Ermüden

Müdigkeit des Körpers ist eine Art physiologischer Zustand, der durch zu viel Aktivität entsteht. Überlastung des Körpers äußert sich in einer Abnahme der Leistung und einer Abnahme der Vitalität. Eine vollständige Wiederherstellung des Körpers ist erforderlich, um zum normalen Leben zurückzukehren.

Wie manifestiert sich Müdigkeit??

Manchmal wird das Wort Müdigkeit als Synonym für Müdigkeit verwendet. Diese Definitionen sind jedoch nicht gleichwertig, da Müdigkeit nur eine subjektive Empfindung ist, die sich in Müdigkeit manifestiert..

Die körperliche und geistige (geistige) Müdigkeit wird bestimmt. Geistige Müdigkeit äußert sich vor allem in einer Abnahme der Produktivität intellektueller Anstrengungen, einer Streuung der Aufmerksamkeit. Bei körperlicher Überlastung wird die Muskelfunktion beeinträchtigt.

Ärzte bestimmen die subjektiven und objektiven Anzeichen von Müdigkeit. Das früheste Zeichen ist ein Gefühl der Müdigkeit, ein Wunsch zu schlafen. Körperliche Müdigkeit in unterschiedlichem Ausmaß äußert sich bei Erwachsenen und Kindern in einer Abnahme der Muskelausdauer und -stärke sowie einer beeinträchtigten Bewegungskoordination. Um bestimmte Aktionen auszuführen, benötigt eine Person, die Symptome einer Überlastung des Körpers hat, viel mehr Energie.

Die ersten Anzeichen einer Überlastung des Körpers während der mentalen Arbeit äußern sich in Gedächtnisproblemen, der Unfähigkeit, Informationen schnell zu verarbeiten, sich auf die Lösung der Hauptprobleme zu konzentrieren usw. Die Gründe für Müdigkeit sind in diesem Fall mit längerer und aktiver geistiger Arbeit verbunden, wie dies beispielsweise bei Studenten vor der Prüfung der Fall ist. Die hauptsächlichen physiologischen Gründe für körperliche Überlastung sind Überlastung des Körpers. Zum Beispiel kann ein solcher Zustand bei einem Athleten, bei einem Fahrer nach einem langen Flug usw. auftreten. In einigen Fällen werden nach sehr hohen Belastungen gleichzeitig sowohl körperliche als auch geistige Formen der Müdigkeit beobachtet.

Müdigkeit kann auch mit den Besonderheiten der Arbeit verbunden sein: Sie tritt schneller auf, wenn eine Person monoton in derselben Haltung arbeitet und gleichzeitig dieselben Muskeln angespannt sind. Aufgrund eines falschen Komfortgefühls können nach dem Arbeiten in einer statischen Position äußere Ermüdungserscheinungen auftreten..

Wenn der Erschöpfungszustand einer Person regelmäßig festgestellt wird und sie daran hindert, ein erfülltes Leben zu führen und aktiv zu arbeiten, sollten Sie auf jeden Fall zum Arzt gehen, um zu erklären, welche Ursachen für Müdigkeit in Ihrem Fall relevant sind und was getan werden muss, um diesen Zustand zu beseitigen.

Bei unzureichender Ruhe oder konstantem, sehr starkem Stress tritt chronische körperliche und nervöse Müdigkeit auf. Spezialisten neigen dazu, zwischen geistiger und geistiger Müdigkeit einer Person zu unterscheiden. Bei jungen Menschen führen ständige mentale Neustarts und ein Zustand der Müdigkeit zur Entwicklung von Neurosen. Die Müdigkeit von Schulkindern wird oft auf diese Weise ausgedrückt. Diejenigen, die zu ständiger emotionaler Erregung und Angst neigen, zeigen geistige Überlastung.

Angesichts der Tatsache, dass Leistung und Ermüdung eng miteinander verbunden sind, sollten Sie auf jeden Fall auf die Anzeichen dieses Zustands achten und die erforderlichen Maßnahmen ergreifen. Wenn sehr oft eine schnelle Müdigkeit auftritt und die Erholung auch nach einer Pause nicht erfolgt, lohnt es sich, einen Spezialisten zu konsultieren.

Die Eltern müssen ein klares Verständnis für Müdigkeit und Überlastung bei Kindern haben, um den ersten Grad der Überlastung nicht zu verpassen und zu versuchen, dem Kind zu helfen. Bei Vorschulkindern und Grundschülern entwickelt sich eine starke Überlastung schneller als bei Erwachsenen. Dieser Zustand tritt manchmal einfach aufgrund von stundenlangem Sitzen am Schreibtisch, zu viel Alltagsstress usw. auf. Chronische Überlastung bei Kindern äußert sich in einer Reihe von Symptomen. Das Kind wird geistesabwesend, unaufmerksam, verliert die Ausdauer, verletzt die Disziplin während des Unterrichts. In einigen Fällen kann das Kind sogar Fieber durch Überlastung, Schwäche, Kopfschmerzen und Müdigkeit haben. Sehr oft ist bei Kindern, die kürzlich eine Krankheit mitgebracht haben, eine zusätzliche Behandlung gegen Müdigkeit erforderlich. Es sollte jedoch berücksichtigt werden, dass ein solcher Zustand auch ein Vorbote der Krankheit sein kann..

Warum manifestiert sich Müdigkeit??

Die Hauptursachen für Überlastung sind daher schwerwiegende körperliche, geistige und emotionale Belastungen, Unterernährung, Schlafmangel und ausreichende Ruhe, Schwierigkeiten bei der Anpassung an bestimmte Bedingungen, körperliche Inaktivität usw..

Müdigkeit tritt bei einer Person aufgrund längerer oder zu anstrengender Aktivitäten auf. Müdigkeit während der Arbeit äußert sich in verschiedenen Arten von Aktivitäten: Der Körper ist sowohl bei statischer als auch bei dynamischer Arbeit überlastet. Körperliche Müdigkeit entsteht durch Muskelarbeit, geistige - mit kräftiger intellektueller Aktivität. Monotone Aktivität, Monotonie der Handlungen führt zu Überarbeitung. Eine Person hat den Wunsch, die Arbeit zu verlassen oder den Grad der Belastung zu verringern. Bei Muskelbelastungen ist eine Person überarbeitet, da die Versorgung mit Energiesubstanzen in ihren Muskeln abnimmt und sich gleichzeitig Zerfallsprodukte ansammeln. Dementsprechend können Sie durch Ruhe Milchsäure (ein Zerfallsprodukt) loswerden und die normale Funktion des Skelettmuskels und anderer Muskeln wiederherstellen. Normaler Zustand und Muskelarbeit treten bei aktiver Ruhe schneller auf.

Wenn der Zustand der Müdigkeit eine Person ständig verfolgt, mit der Frage "Erklären Sie, was die Ursachen für Muskelermüdung sind", sollten Sie auf jeden Fall einen Arzt konsultieren. Der Spezialist führt eine vorläufige Untersuchung durch, um festzustellen, ob anhaltende Müdigkeit mit einer bestimmten Ursache verbunden ist. Darüber hinaus wird Ihnen der Arzt mitteilen, wie Überlastung in Zukunft verhindert werden soll..

Längere geistige Arbeit, schlechte Arbeitsbedingungen, emotionale Überlastung, Lärm und körperliche Erkrankungen können die Ursachen für Müdigkeit neuropsychischer Natur sein. Wenn eine Person in einem Zustand der Überlastung weiter arbeitet, entwickelt sie allmählich eine Erschöpfung, die sowohl akut als auch chronisch sein kann. Bei Athleten, die sich aktiv auf Wettkämpfe vorbereiten, wird häufig eine Erschöpfung beider Formen festgestellt..

Es ist wichtig zu verstehen, dass Müdigkeit ein Symptom für schwerwiegende Krankheiten sein kann - Diabetes mellitus, Hepatitis C, Krebs, Depressionen, Multiple Sklerose, Tuberkulose usw. Daher ist es äußerst wichtig, sich einer vollständigen Untersuchung zu unterziehen und festzustellen, ob die Gesundheit einer Person normal ist. Während der Konsultation muss der Arzt sowohl auf einige subjektive Indikatoren (Müdigkeit, allgemeine Beschwerden) als auch auf objektive Anzeichen (Gewichtsverlust, erhöhte Herzfrequenz, Blutdruckschwankungen) achten.

Wie man Überarbeitung loswird?

Um Überlastung zu vermeiden, muss eine Person zuallererst sehr auf ihre eigene Gesundheit achten und auf die Signale des Körpers über Müdigkeit und Unwohlsein "hören". Jede Art von körperlicher Müdigkeit kann nicht ignoriert werden. Wenn eine Person während körperlicher Aktivität regelmäßig Müdigkeit erfährt, ist es notwendig, ihre Intensität und das Lebenstempo im Allgemeinen zu verringern, da sich anschließend körperliche Überlastung entwickeln kann, die zu Erschöpfung führt.

Um Müdigkeit zu vermeiden, ist es wichtig, die Arbeit rational zu organisieren, aktive Arbeit mit Ruhe zu wechseln und den Arbeitsplatz so zu gestalten, dass die Arbeit so bequem wie möglich ist..

Experten sagen, dass aktive Ruhe Überlastung wirksamer verhindern kann. Eine Person muss ständig geistige Arbeit mit körperlicher Arbeit oder Bewegung abwechseln. Tagsüber ist es wichtig, eine volle Mittagspause einzulegen und zu diesem Zeitpunkt nicht zu arbeiten..

Es sollte beachtet werden, dass der Körper bei statischer Muskelaktivität, dh wenn er sich ständig in einem Spannungszustand befindet, eher überlastet. Um dies zu verhindern, ist es wichtig, die statische und dynamische Arbeit der Muskeln abzuwechseln und regelmäßig Zeit zum Ausruhen zu finden.

Wenn eine Person während der körperlichen oder geistigen Arbeit die ersten Anzeichen von Müdigkeit verspürt, muss sie dies unbedingt beachten, um sich vollständig zu entspannen und ihre Aufmerksamkeit auf andere Aktivitäten zu lenken. Chronische Überlastung sollte nicht erlaubt sein.

Wenn eine Person oft müde ist und sich überfordert fühlt, kann sie versuchen, einige Rezepte der traditionellen Medizin anzuwenden, um den Körper wieder normal zu machen und den Gesamttonus zu verbessern. Tee mit Honig und Milch, Minzkochungen, Preiselbeerblätter wirken sich positiv auf den Körper aus. Es wird auch empfohlen, Tees und Aufgüsse aus der Süßholzwurzel Echinacea zuzubereiten. Es wird empfohlen, Granatapfel- und Traubensäfte sowie frisch zubereitete Säfte aus Rüben und Karotten zu trinken. Es ist wichtig, so viel wie möglich im Freien zu sein, auf die Ernährung zu achten und Gemüse, Obst und Beeren in die Ernährung aufzunehmen.

Wasserverfahren wirken sich bei Überlastung günstig auf den Körper aus. Abends können Sie ein entspannendes Bad nehmen oder ein kontrastierendes Fußbad nehmen (alternativ Ihre Füße in kaltes oder heißes Wasser senken). Am Morgen ist es ratsam, kaltes Wasser abzureiben, und hartgesottene Menschen können das Übergießen üben. Stellt das Kraftbad mit Kiefernnadelextrakt und ätherischem Öl aus Kiefernnadeln effektiv wieder her.

Die Prävention von Müdigkeit bei Kindern im Vorschulalter besteht in erster Linie darin, den optimalen Tagesablauf für das Kind festzulegen. Sowohl kleine Kinder als auch Schulkinder sollten guten Schlaf und normale Ernährung haben, einschließlich gesunder Mahlzeiten für den Körper. Die Eltern müssen sorgfältig überwachen, wie angemessen die Belastung des Kindes ist. Um visuelle und muskuläre Müdigkeit zu vermeiden, ist es wichtig, dass ein Schüler seine Aktivitäten abwechselt und sich regelmäßig vom Unterricht ausruht. Maßnahmen zur Verhinderung von Überlastung bei Kindern sehen vor, dass der Unterricht für Kinder im Vorschulalter nicht länger als 15 bis 20 Minuten dauern sollte und ein jüngerer Schüler sich jede halbe Stunde von aktivem psychischen Stress erholen sollte. Das Kind sollte nicht viel Zeit vor dem Monitor verbringen dürfen, da die Gefahr besteht, dass das sogenannte computervisuelle Syndrom auftritt. Müdigkeit, ihre Art und Prävention bei einem Kind ist ein wichtiges Thema, das mit einem Kinderarzt besprochen und seinem Rat befolgt werden sollte..

Ausbildung: Absolvierte das Rivne State Basic Medical College mit einem Abschluss in Pharmazie. Abschluss an der Vinnitsa State Medical University, benannt nach I. M. I. Pirogov und Praktikum an seiner Basis.

Berufserfahrung: Von 2003 bis 2013 - als Apotheker und Leiter eines Apothekenkiosks tätig. Sie wurde mit Zertifikaten und Auszeichnungen für viele Jahre und gewissenhafte Arbeit ausgezeichnet. Artikel zu medizinischen Themen wurden in lokalen Publikationen (Zeitungen) und auf verschiedenen Internetportalen veröffentlicht.

Überlastung: Symptome, Behandlung bei Kindern und Erwachsenen, wie man sich erholt

Ständige Müdigkeit, Apathie und Leistungsminderung werden auf wechselndes Wetter, Schlafmangel und Vitaminmangel zurückgeführt. Ärzte sagen: Chronische Überlastung ist ein direkter Weg zu Depressionen und verminderter Immunität. Schauen wir uns die Überarbeitung im Detail an: Ursachen, Symptome und Behandlung. Wir werden Ihnen sagen, wie Sie nicht selbst rennen und schnell wieder zu Kräften kommen können.

Müdigkeit wurde früher als ein Zustand verstanden, der mit einem anhaltenden Mangel an angemessener Ruhe verbunden war. Überarbeitung wird heute als Reaktion des Körpers auf konstante oder übermäßige Reize geistiger, geistiger und körperlicher Natur angesehen..

Die Diskrepanz zwischen Schweregrad und Dauer der Arbeit und Ruhezeit löst diesen Prozess aus. Ungünstige Lebensbedingungen, ständiger Stress, schlechte Ernährung verschlimmern den Staat.

Je nach den Gründen wird zwischen körperlicher, nervöser und geistiger Überlastung unterschieden: Die letzten beiden Typen sind in ihren Erscheinungsformen ähnlich und begleiten sich häufig. Eine Variante ist möglich, wenn sich sowohl körperliche als auch geistige Überlastung mit gemischten Symptomen entwickelt.

Müdigkeit ist ein physiologischer Zustand des Körpers, und Überlastung ist ein pathologischer!

Ermüden

Überlastung geht Müdigkeit voraus, deren Symptome ein Signal für eine Person sind. Müdigkeit ist eine Verschiebung des psychophysiologischen Zustands des Körpers und führt zu einer vorübergehenden Abnahme der Arbeitseffizienz. Müdigkeit durch leichte Anstrengung, verminderte Leistung, Stimmungsschwankungen und längere Erholungs- und Ruhezeiten weisen auf Müdigkeit hin. Zeit, die Arbeit einzustellen, die Intensität zu verringern und eine Pause einzulegen.

Körperliche Überlastung

Entwickelt sich allmählich. Erstens gibt es leichte Müdigkeit, nicht intensive Schmerzen in den Muskeln. Die Symptome bleiben unbemerkt, die Person setzt ihre körperliche Arbeit oder ihren Sport fort und verringert nicht die Belastung, was zu einer Überlastung führt.

Symptome körperlicher Müdigkeit:

  • ständiges Gefühl der Müdigkeit nach dem Schlafen, Ausruhen, Massieren;
  • zunehmender Muskelschmerz: in Ruhe mit Spannung;
  • unruhiger Schlaf: ohne Grund aufwachen, Schwierigkeiten beim Einschlafen;
  • Verletzung des emotionalen Hintergrunds: Apathie, Lethargie oder Irritation;
  • Beschwerden, Schmerzen im Bereich des Herzens;
  • Tachykardie;
  • verminderter Appetit;
  • weißer Belag auf der Zunge;
  • Zittern der hervorstehenden Zunge;
  • Gewichtsverlust;
  • bei Frauen - Menstruationsstörungen.

Die Symptome der Müdigkeit zeigen sich bei der Arbeit. Es ist unmöglich, ihre beruflichen Pflichten vollständig und effizient zu erfüllen.

Behandlung

Verfügbare Abhilfemaßnahmen und Methoden zur Beschleunigung der Wiederherstellung nach Überlastung.

Ein alter russischer Weg, um Müdigkeit zu beseitigen, sich von harter körperlicher Arbeit zu erholen, die Effizienz zu steigern und die Immunität zu stärken. Frequenzrate - 1-2 mal pro Woche nach der Sitzung - Massage. Sie können das Badehaus nicht sofort nach dem Training besuchen, wenn Sie sich unwohl fühlen, akute Krankheiten und eine Reihe anderer Kontraindikationen haben.

Bad

Wasser hilft, Müdigkeit und schwere Belastung des Tages "wegzuwaschen".

  • Sauerstoffbad. Es ist angezeigt für körperliche Müdigkeit nach Verletzungen bei Erkrankungen des Bewegungsapparates. Eingriffszeit - 7 Minuten pro Kurs - 15 Eingriffe täglich;
  • Vibrationsbad. Aktiviert Schutz- und Wiederherstellungsmechanismen, die Durchblutung, stabilisiert den Stoffwechsel und beseitigt Muskelermüdung. Verfahrenszeit - 3-5 Minuten pro Kurs - 15 Verfahren täglich;
  • Perlenbad (mit Luftblasen unter hohem Druck, Wassertemperatur 37 ° C). Fördert die Entspannung, beseitigt nervöse Spannungen. Verfahrenszeit - 10 Minuten pro Kurs - 10-15 Verfahren;
  • Kiefernbad. Wirkt beruhigend, beseitigt körperliche Müdigkeit. Eingriffszeit - 10 Minuten, 2 mal pro Woche, können Sie regelmäßig;

Wenn es absolut keine Zeit gibt, in ein medizinisches Bad zu gehen, hilft eine regelmäßige Dusche:

  • Eine heiße Dusche mit einer Wassertemperatur von + 45 ° C wirkt tonisierend.
  • eine warme Regendusche beruhigt, erfrischt, beseitigt Muskelschmerzen;
  • eine Kaskadendusche erhöht den Muskeltonus;
  • Kontrastdusche unterstützt die Leistung des Körpers, beschleunigt die Erholung.

Massage

Ein universelles Verfahren, das sich positiv auf das zentrale und periphere Nervensystem, das Herz, die Blutgefäße, die Verdauung und den Stoffwechsel auswirkt. Massagedauer: 10 Minuten für jedes Bein, 10 Minuten für Rücken und Nacken, 10 Minuten für die oberen Gliedmaßen, 10 Minuten für Bauch und Brust.

Was tun, wenn für all diese Verfahren keine Zeit bleibt??

  • Überlastung beseitigen, die üblichen körperlichen Aktivitäten nicht ganz aufgeben. Aktivitäten ändern, Kurzurlaub machen.
  • Täglich an der frischen Luft spazieren gehen.
  • Beseitigen Sie nervöse Spannungen so weit wie möglich (nicht mit den Problemen anderer Menschen zu leben, nicht wegen Kleinigkeiten nervös zu sein usw.), um zu verhindern, dass Sie wegen Kleinigkeiten nervös werden und das Nervensystem stärken.
  • Überarbeiten Sie die Ernährung: Sättigen Sie das Menü mit Obst, Gemüse, Kräutern und fettarmem Fleisch.

Geistige Müdigkeit

Es wird oft als normale Müdigkeit interpretiert. Die Menschen machen Urlaub, gehen zur See, aber ihr Zustand verbessert sich nicht. Der Staat führt zu:

  • kontinuierliche Arbeit am Computer (mehr als 8 Stunden am Tag);
  • Perioden mit erhöhtem psychischen Stress (Berichtszeitraum usw.);
  • eine große Menge an Informationen, die in kurzer Zeit eingegangen sind;
  • in einem Stresszustand sein;
  • Unzufriedenheit mit Arbeit, Gehalt usw..
PrimärSekundär
Wiederkehrende Kopfschmerzen ohne GrundGedächtnisstörung, Ablenkung
Sich auch nach dem Schlafen müde fühlenSchmerzen der axillären und zervikalen Lymphknoten
Blasser, grauer TeintErhöhte Körpertemperatur
Blaue Flecken unter den AugenDepression, Stimmungsschwankungen
BlutdruckschwankungenMagenschmerzen
Rötung der Sklera der Augen (Hauptsymptom der Computerüberlastung)Verminderter Appetit, Gewichtsverlust
Probleme beim EinschlafenSchlaflosigkeit, nachts schwitzen

Eine Verschlimmerung der Erkrankung geht mit Erbrechen, Übelkeit, schwerer Reizbarkeit, Nervosität, Konzentrationsverlust und Gedächtnisstörungen einher. Es gibt häufige akute Atemwegsinfektionen und akute Virusinfektionen der Atemwege.

Es gibt 3 Stadien der Entwicklung von geistiger Müdigkeit:

  • Leicht. Probleme beim Einschlafen trotz starker Müdigkeit, Müdigkeit nach einer Nachtruhe, verminderte körperliche und geistige Leistungsfähigkeit.
  • Durchschnittlich. Hinzugefügt: Schweregefühl im Herzen, Angstzustände, Müdigkeit. Händeschütteln mit wenig Bewegung. Starker Schlaf mit häufigem Erwachen, Albträumen. Störungen im Verdauungssystem: verminderter Appetit, blasse Gesichtshaut, gerötete Sklera der Augen. Bei Männern - verminderter Sexualtrieb, Potenz. Bei Frauen Menstruationsstörungen.
  • Schwer. Neurasthenie manifestiert sich - erhöhte Erregbarkeit, Reizung, Schlafmangel in der Nacht, Schläfrigkeit am Tag, Störung aller Organe und Systeme.

2 und 3 Überarbeitungsstufen erfordern eine Behandlung.

Behandlung

Das Hauptprinzip der Behandlung besteht darin, die Belastungen aller Arten zu reduzieren, die zu der Erkrankung geführt haben. Wie man sich von geistiger Müdigkeit erholt?

  • Erste Stufe. Eine gute Pause für 1-2 Wochen, einschließlich Wandern an der frischen Luft, richtige Ernährung. Entspannende Bäder, Aromatherapie-Sitzungen (Minze, Rosmarin) helfen. Nach dieser Zeit können Sie schrittweise geistige und körperliche Aktivitäten hinzufügen, ohne Überlastung. Die Wiederherstellung erfolgt in 2 Wochen.
  • Zweite Etage. Vollständige Ablehnung jeglicher intellektueller Aktivitäten: Arbeiten mit Dokumenten, Berichten, Projekten. Entspannende Autotrainings, Massagen und Ruhe in einem Sanatorium sind nützlich. Die Wiederherstellung erfolgt in 4 Wochen.
  • Stufe drei. Krankenhausaufenthalt in einer spezialisierten medizinischen Einrichtung: einer Apotheke oder einem spezialisierten Sanatorium. Die ersten 2 Wochen - Ruhe und Entspannung, die nächsten 2 Wochen - aktiver Sport. Intellektuelle Belastungen können nach 4 Wochen sehr dosiert eingeführt werden. Die vollständige Wiederherstellung dauert 4 Wochen.

Mit der Entwicklung der ersten Anzeichen von geistiger Müdigkeit sollte man nicht auf ein Fortschreiten warten. Machen Sie einen kurzen Urlaub für 2-5 Tage, ändern Sie die Art der Aktivität, ruhen Sie sich aktiv aus und trainieren Sie automatisch. Andere Entspannungsmethoden sind ebenfalls geeignet: ein warmes Bad, Yoga, Erholung im Freien. Geben Sie Kaffee, Alkohol auf, normalisieren Sie Wachheit und Ruhe, essen Sie gut. Es ist wichtig, ein Sexualleben aufzubauen.

Sie können sich keine Medikamente verschreiben: Dies kann den Zustand verschlechtern, weil Bei geistiger Müdigkeit ist eine medikamentöse Therapie nicht angezeigt. Medikamente werden in schweren Fällen verschrieben, mit der Entwicklung einer schweren Depression, Neurose.

Nervöse Erschöpfung

Stress, emotionale Überlastung, negative Emotionen vergehen nicht spurlos und führen zu nervöser Erschöpfung. Die ersten Symptome einer nervösen Erschöpfung:

  • anhaltende Müdigkeit;
  • Schlaflosigkeit nachts und Schläfrigkeit tagsüber;
  • Pessimismus;
  • Angst;
  • Überempfindlichkeit gegen äußere Reize;
  • Tachykardie, Blutdruckanstieg;
  • allgemeine Symptome von Überlastung: Fieber, Schmerzen in Beinen, Armen, Rücken, Magen- und Darmbeschwerden;
  • Verschlimmerung chronischer Krankheiten.

Die Person wird ungeduldig, gereizt, ängstlich, unsicher. Das Selbstwertgefühl sinkt, sexuelle Störungen treten auf, das Gedächtnis verschlechtert sich, die Stimmung ist durchweg depressiv.

Bei nervöser Erschöpfung werden drei Stadien unterschieden:

  • hypersthenisch: Aufregung, Reizbarkeit, Verständnis dafür, dass es ein Problem gibt, aber die Unfähigkeit, damit umzugehen. Schlechte Kontrolle über Emotionen, Provokation von Streitigkeiten und Konflikten. Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, Schlaflosigkeit, verminderte Arbeitsfähigkeit;
  • irritierende Schwäche: Iraszibilität, Pessimismus, Angst. Herzschmerzen, Atemnot, allergische Reaktionen;
  • hyposthenisch: Apathie, mangelndes Interesse am Leben, depressive Verstimmung, Gleichgültigkeit.

Die Behandlung ähnelt der geistigen Müdigkeit. Es ist wichtig, die Faktoren auszuschließen, die zu der Erkrankung geführt haben.

Überarbeitung bei Kindern

Dieser gefährliche Zustand führt zu gesundheitlichen Problemen. Müdigkeit geht meistens starke Müdigkeit voraus. Ursachen:

  • Babys: Verletzung des täglichen Regimes, Probleme beim Stillen;
  • Kinder im Vorschulalter: Stresssituationen, ein ungünstiges Umfeld in der Familie, übermäßige Versuche der Eltern, Kinder auf jede mögliche Weise zu entwickeln, Genies zu erziehen;
  • jüngere Schulkinder: körperlicher und geistiger Stress, Überlastung mit Unterricht, kurzer Schlaf;
  • ältere Schüler: hormonelle Veränderungen, hohe intellektuelle Belastung, Konflikte mit Gleichaltrigen.

Die ersten Symptome einer Müdigkeit bei Kindern sind nicht ausgeprägt, was die Diagnose erschwert. Beachten:

  • Stimmungsschwankungen / Tränen ohne ersichtlichen Grund;
  • unruhiger Schlaf, Weinen im Traum, unregelmäßiges Schwingen von Beinen und Armen;
  • Verletzung der Aufmerksamkeitskonzentration während des Unterrichts, spielen.

Es gibt drei Stadien der Müdigkeit bei Kindern (Klassifizierung nach S. L. Kosilov):

GeringerAusgedrücktScharf
Interesse am MaterialLebhaftes Interesse, Kinder stellen FragenSchwach. Kinder stellen keine klärenden FragenApathie, völliger Mangel an Interesse
BeachtungSelten abgelenktVerstreut. Kinder sind oft abgelenktSchwach. Keine Reaktion auf neues Material
PoseWankelmütig. Charakteristisch sind das Strecken der Beine und das Strecken des RumpfesKinder wechseln oft die Pose, drehen den Kopf zur Seite und stützen ihn mit den Händen abKinder wollen sich ständig ausstrecken, sich in einem Stuhl zurücklehnen
BewegungGenauLangsam, unsicherPingelig, Feinmotorik, Handschrift

Darüber hinaus sind allgemeine Anzeichen von Müdigkeit charakteristisch: Schlaflosigkeit, Schläfrigkeit am Tag, Appetitlosigkeit, Reizbarkeit, Stimmungsschwankungen, unvernünftige Ängste, Schwäche und Kopfschmerzen. Kinder verlieren das Interesse am Lernen, bleiben zurück. Oft werden psychoemotionale Störungen hinzugefügt: unangenehme Gesichtsausdrücke, Possen, Nachahmung anderer, Aggression. Offensichtliche Symptome von Überlastung bei Jugendlichen: Fangen Sie an, zurückzuschnappen, unhöflich zu sein, Kommentare und Anfragen von Erwachsenen zu ignorieren.

Behandlung von Überlastung bei Kindern

Wenn Sie diesen Zustand nicht rechtzeitig korrigieren, kann sich alles in Neurose, vegetativ-vaskuläre Dystonie und Schlaflosigkeit verwandeln. Ein integrierter Ansatz ist erforderlich. Es ist besser, einen Kinderarzt und einen Psychologen zu kontaktieren, die Sitzungen mit Autotraining, Psychotherapie, Massage und Vitaminpräparaten verschreiben. Parallel dazu folgt:

  • Ernährung anpassen. Kein Fast Food, volle und regelmäßige Mahlzeiten;
  • Steigerung der möglichen körperlichen Aktivität: Sport, Schwimmen, Physiotherapie;
  • öfter im Freien sein: 1,5-2 Stunden am Tag aktiv spazieren gehen.

Prävention von Überlastung

Überarbeitung ist keine Krankheit, aber der Ansatz ist der gleiche: Es ist einfacher, sie zu verhindern, als sie später zu korrigieren. Wenn Sie sich an einfache Empfehlungen halten, können Sie das ganze Jahr über aktiv bleiben, und der Arbeitsurlaub reicht aus, um sich zu erholen..

  • Haben Sie einen vollen Wochenendausflug.
  • Überlasten Sie Ihr Gehirn nicht mit Fernsehen, schwerer Musik und den Problemen anderer Menschen.
  • Ändern Sie Ihre Aktivität: Wenn die Hauptarbeit physisch ist, vernachlässigen Sie Bücher zu Hause nicht und umgekehrt.
  • Machen Sie Sport, den Sie können: Wandern, Joggen, Morgenübungen, Schwimmbad, Fahrrad.
  • Nehmen Sie an entspannenden Behandlungen teil: Dampfbad, Sauna, Pool, Massage.
  • Trinken Sie keinen Alkohol beim ersten Anzeichen von Überlastung. Anstatt sich zu entspannen, werden Sie persönlich giftige Substanzen in den Körper einbringen und die Situation verschlimmern..

Denken Sie sorgfältig über Ihren Urlaub nach. Ich hätte gerne Zeit für alles auf einmal. Aber wenn Sie 3-4 Tage frei haben, ist es besser, mit Ihrer Familie aus der Stadt zu gehen, sich in der Natur zu entspannen, als neue Erfahrungen im Ausland zu machen.

Eltern müssen sicherstellen:

  • die Versorgung der Wohnung mit Frischluft: regelmäßige Belüftung der Räumlichkeiten;
  • Tägliche Spaziergänge: Unabhängig vom Wetter können Sie unter dem Baldachin frische Luft atmen, auch wenn es draußen regnet.
  • gute Ernährung: mehr Gemüse, Obst, Kräuter, natürliches Fleisch und Milchprodukte;
  • ruhiger Zeitvertreib vor dem Schlafengehen: ein Buch lesen, ein Puzzle falten, färben;
  • Einhaltung des täglichen Regimes: Der Nachtschlaf eines Kindes sollte mindestens 9-10 Stunden betragen.

Wenn man die Symptome von Überlastung und modernen Behandlungs- und Präventionsansätzen kennt, kann man leicht den Übergang eines Grenzzustands in eine Krankheit verhindern. Unbehandelt entwickelt sich der akute Zustand zu chronischer Überlastung - nervöser oder körperlicher Erschöpfung, deren Symptome schwerwiegender sind. Es treten Komplikationen sozialer Natur, Gesundheitsprobleme und Kommunikationsprobleme auf. Die Lebensqualität ist stark beeinträchtigt, langfristig sind schwere Erkrankungen möglich.

Nehmen Sie Überarbeitung ernst - es ist nicht nur Müdigkeit, sondern ein langfristiger Zustand, der zu Krankheit führen kann. Beobachten Sie den Tagesablauf, wechseln Sie Aktivitäts- und Ruhezeiten, vermeiden Sie Überlastung und Überlastung.

Vorlesung 3: "Müdigkeit, Überarbeitung und Prävention"

Vorlesung 3: "Müdigkeit, Überarbeitung und Prävention".

Frage 1: Allgemeine Konzepte von Müdigkeit und Überlastung.

Frage 2: Vermeidung von Überlastung.

Die biologische Rolle der Müdigkeit ist extrem hoch. Die Schutzfunktion schützt den Körper vor Erschöpfung bei zu langer oder zu harter Arbeit; Wiederholte Müdigkeit, die nicht übermäßig ist, ist ein Mittel zur Steigerung der Funktionsfähigkeit des Körpers.

Ein wichtiges physiologisches Merkmal einer Person ist der biorhythmologische Wechsel von Perioden erhöhter und erniedrigter Aktivität der Vitalaktivität einzelner Organe und des gesamten Körpers. Während der mentalen Aktivität wird diese wichtige physiologische Eigenschaft häufig verletzt. Nach dem bildlichen Ausdruck von A. I. Herzen kann das Denken nicht wie Hände gefaltet werden, es schläft auch im Traum nicht ganz. Im Gegensatz zu vorwiegend körperlicher und geistiger Arbeit bedeutet die formelle Beendigung der Arbeitszeit nicht die Beendigung einer beruflich gesteuerten geistigen Tätigkeit. Darüber hinaus nutzen Lehrer, Wissenschaftler, Designer, Architekten, Studenten und viele andere Geistesarbeiter häufig Ruhezeiten, Wochenenden und Abende (und manchmal den größten Teil der Ferienzeit), um über berufliche Aufgaben nachzudenken und diese auszuführen. Infolgedessen entwickelt sich ein besonderer Zustand des Körpers - Müdigkeit..

In der Medizin wird Müdigkeit als vorübergehende Abnahme der Funktionsfähigkeit des Körpers verstanden, die sich aus längerer (intensiver) Arbeit ergibt.

Oft wird der Begriff "Müdigkeit" als Synonym für Müdigkeit verwendet, obwohl dies keine äquivalenten Konzepte sind: Müdigkeit ist ein subjektiver Zustand, der durch die mangelnde Bereitschaft zur Fortsetzung der Arbeit ausgedrückt wird, häufig konditionierter Reflexnatur.

Müdigkeit ist ein physiologischer Zustand des Körpers, der als Folge übermäßiger Aktivität auftritt und sich in einer vorübergehenden Leistungsminderung äußert. Müdigkeit kann sowohl bei geistiger als auch bei körperlicher Arbeit auftreten.

Geistige Müdigkeit ist ein physiologischer Prozess verminderter Leistung, der als Ergebnis geistiger Arbeit auftritt und durch die Entwicklung von zwei Phasen gekennzeichnet ist: motorische Unruhe und strahlende Hemmung (Bestrahlung - Ausbreitung).

Körperliche Müdigkeit ist ein physiologischer Prozess einer vorübergehenden Abnahme der Arbeitsfähigkeit, die mit einer Veränderung der Zellen des motorischen Zentrums verbunden ist und bei der Durchführung von Muskelaktivität auftritt: einer Abnahme von Kraft, Geschwindigkeit, Genauigkeit, Koordination und Bewegungsrhythmus.

Die Geschwindigkeit der Ermüdung hängt von den Eigenschaften der Wehen ab: Sie tritt bei der Arbeit viel schneller auf, begleitet von einer monotonen Haltung, Spannung begrenzter Muskelgruppen; weniger ermüdende rhythmische Bewegungen. Eine wichtige Rolle beim Auftreten von Müdigkeit spielt auch die Einstellung einer Person zu der ausgeführten Arbeit. Es ist bekannt, dass viele Menschen während einer Zeit emotionaler Erhebung lange Zeit keine Anzeichen von Müdigkeit und Müdigkeit verspüren. Wenn eine intensive Arbeit mit dem Einsetzen von Müdigkeit fortgesetzt werden muss, verbraucht eine Person normalerweise zusätzliche Kraft und Energie - die Indikatoren für die individuellen Funktionen des Körpers ändern sich (z. B. während körperlicher Arbeit werden Atmung und Herzfrequenz häufiger, vermehrtes Schwitzen usw.). Gleichzeitig nimmt die Arbeitsproduktivität ab und die Anzeichen von Müdigkeit nehmen zu..

Es gibt eine Klassifizierung der klinischen Manifestationen von Müdigkeit nach N.:

Leichte Müdigkeit ist ein Zustand, der sich auch nach Muskelarbeit entwickelt, die in Bezug auf Volumen und Intensität unbedeutend ist.

Akute Müdigkeit ist ein Zustand, der sich bei extremer körperlicher Aktivität entwickelt.

Überarbeitung ist bereits ein pathologischer Zustand des menschlichen Körpers, der sich hauptsächlich in Form von Neurosen manifestiert.

Überlastung ist eine sich akut entwickelnde Erkrankung nach einer einzelnen maximalen Belastung vor dem Hintergrund einer Abnahme der Körperfunktionen.

Nicht lange genug Ruhe oder Überlastung führt zu chronischer Müdigkeit oder Überlastung. Überlastung ist im Gegensatz zu Müdigkeit eine so starke Verletzung physiologischer und biochemischer Prozesse im Körper, die sich (speziell für einen bestimmten Organismus) als übermäßig herausstellt und zur Erschöpfung der Körperreserven führt.

Überlastung ist ein extremer Grad an Müdigkeit, der bereits am Rande der Pathologie steht. Überlastung kann das Ergebnis großer körperlicher und geistiger Belastungen sein. Überlastung wird häufig auch durch einen falschen Lebensstil, unzureichenden Schlaf, einen falschen Tagesablauf usw. verursacht. Fehler in den Vorbereitungsmethoden und unzureichende Ruhezeiten führen zu Überlastung. In einem Zustand chronischer Müdigkeit wird der Körper anfälliger, seine Resistenz gegen Infektionskrankheiten nimmt ab.

Wenn sich die Müdigkeit vertieft und nicht durch eine Schutzhemmung ersetzt wird, können wir über Überlastung sprechen. Durch die geschickte Verteilung der geistigen und körperlichen Arbeit während des Tages können Sie hohe Ergebnisse bei der Erziehung und Bildung des Kindes sowie bei seiner Arbeitsfähigkeit erzielen..

Subjektiv äußert sich Müdigkeit objektiv in einem Gefühl der Müdigkeit - in einer Abnahme der qualitativen und quantitativen Indikatoren für die Arbeitsfähigkeit.. Äußerliche Anzeichen von Müdigkeit sind:

- unterschiedliche Schwächungsgrade der Aufmerksamkeitsstabilität;

- Veränderungen in der Haltung (Drehen des Kopfes in verschiedene Richtungen, Dehnen, Stützen des Kopfes mit den Händen, Versuch, den Kopf auf den Tisch zu legen, von der Stuhllehne abweichen usw.);

- Unsicherheit und Langsamkeit der Bewegungen;

- Verschlechterung der Lesbarkeit der Handschrift;

- Schwächung des Interesses an dem diskutierten Thema, Mangel an Fragen;

- verringert die Kreativität und die Fähigkeit, neue Konzepte und Fähigkeiten zu beherrschen;

- die biochemische Zusammensetzung des Blutes ändert sich;

- die funktionelle Leistung der Nervenzentren nimmt ab;

- die normale Aktivität des Herzmuskels, der Atmungsorgane ist gestört;

- negative Veränderungen treten im Elektrokardiogramm und Elektroenzephalogramm auf. Es wurde festgestellt, dass der sogenannte Theta-Rhythmus ("Spannungsrhythmus") darauf steigt.

Bei starker Müdigkeit:

- Die Art der Reaktion auf äußere verbale und physische Reize ist gestört. Die Reaktion auf einen objektiv schwachen Reiz kann eine unzureichend starke Reaktion sein (sowohl in der Büroumgebung als auch im Alltag muss man sich mit Beispielen befassen, wie eine müde Person unangemessen, scharf, ärgerlich auf eine scheinbar harmlose Bemerkung, eine gewöhnliche Anfrage usw. reagiert). Und die Reaktion auf einen starken Reiz kann schwach sein (in der Physiologie wird dieser Zustand als "paradoxe Phase" bezeichnet). Andererseits kommt es vor, dass eine Person in einem Zustand der Müdigkeit gleichermaßen apathisch auf starke und schwache äußere Reize reagiert ("Ausgleichsphase")..

- Der Impulsfluss von den peripheren Nervenenden zum Zentralnervensystem wird geschwächt, was zum Auftreten einer stagnierenden Hemmung in der Großhirnrinde beiträgt. Wie oft müssen Sie Menschen beobachten, die ironische Bemerkungen hervorrufen, wenn ein müder Mensch (auch in jungen Jahren) chaotisch und erfolglos nach seiner Brille, einem Dokument, das vor seinen Augen auf dem Tisch liegt, oder einer anderen notwendigen Sache in Sichtweite usw. sucht..

Überarbeitung kann ausgedrückt werden bei einer Vielzahl von Störungen des Wohlbefindens, die hartnäckig sind. Die häufigsten sind:

- sich lethargisch und schwach fühlen;

- allgemeine Apathie, Kopfschmerzen;

- verminderter Appetit;

- verminderter Stimmungshintergrund.

Unter dem Gesichtspunkt subjektiver Empfindungen ist das Gefühl der Müdigkeit normal, aber das Gefühl, überwältigt zu sein, ist bereits ein qualitativ anderes Gefühl, das den Verdacht auf Überlastung oder Übertraining zulässt. Frustration spricht von Überanstrengung und Erschöpfung. Objektiv gesehen drückt sich Überarbeitung in der Verschlechterung aller Körperfunktionen aus, und dies führt zur Entstehung verschiedener chronischer Krankheiten oder zur Verschärfung der bestehenden Krankheiten..

Prävention von Überlastung:

1. Technologische Maßnahmen - Schaffung der günstigsten technologischen Bedingungen zur Verringerung der Ermüdung (Mechanisierung, Automatisierung, Verbesserung der technischen Eigenschaften von Geräten, Werkzeugen usw.).

2. Rationalisierung des Arbeitsprozesses (Effizienz, Rhythmus, Pausen, Ruhe usw.). Der Arbeitsplan spielt eine wichtige Rolle und wird von der Schwere der Arbeit bestimmt: Je härter die Arbeit, desto häufiger und kürzer die Pausen. Während des Arbeitstages ist eine lange Pause (Mittagessen) erforderlich. Industrielle Gymnastik und gesunder Schlaf wirken sich ebenfalls gut aus..

Schlaf ist ein wirksamer Weg, um geistigen und körperlichen Stress abzubauen. Während des Schlafes treten Veränderungen der gesamten lebenswichtigen Aktivität des Körpers auf, der Energieverbrauch sinkt, Systeme, die überlastet wurden (Überlastung oder schmerzhafte Veränderungen), werden wiederhergestellt und beginnen zu funktionieren. Schlaf beseitigt Müdigkeit und verhindert die Erschöpfung von Nervenzellen. Es kommt zu einer Anreicherung energiereicher Phosphorverbindungen, während die Abwehrkräfte des Körpers zunehmen. Chronischer Schlafmangel trägt zum Auftreten von Neurosen, zur Verschlechterung der Funktionsfähigkeit und zu einer Abnahme der körpereigenen Abwehrkräfte bei.

Ein echtes Mittel zur langfristigen Erhaltung der Arbeitsfähigkeit während des Arbeitstages ist ein klarer Arbeitsrhythmus. Rhythmisch geleistete Arbeit ist etwa 20% weniger anstrengend als nicht rhythmische Arbeit gleicher Schwere. Ein wichtiges Mittel zur Bekämpfung von Überlastung ist eine rationale Änderung von Arbeit und Ruhe oder die Organisation von Kurzurlauben zu einer genau definierten Tageszeit.

3. Rationalisierung der hygienischen und hygienischen Bedingungen.

4. Fortbildung der Arbeitnehmer. Hochqualifizierte Arbeitskräfte neigen dazu, später müde zu werden.

Um Überlastung bei Kindern zu vermeiden, müssen Sie:

- Passen Sie ihren Tagesablauf an, beseitigen Sie Schlafmangel, Unterernährung, reduzieren Sie die Belastung, organisieren Sie den Wechsel von Aktivitäten und Ruhe richtig. Machen Sie eine Pause von der Arbeit, die Müdigkeit verursacht hat.

Wenn körperliche oder geistige Erschöpfung auftritt, wird empfohlen, verschiedene traditionelle Arzneimittel zu verwenden, die eine tonisierende Wirkung auf den Körper haben.

Behandlung von Müdigkeit mit Volksheilmitteln:

- Trinken Sie eine Tasse Tee mit Milch und einem Löffel Honig oder einem Glas Pfefferminzaufguss.

- Trinken Sie 1/2 Tasse Traubensaft: 2 EL. Löffel alle 2 Stunden.

- Essen Sie ein paar Stücke Hering, was besonders bei geistiger Müdigkeit hilfreich ist.

- Nehmen Sie ein warmes Bad; Wenn sich Müdigkeit hauptsächlich an den Beinen widerspiegelt, reicht es aus, die knöcheltiefen Beine etwa 10 Minuten lang in heißes Wasser zu tauchen. Wenn dies aus irgendeinem Grund nicht möglich ist, können Sie einfach Ihre Beine über die Höhe des Beckens heben.

- Mache jeden Abend ein Fußbad. Gießen Sie auf eine Temperatur von 40-50 ° C erhitztes Wasser in ein Becken und in das andere so kalt wie möglich. Halten Sie Ihre Beine 5 Minuten im ersten Becken und 1 Minute im zweiten. Wiederholen Sie diesen Vorgang 5 Mal. Massieren Sie dann Ihre Füße und reiben Sie sie mit Kampferalkohol oder einer Fußcreme ein.

- Täglich mit kaltem Wasser abwischen, vorzugsweise morgens beim Aufstehen.

- Für Menschen mit geistiger Arbeit ist es nützlich, vor dem Schlafengehen zehn Minuten lang ein heißes Fußbad (42 ° C) am Knöchel zu nehmen, damit Blut aus dem Kopf abfließen kann.

- Nehmen Sie Meerrettich als Tonikum für anstrengende geistige oder körperliche Arbeit.

- Nehmen Sie Granatapfelsaft als Tonikum.

- Es wird empfohlen, täglich Walnüsse, Rosinen und Käse zu sich zu nehmen. Zu einer Zeit müssen Sie 30 g Walnüsse, 20 g Rosinen und 20 g Käse essen.

- Es wird empfohlen, Äpfel, Birnen, Quitten (in jeglicher Form), Kamille, rote Rosenblätter, Zitronenmelisse, Granatapfel und Lavendel gut zu essen und aufzumuntern.

- Preiselbeerblätter als Tee brauen und entsprechend einnehmen.

- Nehmen Sie zweimal täglich 15-20 Tropfen Eleutherococcus-Tinktur morgens und mittags eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten ein.

- Trinken Sie dreimal täglich 100-200 ml frisch zubereiteten Karottensaft.

- Rübensaft oral 0,5 Tassen 3-5 mal täglich vor den Mahlzeiten eingenommen.

Diät gegen Müdigkeit

Gutes Essen ist das beste Mittel gegen Überarbeitung. Studien haben gezeigt, dass Menschen, die nach und nach essen, oft weniger unter Müdigkeit und Nervosität leiden, während sie klar denken, im Gegensatz zu Menschen, die 2-3 Mal am Tag essen. Daher wird empfohlen, zwischen den Hauptmahlzeiten ein wenig Obst zu essen, Saft, eine Tasse Tee mit Milch und einen Löffel Honig oder ein Glas Pfefferminzaufguss zu trinken.

Bei geistiger Erschöpfung ist es gut, ein paar Fischstücke (insbesondere Hechte) zu essen. Der darin enthaltene Phosphor ist für die Funktion des Gehirns unerlässlich. Menschen, die hauptsächlich geistig aktiv sind, wird empfohlen, mehr Walnüsse, Erdnüsse, Mandeln, Erbsen und Linsen zu essen. Damit die endokrinen Drüsen funktionieren, muss mehr rohes Gemüse, Obst, Milch, Eigelb und Molke konsumiert werden. Frische Frühlingszwiebeln lindern Müdigkeit und Schläfrigkeit.

Bei Müdigkeit sowie bei einer Störung des Nervensystems wird empfohlen, rohes Eigelb in einem Glas fast heißer Milch zu lösen, etwas Zucker hinein zu geben und langsam zu trinken. Dieses Getränk kann 2-3 mal am Tag konsumiert werden.

Überarbeitung

Überlastung ist ein Zustand, der als Folge einer längeren Zeit intensiver Aktivität vor dem Hintergrund mangelnder Ruhe auftritt. Dieser Zustand erschöpft den Körper. Es schädigt die menschliche Gesundheit. Überlastung ist besonders schädlich für den Körper des Kindes. Die fragliche Verletzung äußert sich in Reizbarkeit, verminderter Aktivität, Konzentrationsabnahme und Schläfrigkeit. Die meisten Menschen betrachten körperliche oder nervöse Müdigkeit nicht als ernstes Problem, da sie glauben, dass genug Schlaf von selbst weggeht. Tatsächlich ist es unmöglich, Überlastung mit Hilfe des Schlafes loszuwerden, im Gegenteil, eine Person möchte ständig dösen, aber der Schlaf selbst bringt keine Wiederherstellung der Kraft.

Ursachen

Da die analysierte Störung die Reaktion des Körpers auf Reize physischer Natur, geistiger oder geistiger Überlastung ist, führt die Diskrepanz zwischen Ruhe- und Aktivitätsperioden unabhängig von der Art des Berufs zwangsläufig zu Erschöpfung.

Herkömmlicherweise können die Faktoren, die zu dem analysierten Phänomen führen, in physische und mentale unterteilt werden. Ersteres beinhaltet die irrationale Verteilung der körperlichen Aktivität, die Durchführung von Übungen, die außerhalb der Macht einer Person liegen, ständige anstrengende körperliche Arbeit und das Ignorieren von Empfehlungen hinsichtlich des Wechsels von Ruhe- und Aktivitätsintervallen.

Letztere umfassen Stressoren, übermäßigen mentalen Stress und heftige emotionale Reaktionen auf jedes Ereignis.

Psychischer Stress ist oft eine gefährlich depressive Stimmung, außerdem kann er sich aufbauen und letztendlich in chronische Erschöpfung umwandeln.

Darüber hinaus kann Überlastung das Ergebnis einer unkontrollierten Einnahme von Husten und Antihistaminika, Antitussivum-Mischungen, Arzneimitteln zur Blutdrucksenkung, Linderung von Reisekrankheiten, Muskelrelaxantien, Verhütungsmitteln oder Schlaftabletten sein.

Außerdem verschlechtert eine langfristige aktuelle Erkrankung die Lebensqualität, verringert die Leistung, schwächt den Körper, was die Ausdauer des Körpers verringert, ihn erschöpft und zu schneller Müdigkeit führt.

Es kann eine Reihe von Krankheiten unterschieden werden, die zu dem beschriebenen Zustand führen:

- Pathologie der Atemwege (Asthma, Bronchitis, Emphysem);

- Tumorprozesse verschiedener Lokalisation;

- Senkung des Zuckergehalts;

Erkrankungen der viralen Ätiologie, insbesondere Langzeiterkrankungen, wie Papillome oder Plantarwarzen, gelten als schwerwiegender Risikofaktor für das Auftreten von Überlastung..

Ein ungünstiges Mikroklima in familiären Beziehungen ist eine häufige Ursache für die fragliche Störung, da eine solche Situation eine Disharmonie positiver und negativer Emotionen verursacht, die sich negativ auf die Gesundheit auswirkt.

Zusätzlich zu diesen Faktoren kann geistige oder körperliche Müdigkeit ausgelöst werden durch:

- Unzufriedenheit mit bestehenden Beziehungen, beruflichen Leistungen, Löhnen;

- schlechte Lebensbedingungen;

- eine negative Einstellung zu aktuellen Lebensereignissen;

- Unterernährung, gekennzeichnet durch einen Mangel an Substanzen, die zur Aufrechterhaltung ausreichender lebenswichtiger Funktionen des Körpers erforderlich sind.

Bei Kindern ist Überarbeitung häufig auf Folgendes zurückzuführen:

- übermäßige Arbeitsbelastung in einer Bildungseinrichtung;

- Besuch einer großen Anzahl verschiedener Kreise, Wahlfächer, Sektionen;

- die Unfähigkeit von Erwachsenen, das richtige Regime für ihr Kind mit einer rationalen Änderung der Intervalle von Aktivität und Ruhe zu organisieren;

Überlastungssymptome

Die fragliche Bedingung ist eine Pathologie, die sich von banaler Müdigkeit (Müdigkeit) unterscheidet. Deshalb ist es notwendig, klar zwischen den Grenzen der üblichen starken Erschöpfung und Überarbeitung zu unterscheiden. Unter der heute üblichen Müdigkeit, Müdigkeit und Abnutzung ist eine Reihe von Fehlern im psychophysiologischen Wohlbefinden eines Individuums zu verstehen, die nach heftiger Aktivität auftreten und zu einer vorübergehenden Abnahme der Effizienz der Aktivität führen. Müdigkeit ist durch eine Reihe bestimmter objektiver Zeichen und individueller Empfindungen gekennzeichnet.

Ein pathologischer Zustand, der infolge längerer Müdigkeit mit Vorherrschen einer mentalen oder einer physischen Komponente auftritt, wird heute als Überarbeitung bezeichnet..

Überlastungssymptome bei Erwachsenen oder Kleinkindern resultieren aus einer Funktionsstörung des Nervensystems. Die Klinik des fraglichen Versagens ist hauptsächlich auf die Diskrepanz zwischen den Erregungsimpulsen und den Prozessen der Hemmung von Gehirnneuronen zurückzuführen.

Es gibt objektive Anzeichen von Überarbeitung und individuellen Manifestationen, dh subjektiv.

Die zweite umfasst: Beschwerden, Kopfschmerzen, Verspannungen und Schmerzen in den Gliedmaßen, verminderte Aufmerksamkeit, Apathie, Schläfrigkeit, Reizbarkeit, Inbrunst, Gleichgültigkeit, Verlangsamung der Sprache, Gesten, Geschmeidigkeit der Bewegungen. Gleichzeitig ist die Unfähigkeit, elementare motorische Handlungen (körperliche Orientierung oder geistige Natur) auszuführen, bereits ein objektives Zeichen für Überlastung. Diese Gruppe umfasst auch: eine Zunahme der Myokardkontraktionen, eine Zunahme des Milchsäurespiegels, eine Natriumkonzentration, eine Zunahme der Leukozyten, eine Abnahme der Konzentration von Blutplättchen, Kalzium, Kalium, Geräusche im Myokard, eine Zunahme der Häufigkeit von Atemkontraktionen.

Die Symptome der beschriebenen Erkrankung sind durch Vielfalt und Beteiligung fast des gesamten Organismus gekennzeichnet..

Zu den häufigsten gehören:

- mangelndes Schlafbedürfnis;

- Lethargie, eine schwache Reaktion auf einen Faktor von außen;

- Schwellung des Gesichts, Unebenheiten;

- Übelkeit; unvernünftiges Erbrechen;

- ungesunde Farbe der Dermis;

- verzögertes Umschalten der Aufmerksamkeit;

- Unfähigkeit, mehrere Aktionen auszuführen.

Die aufgeführten Manifestationen sind durch Schwere gekennzeichnet, daher kann ein Individuum nur für kurze Zeit produktiv arbeiten und seinen eigenen Körper noch mehr erschöpfen. In einem Zustand übermäßiger Müdigkeit kann eine Person nicht effizient, effizient und schnell arbeiten..

Übermüdung der letzten Stufe führt selbst bei geringstem Stress häufig zu einem Zusammenbruch, der durch eine weitgehende Störung lebenswichtiger Prozesse gekennzeichnet ist und die Beendigung von Vorgängen zur Folge hat.

Zusätzlich zu den obigen Symptomen werden manchmal atypische Manifestationen individueller Natur beobachtet, zum Beispiel steigt die Temperatur durch Überlastung an oder im Gegenteil, es wird ein starker Abfall beobachtet.

Überarbeitung besteht aus drei Phasen des Kurses, die auf die Tiefe und Schwere pathologischer Phänomene zurückzuführen sind.

In der Anfangsphase des Beginns der Überlastung werden subjektive Anzeichen beobachtet, es werden keine tiefgreifenden Störungen bei objektiven Symptomen festgestellt. Normalerweise gibt es Schwierigkeiten beim Einschlafen, häufiges Erwachen, mangelnde Erholung vom Schlaf, verminderten Appetit. In einem solchen Zustand kann eine Person kaum geistige Überlastung oder körperliche Arbeit ertragen. Hierbei ist zu beachten, dass die beschriebenen Symptome genau durch Überlastung verursacht werden, da sie im Anfangsstadium ohne Folgen geheilt werden können.

Das nächste Stadium ist durch das Auftreten objektiver Symptome gekennzeichnet. Es gibt subjektive Anzeichen von Überlastung, die durch objektive Symptome erschwert werden, die ausreichend ausgeprägt sind, um ernsthafte Beschwerden zu verursachen und die Lebensqualität zu beeinträchtigen. Beschwerden sind oft polymorph, da pathologische Veränderungen fast alle Organe betreffen.

Grundsätzlich klagen Patienten, die an der analysierten Störung leiden, über Müdigkeit, Schläfrigkeit, Unfähigkeit, sich auf die Aktivität einzulassen, Apathie. Reisen in das Morpheanische Königreich bringen auch keine Erleichterung, da Träume ständig durch schmerzhafte Träume, Albträume und Erwachen unterbrochen werden. Darüber hinaus gibt es Störungen im normalen Rhythmus, die sich in den begrenzenden Aktivitätsschüben unmittelbar nach dem Aufwachen oder am späten Abend, Stoffwechselstörungen, einer Zunahme oder Abnahme der Myokardkontraktionen, Druckstößen und einer Abnahme der Libido äußern. Eine Reihe äußerer Manifestationen kann ebenfalls unterschieden werden: blaue Flecken unter den Augen, Blässe der Dermis, Blau der Lippen und Nagelplatten..

Die fragliche Störung im letzten Stadium ist eine äußerst schwerwiegende Erkrankung, die durch schlechte Gesundheit, Neurasthenie, erhöhte Erregbarkeit, Müdigkeit, Schwäche, Schläfrigkeit am Tag und Schlaflosigkeit in der Nacht gekennzeichnet ist. Eine Funktionsstörung aller Systeme wird beobachtet.

Behandlung

Wenn Sie die Manifestationen von Überlastung ignorieren, führt dies zu verschiedenen Komplikationen, einer Verschlechterung des Zustands und einem Verlust der Arbeitsfähigkeit. Menschen neigen häufig dazu, entweder die Symptome der betreffenden Störung zu ignorieren oder ihre Bedeutung zu unterschätzen, was häufig zum Auftreten von psychopathologischen Anomalien und neurologischen Störungen führt: neuroseartige Zustände, neurozirkulatorische Dystonie, Hysterie. Darüber hinaus führt dies zu einer Erhöhung des Risikos für verschiedene somatische Pathologien wie Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre, Bluthochdruck usw..

Häufig wiederholte Überlastung führt zu Immunerkrankungen und in der Folge zum Auftreten von Infektionskrankheiten und Herden chronischer Entzündungen. Aus diesen und anderen Gründen sollten die therapeutischen Maßnahmen des analysierten Zustands rechtzeitig und angemessen sein..

Die Hauptschwierigkeit bei der Behandlung von Müdigkeit liegt in ihrer Diagnose, da es häufig notwendig ist, eine Diagnose nur auf der Grundlage der Beschwerden des Einzelnen und der Sammlung von Anamnese zu stellen. Zusätzliche Methoden zur Erkennung von Krankheiten sind Labortests und Hardwarediagnosen..

Es sollte auch berücksichtigt werden, dass die oben beschriebene Klinik Störungen wie Anämie, Infektionskrankheiten, Entzugssymptomen, Nebenwirkungen von Arzneibüchern, Vergiftungen mit toxischen Substanzen, endokrinen Störungen, Stoffwechselstörungen, Hypokaliämie, strengen Diäten, onkologischen Pathologien, psychischen Erkrankungen und systemischen Erkrankungen inhärent sein kann Pathologie.

Die Behandlungsstrategie zielt vor allem darauf ab, mögliche Überlastungen zu vermeiden, die zu Überlastung führen könnten..

In der Anfangsphase sind die wichtigsten Maßnahmen die Einhaltung des Tagesablaufs, die Beseitigung von psycho-emotionalem Stress, die Beendigung der körperlichen Aktivität und die geistige Aktivität. Die Entscheidung, den üblichen Lebensrhythmus wieder aufzunehmen, trifft der Arzt auf der Grundlage der Geschwindigkeit der Genesung des Körpers.

In der nächsten Phase des Verstoßes wird eine vollständige Ruhepause empfohlen, um den Patienten vor Hausarbeiten und Arbeitsproblemen, Massagen, täglichen Spaziergängen und autogenem Training zu schützen.

Es wird empfohlen, die Behandlung der letzten Ermüdungsstufe stationär durchzuführen. In den ersten drei Wochen ist der Patient vor allem geschützt, seine Zeit ist ausschließlich der passiven Ruhe und Entspannung gewidmet. Dann dosierte körperliche Bewegung, Spaziergänge.

Arzneibücher werden streng in Übereinstimmung mit den Indikationen verschrieben, hauptsächlich wird die Verwendung von Anreicherungsmitteln und spezifischen Arzneimitteln gezeigt, nämlich:

- Vitamine (z. B. Supradin zur Verbesserung des Zustands von Kapillaren, Geweben, Zellen, Förderung der Aktivität, Stimulierung intellektueller Prozesse, Erweckung des Stoffwechsels);

- Beruhigungsmittel (pflanzliche Arzneimittel, Beruhigungsmittel können verschrieben werden);

- Arzneimittel zur Stimulierung der Gehirndurchblutung (z. B. Platifillin, das eine vasodilatatorische, krampflösende, milde beruhigende Wirkung hat und das Schwitzen verringert);

- Nootropika (zum Beispiel Aminalon, das hilft, den Blutdruck zu senken, den Gehirnkreislauf zu normalisieren, den Stoffwechsel im Gehirn zu optimieren, toxische Substanzen zu neutralisieren und zu eliminieren, kognitive Prozesse zu optimieren);

- hormonelle Medikamente, jedoch nur im dritten Stadium (Glukokortikoide).

Es wird auch die Verwendung allgemeiner Tonika zur Verbesserung der Funktion des Nervensystems praktiziert (z. B. Tinktur aus Zitronengras, Ginsengwurzel)..

Zusätzlich zu den aufgeführten Aktivitäten wird die Ernennung von physiotherapeutischen Eingriffen sowie therapeutischen Bädern gezeigt.

Unter den physiotherapeutischen Verfahren wird bevorzugt:

- Hydromassage und regelmäßige Massage, da eine solche Wirkung auf den Körper die Arbeitsfähigkeit aktivieren, das Immunsystem stärken und die Stimmung verbessern kann,

Gewicht reduzieren, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit beseitigen, Durchblutung normalisieren, entspannen;

- Impulsstoß, der aus einer Wechselstromversorgung besteht, die Reizbarkeit beseitigt, den Schlaf normalisiert, Überspannungen lindert, die Belastbarkeit erhöht;

- Die Magnetotherapie, die sich positiv auf das allgemeine Wohlbefinden auswirkt, verbessert den Schlaf und baut emotionalen Stress ab.

- Physiotherapieübungen, die sich gut auf den psychophysiologischen Zustand auswirken, aktivieren die Funktionsweise von Systemen;

- Akupunktur, die zur Beseitigung des Schmerzsyndroms beiträgt, normalisiert den Schlaf.

Heilbäder oder Balneotherapie sprechen auch positiv auf das Nervensystem an, helfen, Stress zu überwinden, Schlaflosigkeit zu beseitigen und den Gewichtsverlust zu fördern. So aktiviert beispielsweise ein Badezimmer mit Aromaölen zelluläre Stoffwechselprozesse.

In der Regel ist die Ernennung von Salz-, Kiefernbädern und Bädern unter Zusatz von Rosskastanie (Magen) angezeigt. Das Salzbad normalisiert die Arbeit des Myokards, beseitigt Schmerzen, verbessert den Zustand der Dermis, wirkt sich günstig auf Knochen und Nervensystem aus und beschleunigt den Stoffwechsel. Nadelbaum - hilft, Überlastung zu beseitigen, Müdigkeit zu beseitigen, wirkt tonisierend und beruhigend. Magenbäder normalisieren die Durchblutung und straffen.

Prävention von Überlastung

Langfristige ununterbrochene intellektuelle Aktivitäten sind nicht nur anstrengend und unproduktiv, sondern verringern auch das Reservepotential von Denkprozessen erheblich, das keineswegs unbegrenzt ist. Darüber hinaus möchte jeder Einzelne so lange wie möglich eine hohe Arbeitsfähigkeit aufrechterhalten, was hauptsächlich auf die Fähigkeit zurückzuführen ist, seine eigenen Aktivitäten zu organisieren.

Um eine höhere Arbeitsproduktivität zu erreichen, müssen daher eine Reihe der folgenden Bedingungen beachtet werden:

- Jede Aktivität sollte schrittweise gestartet werden,

- Verschiedene Variationen der Aktivität sowie Aktivität und Ruhe müssen korrekt abgewechselt werden.

- Sie müssen sich bei jeder Arbeit an die Systematik und Konsequenz halten.

Gleichzeitig müssen Sie verstehen, dass die Leistung nicht immer gleich sein kann. Sein Anstieg oder Abfall ist auf die Tageszeit zurückzuführen, manchmal auf die Jahreszeit.

Die folgenden Aktivitäten helfen, Überlastung zu vermeiden:

- Vermeidung von Monotonie in der Aktivität, da die Grundlage für eine angemessene Leistung des Nervensystems der Wechsel von Hemmungs- und Aktivitätsprozessen ist und Monotonie im Gegenteil schnell müde wird, weshalb es notwendig ist, eine Art von Arbeit durch eine andere zu ersetzen, damit die Nervenstrukturen wiederum funktionieren;

- Einhaltung der Regel der Gradualität, die besonders zu Beginn der Aktivitäten einzuhalten ist - Sie sollten nicht flink und hastig beginnen;

- Während der Arbeit müssen angemessene Pausen eingelegt werden, die nicht unnötig lang sein sollten, da es sonst schwierig ist, sich erneut auf zuvor ausgeführte Arbeiten einzulassen.

- lernen, sich auf die von Ihnen ergriffenen Maßnahmen zu konzentrieren;

Überwindung von Überarbeitung kann helfen: harte Arbeit, Geduld, Ausdauer, Ausdauer, Interesse an den durchgeführten Aufgaben, kreative Aktivitäten, der Wunsch, ein bestimmtes Ziel zu erreichen.

Nach einer langen Zeit intensiver Arbeit, die durch eine gesteigerte Produktivität gekennzeichnet ist, beispielsweise eine Studentensitzung oder einen Jahresbericht von Buchhaltern, braucht eine Person eine Pause. Die Schüler haben mehr Glück, die Sitzung endet immer mit einem Urlaub. Auf der anderen Seite sollten arbeitende Menschen über die richtige Organisation von beruflichen Aktivitäten und Erholung nachdenken..

Die meisten Menschen wissen nicht, wie sie sich richtig entspannen sollen, was zu einer Anhäufung von Müdigkeit führt.

Selbst im Urlaub checken sie ständig ihre Post, trennen sich nicht von ihrem Telefon, rufen jeden Tag ihre Kollegen an und versuchen, alles zu kontrollieren. Viele Menschen analysieren jeden Tag vor dem Schlafengehen immer den vergangenen Tag, planen den nächsten. Ein derart intensiver Lebensrhythmus führt zwangsläufig zu Überlastung, die mit einem Verlust der Arbeitsproduktivität und sogar der Arbeitsfähigkeit auf unbestimmte Zeit verbunden ist. Daher ist es möglicherweise einfacher zu lernen, wie Sie Ihre Arbeit und Ihre tägliche Freizeit richtig organisieren, als die Reserven des Körpers zu erschöpfen?!

Der Körper braucht einfach rechtzeitige Entspannung. Es gibt viele Techniken, mit denen Sie lernen können, sich emotional zu entspannen und körperlichen Stress abzubauen. Wenn eine Person mindestens eine Entspannungsmethode beherrscht, schützt sie ihre eigene Person vor Überlastung.

Es ist keine gute Idee, zu versuchen, die Arbeitsweise eines anderen oder den Alltag eines anderen zu kopieren, da jeder seine eigenen Merkmale, beruflichen Qualitäten und Vorteile hat. Sie müssen auf Ihren eigenen Körper hören, was definitiv nicht schlecht raten wird.

Ein Hobby hilft auch, den Arbeiter vor Ermüdungserscheinungen zu schützen. Es ist erwiesen, dass Menschen mit Hobbys weniger unter Überlastung leiden. Die Fähigkeit, sich vollständig von der Arbeit zurückzuziehen und in eine Lieblingsbeschäftigung einzutauchen, ist eine hervorragende Verhinderung von Überlastung..

Autor: Psychoneurologe N. N. Hartman.

Arzt des Medizinischen und Psychologischen Zentrums "PsychoMed"

Weitere Informationen Über Migräne