet sich im Eigelb. Eier sind reich an B-Vitaminen, die eine ebenso wichtige Rolle bei der Erhaltung der Gesundheit spielen und den Beginn des senilen Abbaus verzögern.
  5. Grüner Tee. Neben Koffein ist das Getränk reich an Antioxidantien, die die Zellen vor den schädlichen Auswirkungen freier Radikale schützen. Eine weitere wertvolle Substanz ist L-Theanin, eine Aminosäure. Es ist an der Proteinsynthese, dem korrekten Verlauf chemischer Prozesse, beteiligt und mildert die Wirkung von Koffein. Die systematische Verwendung von grünem Tee ist eine wirksame Vorbeugung gegen Arteriosklerose, Herzerkrankungen und Gehirnkrankheiten.
  6. Kürbiskerne. Sie enthalten einen Nährstoffkomplex, der sich positiv auf die Funktion dieses Organs auswirkt. Die einzigartige Kombination von Mineralien ist von besonderer Bedeutung. Sie werden benötigt, um Nervenimpulse zu kontrollieren, die Klarheit des Bewusstseins aufrechtzuerhalten und viele Krankheiten zu verhindern.
  7. Nüsse. Experten haben festgestellt, dass diese Produkte sich positiv auf die Arbeit des Herzmuskels auswirken, was sich wiederum positiv auf die Gehirnaktivität auswirkt. Sie sind reich an essentiellen Fettsäuren, Antioxidantien und Vitamin E. Walnüsse enthalten auch Eisen, Jod, Kupfer und andere wertvolle Mineralien.
  8. Kohl. Die vorteilhaften Eigenschaften eines Gemüses hängen weitgehend von seiner Sorte ab. Rosenkohl neutralisiert freie Radikale, Meer ist eine Jodquelle, Rot ist reich an Antioxidantien, verbessert die Gefäßelastizität;
  9. Dunkle Schokolade. Kakaobohnen sind reich an Flavonoiden und Koffein. Sie verbessern das Gedächtnis, die Aufmerksamkeit und die Lernfähigkeit. Darüber hinaus verbessert ein kleiner Bissen dieser Süße die Stimmung;
  10. Orangen. Zitrusfrüchte enthalten viel Ascorbinsäure, die eine antioxidative Wirkung hat und die Gehirnzellen vor den nachteiligen Auswirkungen freier Radikale schützt.

Diese Lebensmittel, die gut für das Gedächtnis und das Gehirn sind, wirken sich nur bei regelmäßiger Einnahme positiv aus..

Wann und wie man isst

Die gesündesten Lebensmittel, die für eine ordnungsgemäße Gehirnfunktion benötigt werden, sollten in Ihre tägliche Ernährung aufgenommen werden. Das Auftreten von Apathie, depressiven Zuständen und einer Abnahme der Arbeitsfähigkeit sind die ersten Symptome, die auf einen Mangel an wertvollen Substanzen im Körper hinweisen.

Es reicht aus, 100 Gramm fetten Fisch zu essen, um die Reaktion zu beschleunigen und die Durchblutung zu verbessern. 5 Walnüsse - tägliche Dosis für einen schnellen Geist. Eine Orange deckt den Bedarf an Ascorbinsäure ab. Und die Verwendung von starkem Kaffee ist am besten auf 2-3 Tassen pro Tag beschränkt. Andernfalls kommt es zur Erschöpfung der Nervenzellen und die Klarheit des Bewusstseins verschwindet..

Es lohnt sich, Junk Food zu reduzieren. Zu den gehirntötenden Lebensmitteln gehören Fertiggerichte und Junk Food. Sie enthalten viele chemische Zusätze und sind gesundheitsschädlich. Überschüssiges Salz führt zu Flüssigkeitsretention und erhöhtem Blutdruck. Und alkoholische Getränke zerstören Gehirn- und Nervenzellen.

Die richtige Ernährung ist der Schlüssel zu einem starken Gedächtnis und hervorragenden intellektuellen Fähigkeiten. Außerdem darf man das Trinkregime nicht vergessen, denn Wasser ist sowohl für das Gehirn als auch für andere Organe notwendig..

Welche Lebensmittel verbessern das Gedächtnis und die Aufmerksamkeit ?

Hallo Freunde! In einem der letzten Beiträge habe ich darüber gesprochen, wie das Gedächtnis auf einfache und erschwingliche Weise verbessert werden kann, und heute schlage ich vor, Produkte für das Gedächtnis durchzugehen und zu sortieren.

Das Thema ist sehr interessant und notwendig.

Also, welche Lebensmittel verbessern das Gedächtnis und die Aufmerksamkeit und wie man sie richtig isst!

Produkte für Erinnerung und Aufmerksamkeit

Unser Gehirn braucht wie alle anderen Organe eine Ernährung, die ihm Energie und Kraft für seine effektive Arbeit gibt.

Das heißt, wir brauchen unsere eigene "besondere Nahrung", die uns hilft, klar und deutlich zu denken, ein gutes Gedächtnis zu haben und uns in der Zeit, die wir brauchen, schnell konzentrieren zu können.

Und auch in der Lage zu sein, Informationen, wie sie sagen, „on the fly“ zu „erfassen“ und sich nicht nur an etwas Wichtiges zu erinnern, sondern auch an die „kleinen Dinge“, die unser Leben ausmachen.

Und es ist ziemlich einfach, dies zu tun, indem man die Lebensmittel isst, die bestmöglich dazu beitragen..

Produkte für eine hocheffiziente Gehirnfunktion

  • Walnuss

Von allen auf der Welt existierenden Nussarten werden Walnüsse die nützlichsten Nüsse für eine effiziente Gehirnfunktion sein. Es ist nicht umsonst, dass die Natur selbst die Kerne dieser Nüsse geschaffen hat, ähnlich den Windungen unseres Gehirns.!

Sie enthalten eine große Menge an B-Vitaminen, und ohne Vitamine dieser Gruppe wird unser Gehirn niemals in der Lage sein, super voll zu arbeiten..

Ein weiteres wichtiges Vitamin ist Vitamin E, das aufgrund seiner Stärke die Zerstörung von Gehirnzellen vollständig verhindern kann und unserem Gedächtnis einfach keine Chance gibt, sich mit dem Alter zu verschlechtern..

Die in Walnüssen enthaltenen mehrfach ungesättigten Fettsäuren tragen zusammen mit anderen Vitaminen, Mineralien (insbesondere Zink und Magnesium) und Aminosäuren zur Entwicklung eines hervorragenden Denkens bei und stimulieren auf wunderbare Weise die Arbeit unseres Gehirns.

Ein so wichtiger Bestandteil wie Lecithin, der in Walnüssen enthalten ist, wirkt sich sehr positiv auf seine Arbeit aus, aktiviert unser Gedächtnis perfekt und erhöht die Aufmerksamkeit..

Wie viele Walnüsse werden von führenden Ernährungswissenschaftlern pro Tag empfohlen??

Dafür reichen fünf mittelgroße Nüsse. Und es ist wünschenswert, dass sie noch jung sind. Dies erhöht ihre Wirksamkeit und ihren Nutzen für unser Gehirn und den Körper insgesamt erheblich.!

Die Meinung von Ernährungswissenschaftlern wird von Wissenschaftlern voll und ganz bestätigt, die empfehlen, jeden Tag Walnüsse zu essen, um die Gehirnfunktion zu verbessern, das Gedächtnis zu aktivieren und alle Denkprozesse erheblich zu beschleunigen.

Amerikanische Wissenschaftler haben bewiesen, dass Walnüsse die Alterung des Gehirns verhindern und die Entfernung radioaktiver Substanzen aus dem Körper aktiv fördern können, was sich auch sehr positiv auf die gute Gehirnfunktion und die gute Funktion unseres gesamten Körpers auswirkt..

Walnüsse sind mit Eiweiß und Omega-3-Fettsäuren gefüllt. Sie können die Produktion von Serotonin, einem speziellen Hormon, das uns bei der Bekämpfung von Depressionen, Apathie, Depressionen und schlechter Laune hilft, dramatisch beeinflussen..

Die einzige Bedingung ist, dass Nüsse roh verzehrt werden müssen und diejenigen, die einer Wärmebehandlung unterzogen wurden, vermieden werden sollten, da in diesem Fall ihre Vorteile "auf Null gesetzt" werden und das in den Nüssen enthaltene Fett zu einem starken Karzinogen wird. Und tränken Sie sie vor dem Gebrauch für 8-12 Stunden. Es ist wichtig zu wissen.

  • Kakao

Diese wunderbaren Bohnen enthalten das Antioxidans Flavanol.

Es ist in der Lage, die zerebrale Durchblutung signifikant zu verbessern und das Gehirn vor zerstörerischen oxidativen Prozessen zu schützen, die, wenn sie nicht verhindert werden, eine Person zu einer ziemlich gefährlichen Krankheit wie der Alzheimer-Krankheit führen können - einer schrecklichen Krankheit, die aufgrund der Degeneration von Nervenzellen im Gehirn auftritt und von einer starken begleitet wird menschliche Intelligenz.

Wie vermeide ich das? Was raten Ärzte und Ernährungswissenschaftler??

Sie müssen nur eine große Tasse Kakao pro Tag trinken. Dies wird besonders älteren Menschen empfohlen, aber Sie sollten dieses Getränk so früh wie möglich im Alter von 35 bis 40 Jahren genießen..

Dies wird dazu beitragen, die Gehirnfunktion signifikant zu verbessern und zukünftige Sklerose zu verhindern..

Darüber hinaus enthält süße heiße Schokolade, die nach allen Regeln aus hochwertigem Kakao zubereitet wird, eine spezielle Substanz - Anandamid, die in uns ein Gefühl der Freude und Zufriedenheit mit unserem Leben erzeugt, da sie zur Produktion von Dopamin beiträgt - ein spezielles Hormon, das für unsere gute Laune OHNE Abhängigkeit verantwortlich ist aus Lebensumständen!

  • Ginseng

Lassen Sie sich nicht von Kaffee und Tee mitreißen, um die "Leistung" unseres Gehirns zu verbessern.

Diese Aufgabe wird perfekt mit der Tinktur von Ginseng fertig, die nur wenige Tropfen enthält, um unser Gehirn vollständig und ohne schlimme Konsequenzen richtig zu "stimulieren".

Darüber hinaus halten die Wirkungen von Ginseng deutlich länger an als die Wirkungen von Koffein und Tannin in Kaffee- und Teegetränken..

Aber missbrauchen Sie dieses Medikament nicht, nur ein paar Tropfen in ein Glas Wasser reichen aus. Es wird empfohlen, die Tinktur morgens und ein zweites Mal mittags zu trinken..

  • Salbei und Rosmarin

Diese würzigen, aromatischen Kräuter sind mit starken Antioxidantien gefüllt..

Rosmarin und Salbei tragen dazu bei, die Gehirndurchblutung zu verbessern, die Blutgefäße des Gehirns perfekt zu erweitern, unser Blut mit Sauerstoff anzureichern und dadurch die "Leistung" unseres Gedächtnisses erheblich zu verbessern.

Die jüngsten Forschungen von Wissenschaftlern belegen, dass bereits ein einfacher Geruch nach Salbei und Rosmarin die Effizienz des Gehirns steigern und zu einer hervorragenden Speicherung von Informationen beitragen kann.!

Würzen Sie Ihre Gerichte großzügig mit diesen Kräutern, brauen und trinken Sie Tee aus Blumen und Blättern. Sowohl frische als auch getrocknete Kräuter eignen sich perfekt für diesen Zweck..

Die Wirksamkeit dieser Kräuter für eine gute Gehirnfunktion hat in letzter Zeit das größte Interesse der Wissenschaftler geweckt. Daher wartet die Welt höchstwahrscheinlich auf eine wunderbare wissenschaftliche Entdeckung in naher Zukunft: Wissenschaftler arbeiten derzeit an der Entwicklung eines neuen Arzneimittels auf der Basis dieser Kräuter, das die Entwicklung der Alzheimer-Krankheit verhindern soll!

  • Ein Fisch

Fisch ist sehr reich an Jod, was die Klarheit und Klarheit unseres Denkprozesses erheblich verbessert..

Fisch enthält auch besonders wichtige Omega-3-Fettsäuren, die äußerst wichtig sind, um die Ansammlung von Cholesterin an den Wänden der Blutgefäße zu verhindern. Infolgedessen beginnen unser Herz und unser Gehirn, präzise, ​​klar und harmonisch zu arbeiten..

Welchen Fisch und wie viel empfehlen Experten zu essen?

Zu diesem Zweck werden besonders fette Seefische empfohlen, insbesondere Fische aus der Nordsee und der fernöstlichen See..

Es reicht aus, mindestens ein paar Mal pro Woche nur ein Stück fetten Fisch mit einem Gewicht von 100 Gramm zu essen, und das Risiko einer Störung der Gehirnfunktion wird auf "Null" reduziert, aber Ihre Reaktionsgeschwindigkeit und Konzentration steigen erheblich!

  • Blaubeere

Eine wunderbare und sehr nützliche Beere, die, wie sich herausstellt, nicht nur für eine gute Sicht nützlich ist. Es wird von Wissenschaftlern als fast die EINZIGE Beere "deklariert", die fast die reichste Quelle der stärksten Antioxidantien - Anthocyane - ist.

Sie sind in der Lage, unser Gehirn wirksam vor allen Krankheiten zu schützen, die eine Person mit Alter "erwarten".

Es ist erwiesen, dass, wenn Blaubeeren regelmäßig in der Ernährung einer Person vorhanden sind, das Gehirn immer in einem hervorragenden "Ton" ist, aktiv ist, viel auswendig lernen kann, sich lange Zeit merken kann und qualitativ große Mengen an Informationen.

In Blaubeeren enthaltene chemische Verbindungen (Vitamine, Mineralien usw.) verbessern die Elastizität der Wände unserer Blutgefäße erheblich und wirken sich wunderbar darauf aus, dass der Blutdruck immer normal ist.

Darüber hinaus eignen sich Blaubeeren hervorragend zur Bewältigung von Störungen wie mangelnder Koordination und Verlust des normalen Gleichgewichts, die sehr häufig für ältere Menschen und Menschen mit Hirnverletzungen relevant sind. Es kann sogar den vorübergehenden Gedächtnisverlust (Amnesie) einer Person lindern, die eine Gehirnverletzung erlitten hat.!

  • Wie man diese Beere benutzt?

Es kann roh, getrocknet (in Form von Tee, Kompott) gegessen werden, Sie können Blaubeermarmelade machen, Sie können es als Extrakt verwenden.

Wenn Sie Blaubeeren als Marmelade verwenden, ist es am besten, sie nicht OHNE Zucker zu kochen, sondern auf gesündere Weise zu ernten..

Die erste Möglichkeit: Die gewaschenen Beeren in einem Fleischwolf oder Mixer mahlen, fünf Minuten kochen lassen, in sterilisierte Gläser füllen und aufrollen.

Die zweite Möglichkeit: Blaubeeren mahlen, Honig hinzufügen (Verhältnis - "eins zu eins"), gründlich mischen, in Gläser füllen, den Deckel schließen und im Kühlschrank aufbewahren.

  • Olivenöl

Olivenöl ist eine wunderbare Quelle für große Mengen einfach ungesättigter Fettsäuren, die für eine gute Gehirnfunktion sehr notwendig und wichtig sind..

Es wurde mehrfach bestätigt, dass alle Einwohner der Mittelmeerländer, in denen weltweit der größte Verbrauch an Olivenöl besteht, weniger anfällig für verschiedene Störungen in der Arbeit des Gehirns sind, die jeden Menschen im Alter "erwarten".

Olivenöl ist in der Lage, den Cholesterinspiegel normal zu halten, ihn zu senken (wenn er im Körper zu hoch ist) und die Blutgefäße viele Jahre lang elastisch und gesund zu halten.

  • Tomaten

Eine ideale und starke Quelle für Lycopin - ein starkes Antioxidans, das die Zellen des Gehirns und anderer Organe des Körpers von freien Radikalen befreit, die sie schädigen und eine Person zu Demenz führen.

Der Verzehr von Tomaten fördert die Produktion eines speziellen Hormons - Melatonin, das als "Hormon der Jugend" bezeichnet wird und unter anderem dazu beiträgt, dass es die Alterung aller Gehirnzellen stark hemmt.

Und Flavonoide, die im Fruchtfleisch einer Tomate gefunden werden, die sich direkt neben ihren Körnern befindet, sind in der Lage, die Entwicklung von Herz-Kreislauf-Problemen perfekt zu bewältigen..

Und sogar eine so gewaltige Krankheit wie einen Myokardinfarkt verhindern.

  • Brombeere

Sie müssen wissen, dass schwarze Johannisbeeren eine starke Quelle für Vitamin C sind, eine Art "Champion" dieses wichtigen Vitamins, das die "Vitalität" unseres Geistes schnell und um ein Vielfaches effektiver verbessern kann.

Wissenschaftler aus Neuseeland haben bewiesen, dass die in der Schale der schwarzen Johannisbeere enthaltenen Bestandteile die Entwicklung einer so schrecklichen Krankheit wie der Alzheimer-Krankheit stark verhindern..

  • Brokkoli

Brokkolikohl ist vor allem für die Gehirnfunktion wichtig, da er eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin K ist, das die Produktivität unseres Gehirns um ein Vielfaches steigern kann..

In Brokkoli enthaltenes Bor verhindert auch aktiv die Abnahme der Gehirnaktivität.

Grundsätzlich sind alle Kohlsorten wichtig für eine gute Gehirnfunktion - sowohl Weißkohl als auch Rosenkohl. Und Brokkoli und Kohlrabi sowie Blumenkohl und Rotkohl.

Es ist erwiesen, dass es Rosenkohl ist, der die Konzentrationsfähigkeit erheblich steigern und nicht von einem wichtigen Prozess abgelenkt werden kann..

  • Kürbiskerne

Das wichtigste Mineral in diesen Samen ist Zink, das den Prozess des Speicherns von Informationen erheblich verbessern und die Intelligenz erhöhen kann..

Wie viele Kürbiskerne müssen Sie für eine gute Gehirnfunktion essen??

Dafür reichen nicht mehr als 50-70 Gramm. Eine wichtige Bedingung: Um die notwendigen Vorteile zu erzielen, müssen die Samen RAW sein, genau wie bei Walnüssen.

  • Spinat

Spinat (übrigens, wie andere frische Kräuter) "lädt" unser Gedächtnis perfekt mit Energie auf, erhöht die Aufmerksamkeit und verhindert alle "Störungen" in der Arbeit des Nervensystems,

die durch Stress und Alterung des Körpers verursacht werden, schützen alle Gehirnzellen vor Zerstörung.

Die Norm pro Tag sind mindestens ein oder zwei große Trauben Spinat oder andere frische Kräuter.

Speicherprodukte - Video

Stellen Sie sicher, dass Sie diese Lebensmittel in Ihre tägliche Ernährung aufnehmen..

Dies stärkt Ihr Gedächtnis perfekt und trägt zum stärksten Schutz und zur Vorbeugung gegen verschiedene Erkrankungen des Gehirns bei.!

Welche Lebensmittel essen Sie zur Erinnerung??

Alena Yasneva war bei dir, tschüss alle!

Treten Sie meinen Gruppen für soziale Medien bei

Sich an alles erinnern. 9 gesündeste Lebensmittel für das Gedächtnis

Wasser und eine gute Sauerstoffversorgung sind für die Funktion des Gehirns von entscheidender Bedeutung. Daher sollten Sie auf Lebensmittel achten, die das Blut verteilen und die Durchblutung sanft anregen. Antioxidantien schützen das Gehirn vor dem Altern, während Aminosäuren und Kohlenhydrate für die Ernährung sorgen. Vitamine der Gruppe B, Vitamin C, E und K, Omega-3-Fettsäuren, Spurenelemente - Jod, Selen und Phosphor - sind ebenfalls wichtig für die Gehirnfunktion..

Knoblauch

Es beschleunigt die Durchblutung - daher wird das Gehirn besser mit Sauerstoff versorgt und arbeitet schneller. Ab 2-3 Knoblauchzehen verbessert sich das tägliche Gedächtnis. Und Sie können den Geruch vermeiden, indem Sie einen Zweig Petersilie kauen.

Nüsse

Walnüsse sind besonders nützlich. Sie enthalten B-Vitamine, ohne die unser Gehirn nicht richtig funktionieren kann. Ein weiteres wichtiges Vitamin ist E, es verhindert die Zerstörung von Gehirnzellen und verhindert, dass sich das Gedächtnis mit zunehmendem Alter verschlechtert. In Nüssen enthaltene Fettsäuren entwickeln zusammen mit Vitaminen und Aminosäuren, Zink und Magnesium das Denken und stimulieren das Gehirn.

Pkhali aus Kohl und Rüben

1 große Rübe

1 Tasse geschälte Walnüsse

4 Knoblauchzehen

Gemahlener roter Pfeffer

1 EL Apfelessig

Schritt 1. Kohl und Rüben waschen, schälen, in große Stücke schneiden und kochen.

Schritt 2. Drücken Sie das Wasser mit den Händen aus dem Kohl und geben Sie das gekochte Gemüse und den Knoblauch durch einen Fleischwolf.

Schritt 3. Führen Sie die geschälten Walnüsse zwei- oder dreimal durch einen Fleischwolf, um eine Paste zu erhalten.

Schritt 4. Mischen Sie Gemüse mit Knoblauch und Nüssen.

Schritt 5. Koriander und Pfeffer in einem Mörser mahlen. Pkhali dazugeben, Hopfen-Suneli hinzufügen. Mit Salz und Essig würzen.

Schritt 6. Den Koriander fein hacken, zum Pkhali geben und umrühren. 2 Stunden einwirken lassen.

Milch

Es ist reich an Vitamin B12, das ein besseres Gedächtnis fördert und am besten aus der Milch aufgenommen wird. Um die Gehirnfunktion zu verbessern, müssen Sie mindestens 2 Gläser pro Tag trinken.

Es ist Glukose, die sich positiv auf die Gehirnfunktion und die Gedächtnisstabilität auswirkt. Und es kommt hauptsächlich in Honig und getrockneten Früchten vor. Daher können Sie Ihrem Morgenbrei einen kleinen Löffel Honig und eine Handvoll getrocknete Früchte hinzufügen - ein großartiges Frühstück vor der Prüfung.

Seetang

Es ist reich an Jod. Und dieses Spurenelement ist einfach lebenswichtig für unser Gehirn. Es erhält die geistige Klarheit und erhöht den IQ.

Fischsalat mit Seetang

300 g Seetang

100 g Räucherfisch

Schritt 1. Eier kochen, fein hacken.

Schritt 2. Mahlen Sie die Tomate. Schneiden Sie den Fisch.

Schritt 3. Kombinieren Sie Fisch, Eier, Tomaten und Algen. Mit Mayonnaise würzen, mit Kräutern bestreuen.

rote Trauben

Und andere lila Beeren sind natürliche Antioxidantien. Sie helfen dem Gehirn, Informationen zu speichern und zu verarbeiten. Antioxidantien verbessern die Ernährung der Gehirnzellen und schützen sie vor Zerstörung.

Zitrone

Ein einfacher Zitronenschnitz, der dem Tee hinzugefügt wird, kann ausreichen, um das Gedächtnis zu verbessern. Und es geht um Vitamin C, das Vergesslichkeit verhindert und dabei hilft, alles im Auge zu behalten, was in den kommenden Stunden benötigt wird..

Limonade

2 Liter kalt gekochtes Wasser

1 Tasse Zucker (die Menge ist nach Geschmack einstellbar)

Schritt 1. Waschen Sie die Zitronen und verbrühen Sie sie mit kochendem Wasser. In kleine Stücke schneiden.

Schritt 2. Die geschnittenen Zitronen in die Schüssel eines Mixers geben und Zucker hinzufügen, Minze hinzufügen und alles in einem Mixer pürieren.

Schritt 3. Gießen Sie Wasser über das Püree und stellen Sie die Zuckermenge ein. Über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Schritt 4. Am Morgen abseihen und gekühlt trinken.

Rosmarin

Dieses Kraut ist reich an Antioxidantien und Carnosinsäure. Sie erweitern die Blutgefäße, verbessern die Durchblutung und damit die Gedächtnisleistung. Neuere Forschungen von Wissenschaftlern haben gezeigt, dass selbst der Geruch von Rosmarin die Wirksamkeit des Auswendiglernen beeinflusst..

Rosmarinkartoffeln

500 g Kartoffeln

2 EL Ghee

1 Zweig Rosmarin

Schritt 1. Waschen Sie die Kartoffeln gründlich mit einer Bürste.

Schritt 2. In große Scheiben schneiden.

Schritt 3. Öl in einer Pfanne erhitzen, Kartoffeln, Salz und Rosmarin darüber streuen.

Schritt 4. Im Ofen 20 Minuten braten oder backen.

90 Prozent des Gehirns besteht aus Wasser, daher ist Dehydration tödlich. Um dies zu vermeiden und die Gehirnfunktion zu verbessern, müssen Sie mindestens 8 Gläser Wasser pro Tag trinken. Es sollte bedacht werden, dass süßes Soda, Kaffee und Energiegetränke Wasser aus dem Körper entfernen. Wenn Sie sie trinken, brauchen Sie mehr Wasser.

Fortsetzung: Ernährung für das Gehirn →

Was Sie für das Gedächtnis essen müssen

Der Inhalt des Artikels:

„Du hast so ein kurzes Gedächtnis“ - sagen wir oft zu einem unserer Freunde, der ständig seine Versprechen, Ereignisse, Telefonnummern oder andere Informationen vergisst.

Tatsächlich ist das menschliche Gedächtnis einzigartig: Wir können uns an die Farbe eines Autos erinnern, das vor einer Woche an uns vorbeigefahren ist, aber wichtige Familiendaten vergessen. Wir können buchstäblich eine Anekdote aufzeichnen, die ohne Wiederholung in einer Zeitschrift gelesen wurde, aber wir können kaum ein Gedicht wiederholen, das uns zum Pauken in der Schule gegeben wurde.

Der Mensch selbst ist jedoch nicht für die Schwäche seines Gedächtnisses verantwortlich, da verschiedene Faktoren die Arbeit des Gehirns beeinflussen - von der Vererbung bis zur Ernährung. Und wenn es fast unmöglich ist, die Genetik zu täuschen, ist es durchaus möglich, das Gedächtnis mit Hilfe einer richtigen Ernährung zu verbessern..

SpecilFood.com untersuchte die Eigenschaften der Gaben der Natur und ihre Auswirkungen auf die Funktion des Gehirns, um festzustellen, welche Lebensmittel für das Gedächtnis gut sind.

Nahrung für den Geist oder wie Nahrungsmittel unser Gedächtnis beeinflussen?

Warum sammeln wir manchmal unsere Gedanken nicht? Es geht darum, das Gehirn zu füttern! Wie alle anderen Organe benötigt unser Gehirn Mineralien, Vitamine und andere nützliche Substanzen für eine vollständige und effektive Arbeit..

  • Wasser ist die Quelle des Lebens. Und für das Gehirn - mehr als drei Viertel davon. Wassermangel wirkt sich negativ auf die Fähigkeit des Gehirns aus, Informationen wahrzunehmen und sich daran zu erinnern. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass unser Körper während des Durstes aktiv das Stresshormon Cortisol produziert - er ist es, der die Rezeptoren einschaltet, die den Mechanismus des Speicherns von Informationen und ihrer Reproduktion unterdrücken. Erinnerst du dich, wie du in der Schule vor der Klasse ein Gedicht vergessen hast, obwohl du es deiner Mutter zu Hause ohne zu zögern erzählt hast? Dies ist das Ergebnis von Stresshormonen..
  • B-Vitamine - Ausreichende Mengen sind äußerst wichtig für eine gesunde Gehirnfunktion. Vitamin B hilft, die Prozesse des Speicherns und Assimilierens von Informationen zu verbessern1 (Thiamin) und Vitamin B.neun (Folsäure). Wenn Ihre tägliche Ernährung reich an B-Vitaminen ist, haben Sie in Zukunft keine Angst vor der Alzheimer-Krankheit!
  • Vitamin E - hält die Gehirnzellen jung und beugt Gedächtnisstörungen im Alter vor.
  • Omega-3-Fettsäuren - verbessern den Sauerstofffluss zu den Gehirnzellen und beschleunigen so die Übertragung von Signalen zwischen ihnen. Achtsamkeit, Konzentration, schnelles Auswendiglernen neuer Informationen und ein ausgezeichnetes Gedächtnis sind das Ergebnis einer korrekten Ernährung, die reich an Fettsäuren ist.
  • Zink ist ein wesentliches Element für ein gutes Gedächtnis. Angemessenes Zink in der Nahrung fördert die normale Signalübertragung durch Neuronen im Hippocampus, dem Teil des Gehirns, der an der Gedächtniskonsolidierung beteiligt ist (Übergang von kurzfristig zu langfristig)..
  • Jod ist nicht nur für die Schilddrüse nützlich. Es spielt eine wichtige Rolle bei der Entwicklung und Reproduktion von Zellen, reguliert die Herzfrequenz und ist auch für unsere geistige Gesundheit und unseren normalen emotionalen Hintergrund verantwortlich. All diese Eigenschaften machen Jod für das Gehirn essentiell..
  • Vitamin C - beugt Vergesslichkeit vor und hilft, die notwendigen Informationen im Kopf zu behalten.
  • Glukose ist die Hartnäckigkeit unseres Gedächtnisses.

Das ist interessant! Das Gehirn macht nur etwa 2% des Gewichts des menschlichen Körpers aus, wobei etwa 15% der gesamten Arbeit des Herzens auf die Aufrechterhaltung einer gesunden Gehirnfunktion gerichtet sind. Darüber hinaus verbraucht es etwa 20% des von der Lunge aufgenommenen Sauerstoffs. Kurz gesagt, ein großer Chef, für den eine ganze Reihe von Systemen des gesamten Organismus arbeitet.

20 Lebensmittel zur Verbesserung des Gedächtnisses

Wo also nach Vitaminen und Mineralstoffen suchen, um das Gedächtnis zu verbessern? Die Ernährungswissenschaftler von SpecialFood.ru haben eine Liste der besten Gehirnhelfer zusammengestellt.

Tatsache. 20% der gesamten Energie, die zum Gehirn fließt, stammt aus der Nahrung.

  1. Getreide (insbesondere brauner Reis und Haferflocken), Vollkornbrot und Sprossen sind reich an B-Vitaminen.
  2. Nüsse und Samen sind ein Lagerhaus für Vitamine der Gruppen B, E, A sowie ätherische Öle, Fettsäuren und Aminosäuren. Der tägliche Bedarf an Vitaminen beträgt nur 5 junge Walnüsse.
  3. Trockenfrüchte, insbesondere getrocknete Aprikosen - Eisen und Vitamin C stimulieren zusammen das Gehirn.
  4. Bohnen - Vitamine, Ballaststoffe, Mineralien und Proteine ​​versorgen das Gehirn den ganzen Tag mit Energie.
  5. Kopfsalat, Brokkoli, Rosenkohl, Spinat - zeichnen sich durch eine reichhaltige Vitamin- und Mikroelementzusammensetzung aus, die viel Folsäure, Eisen sowie die Vitamine C, E, K und Carotinoide enthält, wodurch der Stoffwechsel im Gehirn stattfindet, der die Lunge beeinflusst Auswendiglernen von Informationen und hervorragende Konzentration.
  6. Lachs, Thunfisch, Makrele, Hering und andere fette Fische sind Quellen für sehr nützliche Fettsäuren, insbesondere Omega-3-Fettsäuren. Darüber hinaus enthalten Seefisch und andere Meeresfrüchte (einschließlich Seetang) viel Jod, Zink, Magnesium und Phosphor, die für die ordnungsgemäße Entwicklung des Gehirns erforderlich sind. Nur 100 g fetter Fisch pro Tag reichen aus, damit das Gehirn effizient arbeiten kann.
  7. Rüben und Tomaten sind Gehirnbatterien. Die schnelle Verarbeitung von Informationen und das einfache Sortieren von Erinnerungen sind das Verdienst dieser beiden Produkte.
  8. Olivenöl ist eine Quelle für wertvolle Fettsäuren.
  9. Hart gekochte Eier sind nicht nur hochwertiges Protein, sondern auch gute Fette, Vitamine, Spurenelemente und natürlich das für das Gehirn notwendige Cholin (Vitamin B)4), deren Mangel zu neurologischen Störungen und Arteriosklerose führt. Spinat enthält übrigens auch Cholin. Ausreichende tägliche Portion - 1-2 Eier.
  10. Austern und Rinderleber - reich an Zink.
  11. Lila und blaue Beeren wie Blaubeeren, Brombeeren, Blaubeeren sowie schwarze Johannisbeeren und schwarze Trauben sind Schätze von Antioxidantien. Darüber hinaus haben die aufgeführten Lebensmittel einen niedrigen glykämischen Index. Wenn Sie also Ihren Blutzuckerspiegel überwachen, sind dies Ihre Beeren.!
  12. Zitrone ist reich an Vitamin C. Gießen Sie Zitronensaft auf Fisch, Salate und andere Gerichte - und Ihr Gedächtnis wird immer langfristig sein und Ihr Geist wird klar sein!
  13. Äpfel sind reich an Nährstoffen, die sich positiv auf die Gefäßgesundheit auswirken. Vitamine der Gruppen B, A, C, E, K, PP und anderer in einem Komplex verbessern die Elastizität der Gehirngefäße und verhindern deren Blockade, verringern das Risiko von Gehirnblutungen erheblich und erfrischen das Gedächtnis.
  14. Preiselbeeren und Granatäpfel sind Schätze von Antioxidantien, extrem starke Kämpfer gegen freie Radikale. Gut für Blutgefäße und den ganzen Körper.
  15. Knoblauch ist vielleicht das unerwartetste Lebensmittel auf der Liste der essentiellen Lebensmittel für das Gehirn. Knoblauch sollte jedoch nicht unterschätzt werden: Er beschleunigt die Durchblutung, wodurch das Gehirn vollständig mit Sauerstoff versorgt wird und schneller arbeitet. Nur 2-3 Knoblauchzehen pro Tag zu essen, ist der Schlüssel zu einem guten Gedächtnis.
  16. Milch - reich an Vitamin B.12, Dies trägt zu einer besseren Speicherung von Informationen bei.
  17. Honig ist ein Lagerhaus für nützliche Glukose.
  18. Grüner Tee ist das Geheimnis der Jugend für die Japaner, ein starkes Antioxidans, das Müdigkeit lindert. Schützt die Gehirnzellen vor Zerstörung, trägt zur Aufrechterhaltung der Nüchternheit und des hervorragenden Gedächtnisses bis ins hohe Alter bei.
  19. Kakao und dunkle Schokolade - reich an Antioxidantien, die die Durchblutung verbessern und das Gehirn vor oxidativem Stress schützen, der unweigerlich zu Alzheimer führt.
  20. Rosmarin - verbessert die Durchblutung des Gehirns und stimuliert so die Sauerstoffversorgung.

Denken Sie daran, dass der Verzehr nur eines dieser Lebensmittel keine vollständige Gehirnaktivität garantiert. Für die Gesundheit des Körpers sind eine ganze Reihe von körperlichen Übungen erforderlich. Für das Gehirn sind daher eine abwechslungsreiche Ernährung und der Reichtum der Vitamin- und Mineralstoffzusammensetzung in der Ernährung wichtig..

Weitere Informationen Über Migräne