Wofür sind die Abteilungen des Gehirns verantwortlich?

Das Gehirn ist aus physiologischer Sicht das wichtigste Organ des Zentralnervensystems und besteht aus vielen Nervenzellen und -prozessen. Das Organ ist ein funktioneller Regulator, der für die Umsetzung aller Arten von Prozessen verantwortlich ist, die im menschlichen Körper ablaufen. Im Moment wird das Studium von Struktur und Funktionen fortgesetzt, aber bis heute kann nicht gesagt werden, dass das Organ mindestens zur Hälfte untersucht wurde. Das Strukturdiagramm ist im Vergleich zu anderen Organen des menschlichen Körpers am komplexesten..

Das Gehirn besteht aus grauer Substanz, einer großen Anzahl von Neuronen. Es ist mit drei verschiedenen Muscheln bedeckt. Das Gewicht variiert zwischen 1200 und 1400 g (bei einem kleinen Kind etwa 300 bis 400 g). Entgegen der landläufigen Meinung beeinflussen Größe und Gewicht des Organs die intellektuellen Fähigkeiten des Einzelnen in keiner Weise..

Intellektuelle Fähigkeiten, Gelehrsamkeit, Effizienz - all dies wird durch eine qualitativ hochwertige Sättigung der Gehirngefäße mit nützlichen Spurenelementen und Sauerstoff sichergestellt, die der Körper ausschließlich mit Hilfe von Blutgefäßen erhält.

Alle Teile des Gehirns sollten so harmonisch und störungsfrei wie möglich arbeiten, da die Qualität dieser Arbeit auch das Lebensniveau eines Menschen bestimmt. In diesem Bereich wird verstärkt auf die Zellen geachtet, die Impulse übertragen und bilden.

Sie können kurz über folgende wichtige Abteilungen sprechen:

  • Länglich. Reguliert den Stoffwechsel, analysiert Nervenimpulse, verarbeitet die von Augen, Ohren, Nase und anderen Sinnesorganen empfangenen Informationen. Diese Abteilung enthält die zentralen Mechanismen, die für die Entstehung von Hunger und Durst verantwortlich sind. Wir sollten auch die Koordinierung der Bewegungen erwähnen, die ebenfalls im Verantwortungsbereich des länglichen Abschnitts liegt..
  • Vorderseite. Dieser Abschnitt enthält zwei Hemisphären mit grauer Substanz der Kortikalis. Diese Zone ist für viele wichtige Funktionen verantwortlich: höhere geistige Aktivität, Bildung von Reizreflexen, Demonstration elementarer Emotionen durch eine Person und Erzeugung charakteristischer emotionaler Reaktionen, Konzentration der Aufmerksamkeit, Aktivität im Bereich des Erkennens und Denkens. Es ist auch allgemein anerkannt, dass sich hier Vergnügungszentren befinden..
  • Mitte. Die Struktur umfasst die großen Hemisphären Diencephalon. Die Abteilung ist verantwortlich für die motorische Aktivität der Augäpfel, die Bildung von Gesichtsausdrücken auf dem menschlichen Gesicht.
  • Kleinhirn. Es fungiert als Verbindungsteil zwischen der Brücke und dem Hinterhirn und erfüllt viele wichtige Funktionen, auf die weiter unten eingegangen wird.
  • Brücke. Ein großer Teil des Gehirns, der die Zentren des Sehens und Hörens umfasst. Es erfüllt eine Vielzahl von Funktionen: Anpassung der Krümmung der Augenlinse, Größe der Pupillen unter verschiedenen Bedingungen, Aufrechterhaltung des Gleichgewichts und der Stabilität des Körpers im Raum, Bildung von Reflexen bei Einwirkung von Reizen zum Schutz des Körpers (Husten, Erbrechen, Niesen usw.), Kontrolle über den Herzschlag, Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems, Unterstützung bei der Funktion anderer innerer Organe.
  • Ventrikel (insgesamt 4). Mit Liquor cerebrospinalis gefüllt, die wichtigsten Organe des Zentralnervensystems schützen, Liquor cerebrospinalis erzeugen, das innere Mikroklima des Zentralnervensystems stabilisieren, Filterfunktionen ausführen und die Zirkulation der Liquor cerebrospinalis steuern.
  • Wernicke- und Brock-Zentren (verantwortlich für die menschlichen Sprachfähigkeiten - Spracherkennung, Verständnis, Reproduktion usw.).
  • Hirnstamm. Ein markanter Abschnitt, eine ziemlich lange Formation, die das Rückenmark fortsetzt.

Alle Abteilungen als Ganzes sind auch für den Biorhythmus verantwortlich - dies ist eine der Varianten der spontanen elektrischen Hintergrundaktivität. Sie können alle Lappen und Teile der Orgel mit einem Frontalschnitt detailliert untersuchen.

Es wird allgemein angenommen, dass wir die Kraft unseres Gehirns zu 10 Prozent nutzen. Dies ist eine Täuschung, weil Die Zellen, die nicht an der funktionellen Aktivität teilnehmen, sterben einfach ab. Deshalb nutzen wir das Gehirn zu 100%.

Ultimatives Gehirn

Es ist üblich, Hemisphären mit einer einzigartigen Struktur, einer großen Anzahl von Windungen und Furchen in das Telencephalon aufzunehmen. Unter Berücksichtigung der Asymmetrie des Gehirns enthält jede Hemisphäre einen Kern, einen Mantel, ein olfaktorisches Gehirn..

Die Hemisphären werden in Form eines multifunktionalen Systems mit vielen Ebenen dargestellt, das den Fornix und den Corpus Callosum umfasst und die Hemisphären miteinander verbindet. Die Ebenen dieses Systems sind: Cortex, Subcortex, Frontal-, Occipital- und Parietallappen. Frontal ist notwendig, um eine normale motorische Aktivität der menschlichen Gliedmaßen sicherzustellen.

Diencephalon

Die Spezifität der Struktur des Gehirns beeinflusst die Struktur seiner Hauptabteilungen. Zum Beispiel besteht das Zwischenhirn auch aus zwei Hauptteilen: dem ventralen und dem dorsalen. Der dorsale Abschnitt umfasst den Epithalamus, Thalamus, Metathalamus und der ventrale Abschnitt umfasst den Hypothalamus. In der Struktur der Zwischenzone ist es üblich, zwischen der Zirbeldrüse und dem Epithalamus zu unterscheiden, die die Anpassung des Körpers an eine Veränderung des biologischen Rhythmus regulieren..

Der Thalamus ist einer der wichtigsten Teile, da der Mensch verschiedene äußere Reize verarbeiten und regulieren muss und sich an sich ändernde Umweltbedingungen anpassen kann. Der Hauptzweck ist die Erfassung und Analyse verschiedener sensorischer Wahrnehmungen (mit Ausnahme des Geruchs), die Übertragung der entsprechenden Impulse auf große Hemisphären.

In Anbetracht der Besonderheiten der Struktur und Funktion des Gehirns ist der Hypothalamus zu beachten. Dies ist ein spezielles, separates subkortikales Zentrum, das sich vollständig auf die Arbeit mit verschiedenen autonomen Funktionen des menschlichen Körpers konzentriert. Die Auswirkungen der Abteilung auf die inneren Organe und Systeme werden mit Hilfe des Zentralnervensystems und der endokrinen Drüsen durchgeführt. Der Hypothalamus erfüllt auch die folgenden charakteristischen Funktionen:

  • Schaffung und Aufrechterhaltung von Schlaf- und Wachheitsmustern im Alltag.
  • Thermoregulation (Aufrechterhaltung der normalen Körpertemperatur);
  • Regulierung von Herzfrequenz, Atmung, Druck;
  • Kontrolle der Arbeit der Schweißdrüsen;
  • Regulierung der Darmmotilität.

Außerdem bietet der Hypothalamus eine erste menschliche Reaktion auf Stress, ist für das sexuelle Verhalten verantwortlich und kann daher als eine der wichtigsten Abteilungen bezeichnet werden. In Zusammenarbeit mit der Hypophyse wirkt der Hypothalamus stimulierend auf die Bildung von Hormonen, die uns helfen, den Körper an eine stressige Situation anzupassen. Eng verwandt mit der Arbeit des endokrinen Systems.

Die Hypophyse ist relativ klein (etwa so groß wie ein Sonnenblumenkern), ist jedoch für die Produktion einer großen Menge von Hormonen verantwortlich, einschließlich der Synthese von Sexualhormonen bei Männern und Frauen. Befindet sich hinter der Nasenhöhle, sorgt für einen normalen Stoffwechsel und steuert die Funktion der Schilddrüse, der Gonaden und der Nebennieren.

Das Gehirn verbraucht in Ruhe eine große Menge an Energie - etwa 10 bis 20 Mal mehr als Muskeln (im Verhältnis zu ihrer Masse). Der Verbrauch liegt innerhalb von 25% der gesamten verfügbaren Energie.

Mittelhirn

Das Mittelhirn hat eine relativ einfache Struktur, ist klein und besteht aus zwei Hauptteilen: dem Dach (die Hör- und Sehzentren befinden sich im subkortikalen Teil); Beine (platzieren Sie die Wege in sich selbst). Es ist auch üblich, schwarze Substanz und rote Kerne in die Struktur des Kleides einzubeziehen..

Die Zentren des Subkortex, die Teil dieser Abteilung sind, arbeiten daran, die normale Funktion der Hör- und Sehzentren aufrechtzuerhalten. Auch hier befinden sich die Nervenkerne, die die Arbeit der Augenmuskeln sicherstellen, die Temporallappen, die verschiedene Hörempfindungen verarbeiten und sie in dem Menschen vertraute Klangbilder verwandeln, und der temporoparietale Knoten.

Die folgenden Gehirnfunktionen werden ebenfalls unterschieden: Kontrolle (zusammen mit dem länglichen Abschnitt) entstehender Reflexe, wenn sie einem Reiz ausgesetzt werden, Unterstützung bei der Orientierung im Raum, Bildung einer angemessenen Reaktion auf Reize, Drehen des Körpers in die gewünschte Richtung.

Die graue Substanz in diesem Teil ist eine hohe Konzentration von Nervenzellen, die im Schädel Nervenkerne bilden..

Das Gehirn entwickelt sich im Alter zwischen zwei und elf Jahren aktiv. Die effektivste Methode zur Verbesserung Ihrer intellektuellen Fähigkeiten besteht darin, sich auf ungewohnte Aktivitäten einzulassen..

Mark

Ein wichtiger Teil des Zentralnervensystems, der in verschiedenen medizinischen Beschreibungen als Glühbirne bezeichnet wird. Es befindet sich zwischen Kleinhirn, Brücke, Rückenregion. Bulbus ist Teil des Rumpfes des Zentralnervensystems und für die Funktion des Atmungssystems sowie die Regulierung des Blutdrucks verantwortlich, die für den Menschen von entscheidender Bedeutung ist.

In dieser Hinsicht ist die Wahrscheinlichkeit eines menschlichen Todes hoch, wenn diese Abteilung auf irgendeine Weise beschädigt ist (mechanische Schäden, Pathologien, Schlaganfälle usw.)..

Die wichtigsten Funktionen des länglichen Abschnitts sind:

  • Zusammenarbeit mit dem Kleinhirn, um das Gleichgewicht und die Koordination des menschlichen Körpers sicherzustellen.
  • Die Abteilung umfasst den Vagusnerv mit vegetativen Fasern, der dazu beiträgt, die Funktion des Verdauungs- und Herz-Kreislaufsystems sowie die Durchblutung sicherzustellen.
  • Sicherstellung des Verschluckens von Lebensmitteln und Flüssigkeiten.
  • Das Vorhandensein von Reflexen von Husten und Niesen.
  • Regulation der Atemwege, Blutversorgung einzelner Organe.

Die Medulla oblongata, deren Struktur und Funktionen sich vom Rückenmark unterscheiden, hat viele Gemeinsamkeiten..

Das Gehirn enthält etwa 50-55% Fett und ist nach diesem Indikator den übrigen Organen des menschlichen Körpers weit voraus..

Kleinhirn

Unter dem Gesichtspunkt der Anatomie im Kleinhirn ist es üblich, zwischen dem hinteren und vorderen Rand, der unteren und oberen Oberfläche zu unterscheiden. In dieser Zone gibt es einen Mittelteil und Halbkugeln, die durch Furchen in drei Lappen unterteilt sind. Es ist eine der wichtigsten Strukturen im Gehirn..

Die Hauptfunktion dieser Abteilung besteht darin, die Arbeit der Skelettmuskulatur zu regulieren. Zusammen mit der kortikalen Schicht ist das Kleinhirn an der Koordination freiwilliger Bewegungen beteiligt, die aufgrund von Verbindungen der Abteilung mit Rezeptoren auftreten, die in Skelettmuskeln, Sehnen und Gelenke eingebettet sind.

Das Kleinhirn beeinflusst auch die Regulierung des Körpergleichgewichts während der menschlichen Aktivität und während des Gehens, die in Verbindung mit dem Vestibularapparat der halbkreisförmigen Kanäle des Innenohrs durchgeführt wird, die Informationen über die Position von Körper und Kopf im Raum an das Zentralnervensystem übertragen. Dies ist eine der wichtigsten Funktionen des Gehirns..

Das Kleinhirn koordiniert die Bewegungen der Skelettmuskulatur mithilfe von leitfähigen Fasern, die von dort zu den vorderen Hörnern des Rückenmarks an der Stelle gelangen, an der die peripheren motorischen Nerven der Skelettmuskulatur beginnen.

Am Kleinhirn können sich infolge einer Krebsläsion der Abteilung Tumore bilden. Die Krankheit wird mittels Magnetresonanztomographie diagnostiziert. Anzeichen einer Pathologie können zerebral, entfernt oder fokal sein. Die Krankheit kann sich aus einer Reihe von Gründen entwickeln (normalerweise erfolgt die Entwicklung vor dem Hintergrund erblicher Faktoren)..

Hinterhirn

Die Struktur des menschlichen Gehirns sorgt für das Vorhandensein eines Hinterhirns. Dieser Abschnitt enthält zwei Hauptteile - die Pons und das Kleinhirn. Die Brücke ist ein Bestandteil des Stammes, der sich zwischen der Medulla und der Medulla oblongata befindet. Die Hauptfunktionen dieser Abteilung umfassen Reflex und leitend.

Die Pons Varoliyev, die vom anatomischen Standpunkt des Rheniums aus als Struktur des Hinterhirns angesehen werden, sind in Form eines verdickten Kamms dargestellt. Im unteren Teil der Brücke befindet sich der längliche Abschnitt oben - die Mitte.

In der Brücke gibt es Zentren, die die Funktion der Kau-, Gesichts- und einiger okulomotorischen Muskeln steuern. Nervenimpulse von den Rezeptoren der Sinnesorgane, der Haut und des Innenohrs gehen zur Brücke. Dank dieser Zone können wir den Geschmack fühlen, das Gleichgewicht halten und die Hörempfindlichkeit haben.

Die Hauptteile des Gehirns und ihre Funktionen

Das Gehirn hat eine komplexe Struktur und ist das zentrale Organ des Nervensystems. Teile des Gehirns interagieren miteinander über neuronale Verbindungen, die die Aktivität des gesamten Körpers regulieren.

Die Hauptteile des Gehirns des Kopfes

Das menschliche Nervensystem wurde gut genug untersucht, wodurch detailliert beschrieben werden konnte, welche Teile des Gehirns und ihre Beziehung zu verschiedenen Organen sowie die Auswirkungen auf Verhaltensreaktionen. Das Zentralnervensystem enthält Milliarden von Neuronen, durch die elektrische Impulse fließen und Informationen von inneren Organen und Systemen an Gehirnzellen übertragen.

Gehirnstrukturen sind fest vor negativen äußeren Faktoren geschützt:

  • Cerebrospinalflüssigkeit (CSF) befindet sich zwischen den Membranen und der Oberfläche des Organs. Liquor cerebrospinalis wirkt als Stoßdämpfer und schützt die Strukturen vor Beschädigung und Reibung. Die Flüssigkeit zirkuliert kontinuierlich in den Ventrikeln des Gehirns, im Subarachnoidalraum und im Wirbelkanal. Zusätzlich zum mechanischen Schutz hält es auch einen stabilen Hirndruck und Stoffwechselprozesse aufrecht;
  • Die Arachnoidalmembran (Arachnoidalmembran) ist die Medianmembran, die tiefste und weichste. Es wird aus Bindegewebe gebildet und enthält eine große Anzahl von Kollagenfasern. Beteiligt sich am Austausch von Liquor cerebrospinalis. Die Arachnoidalmembran enthält sehr dünne fadenförmige Schnüre, die in die weiche Membran eingewebt sind;
  • Innenschale (weich) - passt sich gut an Strukturen an und füllt alle Räume (Risse, Rillen) aus. Es besteht aus einem losen Bindegewebe, das von einem Blutkreislauf durchdrungen ist, der die Zellen des Organs mit Nährstoffen versorgt.
  • Oberflächenschale (hart) - aus dichtem Bindegewebe gebildet und hat zwei Oberflächen. Die äußere Oberfläche enthält eine große Anzahl von Gefäßen und hat eine raue Oberfläche. Die innere Oberfläche ist glatt und passt genau zu den Knochen - verschmilzt mit dem Periost des Schädels und den Nähten des Fornix;
  • Schädel - bildet einen Schutzrahmen für die Strukturen des Gehirns und seiner Membranen, besteht aus 23 miteinander verbundenen Knochen. Der Schädel dient als Befestigungspunkt für das Weichgewebe des Gehirns.

Die Zellen der Gehirnstrukturen werden aus den Körpern von Neuronen (graue Substanz, Hauptbestandteil des Nervensystems) und der Myelinscheide (weiße Substanz) gebildet. Jede funktionell aktive Zelle des Organs hat einen langen Prozess (Axon), der sich verzweigt und mit einem anderen Neuron verbindet (Synapse)..

Somit wird eine Art Schaltung zum Senden und Empfangen eines elektrischen Impulses von einem Neuron zu einem anderen erhalten. Signale zu den Gehirnstrukturen kommen durch das Rückenmark und die Hirnnerven, die sich vom Rumpf aus erstrecken. In einigen Teilen des Gehirns werden Neuronen aufgrund der Hormonsynthese transformiert.

Das menschliche Gehirn besteht aus: vorderen, mittleren und hinteren Abschnitten. Die wissenschaftlichen Arbeiten von Forschern beschreiben das Gehirn nach dem Öffnen des Schädels als zwei große Hemisphären und eine ausgedehnte Formation (Stamm), so dass das Gehirn normalerweise in drei Abschnitte unterteilt ist. Die Hemisphären sind durch eine Längsrille unterteilt - eine Verflechtung von Nervenfasern (Corpus Callosum), die wie ein breiter Streifen aussieht, besteht aus Axonen.

Die Funktionen dieser Teile des Gehirns bestehen darin, Denkprozesse und die Möglichkeit der sensorischen Wahrnehmung zu bilden. Jede Hemisphäre hat unterschiedliche Funktionen und ist für die gegenüberliegende Körperhälfte verantwortlich (die linke für die rechte Hälfte und umgekehrt). Die Hauptteile des Gehirns werden durch die Teilung des Organs mit Hilfe von Rillen und Windungen gebildet.

Die Strukturen des Gehirns sind in 5 Abschnitte unterteilt:

  1. Hinterhirn (Rhomboid);
  2. Mitte;
  3. Vorderseite;
  4. Endlich;
  5. Olfaktorisch.

Das Organ des Zentralnervensystems weist eine hohe Plastizität auf - wenn einer der Abschnitte beschädigt ist, werden vorübergehend Kompensationsfähigkeiten ausgelöst, die es ihm ermöglichen, die Funktionen des gestörten Abschnitts auszuführen. Herkömmlicherweise ist das Gehirn unterteilt in: die rechte Hemisphäre und die linke Hemisphäre, Kleinhirn, Medulla oblongata. Diese drei Abteilungen sind zu einem einzigen Netzwerk verbunden, unterscheiden sich jedoch in der Funktionalität.

Rinde der Gehirnhälften

Die Kortikalis der Hemisphären bildet eine dünne Schicht grauer Substanz, die für die höhere mentale Funktion verantwortlich ist. Auf der Oberfläche der Kortikalis können Sie visuell Rillen sehen, weshalb alle Teile des Gehirns eine gefaltete Oberfläche haben. Das zentrale Organ jeder Person hat eine andere Form von Furchen, Tiefe und Länge, so dass ein individuelles Muster gebildet wird.

Untersuchungen der Gehirnstrukturen haben es ermöglicht, die älteste kortikale Schicht und die evolutionäre Entwicklung des Organs durch histologische Analyse zu bestimmen. Rinde wird in verschiedene Arten unterteilt:

  1. Archipallium - der älteste Teil des Kortex, reguliert Emotionen und Instinkte;
  2. Paläopallium - der jüngere Teil des Kortex, ist für die vegetative Regulation verantwortlich und hält das physiologische Gleichgewicht des gesamten Organismus aufrecht;
  3. Der Neokortex ist ein neuer Bereich der Kortikalis, der die obere Schicht der Gehirnhälften bildet.
  4. Mesokortex - besteht aus einem mittleren und neuen Zwischenkortex.

Alle Bereiche des Kortex stehen in enger Wechselwirkung miteinander sowie mit subkortikalen Strukturen. Der Subkortex enthält die folgenden Strukturen:

  • Thalamus (visuelle Hügel) ist eine Ansammlung einer großen Masse grauer Substanz. Der Thalamus enthält sensorische und motorische Kerne, Nervenfasern ermöglichen die Verbindung mit vielen Teilen des Kortex. Die visuellen Hügel sind mit dem limbischen System (Hippocampus) verbunden und an der Bildung von Emotionen und räumlichem Gedächtnis beteiligt.
  • Basalganglien (Kerne) - eine Ansammlung von weißer Substanz in der Dicke des Graus. Die Schicht befindet sich an der Seite des Thalamus nahe der Basis der Hemisphären. Die Basalkerne führen die höheren Prozesse der Nervenaktivität aus, die aktive Arbeitsphase findet tagsüber statt und stoppt im Schlaf. Die Neuronen in den Kernen werden während der mentalen Arbeit des Organs aktiviert (Konzentration der Aufmerksamkeit) und erzeugen elektrochemische Impulse;
  • Hirnstammkerne - regulieren die Mechanismen der Umverteilung des Muskeltonus und sind für die Aufrechterhaltung des Gleichgewichts verantwortlich;
  • Das Rückenmark befindet sich im Wirbelkanal und hat eine mit Liquor cerebrospinalis gefüllte Höhle. Es wird in Form einer langen Schnur dargestellt und stellt eine Verbindung zwischen dem großen Gehirn und der Peripherie her. Das Rückenmark ist segmentiert und führt Reflexaktivität aus. Informationen fließen über den Wirbelkanal zum Gehirn.

Die Hierarchie dieser Strukturen in Bezug auf den Kortex ist niedriger, aber jede erfüllt wichtige Funktionen, und im Falle von Verstößen wird eine unabhängige Selbstverwaltung eingeleitet. Die subkortikale Region wird durch einen Komplex verschiedener Formationen dargestellt, die an der Regulation von Verhaltensreaktionen beteiligt sind.

Hirnlappen und Zentren

Die Masse des Zentralorgans beträgt etwa 2% des Gesamtgewichts einer Person. Jede Organzelle benötigt eine aktive Blutversorgung und verbraucht bis zu 15% des gesamten zirkulierenden Blutvolumens im Körper. Die Blutversorgung des Gehirngewebes ist ein separates Funktionssystem - es unterstützt die Vitalaktivität jeder Zelle und liefert Nährstoffe und Sauerstoff (verbraucht 20% des Gesamtvolumens)..

Die Arterien bilden einen Teufelskreis, mit der Aktivität von Neuronen nimmt auch der Blutfluss in diesen Bereich zu. Blut und Hirngewebe sind durch eine physiologische Barriere (Blut-Hirn) voneinander getrennt - sie sorgen für eine selektive Durchlässigkeit von Substanzen und schützen die Hauptteile des Organs vor verschiedenen Infektionen. Der Blutabfluss aus dem Zentralnervensystem erfolgt über die Halsvenen.

Die linke und rechte Hemisphäre umfasst fünf Abteilungen:

  • Der Frontallappen ist der massereichste Teil der Hemisphären. Wenn dieser Bereich beschädigt ist, geht die Verhaltenskontrolle verloren. Der Frontalpol ist für die motorische Koordination und die Sprachfähigkeiten verantwortlich.
  • Parietallappen - verantwortlich für die Analyse verschiedener Empfindungen, einschließlich der Körperwahrnehmung und der Entwicklung verschiedener Fähigkeiten (Lesen, Zählen);
  • Okzipitallappen - Dieser Teil verarbeitet eingehende optische Signale und erzeugt visuelle Bilder.
  • Der Temporallappen - verarbeitet eingehende Audiosignale. Jeder Ton wird auf korrekte Wahrnehmung analysiert. Dieser Teil des Gehirns ist auch für den emotionalen Hintergrund verantwortlich, der sich in Gesichtsreaktionen widerspiegelt. Die Temporallappen sind das Zentrum für die Speicherung eingehender Informationen (Langzeitgedächtnis);
  • Insel - teilt den frontalen und den temporalen Teil, dieser Lappen ist für das Bewusstsein verantwortlich (Reaktion auf verschiedene Situationen). Der Insellappen verarbeitet alle Signale von den Sinnen und bildet Bilder.

Jede Hemisphäre hat Vorsprünge, die als Pol bezeichnet werden:

  • Frontal - vorne;
  • Hinterhaupt - hinten;
  • Seite - zeitlich.

Die Hemisphären haben auch drei Oberflächen: konvex - konvex, minderwertig und medial. Jede Oberfläche geht von einer zur anderen über und bildet Kanten (obere, untere laterale, untere mediale). Wofür jeder Teil des Gehirns verantwortlich ist und welche Funktionen es erfüllt, hängt von den darin befindlichen Zentren ab. Die Verletzung eines lebenswichtigen Zentrums hat schwerwiegende Folgen - den Tod.

In welchem ​​Teil des Gehirns sich die menschlichen Sprachzentren und andere aktive Bereiche in der kortikalen Struktur befinden, hängt von der anatomischen Aufteilung der Gehirnhälften mit Hilfe von Furchen ab. Die Bildung von Furchen ist ein Prozess der evolutionären Entwicklung eines Organs, da das Wachstum der terminalen Gehirnstrukturen durch den Schädel begrenzt wird. Das intensive Wachstum von Geweben führte zum Einwachsen von grauer Substanz in die Dicke des Weiß.

Frontallappen

Der vordere Teil wird von der Großhirnrinde gebildet und ist durch Furchen von den anderen Lappen getrennt. Die zentrale Rille begrenzt den frontal-parietalen Teil und die laterale Rille begrenzt ihn vom zeitlichen Bereich. Dieser Volumenteil macht ein Drittel der gesamten Masse des Kortex aus und ist in verschiedene Felder (Zentren) unterteilt, die für ein bestimmtes System oder eine bestimmte Fähigkeit verantwortlich sind.

Funktionen und Zentren des Frontallappens:

  • Informationsverarbeitungszentrum und Ausdruck von Emotionen;
  • Zentrum für motorische Organisation der Sprache (Broca-Zone);
  • Sensorische Sprachzone (Wernicke) - ist verantwortlich für den Prozess der Aufnahme der empfangenen Informationen und des Verständnisses der geschriebenen und gesprochenen Sprache;
  • Kopf- und Augenrotationsanalysator;
  • Denkprozesse;
  • Regulierung des bewussten Verhaltens;
  • Koordination von Bewegungen.

Die Größe der Felder bezieht sich auf die individuellen Merkmale einer Person und hängt von der Aktivität der Neuronen ab. Der zentrale Gyrus in der Frontalzone ist in drei Teile unterteilt, von denen jeder die körperliche Aktivität der Muskeln in einem bestimmten Bereich reguliert (Mimik, motorische Aktivität der oberen und unteren Extremitäten, des menschlichen Körpers)..

Parietallappen

Der parietale Teil wird von der Kortikalis der Gehirnhälften gebildet und ist durch eine zentrale Rille von anderen Zonen getrennt. Der Sulcus parieto-occipitalis (posterior) erstreckt sich bis zum Sulcus temporalis. Nervenfasern erstrecken sich von der parietalen Zone und verbinden den gesamten Teil mit Muskelfasern und Rezeptoren.

Funktionen und Zentren der parietalen Zone:

  • Rechenzentrum;
  • Körperthermoregulationszentrum;
  • Raumanalyse;
  • Sinneszentrum (Reaktion auf Empfindungen);
  • Verantwortlich für komplexe motorische Fähigkeiten;
  • Zentrum für visuelle Analyse schriftlicher Sprache.

Der linke Teil der Parietalzone ist an der Induktion motorischer Handlungen beteiligt. Die Entwicklung von Furchen und Windungen in diesem Bereich steht in direktem Zusammenhang mit der Weiterleitung von Nervenimpulsen. Die parietale Region ermöglicht es ohne die Teilnahme von visuellen Analysatoren, die Position eines Körperteils zu bestimmen oder die Form eines Objekts und seine Größe anzuzeigen.

Temporallappen

Die temporale Region wird von der Großhirnrinde gebildet, die laterale Rille begrenzt den Lappen von den parietalen und frontalen Regionen. Der Lappen hat zwei Rillen und vier Windungen, interagiert mit dem limbischen System. Die Hauptrillen bilden drei Windungen, die den zeitlichen Teil in kleine Abschnitte (obere, mittlere, untere) unterteilen..

In den Tiefen der seitlichen Rille befindet sich der Geshl-Gyrus (eine Gruppe kleiner Windungen). Dieser Abschnitt des Kortex hat die klarsten Grenzlinien. Der obere Teil des Tempels hat eine konvexe Oberfläche und der untere Teil ist konkav.

Die allgemeinen Funktionen des Temporallappens sind visuelle und auditive Verarbeitung und Sprachverständnis. Merkmale dieses Bereichs werden in verschiedenen Funktionsrichtungen des rechten und des linken Temporallappens ausgedrückt.

Funktionen des linken TemporallappensFunktionen des rechten Temporallappens
Analyse verschiedener Klanginformationen (Musik, Sprache)Analysiert den Klang und unterscheidet zwischen verschiedenen Tönen
LangzeitgedächtniszentrumBehebt visuelle Bilder
Sprachanalyse und Auswahl spezifischer Wörter für die AntwortFührt eine Sprachidentifikation durch
Vergleich zwischen visuellen und akustischen InformationenErkennt den inneren Zustand einer Person durch Mimik

Die Arbeit des rechten Lappens konzentriert sich mehr darauf, verschiedene Emotionen zu analysieren und sie mit dem Gesichtsausdruck des Gesprächspartners zu vergleichen.

Insellappen

Die Insel ist Teil der kortikalen Struktur der Hemisphären und befindet sich tief in der Sylvianfurche. Dieser Teil ist unter den frontalen, parietalen und temporalen Regionen verborgen. Optisch ähnelt es einer umgekehrten Pyramide, bei der die Basis zum vorderen Teil zeigt.

Der Umfang der Insel wird durch die peri-insularen Rillen begrenzt, die zentrale Rille teilt den gesamten Lappen in zwei Teile (der größere ist der vordere, der kleinere der hintere). Der vordere Teil enthält kurze Windungen und der hintere Teil enthält zwei lange.

Die Insel ist erst seit 1888 als vollwertiger Orgelteil anerkannt. Zuvor waren die Hemisphären in vier Lappen unterteilt, und die Insel wurde nur als kleine Formation betrachtet. Der Insellappen verbindet das limbische System und die Gehirnhälften.

Die Insel enthält mehrere Schichten von Neuronen (von 3 bis 5), die sensorische Impulse verarbeiten und eine sympathische Kontrolle über das Herz-Kreislauf-System ausüben.

Funktionen des Insellappens:

  1. Verhaltensreaktionen und Reaktionsgefühle;
  2. Führt freiwilliges Schlucken durch;
  3. Phonetische Sprachplanung;
  4. Steuert die sympathische und parasympathische Regulation.

Der Insellappen unterstützt subjektive Empfindungen, die von inneren Organen in Form von Signalen (Durst, Kälte) ausgehen, und ermöglicht es Ihnen, Ihre eigene Existenz bewusst wahrzunehmen.

Funktionen der Hauptabteilungen

Jede der fünf Hauptabteilungen hat unterschiedliche Funktionen im Körper und unterstützt lebenswichtige Prozesse.

Korrespondenz zwischen Funktionen und Teilen des menschlichen Gehirns:

GehirnabteilungFunktionen ausgeführt
RückseiteVerantwortlich für die Koordination der Bewegungen.
VorderseiteVerantwortlich für die intellektuellen Fähigkeiten einer Person, die Fähigkeit, die erhaltenen Informationen zu analysieren und zu speichern.
MitteVerantwortlich für physiologische Funktionen (Sehen, Hören, Regulierung von Biorhythmus und Schmerz).
EndlichVerantwortlich für Sprachkenntnisse und Vision. Kontrolliert die Haut-Muskel-Empfindlichkeit und das Auftreten konditionierter Reflexe.
OlfaktorischVerantwortlich für die Funktion verschiedener Sinne beim Menschen.

Die Tabelle spiegelt die allgemeine Funktionalität wider, die Struktur jeder Abteilung im zentralen Gremium enthält verschiedene Strukturen und Bereiche, die für eine bestimmte Funktion verantwortlich sind.

Alle Teile des Gehirns arbeiten zusammen - dies ermöglicht es Ihnen, eine höhere mentale Aktivität auszuführen, indem Sie Informationen aus den Sinnesorganen empfangen und verarbeiten.

Mark

Der hintere Teil des Zentralorgans des Zentralnervensystems umfasst die Zwiebel (Medulla oblongata), die in den Stammteil eintritt. Die Glühbirne ist für die Koordinierung der Bewegungen und die Aufrechterhaltung des Gleichgewichts in aufrechter Position verantwortlich.

Anatomisch gesehen befindet sich die Struktur zwischen dem Ausgang des ersten Spinalnervs (dem Bereich des Foramen des Hinterhauptknochens) und der Brücke (oberer Rand). Diese Abteilung reguliert das Atmungszentrum - eine wichtige Abteilung, wenn es beschädigt ist, tritt sofort der Tod ein.

Die Hauptfunktionen der Medulla oblongata:

  • Regulation der Durchblutung (Arbeit des Herzmuskels, Stabilisierung des Blutdrucks);
  • Regulation des Verdauungssystems (Produktion von Verdauungsenzymen, Speichelfluss);
  • Regulation des Muskeltonus (Streckung, Haltung und Labyrinthreflexe);
  • Kontrolle unbedingter Reflexe (Niesen, Erbrechen, Blinzeln, Schlucken);
  • Regulation des Atmungszentrums (Zustand des Lungengewebes und seiner Dehnung, Gaszusammensetzung).

Die Medulla oblongata hat eine innere und äußere Struktur. Auf der Außenfläche befindet sich eine Mittellinie, die die Pyramiden teilt (Verbindung der Kortikalis mit den Kernen der Hirnnerven und Motorhörner)..

In der Linie tritt eine Kreuzung der Nervenfasern auf und ein kortikospinaler Weg wird gebildet. An der Seite der Pyramide steht ein Olivenbaum (ovale Erweiterung). Das Pyramidensystem ermöglicht es einer Person, eine komplexe Koordinierung von Bewegungen durchzuführen.

Innere Struktur (Kerne der grauen Substanz):

  1. Olivenkern (Platte mit grauer Substanz);
  2. Nervenkäfige mit komplexen Verbindungen (retikuläre Formation);
  3. Die Kerne der Hirnnerven (glossopharyngeal, hypoglossal, akzessorisch und vagus);
  4. Die Verbindung zwischen Vitalzentren und dem Kern des Vagusnervs.

Die Axonbündel in der Glühbirne stellen eine Verbindung zwischen dem Rückenmark und anderen Teilen des Zentralnervensystems her (die Bahnen sind lang und kurz). Autonome Funktionen werden in der Medulla oblongata reguliert.

Das vasomotorische Zentrum und der Kern des Vagusnervs invertieren die zur Aufrechterhaltung des Tons erforderlichen Signale - die Arterien und Arteriolen sind immer leicht verengt und die Aktivität des Herzens wird verlangsamt. Die Zwiebel enthält aktive Pole, die die Produktion verschiedener Sekrete stimulieren: Speichel-, Tränen-, Magenenzyme, Gallenbildung, Pankreasenzyme.

Mittelhirn

Der Mittelteil des Organs erfüllt viele physiologisch bedeutsame Funktionen.

  1. Vier Hügel (zwei obere und zwei untere) - diese Hügel bilden die Oberseite des mittleren Teils der Orgel;
  2. Wasserversorgung in Silviev - ist ein Hohlraum;
  3. Die Beine des Gehirns sind gepaarte Teile, die mit dem Tektum des Mittelhirns verbunden sind.

Dieser Abschnitt bezieht sich auf die Stammstruktur des Organs und weist trotz seiner geringen Größe eine komplexe Struktur auf. Mittelhirn - subkortikaler Teil des Gehirns, der im motorischen Zentrum des extrapyramidalen Systems enthalten ist.

Funktionen des inneren Gehirns:

  • Verantwortlich für das Sehen;
  • Steuert die Bewegung;
  • Reguliert den Biorhythmus (Schlaf und Wachheit);
  • Verantwortlich für die Konzentration der Aufmerksamkeit;
  • Reguliert Schmerzempfindungen;
  • Verantwortlich für das Hören;
  • Reguliert Schutzreflexe;
  • Unterstützt die Thermoregulation im Körper.

In der Dicke der Beine des Gehirns gibt es Nervenfasern, die in sich fast alle Wege der allgemeinen Empfindlichkeit konzentrieren. Verschiedene Läsionen der inneren Struktur des Organs führen zu Seh- und Hörstörungen. Bewegung der Augäpfel wird unmöglich, es gibt einen ausgeprägten Strabismus zusammen mit Hörverlust (bilateral). Sowohl auditive als auch visuelle Halluzinationen sind häufig.

Posterior, einschließlich Kleinhirn und Pons

Das eigentliche Hinterhirn besteht aus den Pons und dem Kleinhirn, die Teil der Rhomboidregion sind. Die Hinterhirnhöhle kommuniziert mit dem länglichen (vierten Ventrikel). Das Pons Varoli befindet sich unter dem Kleinhirn und enthält eine große Menge an Nervenfasern, die absteigende Bahnen bilden, die Informationen vom Rückenmark an verschiedene Teile des Gehirns übertragen. Das Schema der Brücke wird in Form einer Walze mit einer Vertiefung (Basilarsulcus) dargestellt..

Der dritte Abschnitt des Zentralorgans reguliert den Vestibularapparat und die Bewegungskoordination. Diese Funktionen übernimmt das Kleinhirn, das auch an der Anpassung des motorischen Zentrums bei verschiedenen Erkrankungen beteiligt ist. Das Kleinhirn wird oft als kleines Gehirn bezeichnet - dies liegt an der visuellen Ähnlichkeit mit dem Hauptorgan. Das kleine Gehirn befindet sich in der Schädelgrube und ist durch eine Dura Mater geschützt.

  1. Rechte Hemisphäre;
  2. Linke Hemisphäre;
  3. Wurm;
  4. Gehirnkörper.

Die Kleinhirnhälften haben eine konvexe Oberfläche (unten), der obere Teil ist flach. Auf der hinteren Oberfläche der Kanten befindet sich ein Schlitz, die vordere Kante mit ausgeprägten Rillen. Kleinhirnläppchen auf der Oberfläche werden von kleinen Rillen und Blättern gebildet, die oben mit Rinde bedeckt sind.

Die Läppchen sind durch einen Wurm miteinander verbunden, vom großen Gehirn trennt der kleine die Lücke, die den Prozess der Dura Mater (das Tentorium des Kleinhirns - über die Schädelgrube gespannt) umfasst..

Die Beine erstrecken sich vom Kleinhirn:

  1. Unter - bis zur Medulla oblongata (Nervenfasern, die vom Rückenmark kommen, verlaufen durch die Unterschenkel);
  2. Mittel - zur Brücke;
  3. Oberes - zum mittleren Gehirn.

Draußen ist das Gehirn mit einer Schicht grauer Substanz bedeckt, unter der sich Bündel von Axonen befinden. Wenn dieser Bereich beschädigt ist oder Entwicklungsstörungen auftreten, werden die Muskeln atonisch, es kommt zu einem schwankenden Gang und es treten Zittern der Gliedmaßen auf. Änderungen in der Handschrift werden ebenfalls festgestellt.

Die Niederlage der in der Brücke befindlichen Pyramidenwege führt zu einer spastischen Parese - eine Verletzung des Gesichtsausdrucks ist mit einer Schädigung dieses Teils des Gehirns verbunden.

Diencephalon

Diese Abteilung ist Teil der Front des Körpers und verwaltet und schaltet alle eingehenden Informationen. Die Funktionen des Vorderhirns sind die Anpassungsfähigkeit des menschlichen Körpers (externe negative Faktoren) und die Regulation des autonomen Nervensystems.

Das Zwischenhirn umfasst:

  1. Thalamusregion;
  2. Hypothalamus-Hypophysen-System (Hypothalamus und Hinterlappen der Hypophyse);
  3. Epithalamus.

Der Hypothalamus reguliert die Funktion der inneren Organe und Systeme und ist das Zentrum des Vergnügens. Dieser Teil wird als kleine Gruppe von Neuronen dargestellt, die Signale an die Hypophyse übertragen..

Der Thalamus verarbeitet alle Signale, die von empfindlichen Rezeptoren kommen, und verteilt sie auf die entsprechenden Teile des Zentralnervensystems.

Der Epithalamus synthetisiert das Hormon Melatonin, das an der Regulation des menschlichen Biorhythmus und des emotionalen Hintergrunds beteiligt ist.

Der Hypothalamus ist Teil eines wichtigen Systems des Zentralnervensystems - des Limbischen. Dieses System erfüllt eine motivierende und emotionale Funktion (es passt sich an, wenn sich die üblichen Bedingungen ändern). Das System ist eng mit Gedächtnis und Geruch verbunden, ruft klare Erinnerungen an ein lebhaftes Ereignis hervor oder reproduziert den Geruch, den Sie mögen (Lebensmittel, Parfüm)..

Ultimatives Gehirn

Der jüngste Teil des Gehirns ist der Endabschnitt. Es ist ein ziemlich massiver Abschnitt des Zentralnervensystems und der am weitesten entwickelte.

Das terminale Gehirn deckt alle Abteilungen ab und besteht aus:

  1. Gehirnhälften;
  2. Nervenfaserplexus (Corpus Callosum);
  3. Abwechselnde Streifen grauer und weißer Substanz (Striatum);
  4. Mit dem Geruchssinn verbundene Strukturen (Riechgehirn).

In der Höhle des Endteils des Organs befinden sich seitliche Ventrikel, die in jeder Hemisphäre dargestellt sind (üblicherweise als rechts und links betrachtet)..

Abteilungsfunktionen beenden:

  • Regulierung der Bewegung;
  • Tonwiedergabe (Sprache);
  • Hautempfindlichkeit;
  • Hör- und Geschmacksempfindungen, Geruchssinn.

Der Längsschlitz trennt die linke und die rechte Hemisphäre, der Corpus Callosum (Platte der weißen Substanz) befindet sich in der Tiefe des Schlitzes. In der Dicke der weißen Substanz befinden sich die Basalkerne, die für die Übertragung von Informationen von einer Abteilung in eine andere verantwortlich sind und grundlegende Funktionen ausführen.

Die Hemisphären kontrollieren und sind für die Arbeit der gegenüberliegenden Körperseite verantwortlich (die rechte für die linke Hälfte und umgekehrt). Die linke Gehirnhälfte ist verantwortlich für Gedächtnis, Denkprozesse und individuelle Talente beim Menschen.

Die rechte Gehirnhälfte ist für die Verarbeitung verschiedener Informationen und Vorstellungen verantwortlich, die auch in Träumen erzeugt werden. Alle Teile des Gehirns und die Funktionen, die sie erfüllen, sind die gemeinsame Arbeit der beiden Hemisphären und des kortikalen Teils.

Jede Person wird von einem Teil des Organs dominiert, entweder rechts oder links - welche Hemisphäre aktiver ist, hängt von den individuellen Merkmalen ab.

Die Konsistenz aller Strukturen des Gehirns ermöglicht es Ihnen, alle Funktionen harmonisch auszuführen und das Gleichgewicht im gesamten Körper aufrechtzuerhalten. Die Funktionsweise jedes Teils des Zentralnervensystems wurde gut untersucht, aber die Funktionalität des Gehirns als einzelner Mechanismus wird oberflächlich beschrieben und erfordert tiefere wissenschaftliche Forschung..

2. Gehirn

Theorie:

  • Mark,
  • Mittelhirn (manchmal wird ein anderer Abschnitt im Mittelhirn unterschieden - die Brücke oder die Pons Varoli),
  • Kleinhirn,
  • Zwischenhirn,
  • Gehirnhälften.
  • Atemwege;
  • Herzaktivität;
  • vasomotorisch;
  • unkonditionierte Essensreflexe;
  • Schutzreflexe (Husten, Niesen, Blinzeln, Zerreißen);
  • Zentren für Veränderungen im Tonus bestimmter Muskelgruppen und in der Körperposition.
  • Regulierung der Körperhaltung und Aufrechterhaltung des Muskeltonus;
  • Koordination langsamer freiwilliger Bewegungen mit der Ganzkörperhaltung (Gehen, Schwimmen);
  • Gewährleistung der Genauigkeit schneller freiwilliger Bewegungen (Schreiben).

Das Zwischenhirn enthält die subkortikalen Zentren des Sehens und Hörens..

Wenn das Gehirn bis zur Höhe des Mittelhirns ein einzelner Stamm ist, wird es ausgehend vom Mittelhirn in zwei symmetrische Hälften geteilt.

Funktionen von Teilen des menschlichen Gehirns. Welche Teile des Gehirns sind für was verantwortlich? Die Struktur des Gehirns

Das Gehirn ist das wichtigste menschliche Organ. Es reguliert die Aktivität aller Organe und befindet sich im Schädel. Trotz der ständigen Untersuchung des Gehirns sind viele Punkte seiner Arbeit unverständlich. Die Menschen haben ein oberflächliches Verständnis dafür, wie das Gehirn mithilfe einer Armee von Tausenden von Neuronen Informationen überträgt..

Struktur

Der Großteil des Gehirns besteht aus Zellen, die als Neuronen bezeichnet werden. Sie können elektrische Impulse erzeugen und Daten übertragen. Damit Neuronen funktionieren können, benötigen sie die Neuroglia, die zusammen Hilfszellen sind und die Hälfte aller Zellen im Zentralnervensystem ausmachen. Ein Neuron besteht aus zwei Teilen:

  • Axone - Zellen, die Impulse übertragen;
  • Dendriten - Zellen, die einen Impuls erhalten.

Gehirnstruktur:

  1. Rautenförmig.
  2. Länglich.
  3. Rückseite.
  4. Mitte.
  5. Vorderseite.
  6. Endlich.
  7. Mittlere.

Die Hauptfunktionen der Gehirnhälften sind die Wechselwirkungen zwischen der höheren und der niedrigeren Nervenaktivität.

Gehirngewebe

Die Struktur des menschlichen Gehirns besteht aus Großhirnrinde, Thalamus, Kleinhirn, Rumpf und Basalganglien. Die Ansammlung von Nervenzellen wird als graue Substanz bezeichnet. Nervenfasern sind weiße Substanz. Myelin wird zu den Fasern kommen. Wenn die Menge an weißer Substanz abnimmt, treten schwerwiegende Störungen wie Multiple Sklerose auf.

Das Gehirn enthält Membranen:

  1. Solid verbindet den Schädel und die Großhirnrinde.
  2. Weichgewebe besteht aus losem Gewebe, das sich auf allen Hemisphären befindet und für die Sättigung mit Blut und Sauerstoff verantwortlich ist.
  3. Die Arachnoidea liegt zwischen den ersten beiden und enthält Liquor cerebrospinalis.

CSF befindet sich in den Ventrikeln des Gehirns. Mit seinem Überschuss erfährt eine Person Kopfschmerzen, Übelkeit, Hydrozephalus tritt auf.

Gehirnzellen

Die Hauptzellen heißen Neuronen. Sie beschäftigen sich mit Informationsverarbeitung, ihre Zahl erreicht 20 Milliarden Gliazellen und ist zehnmal so hoch.

Der Körper schützt das Gehirn sorgfältig vor äußeren Einflüssen, indem er es in den Schädel legt. Neuronen befinden sich in einer semipermeablen Membran und haben Prozesse: Dendriten und ein Axon. Die Länge der Dendriten ist im Vergleich zum Axon, das mehrere Meter erreichen kann, gering.

Um Informationen zu übertragen, senden Neuronen Nervenimpulse an ein Axon, das viele Zweige hat und mit anderen Neuronen verbunden ist. Der Impuls entsteht in Dendriten und wird an ein Neuron gesendet. Das Nervensystem ist ein komplexes Netz neuronaler Prozesse, die miteinander verbunden sind.

Die Struktur des Gehirns, die chemische Wechselwirkung von Neuronen wurde oberflächlich untersucht. In Ruhe hat ein Neuron ein elektrisches Potential von 70 Millivolt. Die Erregung von Neuronen erfolgt durch den Fluss von Natrium und Kalium durch die Membran. Die Hemmung manifestiert sich durch die Wirkung von Kalium und Chloriden.

Die Aufgabe eines Neurons ist es, zwischen Dendriten zu kommunizieren. Wenn der exzitatorische Effekt den inhibitorischen überwiegt, wird ein bestimmter Teil der Neuronenmembran aktiviert. Aufgrund dessen entsteht ein Nervenimpuls, der sich mit einer Geschwindigkeit von 0,1 m / s bis 100 m / s entlang des Axons bewegt.

Somit wird jede geplante Bewegung in der Kortikalis der Frontallappen der Gehirnhälften gebildet. Motoneuronen geben Befehle an Körperteile. Eine einfache Bewegung aktiviert die Funktionen von Teilen des menschlichen Gehirns. Sprechen oder Denken beinhaltet große Teile der grauen Substanz.

Funktionen der Abteilungen

Der größte Teil des Gehirns sind die Gehirnhälften. Sie sollten symmetrisch und durch Axone verbunden sein. Ihre Hauptfunktion besteht darin, alle Teile des Gehirns zu koordinieren. Jede Hemisphäre kann in Frontal-, Temporal-, Parietal- und Occipitallappen unterteilt werden. Eine Person denkt nicht darüber nach, welcher Teil des Gehirns für die Sprache verantwortlich ist. Der Temporallappen enthält den primären auditorischen Kortex und das Zentrum, falls bei einer Verletzung das Gehör verschwindet oder Sprachprobleme auftreten.

Nach den Ergebnissen wissenschaftlicher Beobachtungen haben Wissenschaftler herausgefunden, welcher Teil des Gehirns für das Sehen verantwortlich ist. Dies geschieht durch den Hinterhauptlappen, der sich unter dem Kleinhirn befindet..

Der assoziative Kortex ist nicht für die Bewegung verantwortlich, sondern stellt die Ausführung von Funktionen wie Gedächtnis, Denken und Sprechen sicher.

Der Rumpf ist für die Verbindung von Wirbelsäule und Frontzahn verantwortlich und besteht aus Medulla oblongata, Mittelhirn und Zwischenhirn. Im länglichen Teil gibt es Zentren, die die Arbeit des Herzens und die Atmung regulieren.

Subkortikale Strukturen

Unter dem Hauptkortex befindet sich eine Gruppe von Neuronen: Thalamus, Basalganglien und Hypothalamus.

Der Thalamus ist notwendig für die Verbindung der Sinne mit den Teilen des sensorischen Kortex. Dank dessen werden die Prozesse der Wachsamkeit und Aufmerksamkeit unterstützt..

Die Basalganglien sind dafür verantwortlich, Koordinationsbewegungen zu starten und zu hemmen.

Der Hypothalamus reguliert die Arbeit der Hormone, den Wasserhaushalt des Körpers, die Verteilung der Fettreserven, die Sexualhormone und ist für die Normalisierung von Schlaf und Wachheit verantwortlich.

Vorderhirn

Die Funktionen des Vorderhirns sind am komplexesten. Er ist verantwortlich für geistige Leistungsfähigkeit, Lernfähigkeit, emotionale Reaktionen und Sozialisation. Dank dessen können Sie die Eigenschaften des Charakters und des Temperaments einer Person vorgeben. Der vordere Teil wird nach 3-4 Schwangerschaftswochen gebildet.

Auf die Frage, welche Teile des Gehirns für das Gedächtnis verantwortlich sind, haben Wissenschaftler die Antwort gefunden - das Vorderhirn. Seine Rinde bildet sich in den ersten zwei bis drei Lebensjahren. Aus diesem Grund erinnert sich eine Person bis zu diesem Zeitpunkt an nichts. Nach drei Jahren kann dieser Teil des Gehirns alle Informationen speichern..

Der emotionale Zustand einer Person hat einen großen Einfluss auf die Vorderseite des Gehirns. Es wird festgestellt, dass negative Emotionen es zerstören. Basierend auf den Experimenten beantworteten die Wissenschaftler die Frage, welcher Teil des Gehirns für Emotionen verantwortlich ist. Es stellte sich heraus, dass es sich um Vorderhirn und Kleinhirn handelte..

Die Front ist auch für die Entwicklung des abstrakten Denkens, der Rechenfähigkeiten und der Sprache verantwortlich. Regelmäßiges Trainieren des Geistes kann das Alzheimer-Risiko verringern.

Diencephalon

Es reagiert auf äußere Reize, befindet sich am Ende des Hirnstamms und ist mit großen Hemisphären bedeckt. Dank ihm kann eine Person im Raum navigieren, visuelle und akustische Signale empfangen. Beteiligt sich an der Bildung aller Arten von Gefühlen.

Alle Funktionen der Teile des menschlichen Gehirns sind miteinander verbunden. Ohne Zwischenstufe wird die Arbeit des gesamten Organismus gestört. Die Niederlage eines Teils des Mittelhirns führt zu Orientierungslosigkeit und Demenz. Wenn die Verbindungen zwischen den Lappen der Hemisphären unterbrochen werden, werden Sprache, Sehen oder Hören beeinträchtigt.

Auch das Zwischenhirn ist für Schmerzen verantwortlich. Eine Fehlfunktion erhöht oder verringert die Empfindlichkeit. Dieser Teil lässt eine Person Emotionen zeigen, ist verantwortlich für den Instinkt der Selbsterhaltung.

Das Zwischenhirn steuert die Produktion von Hormonen, reguliert den Wasserhaushalt, den Schlaf, die Körpertemperatur und den Sexualtrieb.

Die Hypophyse ist Teil des Zwischenhirns und für Größe und Gewicht verantwortlich. Es reguliert die Fortpflanzung, die Spermien- und Follikelproduktion. Verursacht Hautpigmentierung, erhöhten Blutdruck.

Mittelhirn

Das Mittelhirn befindet sich im Stiel. Er leitet Signale von vorne an die verschiedenen Abteilungen. Seine Hauptfunktion ist die Regulierung des Muskeltonus. Er ist auch verantwortlich für die Übertragung von Tastempfindungen, Koordination und Reflexen. Die Funktionen der Teile des menschlichen Gehirns hängen von ihrer Position ab. Aus diesem Grund ist das Mittelhirn für den Vestibularapparat verantwortlich. Dank des mittleren Gehirns kann eine Person gleichzeitig mehrere Funktionen ausführen.

Ohne intellektuelle Aktivität wird die Arbeit des Gehirns gestört. Menschen über 70 sind dafür anfällig. Wenn die Arbeit des Mittelteils gestört wird, treten Koordinationsfehler auf, die visuelle und auditive Wahrnehmung verschiebt sich.

Mark

Es befindet sich an der Grenze zwischen Rückenmark und Pons und ist für lebenswichtige Funktionen verantwortlich. Der längliche Teil besteht aus Erhebungen, die Pyramiden genannt werden. Seine Anwesenheit ist nur für Zweibeiner typisch. Dank ihnen erschien das Denken, die Fähigkeit, Befehle zu verstehen, kleine Bewegungen wurden gebildet.

Die Pyramiden sind nicht länger als 3 cm, mit Olivenbäumen und hinteren Säulen auf beiden Seiten. Sie haben viele Wege im ganzen Körper. In der Halsregion gehen Motoneuronen auf der rechten Seite des Gehirns zur linken Seite und umgekehrt. Daher tritt eine Koordinationsstörung auf der gegenüberliegenden Seite des Problembereichs des Gehirns auf..

Husten-, Atmungs- und Schluckzentren sind in der Medulla oblongata konzentriert, und es wird klar, welcher Teil des Gehirns für die Atmung verantwortlich ist. Wenn die Umgebungstemperatur sinkt, senden die Thermorezeptoren der Haut Informationen an die Medulla oblongata, wodurch die Atemfrequenz verringert und der Blutdruck erhöht wird. Die Medulla oblongata bildet Appetit und Durst.

Die Unterdrückung der Funktion der Medulla oblongata kann mit dem Leben unvereinbar sein. Es liegt eine Verletzung von Schlucken, Atmen und Herzaktivität vor.

Hinterer Abschnitt

Die Struktur des Hinterhirns umfasst:

  • Kleinhirn;
  • Brücke.

Das Hinterhirn schließt die meisten autonomen und somatischen Reflexe auf sich selbst. Wenn es verletzt wird, funktionieren die Kau- und Schluckreflexe nicht mehr. Das Kleinhirn ist für den Muskeltonus, die Koordination und den Informationstransfer über die Gehirnhälften verantwortlich. Wenn die Arbeit des Kleinhirns gestört ist, treten Bewegungsstörungen, Lähmungen, nervöses Gehen und Schwanken auf. So wird klar, welcher Teil des Gehirns die Bewegungskoordination übernimmt..

Die hintere Gehirnbrücke steuert die Muskelkontraktion während der Bewegung. Es ermöglicht die Übertragung von Impulsen zwischen der Großhirnrinde und dem Kleinhirn, wo sich die Zentren befinden, die Mimik, Kauzentren, Hören und Sehen steuern. Von der Brücke kontrollierte Reflexe: Husten, Niesen, Erbrechen.

Die Vorder- und Hinterachse arbeiten miteinander, so dass der gesamte Körper ohne Unterbrechungen arbeitet..

Funktionen und Struktur des Zwischenhirns

Selbst wenn man weiß, welche Teile des Gehirns für was verantwortlich sind, ist es unmöglich, die Arbeit des Körpers zu verstehen, ohne die Funktion des Zwischenhirns zu bestimmen. Dieser Teil des Gehirns umfasst:

  • Thalamus;
  • Hypothalamus;
  • Hypophyse;
  • Epithalamus.

Das Zwischenhirn ist verantwortlich für die Regulierung des Stoffwechsels und die Aufrechterhaltung normaler Bedingungen für die Funktion des Körpers.

Der Thalamus verarbeitet taktile Empfindungen, visuelle Empfindungen. Erkennt Vibrationen und reagiert auf Geräusche. Verantwortlich für die Veränderung von Schlaf und Wachheit.

Der Hypothalamus steuert die Herzfrequenz, die Thermoregulation des Körpers, den Druck, das endokrine System und die emotionale Stimmung, produziert Hormone, die dem Körper in Stresssituationen helfen, ist verantwortlich für das Gefühl von Hunger, Durst und sexueller Befriedigung.

Die Hypophyse ist verantwortlich für Sexualhormone, Reifung und Entwicklung.

Der Epithalamus steuert den biologischen Rhythmus, setzt Hormone für Schlaf und Wachheit frei, reagiert mit geschlossenen Augen auf Licht und setzt Hormone für das Erwachen frei, ist für den Stoffwechsel verantwortlich.

Nervenbahnen

Alle Funktionen der Teile des menschlichen Gehirns könnten ohne die leitenden Nervenbahnen nicht ausgeführt werden. Sie passieren die Bereiche der weißen Substanz des Gehirns und des Rückenmarks..

Assoziative Pfade verbinden die graue Substanz in einem Teil des Gehirns oder in beträchtlichem Abstand voneinander, Neuronen aus verschiedenen Segmenten sind im Rückenmark verbunden. Kurze Strahlen werden über 2-3 Segmente geworfen, und lange Balken befinden sich weit entfernt.

Klebefasern verbinden die graue Substanz der rechten und linken Gehirnhälfte und bilden den Corpus Callosum. In der weißen Substanz werden die Fasern fächerförmig.

Die Projektionsfasern verbinden die unteren Regionen mit den Kernen und der Kortikalis. Signale kommen von den Sinnen, der Haut und den Bewegungsorganen. Sie bestimmen auch die Position des Körpers..

Neuronen können im Rückenmark, in den Kernen des Thalamus, im Hypothalamus und in den Zellen der kortikalen Zentren enden.

Weitere Informationen Über Migräne