Anzeichen von Zerebralparese bei einem Neugeborenen

Zerebralparese ist eine der Krankheiten, die sich durch Bewegungsstörungen manifestieren und mit einer Schädigung des Nervensystems während der Schwangerschaft oder während der Geburt verbunden sein können. Frühgeborene sind am anfälligsten für seine Entwicklung..

Wann kann bei einem Kind Zerebralparese diagnostiziert werden??

Die Diagnose ist in den ersten Monaten nach der Geburt möglich, wird jedoch meist in einem späteren Alter bestätigt. Dies liegt daran, dass der Arzt mehrere Monate benötigt, um den Zustand des Nervensystems in der Dynamik zu beurteilen..
Abweichungen in der motorischen Entwicklung werden nach mehreren Besuchen bei einem Neurologen sowie nach einer Beurteilung des neurologischen Status festgestellt, die sich in einer Nichtübereinstimmung in der motorischen Entwicklung äußert.
In Ermangelung von Risikofaktoren für den Ausbruch der Krankheit können die Eltern die ersten Anzeichen einer Zerebralparese feststellen. Dies ist auf die regelmäßige Pflege und Überwachung des Wachstums des Kindes und die Entwicklung von Reflexen zurückzuführen..
Die Indikationen für eine häufigere Überwachung des Kindes durch einen Neurologen sind:

  • Manifestationen des Sauerstoffmangels des Fötus während der Wehen.
  • Manifestationen von Plazenta-Insuffizienz in verschiedenen klinischen Formen, die mit Erkrankungen der Gebärmutter, Störungen der Plazentastruktur und des Blutflusses in der Plazenta verbunden sind, übertragen infektiöse Prozesse.
  • Geburtsverletzungen oder andere Zustände, die auf eine Schädigung des Gehirns hinweisen.

Darüber hinaus ist es zur Diagnose der Krankheit erforderlich, in einer bestimmten Häufigkeit zusätzliche Forschungsmethoden durchzuführen..

Die ersten Anzeichen einer Zerebralparese bei einem Neugeborenen

In den meisten Fällen können Anzeichen einer Zerebralparese bei einem Kind unter einem Jahr fraglich sein. Ärzte nehmen das Vorhandensein einer Krankheit an, aber sie werden am ausgeprägtesten, wenn der Patient älter wird.
Das Vorhandensein einer Pathologie kann auf der Grundlage einer belasteten Vorgeschichte angenommen werden, die zu einer Schädigung der Zellen des Nervensystems führen kann. Dies sind traumatische Effekte, anhaltende Hypoxie oder übertragene Infektionsprozesse.
Sie achten auch auf das Auftreten und Aussterben grundlegender Reflexe. Dazu gehören Greifen, Krabbeln, Verteidigen und Greifen. Wenn das Nervensystem geschädigt ist, bleiben sie länger bestehen..
Wahrscheinliche Anzeichen werden berücksichtigt, um die Diagnose zu bestätigen. Diese beinhalten:

  • Veränderung des Muskelfasertons mit übermäßiger Zunahme oder Abnahme.
  • Parese oder Lähmung bei teilweiser oder vollständiger Beeinträchtigung der motorischen Aktivität.
  • Hyperkinesis mit Zittern der Gliedmaßen.
  • Veränderungen der Augenbewegung mit Strabismus.
  • Krämpfe.
  • Probleme beim Saugen oder Schlucken.

Die Hauptzeichen der Zerebralparese bei Säuglingen

Während des ersten Jahres tritt die Hauptbildung und Verbesserung des Nervensystems auf..

Mit 3 Monaten

Im Alter von drei Monaten beginnt das Kind verschiedene Reflexe zu manifestieren, einschließlich der Calcaneal- und Palmar-Oral-Reflexe. Wenn Sie versuchen, das Kind auf die Füße zu stellen, können Sie eine vollständige Einstellung auf einem vollen Fuß anzeigen. Anzeichen einer Zerebralparese bei einem Neugeborenen werden nur durch Aufsetzen auf die Fingerspitzen oder auf einen Fuß ausgedrückt.
Bei der Überprüfung des palmar-oralen Reflexes muss der Patient seinen Mund öffnen, nachdem er auf die Innenseite der Handfläche gedrückt hat. In diesem Fall ist ein Zeichen von Zerebralparese das Fehlen..
Bei der Beobachtung eines Kindes manifestiert sich die Verwendung von nur einer Körperhälfte bei motorischen Aktivitäten. Eine Verletzung der Beziehung zwischen den Hemisphären äußert sich einerseits in einem unzureichenden Reflex und andererseits in einer Hypertonizität.
Die Asymmetrie der Muskelfasern äußert sich in ungeschickten Bewegungen, erfolglosen Versuchen, Spielzeug zu greifen, sowie in einer Brust oder Brustwarze aus einer Flasche.

Mit 6 Monaten

Das Alter von 6 Monaten ist eine der wichtigsten Phasen in der Entwicklung eines Kindes. Normalerweise sollten Kinder unabhängig den Kopf halten, Gegenstände halten und auch versuchen, ohne Unterstützung zu sitzen. Der Arzt kann durch die Anzeichen einer Zerebralparese bei Neugeborenen und Kindern in einem späteren Alter alarmiert werden, die mit einer Verletzung der Kopfretention verbunden sind, die durch eine Abnahme des Tons verursacht wird. Wenn man ein Kind beobachtet, ist es möglich, Aktivität nur in einem der Gliedmaßen zu erkennen, andererseits ballt es sich in der Regel zur Faust und kann kein Spielzeug greifen.
Das Essen ist schwierig, da das Schlucken beeinträchtigt ist und häufiges Aufstoßen mit möglichem Erbrechen auftritt. Kauen ist ebenfalls erfolglos. Ein Überrollen ist ebenfalls nicht möglich.

Mit 12 Monaten

Kinder, deren Symptome einer Zerebralparese ausgeprägt sind, sitzen nicht alleine. Beim Versuch, sich durch Krabbeln zu bewegen, wird eine Verletzung der Bewegung einer der Körperhälften oder eines einzelnen Gliedes festgestellt. Während des Krabbelns ziehen sie das betroffene Glied mit sich..
Die Reaktionen auf den Namen sind schlecht ausgedrückt, ebenso wie die Aussprache der einfachsten Wörter. Das Interesse an Spielzeug oder Haushaltsgegenständen ist reduziert. Die Patienten stehen nicht mit oder ohne Unterstützung, da der Muskeltonus beeinträchtigt ist, die Gelenke und in schweren Fällen der Vestibularapparat betroffen sind.

Symptome für verschiedene Formen der Zerebralparese

Die Manifestationen der Krankheit hängen von der klinischen Form ab. Unter ihnen sind:

  • Spastische Diplegie. Diese Form ist die häufigste. Die Hauptsymptome sind die Bildung einer teilweisen oder vollständigen Lähmung aller Gliedmaßen mit einer Erhöhung ihres Tons. Kinder sprechen wegen Hypertonizität in der Sprache nicht. Angeborene motorische Reflexe fehlen vollständig, während die Schwere der Sehnenreflexe, spontanen und krampfartigen Bewegungen zunimmt. Versuche, Kinder in eine aufrechte Position zu bringen, sind in der Regel erfolglos, was mit einer Verletzung der Fußposition, motorischer Aktivität in den Gelenken sowie Streckung und Kreuzung der Beine verbunden ist.
  • Hemiparetische Form. Seine Entwicklung kann mit einer Geburtsverletzung verbunden sein. Die Hauptmanifestationen umfassen die Bildung einer spastischen Hemiparese mit erhöhten Tonus- und Sehnenreflexen auf einer Seite. Die Hände sind stärker betroffen als die unteren Gliedmaßen. Allmählich werden die Arme kürzer und dünner. Die Krümmung der Füße und die Bildung von Kontrakturen äußert sich in einer Gangverletzung bei der Ausführung kreisförmiger Bewegungen. Charakterisiert durch das Auftreten epileptischer Anfälle.
  • Hyperkinetische Form. Die Krankheit entwickelt sich vor dem Hintergrund von Rh-Konflikten und Lebererkrankungen, die mit einem Anstieg des Bilirubinspiegels einhergehen. Es ist gekennzeichnet durch das Auftreten von Hyperkinesis, unwillkürlichen Bewegungen der Gliedmaßen und einer Veränderung der Körperhaltung. Die Untersuchung zeigt Symptome von Chorea, Athetose, langsamen Anfällen und pathologischen Sehnenreflexen. In regelmäßigen Abständen klagen Eltern über einen Anstieg der Körpertemperatur, die Entwicklung von Panikängsten und Unterbrechungen der Herzarbeit bei Kindern, die mit nervöser Überlastung verbunden sein können. Die Sprache wird verschwommen und unleserlich. Hörveränderungen gehen mit einem sensorineuralen Hörverlust einher.
  • Atonisch - astatische Form. Diese Form ist gekennzeichnet durch eine Abnahme des Muskeltonus mit beeinträchtigter Bewegungskoordination und dem Auftreten von Zittern. Das Gleichgewicht wird allmählich gestört, was durch eine Vergrößerung des Bewegungsbereichs in den Gelenken mit möglicher Luxation verursacht werden kann.
  • Doppelte Hemiplegie. Die Anzeichen einer Zerebralparese sind in diesem Fall am ausgeprägtesten, was sich in einer ausgeprägten Tetraparese, schweren und grobmotorischen Störungen sowie verstärkten Sehnen- und Tonicreflexen äußert. Charakterisiert durch schwere geistige Behinderung mit fehlender oder unterentwickelter Sprache.

Diagnose von Zerebralparese

Es sind keine genauen Diagnosemethoden erforderlich, um die Diagnose zu bestätigen. Die Diagnose einer infantilen Zerebralparese wird auf der Grundlage externer Untersuchungsdaten sowie einer Beurteilung des neurologischen Status des Patienten gestellt. Unmittelbar nach der Geburt des Kindes überprüft der Neonatologe die Grundreflexe sowie den Zustand der Vitalfunktionen. In den ersten Monaten überwachen Kinderärzte die Entwicklung, den Kontakt mit der Mutter und den Muskeltonus..

Bei erstem Verdacht auf eine Krankheit ist eine Untersuchung durch einen pädiatrischen Neurologen mit zusätzlichen Forschungsmethoden erforderlich. Diese beinhalten:

  • Elektroenzephalographie. Das EEG zeigt einen pathologischen Bereich des Gehirns, der zur Entwicklung motorischer Funktionsstörungen führte.
  • Elektromyographie. Eine Methode, die auf der Bewertung der bioelektrischen Aktivität von Muskelfasern basiert, ist erforderlich, um den Grad der Schädigung von Muskelfasern und die mögliche Wiederherstellung verlorener Funktionen zu bestimmen.
  • Elektroneurographie. Eine Studie zur Erfassung bioelektrischer Potentiale im peripheren Nervensystem. Es misst die Geschwindigkeit, mit der ein Nervenimpuls durch die Fasern zu den Muskeln wandert..

Diese Studien sind auch für die Differentialdiagnose von Lähmungen mit anderen Nosologien erforderlich, die erblicher Natur sind und in den ersten Lebensjahren mit Manifestation vererbt werden..


Computertomographie oder Magnetresonanztomographie sind für die Diagnose von großer Bedeutung und schließen andere Pathologien aus. Nach seiner Implementierung ist es möglich, Hirnfehler oder organische Veränderungen zu identifizieren. Die häufigsten Pathologien sind Hydrozephalus, Mikrozephalie, Optikusatrophie oder Leukomalazie..

Wenn Sie eine Pathologie vermuten, müssen Sie frühzeitig einen Arzt aufsuchen. Ein rechtzeitiger Therapiebeginn verringert das Risiko schwerer Komplikationen.

Anzeichen und Ursachen von Zerebralparese bei einem Kind, Methoden zur Behandlung von kindlicher Zerebralparese

Zerebralparese ist keine eigenständige Krankheit, sondern viele Syndrome, die aus verschiedenen Gründen auftreten. Das wichtigste gemeinsame Merkmal ist eine Schädigung des Gehirns und infolgedessen eine Beeinträchtigung der Bewegungsfähigkeit. Ein wichtiges Merkmal der Zerebralparese ist das Auftreten von Symptomen bei Kindern in den ersten Lebensjahren, wenn die Grundfunktionen des Gehirns gerade erst gebildet werden. Beispielsweise kann ein Teenager nach einer Verletzung Hirnschäden und Bewegungsstörungen entwickeln, aber ein solcher Zustand erfüllt nicht die Kriterien für Zerebralparese..

Ein weiteres Zeichen für kindliche Zerebralparese ist das Nicht-Fortschreiten. Das heißt, Hirnschäden verschlechtern sich nicht mit der Zeit und Bewegungsfehler können teilweise korrigiert werden. Dieser Punkt ist jedoch umstritten, da Kinder ohne angemessene Pflege und methodische Ausbildung schwerwiegende Komplikationen entwickeln können..

Wie entsteht Zerebralparese??

Bewegungsstörungen treten bei zwei Arten von Hirnschäden auf:

  • Veränderungen der Nervenzellen in einem anfangs normalen Gehirn
  • Primäre Hirnschädigung

Wenn ein schädlicher Faktor auf Nervenzellen einwirkt, treten eine Vielzahl von Defekten auf. Der Grund ist die besondere Verwundbarkeit jener Gehirnstrukturen, die sich gerade intensiv entwickeln. Daher haben einige Kinder mit Zerebralparese eine stärkere Beeinträchtigung der Handbewegungen, andere - Beine und wieder andere - die Koordination.

Die hohe Inzidenz von Zerebralparese bei Kindern, die überwiegend vor 33 Wochen geboren wurden, ist auf ein unreifes Gehirn und unvollständige Arterien zurückzuführen. Bei gesunden Vollzeitbabys mit dem geringsten Sauerstoffmangel wird das Blut so verteilt, dass das Gehirn nicht geschädigt wird. Kinder mit niedrigem Geburtsgewicht, insbesondere Kinder mit mechanischer Beatmung, haben keinen solchen Mechanismus. Während der Hypoxie sterben daher einige Teile des Gehirns ab und hinterlassen Hohlräume an ihrer Stelle..

Gründe für die Entwicklung von Zerebralparese

  • Laut Statistik wurden die meisten Kinder mit Zerebralparese pünktlich während der normalen Geburt geboren, und die Verstöße traten während der Schwangerschaft auf.
  • Nur 10% der kranken Kinder hatten Erstickungsgefahr oder Geburtstrauma
  • Parallel zu Bewegungsstörungen leiden Kinder mit Zerebralparese häufig an Hörstörungen, Sehstörungen, Sprachfehlern und psychischen Störungen.

Faktoren während der Schwangerschaft

  • Fetoplacetalinsuffizienz, die zu chronischem Sauerstoffmangel des Fötus führt
  • Infektion des Nervensystems des Fötus (z. B. Rötelnvirus)
  • Schwerer Rh-Konflikt zwischen Mutter und Fötus
  • Chromosomenmutationen und Erbkrankheiten des Fetus

Faktoren, die das Baby bei der Geburt beeinflussen

  • Fetale Asphyxie (völlige Abwesenheit von Sauerstoff bei Verflechtung mit der Nabelschnur, Plazentaabbruch, längeres Einklemmen der Nabelschnur durch die Beckenknochen)
  • Trauma während der Geburt (mit schneller Geburt, abnormaler Position des Fötus, schmalem Becken bei der Mutter)

Faktoren, die nach der Geburt aufgetreten sind

  • Kopfverletzung
  • Infektionen (beide zum Zeitpunkt der Lieferung übertragen und in den ersten Lebenstagen empfangen)
  • Vergiftung mit Drogen und giftigen Substanzen

Arten von Zerebralparese

Aufgrund der Vielzahl von Manifestationen der Zerebralparese gibt es viele verschiedene Klassifikationen. Das Hauptprinzip für die Trennung der Symptome ist der Grad der Schädigung und die Anzahl der Gliedmaßen, in denen die Bewegung schwierig ist:

SyndromGehirn verändert sichHäufige Ursachen
Spastische Diplegie
  • Verdorrungsherde
  • Zysten (periventrikuläre Leukomalazie)
  • Frühgeburt und geringes Gewicht
  • Sauerstoffmangel (Hypoxie)
  • Infektion
  • Funktionsstörung der Schilddrüse
Spastische Tetraplegie
  • Periventrikuläre Leukomalazie
  • Mehrere Herdverbrennungsherde
  • Entwicklungsstörungen
  • Sauerstoffmangel
  • Infektion
  • Funktionsstörung der Schilddrüse
  • Beeinträchtigte Embryonalentwicklung
HemiplegieHäufiger - Gehirnblutung
  • Blutgerinnungsstörung
  • Erbkrankheiten und Missbildungen
  • Infektion
Extrapyramidale FormSchädigung eines bestimmten Bereichs des Gehirns (basal)
  • Erstickung
  • Bilirubin-Verletzung (mit schwerem Ikterus)
  • Mitochondriale Erkrankungen

Spastische Diplegie

Dies ist eine bilaterale Dysfunktion der gleichnamigen Gliedmaßen, häufiger der Beine. Hände behalten ihre Funktionen vollständig oder fast vollständig bei. Diese Form der Lähmung ist am häufigsten..

Obwohl bereits beim Neugeborenen geringfügige Störungen zu beobachten sind, beginnen die auffälligsten Erscheinungen mit der Krabbelperiode des Kindes..

  • Krabbelnd bewegt das Kind gleichmäßig seine Arme, zieht aber an seinen Beinen. Schwierigkeiten beim Krabbeln in schweren Fällen
  • In den unteren Extremitäten wird der Tonus erhöht, die Sehnenreflexe werden gestärkt (nach Termin eines Neurologen festgestellt)
  • Das Überkreuzen von Gliedmaßen ist mit Unterstützung unter den Achseln möglich
  • Der Beginn des Gehens ist spät, das Kind geht auf Zehenspitzen
  • In schweren Fällen Verkürzung der unteren Extremitäten

Die Intelligenz bleibt in den meisten Fällen erhalten, die Sprache kann leicht beeinträchtigt sein. Das Krampf-Syndrom tritt seltener auf als bei anderen Arten von Zerebralparese. In milden Fällen können Kinder auf sich selbst aufpassen und neue Fähigkeiten erlernen.

Spastische Tetraplegie

Dies ist eine Lähmung von vier Gliedmaßen - die schwerste und am schlechtesten korrigierte Form der Zerebralparese. Es entsteht durch ausgedehnte Hirnschäden, oft begleitet von geistiger Behinderung und epileptischen Anfällen.

  • Das Schlucken kann bei Kindern von Geburt an beeinträchtigt sein
  • Der Ton ist in allen vier Gliedmaßen erhöht, oft einseitig in größerem Maße
  • Krabbeln, Gehen und andere Fähigkeiten sind unmöglich oder schwierig
  • Oft - Epilepsie, Sprachstörungen, Intelligenz, Sehstörungen
  • Häufige Kombination mit Mikrozephalie (reduzierte Kopfgröße) und anderen Missbildungen

Die Prognose für die geistige Entwicklung des Kindes ist ebenfalls ungünstig: Die meisten haben eine mittelschwere oder schwere geistige Behinderung..

Hemiplegie

Dies ist eine Verletzung der Funktion der gleichnamigen Arme und Beine, häufiger rechts. Die Hand leidet am meisten. Bei der Geburt bleiben alle Reflexe erhalten, aber mit der Entwicklung des Kindes macht sich eine Abnahme der Handfunktion auf der betroffenen Seite bemerkbar.

  • Der Ton in der Hand ist hoch, es kann in allen Gelenken gebogen und gegen den Körper gedrückt werden
  • Gleichgewicht und Sitz- und Stehhaltungen bilden sich fast zeitlich
  • Intelligenz leidet meistens nicht
  • mögliche Anfälle

Extrapyramidale (hyperkinetische) Form

Dies ist eine spezielle Art der Zerebralparese. Die Niederlage tritt aufgrund der Unverträglichkeit des Blutes der Mutter und des Fötus oder mit schwerer Frühgeburt auf.

  • Der Ton wird oft reduziert
  • Kinder halten ihre Köpfe nicht gut
  • später gibt es Episoden von Hypertonie, heftigen Bewegungen
  • Selbständiges Gehen wird nach 4-6 Jahren möglich
  • Schlucken, Aussprache von Wörtern und Lauten können beeinträchtigt sein
  • Intelligenz bleibt in den meisten Fällen intakt

Es gibt folgende Arten von heftigen Bewegungen mit Zerebralparese:

  • Choreiforme Bewegungen - scharfe, schnelle Bewegungen der Hüften und Schultern
  • Athetische Bewegungen - wurmartige, langsame, sich windende Bewegungen der Hände und Füße
  • Mischform - Athetose und Chorea gleichzeitig

Alle heftigen Bewegungen verstärken sich mit Stress und emotionalen Reaktionen, nehmen in einem ruhigen Zustand ab und verschwinden im Schlaf vollständig.

Die Schwere der kindlichen Zerebralparese

Alle oben genannten Symptome der Zerebralparese können sich in unterschiedlichem Maße manifestieren. Der Schweregrad hängt meistens von der Größe der Hirnläsion ab. Die Zeit des Beginns der Physiotherapie und der Sprachkorrektur spielt einen großen Einfluss..

  • Einfacher Abschluss. Das Kind kann sich ohne Hilfe bewegen, Hausarbeiten erledigen, eine reguläre Schule besuchen und die meisten Berufe erlernen.
  • Durchschnittlicher Abschluss. Das Kind braucht Hilfe von Außenstehenden, aber Sozialisation ist möglich.
  • Schwerer Abschluss. Das Kind ist absolut abhängig von anderen, kann sich nicht selbst bedienen.

Diagnose von Zerebralparese

Für die Prognose der Krankheit ist das Prinzip wichtig: Je früher die Diagnose gestellt wird, desto wirksamer ist die Behandlung. Daher ist es sehr wichtig, das Kind noch im Entbindungsheim zu untersuchen. Kinder aus Risikogruppen sollten besonders sorgfältig beobachtet werden:

  • Frühchen
  • Leicht
  • mit angeborenen Fehlbildungen (auch geringfügig)
  • erkrankte während der Schwangerschaft an einer Infektionskrankheit der Mutter
  • Kinder, deren Geburt von einer geburtshilflichen Pinzette, einem Vakuumextraktor und anderen Geräten begleitet wurde
  • aus dem einen oder anderen Grund auf künstliche Lungenbeatmung
  • Kinder, die auf der Apgar-Skala eine niedrige Punktzahl erhalten haben (von 0 bis 5 Punkten)
  • Kinder mit schwerem Neugeborenen-Ikterus

Bei der Untersuchung eines Neugeborenen überprüft der Arzt alle Reflexe und Muskeltonus. Wenn Sie einen Hirnschaden vermuten, sind spezielle Methoden erforderlich:

  • Ultraschall des Gehirns (hat diagnostischen Wert nur in Kombination mit Beschwerden und Symptomen bei einem Kind)
  • EEG (Elektroenzephalographie) - wenn Anfälle auftreten
  • CT und MRT falls erforderlich. Diese Methoden können Hydrozephalus, Zysten, Blutungsherde oder Tumoren im Gehirn erkennen..

Infolgedessen kann der Arzt diagnostizieren: Enzephalopathie, dh Gehirnpathologie. Sie ist eine Voraussetzung für die Entwicklung der Zerebralparese. Leider wird der Begriff Enzephalopathie oft unbegründet verwendet. Wir dürfen nicht vergessen, dass Kinder in den ersten 6 Lebensmonaten eine erhöhte Erregbarkeit, ein leichtes Zittern des Kinns und der Arme sowie einen erhöhten Tonus der Gliedmaßen haben können. All dies ist ein individuelles Merkmal, erfordert keine Behandlung und verschwindet mit dem Auftreten von Krabbeln und Gehen im Baby. Daher ist es wichtig, einen qualifizierten Kinderarzt zu finden, der den physiologischen Muskeltonus von den ersten Anzeichen einer Zerebralparese unterscheiden kann..

Differenzialdiagnose

Der Verlauf von Schwangerschaft und GeburtZustand des NeugeborenenDie ersten LebensmonateDiagnose
Zerebralparese
  • Komplizierte Schwangerschaft
  • Schnelle oder längere Arbeit
  • Arbeitsschwäche
  • Kleinheit
  • Frühgeburt
  • Die Notwendigkeit einer mechanischen Belüftung
  • Gelbsucht von Neugeborenen
  • Niedrige Punktzahlen auf der Apgar-Skala
  • Oft - erhöhte Erregbarkeit oder Lethargie.
  • Hoher Muskeltonus, langfristige "Kinder" -Reflexe.
  • Manchmal - Hydrozephalus, Anfälle
Untersuchung durch einen Neurologen. Ultraschall, EEG, CT, MRT.
Phenylketonurie und andere Erkrankungen des AminosäurestoffwechselsOft - keine BesonderheitenOft - keine Besonderheiten. Manchmal - Symptome ähnlich wie ZerebralpareseOft - keine Besonderheiten. Manchmal - Symptome ähnlich wie ZerebralpareseBiochemische Analysen
MukopolysaccharidoseOft - keine BesonderheitenCharakteristische Merkmale: großer Schädel, überhängende Stirn, eingesunkener Nasenrücken, große Zunge, Verformung von Brust und Wirbelsäule. Kurze Zehen, dicker BauchVerminderter MuskeltonusSpezielle Analyse von Urin und Blut auf Enzyme
NeurofibromatoseOft - keine BesonderheitenOft - keine BesonderheitenVerminderter Muskeltonus.Typische äußere Zeichen
Wirbelsäulenamyotrophie von Werdnig-HoffmannOft - keine BesonderheitenAusgeprägte Hypotonie mit einer charakteristischen entspannten Haltung in angeborener Form. Keine Besonderheiten - mit früher FormAusgeprägte Muskelhypotonie in angeborener Form.Elektromyographie
Hypothyreose (verminderte Schilddrüsenfunktion)Oft mütterliche SchilddrüsenfunktionsstörungGroßes Körpergewicht, Schwellung der Beine, ausgeprägte HypotonieSchläfrigkeit, Verstopfungsneigung, LethargieUntersuchung des Hormonstatus

Fortsetzung der Tabelle - WEITERE ENTWICKLUNG DES KINDES

BewegungsstörungenIntelligenz, SpracheZusätzliche SyndromeDie Fähigkeit, neue Fähigkeiten zu erwerben
Zerebralparese
  • Für spastische Formen: hoher Ton, abnorme Muskelreflexe.
  • Bei hypotonischen Formen: verminderter und ungleichmäßiger Muskeltonus, heftige Bewegungen
Verminderte Intelligenz in unterschiedlichem Ausmaß oder der Norm. Sprache ist oft schwierig oder unmöglich.
  • Hydrocephalus
  • Mikrozephalie
  • Krämpfe
In vielen Fällen werden Fähigkeiten entwickelt, wenn auch mit großer Verzögerung.
Phenylketonurie und andere Erkrankungen des AminosäurestoffwechselsErhöhte Sehnenreflexe.Aussehen bis zum Ende des ersten Lebensjahres. Lethargie. Sprachstörung.
  • Das Auftreten von Strabismus, Zittern der Augäpfel
  • Krämpfe
  • Hydrocephalus
  • Mikrozephalie
Wachsendes Defizit aller Funktionen, Verlust erworbener Fähigkeiten
MukopolysaccharidoseMuskelhypotonie.Verminderte Intelligenz in unterschiedlichem Maße.
  • Herzschaden, Augenschäden
  • Schwacher Anstieg
Stark reduziert
NeurofibromatoseMuskelhypotonie.Verlangsamung der psychomotorischen Entwicklung. Intelligenz leidet oft nicht.Tumorartige Formationen auf der Haut, im Rückenmark und im Gehirn. Milchkaffee Flecken auf der Haut.Gerettet
Wirbelsäulenamyotrophie von Werdnig-Hoffmann
  • Bei einer angeborenen Form verschlechtert sich der Zustand allmählich, Lungenentzündung tritt ein, Tod tritt durch Atemstillstand auf.
  • In der frühen Form nach einem Jahr - Muskelhypotonie.
In der frühen Form leidet es nicht oder ist leicht reduziert.- -Meistens - Verschlechterung und Verlust von Fähigkeiten bis hin zur Immobilität.
Hypothyreose (verminderte Schilddrüsenfunktion)MuskelhypotonieOhne Behandlung ist die Intelligenz bei Kindern in unterschiedlichem Maße reduziert.Typisches Aussehen eines Kindes:
kleine Statur,
großer Bauch,
stumpfes Haar,
breiter Nasenrücken,
schmale Augen,
halb offener Mund,
trockene Haut.
Erhalten, wenn die Behandlung pünktlich begonnen wird

In welchem ​​Alter wird Zerebralparese diagnostiziert??

Obwohl Zerebralparese häufig von den ersten Tagen an vorhanden ist, ist es schwierig, die Symptome der Krankheit bei Neugeborenen zu bemerken. Die Bewegungen des Kindes sind begrenzt und er verbringt den größten Teil des Tages in einem Traum. In einem so frühen Stadium können nur die schwersten Formen der Krankheit identifiziert werden..

Im Alter von 3-4 Monaten verlieren gesunde Kinder einen Teil der Reflexe ihrer Kinder, was ihnen die Möglichkeit gibt, neue Fähigkeiten zu entwickeln und zu erwerben. Bei Kindern mit Zerebralparese bleiben diese Reflexe bestehen und behindern die weitere motorische Entwicklung. In diesem Stadium wird eher das Risiko einer Erkrankung angenommen..

  • Das Kind ist häufiger lethargisch, schluckt nicht, saugt nicht, keine spontanen Bewegungen
  • Nach 3-4 Monaten verschwinden bei gesunden Kindern die Reflexe:
    • Moro - Spreizen der Griffe beim Anheben und starken Absenken des Körpers
    • Krabbeln - Das Kind versucht zu kriechen, während es die Fersen mit der Hand stützt
    • Reflex Walking - Mit der Unterstützung des Kindes in aufrechter, leicht geneigter Position berührt es seine Beine.

    Alle diese Reflexe sind kindisch. In einem höheren Alter stören sie den Erwerb neuer Fähigkeiten, was bei Zerebralparese der Fall ist.

Eltern sollten benachrichtigt werden, wenn das Baby nach 4 bis 6 Monaten sehr aufgeregt oder träge ist, nicht in die Bedingungen des Erwerbs von Fähigkeiten passt, asymmetrisch sitzt und steht und die Hälfte des Körpers oder der Beine schont. Im Alter von einem Jahr können Eltern unwillkürliche Bewegungen bei einem Kind bemerken.

Weitere Einzelheiten darüber, welche Fähigkeiten ein Baby in jedem Monat entwickeln sollte und ob die Entwicklung des Kindes den Normen entspricht, finden Sie im "Tagebuch der Entwicklung eines Kindes von der Geburt bis zu drei Jahren", A. M. Kazmin, L. V. Kazmina, 2001. Dies ist eine sehr klare und detaillierte Liste der Fähigkeiten in einem bestimmten Alter. Sie zeigt die letzten Daten ihres Auftretens an, wenn die Fähigkeiten zu spät sind - dies kann ein Zeichen für Entwicklungsverzögerung sein, einschließlich Anzeichen von Zerebralparese.

Bei Zerebralparese machen sich in fast 100% der Fälle Symptome bis zu einem Jahr bemerkbar. Begleiter der kindlichen Zerebralparese können sich diesem Alter anschließen..

Begleiter für Cerebralparese

  • Krämpfe

Spezieller Stützanzug SPIRAL

Komplikationen

Trotz der Tatsache, dass die Läsionen im Gehirn nicht mit dem Alter wachsen, kann sich der Zustand eines kranken Kindes aufgrund der Bildung falscher Körperhaltungen und Bewegungsmodi verschlechtern. Mangelnde Kommunikation mit Gleichaltrigen und pädagogische Vernachlässigung können zu einer Verschlechterung der Sprache und emotionalen Störungen führen:

  • Verletzung des Bewegungsapparates
    • Kontrakturen (anhaltende Beugung der Arme und Beine aufgrund eines anhaltenden hohen Tons).
    • Kontrakturen können so schwerwiegend sein, dass sie zu Gelenkversetzungen führen
    • Pferdefußdeformität, wenn das Kind ausschließlich auf Zehen geht
    • Krümmung der Wirbelsäule, der Brust und des verzerrten Beckens aufgrund einer längeren falschen Haltung beim Gehen und Sitzen
  • Sprachstörung
  • psychische Probleme aufgrund sozialer Isolation

Behandlung von Zerebralparese

Es ist nicht möglich, kindliche Zerebralparese vollständig zu heilen. Aber mit rechtzeitigen Maßnahmen, der richtigen Einstellung von Eltern und Lehrern kann das Kind große Erfolge bei der Selbstbedienung und beim Erwerb von Fähigkeiten erzielen.

Behandlungsziele:

  • Stimulieren Sie das Kind, um Fähigkeiten zur Selbstpflege, Fortbewegung und korrekte Bewegung des gesamten Körpers zu entwickeln.
  • Verhindern Sie das Auftreten falscher Körperhaltungen, Kontrakturen und Krümmungen der Wirbelsäule.
  • Schaffung von Bedingungen für die vollständige Entwicklung der Sprache und die Bildung psycho-emotionaler Aktivitäten.

Die Behandlung von Kindern mit Zerebralparese wird von einem Spezialisten festgelegt, da viele Faktoren berücksichtigt werden müssen: die Form der Zerebralparese, ihre Schwere, die Erhaltung anderer Fähigkeiten, der Grad der intellektuellen Entwicklung, das Alter des Kindes und Begleiterkrankungen.

Behandlungsmethoden für Zerebralparese

Medikament

Die wichtigsten Medikamente gegen Zerebralparese sind:

  • Antikonvulsiva (für Anfälle), die von einem Epileptologen unter strenger Dosierungskontrolle verschrieben werden.
  • mit schweren schmerzhaften Muskelkrämpfen - entspannende Medikamente: Diazepam, Baclofen (auch nach strengen Indikationen verschrieben)

Von allen anderen Medikamenten, die gegen Zerebralparese verschrieben werden, sind die meisten Dummies. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass es keine Möglichkeit gibt, tote Herde im Gehirn wiederherzustellen. Daher sollten Sie keine Nootropika einnehmen, eine Reihe von Vitaminen und Medikamenten, die angeblich die Blutversorgung des Gehirns verbessern. Arzneimittel mit unbewiesener Wirksamkeit und Sicherheit:

  • angebliche "vaskuläre" Medikamente (Cavinton, Cinnarizine)
  • Actovegin, Cortexin, Cerebrolysin (massenhaft verschrieben, nicht nur für Kinder mit Zerebralparese)
  • "Nootrope" Medikamente (Piracetam, Pantogam, Phenibut)
  • Homöopathische Mittel

Massage- und Physiotherapieübungen

Eine sehr wichtige Behandlungsphase, die während des gesamten Lebens des Kindes durchgeführt wird. Wenn ein gesundes Baby nur eine sanfte Massage mit den Händen einer Mutter benötigt, dann ist bei Zerebralparese zunächst die Hilfe eines Spezialisten erforderlich. Er hilft Ihnen bei der Auswahl von Übungen und Massagen für die richtigen Muskelgruppen. Unsachgemäße Massagen und Übungen können den Zustand des Kindes verschlimmern.

Korrektur falscher Körperhaltungen

Bei Kindern mit Zerebralparese können pathologische Haltungen aufgrund eines unausgeglichenen Muskeltonus auftreten. Dies wird in Zukunft ihre Entwicklung verlangsamen und zu Kontrakturen und irreversiblen Folgen führen. Die Korrektur solcher Positionen erfolgt mit speziellen Vorrichtungen: Schiene, Reifen, Rollen, Schilde, Bandagen, Vertikalisierer.

Chirurgische Korrektur geformter Kontrakturen und Krümmungen

  • Achillessehnenoperation
  • Eingriffe in die Muskeln der Lendenwirbelsäule (zur Verringerung von Krämpfen)

Andere Methoden

  • Physiotherapie zur Linderung schmerzhafter Muskelkrämpfe
  • Korrektur von Sprachstörungen (Einzel- und Gruppensitzungen mit einem Logopäden)
  • Die Beseitigung der sozialen Isolation ist ein äußerst wichtiger Punkt, ohne den der Behandlungserfolg nicht hoch sein kann.
  • Flusspferd- und Delphintherapie. Durch die Kommunikation mit Tieren können Kinder ihre Sprache und Koordination verbessern und sich an das Leben in der Gesellschaft anpassen (siehe Hippotherapie)..

Eltern von speziellen Babys mit Zerebralparese sollten das Hauptprinzip verstehen: Unterricht und Behandlung werden lebenslang sein. Zerebralparese ist eine multisymptomatische Erkrankung. Daher nehmen ein Neurologe, ein Physiotherapeut, ein Physiotherapeut, ein Chirurg, ein Logopäde und ein Psychologe an der Behandlung teil. In den meisten großen Städten des Landes gibt es Zentren für die Behandlung von Zerebralparese, in denen alles vorhanden ist, was Sie für eine erfolgreiche Rehabilitation benötigen. Dank Fachleuten und der Familie kann ein krankes Kind viele Fähigkeiten erwerben, einen Beruf finden, Kontakte knüpfen und sich als gleichberechtigtes Mitglied der Gesellschaft fühlen. Kliniken und Sanatorien akzeptieren Patienten sowohl allgemein als auch zu kommerziellen Bedingungen.

Die Geburt von Kindern mit Zerebralparese ist für die Eltern immer ein großer Schock. Manchmal braucht es Zeit, um zu lernen, damit zu leben und Ihr Baby zu lieben, egal was passiert. Daher wird empfohlen, die Hilfe eines Psychologen zu verwenden, um familiäre Probleme zu lösen, die Situation zu akzeptieren und Harmonie mit sich selbst und dem Baby zu finden..

Liste einiger Rehabilitationszentren für Kinder mit Zerebralparese

NameAdresse, Telefon
PolenEuromedhttp://www.euromed-rehabilitacja.pl/
ElektrostalRehabilitationszentrum "Ogonyok"Elektrostal, st. Tevosyan, 27, Tel. +7 (496) 573-54-44
SamaraSamara therapeutischer Komplex "Reatsentra"(846) 205-03-43 Novo-Vokzalny Sackgasse 21 "A"
VoronezhRegionales Zentrum für die Rehabilitation von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen "Parus of Hope"Voronezh, st. Plechanowskaja, 10 tel. 255-48-38 Fax: 255-38-70
TulaRegionales Rehabilitationszentrum TulaTula
VologdaRegionalzentrum Wologda
St. PetersburgTurner Institut - NIDOI im. G.I. TOURNER "St. Petersburg, Puschkin, Parkovaya st. Haus 64-68
BelgorodRegionales Rehabilitationszentrum in Belgorod, Leiter von Sverguzov
Moskau StadtNPC auf dem BootMoskau st. Lodochnaya, 15, Gebäude 2
Moskau StadtSPC in SolntsevoMoskau, Solntsevo, Aviatorov Str., 38
Moskau StadtZentrum für HeilpädagogikMoskauer Baumeister, 17b
Moskau StadtIn SOLNTSEVO, Aviatorov Street, 38 Speech Pathology CenterMoskau IN SOLNTSEVO Aviator Str., 38, Nikoloyamskaya, 20

Tatiana Nechay, Mitglied des Aufsichtsrats der Adeli Charitable Foundation zur Unterstützung von Kindern mit Zerebralparese, berichtet über die Rehabilitationszentren:

„Da unsere Eltern aus allen Regionen Russlands stammen, haben wir viele Zentren ausprobiert. Das Clubsystem des Fonds ermöglicht es, die Ergebnisse nicht nur zu kennen, sondern auch zu sehen. Trotz der Tatsache, dass die meisten Zentren nach der höchsten Klasse ausgestattet sind, sind die Behandlungsergebnisse unterschiedlich und oft schlecht. Das beste Zentrum für die Behandlung von Zerebralparese, gemessen an den Ergebnissen bei Kindern, ist das ELEKTROSTAL CENTER "OGONEK". Selbst im späten Alter sind die Ergebnisse dort sehr hoch..

Wir führen Statistiken nicht nur über elterliche Bewertungen, sondern auch über die weiteren Schlussfolgerungen von Spezialisten, die ein Kind von klein auf beobachten. Wir zeichnen Foto- und Videodokumente auf, nehmen an Konferenzen teil, auch international.

Wir haben Kinder zur Behandlung in ausländische Zentren geschickt. Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass nicht alle ausländischen Kliniken so gut sind. Zum Beispiel besteht keine Notwendigkeit, über israelische Medizin im Bereich der Zerebralparese zu sprechen. Sie wissen nicht, wie sie Zerebralparese behandeln sollen.

Das polnische Rehabilitationszentrum "Euromed", in dem die Behandlung nach der russischen Methode "Adeli" durchgeführt wird, deren Autor die berühmte Wissenschaftlerin, Ärztin und Professorin der Russischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften Ksenia Aleksandrovna Semenova ist, ist das weltweit beste für die Behandlung von Zerebralparese. Polnische Fachkräfte wurden von russischen Ärzten ausgebildet.

Was bedeutet das? Dass es in Russland brillante Wissenschaftler gibt! Ihre wissenschaftlichen Arbeiten, Methoden und Entwicklungen werden auf weltweiter Ebene hoch geschätzt.

Das Ogonyok-Rehabilitationszentrum arbeitet ebenfalls nach den Methoden von Ksenia Aleksandrovna Semenova, verfügt über ein eigenes wissenschaftliches und praktisches Zentrum, eigene Entwicklungen auf dem Gebiet der Behandlung von Zerebralparese, einen Anzug - die nächste Generation des Adeli-Anzugs, einen Apparat und eine Methode zur Behandlung von Wirbelsäulendysraphie (Spina Bifida).

Die Aktivitäten des Zentrums werden durch Machtstrukturen zerstört, anstatt zur Entwicklung beizutragen. Ambulanz in st. Rotert wurde weggebracht und in das Kinderkrankenhaus Morozov gebracht, das keine Zerebralparese behandelt. Daher kann die Rehabilitation nur noch in der Stadt Elektrostal in der Region Moskau durchgeführt werden. Die Räumlichkeiten des Forschungs- und Produktions- und Forschungszentrums Ogonyok in Otradny Proezd, 3-B, wurden ebenfalls weggenommen, und die FSUE Okhrana wurde dort platziert. Jetzt gibt es in diesem Raum eine Waffenkammer und Wachen.

Der Leiter des Unternehmens ist verwirrt über alles, was passiert ist, und plant vor dem Hintergrund des erlebten Stresses, die Arbeit des wissenschaftlichen, praktischen und Rehabilitationszentrums nach Europa zu verlagern. Dies bedeutet, dass unsere russischen Patienten bald nicht mehr nach Elektrostal, sondern beispielsweise nach Deutschland oder in die Schweiz reisen müssen, um Devisen zu erhalten - für russische Techniken und Geräte.

Auch unsere Ärzte, die im staatlichen Gesundheitswesen arbeiten, können nicht beneidet werden. Natürlich leidet nicht jeder unter dem System. Wer hat so viel Glück.

Nehmen wir das Beispiel eines polnischen Zentrums. Mit einem Kind, nur Bewegungstherapie, sind 2 Therapeuten für 2 Stunden nach einem umfassenden Programm beschäftigt. Diese Spezialisten haben nur drei Patienten pro Tag. Dementsprechend arbeiten sie während des gesamten Rehabilitationsverlaufs mit nur 3 Patienten. Sie haben sehr gute Gehälter, denn ein Rehabilitationskurs für ein Kind kostet 8000 Euro für 28 Tage Rehabilitation. Die Patienten weisen eine hervorragende Ergebnisdynamik auf, die nach zweiwöchigem Training sichtbar wird.

Nehmen wir nun ein Beispiel in Russland: Im Februar 2015 lud die Abteilung Nr. 1 des Morozov-Krankenhauses unsere Stationen des Fonds für Mütter und Kinder mit Zerebralparese (Moskauer) ein, sich einem Rehabilitationskurs zur Finanzierung des Haushalts zu unterziehen. Im Durchschnitt stellt sich heraus, 9.000 Rubel Mutter + Kind. Für 21 Tage betragen die Behandlungskosten 189.000.

Darüber hinaus mussten sowohl Mütter als auch Kinder rehabilitiert werden. Joy kannte keine Grenzen.

Vom 12. bis 14. Februar kamen 6 Kinder mit ihren Eltern vorbei.

Stellen Sie sich nun das Bild vor: Die Klinik der Filiale verfügt über 160 Betten. Es gibt nur drei Masseure, die gleiche Anzahl von Bewegungstherapeuten. Können drei Therapeuten und drei Masseure auch nur die Hälfte der Gesamtzahl der Patienten versorgen? Wie lange können sie mit jedem Kind verbringen, ganz zu schweigen von den Eltern? Über welche Ergebnisse können wir sprechen? Dementsprechend lehnten 9 Kinder und 9 Eltern, die am 16. Februar dorthin gehen sollten, eine solche Rehabilitation vollständig ab, obwohl sie kostenlos ist.

Und das medizinische Personal dort ist wunderbar. Ärzte sind Profis. Und sie sind nicht dafür verantwortlich, dass sie die Unermesslichkeit physisch nicht erfassen können. Und diese Menschen erhalten ein dreimal geringeres Gehalt als ein Spezialist mit einer medizinischen Sekundarausbildung in Polen, der sich nur mit drei Kindern befasst und dann mit einem Assistenten zusammenarbeitet.

Wir kommen zu dem Schluss: Selbst 20 Rehabilitierungen in der russischen staatlichen Klinik mit einem ähnlichen Rehabilitationssystem können hinsichtlich der Dynamik der Ergebnisse nicht mit einer Rehabilitation in Polen verglichen werden.

Im Ogonyok-Rehabilitationszentrum in Elektrostal kostet ein 26-tägiger Kurs zweieinhalb Mal billiger als in Polen 275.000 Rubel oder 3600 Euro. Dort finden die Kurse auch einzeln statt. Der einzige Nachteil ist, dass es in der stationären Abteilung nur 27 Betten gibt und in der ambulanten Abteilung auf Roterta bis zu ihrer Auswahl etwa 50 Patienten pro Monat. Daher gehen diejenigen, die Pech haben, ins Ausland..

Jetzt sind viele Menschen bestrebt, nach China zu gehen, obwohl es in Russland viele Reflextherapeuten gibt. Aber es gibt Ergebnisse.

Der berühmte Professor Kozyavkin, der alle Patienten des 18. Kinderklinikums in Moskau und in vielen Regionen Russlands in Truskavets erfolgreich behandelte, musste eine Klinik in Zypern eröffnen, und das Zentrum entsprach nicht den Erwartungen russischer Patienten. Zyprioten arbeiten nach den Zusicherungen der Eltern widerlich.

Sie können so viel streiten, wie Sie möchten, und Sie haben auch Ihre eigene Meinung darüber, wo und wie die beste Behandlung ist. Wir haben den Staat, Beamte, das Gesundheitsministerium, die verpflichtet sind, das System so aufzubauen, dass die Menschen nirgendwo hingehen wollen, sondern hauptsächlich in Russland behandelt werden..

Wir haben viele Zentren, die Patienten mit Zerebralparese behandeln. Ich kann das regionale Rehabilitationszentrum Tula erwähnen. Die Ausrüstung, die Spezialisten und die Ergebnisse sind gut..

In Moskau gibt es Zentren, in denen Eltern ihre Kinder mit Freude aufnehmen. Dies sind die SPC in Solntsevo, das Zentrum für Heilpädagogik, das Zentrum für Sprachpathologie und die SPC in Lodochnaya (siehe Tabelle)..

Es gibt Zentren in Wologda, Woronesch, Belgorod, Samara und anderen Regionen.

Ich hoffe, dass eines Tages in unserem Land alles gut wird. Jeder ist gut: sowohl Ärzte als auch Patienten!

Und an den Staat... wenn das Gesundheitssystem so funktioniert, wie es sollte! "

Wie man Anzeichen von Zerebralparese bei Kindern unter einem Jahr genau identifiziert

Das Konzept der "infantilen Zerebralparese" umfasst einen ganzen Komplex von pathologischen Syndromen, die mit einer Schädigung bestimmter Bereiche des Gehirns verbunden sind. Infolgedessen haben Kinder mit Zerebralparese eine eingeschränkte Bewegungsfähigkeit. Jungen leiden häufiger an Zerebralparese, und die Krankheit ist beim stärkeren Geschlecht stärker ausgeprägt. Anzeichen einer Zerebralparese sind bei einem Neugeborenen erkennbar oder treten im Zeitraum von bis zu einem Jahr auf. Die Krankheit schreitet nicht voran, und wenn die richtige Behandlung angewendet wird, verbessert sich der Zustand des Kindes in vielen Fällen..

Die Ursachen der Zerebralparese bei Kindern

Die Bandbreite der Gründe, warum Kinder mit Zerebralparese geboren werden, ist recht groß. Die meisten von ihnen sind mit der Tatsache verbunden, dass pathogene Faktoren die normale intrauterine Entwicklung des Fötus beeinflussen..

Die Hauptursachen für Zerebralparese bei Neugeborenen:

  1. Frühgeburt (aufgrund von Hypoxie und schlechter Entwicklung aller Organe). 40 Prozent der Frühgeborenen haben irgendeine Form von Krankheit.
  2. Inkompatibilität des Blutbildes bei Mutter und Kind (hämolytische Erkrankung des Neugeborenen).
  3. Akute und chronische Beschwerden einer schwangeren Frau. Es kann Bluthochdruck, Fettleibigkeit, Diabetes mellitus sein, aber die gefährlichsten sind Virusinfektionen: Röteln, Windpocken, Toxoplasmose, Herpes.
  4. Einnahme starker Arzneimittel sowie Drogenabhängigkeit, Alkoholismus, Rauchen.
  5. Verletzung des Schwangerschaftsverlaufs - schwere Toxikose, Stress, Mangel an normaler Ernährung und körperliche Aktivität.
  6. Schwierige Geburt aufgrund von Defekten in der Struktur des Beckens der Frau, falscher Position des Fötus sowie dem schnellen oder übermäßig langen Prozess der Geburt eines Kindes, Erstickung oder Aspiration durch Fruchtwasser.

Zu den nachteiligen Faktoren gehört die Vererbung. Je enger die Beziehung zu einer Person ist, die an einer ähnlichen Krankheit leidet, desto größer ist das Risiko, solche Störungen bei einem Neugeborenen zu entwickeln.

Der Ausbruch der Krankheit ist nicht nur in der Schwangerschaft, sondern auch im Alter von bis zu einem Jahr möglich. Es ist mit Funktionsstörungen der Atemwege und der Schilddrüse, Kopfverletzungen sowie mit einer Bilirubinvergiftung (mit schwerem Ikterus) verbunden..

Anzeichen von Zerebralparese bei einem Kind

Die Krankheitssymptome unterscheiden sich je nach Schweregrad der Deformität der Gehirnzentren und der Lage der betroffenen Bereiche. Die häufigsten Anzeichen sind:

  • Parese;
  • Deformation der Gliedmaßen und Knochen des Skeletts und damit verbundene Schmerzen;
  • Schlechte Haltung und Muskeltonus;
  • Probleme beim Schlucken von Lebensmitteln;
  • Mangelndes Interesse an Spielzeug bei Neugeborenen;
  • Verminderte Funktionen der Hör- und Sehorgane;
  • Hydrocephalus;
  • Chaotische Bewegungen der Gliedmaßen;
  • Hypothyreose;
  • Wachstumsverzögerung;
  • Übergewicht oder umgekehrt geringes Körpergewicht;
  • Krampfhaftes Syndrom.

Babys mit einer solchen Pathologie können sich nicht selbstständig drehen und lange den Kopf halten. Alle Anzeichen der Krankheit sind in der Regel bereits in den ersten Lebensmonaten des Babys erkennbar.

Formen der Krankheit

Was sind die Formen der Zerebralparese bei Kindern? Dies ist eine Klassifizierung der Sorten der Krankheit nach den betroffenen Gebieten. Der vom Arzt gewählte Behandlungsverlauf hängt weitgehend davon ab..

Wie sich die Krankheit manifestieren kann:

Die FormBetroffenen BereichCharakteristische Zeichen
Spastische DiplegieBereiche des Gehirns, die für die motorischen Funktionen der Gliedmaßen verantwortlich sind.Bewegungsstörungen in den Beinen und Armen, während die ersteren stärker betroffen sind als die letzteren.
Atonisch-astatischKleinhirn.Probleme mit Koordination und Gleichgewicht, Muskelatonie.
HemipareticSubkortikale und kortikale Zentren einer der Hemisphären, die die motorische Aktivität regulieren.Bei Problemen in der linken Hemisphäre entwickelt sich eine rechtsseitige Hemiparese, dh eine teilweise Lähmung der Körpermuskulatur und umgekehrt.
HyperkinetischSubkortikale Zentren des Gehirns.Unwillkürliche und unkontrollierte Bewegungen bei Erregung oder Müdigkeit. Oft mit spastischer Diplegie verbunden.
Doppelte HemiplegieBeide Hemisphären gleichzeitig.Schwerste Form. Das Leben solcher Babys hängt von ihren Verwandten ab. Motorische, sprachliche und geistige Entwicklung ist schwierig.

Die meisten Arten von Zerebralparese werden unmittelbar nach der Geburt festgestellt. Aber manchmal manifestiert sich die Krankheit später: in der anfänglichen Restform (nach 6 bis 24 Monaten) und im späten Rest - nach zwei Jahren.

Effektive Diagnosetechniken

Es ist wichtig, Zerebralparese bei Neugeborenen im Krankenhaus zu erkennen, um die Behandlung so früh wie möglich zu beginnen. Dann wird es so effektiv wie möglich sein. Eine gründliche Untersuchung durch einen qualifizierten Kinderarzt zeigt Warnzeichen.

Es ist besonders wichtig, gefährdete Kinder zu überwachen: Frühgeborene, infizierte Mütter, Geburtstrauma oder Gelbsucht.

Wenn alarmierende Symptome festgestellt werden, wird eine Hardwarediagnose vorgeschrieben - Ultraschall des Gehirns, Elektroneurographie, Elektromyographie, Elektroenzephalographie, Computer- und Magnetresonanztomographie.

Die Überwachung des Babys unterliegt der Verantwortung des Neuropathologen. Darüber hinaus müssen Sie möglicherweise einen HNO-Arzt, Augenarzt, Psychiater oder Epileptologen konsultieren.

Es ist wichtig, die Pathologie von den individuellen Merkmalen des Babys zu unterscheiden. Einige Babys bis zu einem Alter von sechs Monaten haben ein leichtes Zittern des Kinns und der Hände sowie einen hohen Tonus der Gliedmaßen. Normalerweise verschwindet diese Erregbarkeit spurlos, wenn das Baby zu kriechen und aufzustehen beginnt..

Rehabilitation von Kindern mit Zerebralparese

Es ist unmöglich, ein Kind vollständig von dieser Krankheit zu heilen. Eine spezielle Rehabilitation von Kindern mit Zerebralparese hilft, die Symptome zu reduzieren, in einigen Fällen fast auf die Norm..

Die Maßnahmen müssen medizinische Gymnastik umfassen. Die Bewegungstherapie für Kinder mit Zerebralparese wird von einem Arzt individuell für einen jungen Patienten entwickelt. Gleiches gilt für die Massage. Der Eingriff muss von einem Spezialisten durchgeführt werden, die Heimoption kann schaden.

Das Rehabilitationsprogramm beinhaltet notwendigerweise Physiotherapie:

  • Oxygenobarotheraia;
  • Balneotherapie und Schlammtherapie;
  • Elektrische Stimulation;
  • Elektrophorese.

Die tiergestützte Therapie (Delfintherapie, Hippotherapie bei Kindern mit Zerebralparese) ist sehr beliebt. Diese Entwicklungstechnik basiert auf der heilenden Kommunikation mit Tieren, die es Ihnen ermöglicht, Koordination und Sprache zu verbessern und sich an die Welt um Sie herum anzupassen..

Die Entwicklung der Feinmotorik bei Kindern erfolgt am besten auf spielerische Weise unter Verwendung interessanter, heller Objekte. Dies kann das Sammeln von Konstrukteuren, Zeichnen und Färben sowie das Herstellen von Kunsthandwerk aus natürlichen Materialien umfassen..

Wichtig! In Zukunft wird das Kind auch Unterricht bei einem Logopäden benötigen, um die Sprachfunktion zu normalisieren.

Technische Rehabilitationsmittel für Kinder mit Zerebralparese helfen, pathologische Körperhaltungen und die anschließende Entwicklung von Kontrakturen (vollständige Unbeweglichkeit der Gelenke) zu vermeiden. Dies können Bandagen, Reifen, Schienen und Vertikalisierer sein. Krücken, orthopädische Schuheinlagen und Gehhilfen dienen zur Erweiterung der Motorik.

In schwierigen Fällen ist ein Kinderrollstuhl erforderlich. Jetzt stellen sie verschiedene Modelle solcher medizinischer Geräte her - zu Hause, zu Fuß, in der Rehabilitation. Der Kinderwagen für Kinder mit Zerebralparese kann mit einem Tisch für Essen und Kreativität sowie speziellen Geräten zum Entladen von Muskeln ausgestattet werden.

Medikamente und Unterstützung des Chirurgen

Bei dieser Krankheit berechnet der Arzt den therapeutischen Verlauf individuell. Empfehlen Sie normalerweise nootrope Arzneimittel zur Verbesserung der zerebralen Blutversorgung, Muskelrelaxantien, Antidepressiva, Antipsychotika und krampflösende Mittel.

Wichtig! Wenn Ihr Baby an epileptischen Anfällen leidet, ist eine Behandlung mit Antikonvulsiva erforderlich. Bei starken Schmerzen werden Analgetika und Beruhigungsmittel verschrieben.

Die chirurgische Behandlung wird in Fällen angewendet, in denen konservative Methoden machtlos sind. Es könnte eine Gehirnoperation sein, um neurologische Defekte zu korrigieren. Eine Wirbelsäulen-Rhizotomie lindert Muskelhypertonie und führt zu starken Schmerzen. Zur Stabilisierung der Skelettstruktur können Sehnen oder Knochen transplantiert werden, meist an gebogenen Gliedmaßen.

Zerebralparese ist eine chronische Krankheit, aber nicht fortschreitend. Mit der richtigen Therapie sind spürbare Verbesserungen der motorischen Fähigkeiten des Kindes möglich. Aufgrund der Unbeweglichkeit von Muskeln und Gelenken kann die Krankheit jedoch zu pathologischen Folgen führen: Blutungen, Essstörungen, somatische Erkrankungen. Daher erfordert ein solches Baby ständige Pflege. Es ist auch wichtig, ein besonderes Kind in der Gesellschaft so anzupassen, dass es das Leben wie gesunde Kinder genießen kann..

Denken Sie daran, dass nur ein Arzt eine korrekte Diagnose stellen kann, sich nicht selbst konsultieren kann, ohne einen qualifizierten Arzt zu konsultieren und eine Diagnose zu stellen. Gesundheit!

Symptome und Anzeichen von Zerebralparese bei Neugeborenen, wie sich die Krankheit manifestiert und erkannt wird

Bei Kindern unter 1 Jahr sollten die Anzeichen einer Zerebralparese so früh wie möglich erkannt werden. Die Früherkennung von Symptomen einer Zerebralparese bei Neugeborenen führt zu einer erfolgreichen Behandlung. In diesem Fall können Sie schwerwiegende Folgen der Krankheit verhindern, die verhindern, dass sich das Kind normal entwickelt. Schließlich kann sich eine Person mit Zerebralparese nicht bewegen und ihre Bewegungen koordinieren. Er wird schon als Erwachsener Probleme mit der Kommunikation und der Sozialisation in einem Team haben..

Merkmale der Krankheit

Zerebralparese wird als Pathologie bezeichnet, die durch Schädigung von Teilen des Gehirns verursacht wird. Infolge des Verstoßes gibt es Probleme mit der Koordinierung von Bewegungen, Schwierigkeiten beim Hören, Sprechen und Sehen. Bei Säuglingen tritt eine Verzögerung in der Entwicklung der Psyche auf, und es können sogar Anfälle auftreten.

Zerebralparese tritt bei Neugeborenen nach einem Lebensjahr häufiger auf als bei Kindern. Ein Merkmal der Pathologie ist, dass die Symptome der Krankheit nicht fortschreiten. Die aufgetretenen Schäden an den Teilen des Gehirns werden sich in Zukunft weniger manifestieren, wenn Sie rechtzeitig auf den Zustand des Babys achten. Wenn es früh ist, eine Zerebralparese bei einem Kind zu erkennen, werden durch eine rechtzeitige Massagetherapie und Bewegungstherapie Bewegungsstörungen reduziert.

Die Hauptursachen der Pathologie

Die Ursachen für die Pathologie des Nervensystems beruhen auf Fehlern in der intrauterinen Entwicklung des Fötus. Daher treten bei Neugeborenen unmittelbar nach der Geburt die ersten Anzeichen einer Zerebralparese auf..

Die Gesundheit schwangerer Frauen spielt eine wichtige Rolle für das Auftreten von Lähmungen bei Säuglingen. Beim Tragen eines Fötus können Frauen Infektionen entwickeln. Und Hypoxie während der Geburt wird auf die Hauptursache für Schäden am fetalen Gehirn zurückgeführt..

Fälle von Zerebralparese treten auf aufgrund von:

  • schwere Infektionen bei einem Säugling;
  • Auswirkungen auf den Strahlungskörper des Kindes, Röntgenstrahlen;
  • Vergiftung von Mutter und Kind mit Drogen, Chemikalien, Lebensmitteln.

Die Ursachen der Zerebralparese bei Kindern sind mit Chromosomenanomalien verbunden. Mehr als vierhundert Gründe provozieren eine schreckliche Krankheit. Wenn ein Neugeborenes einen verminderten oder erhöhten Muskeltonus hat, sollten Sie sofort einen Kinderarzt aufsuchen.

Krankheitsstadien

Eine Krankheit wie die Zerebralparese bei Neugeborenen tritt allmählich auf und entwickelt sich von zwei Monaten bis drei Jahren:

  1. In einem frühen Stadium wird bemerkt, dass das Kind bei Bewegungen eines normalen Gleichaltrigen zurückbleibt. Selbst im Alter von vier Monaten wird ein Baby nicht nach Spielzeug greifen, sondern sich dem Klang zuwenden. Dies ist auf eine Abnahme des Muskeltonus zurückzuführen. Einige haben Gliedmaßenkrämpfe.
  2. Da das Gehirn eines Neugeborenen mit Abweichungen von der Norm arbeitet, ist die Entwicklung eines Kindes bis zu drei Jahren chaotisch. Er kann seinen Kopf nach 8 Monaten nicht mehr hochhalten, versucht sich aber zu setzen.
  3. In einem späten Stadium treten deutliche Anzeichen einer Lähmung mit Skelettdeformität, Koordinationsstörungen, geistiger und geistiger Behinderung deutlich auf..

Die Eltern selbst können Abweichungen im Verhalten des Kindes feststellen. Dazu müssen Sie das Verhalten des Babys in den ersten Lebensmonaten sorgfältig überwachen..

Die Hauptsymptome

Es ist möglich, die Krankheit zu erkennen, indem man die Anzeichen einer Kinderlähmung kennt. Zerebralparese-Symptome bei Kindern unter einem Jahr sind mit Lähmungen und Muskelschwäche, unwillkürlichen Bewegungen und Koordinationsstörungen verbunden.

Das Kind zeigt keine Falte zwischen den Pobacken, eine Körperseite ist im Verhältnis zur anderen asymmetrisch. Bei der Kinderlähmung von Neugeborenen sind die Muskeln entweder entspannt oder angespannt und zucken. Und die Bewegungen des Kindes sind unnatürlich, chaotisch. Darüber hinaus ist Angst im Verhalten des Babys, Appetitlosigkeit zu spüren.

Es ist schneller, eine Lähmung bei einem älteren Kind zu erkennen. Die Krankheit wird durch Krümmung der Wirbelsäule, Funktionsstörung des Hüftgelenks diagnostiziert.

Die ersten Symptome einer kindlichen Zerebralparese sind...

Zu den ersten Anzeichen einer Zerebralparese bei einem Kind unter einem Jahr gehört, dass sie die Eltern zu einer dringenden Untersuchung des Babys drängen. Im Falle einer Funktionsstörung der Gehirnabteilungen bei einem Neugeborenen stellen sie fest:

  • Lethargie;
  • Angst;
  • Krämpfe;
  • Unfähigkeit, den Kopf zur einen oder anderen Seite zu drehen;
  • Anspannung oder vollständige Entspannung der oberen und unteren Extremitäten;
  • Asymmetrie der Bewegungen.

Die charakteristischen Anzeichen für die Entwicklung einer Pathologie hängen mit dem Zustand der Muskeln des Säuglings und seiner motorischen Aktivität zusammen.

Symptome für verschiedene Formen der Zerebralparese

Anzeichen einer Zerebralparese eines Neugeborenen manifestieren sich auf unterschiedliche Weise und hängen davon ab, an welcher Form der Lähmung das Baby leidet:

  1. Bei spastischer Diplegie oder Morbus Little sind die unteren Extremitäten betroffen, seltener die oberen. Die Symptome treten in den ersten Lebensmonaten auf. Wenn sie ein Kind baden oder wickeln, stellen sie eine Zunahme des Muskeltonus fest. Kinder mit dem Syndrom beginnen später zu laufen, ordnen ihre Beine nur schwer neu und verlassen sich nur auf ihre Zehen. Sie können nicht alleine sitzen.
  2. Spastische Hemiplegie entwickelt sich vor dem Hintergrund eines Traumas oder einer Enzephalitis in einem frühen Alter. Nach dem Ende der akuten Periode mit Krämpfen kehrt das Bewusstsein zurück, aber die Lähmung einer Körperhälfte bleibt bestehen.
  3. Bei Patienten mit atonisch-astatischer Form der Lähmung werden neben Bewegungsmangel auch geistige Behinderung und Instabilität des Geisteszustands festgestellt.
  4. Unkontrollierte Bewegungen in Zehen und Händen, die Freisetzung von unwillkürlichen Geräuschen sind charakteristisch für den hyperkinetischen Typ der Zerebralparese. Neben der Hyperkinesis werden auch spastische Symptome beobachtet. Für ein Kind ist es schwierig, Gegenstände mit den Händen zu greifen. Das Kind ist ungezogen und weint ohne Grund.

Die Prognose der Krankheit hängt vom Grad der Hirnschädigung und der Aktualität der Behandlung der Krankheit ab.

Wie man eine Krankheit erkennt?

Bei Kindern mit Zerebralparese können Abweichungen schnell erkannt werden, wenn das Baby die Gliedmaßen nur auf einer Körperseite aktiv bewegt. Außerdem kann das Kind seinen Kopf nicht drehen, sondern alleine halten. Abhängig vom Alter des Babys wird auch das Vorhandensein einer Lähmung festgestellt:

  1. Mit zwei Monaten werden die Beine eines Babys mit einer starren Schere gekreuzt. Es gibt einen erhöhten Tonus der Muskeln der Arme, Zittern der Gliedmaßen. Das Baby hat Schwierigkeiten beim Saugen. Er hat keine charakteristischen Reflexe. Ständiges Kopfnicken oder Einfrieren in einer Position ist typisch für ein Baby mit Zerebralparese..
  2. Im Alter von 3 Monaten äußert sich die Krankheit häufig in übermäßiger Lethargie oder Reizbarkeit. Kopfbewegungen werden vom Baby schlecht gesteuert. Beachten Sie bei der Überprüfung des palmar-oralen Reflexes, wenn das Kind beim Drücken auf die Handfläche den Mund öffnet, seine Abwesenheit. Wenn ein gesundes Kind auf die Füße gestellt wird, ruht es auf dem gesamten Fuß. Das kranke Kind steht an seinen Fingern. Während dieser Zeit wird auf einer Körperseite eine Muskelhypertonizität und auf der anderen eine Tonschwäche festgestellt..
  3. Mit 4 bis 5 Monaten bewegt sich ein Neugeborenes mit Zerebralparese mit einer Hand und drückt die andere gegen den Körper. Die Bewegungen des Patienten sind umständlich. Auch im Gesicht ist eine Muskelasymmetrie sichtbar. Oft leidet ein Kind an Schielen.
  4. Ab einem Alter von 6 und 7 Monaten kann das Kind nicht mehr alleine rollen. Die Abnahme der Kopfhöhensteuerung wird fortgesetzt.
  5. Mit 8 Monaten ist das Baby in der Entwicklung seiner Altersgenossen zurückgeblieben: Es sitzt nicht alleine, bewegt sich nur schwer. Nach 10 Monaten werden Abweichungen von der Norm stärker.

Je älter das Kind wird, desto mehr werden die Probleme in seiner Entwicklung bestimmt. Und hier leidet nicht nur die Motorik, sondern auch die geistige Aktivität..

Häufiger kann das Vorhandensein einer Lähmung durch das Fehlen charakteristischer Reflexe bestimmt werden.

Hier sind die Hauptreflexe.

Eltern können das Vorhandensein einer Pathologie bei einem Kind feststellen, indem sie seinen Reflex überprüfen:

  • Moreau, als sie das Kind hochheben, winkt das Kind mit den Armen;
  • Krabbeln, wenn die Fersen mit einer Hand gestützt werden;
  • Nachahmung des Gehens in aufrechter Position.

Nicht nur eine beeinträchtigte Muskelarbeit ist ein Zeichen für eine Lähmung. Ein krankes Kind zeichnet sich durch eine Gleichgültigkeit gegenüber Spielzeug aus, das sich lange Zeit in einer Position befindet.

Die wichtigsten Methoden zur Diagnose von Zerebralparese bei Neugeborenen in den Händen eines Kinderarztes, der sie zur Identifizierung der Krankheit anwendet.

Diagnose

Die Diagnose beginnt mit der Untersuchung des Kindes, der Überprüfung seiner Reflexe und des Muskeltonus. Die Bewegungen Ihres Kindes unterscheiden sich von den normalen Bewegungen von Gleichaltrigen.

Wenn Anzeichen einer Zerebralparese vorliegen, ist eine Konsultation mit einem Neuropsychiater erforderlich. Es ist möglich, die Diagnose von ähnlichen Störungen unter Verwendung diagnostischer Methoden wie Hirntomographie oder Ultraschalluntersuchung eines kleinen Patienten zu unterscheiden.

Eine genaue Diagnose der Zerebralparese bei Neugeborenen wird von Spezialisten gestellt, die Wege auswählen, um die Entwicklung des Babys zu korrigieren.

Um eine Diagnose zu stellen, muss ein Kinderarzt:

  • Führen Sie eine anamnestische Analyse durch, wobei Sie sich auf den Verlauf der Schwangerschaft der Mutter konzentrieren, insbesondere auf die Geburt des Babys.
  • Untersuchen Sie das Baby, um seine Grundreflexe zu überprüfen.
  • Schreiben Sie eine Überweisung für Tests auf, um die Ursachen der Pathologie herauszufinden.

Die Therapie der Kinderlähmung wird erfolgreich sein und das Baby wird in der Lage sein, glücklich zu leben, wenn rechtzeitig Maßnahmen zur Rehabilitation des Kindes ergriffen werden.

Wie man mit Ärger umgeht?

Für Eltern wird die Diagnose einer Zerebralparese bei ihrem Baby als schwere Strafe angesehen. Aber ein richtig ausgewähltes Behandlungssystem wird den Trick tun. In Kombination gibt die Therapie dem Kind die Chance, ein vollwertiges Mitglied der Gesellschaft zu werden.

Zur Korrektur von Muskelschwäche werden therapeutische Übungen, Massagen, Akupunktur ausgewählt. Pferdeunterstützte Therapie - Hippotherapie.

Zusammen mit medikamentöser Behandlung und physikalischen Methoden ist eine vollständige Korrektur eines Kindes mit Zerebralparese möglich. Die Anzeichen einer Lähmung werden nicht vollständig verschwinden, aber der Patient wird den Geschmack des Lebens spüren und lernen, Schwierigkeiten physisch und emotional zu überwinden.

Die Hauptrolle spielt dabei die Früherkennung der Krankheit und die ersten Anzeichen einer Kinderlähmung..

Weitere Informationen Über Migräne