Cavinton

Gebrauchsanweisung:

Preise in Online-Apotheken:

Cavinton - ein Medikament, das die Gehirndurchblutung anregt.

pharmachologische Wirkung

Die Verwendung von Cavinton fördert eine erhöhte Durchblutung, eine Erweiterung der Gehirngefäße, eine verbesserte Sauerstoffversorgung des Gehirns und eine Glukoseverwertung.

Nach dem Medikament kommt es zu einem moderaten Abfall des systemischen Blutdrucks.

Die Erweiterung der Blutgefäße unter der Wirkung des Arzneimittels ist aufgrund seiner entspannenden Wirkung auf die glatten Muskeln möglich. Außerdem verstärkt Cavinton den Austausch von Serotonin, Noradrenalin im Gehirngewebe, erhöht die Plastizität von Erythrozyten und verringert die erhöhte Viskosität des Blutes.

Der Wirkstoff von Cavinton ist Vinpocetin.

Freigabe Formular

Sie produzieren Cavinton-Lösung und Tabletten mit einem Vinpocetin-Gehalt von 5 mg und Caventin forte-Tabletten mit einem Wirkstoffgehalt von 10 mg.

Indikationen zur Anwendung von Cavinton

Gemäß den Anweisungen wird Cavinton für psychische, neurologische Störungen verschrieben, die mit Pathologien der Durchblutung des Gehirns verbunden sind (atherosklerotische Natur, nach Trauma, Schlaganfall), für Gedächtnisstörungen, Sprachstörungen, Schwindel, anhaltenden Blutdruckanstieg, Verletzung des Gefäßtonus während der Wechseljahre.

Es gibt gute Übersichten über Cavinton, das in der Augenheilkunde bei angiospastischen und atherosklerotischen Veränderungen der Aderhaut und Netzhaut, degenerativen Veränderungen des gelben Flecks und sekundärem Glaukom im Zusammenhang mit Gefäßverschlüssen eingesetzt wird.

Ein gutes Ergebnis wird durch die Verwendung von Cavinton bei Hörstörungen des Arzneimittels, vaskulärem Ursprung und Schwindel im Zusammenhang mit Pathologien des Vestibularapparates erzielt.

Gebrauchsanweisung von Cavinton

Cavinton-Tabletten werden drei p / Tag, eine, zwei Tabletten eingenommen. Erhaltungsdosis - dreimal täglich eine Tablette. Der Verlauf der medikamentösen Behandlung ist normalerweise lang (zwei oder mehr Monate). Eine Verbesserung wird normalerweise in ein bis zwei Wochen beobachtet..

Cavinton forte Tabletten werden nach den Mahlzeiten dreimal täglich eingenommen. Der Behandlungsverlauf dauert durchschnittlich 3-4 Monate. Sollte Cavinton gemäß den Indikationen abgesagt werden, erfolgt die Dosisreduktion schrittweise über zwei bis drei Tage..

Gemäß den Anweisungen wird die Cavinton-Lösung in der Neurologie bei akuten ischämischen fokalen Durchblutungsstörungen des Gehirns verwendet (wenn keine Gehirnblutung vorliegt). Die Lösung wird in einer Dosierung von 10 bis 20 mg eingeführt, wobei das Arzneimittel in 500 bis 1000 ml isotonischer Natriumchloridlösung gelöst wird. Wenn es Anzeichen gibt, kann Cavinton durch Tropfen (drei U / Tag) wieder eingeführt und dann auf Tabletten umgestellt werden.

Es gibt gute Kritiken über Cavinton, das zur Vorbeugung des Krampf-Syndroms bei Kindern nach einer Hirnverletzung eingesetzt wird. Das Medikament wird intravenös tropfenweise verabreicht - 8-10 mg pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag (das Medikament ist in 5% Glucose gelöst). Nach zwei bis drei Wochen wird das Kind auf die Verwendung des Arzneimittels im Inneren übertragen - 0,5 bis 1 mg pro Kilogramm / Tag.

Nebenwirkungen

Cavinton, Cavinton forte kann EKG-Veränderungen, Extrasystole, Tachykardie, Venenentzündung, Hautrötung, Blutdruckänderungen, Schlaflosigkeit, Schläfrigkeit, Kopfschmerzen, Schwäche, Schwindel, Übelkeit, Mundtrockenheit, Sodbrennen, Schwitzen und Hautallergien verursachen.

Gegenanzeigen zur Verwendung von Cavinton

Gemäß den Anweisungen ist Cavinton während der Schwangerschaft bei schweren Arrhythmien, schweren ischämischen Herzerkrankungen, kontraindiziert.

Es ist unmöglich, das Medikament mit instabilem Druck und reduziertem Gefäßtonus zu verschreiben.

Sie können das Medikament nicht subkutan injizieren, es ist auch nicht mit Heparin kompatibel.

Die Droge "Cavinton"

Cavinton - erweitert die Blutgefäße im Gehirn, aktiviert die Durchblutung, verbessert die Sauerstoffversorgung der Gehirnzellen und optimiert die Glukoseaufnahme.

Zusammensetzung und Wirkung von Cavinton

Das Medikament verbessert den Stoffwechsel und die Durchblutung des Gehirns; verdünnt das Blut und verhindert Blutgerinnsel. Es zeichnet sich durch eine vasodilatierende und milde beruhigende Wirkung aus, senkt den Blutdruck. Der Wirkstoff Vinpocetin wirkt sich bei verschiedenen Formen des zerebrovaskulären Unfalls positiv aus.

Cavinton schwächt die durch Aminosäuren ausgelösten zytotoxischen Reaktionen ab; optimiert die Aufnahme von Sauerstoff und Glukose und stimuliert Stoffwechselprozesse im Gehirn. Ein merkwürdiges Detail ist, dass Cavinton die Gehirndurchblutung selektiv fördert: Es wurde beobachtet, wie die Blutversorgung in ischämischen Zonen aktiviert wird, und dann wird ein schwacher Blutfluss auf lebensfähige Bereiche des Gehirns geleitet.

Die vasodilatierende Wirkung von Cavinton erklärt sich aus seiner Wirkung auf glatte Muskeln in den Wänden von Blutgefäßen. Die Dichte des Blutes nimmt aufgrund der Plastizität der roten Blutkörperchen ab. Das Medikament verbessert auch den Metabolismus von Noradrenalin im Gehirngewebe. Hat antioxidative Eigenschaften.

Die Zusammensetzung dieses Arzneimittels enthält den Wirkstoff Vinpocetin sowie Hilfsstoffe: Lactose, wasserfreies kolloidales Siliciumdioxid, Magnesiumstearat, Maisstärke und Talk.

Der Wirkstoff Vinpocetin ist tatsächlich ein wirksamer Faktor bei der Expansion der Gefäße des Gehirns: Diese Komponente wirkt entspannend auf die glatten Muskeln..

Anwendung und Dosierung

Je nach Gesundheitsproblem und Allgemeinzustand des Patienten kann Cavinton oder eine andere Option, Cavinton Forte, empfohlen werden. Tabletten werden in der Regel bei chronischen Formen oder mit leichten Symptomen eines plötzlichen Auftretens des Problems eingenommen. Wenn der Zustand des Patienten eine höhere Konzentration des Arzneimittels im Blut erfordert oder die Situation kritisch ist, wird das Arzneimittel injiziert.

Die Standarddosis von Cavinton beträgt ein oder zwei Tabletten dreimal täglich, wie von Ihrem Arzt empfohlen. Die Behandlung dauert langfristig, normalerweise mindestens zwei Monate. Wenn alle empfohlenen Rezepte befolgt werden, kann nach 1-2 Wochen eine Verbesserung des Zustands erwartet werden - die Therapie kann jedoch nicht unterbrochen werden.

Cavinton forte wird dreimal täglich, eine Tablette nach den Mahlzeiten, 3-4 Monate lang eingenommen. Wenn der behandelnde Arzt der Ansicht ist, dass die Einnahme des Arzneimittels nicht erforderlich ist, sollte die Einstellung schrittweise erfolgen und die Dosis reduziert werden. Bei neurologischen Erkrankungen und akuten Ischämiezuständen (jedoch ohne Gehirnblutung!) Greifen sie auf die Injektionsform zurück. Beginnen Sie mit Dosen von 10-20 mg, die von 0,5 auf 1 Liter isotonische Natriumchloridlösung verdünnt werden. Solche Infusionen können nach Bedarf bis zu dreimal täglich durchgeführt werden, wonach die Tabletten eingenommen werden können..

Für Gehirn und Blut

Trotz widersprüchlicher Meinungen über die Wirksamkeit des Arzneimittels beweist Cavinton dennoch seine vorteilhafte Wirkung auf Probleme mit der Gehirndurchblutung. Spezialisten achten auf die Fähigkeit des Arzneimittels, selektiv zu wirken - d. H. gerichtet auf Bereiche im Gehirn, in denen die Durchblutung beeinträchtigt ist und das Gehirngewebe unter Sauerstoffmangel leidet.

    Progressiver und verschobener Schlaganfall: Bezieht sich auf ein akutes und chronisches Kreislaufversagen des Gehirns bei progressivem Schlaganfall, Zustand nach Schlaganfall, vorübergehendem ischämischem Anfall usw. Wie Sie wissen, ist Schlaganfall eine Verletzung des zerebralen Kreislaufs. Dies kann auf einen verstopften Blutgefäßthrombus - ischämischen Schlaganfall oder auf ein gebrochenes Gefäß und eine Blutung, d. h. einen hämorrhagischen Schlaganfall, zurückzuführen sein. In 80% der Fälle betrifft dies die ischämische Variante. Demenz, Enzephalopathie: Demenz wird bei älteren Menschen als Problem bezeichnet. Es ist eine schwerwiegende intellektuelle Störung und Verhaltensstörung, die mit dem Verlust grundlegender Fähigkeiten für das tägliche Leben verbunden ist. Assoziiert mit dem Tod von Gehirnneuronen aufgrund unzureichender Blutversorgung oder Ansammlung von Toxinen im Gehirn. Schlaganfall ist einer der Gründe für diese Pathologie. Enzephalopathie ist auch eine Definition einer Erkrankung mit Hirnschädigung, die angeboren oder erworben sein kann und sich wiederum in einer mangelnden Blutversorgung von Bereichen des Gehirns äußert. Atherosklerose der Hirnarterien: Verhärtung der Blutgefäße, Abnahme ihres Lumens aufgrund der Ansammlung von Cholesterinplaques - all dies ist mit der Definition von Atherosklerose verbunden. Solche Veränderungen werden bei 80% der über 60-Jährigen beobachtet, sind jedoch in einem jüngeren Alter möglich. Sklerotische Veränderungen in den Hirnarterien bedeuten eine Verschlechterung der Blutversorgung des Gehirngewebes mit nachfolgenden Mangelzuständen, Hypoxie usw..

Neurologische Erkrankungen

Cavinton hilft bei neurologischen und psychischen Störungen mit zerebrovaskulärer Insuffizienz: Wir sprechen von einer Verletzung des Gehirnkreislaufs aufgrund eines Traumas oder einer Veränderung des Zustands der Blutgefäße im Gehirn. Dies kann sich in Kopfschmerzen, Gedächtnisstörungen, Schwindel, Bewegungsstörungen und anderen Pathologien äußern. Traumata sind manchmal die Ursache für dieses Problem, können aber auch auf Schäden an Blutgefäßen oder Rückenmark zurückzuführen sein..

Bei Tinnitus, Schlaflosigkeit und Hirndruck: Sehr oft zeigen Studien mit solchen Symptomen eine Verschlechterung der Blutversorgung des Gehirns durch kleine Blutgefäße. Experten geben zu, dass die Diagnose ziemlich schwierig ist; Möglicherweise ist die Ursache ein erhöhter Hirndruck aufgrund der Entwicklung eines Tumors. Wenn das Problem vaskulär ist, kann Cavinton eine der Lösungen sein, da seine Wirkung als Vasodilatator die Blutversorgung verbessert und unangenehme Symptome verschwinden.

Bei Kopfschmerzen und Schwindel, Aphasie, Apraxie: Ein zerebrovaskulärer Unfall ist auch eine der möglichen Ursachen für Beschwerden über Schwindel und Kopfschmerzen, aber die Erkrankung kann auch eine andere Genese haben. Die Störung kann das Ergebnis einer Verletzung oder einer Änderung des Zustands der Blutgefäße sein. Bemerkenswert sind auch Erkrankungen wie Aphasie und Apraxie. Aphasie ist der Verlust der Sprechfähigkeit; Die Ursache kann auch eine Schädigung des Gehirnbereichs und eine unzureichende Blutversorgung sein, ein psychogener Faktor ist ebenfalls möglich. Apraxie ist der Verlust der Fähigkeit, eine komplexe Bewegung auszuführen, die Koordination und einen genau definierten Bewegungsablauf erfordert. Der Patient kann sich bewegen, kann jedoch die gewünschte oder notwendige Bewegung nicht produktiv ausführen, bis das natürliche Ziel erreicht ist.

In der Augenheilkunde

Es gibt gute Bewertungen über die Verwendung von Cavinton in der Augenheilkunde bei verschiedenen Augenkrankheiten. Probleme können auf eine gestörte Gehirndurchblutung oder auf diese Schwierigkeit des Nervs zurückzuführen sein. Einige der Probleme hängen mit der direkten Blutversorgung der Netzhaut und dem Zustand der entsprechenden Blutgefäße zusammen..

    Bei sekundärem Glaukom: Das sekundäre Glaukom ist eine Krankheit, die aus einer anderen Krankheit oder Verletzung resultiert. Ursachen sind Veränderungen der Blutgefäße, einschließlich Verstopfung oder Blutung. Der Zustand ist gekennzeichnet durch erhöhten Augeninnendruck und Schädigung des Sehnervs, was zu einem Sehdefizit führt - bis zur Erblindung. Cavinton - eines der Medikamente, insbesondere Cavinton forte, dessen Empfang die Sauerstoffversorgung des Sehorgans verbessert; optimiert den Zustand kleiner Blutgefäße und fördert die Flüssigkeitszirkulation im Körper; Angiospasmen: Das Sehvermögen kann durch das sogenannte beeinträchtigt werden. Angiospasmus der zentralen Netzhautarterie. Der Krampf reduziert das Lumen dieses wichtigen Blutgefäßes, verringert die Blutversorgung und das Gewebe des subtilen Elements des Sehapparats wie der Netzhaut wird ausgehungert. Die Einnahme von Cavinton wirkt entspannend auf die Arterienwände, wodurch die Sauerstoffsättigung verbessert wird. Normalerweise betreffen Angiospasmen auch andere Blutgefäße, die sich in Abnormalitäten der Gehirnfunktion oder Abweichungen von der normalen Funktion des Herzens oder der Nieren äußern können. Durch Arteriosklerose verursachte Augenkrankheiten: Katarakte und Makuladegeneration werden am häufigsten genannt. Direkt oder indirekt sind diese degenerativen Veränderungen mit einer mangelnden Blutversorgung verbunden, sodass die Einnahme von Cavinton die Symptome lindern und die Prozesse verlangsamen kann, die zur Erblindung führen können.

Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde

Es ist möglich, dass einige Störungen wie Tinnitus und Schwindel durch Anomalien in der Blutversorgung des Gehirns verursacht werden. Es ist nicht weniger wahrscheinlich, dass solche Symptome mit Veränderungen des Hörgeräts oder vielmehr mit einer beeinträchtigten Blutversorgung des Mittel- und Innenohrs verbunden sind. Gefäßprobleme in diesem Bereich können zu Hörverlust führen, aber das Gleiche kann aufgrund bestimmter Medikamente oder Lärmüberlastung auftreten. Weitere Ursachen sind das bekannte Meniere-Syndrom, Neuritis und Funktionsstörungen des Vestibularapparates. Wenn Pathologien mit einer schlechten Durchblutung verbunden sind, kann die Cavinton-Therapie vorteilhaft sein und unangenehme Zustände eindämmen..

Mit Wechseljahren und Wechseljahren

Veränderungen des Hormonspiegels und hormonelle Ungleichgewichte während dieser Lebensphase einer Frau können unterschiedliche Erscheinungsformen haben. Pathologien und Anomalien im Zusammenhang mit vegetativ-vaskulären Veränderungen können Symptome wie Kopfschmerzen, Schwindel, Nervosität und übermäßiges Schwitzen erklären. Hinzu kommen Müdigkeit, Gedächtnisstörungen und Konzentrationsstörungen. Die Einnahme von Cavinton nach Anweisung eines Arztes kann einige der charakteristischen Symptome wie Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit und Bluthochdruck lindern.

Formen der Arzneimittelfreisetzung

Cavinton 5 mg

Diese Tabletten entsprechen 5 mg Vinpocetin des Herstellers Gedeon Richter. Es wird empfohlen, mindestens drei Monate einzunehmen, um eine maximale therapeutische Wirkung zu erzielen. Langzeitergebnisse werden nach sechsmonatiger Bewerbung erzielt. Es wird bei Störungen des Gehirnkreislaufs, chronischen Gefäßstörungen im Sehapparat, bei Tinnitus und Symptomen des Menière-Syndroms sowie bei vegetativ-vaskulären Symptomen in den Wechseljahren und nach den Wechseljahren angewendet. Es hat keine spezifischen Nebenwirkungen in verschiedenen Altersgruppen, es wird von Patienten mit Nieren- und Lebererkrankungen gut vertragen. Dreimal täglich 1-2 Tabletten einnehmen.

Cavinton forte

Cavinton forte enthält 10 mg des Wirkstoffs Vinpocetin in einer Tablette. Das Medikament wird dreimal täglich nach den Mahlzeiten in einer Dosis von 5-10 mg eingenommen. Diese Form des Arzneimittels wird nicht zur Behandlung von Kindern, schwangeren Frauen und stillenden Müttern angewendet. Patienten mit Herzrhythmusstörungen werden während der Behandlung ärztlich überwacht.

Ampullen zur Injektion

Die Injektionslösung ist in 2 ml Ampullen erhältlich, in denen der Cavinton-Gehalt 10 mg beträgt. In den oben beschriebenen Fällen wird es unter akuten Bedingungen eingesetzt, um eine höhere Konzentration der aktiven Komponente im Blut zu erreichen. Geben Sie den Tropfen langsam ein - bis zu 80 Tropfen pro Minute. In der Anfangsdosis sind zwei Ampullen in 500 ml Kochsalzlösung zu verdünnen. Niemals ohne Verdünnung intramuskulär oder intravenös injiziert! Infusionsinfusionen können bis zu zwei Wochen dauern, die Dosis wird individuell eingestellt - jedoch nicht mehr als 5 Ampullen in Lösungen täglich bei einem Patienten mit einem Gewicht von 70 kg.

Für Kinder und Babys

Die Anmerkung zu Cavinton besagt, dass das Medikament in der Kindheit kontraindiziert ist. Dennoch gibt es positive Bewertungen zu Cavinton als Mittel zur Vorbeugung von Anfällen und Anfällen bei Kindern nach Kopfverletzungen. Eine intravenöse Infusion wird einmal täglich in einer Dosis von 8-10 mg pro kg Körpergewicht empfohlen. Das Arzneimittel wird vorab in einer 5% igen Glucoselösung verdünnt. 2-3 Wochen nach einer solchen Therapie wechseln sie zur inneren Aufnahme. Die Dosis wird individuell berechnet und liegt einmal täglich zwischen einem halben und einem Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht.

Nebenwirkungen und Kontraindikationen

Nach den offiziellen Anweisungen können Sie in den folgenden Fällen nicht mit Cavinton oder Cavinton forte behandeln:

    Überempfindlichkeit gegen Vinpocetin; Schwere Arrhythmien; Ischämische Herzkrankheit in schwerer Form; Akute Phase eines hämorrhagischen Schlaganfalls; Schwanger sein oder stillen / stillen; Alter unter 18 Jahren - aufgrund fehlender Daten zu klinischen Studien; Laktoseintoleranz - bei Behandlung mit Pillen; Schlaflosigkeit, allgemeine Schwäche.

Das Zentralnervensystem kann durch Nebenwirkungen wie schlechte Schlafqualität - Schläfrigkeit oder Schlaflosigkeit sowie allgemeine Schwäche, Kopfschmerzen, Schwindel - beeinträchtigt werden.

Venenentzündung und Tachykardie

Reaktionen des Herz-Kreislauf-Systems können Labilität des Blutdrucks, ein Gefühl von Hitze, Rötung, ein starker Blutdruckabfall, Venenentzündung, Tachykardie, Änderungen der Herzfrequenz - aufgezeichnet in einem Elektrokardiogramm, Extrasystolen.

Sodbrennen und Übelkeit

Zu den Nebenwirkungen zählen auch Funktionsstörungen des Magen-Darm-Trakts: Übelkeit, Mundtrockenheit, Sodbrennen und Aufstoßen. Einige Patienten sagen, dass nach der Einnahme von Cavinton Anfälle von schwerem Hunger beobachtet werden.

Allergische Reaktionen und Schwitzen

Bei venösen Cavinton-Infusionen wurden Fälle von Hautrötung und starkem Schwitzen berichtet. Sie sind als allergische Reaktionen definiert; Ähnliche Manifestationen sind bei oraler Verabreichung möglich, die sich hauptsächlich in Veränderungen der Haut äußern - Juckreiz, Rötung und Hautausschläge, einschließlich Urtikaria.

Können Cavinton und Alkohol gleichzeitig eingenommen werden?

Die Kombination von Cavinton und Alkohol ist aufgrund des Risikos schwerwiegender Folgen, insbesondere bei Patienten mit Herzerkrankungen, kategorisch unangemessen. Die Frage "Kann es?" tritt spontan auf, wenn Cavinton über einen längeren Zeitraum eingenommen werden muss. Wie oben erwähnt, erweitert die Einnahme von Cavinton die Blutgefäße und optimiert die Durchblutung. Bei gleichzeitiger Einnahme von Alkohol führt diese Aktivität auch Alkohol weg, da Alkohol schnell die Gehirnzellen erreicht und alle seine Wirkungen ungehindert hat.

Gegen Alkoholismus und Kater

Zu diesem Thema gibt es unterschiedliche Meinungen - ist es mit Cavinton möglich, den Zustand nach einer Überdosis Alkohol, dh einem Kater, schnell zu überwinden? Gleichzeitig können wir sagen, dass bei gleichzeitiger Zulassung gewisse Risiken bestehen. Cavinton erweitert die Blutgefäße, optimiert die Gehirndurchblutung und schafft unter Alkoholbedingungen Bedingungen, um die Gehirnzellen zu schädigen. Kurz gesagt, bei paralleler Einnahme nimmt die Wirkung von Alkohol zu, das Herz arbeitet intensiver, was sich in einigen Fällen negativ auf die Gesundheit auswirkt.

Laut einigen Verbrauchern kann die Einnahme von Cavinton gegen einen Kater jedoch dazu beitragen, unangenehme Symptome wie starke Kopfschmerzen und Übelkeit zu überwinden. Aber du kannst keinen Alkohol trinken. Cavinton optimiert die Durchblutung und versorgt das Gehirngewebe mit Sauerstoff, was zur Linderung schwerwiegender Folgen führt.

Spezielle Gebrauchsanweisungen und Empfehlungen

  1. Cavinton und Cavinton forte Tabletten enthalten Laktose. Wenn der mit diesem Medikament behandelte Patient überempfindlich gegen Laktose ist, sollte berücksichtigt werden, dass eine Tablette 41,5 mg Laktosemonohydrat enthält.
  2. Die Infusionslösung des Arzneimittels enthält Sorbit, das bei Vorhandensein von Diabetes mellitus eine systemische Kontrolle der Blutzuckerwerte erfordert.
  3. Im Falle einer Fructose-Intoleranz wird nicht empfohlen, konzentrierte Formen von Cavinton zu verwenden.
  4. Wenn Cavinton zur Behandlung eines kürzlich aufgetretenen hämorrhagischen Schlaganfalls angewendet wird, kann dies eher eine Woche nach dem Ereignis als früher auftreten.
  5. Cavinton kann psychomotorische Reaktionen beeinflussen; Dies ist wichtig für Patienten, deren Arbeit Konzentration erfordert. Die Kombination von Arbeit und Therapie ist individuell, die Dosierung sollte sorgfältig ausgewählt und die damit verbundenen Nebenwirkungen und möglichen Risiken überwacht werden.
zurück zum Inhalt ↑

Was ist ein Nootropikum?

Nootropika sind Medikamente, die helfen, die Auswirkungen verschiedener Hirnschäden wie Schlaganfall, Hypoxie oder Sauerstoffmangel, toxische Wirkungen, Gefäßschäden und anschließende Demenz zu überwinden. Die Einnahme von Nootropika verbessert das Gedächtnis und die Konzentration dank eines wiederhergestellten und optimierten Stoffwechsels. Die Wirkung von Medikamenten dieser Gruppe schafft Bedingungen für die regelmäßige Ernährung von Hirngewebe, Nervenzellen, einer der Mechanismen ist die Expansion von Blutgefäßen. Diese Medikamente sind keine Psychostimulanzien, haben keine beruhigende Wirkung..

Wechselwirkungen und Ersatzstoffe

Die pharmakologischen Eigenschaften des Arzneimittels enthalten eine Warnung, dass bei gleichzeitiger Einnahme von Cavinton und Methyldopa die blutdrucksenkende Wirkung verstärkt wird.

Infusionslösung Cavinton und Heparin sind chemisch nicht verträglich, daher ist es nicht akzeptabel, sie für die venöse Infusion zu mischen. Die Verwendung von kombinierten Infusionslösungen, die Aminosäuren enthalten, ist ebenfalls nicht zulässig..

Vinpocetin-Tabletten

Vinpocetin und Cavinton sind in ihren Vergleichseigenschaften identisch. Cavinton wurde jedoch als das Medikament der Wahl identifiziert, da es besser frei von Alkaloiden ist. Die Preise für beide Medikamente sind ungefähr gleich.

Immergrün

Kleines Immergrün ist eine Heilpflanze, deren oberirdischer Teil - Stängel und Blätter - etwa 30 Alkaloide enthält. Eines davon überwiegt, Vincamin, das den Blutdruck senken kann; erweitert zerebrale Blutgefäße, deren Krämpfe häufig aufgrund anhaltender Kopfschmerzen auftreten. Unter den nützlichen Bestandteilen in der Pflanze sollten auch Flavonoide, Rutin, Robinin und Kaempferol erwähnt werden; Chlorogen- und Ursolsäuren; Tannine.

Um einen leicht hohen Blutdruck zu regulieren, hilft das folgende Abkochen: Ein Teelöffel trockenes Kraut wird 20 Minuten lang mit 250 ml Wasser gekocht. Während des Tages dreimal abseihen und trinken.

Cavinton oder Nootropil

Der Wirkstoff in Nootropil ist die Substanz Piracetam. Seine Wirkung und sein Zweck sind etwas unterschiedlich, aber es wird oft in Kombination mit Cavinton bei schmerzhaften Zuständen im Zusammenhang mit der Durchblutung angewendet. Fördert die Genesung nach Hirnschäden der Art von Hypoxie und Intoxikation mit beeinträchtigten kognitiven Fähigkeiten und Gedächtnis aufgrund von Gefäßschäden. Bei Erwachsenen wird es bei verschiedenen Diagnosetypen empfohlen, sofern es kein Psychostimulans ist und keine beruhigende Wirkung hat. Bei Kindern ist es bei Legasthenie unter ärztlicher Aufsicht anwendbar.

Phezam oder Cavinton

Phezam ist ein weiteres Arzneimittel mit dem Wirkstoff Piracetam. Es wird ein peripherer Vasodilatator genannt. Geeignet für die Erhaltungstherapie bei Patienten mit Atherosklerose, arterieller Hypertonie sowie bei Erkrankungen nach einem Schlaganfall. Es kann bei Enzephalopathien angewendet werden, die mit Verletzungen der betroffenen Blutversorgung bestimmter Bereiche des Gehirns verbunden sind.

Das Medikament hat auch eine psychostimulierende Wirkung. Nicht zur Behandlung nach hämorrhagischem Schlaganfall geeignet.

Cavinton oder Betaserc

Betaserc wird im Allgemeinen für eine Erkrankung empfohlen, die als Menière-Apfelwein bekannt ist. Charakterisiert durch schmerzhafte Anfälle von Schwindel, Übelkeit und Erbrechen, Tinnitus, Ungleichgewicht. Betaserc neutralisiert diese Symptome, indem es die Durchblutung des Mittelohrs / des Vestibularbereichs verbessert. Pharmakologische Informationen berichten, dass der Mechanismus dieses Effekts nicht genau verfolgt wird, aber das Ergebnis der Wirkung von Cavinton ähnelt.

Cavinton oder Ginkgo Biloba

Ein ähnlicher Effekt wird von beiden Medikamenten erwartet, wenn es um die Verbesserung der Gehirndurchblutung geht. Aber der Unterschied zwischen ihnen ist natürlich: Cavinton ist eine synthetische Droge, während Ginkgo Biloba ein bioaktives Produkt natürlichen Ursprungs ist. Im Prinzip wirken und akkumulieren pflanzliche Heilmittel langsamer, aber ihre Nebenwirkungen sind weniger ausgeprägt. Normalerweise wird Cavint zur Behandlung verschrieben und Ginkgo Biloba wird vorbeugend eingesetzt..

Cinnarizin

Cinnarizin hat eine spezielle Anwendung für schwere Symptome von Morbus Menière, Kinetose - für Übelkeit und Erbrechen; mit Reizungen des Vestibularapparates, ausgedrückt in Schwindel, Gleichgewichtsstörungen, Tinnitus. Das Medikament unterdrückt Krämpfe von Blutgefäßen im gefährdeten Bereich und verbessert auch die Durchblutung in kleinen Gefäßen. Dieses Medikament ist eher für die kurzfristige Anwendung gedacht, während Cavinton mit ähnlichen Symptomen arbeitet und über einen langen Zeitraum eingenommen werden kann..

Lucetam und Tanakan

Lucetam ist ein Nootropikum, sein Wirkstoff ist Piracetam. Eine der Wirkungen des Arzneimittels ist die Verbesserung der Gehirnzirkulation. Es wird für die Folgen von zerebrovaskulären Erkrankungen, die sich durch Schäden wie Aphasie manifestieren, und bei Kindern - Legasthenie - angewendet Das Medikament ist nicht geeignet für Gehirnblutungen, Schwangerschaft und Stillzeit, Allergien gegen Komponenten, Nierenversagen.

Tanakan ist ein Präparat mit einem Wirkstoff - Ginkgo Biloba in Form eines Trockenextrakts. Es wird dreimal täglich eine Tablette eingenommen; empfohlen für Seh- und Hörstörungen aufgrund der wahrscheinlichen Ursache - ischämischer Schlaganfall des Gehirns; mit schlechter Blutversorgung der unteren Extremitäten mit nachfolgenden Krämpfen und Schwierigkeiten beim Gehen. Mit negativen Veränderungen der Gehirnaktivität - Gedächtnis und Konzentration, Alzheimer-Krankheit, Gehirnhypoxie.

Cavinton Bewertungen

Dosierung und Art der Verabreichung

Wenn Sie ein Medikament benötigen, das die Geweberegeneration und den Trophismus zur äußerlichen Anwendung verbessert, ist es besser, "Actovegin" zu kaufen. Übrigens kann es sogar von schwangeren Frauen und stillenden Müttern verwendet werden..

Bei ulzerativen Läsionen sollte eine vorläufige Reinigungsbehandlung mit einem Gel durchgeführt werden, das in einer dicken Schicht aufgetragen und mit einer Kompresse mit 5% Actovegin-Salbe bedeckt werden muss. Der Verband muss einmal täglich gewechselt werden. In Zukunft wird empfohlen, die Therapie mit 5% Creme fortzusetzen, die mit einer dünnen Schicht auf die betroffene Stelle aufgetragen werden muss. Verwenden Sie zur Vorbeugung von Druckstellen nur Creme oder Salbe..

Art der Verabreichung und Dosierung

Patienten fragen oft, was besser ist: "Cavinton" oder "Vinpocetine"? Ärzte beantworten diese Frage, dass das Cavinton-Mittel wirksamer ist. Wenn Sie jedoch ein billigeres Analogon benötigen, ist es besser, das Medikament "Vinpocetine" zu verwenden. Zur oralen Verabreichung werden dreimal täglich 5 oder 10 Milligramm verschrieben. Als intravenöse Injektion (zum Beispiel unter akuten Bedingungen) sollte eine Einzeldosis dieses Arzneimittels 20 mg betragen. Wenn die Verträglichkeit von "Vinpocetin" gut ist, wird seine Menge innerhalb von 2-4 Tagen auf 1 mg / kg erhöht. Die Behandlungsdauer sollte nicht länger als 10-13 Tage dauern.

Cavinton Forte

Cavinton forte mit einem Wirkstoff, Vinpocetin, ist ein Medikament zur Verbesserung der Durchblutung des Gehirns. Der aktive Lebensrhythmus eines modernen Bürgers beinhaltet eine enorme Menge an Stress und eine erhöhte Belastung des Gehirns. Dies führt sehr oft zu Verstößen gegen seine energische Tätigkeit. Ein deutliches Zeichen für solche Beeinträchtigungen ist eine schlechte kognitive Entwicklung. Sie können auch beachten:

  • Beeinträchtigung des Gedächtnisses und der Aufmerksamkeit;
  • Schwierigkeiten mit der geistigen Aktivität;
  • Abnahme der Reaktionsgeschwindigkeit.

Ohne Abhilfemaßnahmen werden Blutflussstörungen chronisch und entwickeln sich. Die Hauptaufgabe bei der Beseitigung von Krankheiten dieses Profils liegt in der Therapie zur Stabilisierung des Stoffwechsels in den Geweben und Blutgefäßen des Gehirns. Für diese Zwecke werden Medikamente verwendet, die eine Schädigung von Gehirnneuronen verhindern. Eines davon ist "Cavinton Forte"..

Die vorteilhaften Wirkungen von Vinpocetin auf die Durchblutung, Stoffwechselprozesse und kognitive Funktionen des Gehirns wurden in mehr als hundert Studien in einem klinischen Umfeld nachgewiesen. Zunächst wird die aktive Komponente in den Geweben verteilt, die für die Erfüllung der höheren Funktionen der menschlichen Psyche verantwortlich sind, einschließlich des Gedächtnisses und der intellektuellen Aktivität. Die Wirkung des Wirkstoffs zielt darauf ab, die Durchblutung in den schwierigsten Bereichen des Gehirns zu normalisieren, die Sauerstoff benötigen.

"Cavinton Forte" aktiviert die Bewegung des Blutes im Gehirn, erweitert seine Blutgefäße, ohne den systemischen Blutdruck zu senken. Darüber hinaus stimuliert das Medikament nicht die Ablagerung von Kalzium an den Wänden der Arterien. Die Hauptqualität des Arzneimittels ist seine Fähigkeit, den Blutfluss im Gehirn durch Verbesserung der Bluteigenschaften zu stimulieren. Cavinton Forte ist ein Antioxidans. Die antioxidative Aktivität des Arzneimittels reicht aus, um eine normale Regulierung des Blutflusses im Gehirn nach ionisierender Strahlung sicherzustellen..

"Cavinton Forte" fördert aktiv das Eindringen von Sauerstoff und Glukose in die Zellen und kontrolliert deren stabile Funktion. Die Verwendung des Arzneimittels hilft, Nervenzellen in Zeiten erhöhten Stresses zu schützen. Das Medikament verursacht selten negative Nebenwirkungen und wird von Patienten mit Nieren- und Leberfunktionsstörungen gut vertragen..

Indikationen für die Verwendung von "Cavinton forte" in Tabletten sind:

  • Verringerung der Schwere neurologischer Symptome mit schlechter Durchblutung des Gehirns;
  • Gefäßerkrankungen der Augen;
  • Behandlung von Hörverlust;
  • Behandlung einer nicht suppurativen Erkrankung des Innenohrs des Patienten.

Das Medikament schadet dem Körper nicht, wenn es streng nach Indikationen angewendet wird. Das Feedback zur Verwendung von "Cavinton Forte" ist überwiegend positiv. Ärzte verwenden das Medikament häufig in kleinen Dosen (bis zu 5 mg pro Tag), wenn Antidepressiva am Ende der Therapie abgesetzt werden. Eine Indikation für die Anwendung von "Cavinton Forte" ist auch die komplexe Therapie von mentalen autonomen Abweichungen sowie die Therapie des unkontrollierten Urinierens bei kleinen Kindern.

Komposition

Cavinton-Injektionen sind in Form einer Infusionslösung erhältlich, von der 1 ml den Wirkstoff enthält - 5 mg Vinpocetin. Das Produkt enthält zusätzliche Inhaltsstoffe:

  • Vitamin C;
  • gereinigtes Injektionswasser;
  • Benzylalkohol;
  • Antioxidans: Weinsäure oder Dioxysuccinsäure;
  • Natriumdisulfit;
  • Sorbit.

Die Freisetzungsform des Medikaments sind Ampullen mit einem Volumen von 2, 5 und 10 ml aus dunklem, dichtem Glas. Die Stelle des Fehlers ist am Hals mit einer weißen Linie markiert. Die Packung enthält 5 Ampullen. Sie enthalten eine klare Flüssigkeit zur intravenösen Verabreichung eines farblosen oder hellgrünen Farbtons.

spezielle Anweisungen

Cavinton - Spezielle Gebrauchsanweisungen enthalten einen Abschnitt mit Anweisungen, auf die Sie besonders achten sollten:

  • Bei einem verlängerten Q-T-Intervall-Syndrom oder der Einnahme von Medikamenten mit der Funktion der Verlängerung ist es erforderlich, regelmäßig ein Elektrokardiogramm durchzuführen, um die Arbeit des Herzens zu kontrollieren. Es kann die Blutgefäße erweitern.
  • Bei erhöhtem Hirndruck, Arrhythmien oder während der Einnahme von Antiarrhythmika beginnt die medikamentöse Behandlung nach Analyse der Vorteile und Risiken für den Patienten.
  • Cavinton enthält Laktose (140 mg Laktose), mehrere mg Glukose. Daher sollten Patienten mit einer Laktoseintoleranz, Galaktose und einem gestörten Glukose-Galaktose-Metabolismus das Arzneimittel nicht einnehmen.
  • Das Medikament wird nicht für Kinder angewendet.
  • Studien zur Fähigkeit des Arzneimittels, die Geschwindigkeit psychomotorischer Reaktionen zu beeinflussen, wurden nicht durchgeführt, es besteht jedoch die Gefahr von Schläfrigkeit und Schwindel bei der Anwendung.

spezielle Anweisungen

Wenn Cavinton Patienten mit einem verlängerten QT-Intervall verschrieben wird, muss der Herzschlag regelmäßig per EKG überwacht werden. Es ist verboten, das Medikament mit einer Unverträglichkeit gegenüber Fruchtzucker und einem Mangel an 1,6-Diphosphatase-Fructose zu verwenden. Vinpocetin erhöht die Empfindlichkeit der Zellen gegenüber schnellen Kohlenhydraten, was in dieser Situation zu einer Verschlechterung des allgemeinen Zustands des Körpers führen kann.

Vinpocetin hat während der Schwangerschaft keine toxische Wirkung auf den Fötus, aber eine hohe Dosierung des Arzneimittels kann Plazenta-Blutungen hervorrufen. Daher muss eine Frau den Wirkstoff in einer genau festgelegten Menge injizieren, vorzugsweise in einem Krankenhaus. Während der Stillzeit ist es verboten, mit Cavinton Tropfer zu setzen. Wenn ein Neugeborenes mit dem Blut der Mutter in den Körper eindringt, kann Vinpocetin die Entwicklung von Allergien oder inneren Blutungen hervorrufen.

Interaktion mit anderen Drogen

Cavinton wird nicht zur Verwendung mit hypotonischen Arzneimitteln und Betablockern empfohlen. Bei gleichzeitiger Anwendung führen beide Arzneimittel zu einem starken Blutdruckabfall, Ohnmacht und Präkoma. Während der normalen Funktion der Nieren und der Leber werden solche Medikamente mit einer Pause von 6 Stunden oder mehr angewendet..

Bei der Einstellung von Injektionen ist die gleichzeitige Anwendung von Antikoagulanzien, insbesondere von Heparin enthaltenden, nicht akzeptabel. Diese Kombination von Mitteln provoziert die Entwicklung von inneren Blutungen. Sie entstehen durch eine starke Blutverdünnung, die mit hoher Permeabilität aus Gefäßen zu fließen beginnt. Bei Problemen mit Hirnarterien ist die Entwicklung von Hirnödemen und intrakraniellen Blutungen möglich.

Cavinton darf nicht in Verbindung mit Lösungen verwendet werden, die Aminosäuren enthalten. Letztere verringern die Bioverfügbarkeit des Arzneimittels, hemmen die Bindung des Wirkstoffs an Plasmaproteine.

Alkoholverträglichkeit

Bei der Durchführung einer medikamentösen Therapie, zu der auch die regelmäßige Einführung von Cavinton gehört, ist es verboten, alkoholische Getränke zu trinken. Das darin enthaltene Ethanol zerstört Vinpocetin, verengt die Hirnarterien und erhöht das Risiko für Schlaganfall und Herzinfarkt. Daher wird die therapeutische Wirkung nicht erreicht. Ethylalkohol verdünnt das Blut teilweise, was zusammen mit Cavinton zu inneren Blutungen führen kann.

Nebenwirkungen von Cavinton Forte

Die Verwendung des Arzneimittels kann zu negativen Reaktionen verschiedener Körpersysteme führen, darunter:

  1. Trockener Mund.
  2. Sodbrennen.
  3. Übelkeit.
  4. Tachykardie (schnelle Herzfrequenz).
  5. Extrasystole (eine Verletzung des Herzrhythmus, die durch außergewöhnliche Kontraktionen des Herzens oder seiner Einzelteile gekennzeichnet ist).
  6. Arterielle Hypotonie (ein langfristiger Zustand des Körpers, der durch niedrigen Blutdruck und verschiedene autonome Störungen verursacht wird).

Welche anderen unerwünschten Reaktionen können Cavinton-Tabletten hervorrufen? Die Nebenwirkungen sind wie folgt:

  1. Venenentzündung (Entzündung in den Venenwänden).
  2. Schlaflosigkeit (Funktionsstörungen der "biologischen Uhr", die für den Wechsel von Wachen und Träumen verantwortlich sind).
  3. Erhöhte Schläfrigkeit.
  4. Allgemeine Schwäche.
  5. Migräne (eine neurologische Störung, die durch wiederkehrende oder regelmäßige Kopfschmerzen auf einer Seite gekennzeichnet ist).
  6. Schwindel (ein Zustand, der als Schwindel bekannt ist und für Ohrenprobleme oder seltener für Hirnschäden charakteristisch ist).
  7. Rötung der Haut.
  8. Hautausschläge.
  9. Juckreiz.
  10. Angioödem Quincke (eine Reaktion auf die Auswirkungen verschiedener biologischer und chemischer Faktoren, häufig mit allergischer Ätiologie).
  11. Anaphylaktischer Schock (sofortige Allergie, Zustand stark erhöhter Empfindlichkeit des Körpers).

Welche unerwünschten Reaktionen können sich bei der Verwendung von Tropfern mit "Cavinton" entwickeln? Nebenwirkungen manifestieren sich in diesem Fall in Form von verstärktem Schwitzen. Das Auftreten unerwünschter Reaktionen wird als Grund für die Verringerung der Wirkstoffkonzentration oder den vollständigen Entzug des Arzneimittels angesehen.

Anwendungshinweise

  • chronisches und akutes Kreislaufversagen des Gehirns;
  • neurologische und psychische Störungen bei Patienten mit zerebrovaskulärer Insuffizienz;
  • vasovegetative Manifestationen des klimakterischen Syndroms.

In der Augenheilkunde wird es für die folgenden Pathologien verwendet:

  • Augenkrankheiten, die durch Angiospasmus, Atherosklerose, Augengefäßembolie, arterielle oder venöse Thrombose verursacht werden;
  • degenerative Erkrankungen der Netzhaut, der Aderhaut oder der Makula;
  • sekundäres Glaukom (posttraumatisch aufgrund entzündlicher Erkrankungen oder partieller Thrombose der Augengefäße).

Zur Behandlung von otolaryngologischen Erkrankungen:

  • Hörverlust der toxischen, vaskulären oder anderen Genese;
  • seniler Hörverlust;
  • cochleovestibuläre Neuritis;
  • Schwindel labyrinthischen Ursprungs;
  • Lärm in den Ohren;
  • Morbus Menière.

Cavinton in Ampullen Gebrauchsanweisung

Injektionen des Medikaments müssen nicht intramuskulär injiziert werden, da es in diesem Fall keine therapeutische Wirkung hat. Das Medikament enthält keine Hilfsstoffe, die es Vinpocetin ermöglichen, schnell in den lokalen Blutkreislauf einzudringen, ohne die Bioverfügbarkeit zu verlieren. Verabreichen Sie das Medikament nicht in konzentrierter Form. Es muss mit physiologischer und jeder anderen kompatiblen Lösung verdünnt werden..

Jede Ampulle ist zum einmaligen Gebrauch bestimmt, aber bei Bedarf kann eine einzelne Dosierung um das Dreifache erhöht werden. Sobald sich der Zustand einer Person verbessert, wird die Tagesrate des Cavinton reduziert.

Das Medikament wird selten zur Behandlung kritisch kranker Patienten und Patienten auf der Intensivstation eingesetzt. Dieses Phänomen ist auf die Wirkung von Vinpocetin auf die rheologischen Eigenschaften von Blut zurückzuführen - es verdünnt es und führt zu inneren Blutungen. Ein Patient mit einer schweren Erkrankung kann in diesem Fall sterben..

Cavintons Injektionen werden nur in einem Krankenhaus verabreicht. Wenn die Lösung injiziert wird, überwachen Ärzte gleichzeitig die Aktivität des Gehirns und die Indikatoren des Herz-Kreislauf-Systems. Mit diesem Ansatz können Sie den Schweregrad der therapeutischen Wirkung beurteilen..

Verabreichungsweg und Dosierung

Cavinton wird als Tropfer gegeben. Die Geschwindigkeit der Einführung der Lösung sollte langsam sein. Verwenden Sie zur Vorbereitung der täglichen Infusionsdosis 1-2 Ampullen Cavinton und 500 ml Lösung:

  • Klingelton;
  • Salsola;
  • Reomacrodex;
  • 5% Glucose;
  • physiologisch.

Nachdem die Ampulle mit Vinpocetin in Lösung verdünnt wurde, müssen Sie innerhalb von 3 Stunden nach der Herstellung der Mischung eine Pipette aufsetzen. Bei Bedarf wird die tägliche Dosis des Medikaments auf 1 mg Vinpocetin pro 1 kg des Patientengewichts erhöht. Die Behandlung dauert 10 bis 14 Tage.

Die Dosierung von Cavinton hängt von der Art der Pathologie ab:

  • Verletzung des Blutflusses in den Hirnarterien - 1 Ampulle nicht mehr als 3 mal täglich;
  • Durch Enzephalopathie komplizierte Hypertonie erfordert die Verabreichung von 5 mg des Arzneimittels 2-mal täglich über 3 Wochen;
  • Rehabilitation in der Zeit nach dem Schlaganfall - 5-10 mg Vinpocetin 3 mal täglich für 2 Monate;
  • Vor dem Hintergrund der Atherosklerose 3 Wochen lang 3 Tropfen pro Tag mit 5 mg Vinpocetin verabreichen.

Zur Behandlung der Sehorgane wird Cavinton zweimal täglich 10 mg verabreicht. Die Therapie dauert einen Monat.

Kann Cavinton intravenös injiziert werden?

Während der Infusion sollte die Verabreichungsrate des Arzneimittels nicht um mehr als 80 Tropfen / min erhöht werden. Andernfalls steigt das Risiko von Nebenwirkungen, das Blut wird dünner und es können Anfälle auftreten. Cavinton wird per Tropfen und nicht durch Strahl verabreicht, um eine Verschlechterung des Allgemeinzustands des Patienten zu verhindern.

Überdosierung und Nebenwirkungen

In präklinischen Studien gab es keine Fälle von Überdosierung. Theoretisch kann eine hohe Dosis des Arzneimittels eine Reihe von inneren Blutungen, Hirnödemen, Blutdruckabfall und intrakraniellen Blutungen verursachen.

Cavinton (Injektionen), deren Gebrauchsanweisung bei falscher Verabreichung die strikte Einhaltung der Tagesdosis erfordert, führt zur Entwicklung negativer Reaktionen:

Innere Organe und SystemeNebenwirkungen
Das Herz-Kreislauf-System
  • Tachykardie;
  • Verletzung von Myokardkontraktionen;
  • Blutdruckspitzen;
  • Beschwerden in der Brust.
Magen-Darmtrakt
  • erhöhter Durst, Trockenheit oder Brennen im Mund;
  • Sodbrennen;
  • Übelkeit;
  • Hyperämie der Haut;
  • erhöhte Säure des Magensaftes.
zentrales Nervensystem
  • Schlafstörung;
  • Schwindel;
  • Schwindel;
  • Zittern im Körper;
  • Bewusstlosigkeit;
  • prä-synkopaler Zustand;
  • Muskelschwäche;
  • Kopfschmerzen.
Allgemeine Maßnahmen und Reaktionen an der Injektionsstelle
  • Allergie, manifestiert in Form von Hautausschlag und Juckreiz;
  • Entzündung im Bereich der Infusion;
  • Phlebitis;
  • Seh- und Hörstörungen;
  • vermehrtes Schwitzen;
  • Rötung der Haut;
  • Quinckes Ödem;
  • anaphylaktischer Schock.

Meinungen

Bewertungen der Droge sind gemischt. Patienten, die "Cavinton" eingenommen haben, sagen, dass es hilft, aber gleichzeitig gibt es Aussagen, dass keine positive Wirkung der Therapie festgestellt wurde. Die geringen Kosten des Arzneimittels werden als Vorteil angesehen. Darüber hinaus bemerken die Patienten das Auftreten von Nebenwirkungen.

Es muss daran erinnert werden, dass das Medikament "Cavinton" nicht an Kinder weitergegeben werden darf. Gleichzeitig gehen Ärzte immer noch Risiken ein und verschreiben dieses Medikament jungen Patienten. Die Reaktionen der Eltern deuten darauf hin, dass unerwünschte Nebenwirkungen wie Reizbarkeit und Schlaflosigkeit auftreten, wenn Kinder das Medikament einnehmen.

Laut Patientenbewertungen über Cavinton manifestieren sich Nebenwirkungen am häufigsten in Form von Bluthochdruck. Einige Ärzte bemerken diesen Zustand immer noch bei ihren Patienten..

Und doch ist das Medikament in den meisten Fällen gut verträglich, aber da es die arteriellen Parameter nicht nur senkt, sondern manchmal erhöht, kann es nicht von Personen mit instabilem Druck verwendet werden.

Laut Bewertungen ist es während der Verwendung des Arzneimittels notwendig, die Einnahme von alkoholischen Getränken, Drogen auf der Basis von Ethylalkohol, vollständig aufzugeben. Da Cavinton eine Vasodilatation hervorruft, wird Alkohol viel schneller in den Blutkreislauf aufgenommen. Laut Bewertungen von Cavinton werden Nebenwirkungen nach dem Abbruch schnell beseitigt.

Hausmittel

Die Liste der von russischen Unternehmen hergestellten Cavinton-Analoga ist ziemlich umfangreich:

  • Bravinton - Dieses Medikament enthält auch Vinpocetin als Wirkstoff. Es funktioniert sehr effektiv, kostet aber 3-4 mal billiger. Es wird verwendet, um Stoffwechselprozesse im Gehirn sowie ein krampflösendes Mittel zu verbessern. Darüber hinaus hilft dieses Medikament bei Schwindel, Kopfschmerzen, Gedächtnisstörungen, Enzephalopathie, Gefäßerkrankungen in der Netzhaut, Hörstörungen. Bravinton kann als Tablette, Lösung oder Konzentrat zur intravenösen Injektion erworben werden. Kosten 65-80 Rubel;
  • Vinpocetin ist das wichtigste russische Analogon von Cavinton, das die Durchblutung des Gehirns und seine Sauerstoffversorgung verbessert und auch die Blutplättchenaggregation verringert. Vinpocetin hat die Struktur und alle Eigenschaften von Cavinton, einschließlich seiner Wirksamkeit. Der Preis für das Verpacken von Tabletten beträgt 30-140 Rubel, Injektionslösung -

RUB 45;

  • Cinnarizin ist das billigste Analogon von Cavinton-Tabletten. Sie können es für 25-55 Rubel kaufen, aber ein so niedriger Preis beeinträchtigt seine Wirksamkeit überhaupt nicht. Der Wirkstoff Cinnarizin verbessert die zerebrale, koronare und periphere Durchblutung. Es wird bei Schwindel, Tinnitus, Labyrinthstörungen, Erbrechen und Übelkeit verschrieben.
  • Telektol - am häufigsten in der akuten Phase des Schlaganfalls verwendet. Es kann jedoch nicht während der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden. Das Medikament hat eine vasodilatatorische, antihypoxische, antiaggregate Wirkung, verbessert die Durchblutung und optimiert den Stoffwechsel von Gehirnzellen. Preis - 130-160 Rubel;
  • Korsavin - hergestellt auf der Basis von Vinpocetin, ist in Tabletten erhältlich. Die Erweiterung der Blutgefäße verbessert die Durchblutung und die Blutversorgung des Gehirns und verringert die Schlaganfallgefahr.
  • Actovegin ist ein deproteinisierter Rinderblutextrakt, der Peptide mit niedrigem Molekulargewicht enthält, die von Nukleinsäuren abgeleitet sind. Das Medikament aktiviert den Zellstoffwechsel aufgrund der erhöhten Versorgung der Zellen mit Sauerstoff und Glukose. Actovegin Preis -

    120 RUB Der Hauptvorteil gegenüber Analoga ist jedoch die Möglichkeit, nicht nur intravenös und oral, sondern auch äußerlich angewendet zu werden.

  • Mexidol ist ein Medikament mit Ethylmethylhydroxypyridinsuccinat als Wirkstoff. Es ist ein Antioxidans der neuen Generation. Es wird häufig parallel zu Caventin bei Störungen der Gehirnzirkulation bei Patienten eingesetzt. Der Preis der Tabletten beträgt 200 Rubel, die Lösung 400 Rubel.
  • Dosierung und Art der Verabreichung

    "Cavinton" wird von Patienten nach den Mahlzeiten eingenommen. Normalerweise beträgt die Dosierung zwei Tabletten (mit einer Dosierung von 5 mg), die dreimal täglich eingenommen werden müssen. Die Anfangsdosis pro Tag beträgt 15 mg. Die höchste Dosis pro Tag beträgt 30 mg. Die therapeutische Wirkung tritt frühestens eine Woche nach Beginn der medikamentösen Therapie auf. Der Therapieverlauf beträgt ein bis drei Monate. Bei Nieren- und Leberfunktionsstörungen bei einem Patienten wird das Medikament in einer Standarddosis verschrieben, die gleichmäßige Verteilung und Ausscheidung des Wirkstoffs aus dem Körper ermöglicht lange Behandlungszyklen.

    Zur Herstellung einer Substanz zur Injektion in eine Vene wird das Konzentrat mit Kochsalzlösung oder einer Dextrose enthaltenden Lösung verdünnt. Die Infusion erfolgt langsam mit einer maximalen Geschwindigkeit von 80 Tropfen pro Minute. Die Anfangsdosis pro Tag beträgt 20 mg (zwei Ampullen), die zur Infusion in 500 ml Lösung gelöst werden müssen. Abhängig von der persönlichen Verträglichkeit des Medikaments kann die Dosierung in den nächsten zwei Tagen auf nicht mehr als 1 mg pro 1 kg des Patientengewichts pro Tag erhöht werden. Die Therapiedauer beträgt zehn Tage bis zwei Wochen. Die durchschnittliche Tagesdosis bei einem 70 kg schweren Patienten beträgt 50 mg (fünf Ampullen in 500 ml Lösung). Bei Leber- und Nierenerkrankungen ist keine Dosisanpassung erforderlich.

    Nach Abschluss des Behandlungsverlaufs muss die Therapie mit Cavinton Forte-Tabletten (dreimal täglich) oder Cavinton (dreimal täglich zwei Tabletten) fortgesetzt werden. Die Lösung mit der Zubereitung "Cavinton" sollte in den ersten drei Stunden nach der Zubereitung verwendet werden. Denken Sie daran: Nur die Verwendung von Injektionen mit "Cavinton" gemäß den Indikationen kann zu dem gewünschten Effekt führen, ohne den Körper zu schädigen. Sie sollten das Medikament nicht selbst einnehmen, sondern müssen es nur wie angegeben und unter Aufsicht des behandelnden Arztes anwenden.

    Die Dauer des Therapieverlaufs und die Dosierung werden individuell ausgewählt. Indikationen für die Verwendung von Tropfern mit "Cavinton" werden entsprechend dem Zustand des Patienten bestimmt und unter Verwendung diagnostischer Tests bestimmt.

    Therapeutische Wirkung

    • Verbessert den Stoffwechsel durch Erhöhung der Absorption von Glukose und Sauerstoff durch das Gehirngewebe.
    • Erhöht die Resistenz von Neuronen gegen Hypoxie.
    • Verbessert die Versorgung des Gehirns mit Glukose.
    • Wandelt den Abbau von Glukose wirtschaftlicher um.
    • Erhöht die Konzentration einer universellen Energiequelle für alle Aktionen im Gewebe des Gehirns; verbessert den Serotoninstoffwechsel im Gehirn.
    • Bietet antioxidative Wirkungen.
    • Reduziert die Thrombozytenexposition und die Blutviskosität, erhöht die Veränderungsfähigkeit von Erythrozyten und erhöht die Freisetzung von Sauerstoff durch Erythrozyten.
    • Erhöht die vorbeugende Wirkung von Adenosin-Neuronenschäden im Gehirn.
    • Erhöht den Blutfluss in den Gefäßen des Gehirns, verringert den Widerstand der Gefäße des Gehirns, ohne die Indikatoren für den systemischen Blutfluss (Blutdruck, Minutenvolumen, Herzfrequenz, OPSS) anzupassen..
    • Hat keine stehlende Wirkung, erhöht die Blutversorgung, insbesondere in durch Krankheiten geschädigten Bereichen des Gehirns.

    Medikamentendosis und Nebenwirkungen

    Es sollte besonders beachtet werden, dass Phezam im Gegensatz zu Cavinton einige Nebenwirkungen hat. Beispielsweise kann der Patient von der Seite des Zentralnervensystems an Hyperkinesie, Schläfrigkeit, Nervosität und Depression leiden. Sowie Schwindel, Ataxie, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Ungleichgewicht, Angst, Verwirrung, Unruhe und Halluzinationen. Aus dem Magen-Darm-Trakt - erhöhter Speichelfluss, Durchfall, Übelkeit, Erbrechen und Bauchschmerzen. Darüber hinaus können bei Personen, die Phezam einnehmen, allergische Reaktionen auftreten (Dermatitis, Hautausschlag, Ödeme, Juckreiz, Lichtempfindlichkeit usw.)..

    Also haben wir untersucht, welche Analoga von "Cavinton" heute existieren, und ihre Eigenschaften verglichen. Welche der oben genannten Medikamente Sie kaufen müssen, liegt bei Ihnen. Jemand, der dieses oder jenes Produkt kauft, hält sich an die Empfehlungen eines Arztes, jemand ist mehr besorgt über die finanzielle Komponente. Daher ist es in dieser Situation ziemlich schwierig, etwas Bestimmtes zu empfehlen, und sogar falsch. Dafür gibt es qualifizierte Spezialisten, an die Sie sich wenden müssen, um Hilfe zu erhalten. Gesundheit!

    Anwendungshinweise

    Die Indikation für die Verwendung von "Cavinton" ist laut Übersichten die Notwendigkeit, die Gehirnzirkulation und den Stoffwechsel zu verbessern. Das Medikament wird verschrieben, um die Schwere negativer Symptome bei Neuralgie mit verschiedenen Formen einer unzureichend stabilen Durchblutung des Gehirns zu verringern. Das beinhaltet:

    • Schlaganfall und seine negativen Folgen.
    • Die Erholungsphase nach einem Schlaganfall.
    • ZNS-Störung, die erworbene Demenz bei einem Patienten darstellt.
    • Störung der Aktivität des Gehirns durch Schwächung des Blutflusses in seinen Gefäßen.
    • Atherosklerose der Gehirngefäße.
    • Hypertensive oder erworbene Pathologie nach Hirnverletzung.
    • Thrombose der Zentralarterie oder Netzhautvene.
    • Wahrnehmungsstörende Hörstörung.
    • Nichtentzündliche Erkrankungen des Innenohrs.
    • Tinnitus.

    Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

    Alle Analoga von "Cavinton" (im Folgenden werden wir sie genauer betrachten) und dem Original selbst haben ihre eigenen Nebenwirkungen und Kontraindikationen. Daher wird dieses Mittel nicht zur Anwendung in der akuten Phase eines hämorrhagischen Schlaganfalls, einer schweren koronaren Herzkrankheit und Arrhythmien sowie bei Überempfindlichkeit gegen Vinpocetin empfohlen. Aufgrund mangelnder Forschung und Daten sollte dieses Medikament auch nicht von schwangeren Frauen, stillenden Müttern und Kindern unter 18 Jahren eingenommen werden..

    Nebenwirkungen nach der Anwendung des Cavinton-Medikaments waren äußerst selten. Von der Seite des Herz-Kreislauf-Systems gab es also einige Veränderungen im EKG, in der Extrasystole und in der Tachykardie. Auf der Seite des Zentralnervensystems wurden Schlafstörungen (erhöhte Schläfrigkeit oder Schlaflosigkeit), Schwindel, Kopfschmerzen und allgemeine Schwäche festgestellt. Im Magen-Darm-Trakt wurden Übelkeit, Mundtrockenheit und Sodbrennen festgestellt.

    Weitere Informationen Über Migräne