Welche Ursachen und wie gutartiger Positionsschwindel zu behandeln ist?

The mainNeurologyDizziness Welche Ursachen und wie man gutartigen Positionsschwindel behandelt?

Gutartiger paroxysmaler Positionsschwindel (BPPV) bezieht sich auf Schwindel, der durch eine plötzliche Änderung der Position oder Drehung des Kopfes verursacht wird. Die Krankheit tritt bei allen Rassen der Bevölkerung auf, tritt häufiger in der weiblichen Hälfte und im Alter auf, es gab jedoch Fälle von Verstößen in der Kindheit.

Was ist BPPV und wie unterscheidet man es??

Gemäß ICD-10 hat gutartiger paroxysmaler Positionsschwindel den Code H81.1. Die Krankheit ist durch paroxysmalen Schwindel gekennzeichnet, der sich aus der Verschiebung der Otolithen ergibt, begleitet von zusätzlichen Symptomen. Die Krankheit wird behandelt, aber nach einigen Jahren können die Manifestationen erneut auftreten. Es erhielt seinen Namen basierend auf den allgemeinen Merkmalen der Pathologie:

  • gutartig - bringt keine Komplikationen mit sich, die unabhängig behandelt werden müssen;
  • paroxysmal - manifestiert sich durch Angriffe;
  • positionell - ergibt sich aus einer Positionsänderung;
  • Schwindel ist das Hauptsymptom.

Schwindel bei einer Person kann aus vielen Gründen auftreten, so dass ein Symptom keine klare Vorstellung von der Pathologie gibt. BPPV kann nur durch eine Kombination von Zeichen unterschieden werden.

Einstufung

Die Form des Positionsschwindels wird in Abhängigkeit von der Position der Körner des Calciumbicarbonatsalzes unterschieden:

  1. Canapolithiasis. Lokalisierung von Körnern in der Kanalhöhle.
  2. Cupulolithiasis. Formationen, die der Cupula des Vestibularkanals unterliegen.

Die Krankheit ist auch durch die Schwere und Lage gekennzeichnet, da sie den vorderen, hinteren oder halbkreisförmigen Kanal betrifft.

Gründe für das Auftreten und die Entwicklung von dppg

Es ist nicht immer möglich, die wahren Ursachen für gutartigen paroxysmalen Positionsschwindel festzustellen. Es gibt Hinweise darauf, dass Menschen eine erbliche Veranlagung haben oder einen Defekt im Innenohr bekommen. Es kann verschiedene Faktoren geben, die eine Störung des Vestibularapparates verursachen. Sie können verwandt sein mit:

  • Kopfverletzungen;
  • Infektionen im Innenohr;
  • Morbus Menière;
  • Operationen am Innenohr;
  • die Wirkung von antibakteriellen Arzneimitteln;
  • Klemmung der Arterien in den halbkreisförmigen Kanälen.

Die Ursache der Erkrankung ist nicht immer bekannt. Es kann Fälle geben, in denen sich PPH als Symptom für andere Pathologien herausstellt.

Hauptmanifestationen

Das Hauptsymptom der Pathologie ist Schwindel, wie der Name zeigt. Es erscheint plötzlich, wenn eine Person ihre Körperposition ändert. Die Klinik fehlt in einem ruhigen Zustand. Grundsätzlich tritt ein Anfall nach einem plötzlichen Aufstehen auf, insbesondere beim Aufwachen am Morgen. Er kann jedoch auftreten, wenn Sie den Kopf direkt im Bett drehen.

Der Patient hat das Gefühl, als würde er durch den Raum fallen, auf den Wellen schwanken oder Gegenstände beginnen sich zu drehen. Die Dauer eines Anfalls überschreitet selten eine Minute. Während dieser Zeit entwickelt eine Person eine unwillkürliche schnelle Augenbewegung (Nystagmus). Weniger häufig begleitet die Bedingung:

  • Übelkeit und Erbrechen;
  • vermehrtes Schwitzen;
  • Blässe der Haut;
  • Tachykardie.

Der Schwindel mit der Krankheit ist immer der gleiche, es gibt keine anderen neurologischen Manifestationen in Form von Tinnitus, Schwerhörigkeit oder Kopfschmerzen.

Diagnose

Um eine Diagnose zu stellen, untersucht der Arzt die Anamnese und konzentriert sich auf die beschriebenen Symptome. Um gutartigen paroxysmalen Schwindel von anderen Erkrankungen zu unterscheiden, wird dem Patienten Folgendes verschrieben: Audiometrie, EKG, Ultraschall, Röntgen, Doppler, Bluttest. Außerdem werden spezielle Tests mit einer Person durchgeführt:

  1. Der Patient sitzt und wird gebeten, den Kopf um 45 Grad nach links zu drehen. Außerdem ist das Motiv scharf rechts platziert. Die Bewegung nach ein oder wenigen Sekunden führt zu Schwindel und rhythmischem Zucken der Augäpfel auf der rechten Seite. Die Symptome nehmen allmählich zu und erreichen einen Höhepunkt. Sie verschwinden langsam. Danach steigt die Person schnell an und eine weniger intensive Klinik wiederholt sich (nicht immer). Nur der Nystagmus ist nach links gerichtet.
  2. Eine andere diagnostische Technik besteht darin, den Patienten auf die Seite der Pathologielokalisierung zu stellen. Der Arzt legt seine Hände unter den Kopf des Patienten und verschiebt ihn, nachdem er eine bequeme Position eingenommen hat, abrupt auf die andere Seite. Nach dem Eingriff ist das Gleichgewicht der Person für einige Zeit gestört, und der Kopf kann noch einige Stunden schwindelig werden. Der Zustand ergibt sich aus der Rückkehr der Otolithen in den elliptischen Beutel.
  3. Der nächste Test besteht darin, den Kopf des Patienten mit den Händen zu drehen und ihn dann auf die Couch zu legen.

Es kann Fälle geben, in denen nach einem Positionstest kein Anfall vorliegt oder die Klinik erst erscheint, nachdem der Patient von der Couch gehoben wurde. Zur Beurteilung des Schweregrads von Nystagmus können Elektrookulographie und Videookulographie verwendet werden. Um eine onkologische und organische Pathologie auszuschließen, wird eine Magnetresonanztomographie des Gehirns vorgeschrieben. Wenn die Tests negativ ausfallen, wird die Person auf andere Bedingungen getestet..

Behandlung

Gutartiger paroxysmaler Positionsschwindel kann sofort und konservativ behandelt werden. Meistens wird die Pathologie zu Hause durch spezielle Übungen behandelt, wobei regelmäßig ein Arzt aufgesucht wird, der den Prozess überwacht. Die Operation kann in schweren Fällen mit der Unwirksamkeit konservativer Taktiken erforderlich sein, was äußerst selten ist. Früher galten Medikamente als Hauptbehandlungsmethode, aber aufgrund der hohen Toxizität ist es jetzt ratsam, Medikamente nur während Anfällen einzunehmen, um die Symptome zu lindern. Der Arzt kann die Verwendung von Vasodilatatoren verschreiben:

  • Cinnarizin;
  • Caviton;
  • Magurola;
  • Dilatrenda;
  • Tanakana.

Um die zerebrale Durchblutung zu verbessern, können vestibulolytische Medikamente verwendet werden:

  • Meclizina;
  • Betaserka;
  • Diphenhydramin;
  • Promethazin.

Pflanzliche Nootropika können die Gehirnfunktion verbessern und Müdigkeit reduzieren:

  • Bilobil;
  • Ginkgo biloba Extrakt;
  • Ginseng Tinktur.

Sie können die Aktivität von Allergenen unterdrücken, indem Sie Antihistaminika einnehmen:

  • Diphenhydramin;
  • Dramina;
  • Pipolfen.

Bei Erbrechen effektiver Empfang:

  • Cerucala;
  • Domperidon;
  • Metoclopramid.

Die Selbstverabreichung von Medikamenten ist gefährlich. Eine medikamentöse Behandlung kann bei Bedarf nur von einem Arzt verordnet werden. Ein chirurgischer Eingriff kann in Form einer Füllung des betroffenen halbkreisförmigen Kanals, eines selektiven Schnittpunkts der vestibulären Fasern und einer Laserzerstörung des Labyrinths erfolgen. Die Behandlung ist durch die Verwendung von Volksheilmitteln möglich. Es wird auch empfohlen, dies mit dem Arzt zu vereinbaren. Die folgenden Rezepte können bei gutartigem Schwindel helfen:

  1. Bei Schwindel ist es effektiv, eine Infusion Petersilie zu verwenden, für deren Zubereitung 1 kleiner Löffel Kräuter und 300 ml kochendes Wasser verwendet werden. Der resultierende Tee wird den ganzen Tag über in kleinen Portionen konsumiert..
  2. Kleeblüten können zur Behandlung des Vestibularapparates verwendet werden. Das Arzneimittel besteht aus 2 kleinen Löffeln Blumen und 250 ml kochendem Wasser. Die Infusion wird gefiltert und eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten verzehrt.
  3. Das Reiben der Schläfen mit Zitronensaft hilft, die Bewegungskoordination wiederherzustellen. Der in Wasser verdünnte Fruchtsaft hilft auch bei Übelkeit. Zitrone kann gerochen werden, ihr Duft lindert Schwindel.
  4. Im Alter wird empfohlen, Tee mit Zusatz von Zitrone und Honig zu trinken, insbesondere bei Bluthochdruck. Honig hilft, die Gehirndurchblutung zu verbessern und nervöse Spannungen abzubauen. Ein Imkereiprodukt ist nützlich, um 1 großen Löffel vor dem Schlafengehen zu verwenden.

Übungen

Es wird empfohlen, spezielle Übungen für BPPV nur nach einer gut etablierten Diagnose und einige nur in Anwesenheit eines Arztes durchzuführen. Die folgenden Manipulationen helfen, Schwindelanfälle loszuwerden:

  1. Brandt-Daroff-Methode. Um die Übung durchzuführen, setzt sich eine Person mit gesenkten Beinen in die Mitte des Bettes. Dann liegt er auf der Seite und dreht den Kopf in einem Winkel von 45 Grad nach oben. Nachdem Sie 30 Sekunden lang gelegen haben, müssen Sie sich wieder hinsetzen und sich schnell auf die andere Seite legen, wobei Ihr Kopf im gleichen Winkel gedreht ist. Setzen Sie sich nach 30 Sekunden wieder hin. Die Übung wird dreimal täglich durchgeführt, wobei 5 Neigungen in beide Richtungen ausgeführt werden.
  2. Willkommen Epley. Der Patient setzt sich auf die Couch und dreht den Kopf in einem Winkel von 45 Grad zur Seite. Dann wird die Person auf den Rücken gelegt, wobei der Kopf in gleichem Maße zur Seite des Schwindels zurückgeworfen wird. Dann wird der Patient auf die Seite gedreht, der Kopf sollte auf die andere Seite gedreht werden. Nachdem sich die Person gesetzt hat und den Kopf wieder in Richtung der Manifestation des Symptoms dreht, kehrt sie in die Ausgangsposition zurück. Die Bewegung wird 2 - 4 mal wiederholt.
  3. Semonts Übung. Zur Hinrichtung sitzt eine Person in der Mitte des Bettes, wobei die Gliedmaßen gesenkt und der Kopf in einem Winkel von 45 Grad zur gesunden Seite gedreht sind. In dieser Position sind sie auf der gegenüberliegenden Seite gestapelt. Es ist notwendig, sich hinzulegen, bis der Schwindel vollständig aufhört. Dann hilft der Arzt, sich auf der anderen Seite zu drehen, der Kopf dreht sich nicht. Die Person setzt sich nach der Normalisierung des Staates wieder.
  4. Lemperts Empfang. Der Patient setzt sich auf die Couch, wobei der Kopf um 45 Grad zur betroffenen Seite gedreht ist. Dann wird der Patient auf den Rücken gelegt und dreht den Kopf zur anderen Seite. Dann wird dem Patienten geholfen, seinen Magen und Kopf nach unten zu drehen, mit dem Kopf zur kranken Seite zur gesunden Seite zurückzukehren und sich zu setzen.

Auswirkungen

Gutartiger Schwindel hat eine günstige Prognose und wird im Allgemeinen ohne Operation erfolgreich behandelt. Fälle von Krankheitsprogression mit zusätzlichen Symptomen von Erbrechen sind äußerst selten..

Während einer Phase des Schwindelgefühls kann eine Person einfach auf ebenen Boden fallen und schwer verletzt werden, sogar tödlich. Daher ist es für BPPV äußerst wichtig, medizinische Hilfe zu suchen. Ein Appell an einen Arzt ist unter anderem eine Notwendigkeit, da dem Kopf bei anderen gefährlichen Erkrankungen schwindelig werden kann. Manchmal können Anfälle zu Depressionen, Psychosen und anderen Arten von psychischen Störungen führen. In solchen Fällen ist eine zusätzliche psychologische Behandlung erforderlich.

Verhütung

Es gibt keine spezifischen Maßnahmen zur Verhinderung von gutartigem Positionsschwindel, aber es gibt einige Richtlinien, die eine Person befolgen kann, um die Störung zu vermeiden:

  1. Vermeiden Sie Situationen, in denen Verletzungsgefahr besteht, verwenden Sie Schutzausrüstung und beachten Sie die Sicherheitsvorkehrungen, wenn Sie gefährliche Sportarten ausüben.
  2. Rechtzeitige Behandlung von Infektionskrankheiten: Mittelohrentzündung, Sinusitis, Meningitis usw..
  3. Wenn möglich, ersetzen Sie nach Rücksprache mit Ihrem Arzt andere Antibiotika aus der Aminoglycosid-Gruppe.
  4. Behandeln Sie rechtzeitig die Durchblutungsstörungen in den Gefäßen des Kopfes.
  5. Schlafen Sie mindestens 8 Stunden am Tag und vermeiden Sie Stresssituationen.

Da ADPH Entzündungen verursachen kann, ist es wichtig, einen gesunden Lebensstil zu führen, Vitamine einzunehmen und das Immunsystem zu stärken. Wenn die Krankheit bereits vorliegt, sind die oben beschriebenen speziell entwickelten Übungen eine gute Behandlung und Vorbeugung von Anfällen..

Diese SPEZIELLEN Übungen helfen Ihnen beim Umgang mit dem VISUAL DIRE

Diese SPEZIELLEN Übungen helfen Ihnen beim Umgang mit dem VISUAL DIRE

BPPV-Behandlungsmethoden und -übungen

Der Patient, der die Essenz des Problems versteht, kommt zu dem richtigen Schluss: Um Paroxysmus zu vermeiden, sollte man Bewegungen vermeiden, die die Otolithen mit dem Auftreten einer Reaktion ihrer Rezeptoren erschüttern.

Um den Patienten vom lästigen Syndrom zu befreien, wurde zusätzlich zur Behandlung der zugrunde liegenden Pathologie, die ihn verursacht hat, die Methode der positionstherapeutischen Manöver mit Hilfe eines Neuropathologen durchgeführt:

  • Epley;
  • Brandt Daroff;
  • Semont oder andere Autoren.

Ihre Essenz liegt im Training des Vestibularsystems, indem sie dem Kopf streng konsequent wechselnde Positionen geben..

Bei Bedarf werden am Innenohr mikrochirurgische Eingriffe durchgeführt, um den verletzten halbkreisförmigen Kanal mit Knochenspänen zu füllen oder eine Labyrintektomie durchzuführen.

Foto-Video-Auswahl der BPPV-Behandlungsmethoden: Brandt Daroff-Übungen, Epley- und Semont-Manöver:

BPPV-Symptome

Das Einsetzen eines Schwindelanfalls kann auch auftreten, wenn der Kopf mit einem Ruck gedreht wird, wie bei einem scharfen Schrei.

Ein Anfall kann ein stetiges Schaukelgefühl wie Reisekrankheit haben und Übelkeit verursachen..

Die aufgezeichnete Dauer des Anfalls überschreitet nicht eine halbe Minute, obwohl sie für Patienten mit Pathologie gleich mehreren Minuten zu sein scheint.

Die Anfälle sind entweder einzeln oder treten nach gleichen Zeitintervallen wiederholt auf - von mehreren pro Woche bis zu mehreren während des Tages.

Die Merkmale sind die kurze Dauer des Anfalls, das Fehlen von Schwindel in einer unveränderlichen Position und das Fehlen anderer Begleitsymptome bei BPPV:

  • starke Kopfschmerzen;
  • Taubheit im Problemohr;
  • Lärm im Ohr.

Störungen des Vestibularapparates sind durch paroxysmale Anfälle gekennzeichnet, die zwischen 30 Sekunden und mehreren Minuten dauern. Symptome der folgenden Art treten normalerweise auf:

  • Schwindel beim Ändern der Kopfposition;
  • Kopfschmerzen;
  • Gefühl der Bewegung von Gegenständen, schwankend;
  • die Schwäche;
  • Mangel an Koordination;
  • schwerhörig;
  • Übelkeit, selten Erbrechen.
  • Plötzliche Schwindelanfälle, besonders beim Bewegen und Drehen
  • Die Dauer des Angriffs beträgt nicht mehr als 30 Sekunden
  • Der Patient spürt einen scharfen Schmerz in den Ohren. Das Ohr, an dessen Seite die Verletzung aufgetreten ist, tut weh
  • Übelkeit, Würgen
  • Verschwommene Sicht
  • Schwitzen und Fieber
  • Blasse Haut
  • Schwindel tritt unregelmäßig auf: Der Angriff kann mehrmals am Tag oder vielleicht ein paar Mal pro Woche wiederholt werden

Wenn Sie einen ruhigen Lebensstil führen, keine plötzlichen Kopfbewegungen ausführen, können Schwindelanfälle überhaupt nicht stören.

Es ist sehr leicht, diesen Zustand mit Migräne-Aura und anderen Arten von Schwindel zu verwechseln, die bei Osteochondrose der Halswirbelsäule sowie bei Infektionskrankheiten auftreten können. In der modernen Medizin gibt es solche Merkmale, die helfen, Positionsschwindel zu erkennen:

  1. Die Krankheit ist paroxysmal. Der Schwindel ist nicht allmählich. Jeder Anfall ist für den Patienten unerwartet und sein Anfang und Ende sind nicht gerechtfertigt.
  2. Dieser Zustand dauert nicht länger als einen Tag..
  3. Die Krankheit kann von vegetativen Symptomen begleitet sein - Blässe der Haut, vermehrtes Schwitzen, erhöhte Körpertemperatur, Übelkeit und andere.
  4. Wenn der Patient keinen Anfall hat, ist der Gesundheitszustand ohne Abweichungen stabil..
  5. Die Behandlung dauert nicht länger als 30 Tage. Der Körper erholt sich schnell von dieser Pathologie..

Behandlung

Die Krankheit kann zu Hause durch einen regelmäßigen Arztbesuch behandelt werden. Ein Krankenhausaufenthalt ist nicht erforderlich. BPPV-Behandlungsmethoden können sowohl konservativ als auch operativ sein. Letztere sind jedoch in besonders schweren Fällen vorzuziehen, wenn die Methoden der konservativen Therapie keine zufriedenstellende Wirkung haben..

Die Art der konservativen Behandlung hängt von der Art des Positionsschwindels ab. In Fällen, in denen eine Curulolithiasis diagnostiziert wird, werden die Übungen von Semont gezeigt. Wenn die Symptomatik nicht zum Ausdruck gebracht wird und nicht viel Unbehagen verursacht, können Gymnastikübungen, die auf das Training des Vestibularapparates abzielen, einen normalen Zustand beibehalten..

Die Einnahme von Medikamenten ist bei Exazerbationen ratsam. Zum Beispiel Sibelium. Obwohl einige Studien die Wirksamkeit der medikamentösen Therapie in Frage gestellt haben, kann sie eine Ergänzung zu individuell ausgewählten Übungen und Techniken sein (z. B. Elpy oder Semont), aber keineswegs die Grundlage.

Ein chirurgischer Eingriff ist angezeigt, wenn die oben genannten Methoden keine zufriedenstellende Wirkung zeigen. Es beinhaltet das Füllen des halbkreisförmigen Kanals und andere Techniken.

Wie man versteht, dass eine Person BPPV hat

Diese Art von Schwindel tritt häufiger bei Menschen ab 50 Jahren auf. Darüber hinaus tritt diese Krankheit bei Männern 2-3 mal seltener auf als bei Frauen.

Die Liste der Krankheiten, die von Schwindel begleitet werden, ist riesig. Es gibt jedoch klinische Hauptmerkmale, die für diese Krankheit charakteristisch sind, nach denen der Arzt bereits während der Erstuntersuchung die richtige Diagnose stellen kann..

Schauen wir uns die Symptome dieser komplexen Krankheit an:

  • Wenn eine Person die Position des Körpers ändert, kann ein plötzlicher Schwindel auftreten. Darüber hinaus erscheint es meistens genau beim Drehen des Kopfes. Sehr oft tritt ein Anfall auf, wenn Menschen nach dem Schlafen plötzlich im Bett sitzen. Gutartiger Positionsschwindel kann auch durch Kopfbewegungen im Schlaf ausgelöst werden. Das Symptom kann nicht in einem Zustand völliger Entspannung und Ruhe auftreten;
  • plötzliche, unerwartete Anfälle können durch einfache und scheinbar sichere Übungen ausgelöst werden, z. B. durch Anheben und Absenken des Kopfes und der Kniebeugen.
  • Der Angriff dauert normalerweise etwa eine Minute. Obwohl es Fälle gibt, in denen Schwindel viel länger anhält, bis zu mehreren Stunden;
  • Schwindel kann oft als eine Bewegung des Körpers in Schwerelosigkeit empfunden werden, als ein Gefühl des Hebens und Fallens, ähnlich dem Zustand beim Fahren auf einer Schaukel;
  • Nystagmus - unregulierte Augenbewegungen. Es ist ein Symptom, das häufig bei BPPV auftritt. Nystagmus verschwindet sofort, nachdem sich der Kopf nicht mehr dreht.
  • Paroxysmaler Positionsschwindel geht häufig mit einem Gefühl von Hitze, Blässe, Schwitzen, Übelkeit und Erbrechen sowie Veränderungen der Herzfrequenz (insbesondere einer Verlangsamung) einher.
    In der Regel werden bei gutartigem paroxysmalem Positionsschwindel keine anderen neurologischen Symptome beobachtet, die Anfälle sind einander ähnlich;
  • BPPV-Anfälle treten am häufigsten morgens und morgens auf;
    Wenn gutartiger Schwindel auftritt, Symptome wie Taubheit und Tinnitus, Kopfschmerzen meist nicht manifestiert sind;
  • Anfälle können spontan verschwinden, was zu einer plötzlichen Verbesserung des Zustands des Patienten führt, wonach er sich wie ein völlig gesunder Mensch fühlt.

Für einen Arzt wird es nicht schwierig sein, paroxysmalen Positionsschwindel zu identifizieren und ihn von anderen Arten von Schwindel zu unterscheiden..

Wie wird die Diagnose gestellt?

Um die Krankheit rechtzeitig und korrekt zu diagnostizieren, sammelt der Arzt von ihm detaillierte Informationen über seine Gefühle bei Schwindelanfällen, über die Zeit und Häufigkeit der Anfälle sowie über die Symptome, die mit diesem schmerzhaften Zustand einhergehen. Wenn außer den oben beschriebenen keine anderen Beschwerden vorliegen, wird der Patient in der Regel gebeten, sich dem Dix-Hallpike-Test zu unterziehen, da BPPV am einfachsten nachzuweisen ist.

Zunächst sitzt der Patient auf einer Couch und bittet ihn, in die Mitte der Stirn des Arztes zu schauen. Danach beginnt sich sein Kopf zuerst nach rechts und dann zur anderen Seite zu drehen. Der Drehwinkel sollte ca. 45 Grad betragen. Nachdem die Runden abgeschlossen sind, liegt die Person auf dem Rücken. In diesem Fall sollte der Kopf leicht über die Kante der Couch zurückgeworfen werden.

In dieser Position ist es fest. Der Arzt beginnt dann, die Augenbewegungen des Patienten genau zu untersuchen. Genug 25-35 Sekunden, wenn kein Nystagmus beobachtet wird, und etwas mehr, wenn er sich bemerkbar macht.

Danach wird der Patient erneut gepflanzt, während er den Kopf zur Seite dreht, und die gleiche Beobachtung wird durchgeführt. Dann werden die gleichen Aktionen ausgeführt, wenn der Kopf zur anderen Seite gedreht wird. Die Seite, auf der sich Nystagmus manifestierte, ist die betroffene Seite. Während dieses Verfahrens verwendet der Arzt eine spezielle Brille, um den Nystagmus zu bestimmen.

Um Störungen in der Arbeit des Gehirns und das Vorhandensein von Tumoren auszuschließen, werden dem Patienten MRT und CT verschrieben. Es ist zu beachten, dass paroxysmaler Schwindel mit einem völligen Fehlen neurologischer Symptome einhergeht..

Diagnosemethoden

Die Untersuchung der Gleichgewichtsfunktionen erfolgt durch eine umfassende Untersuchung.

Körperliche Untersuchung

Physikalische Forschungsmethoden:

  • Detaillierte Krankengeschichte. Die Art und Art der Gleichgewichtsstörung wird bestimmt.
  • Untersuchung spontaner vestibulärer Phänomene: Stehen, Gehen, Abweichung der Gliedmaßen (der Patient sollte aufrecht stehen, mehrere Schritte in einer geraden Linie gehen usw. - dies ermöglicht die Kontrolle, zu welcher Seite er sich neigt, welche Schwindelgefühle er hat). Die Untersuchung liefert wichtige Informationen über die äußeren Manifestationen von Gleichgewichtsstörungen.

Instrumentelle Forschung

Instrumentelle Forschungsmethoden:

  • Bei Verdacht auf eine organische Ursache werden Röntgen-, CT- und MRT-Untersuchungen (Schädigung des Hirnstamms und des Kleinhirns) durchgeführt.
  • Orientierungsstudie der Funktion des Hirnnervs zum Vergleich der Funktionen des rechten und linken Gleichgewichtsapparats.
  • Eine stimulierende Untersuchung der Gleichgewichtsfunktionen (Elektronystagmographie) erfordert normalerweise spezielle Geräte.
  • Audiometrische Untersuchung.

Behandlung

Gegenwärtig treten bei der Therapie der Otolithiasis häufig Maßnahmen auf, die zur Extraktion des Otolithen aus dem halbkreisförmigen Kanal am Vorabend beitragen. Auf diese Weise können Sie die vorhandenen Symptome entfernen, garantieren jedoch nicht, dass der Angriff nicht erneut auftritt..

In Situationen, in denen die Entfernung des Otolithen nicht möglich ist, greifen Experten auf die Methode der wiederholten Provokation von Schwindel zurück, mit der Sie die Schwere der Symptome dank zentraler Kompensation reduzieren (oder sogar ganz beseitigen) können.

Nachdem der behandelnde Arzt die erforderlichen Maßnahmen ergriffen hat, ist es normalerweise erforderlich, die Erregbarkeit des Vestibulums zu verringern. Zu diesem Zweck werden spezielle vestibulolytische Arzneimittel verwendet..

Am häufigsten verschreiben Experten Patienten Betahistindihydrochlorid (Betaserc). Das Medikament beeinflusst die Histaminrezeptoren und vestibulären Kerne des Zentralnervensystems im Innenohr.

Betaserc verbessert die Durchblutung und normalisiert den Lymphdruck in der Cochlea und im Labyrinth. Darüber hinaus erhöht das Medikament den Serotoninspiegel, wodurch auch die vestibulären Kerne weniger aktiv werden. Die optimale Dosierung des Medikaments beträgt 24 mg zweimal täglich..

Darüber hinaus kann der Arzt zusätzliche Medikamente verschreiben, die dazu beitragen, Übelkeit, Schwindel und emotionalen Stress zu beseitigen und die Durchblutung im Allgemeinen zu normalisieren..

Einer der wichtigsten Momente bei der Überwindung von Störungen des Vestibularsystems ist die Leistung von Übungskomplexen, bei denen es sich um spezielle vestibuläre Gymnastik handelt..

Ebenso wichtig ist es, die Behandlung so früh wie möglich zu beginnen und eine rationale Psychotherapie durchzuführen, da in einigen Fällen (wie zum Beispiel bei phobischem pastoralen Schwindel) psychische Störungen zur Hauptursache der Krankheit werden können, ohne deren Beseitigung der gesamte Prozess bedeutungslos wird. Es sollte auch berücksichtigt werden, dass Patienten möglicherweise nicht nur Medikamente, sondern auch chirurgische Behandlungen benötigen.

Wellness-Gymnastik

Zunächst sprechen wir über rotierende (dem wunden Ohr zugewandte) Kopfneigungen. Eine liegende oder gebeugte Person hält die akzeptierte Position für 10-15 Sekunden. Dann setzt er sich und dreht gleichzeitig den Kopf zur Seite gegenüber dem erkrankten Bereich.

Es ist auch möglich, Kurven mit vertikalem Vorwärts- und Rückwärtsschwingen zu machen. Das gewünschte Ergebnis ist bereits 1-2 Tage später bei ca. 75% der Patienten zu spüren.

Als nächstes sollten Sie zu speziell entwickelten therapeutischen Gymnastikprogrammen wechseln:

Sie müssen in sitzender Position auf der Couch sitzen und Ihren Kopf um 45 ° in Richtung des schmerzenden Ohrs drehen. Der Spezialist korrigiert die resultierende Haltung und legt den Patienten auf den Rücken, wobei er auch den Kopf um 45 ° nach hinten neigt. Danach müssen Sie es in die entgegengesetzte Richtung drehen und den ganzen Körper auf die Seite, auf der sich das gesunde Ohr befindet.

Der letzte Schritt besteht darin, eine Ausgangsposition einzunehmen, den Kopf zu neigen und sich dorthin zu drehen, wo Ihnen schwindelig wird. Wiederholen Sie den gesamten Komplex 3-4 mal.

Halten Sie Ihre Beine in sitzender Position senkrecht zum Boden. Drehen Sie Ihr Gesicht um 45 ° in Richtung des nicht schmerzenden Ohrs. Befestigen Sie die Pose mit Ihren Händen und legen Sie sich auf die Seite gegenüber der Seite, zu der das Gesicht gedreht wurde.

Es ist notwendig, in dieser Position zu bleiben, bis der Anfall vollständig vorüber ist, und dann mit Hilfe eines Arztes auf der anderen Seite zu liegen, ohne die Position des Kopfes zu verändern. Warten Sie erneut auf das Ende des Angriffs und nehmen Sie dann die Startposition ein. Bei Bedarf wiederholen.

Wenn Sie auf der Couch sitzen, drehen Sie Ihren Kopf für solche Übungen in einen Standardwinkel zur Seite, wo sich der pathologische Bereich befindet. Der Arzt sollte den Kopf des Patienten während des gesamten Manövers stützen. Die Person muss auf den Rücken gelegt und das Gesicht in die entgegengesetzte Richtung gedreht werden. Drehen Sie dann Ihren Kopf dorthin, wo das Ohr großartig ist.

Ferner wird der Körper einer Person, die zur Rezeption gekommen ist, so entfaltet, dass sie auf dem Bauch liegt. Der Kopf sollte so gedreht werden, dass die Nase senkrecht nach unten zeigt. Drehen Sie den Patienten auf die andere Seite und legen Sie den Kopf so, dass die betroffene Seite nach unten zeigt. Kehren Sie auf der gesunden Seite in die Ausgangsposition zurück.

Solche Techniken sind normalerweise völlig ausreichend, um die Krankheit zu überwinden. Daher sollten Sie nicht auf unabhängig erhaltene Volksrezepte zur Behandlung von Schwindel zurückgreifen, insbesondere ohne die Genehmigung eines Spezialisten.

Behandlung

Die Behandlung hängt immer von der Ursache ab. Meist hilft die vestibuläre Rehabilitation, die multifunktionale Psychotherapie und die medikamentöse Therapie..

Nicht-pharmakologische Behandlung

Die therapeutische Basis sind spezielle Übungen, die das Problem des gutartigen Positionsschwindels beseitigen können. In der Praxis werden 2 Manöver verwendet, um reizende Steine ​​(Otokonie) im Innenohr außerhalb der Zone der Rezeptorzellen in einen unempfindlichen Bereich zu verschieben. Die Manöver eignen sich auch für gutartigen paroxysmalen Schwindel im Kindesalter.

Brandt-Daroff-Manöver

Gleichgewichtsübungen funktionieren auf mehreren Ebenen. Ihre Essenz besteht darin, die Versorgung der Nervenzellen des zentralen Teils des Vestibularsystems, der sich im Hirnstamm befindet, mit Reizen zu erhöhen..

Die Prinzipien der Bewegungstherapie:

  • Im Liegen Augenbewegungen an den Seiten in horizontaler und vertikaler Richtung ausführen und die Augen näher bringen (siehe Spitze des sich nähernden Fingers).
  • Fügen Sie im nächsten Schritt langsame, allmählich beschleunigte Kopfbewegungen hinzu, zuerst mit offenen Augen, dann mit geschlossenen Augen.
  • Fügen Sie sitzende Kopfbewegungen hinzu - dreht sich, beugt sich wieder mit offenen und geschlossenen Augen.
  • Fügen Sie dann Hand-zu-Hand-Würfe hinzu, schwierigere Manöver (Werfen des Balls unter ein angehobenes Knie usw.).
  • Versuchen Sie nach und nach, den gesamten Oberkörper mit offenen und geschlossenen Augen zu neigen..
  • Setzen Sie sich beim nächsten Mal hin und stehen Sie auf, zuerst mit offenen Augen, dann mit geschlossenen Augen. Wenn Sie mit der Übung gut sind, geben Sie Ihrem Körper im Stehen eine Wendung..
  • Gehen Sie mit offenen Augen auf einer ebenen Fläche und fügen Sie dann das Gehen mit geschlossenen Augen hinzu. Gehen Sie entlang der gezeichneten Linie, drehen Sie den Kopf beim Gehen wieder mit offenen und geschlossenen Augen.

Semonts Manöver

Während dieses Manöver anspruchsvoll ist, ist es in der Praxis am effektivsten. Die Methode wird verwendet, um zwischen Kanalschäden zu unterscheiden. Mit dem Manöver kann der Patient das Problem nach der ersten Übung beseitigen, aber manchmal muss es mehrmals wiederholt werden. Das Manöver wird bei Patienten mit organischen Rückenschmerzen nicht angewendet, es wird selten bei Schwindel bei Kindern angewendet (aufgrund der Schwierigkeit der Durchführung). Die Methode besteht darin, den Patienten schnell zur Seite zu drehen, wobei der Kopf um 45 ° gedreht wird. Wird ausschließlich von einem Arzt durchgeführt!

Epley und Lemperts Manöver

In Bezug auf die Komplexität ähneln die Manöver von Epley und Lempert der Semont-Methode, werden jedoch bei Schwindel bei Kindern durchgeführt..

Grundlage ist die Position auf dem Rücken mit gedrehtem Kopf, nach der nach einigen Sekunden eine seitliche Drehung durchgeführt wird - die Einnahme einer Sitzposition. Alle diese Bewegungen werden mit offenen Augen 2 Mal am Tag und 3 Mal hintereinander ausgeführt.

Mit der korrekten Ausführung des Manövers, der Einhaltung aller vorgeschriebenen Regeln, erscheint der Erfolg der Behandlung schnell. Den Patienten wird empfohlen, nach dem Turnen 24 Stunden lang in einer halb sitzenden Position zu schlafen.

Pharmakologische Behandlung

Eine pharmakologische Therapie für gutartigen Positionsschwindel ist heute nicht verfügbar. Wenn der Patient jedoch vor dem Erkennen eines gutartigen Positionsschwindels an einem Hörverlust litt, wird empfohlen, die Übung durch Vasodilatatoren zu ergänzen

Die Bedeutung dieser Therapie besteht darin, den Hörverlust zu stoppen oder zu verlangsamen. In der pharmakologischen Therapie werden Arzneimittel verwendet, die Betahistinhydrochlorid enthalten

Dieser Wirkstoff erhöht die Durchblutung des Innenohrs. Andere Effekte sind die Verringerung der Häufigkeit und Intensität von Schwindel und die Unterdrückung von Tinnitus. In einem akuten Zustand ist eine Linderung der vegetativen Symptome erforderlich: Übelkeit, Erbrechen. Hierzu werden Antiemetika eingesetzt, insbesondere Torecan (Thiethylperazin).

Bei zentralem und peripherem Schwindel werden vasoaktive (Vasodilatator-) Medikamente verwendet:

  • Agapurin, Trental, Pentoxifyllin (der Wirkstoff ist Pentoxifyllin);
  • Duzodril, Enelbin (Naftidrofuril);
  • Xanidil (Xanthinol);
  • Oxyphyllin (Etophyllin);
  • Cavinton (Vinpocetin).

Chirurgische Methoden

Chirurgische Behandlungen bei Schwindel:

  • Labyrinthomie - wird im fortgeschrittenen Stadium der Menière-Krankheit angewendet;
  • ototoxische Antibiotika - Tropfenangriffe bei Morbus Menière;
  • neurovaskuläre Dekompression - mit vestibulärem Paroxysmus;
  • Beseitigung der Verstopfung des Kanals - mit BPPV;
  • Dekompressionsoperationen mit Hydraten - bei Morbus Menière;
  • Neuromchirurgie;
  • perilymphatische Fisteloperation.

Operativer Eingriff

In einigen Fällen führt der Einsatz von Manövern nicht zur Wiederherstellung. Dann kann der Arzt eine Operation für notwendig halten. In der Regel wird es jedoch nur als letztes Mittel eingesetzt, als "extreme" Maßnahme.

Während der Operation können zur Erzielung des gewünschten Effekts Nervenfasern geschnitten, der halbkreisförmige Kanal versiegelt oder der Vestibularapparat vollständig entfernt werden..

Wenn Sie Symptome von BPPV finden, sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren, nämlich einen Neurologen. Meistens ist die Prognose günstig, in den meisten Fällen bringt die Heilung die Verwendung der oben beschriebenen Techniken mit sich. Manchmal wird Selbstheilung beobachtet, es ist offensichtlich, wenn die Otolithen unabhängig voneinander "an ihren Platz" zurückkehren..

Diagnosemaßnahmen

Um diesen Test durchzuführen, setzt der Arzt den Patienten auf das Bett, nimmt den Kopf mit beiden Händen und dreht ihn vorne zur Seite, um ihn dann auf dem Bett zu halten. Nach der Übung sollte der Arzt fragen, wie es dem Patienten geht.

Objektiv bei einem Patienten beobachtet, hängt der Nystagmus, der seitlich oder oben zum Boden gedreht wird, von der direkten Lokalisierung des pathologischen Prozesses in den halbkreisförmigen Kanälen des Innenohrs ab.

Im Falle eines negativen Effekts sollte die Übung einige Minuten nach der Pause wiederholt werden. Manchmal kommt es vor, dass nach einem diagnostischen Test in Rückenlage kein positives Ergebnis erzielt werden kann, aber ein Zustand auftritt, nachdem der Patient von der Couch aufgestanden ist und der Körper eine sitzende Position einnimmt.

Bei der Wiederholung von Positionstests wird der Schweregrad der Ergebnisse in der Regel etwas reduziert, dies muss auch bei der Diagnose berücksichtigt werden. Als Ergänzung zum Positionstest können Sie nicht nur die Drehung in Richtung Kopf, sondern auch den gesamten Körper verwenden.

Schwindel ist ein Symptom für viele Krankheiten, daher ist es notwendig, die vollständigen Merkmale der Pathologie von BPPV herauszufinden. Jedes Wort im Titel hat seine eigene Bedeutung.

"Gutartig" bedeutet, dass die Pathologie keine negativen Folgen hat und in Zukunft leicht beseitigt werden kann. "Paroxysmal" bedeutet, dass die Krankheit paroxysmal ist. "Positional" bezieht sich auf die Position des Körpers und "Schwindel" ist das wichtigste Symptom. Obwohl die Krankheit selbst einfach und heilbar ist, gibt es immer noch viele Feinheiten..

Der paroxysmale Zustand des Kopfes manifestiert sich beim Drehen. Meistens breitet sich die Krankheit nur auf einer Hemisphäre aus, sodass eine Person berechnen kann, welcher Teil des Gehirns von Drehungen und Neigungen betroffen ist.

Wenn Sie sich rechtzeitig an einen qualifizierten Arzt wenden, heilt die Krankheit schnell, der Patient kann in wenigen Wochen voll arbeiten und zum normalen Lebensrhythmus zurückkehren. Die Krankheit kann schnell fortschreiten, wenn sich eine Person in den Bergen oder tief unter Wasser befindet, an Orten, an denen hohe Druckabfälle auftreten.

Die Remission kann nach 3-5 Jahren leicht wieder auftreten, dann ist es auch wichtig, sofort zum Arzt zu gehen, da die Behandlung völlig anders sein kann. Eine qualitativ hochwertige Untersuchung wird dazu beitragen, die Untersuchung der Grundursache und die Erstellung einer Diagnose näher zu bringen

Der Arzt muss den Patienten mit speziellen Geräten und Tests künstlich schwindelig machen. Systemische Symptome werden über einen bestimmten Zeitraum verursacht, Nystagmus und latente Rotation. Das beliebteste Verfahren ist Dix-Holpike

Eine gute Untersuchung hilft Ihnen, der Grundursache und Diagnose näher zu kommen. Der Arzt muss den Patienten mit speziellen Geräten und Tests künstlich schwindelig machen. Systemische Symptome werden über einen bestimmten Zeitraum verursacht, Nystagmus und latente Rotation. Das beliebteste Verfahren ist Dix-Holpike.

Dann wird der Patient vorsichtig mit der Vorderseite nach oben auf die Couch gelegt, der Kopf sollte leicht über die Kante hängen und zurückgeworfen werden. Danach erwartet der Arzt die Reaktion einer Person und überwacht ihre Augen. Wenn Nystagmus auftritt, spricht der Patient von Schwindel, und dann wird ein BPPV-Anfall aufgezeichnet.

Mit all diesen Verfahren können Sie die Ursache der Krankheit genau bestimmen, um die richtige Behandlungsmethode vorzuschreiben..

Behandlung und Prognose

Da gutartiger Positionsschwindel in jedem Fall eine Abweichung von der normalen Funktion des menschlichen Körpers darstellt und das normale Leben des Patienten unangenehm macht, ist es notwendig, die Pathologie zu behandeln. Alle Techniken können in drei Kategorien unterteilt werden:

  • nicht medikamentöse Therapie, nämlich Bewegung;
  • medikamentöse Behandlung;
  • operativer Eingriff.

Das Hauptaugenmerk liegt auf Bewegung. Mit ihrer Hilfe ist es möglich, die normale Orientierung im Raum wiederherzustellen, um die Resorption von Kristallen und Gerinnseln zu erreichen, die Otolithiasis verursachen. Sie müssen durchgeführt werden, bis die Symptome verschwinden. Um systemischen Schwindel zu beseitigen, helfen Sie:

  • Epley-Manöver;
  • Lemperts Manöver;
  • Semonts Manöver;
  • Brandt-Daroff-Manöver.

Ihre Essenz besteht darin, die Position des Körpers zu verändern, während gesunde und beschädigte Kanäle verwendet werden. Neigungen und Drehungen des Kopfes werden ausgeführt, während gleichzeitig die Position des Körpers verschoben wird. Ein solches tägliches Training des Vestibularapparates ist nicht nur für BPPV, sondern ausnahmslos für alle Menschen zur Vorbeugung solcher Störungen nützlich..

Die medizinische Behandlung von BPPV besteht in der Einnahme von Hilfsmedikamenten, die weniger die Ursache des Problems als vielmehr die Anzeichen seiner Manifestation beseitigen. Die symptomatische Beseitigung von Schwindel wird mit Hilfe von Beruhigungsmitteln, Vestibulolytika und Antiemetika durchgeführt.

In einem kleinen Prozentsatz der Fälle wird eine chirurgische Behandlung angewendet. Mögliche Interventionsbereiche sind:

  • Abschneiden des vestibulären Prozesses des mit dem Innenohr verbundenen Nervs;
  • Kanalblockade mit Wachs oder Knochenspänen;
  • Labyrintektomie;
  • Zerstörung des Laserlabyrinths.

Bei der Erkennung von Pathologien bei Kindern ist es wichtig, den Zustand des kleinen Patienten zu überwachen. Angriffe können auch ohne Eingreifen von außen verschwinden

In einigen Fällen wird dies eine vollständige Lösung des Problems, aber manchmal kehrt die Krankheit mit zusätzlichen Komplikationen zurück..

Im Allgemeinen ist die Prognose für die BPPV-Behandlung positiv. Bei regelmäßiger Bewegung und strikter Einhaltung der Anweisungen des behandelnden Arztes verschwindet der systemische Schwindel innerhalb weniger Monate. In 3-5 Wochen können Sie zu Ihrer gewohnten Lebensweise zurückkehren. In Zukunft wird empfohlen, vorbeugende Übungen durchzuführen.

Was ist BPPV - Ursachen und Behandlung

Gutartiger paroxysmaler Positionsschwindel ist eine Pathologie des Innenohrs. Diese Krankheit wird häufig aufgrund einer Änderung der Position des Kopfes beobachtet. Die Krankheit hat Code 10 gemäß ICD - der internationalen Klassifikation von Krankheiten.

Klassifizierung von Formen von BPPV

Abhängig vom Ort der pathologischen Veränderungen im Ohr werden verschiedene Formen von BPPV unterschieden. Die Partikel der Otolithmembran bewegen sich entlang der Struktur des halbkreisförmigen Kanals relativ zueinander frei zueinander. Es gibt auch eine Klassifizierung nach dem Mechanismus der Entwicklung der Pathologie..

Cupulolithiasis

Cupulolithiasis von gutartigem paroxysmalem Positionsschwindel ist selten. Es ist gekennzeichnet durch die Befestigung von Fragmenten in der Ampulle an der Cupula.

Die Fragmente sind Otolithen, die die Rezeptoren ständig reizen, wenn der Kopf gewechselt wird.

Canalolithiasis

Häufiger tritt Cupulolithiasis Canalolithiasis BPPV auf. In diesem Fall bewegen sich die Otolithen in Form eines Gerinnsels frei entlang des Endolithms. Sie reizen auch die Rezeptoren im Innenohr und verursachen Schwindel..

Der vordere Kanal ist betroffen

Schäden treten in 2% aller Fälle auf. Dies liegt an seiner Position, die verhindert, dass Otolithen im vorderen Kanal verweilen..

Hinterer halbkreisförmiger Kanal

Bei Patienten mit gutartiger paroxysmaler Vestibulopathie sind Läsionen des hinteren Kanals häufiger, da dort Otolithen unter dem Einfluss der Schwerkraft fixiert werden.

In 30-40% aller Fälle dieser Krankheit tritt eine Canalolithiasis des linken hinteren halbkreisförmigen Kanals (selten anterior) auf. Dies liegt daran, dass es sich um den längsten Kanal handelt - etwa 20 mm.

Äußere Form

Der äußere halbkreisförmige Kanal ist der kürzeste 12-15 mm. Sein Lumen ist breiter als der hintere und vordere Kanal. Es bildet mit der horizontalen Ebene einen Winkel von 30 °..

Der äußere Kanal ist anfälliger für Entzündungen aufgrund von Infektionskrankheiten.

Symptome

Störungen des Vestibularapparates sind durch paroxysmale Anfälle gekennzeichnet, die zwischen 30 Sekunden und mehreren Minuten dauern. Symptome der folgenden Art treten normalerweise auf:

  • Schwindel beim Ändern der Kopfposition;
  • Kopfschmerzen;
  • Gefühl der Bewegung von Gegenständen, schwankend;
  • die Schwäche;
  • Mangel an Koordination;
  • schwerhörig;
  • Übelkeit, selten Erbrechen.

Otolithiasis verursacht

Otolithiasis ist ein paroxysmaler (paroxysmaler) Schwindel. Sein charakteristisches Merkmal ist ein Faktor, der Schwindel hervorruft - dies ist eine Änderung der Position des Kopfes.
Otolithen im Ohr, nämlich das Innenohr, reizen die Rezeptoren und zwingen den Patienten zu verschiedenen Beschwerden.

Unbekannte Ursachen

In 40-50% der Fälle ist es nicht möglich, die genaue Ursache für Schwindel festzustellen. Dies liegt an der Tatsache, dass es viele Krankheiten gibt, bei denen Schwindel beobachtet wird..

Morbus Menière

Es ist ein nicht entzündlicher Prozess im Innenohr. Tritt am häufigsten bei Menschen im Alter von 30 bis 50 Jahren auf und ist einseitig, was normalerweise in bilateral fließt.

Schwindel äußert sich systematisch in schweren Anfällen, begleitet von Übelkeit, manchmal Erbrechen. Wenn der Patient versucht, die Position des Körpers zu ändern, verschlechtert sich der Zustand..

Einnahme von ototoxischen Antibiotika

Ototoxische Antibiotika beeinträchtigen die Funktion des Vestibularapparates und das Gehör. Die zerstörerische Eigenschaft solcher Medikamente ist die zerstörerische Wirkung auf die Zellen des Ohrs und des Hörnervs. Die Krankheit beginnt mit einer Schwerhörigkeit, und dann treten Schwindelanfälle auf.

Virusentzündung des Vestibularapparates

Zu den Viruserkrankungen gehört die vestibuläre Neuronitis, wenn sich der Nervus vestibularis entzündet. Es tritt vor dem Hintergrund einer früheren Infektion auf. Eine Entzündung betrifft den oberen Ast des Nervus vestibularis.

Alkoholvergiftung

Alkoholvergiftung ist eine Vergiftung des Körpers, die alle seine Funktionen beeinträchtigt. Schwindel manifestiert sich bereits im mittleren Stadium der Vergiftung, wenn Alkohol beginnt, neurologische Funktionen und Organe zu beeinträchtigen. Alkoholische Getränke stören die Übertragung von Impulsen zwischen Neuronen.

Schädel-Hirn-Trauma

Solche Verletzungen sind gefährlich für das Gehirn, da sie schwerwiegende Abweichungen in seiner Aktivität verursachen. Die Symptome unterscheiden sich je nach Ausmaß der Verletzung. Schwindel ist ein häufiges Symptom und tritt bereits im geringsten Ausmaß auf..

Krampf der Labyrintharterie mit Migräne

Die Labyrintharterie führt die Blutversorgung des Vestibularapparates durch. Krämpfe können aufgrund von Migräne auftreten. Daher ist Menschen mit häufigen Migräneattacken schwindelig, es gibt ein Gefühl der Bewegung von Gegenständen herum, Übelkeit.

Der Mechanismus des Ausbruchs und der Entwicklung der Krankheit

Wir kennen unsere Position im Weltraum nur dank des Vestibularapparates. Es enthält halbkreisförmige Kanäle, in denen sich spezielle Ampullen befinden.

In den Ampullen befindet sich eine Cupula, die mit Rezeptoren verbunden ist. Ihre Reizung informiert nur über die Position des Körpers. Jede Abweichung führt zu falschen Signalen über den Zustand des Körpers..

Krankheitsbild

Otolithen und Schwindel sind eng miteinander verbunden. Patienten mit gutartigem Positionsschwindelsyndrom haben häufigen Schwindel bei der geringsten Änderung der Kopfposition, was zu Übelkeit und Erbrechen führt. Manchmal verschwindet BPPV ohne Behandlung, aber dann tritt es wieder auf.

Diagnose der Krankheit

Es ist schwierig, eine Krankheit mit einem Symptom wie Schwindel zu diagnostizieren, da sie bei vielen Krankheiten auftritt: Osteochondrose, vegetativ-vaskuläre Dystonie.

Moderne Diagnosemethoden für dpph ermöglichen es jedoch, die Krankheit in irgendeiner Form zu identifizieren. Die Notwendigkeit, sie zu bestehen, wird nur vom Otoneurologen bestimmt.

Instrumentelle Untersuchung

Instrumentelle Untersuchungsmethoden können nicht nur die Diagnose von BPPV offenbaren. MRT und CT des Gehirns beurteilen seinen Zustand, zeigen die geringste Pathologie.

Körperliche Untersuchung

Mit dem Dix-Hallpike-Test können Sie auf gutartigen Positionsschwindel testen. Dem Patienten wird angeboten, sich auf eine Couch zu setzen und den Kopf in eine bestimmte Position zu drehen. Dann legten sie ihn auf die Couch und hielten seinen Kopf.

Zu diesem Zeitpunkt berichtet der Patient über den Moment des Einsetzens von Schwindel. Ein positiver Kholpayk-Test ermöglicht Haltungsschwindel.

Differentialdiagnose der Krankheit

Die Differentialmethode erkennt Erkrankungen des Innenohrs. Es wird für die Pathologie der hinteren Schädelgrube, Multiple Sklerose und zentralen Positionsnystagmus durchgeführt.

Wie man Schwindel los wird?

Schwindel ist nur ein Symptom für viele Krankheiten. Die BPPV-Behandlung wird erst wirksam, wenn andere Faktoren identifiziert wurden, die Schwindel hervorrufen, und BPPV diagnostiziert wurde.

Dann wird klar, wie man gutartigen paroxysmalen Schwindel behandelt. Eine unsachgemäße Therapie wird den Verlauf einer unentdeckten Pathologie verschlimmern. Die Medizin erkennt die hohe Wirksamkeit der Gymnastikbehandlung an.

Positionsgymnastik

Gutartiger Positionsschwindel kann mit speziellen Übungen behandelt werden, die die Bewegung der Otolithen beeinflussen sollen. Nur in 2% der Fälle hilft es nicht.

Die Gymnastik wird von einem Arzt in Abhängigkeit vom Ort der pathologischen Veränderungen im Ohr verordnet.

Semonts Manöver

Es ist besser, diese Übung nur in Anwesenheit eines Spezialisten durchzuführen. Ein außergewöhnliches Merkmal des Manövers ist die schnelle Bewegung des Patienten in einem bestimmten Winkel. Einnahme von Antiemetika zur Vermeidung von Übelkeit oder Erbrechen.

Brandt-Daroff

Gymnastik Brandt Daroff wird mehrmals am Tag durchgeführt: Der erste Ansatz erfolgt unmittelbar nach dem Aufwachen. Jeder von ihnen enthält Neigungen zu beiden Seiten in einem bestimmten Winkel.

Brandt Daroffs vestibuläre Gymnastik wird je nach Art der Krankheit immer individuell ausgewählt. Bevor Sie beginnen, sollten Sie sich mit den Techniken aus dem Brandt-Daroff-Übungsvideo vertraut machen.

Epley-Übungen (Video)

Das Epley-Manöver ist in der Pathologie des hinteren halbkreisförmigen Kanals wirksam. Die Durchführung der Epley-Manöver-Übung weist viele Nuancen auf. Sie müssen sie daher Ihrem Arzt anvertrauen.

Der Spezialist dreht den Kopf des Patienten in Abhängigkeit von der Lokalisation der Pathologie in eine bestimmte Richtung und ändert dann die Position des Körpers des Patienten.

Dix-Hallpike-Gymnastik

Gymnastik basiert auf widersprüchlichen Bewegungen von Körper, Kopf und Augen. Die Wirksamkeit des Gymnastikprogramms hängt von Faktoren wie Alter, ein- oder zweiseitiger Pathologie und Krankheitsdauer ab. In 50-80% der Fälle werden bereits positive Verschiebungen beobachtet.

Lempert-Methode

Das Verfahren wird bei gutartiger paroxysmaler Vestibulopathie des horizontalen halbkreisförmigen Kanals angewendet. Der Kopf ist in der horizontalen Ebene um 45 Grad in Richtung Pathologie gedreht.

Dann wird der Patient auf eine Couch gelegt und Kopf und Körper werden in einer bestimmten Reihenfolge gedreht. Die Methode beinhaltet eine Reihe von aufeinanderfolgenden Manövern, die im Video in russischer Sprache zu finden sind.

Arzneimittelbehandlung

Die Behandlung von BPPV mit Medikamenten war vor etwa 15 Jahren die Hauptstütze. Heute sind Gymnastik und Manöver von Ärzten effektiv. Medikamente sollten nur zur Behandlung von Entzündungen oder zur Linderung von Symptomen eingesetzt werden.

Vasodilatatoren

Vasodilatatoren sind von Natur aus Vasodilatatoren und werden zur Verbesserung der Durchblutung verschrieben. Um gutartigen paroxysmalen Schwindel zu heilen, können Medikamente wie:

  • Kaviton;
  • Cinnarizin;
  • Magurol;
  • Dilatrend;
  • Tanakan.

Vestibulolytika

Die Medikamente dieser Gruppe beeinflussen die Pathogenese von vestibulären Störungen der Gefäßätiologie, Behandlung von Otolithiasis. Nach der Therapie verbessert sich die Blutversorgung des Gehirngewebes:

  • Meclizin;
  • Betaserc;
  • Diphenhydramin;
  • Promethazin.

Pflanzliche Nootropika

Nootropika verbessern die Gehirnaktivität, steigern die geistige Leistungsfähigkeit und verringern die Müdigkeit. Einige glaubten, dass die Behandlung mit Volksheilmitteln, auf die sie zuvor Bezug genommen hatten, eine vorübergehende Wirkung hat, aber je nach Dauer der Behandlung zeigt sich auch ein positives Ergebnis..

Bilobil1 Kapsel 3 mal täglich für Erwachsene, die Behandlungsdauer beträgt mindestens 3 Monate
Ginkgo biloba Extrakt1-2 Kapseln 1-2 mal täglich, Behandlungsverlauf - 3 Monate
GinsengTinktur - 15-25 Tropfen, 0,15-0,3 mg Tabletten vor den Mahlzeiten 3 mal täglich

Antihistaminika

Antihistaminika sollen die Wirkung des Allergens unterdrücken.

  • Theater;
  • Diphenhydramin;
  • pipolfen.

Antiemetika

Die Medikamente dieser Gruppe lindern Anfälle von Übelkeit und Erbrechen, die vor dem Hintergrund von Haltungsschwindel auftreten.

  • Metoclopramid;
  • cerucal;
  • Domperidon.

Prävention von Cupulolithiasis

Es gibt viele Gründe für das Auftreten von BPPV, ohne sie zu provozieren, können Sie eine unangenehme Krankheit vermeiden. Schwindel jeglicher Ätiologie ist nicht beängstigend, wenn man einem gesunden Lebensstil folgt, morgens Übungen macht und sich verhärtet.
Das benigne Positionsschwindelsyndrom ist schwieriger, da die Ursachen nicht immer klar sind. Eine allgemeine Reihe von Maßnahmen hilft jedoch, nicht nur DDSD zu vermeiden:

  1. Wenn der Patient die Krankheit bereits hatte, sollten mehrmals pro Woche therapeutische Manöver durchgeführt werden, um keinen Rückfall zu provozieren.
  2. Einhaltung des täglichen Regimes, wenn 7-8 Stunden Schlaf erforderlich sind.
  3. Aktiver Lebensstil, Training zur Stärkung des Körpers.
  4. Richtige Ernährung mit einem Mindestgehalt an salzigen, fettigen und würzigen Lebensmitteln.

Patientenbewertungen

Angelica Rogonova, 35 Jahre alt:

Häufiger Schwindel begann, es war unmöglich, aus dem Bett zu kommen. Er sündigte auf den Gefäßen, aber nach dem Test von Dix Kholpayk wurde der Arzt diagnostiziert. Seit einem Monat gehe ich zur Therapie und mache Übungen für DPPG, Brandt Daroffs Methode. Positive Veränderungen sind zu spüren.

Alesya Rumyantseva, 28 Jahre alt:

Influenza wurde sehr schlecht vertragen, Herzprobleme begannen, die Schwindel verursachten. Es stellte sich jedoch heraus, dass es sich um Otolithiasis und eine Entzündung des Innenohrs handelte. Ich mache vestibuläre Gymnastik von Brandt Daroff, ich gehe zum Pool, die Behandlung hat gerade erst begonnen, aber es fühlt sich leichter an zu leben.

Weitere Informationen Über Migräne