Arten und Techniken der Kopfmassage - Indikationen für Entspannung, Schmerzlinderung und Haarwuchs

Die Massagetechnik ist der Menschheit seit über fünftausend Jahren bekannt. Mit Hilfe bestimmter Fingerbewegungen können Sie Kopfschmerzen beseitigen, Stress abbauen und die Durchblutung der Kopfhaut verbessern. Das "Kopfmassage" -Verfahren kann von einem Spezialisten oder unabhängig zu Hause angewendet werden. Es wirkt sich positiv auf den Zustand der Haut und der Haare aus, hilft bei der Entspannung und lindert psycho-emotionalen Stress.

Was ist Kopfmassage?

Eine professionelle Kopfhautmassage ist ein Verfahren, bei dem Massagebewegungen in der Kopfhaut, in der Stirn und in den Schläfen ausgeführt werden. Wenn Sie die Position bestimmter Punkte kennen, können Sie einen Krampf entfernen, die Arbeit der Talgdrüsen verbessern, die Durchblutung wiederherstellen und keratinisierte Schuppen entfernen. Sie müssen kein professioneller Massagetherapeut sein, um Ihren Kopf zu massieren. Alles, was benötigt wird, ist ein günstiges Umfeld, Grundkenntnisse des Verfahrens..

Indikationen und Kontraindikationen

Eine solche Heilmethode wie die Kopfmassage hat ihre eigenen Indikationen und Kontraindikationen. In den meisten Fällen handelt es sich um ein nützliches Verfahren, das sich positiv auf den Zustand des Körpers und die Gesundheit auswirkt. Aber manchmal ist es besser, es aufzugeben, um einige Krankheiten nicht zu verschlimmern. Indikationen für die Kopfmassage:

  • Kopfschmerzen;
  • Schlaflosigkeit oder andere Schlafstörungen;
  • chronische Müdigkeit;
  • Angstzustand;
  • ständiger Stress;
  • emotionale Instabilität;
  • Muskelkrampf;
  • Krämpfe;
  • Schuppen;
  • Haarausfall;
  • trockene Haut, Haare;
  • Seborrhö;
  • beschädigte Haarspitzen.

Die Technik sollte nicht empfohlen oder angewendet werden, wenn der Patient:

  • Kopfverletzung in jedem Zustand;
  • Ekzem;
  • Kopfhauterkrankung (Pilz);
  • Kahlheit;
  • erweiterte Blutgefäße im Gesicht;
  • zu fettiges Haar;
  • kürzliche Operation;
  • hohe Temperatur;
  • Spondylose;
  • Spondyloarthritis;
  • Thrombose;
  • Embolie;
  • akute Stadien chronischer Krankheiten;
  • onkologische Erkrankungen;
  • Probleme mit dem Herzen.

Warum Kopfmassage nützlich ist

In der Antike wurden Massagen in den medizinischen Komplex für Soldaten aufgenommen. Heutzutage ist die Durchführung solcher Verfahren eine hervorragende Möglichkeit, Schmerzen zu beseitigen und negative Störungen im Körper zu verhindern. Massage ist nützlich für Menschen mit reduzierter Konzentration, aktiver geistiger Aktivität, Schlafstörungen, Augenermüdung und erhöhter Angst.

Das Massieren von Hautbewegungen wirkt sich positiv auf die Stärkung des Haares, die Linderung von Verspannungen und die Verbesserung der lokalen Durchblutung sowie des Lymphabflusses aus. Sanfte Bewegungen auf und ab, hin und her sowie leichter Druck mit den Fingerspitzen an bestimmten Punkten stimulieren den notwendigen Sauerstofffluss zur Kopfhaut. Durch diese Technik steigen Stimmung und Leistung..

Arten der Kopfmassage

Es gibt zwei Arten, den Kopf zu reiben - medizinisch und kosmetisch:

  • Heilung beseitigt Probleme, die mit Stress, Anspannung und Angst verbunden sind.
  • Kosmetik ist mehr mit der Gesundheit von Haar, Haut verbunden. Mit seiner Hilfe können Sie Schuppen beseitigen, trockenes Haar loswerden, das Wachstum beschleunigen und den Haarausfall verlangsamen.

Vorbereitende Aktivitäten

Für die Hautmassage ist keine besondere Vorbereitung erforderlich. Es ist jedoch zu berücksichtigen, dass eine Massage zu einer aktiven Arbeit der Talgdrüsen führt. Daher ist es ratsam, die Haare nach dem Eingriff zu waschen. Darüber hinaus werden beim therapeutischen Reiben häufig Öle oder Kräutertees verwendet, so dass das Verfahren viel nützlicher und angenehmer ist. Es ist höchst unerwünscht, fünf Stunden vor jeder Art von Kopfmassage Alkohol zu sich zu nehmen.

  • Elektromechanisches Schloss - Modellübersicht und Preis. So wählen Sie ein Einsteckschloss oder ein oberflächenmontiertes elektromechanisches Schloss
  • Vorboten der Geburt in primipar
  • Wie man Silber zu Hause von Schwärze befreit

Wie man richtig massiert

Das Verfahren beginnt mit einer langsamen Massage der temporalen, frontalen und okzipitalen Regionen. Dies geschieht, um den Blutfluss in den venösen Gefäßen zu verbessern. Ferner wird bei leichten Bewegungen ein Teil des Kopfes von der Stirn bis zum Hinterkopf, von der Krone bis zu den Ohren, von der Krone bis zu allen Teilen massiert. Es gibt keinen strengen Bewegungsalgorithmus, es ist wünschenswert, einfach zwischen Streicheln, Reiben, leichtem Druck und Vibration zu wechseln. Jede Aktion beginnt mit dem Streicheln und endet damit. Die Massage sollte 3 bis 10 Minuten dauern. Am Ende ist die hintere Kragenzone gut ausgearbeitet.

Heilend

Akutes therapeutisches Reiben des Kopfes wird durchgeführt, um Kopfschmerzen und Verspannungen zu beseitigen. Der Patient muss bequem sitzen und die Finger beider Hände bewegen können. Bewegungen sollten leicht sein, kein starker Druck. Es wird empfohlen, das Licht zu dimmen, damit die Helligkeit nicht zu einer Zunahme der Kopfschmerzen führt. Schmerzlinderung wird durch Akupressur erreicht. In den Bereichen, in denen Schmerzen zu spüren sind, lohnt es sich, die Haut 5-6 Sekunden lang mit den Fingern einzuklemmen und loszulassen. Wenn Sie loslassen, müssen Sie Ihre Finger für weitere 10 Sekunden nicht entfernen. Durch solche Bewegungen entsteht ein Gefühl der Entspannung.

Das Massieren beginnt mit kreisenden Bewegungen mit den Fingerspitzen auf der Rückseite der Ohren. Die Hände sollten sich auf beiden Seiten des Kopfes befinden und gleichzeitig leicht zusammendrücken. Die Haut kann von einer Seite zur anderen bewegt werden. Dann wird die Schädelbasis mit Querbewegungen massiert. Nach einigen Minuten können Sie mit dem Rest des Kopfes fortfahren. Die Verwendung dieser Technik verbessert die Durchblutung, lindert schnell Verspannungen und Schmerzen..

Für das Haarwachstum

Das Reiben der Haut erfolgt am besten eine Stunde vor dem Waschen der Haare. Insgesamt dauert der Eingriff 10 Minuten, aber die Talgsekretion wird noch einige Zeit andauern. Die erste Phase beginnt mit dem Massieren der Stirn und der Schläfen mit sanften kreisenden Bewegungen. Als nächstes gehen Sie zum Haar über und streicheln die gesamte Länge des Haares von oben nach unten. Nach einem solchen Streicheln sollten alle Bewegungen (Drücken, Kreisen, Kneifen, Klopfen) spürbar, aber leicht ausgeführt werden. Es wird empfohlen, mit dem gleichen Strich wie zu Beginn des Verfahrens zu beenden..

Massage nach Maschkow

Indikationen für eine Kopfmassage nach Mashkov sind für Menschen mit Bluthochdruck geeignet. Experten stellen fest, dass nach einem solchen Verfahren bei vielen Patienten positive Veränderungen bei diesem Problem auftreten. Die Patienten bemerken allmählich eine Abnahme der Kopfschmerzen, des Drucks in der Stirn, im Hinterkopf und werden von Schwindel befreit. Die Mashkov-Massagetechnik wird in einem ruhigen Raum mit schwachem Licht durchgeführt:

  • Der Patient sollte sich so weit wie möglich entspannen.
  • Der Masseur steht hinter dem Patienten und beginnt die Massage mit einem leichten Reiben des Kopfbereichs mit der Handfläche bis zum Hals. Streicheln und Reiben erfolgen abwechselnd.
  • Der Masseur bewegt sich vom Hals zum Schultergürtel und vom Kamm zu den Schulterblättern und dann zu den Schultergelenken.
  • Aufwärmen der okzipitalen Protuberanz.
  • Das Aufwärmen der okzipitalen Protuberanz erfolgt in den Bereich der Krone.
  • Der Patient neigt seinen Kopf so, dass er am Masseur anliegt. In dieser Position wird eine Massage der Stirn und der Schläfen durchgeführt.
  • Mit Hilfe der Handflächen wird eine Massage von den Augen bis zum Hinterkopf durchgeführt, die Augenhöhlen werden mit den Fingerspitzen geknetet und im unteren Teil wird eine Punktion durchgeführt.
  • Der Masseur geht in den Stirnbereich, massiert ihn und bewegt sich zum Hinterkopf.
  • Letzter Punkt: Reiben Sie den Schultergürtel, den Hals und den Bereich zwischen den Schulterblättern.
  • Buchweizen im Ofen: Rezepte mit Fotos
  • Eidiät für 14 Tage
  • Die bestbezahlten Berufe der Welt und in Russland

Entspannen

Das Massieren kann mit Kräutertees und Ölen erfolgen. Die Atmosphäre sollte friedlich und ruhig sein und die Möglichkeit bieten, bequem zu sitzen. Es lohnt sich, den Entspannungsprozess mit einem Streicheln zu beginnen und allmählich leichten Druck auf verschiedene Bereiche des Kopfes auszuüben. Entspannung ist ähnlich wie Heilung, alle Bewegungen werden wiederholt. Der Zweck dieses Verfahrens ist es, der Person Entspannung zu geben und sie von Müdigkeit im ganzen Körper und in den Muskeln zu entlasten. Es ist besser, das Verfahren vor dem Waschen der Haare durchzuführen.

japanisch

Die traditionelle japanische Massage wird von angenehmer Musik, Aromen von Stöcken oder Ölen begleitet. Dieses Verfahren baut nicht nur Stress ab, entspannt sich und macht gute Laune, sondern kann auch Depressionen lindern. Das Reiben basiert auf dem Druck auf bestimmte Punkte. Sie befinden sich am Hals, Gesicht. Richtige Bewegungen mit Auswirkungen auf diese Punkte können einen guten Schlaf gewährleisten, das Nervensystem wiederherstellen und Migräne lindern.

Durch Drücken auf die Punkte können Sie Blockaden lösen und einen freien Energiefluss erzielen. Dank dieses Prozesses wird eine Kette von Reflexreaktionen ausgelöst und der allgemeine Zustand des Körpers verbessert sich. Dieser Look kann zwischen 30 Minuten und 1,5 Stunden dauern, mehrere Sitzungen pro Monat sind möglich. Die Dauer des Kurses wird individuell mit dem Master vereinbart.

Punkt

Eine hochwertige Akupressur-Kopfmassage ist das beste Schmerzmittel bei einem Migräneanfall oder plötzlichen Kopfschmerzen anderer Art, die die Menschen überraschen. Wenn das Medikament nicht bei Ihnen ist, kann ein präziser Druck eine schnelle Option zur Schmerzlinderung sein. Es spielt keine Rolle, ob die Person zu Hause, bei der Arbeit oder auf der Straße ist, diese Art des Reibens kann schnell und unabhängig durchgeführt werden..

Damit die Technik korrekt durchgeführt werden kann und ein positives Ergebnis erzielt werden kann, muss die genaue Position der biologisch aktiven Punkte bekannt sein. Dazu können Sie die Karte solcher Punkte sorgfältig studieren. Die Hauptsache ist nicht nur, die Position der Punkte zu kennen, sondern auch, wie man darauf drückt. Empfehlungen für eine hochwertige Massage zu Hause:

  • Das Drücken sollte leicht sein, einer für zwei Finger wird verwendet, fest zusammengedrückt und übereinander angeordnet.
  • Sie können drei Finger einklemmen, auch Druck ausüben, aber keine Gewalt anwenden.
  • Der Druck auf den Punkt tritt innerhalb von 3-4 Sekunden auf und wird langsam abgelassen.
  • Das intensive Drücken der Charakteristik dauert 2-3 Sekunden.

Kopfmassagekamm

Die einfachste und gleichzeitig angenehmste, entspannende und Wellness kann mit einem normalen Kamm durchgeführt werden. Der Kamm sollte aus natürlichen Materialien bestehen. Die Bewegungen können die einfachsten sein, zum Beispiel: 100 sanfte Bewegungen des Kamms entlang der Oberfläche der Locken vom Hinterkopf zur Stirn und zum Rücken oder Kämmen entlang des Scheitels. Sie können die Haarwurzelmassagen mit einem Kamm und Fingern abwechseln und dann die Anzahl der Bewegungen des Kamms verringern.

Massagepreis

Der Preis für einen solchen Service in Moskau hängt vom Spezialisten, seinen Fähigkeiten und seiner Ausführungstechnik ab. An der Rezeption eines guten Masseurs bekommen Sie ein Gefühl der Entspannung und des Wohlbefindens in vollen Zügen: Entspannende Musik, der Geruch von Ölen, Salz und angenehmem Licht tragen dazu bei. Servicekosten in Moskau:

Wie man eine Kopfmassage macht

Wir haben klare Anweisungen und ein detailliertes illustriertes Poster erstellt, das Ihnen hilft, den Kopf zu massieren und Kopfschmerzen, Stress und Müdigkeit loszuwerden..

Fast jeder kennt Kopfschmerzen. Jeder hat seine eigenen üblichen Wege, um es loszuwerden: Schmerzmittel nehmen, Kaffee trinken, zehn Minuten ins Bett gehen. Und wenn Sie wissen, wie man den Kopf massiert, werden Sie besser mit den Beschwerden durch Stress, Schlafmangel oder Müdigkeit fertig als Analgetika und Koffein..

Die Vor- und Nachteile verschiedener Arten der Kopfmassage

Es gibt zwei Hauptarten der Kopfmassage: medizinische und kosmetische. Mit Hilfe der ersten werden Kopfschmerzen, Migräne, Verspannungen und Müdigkeit gelindert. Mit Hilfe der zweiten versuchen sie, Probleme mit Haaren und Kopfhaut zu bewältigen.

Wie es funktioniert:

  • Während der Massage wird die Durchblutung beschleunigt, die Blutgefäße beginnen besser zu arbeiten. Das Gehirn ist mit Sauerstoff gesättigt, die Spannung verschwindet, die Aufmerksamkeit steigt;
  • die Nackenmuskeln entspannen sich, die durch ihre Überanstrengung verursachten Kopfschmerzen verschwinden;
  • Haarfollikel erhalten mehr Nährstoffe, das Haar beginnt schneller und dicker zu wachsen;
  • Die Kopfhaut wird gestrafft, die Sekretion von Unterhautfett wird normalisiert.

In einigen Fällen kann jedoch keine Massage durchgeführt werden. Hauptkontraindikationen:

  • onkologische Erkrankungen;
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen, einschließlich einer Tendenz zur Thrombose;
  • hohe Temperatur;
  • Hypertonie;
  • frische Wunden und Entzündungen auf der Kopfhaut;
  • starker Haarausfall.

Massageregeln

Sie sind nur aus Bequemlichkeit und Hygiene:

  • Warten Sie ein bis zwei Stunden nach der letzten Mahlzeit.
  • Waschen Sie Ihre Hände gründlich mit Seife, um die geöffneten Poren der Kopfhaut nicht zu infizieren.
  • Die Massage kann entweder vor dem Waschen oder während des Shampoos durchgeführt werden.

Natürlich sollten die Haare gekämmt werden, damit nichts die Bewegung stört. Vergessen Sie nicht, während des Vorgangs auf die Bequemlichkeit zu achten: Sie können mit Unterstützung auf dem Rücken sitzen oder auf dem Bauch liegen. Versuchen Sie, Ablenkungen zu vermeiden: Sie können leise Musik abspielen, aber das Ansehen von Fernsehsendungen mit Ton stört den Massageprozess, insbesondere wenn Sie dies selbst tun.

Kopfmassagetechnik

  1. Streicheln Sie den Kopf mit einer geraden Handfläche, bewegen Sie sich vom rechten Ohr nach links und bewegen Sie sich allmählich zu den Schultern. Wenn eine Hand die Bewegung beendet, wiederholt die andere sie in die entgegengesetzte Richtung..
  2. Senken Sie die Fingerkuppen in die Mitte Ihrer Stirn und gleiten Sie mit etwas Druck zu Ihren Schläfen.
  3. Reiben Sie den Schläfenbereich mit kreisenden Fingerbewegungen.
  4. Zeichnen Sie mit den Pads Ihrer Mittelfinger eine Linie vom inneren Augenwinkel zur äußeren Ecke und dann zurück.
  5. Reiben Sie Ihre Stirn im Zickzack entlang des Haaransatzes, über die Augenbrauen und entlang der Mittellinie der Stirn vom Nasenrücken nach oben.
  6. Drücken Sie mit den Fingerspitzen auf folgende Punkte: Stirnkämme, Vertiefungen am äußeren Ende der Augenbrauen, hinter den Ohren, Mastoidfortsätze (die Ecken der Schädelknochen hinter den Ohren gegenüber den Rändern des Unterkiefers), Hinterhaupttuberkel.
  7. Reiben Sie den oberen Punkt auf der Krone.
  8. Reiben Sie mit geraden Handflächen den Kopf in der Mitte und bewegen Sie sich von der Stirn zum Hinterkopf.
  9. Teilen Sie Ihren Kopf der Einfachheit halber geistig in Viertel und reiben Sie jeden Bereich in geraden, spiralförmigen und zickzackförmigen Bewegungen, wobei Sie mit spitzen Fingern in einem spitzen Winkel auf Ihrem Kopf ruhen.
  10. Ziehen Sie das Haar vorsichtig entlang des Scheitels und der Seitenkanten des Wachstums.
  11. Zum Schluss wiederholen Sie das Streicheln von Kopf und Schultern..

Nach dem Massieren der Kopfhaut können Sie mit einer Gesichtsmassage fortfahren. Es hilft, ständig angespannte Gesichtsmuskeln zu entspannen, Verspannungen abzubauen und Kopfschmerzen zu lindern..

  1. Reiben Sie sich mit den Daumenpolstern die Stirn und bewegen Sie sich von der Mitte bis zu den Rändern des Haarwuchses.
  2. Zeichnen Sie eine Linie entlang der Augenbrauen vom Nasenrücken bis zum Haar.
  3. Bewegen Sie sich vorsichtig von den inneren Augenwinkeln zu den äußeren Ecken und fahren Sie bis zum Rand des Haarwuchses fort.
  4. Drücken Sie mit den Daumen fest vom Nasenrücken bis zur Nasenspitze und drücken Sie sie dann vorsichtig mit Daumen und Zeigefinger zusammen.
  5. Reiben Sie Ihre Wangen und bewegen Sie sich vom inneren Augenwinkel durch die Wangenknochen bis zu einem Punkt über den Ohren. Wiederholen Sie die Bewegungen nach unten - unter dem Wangenknochen, über der Oberlippe, unter der Unterlippe.
  6. Drücken Sie die Kinnspitze mit Daumen und Zeigefinger zusammen und wiederholen Sie diese Bewegung im gesamten Kiefer..
  7. Drücken Sie vorsichtig auf die Kinnspitze und führen Sie Ihre Finger, ohne sie loszulassen, an die Ränder des Unterkiefers zu den Ohren.
  8. Nachdem Sie die Kaumuskeln gefühlt haben (dies ist einfach, wenn Sie Ihre Finger auf Ihre Wangen legen und Ihre Zähne zusammenbeißen), reiben Sie sie in einer kreisenden Bewegung.
  9. Legen Sie Ihre Handflächen auf Ihre Wangen, zeigen Sie mit den Fingern auf Ihre Ohren und bewegen Sie sie von der Nase zu den Seiten.

Die klassische medizinische Massage wird für kurze Zeit, etwa 5-6 Minuten, durchgeführt. Achten Sie besonders auf den Bereich des Halses und der Schläfen. Sie sollten zusätzlich die Punkte über den Augenbrauen, in der Mitte der Wangenknochen und auf dem Nasenrücken massieren. Wiederholen Sie jede Bewegung mehrmals und wechseln Sie dabei die Bewegungsmethoden der Finger ab: Streicheln, Reiben, Drücken und Vibrieren. Die Hände sollten sauber sein, die Kopfmassage sollte ohne spezielle Gleitmittel erfolgen. Es wird mit sauberen Händen ohne Verwendung von Spezialwerkzeugen durchgeführt..

Die Regelmäßigkeit der Massage wird vom behandelnden Arzt festgelegt, in der Regel jedoch 2-3 mal pro Woche.

Grundlegende Kopfmassagetechniken sowie Vorteile und Kontraindikationen

Seit 50 Jahrhunderten lindert die Menschheit nervösen und mentalen Stress durch einfache Massagebewegungen im Kopfbereich. Gleichzeitig nimmt die Intensität der Kopfschmerzen ab, der Stress nimmt ab. Eine Person erhält die Möglichkeit, ihre Effizienz und Fröhlichkeit zu steigern. Verbessern Sie die Schlafqualität und beugen Sie chronischen neurologischen Störungen vor.

  1. Zur Verbesserung der Durchblutung
  2. Akupressur oder Akupressur des Kopfes
  3. Gedächtnis stärken
  4. Therapeutische Kopfmassage
  5. Kopfhaut Massage
  6. Köpfe und Gesichter
  7. Kopf- und Nackenmassage
  8. Massage nach Maschkow
  9. Indikationen und Kontraindikationen
  10. Vorteil
  11. Entspannende Kopfmassage
  12. Fazit

Zur Verbesserung der Durchblutung

Die Essenz dieser Massage besteht darin, den Blutfluss im Gehirn zu glätten. Die Blutversorgung von Teilen des Gehirns hängt von der Leistung einer bestimmten Aktivität ab. Gleichzeitig werden die verbleibenden Zonen mit weniger Blut versorgt.

Durch die Massagepraxis können Sie das Blut gleichmäßig auf die Abteilungen verteilen. Dies führt zu:

  • das Wohlbefinden verbessern;
  • Steigerung der Effizienz;
  • Reduzierung der Intensität von Kopfschmerzen.

Das Verfahren kann auf zwei Arten durchgeführt werden:

  • Akupressur oder Akupressur des Kopfes;
  • Massage zur Stärkung des Gedächtnisses.

Akupressur oder Akupressur des Kopfes

Das Verfahren wird mit den folgenden Arten von Bewegungen durchgeführt:

  • allmählich zunehmender Druck;
  • Drehbewegungen;
  • Kneten;
  • streicheln.

Die wichtigsten Massagepunkte sind:

  • Zentrum des Schläfenbeins;
  • zwischen den Augen;
  • die äußeren Enden der Augenbrauen;
  • Ohrmuscheln;
  • zeitliche Grube.

Es ist wichtig, den Vorgang durchzuführen, ohne die Punkte fest zu drücken. Die Schlagkraft sollte mittel sein.

Gedächtnis stärken

Um die Massagetechnik korrekt durchzuführen, müssen Sie mental eine Linie bilden, die die Mitte des Frontallappens und den Anfang der Wirbelsäule verbindet. Der Hauptpunkt befindet sich in der Mitte dieser Linie. Der zweite Massagepunkt befindet sich in der Mitte über der Oberlippe.

Die Intensität des Aufpralls ist durchschnittlich. Führen Sie mit dem Daumen oder Zeigefinger durch. Die Arbeitszeit beträgt höchstens 1 Minute.

Bei der Durchführung dieser Techniken wird das Risiko einer senilen Demenz und der Parkinson-Krankheit verringert. Um die entsprechende Wirkung der Massage zu erzielen, ist eine Kursanwendung erforderlich. Die Anzahl der Sitzungen und ihre Häufigkeit hängen von bestimmten Vitalfunktionen und Umständen ab. Der wichtigste positive Punkt einer solchen Kopfmassage ist, dass sie unabhängig durchgeführt werden kann..

Therapeutische Kopfmassage

Die Übung wird wie folgt durchgeführt. Massagebewegungen werden entlang der Kontur des Kopfes von der Rückseite des Ohrraums ausgeführt. Die Hände bewegen sich in den zeitlichen Bereich und führen kreisende Bewegungen aus.

Anschließend wird in kreisenden Bewegungen der Hinterkopf und die Stirn massiert.

Ferner wird mit Hilfe von Fingerspitzen der Bereich der Schläfen zusammengedrückt. Kreisbewegungen mittlerer Intensität werden ausgeführt. In der nächsten Phase werden die Handflächen zu einem Schloss verbunden, das auf den Hinterkopf abgesenkt wird, und es wird eine Bewegung vom Hinterkopf zum Nacken und zur Wirbelsäule ausgeführt.

Halten Sie im unteren Teil des Kopfes die Hände einige Sekunden lang an und kehren Sie in ihre ursprüngliche Position zurück.

Sitzungen einer solchen Massage werden 2-3 mal pro Woche empfohlen, bis der gewünschte Effekt erreicht ist. Die Technik ist für Kinder und Erwachsene gleich..

Kopfhaut Massage

Grundprinzipien der Vorbereitung auf das Verfahren:

  • der Staat sollte entspannt sein;
  • Das Verfahren wird vor dem Waschen oder während des Prozesses durchgeführt.
  • Der Alkoholkonsum ist fünf Stunden vor dem Eingriff begrenzt.

Es gibt zwei Hauptrichtungen:

  • medizinisch;
  • kosmetisch.

Die Haupttechnik (klassisch) ist wie folgt. Kreisbewegungen werden um die Haarfollikel entlang der Oberfläche der Kopfhaut ausgeführt. Beginn der Bewegungen vom vorderen Teil des Kopfes zum hinteren Teil des Kopfes. Die zweite Richtung führt von der Krone des Kopfes zu den Schläfen. Die Hauptsache ist, dass das Blut den massierten Teil des Kopfes aktiv versorgt.

Das Haar kann in Strähnen unterteilt und massiert werden. Der gesamte Vorgang dauert ca. 10 Minuten..

Es gibt mehrere Dutzend andere Techniken zur Durchführung einer Massage der Kopfhaut. Meistens basieren sie auf den Prinzipien der klassischen Massage mit geringfügigen Anpassungen hinsichtlich der Geschwindigkeit und Intensität der Massage. Es ist unangemessen, das gewaschene Haar zu massieren, da die Haut während der Massage beginnt, natürliches Fett abzuscheiden, was den Verschmutzungsprozess beschleunigt.

Köpfe und Gesichter

Der Hauptzweck der Gesichtsmassage besteht darin, vorzeitiger Hautalterung vorzubeugen. Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass die Massage die Wahrscheinlichkeit von Muskelkrämpfen verringert und die Durchblutung der Haut verbessert.

Die Gesichtshaut ist sehr empfindlich, da sie keine großen Reserven an subkutanem Fett aufweist. Blutgefäße befinden sich nahe der Oberfläche.

Während der Massage werden folgende Bereiche sanft von den Fingerspitzen beeinflusst:

  • Stirn;
  • Oberbögen;
  • Augenlider;
  • Wangen;
  • Nebenhöhlen;
  • Kinn.

Kopf- und Nackenmassage

Durch Massieren des Halsbereichs wird die Blutversorgung des Kopfes erheblich verbessert. Es dauert nicht lange und dauert etwa 3 Minuten. Es gibt große Blutgefäße und Lymphknoten am Hals.

Der Vorgang wird in kreisenden Bewegungen auf und ab ausgeführt. Die Druckintensität ist moderat. Bewegungen entlang des Nackens werden von oben nach unten ausgeführt. Seitenteil - von unten nach oben.

Mit der regelmäßigen Anwendung dieser Technik steigt die Stimmung des Patienten, seine Arbeitsfähigkeit steigt und seine Konzentration verbessert sich..

Massage nach Maschkow

Diese Massage zielt darauf ab, die Blutgefäße bei hypertensiven Pathologien zu stärken. Bei regelmäßiger Durchführung verbessert sich die Gesundheit des Patienten erheblich.

Diese Massagepraxis wird von professionellen Ärzten durchgeführt. Es ist unmöglich, es alleine durchzuführen, da nicht nur der Kopfbereich betroffen ist, sondern auch zwischen den Schulterblättern. Darüber hinaus sind besondere Fähigkeiten und ein Verständnis für die durchgeführten Aktionen erforderlich..

Indikationen und Kontraindikationen

Das Massageverfahren für Gesundheitszwecke wird verschrieben, wenn der Patient:

  • Kopfschmerzen;
  • regelmäßige stressige Bedingungen;
  • Schuppen;
  • Angstzustand;
  • Schlaflosigkeit;
  • chronische Müdigkeit;
  • Muskelkrämpfe;
  • Haarausfall;
  • Krämpfe.

Gegenanzeigen zur Anwendung des Verfahrens:

  • Schädel-Hirn-Trauma;
  • bösartige Neubildungen;
  • das Vorhandensein chronischer Pathologien des Herz-Kreislauf-Systems;
  • chronische degenerative Entzündung der Wirbelsäule;
  • Pathologie des Kreislaufsystems (Thrombose, Thrombophlebitis);
  • postoperative Erholungsphase;
  • Kahlheit;
  • Ekzeme auf der Kopfhaut;
  • Embolie;
  • erhöhte Temperatur.

Vorteil

Bewährte Vorteile der Kopfmassage:

  • Verringerung der Intensität der Kopfschmerzen;
  • erhöhte Konzentration der Aufmerksamkeit;
  • Schlafprobleme lösen;
  • erhöhte Durchblutung der Haut;
  • verbesserte Lymphdrainage;
  • löst Verspannungen in den Augen;
  • hilft, Angstzustände zu reduzieren;
  • reduziert die negativen Auswirkungen von Stress auf den Körper;
  • erhöht die Sauerstoffsättigung des Kopfes;
  • hilft, die Stimmung zu verbessern;
  • erhöht das Leistungsniveau des Patienten.

Entspannende Kopfmassage

Kopfmassage kann nicht nur den Tonus des Körpers erhöhen, sondern auch eine Person in einen entspannten Zustand bringen. Infolge der Ausführung nimmt die Nervosität ab und der Muskeltonus nimmt ab. Sie werden sich leicht und ruhig fühlen.

Bei der Vorbereitung des Verfahrens wird empfohlen, leise Musik einzuschalten und die Helligkeit des Lichts zu verringern. Spreize deine Finger weit und lege sie auf deinen Kopf. Das Reiben wird durch Streicheln und in die entgegengesetzte Richtung ersetzt.

Die Hauptrichtung der Massagebewegung ist von der Stirn bis zum Hinterkopf. Als nächstes bewegen sich die Finger zu den Schläfen. Der Whisky wird in sanften Kreisbewegungen massiert. Der nächste Schritt ist die Ohrmassage..

Der Vorgang endet mit einer Dehnung der Nackenmuskulatur. Weitere Details finden Sie in diesem Video:

Fazit

Massage gibt es seit über fünftausend Jahren. Eine große Anzahl von Massagetechniken des Autors für verschiedene Bereiche des Körpers wurde jetzt entwickelt. Die Kopfmassage hat das Hauptziel, die Leistung zu verbessern, Stress abzubauen, die Durchblutung zu verbessern und neurologischen Störungen vorzubeugen.

6 einfache Kopfhautmassagen bewegen sich, um Falten loszuwerden

Leute, wir setzen unser Herz und unsere Seele in die helle Seite. Danke für das,
dass du diese Schönheit entdeckst. Danke für die Inspiration und Gänsehaut.
Besuchen Sie uns auf Facebook und VKontakte

Selbst wenn Sie sich regelmäßig um Ihre Haut kümmern, eine Kosmetikerin aufsuchen und "Schönheitsspritzen" geben, reicht dies für ein jugendliches Gesicht nicht immer aus. Der Zustand der Muskeln und Sehnen von Kopf und Hals ist von großer Bedeutung. Dies wirkt sich auf die Hautfarbe aus und darauf, ob Schwellungen, Ptosis, Falten ausgeprägt sind oder das Gesicht frisch und straff bleibt..

Wir von Bright Side haben uns entschlossen herauszufinden, was eine Aponeurose des Kopfes ist und warum eine tägliche schnelle Massage dieses Bereichs einen spürbaren Facelifting-Effekt bewirkt. Und auch die notwendigen Übungen ausgewählt.

Die Aponeurose des Kopfes ist eine breite Sehnenplatte, die sich unter unserer Kopfhaut befindet. Der sogenannte Sehnenhelm (Kopfhaut) wird mit zunehmendem Alter unbeweglich, verliert seine Elastizität und haftet stärker am Schädel. Durch das Schrumpfen wird die Mikrozirkulation im Blut verlangsamt und eine enge Gummikappe erzeugt, die auf den Kopf drückt und das Gesicht nach unten senkt. Aus diesem Grund hängen herabhängende Augenlider, herabhängende Augenwinkel, Flecken, tiefe Falten, das Oval des Gesichts "schwebt"..

Der gesunde Zustand des Sehnenhelms ist die Mobilität, die durch Selbstmassage in diesem Bereich wiederhergestellt werden kann. Je beweglicher der Helm, desto frischer das Gesicht.

Die Haupteffekte der Massage sind:

bessere Ernährung der Haarfollikel und damit Aktivierung des Haarwuchses;

verbesserte Durchblutung und Lymphdrainage

Reduzierung von Kopfschmerzen;

Verringerung der Schwellungen im Gesicht, insbesondere der oberen Hälfte;

natürliches Anheben von Gesichtstüchern;

Verringerung der Schwere von Falten.

1. Seitengriff

Fassen Sie das Haar an den Wurzeln auf beiden Seiten des Kopfes, einige Zentimeter über den Ohren, spüren Sie die Bewegung der Kopfhaut und ziehen Sie das Haar leicht in Richtung Krone. Halte diese Position. Neigen Sie Ihren Kopf leicht nach vorne, um Haare und Haut zu straffen, und verwenden Sie Ihre Arme im Uhrzeigersinn und gegen den Uhrzeigersinn.

Ausführungszeit: 30-40 Sekunden.

2. Hinter den Ohren aufnehmen

Fassen Sie das Haar auf beiden Seiten des Kopfes, hinter den Ohren, zum Hinterkopf, spüren Sie die Bewegung der Kopfhaut und ziehen Sie das Haar leicht zur Krone. Halten Sie diese Position und führen Sie dann leichte kreisende Bewegungen mit Ihren Händen im und gegen den Uhrzeigersinn aus.

Ausführungszeit: 30-40 Sekunden.

3. Frontal-Occipital-Griff

Fassen Sie die Haare im Occipitalbereich (in der Nähe der Fossa occipitalis) und im Frontalbereich (in der Nähe des Haaransatzes) mit Ihren Händen. Ziehen Sie Ihr Haar leicht in Richtung Krone, halten Sie diese Position und führen Sie dann kreisende Bewegungen mit Ihren Händen im und gegen den Uhrzeigersinn aus.

Ausführungszeit: 30-40 Sekunden.

4. Von der Stirn bis zur Krone einmassieren

Legen Sie die Finger beider Hände auf Ihre Stirn, an den Rand des Haarwuchses, und bewegen Sie sich in Richtung der Krone, wobei Sie leichten Druck und kreisende Bewegungen ausführen. Verweilen und massieren Sie härter an den Stellen, an denen Sie Schmerzen verspüren.

Ausführungszeit: 30-40 Sekunden.

5. Massage der Hinterhauptzone

Legen Sie die Finger beider Hände auf den Hinterkopf und arbeiten Sie sich bis zum Nacken vor, wobei Sie leichten Druck und kreisende Bewegungen ausführen. Verweilen und massieren Sie härter an den Stellen, an denen Sie Schmerzen haben.

Ausführungszeit: 30-40 Sekunden.

6. Lymphdrainage

Ballen Sie Ihre Hände zu Fäusten und legen Sie sie auf die hervorstehenden Knochen des Schädels auf beiden Seiten der Fossa occipitalis. Mit kreisenden Bewegungen mit Druck einmassieren.

Ausführungszeit: 30-40 Sekunden.

Diese Massage kann tagsüber durchgeführt werden, aber die beste Zeit dafür ist am Morgen nach dem Aufwachen, im Sitzen oder Stehen..

Überblick über Arten der Kopfmassage - entspannend, therapeutisch, orientalisch und viele andere

Kopfmassage wird seit der Antike von verschiedenen Nationen praktiziert, um häufigen Stress, Kopfschmerzen, Müdigkeit zu bekämpfen und mentalen und emotionalen Stress abzubauen.

Darüber hinaus hilft das Verfahren, den Schlaf wiederherzustellen, das Immunsystem und den allgemeinen Zustand des Körpers zu stärken. Es sind viele verschiedene Techniken bekannt, die sowohl für therapeutische als auch für kosmetische Zwecke verwendet werden..

Was ist das für ein Verfahren?

Die Kopfmassage kann alleine oder von einem Spezialisten durchgeführt werden. Selbstmassage sollte nicht überbeansprucht werden. Dieses therapeutische Verfahren sollte unter Berücksichtigung von Kontraindikationen durchgeführt werden. Selbstmassage ist nicht schwer zu Hause oder bei der Arbeit durchzuführen, es dauert nicht viel Zeit. Für den besten Effekt müssen Sie dies regelmäßig tun, mindestens zweimal pro Woche..

Der Vorteil einer von einem Spezialisten durchgeführten Massage ist die vollständige Entspannung des Kunden und die professionelle Ausführung. Eine zu Hause durchgeführte Massage ist nicht weniger effektiv als eine professionelle, aber die Hände werden es leid und es gibt keine Möglichkeit, die Umsetzung zu beobachten. Es muss überprüft werden, ob Kontraindikationen für das Verfahren vorliegen, und es ist eine Beratung durch einen Massagetherapeuten erforderlich. Dermatologe, Trichologe.

Klassifizierung nach Zweck

Je nach Zweck der Kopfmassage kann diese bedingt in drei Gruppen eingeteilt werden:

  • Heilung;
  • Trichologisch;
  • Entspannen (entspannen).

Jede Gruppe hat ihre eigenen Indikationen und Kontraindikationen.

Heilend

Experten empfehlen in folgenden Fällen eine therapeutische Massage:

  • besorgt über häufige Kopfschmerzen;
  • Schlafstörungen;
  • ständig schlafen wollen;
  • chronische Müdigkeit verschwindet nicht;
  • es gibt oft ein Gefühl der Angst;
  • Stresssituationen treten häufig auf;
  • es gibt ein emotionales Ungleichgewicht;
  • durch Muskelkrämpfe gefoltert;
  • von Krämpfen geplagt;
  • Sorgen um Schmerzen in den Gelenken und Muskeln der Schultern, des Nackens, des Gesichts und des Kopfes.

Die indische Kopfmassagetechnik hilft auch bei erhöhtem Druck.

Durchführen einer einfachen manuellen Selbstmassage des haarigen Teils, um die Durchblutung zu verbessern

  • Schneiden Sie Ihre Fingernägel kurz, um Verletzungen Ihrer Kopfhaut zu vermeiden.
  • Hände gründlich waschen und antiseptisch.
  • Achten Sie auf die Handtemperatur. Selbstmassage kann nur mit warmen Händen durchgeführt werden. Kälte wirkt tonisierend auf die Kopfmuskulatur.
  • Wenn die Hände stark schwitzen, können sie zusätzlich mit einer 1% igen Formaldehydlösung behandelt werden..

Es hängt von der Richtigkeit der Selbstmassage ab, ob sie den gewünschten Effekt erzielt oder nicht. Darüber hinaus können unsachgemäße Manipulationen zu einer Dehnung der Haut führen, die zu einem Absacken der Haut führt. Wenn Sie die Massage alleine durchführen, sollten Ihre Finger ohne Druck frei über die Haaroberfläche gleiten. Vorbereitung für die Massage:

  • Setzen Sie sich mit den Ellbogen auf den Rücken auf einen Stuhl. Positionieren Sie sich so, dass Ihre Füße vollständig auf dem Boden ruhen. Diese Position des Körpers hilft, sich vollständig zu entspannen..
  • Die Finger sollten Kontakt mit der Schädeloberfläche haben, die Massage wird jedoch nur mit den Fingerspitzen durchgeführt.

Fingerbewegungen sollten der Richtung des Lymphflusses und dem Verlauf des Haarwuchses entsprechen. Jedes Element der Massage sollte innerhalb von 5-15 Minuten durchgeführt werden. Selbstmassage zur Stimulierung der Durchblutung umfasst:

  • Reiben. Gehen Sie mit Ihren Fingern in Richtung von der Krone des Kopfes nach unten und hinten. Das Reiben muss über den gesamten Bereich des Kopfes erfolgen, zuerst mit kleinen Vorwärtsbewegungen und dann kreisförmig.
  • Prügel. Es ist notwendig, abwechselnd mit vier Fingern der Hände zu arbeiten, damit es nicht weh tut.
  • Streicheln. Die Finger müssen von einem beliebigen Bereich zum Hinterkopf bewegt werden. Außerdem kann eine Hand auf die Stirn gelegt werden, die andere auf den Hinterkopf, wobei Sie Ihre Hände aufeinander zu und auf die Krone zubewegen.
  • Vibration. Führen Sie leichte Vibrationsmanipulationen durch und bewegen Sie sich von der Krone des Kopfes zur Stirn.
  • Dehnen und Lüften. Sammeln Sie mit zwei Fingern die Strähnen und ziehen Sie sie vorsichtig nach oben. Schütteln Sie die Strähnen leicht, damit Luft zwischen die Haare eindringen kann.

Um eine Selbstmassage durchzuführen, können Sie die Antistress Goosebump erwerben. Mit diesem Tool können Sie den gewünschten Effekt erzielen, nachdem Sie ihn 5 Minuten am Tag verwendet haben..

Trichologisch

Der Hauptzweck der trichologischen Massage besteht darin, das Haarwachstum zu stimulieren und die Funktion der Talgdrüsen der Kopfhaut zu normalisieren. Es wird bei starkem Haarausfall und spürbarer Haarausfall empfohlen.

Entspannen für Frauen und Männer

Vorbereitung zur Ausführung

  • Setzen Sie sich mit geradem Rücken auf einen Stuhl.
  • Legen Sie ein kleines Kissen oder Kissen unter Ihren Kopf, um Ihr Kinn in der richtigen Position zu halten und Ihren Nacken zu entspannen.

Es ist unmöglich, die Nervenplexus in Form von Knötchen zu verarbeiten und Muskelgewebe zu quetschen. Ausführungstechnik:

  1. Die Massage beginnt mit dem Massieren der Vorder- und Seite des Kopfes durch Verschieben von Hautpartien. Nachdem Sie diese Zonen durchgearbeitet haben, sollten Sie sich sanft zum Hinterkopf bewegen. In Bezug auf die Technik ähnelt die Massage dem Shampoonieren. Dies geschieht in kreisenden Bewegungen mit den Fingerspitzen..
  2. Wenn Sie die Haut dehnen, müssen Sie die Stirn mit beiden Händen massieren.
  3. Somit wird die gesamte Oberfläche des Kopfes herausgearbeitet..
  4. Die entspannende Massage endet mit dem Drücken des Kopfes mit den Händen auf beiden Seiten..

Die Durchführung einer Massage für eine Frau unterscheidet sich geringfügig von der für einen Mann. Dies erklärt sich aus dem Unterschied in der Haarlänge. Da viele der fairen Sex längeres Haar haben, haben Massage und Vorbereitung einige Nuancen..

Das Haar muss vor einer entspannenden Massage gründlich gekämmt werden. Einige Verfahren erfordern eine Trennung.

Arten des Dirigierens

Klassisch (manuell)

Klassische Massage ist universell. Diese Massagemethode kann den Körper sowohl entspannen als auch straffen. Die klassische Massage umfasst 9 Techniken: Streicheln, Reiben, "Brise", Zittern usw..

Vakuum

Es wird mit speziellen Saugnäpfen oder medizinischen Bechern durchgeführt. Die Essenz dieser Art der Massage besteht darin, einen Druckunterschied zu erzeugen, Sauerstoff zu verbrennen und ein Vakuum zu bilden. Dadurch werden die Prozesse der Blutversorgung und der Lymphzirkulation verbessert..

  1. Die Kopfhaut wird mit einem Peeling von verschiedenen Verunreinigungen gereinigt.
  2. Die Haut wird durch manuelle Massage erwärmt.
  3. Die Haut wird mit Pflanzenöl geschmiert, damit die Saugnäpfe fester auf der Haut haften. Sie können Pflanzenöl Aromaöl hinzufügen, wodurch sich die vorteilhafte Wirkung des Verfahrens verdoppelt.
  4. Der spezialisierte Massagetherapeut führt den Saugnapf gemäß den Massagelinien langsam über den gesamten Kopf.

Massagegeräte verwenden

  • "Goosebump" ist das beliebteste und kostengünstigste Massagegerät. Sie können es jederzeit verwenden. Die Tropfenform am Ende der Metallstangen schützt die Haut vor Kratzern.
  • Massagegerät der Firma "Molto Bene". Es wird beim Shampoonieren verwendet.
  • Antragsteller Lyapko oder Kuznetsov. Sie sind Gummiballmassagegeräte oder Zylinder mit kleinen Spikes und Nadeln.
  • Elektrische Vibrationsmassagegeräte. Vibration verbessert die Durchblutung der Haarfollikel.

Östliche Richtungen

indisch

Die indische Kopfmassage oder "Champissage" basiert auf dem alten ayurvedischen Behandlungssystem, das fast 4000 Jahre alt ist. Die indische Kopfmassage behandelt zwei Probleme:

  • Verbesserung des Geisteszustands einer Person. Durch Öffnen und Reinigen von Energiekanälen.
  • Auswirkungen auf den physischen Körper.

Wir empfehlen ein Video über die indische Kopfmassage:

Japanischer Punkt (Shiatsu)

Die japanische Akupressur ist eine verbesserte Art der Akupressur, die in der orientalischen Medizin seit langem angewendet wird..

Wir empfehlen, ein Video über die Technik der japanischen Kopfmassage anzusehen:

Thai

Die Thai-Massage, auch als "Yoga-Massage" bekannt, umfasst eine Reihe von Einflussmethoden:

  • tiefer Druck auf das Muskelgewebe;
  • passive Übungen, die an Yoga-Stellungen erinnern;
  • Reflexzonenmassage;
  • Dehnen;
  • Offenlegung von Gelenken;
  • Aktivierung des Energieflusses im menschlichen Körper;
  • Akupressur.

Es wird angenommen, dass die Ursache aller Krankheiten Störungen sind, die in den Kanälen während der Energiezirkulation auftreten. Wenn das entstandene Ungleichgewicht behoben wird, wird die Ursache der Krankheit beseitigt.

Dank dessen wird eine vollwertige Energiebilanz hergestellt, daher scheinen alle Bedingungen für die Erlangung von Gesundheit und Wohlbefinden zu bestehen..

birmanisch

Die birmanische Massage basiert auf dem Training von Muskeln, Bändern und Gelenken. Eine Besonderheit ist, dass der gesamte Eingriff nicht nur mit Handflächen, sondern auch mit Fäusten durchgeführt wird. Unterarme, die die Wirkung auf alle Gewebe verstärken, beseitigen Anzeichen von erhöhtem emotionalem und körperlichem Stress.

Eine Sitzung der birmanischen Massage wird von sanften Trankopfern begleitet, dank derer sich der Patient viel besser entspannt. Die birmanische Entspannungstechnik zeichnet sich durch Kopfstütze aus - zu Beginn der Sitzung stützt der Massagetherapeut den Kopf des Patienten und führt sanfte, chaotische Bewegungen aus.

Infolgedessen arbeiten die Muskeln des Nackens nicht mehr und erreichen so eine vollständige Entspannung. Die letzte Phase der birmanischen Massage - Behandlung der Steißbeinzone.

Von allen medizinischen und therapeutischen Methoden, die die geistige Klarheit schnell wiederherstellen, Kopfschmerzen beseitigen und den Haarzustand verbessern können, ist die Kopfhautmassage die effektivste. Das gewünschte Ergebnis kann nicht nur im Büro eines Fachmanns, sondern auch zu Hause erzielt werden.

Wie man eine therapeutische Kopf- und Nackenmassage macht

Die Kopf- und Nackenmassage ist eine wirksame therapeutische Wirkung, mit der Sie viele Krankheiten und pathologische Zustände ohne den Einsatz von Arzneimitteln behandeln können. Die Sitzungen helfen bei der Bekämpfung von Haarausfall, Migräne, Spannungskopfschmerzen und anderen Arten von Cephalgie, zerebraler Blutflussinsuffizienz und anderen Störungen, die ischämische Prozesse im Gehirngewebe hervorrufen. Die meisten Kopf- und Nackenmassagetechniken haben eine allgemeine heilende Wirkung auf den Körper..

Vorteile und Indikationen

Eine Kopfmassage ist erforderlich, um das Haarwachstum zu beschleunigen, die Gehirndurchblutung zu verbessern und Stoffwechselprozesse anzuregen. Danach werden die Nervenzellen vermehrt mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Das Verfahren hilft dabei, Kopfschmerzen zu beseitigen, die durch Infektionskrankheiten, Verspannungen, Überlastung und Stress hervorgerufen werden.

Eine Kopfmassage wird durchgeführt, um die Blutversorgung des Gehirngewebes zu verbessern, Vasospasmus zu beseitigen und das Immunsystem des Körpers zu aktivieren. Die Entspannung der Muskeln der Halswirbelsäule trägt zur Normalisierung des Blutflusses im Kopfbereich bei, was mit der Verhinderung einer ischämischen Schädigung des Gehirngewebes verbunden ist. Andere therapeutische Wirkungen:

  • Aktivierung des Zentralnervensystems.
  • Verbesserung des Gedächtnisses und der geistigen Leistungsfähigkeit.
  • Sehvermögen verbessern.
  • Erhöhte Effizienz.
  • Normalisierung der Hirndruckwerte.

Nach mehreren Sitzungen normalisiert sich der Schlaf, Angst und Furcht verschwinden. Um ein ausgeprägtes therapeutisches Ergebnis zu erzielen, empfehlen Ärzte einen Massagekurs, der aus 5-15 Sitzungen besteht.

Unter Berücksichtigung der Art der Aufführung und der Herkunftsregion der Grundlagen der Technik unterscheiden sie klassische, thailändische, chinesische und indische Typen. Die Sitzung wird von einem zertifizierten Massagetherapeuten oder vom Patienten unabhängig durchgeführt (Selbstmassage). Je nach geplantem Ergebnis werden folgende Typen unterschieden:

  1. Um das Haarwachstum zu stimulieren, bekämpfen Sie trockene und ölige Seborrhoe.
  2. Entspannen (um Muskelverspannungen im Nacken und an den Schultern zu beseitigen).
  3. Entspannen (um das Gefühl der Müdigkeit nach einem anstrengenden Arbeitstag zu beseitigen).
  4. Beruhigend (um Nervosität und Angst zu lindern).
  5. Schmerzmittel (um Schmerzen im Kopf zu lindern).
  6. Auswirkungen auf biologische Punkte (um das Immunsystem zu aktivieren, verbinden Sie die natürlichen Reserven des Körpers).
  7. Wiederherstellung (um die Weiterleitung von Nervenimpulsen zu verbessern, stimulieren Sie die Aktivität des Zentralnervensystems).

Alle Arten von Verfahren zielen auf die Normalisierung des Blutflusses ab, was zu einer intensiven Blutversorgung der Gehirnsubstanz und der Schädelhaut beiträgt. Kopf- und Nackenmassage wird für Männer und Frauen durchgeführt. Massagetherapeuten in SPA-Salons bieten solche Arten von Gerätemassagen wie Vakuum und Darsonval an. Diese Techniken beinhalten die Verwendung spezieller Geräte..

Klassik

Die klassische Nacken- und Kopfmassage zur Verbesserung der Durchblutung des Gehirns wird im Sitzen oder Liegen durchgeführt. Während der Sitzung verstärken und verstärken sich die natürlichen Reflexreaktionen. Grundprinzipien:

  1. Massagebewegungen gehen in Richtung Haarwuchs. Von der Stirn bis zur Krone und dann bis zum Hinterkopf. Vom parietalen Teil bis zu den Ohrmuscheln, von der Krone radial nach unten in verschiedene Richtungen.
  2. Techniken werden verwendet: Streicheln, Reiben, Schattieren, Vibrieren. Die Striche sind flach und harkenförmig, reiben - kreisförmig und spiralförmig. Das Schlüpfen erfolgt durch intermittierenden Druck, Verschieben, Dehnen und Einklemmen der Haut. Vibration ist ein Punkteffekt anderer Art - Interpunktion (Nachahmung von Regentropfen), linear, beweglich kontinuierlich, lokal (lokal).
  3. Indikationen: Pathologie der Gehirngefäße, gestörte zerebrale Durchblutung, Folgen von Verletzungen im Schädelbereich, körperliche und geistige Belastung, Virusinfektionen der Atemwege, Haarausfall.

Das Streicheln erfolgt mit den Fingerkuppen oder der Innenseite der Handfläche. Das Reiben erfolgt mit der Innenfläche der Handfläche, den Pads oder Phalangen gebogener Finger. Das Verfahren wird auf dem Haar oder unter Freilegung der Haut durchgeführt. Im zweiten Fall wird das Haar in Scheitel unterteilt, Massagebewegungen werden entlang der Scheitel ausgeführt.

Der erste Scheitel ist eine gerade Linie in sagittaler (Längs-) Richtung, die von der Mitte der Stirn an der Stelle beginnt, an der das Haar zu wachsen beginnt und am Hinterkopf endet. Der nächste Abschied erfolgt parallel in einem Abstand von 2-3 cm vom ersten. Alle Techniken wechseln sich mit dem Streicheln ab. Die Sitzungsdauer beträgt 5-10 Minuten. Beginnen Sie nach einer therapeutischen Kopfmassage mit der Massage von Nacken und Schultern. Der zervikale Bereich wird von oben nach unten behandelt.

Eine Nackenmassage wird empfohlen, wenn Sie nach einer traumatischen Hirnverletzung, einem Hirninfarkt, einem Schlaganfall und Bluthochdruck häufig Schmerzen oder Schwindel haben. Im Nackenbereich gibt es große Arterien, die das Gewebe des Gehirns und die Halsvenen versorgen. Das Verfahren verbessert den zerebralen Blutfluss und stimuliert den Abfluss von venösem Blut und Lymphe aus dem Schädelbereich.

Selbstmassage

Die Kopf- und Nackenmassage kann unabhängig und überall zu einem geeigneten Zeitpunkt durchgeführt werden. Einfache Techniken zur Selbstmassage von Kopf und Hals zur Verbesserung der Durchblutung und zur Beseitigung von Kopfschmerzen:

  1. Klopfen Sie sich mit Ihrer Handfläche in Richtung Haarwuchs auf den Kopf (von der Frontalzone bis zur Parietal- und Occipitalregion)..
  2. Mit Anstrengung intensiv streicheln.
  3. Reiben Sie die Haut in kreisförmigen, spiralförmigen Bewegungen von der Stirn bis zum Hinterkopf, dann von der Krone bis zu den Ohren und dann bis zum Hals und den Schultern.
  4. Tippen Sie leicht rhythmisch auf die Polster aller Finger auf der Schädeloberfläche, dann auf den Hals und die Schultern.

Sie können die Haut mit Ihrer gesamten Handfläche oder Ihren Fingerspitzen massieren. Die Sitzung endet mit sanften, gleitenden Bewegungen. Die Dauer des Verfahrens beträgt 10-15 Minuten. Um die therapeutische Wirkung zu verstärken, wird empfohlen, vor der Sitzung aromatische Öle auf die Haut aufzutragen. Je nach gewünschtem Ergebnis werden Öle mit entspannender, beruhigender (Lavendel und Minze, Bergamotte und Sandelholz) oder stimulierender (Geranie und Ingwer, Rosmarin und Wacholder) Wirkung ausgewählt..

Thai

Wenn Ihr Nacken und Kopf schmerzen, hilft eine Thai-Massage, nach der Erleichterung kommt. Die Massagetechnik umfasst Techniken, die die Blutversorgung des Gehirngewebes verbessern, wodurch schmerzhafte Empfindungen beseitigt und Stoffwechselprozesse auf zellulärer Ebene aktiviert werden. Die thailändische Technik basiert auf dem Konzept, dass sechs Meridiane im Kopfbereich zusammenlaufen, auf denen sich biologische Punkte befinden, die die Aktivität des Körpers regulieren.

Das Prinzip der thailändischen Technik ist die Stimulierung biologischer Punkte, die Reinigung von Energiekanälen, die die körperliche und geistige Gesundheit eines Menschen vorbestimmt. Um eine thailändische Kopf- und Nackenmassage richtig durchzuführen, müssen Sie zuerst Techniken wie leichtes Streicheln, Reiben, Kneten und andere Techniken anwenden, die darauf abzielen, Haut und Muskeln aufzuwärmen.

Allmählich nimmt die Intensität und Stärke des Aufpralls zu. Kontinuierliche Massagebewegungen wechseln sich mit abrupten sanften Bewegungen und rhythmischen Drücken ab. Die Sitzung endet mit streichelnden Bewegungen, beruhigenden und entspannenden Techniken. Die Dauer der Sitzung beträgt normalerweise 15 bis 30 Minuten.

Chinesisch

Die Techniken der chinesischen Massage, die durchgeführt werden, um das innere Potenzial des Körpers zu aktivieren und die Durchblutung im Kopfbereich zu verbessern, müssen anhand eines Videos untersucht werden. Die Essenz der Praxis besteht darin, biologische Punkte zu beeinflussen, die sich im Bereich des Schädels befinden, reflexiv mit verschiedenen Körperteilen und Funktionen verbunden sind. Wichtige Punkte:

  • In der parietalen Zone des Kopfes, in der Mitte der Frontallinie, die die Ohrmuscheln verbindet. Die Auswirkung auf den Punkt ist bei vegetativ-vaskulärer Dystonie, Migräne, Neurose und Schlafstörung angezeigt.
  • Zwei symmetrische, neben (etwas höher, in einem Abstand von 3 mm) mit dem inneren Augenwinkel. Die Stimulation ist angezeigt für Sehstörungen und verstopfte Nase.
  • Zwei symmetrische, 3 mm höher vom Startpunkt der Brauenbögen. Der Effekt ist bei Schwindel und Schmerzen im Kopfbereich vaskulären Ursprungs angezeigt..
  • Zwei symmetrische, 3 mm höher vom Ende der Brauenbögen. Die Stimulation ist angezeigt für Sehstörungen, Migräne und andere Arten von Cephalalgie.
  • Auf dem Nasenrücken 5 mm über dem Schnittpunkt der Linien, die den Anfang der Brauenbögen verbinden und die Stirn in der Sagittalebene in zwei Hälften teilen. Die Wirkung ist angezeigt bei Schlaflosigkeit, Krampfanfall, Sehstörungen, Schwindel, Kopfschmerzen.
  • Zwei symmetrische, in einem Abstand von 5 mm vom äußeren Augenwinkel zur Ohrmuschel. Die Exposition lindert schnell die Gesundheit der Migräne.
  • Zwei symmetrische, im Bereich der Schläfenhöhle, auf der Linie, die den Punkt der Fertigstellung des Brauenbogens (in einem Abstand von 8-10 mm davon) und den oberen Punkt der Ohrmuschel verbindet. Die Stimulation ist angezeigt bei Schwindel, Cephalalgie aller Art, Sehbehinderung und psycho-emotionalen Störungen.
  • Zwei symmetrische, unterhalb des Auges in Höhe seiner Mitte, in einem Abstand von 10 mm vom tiefsten Punkt der Umlaufbahngrenze nach unten. Die Auswirkungen lindern Linderung von Cephalalgie, Schwindel, Sinusitis, Sprachstörungen und funktionellen Magenstörungen.
  • Zwei symmetrische, in einem Abstand von 10 mm vom Mundwinkel horizontal. Massage für nervöse Tics, die die Gesichtsmuskulatur betreffen.
  • Zwei symmetrische im Bereich des Unterkieferkopfes. Massage bei Erkrankungen der Schilddrüse, Überlastung der Nackenmuskulatur, zervikale Myositis (Entzündung des Muskelgewebes).
  • In der medialen Höhle zwischen Nase und Oberlippe. Die Wirkung ist bei Ohnmacht, Schock und nervösen Störungen angezeigt.
  • Am Kinn in einer Vertiefung unter der Unterlippe unterhalb ihres Mittelpunkts. Die Auswirkungen treten bei psycho-emotionalen Störungen, Ohnmachtsanfällen und zerebralen Dysfunktionen auf.

Bei der Akupressur von Gesicht und Kopf zu Hause werden die Skelettmuskeln des gesamten Körpers entspannt, emotionaler Stress und körperliche Müdigkeit beseitigt. Eine Art chinesischer Technik ist die japanische Shiatsu-Praxis, bei der mit den Daumenpolstern auf biologische Punkte gedrückt wird..

Die Drucktechnik kann mit Drehbewegungen kombiniert werden, die im Bereich des Punktes im oder gegen den Uhrzeigersinn ausgeführt werden. Führen Sie nach einem kurzen Druck (5-10 Sekunden) 9 Drehbewegungen in beide Richtungen aus. Die Gesamtdauer der Exposition gegenüber einem einzelnen Punkt beträgt 3-4 Minuten. Die chinesische Kopfmassage kann unabhängig von den beschriebenen Techniken durchgeführt werden.

indisch

Die korrekte Durchführung einer Kopfmassage aktiviert Reflexzonen, die mit einer starken Heilwirkung auf den Körper verbunden sind. Die Kombination verschiedener Kopfmassagetechniken verstärkt die therapeutische Wirkung. Bei der indischen Technik werden Schultern, Kragenzone, Hals, Gesicht und Kopfhaut massiert.

Manchmal werden aromatische Öle verwendet. Ein Merkmal der indischen Technik ist die eingehende Untersuchung von myofaszialen Geweben (Muskeln, Bänder). Grundtechniken: Drehbewegung mit den Fingern und der ganzen Hand, aktives Kneten, Punktdruck. Um den gewünschten Effekt zu erzielen und das Gewebe nicht zu verletzen, ist es wichtig, Bewegungen sanft, aber mit Mühe auszuführen..

Kontraindikationen

Relative Kontraindikationen für das Verfahren sind Schädigungen der Schädel- und Halshaut, erhöhte Körpertemperatur, Pilzläsionen, Hautausschläge, Entzündungen mit Lokalisation in der Kopfhaut und angrenzenden Bereichen. Absolute Kontraindikationen: Pathologien des hämatopoetischen Systems, onkologische Erkrankungen, im akuten Zeitraum auftretende Infektionskrankheiten.

Es gibt viele verschiedene Techniken zum Massieren von Kopf, Schultern, Nacken und Gesicht. Jede Art von Massage zielt darauf ab, das Wohlbefinden zu verbessern, den zerebralen Blutfluss zu normalisieren, schmerzhafte Empfindungen loszuwerden, Störungen und Störungen in der Arbeit von Organen und Systemen zu korrigieren.

Weitere Informationen Über Migräne