Wie man verlorene Funktionen und Fähigkeiten nach einem Schlaganfall wiederherstellt

Schlaganfall ist eine gefährliche Erkrankung, von der jedes Jahr mehr als 6 Millionen Menschen betroffen sind, von denen 450.000 Russen sind. Nach den Statistiken des N.I. Pirogov, mehr als 90% derjenigen, die einen Schlaganfall erlitten haben, werden behindert. Informationen aus dem Nationalen Schlaganfallregister weisen auf die Relevanz einer vorbeugenden Behandlung und eines rechtzeitigen Zugangs zur medizinischen Versorgung hin: 20% der Patienten können nicht ohne Hilfe und spezielle Geräte gehen, und nur 8% erholen sich vollständig von einem Schlaganfall. Menschen mit Diabetes mellitus, hohem Blutdruck, Übergewicht, geringer körperlicher Aktivität sowie Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind einem Schlaganfallrisiko ausgesetzt..

Volle Schlaganfallwiederherstellung: Mythos oder Realität?

Schlaganfall ist eine Erkrankung, die zu Veränderungen der Durchblutung des Gehirns führt, die sich in neurologischen Läsionen manifestieren. Ein einmal aufgetretener Anfall kann nie wieder auftreten, aber er kann erneut auftreten. Bei der Hälfte der Patienten tritt innerhalb von 5 Jahren nach einem Schlaganfall ein zweiter Anfall auf, und das Risiko eines erneuten Auftretens steigt jährlich um 5-8%. Der dritte Angriff lässt fast keine Chance auf Leben. Je nach Schweregrad werden drei Stadien der Störung unterschieden: leicht, mittelschwer und schwer. Der Strich-Typ ist in drei Typen unterteilt. Es kann ischämisch, hämorrhagisch und subarachnoidal sein.

Der häufigste ist ein ischämischer Schlaganfall, mehr als 70% der Patienten sind davon betroffen. Während eines ischämischen Anfalls wird der Blutfluss und dementsprechend der Sauerstofffluss zu den Gefäßen des Gehirns gestört - ihre Verengung oder Thrombose tritt auf. Nur 10-13% derjenigen, die diese Art von Schlaganfall hatten, sind vollständig genesen. Mehr als 20% der Überlebenden verlieren ihre Fähigkeit, sich unabhängig zu bewegen. Diese Daten werden von der National Stroke Association bekannt gegeben..

Ischämischer Schlaganfall hat je nach Grad der Hirnschädigung mehrere Unterarten:

  • Mikroschlag - geringfügiger Schaden, der Körper erholt sich in 24 Stunden.
  • Klein - findet auf kleinem Raum statt, Erholung ist innerhalb von 20 Tagen möglich.
  • Progressiv - das Territorium der Läsion wächst allmählich, nach der Genesung bleibt ein neurologisches Defizit spürbar.
  • Umfangreich (endgültig) - hat eine breite Abdeckung, erfordert langfristige Rehabilitation, Identifizierung und Behandlung von Komplikationen.

Eine hohe Durchlässigkeit der Gefäßwände (Diapedese) oder ein Bruch eines Blutgefäßes sind die Hauptursachen für Gehirnblutungen bei hämorrhagischem Schlaganfall. Während eines Angriffs verlässt eine große Menge Blut die Gefäße und blockiert den Zugang von Sauerstoff zu Teilen des Gehirns. Diese Art der Gehirnblutung betrifft 20% der Betroffenen. Der Schlag erfolgt vor dem Hintergrund von arterieller Hypertonie, Krämpfen und Blutgerinnseln, die sich infolge von Vergiftungen, Arteriosklerose und hohem Blutdruck entwickeln. Oft tritt ein Angriff als Folge übermäßigen physischen und psychischen Stresses auf. Wenn Blutungen zwischen Gehirn und Schädel auftreten (normalerweise füllt sich dieser Bereich mit Liquor cerebrospinalis), spricht man von Subarachnoidal. Experten stellen fest, dass eine solche Blutung aufgrund eines Aneurysmas der Arterien nahe der Oberfläche des Gehirns auftritt, das Krämpfe verursacht. Daher ist der erste Indikator für einen Schlaganfall ein scharfer Kopfschmerz. 5% der gemeldeten Schlaganfallfälle werden dieser Unterart zugeordnet.

Die Rehabilitation von Menschen mit einem hämorrhagischen Schlaganfall ist normalerweise lang und schwierig. Um einen zweiten Schlag zu verhindern, müssen die Ursachen des Angriffs rechtzeitig diagnostiziert werden. Laut Statistik kehren nur 15–20% der Patienten nach einem Schlaganfall zu ihrer gewohnten Lebensweise zurück. Dies ist nicht nur mit Komplikationen verbunden, die infolge von Blutungen auftreten, sondern auch mit einem geringen Anteil von Besuchen in Rehabilitationszentren, in denen sie vielseitige Unterstützung leisten und komplexe Behandlungen durchführen können..

Grundsätze für eine wirksame Genesung

Die Hauptaufgaben nach einem Schlaganfall sind die Wiederherstellung lebenswichtiger Körperfunktionen und die Verhinderung wiederkehrender Anfälle. Die Zeit spielt eine wichtige Rolle bei der Rehabilitation nach einem Schlaganfall. Die ersten Minuten und die ersten 6 Stunden nach dem Angriff sind sehr wichtig. Daher ist es bereits vor dem Eintreffen des Krankenwagens erforderlich, der Person Nothilfe zu leisten. Zuerst sollten Sie ihn auf den Rücken legen und die Kopfbewegung minimieren. ggf. Luft bereitstellen (Fenster öffnen, Kragen lösen, Krawatte lösen, Lüfter einschalten); Legen Sie eine kalte Kompresse auf die Stirn.

Die Genesung umfasst traditionelle und nicht-traditionelle Methoden, die Behandlung in einem Krankenhaus und zu Hause sowie in speziellen Sanatorien. Gegenwärtige Ansätze zur Wiederherstellung des Schlaganfalls umfassen die sofortige Aufnahme in die neurovaskuläre Einheit des Krankenhauses und die sofortige therapeutische Intervention..

Der medizinische Ansatz zur Behandlung von Hirnläsionen gilt als traditionell und unverzichtbar. Medikamente werden erst nach Feststellung der genauen Diagnose und Art des Schlaganfalls verschrieben. Insbesondere werden Thrombolytika (Aspirin) verschrieben, um Blutgerinnsel zu verhindern, und Antikoagulanzien (Heparin) werden verschrieben, um die Gerinnung zu verringern. Neuroprotektive Mittel sind bei Patienten angezeigt, um ein Wiederauftreten zu verhindern. Zusätzlich werden Antidepressiva und Vitamine verschrieben.

Eine Operation ist bei ausgedehntem Schlaganfall und Verstopfung mehrerer Gefäße möglich. Eine Karotisendarteriektomie ist bei Patienten mit vorübergehenden ischämischen Anfällen häufig. Zusätzlich wird ein Stenting der Hals- und Kopfgefäße durchgeführt, um die Entwicklung eines ischämischen Schlaganfalls zu verhindern. Mit einem ausgedehnten Schlaganfall ist es möglich, einen Teil der Knochen des Schädelgewölbes zu entfernen. Die chirurgische Behandlung des hämorrhagischen Schlaganfalls zielt darauf ab, den lokalen und allgemeinen Hirndruck zu senken und Blutgerinnsel zu entfernen.

Verzweifelte Menschen oder sozial benachteiligte Bevölkerungsgruppen greifen häufig auf einen unkonventionellen Ansatz zurück und setzen Volksheilmittel ein, um sich von einem Schlaganfall zu erholen. Ärzte verhindern dies nicht. Es sollte jedoch beachtet werden, dass Störungen der Gehirnfunktion kein Abrieb sind, der durch Kochbananen geheilt werden kann. Daher sollte eine solche Behandlung mit den Empfehlungen von Spezialisten kombiniert werden. Zu den gängigen Rezepten für die traditionelle Medizin gehören der Saft von bitterem Wermut mit Honig, ein Sud aus Schöllkraut, Salbe aus Lorbeerblättern, Fichtennadeln und Butter und andere..

Unter Sanatoriumsbedingungen und spezialisierten Zentren verlagert sich der Schwerpunkt von einer bestimmten Art der Behandlung auf einen integrierten Ansatz, einschließlich der Verwendung von Medikamenten, Wasserverfahren, Physiotherapie, Physiotherapieübungen, Akupunktur und anderen Methoden, die nachstehend ausführlicher beschrieben werden..

Zu den neuen Behandlungsmethoden, die bisher experimentell durchgeführt wurden, gehören Unterkühlung, die Einführung eines Fragments des Perlecanmoleküls für das Wachstum von Blutgefäßen, die Synthese eines Moleküls, das die Produktion von Schwefelwasserstoff blockiert, und andere..

Im Jahr 2004 wurde Schlaganfall zu einer globalen Epidemie erklärt. Im Jahr 2006 wurde die World Stroke Organization organisiert, die den 29. Oktober als World Stroke Day genehmigte.

Erholungsperioden nach Schlaganfall

Die Genesung ist in drei Zeiträume unterteilt: früh - bis zu 3 Monaten (westliche Wissenschaftler haben bewiesen, dass die Rehabilitation zu diesem Zeitpunkt am effektivsten ist), spät - bis zu einem Jahr und restlich - mehr als 12 Monate.

  • Die Rehabilitation beginnt unmittelbar nach der Entlassung des Patienten aus dem Krankenhaus, möglicherweise bereits am 6. Tag nach dem Schlaganfall. Um sich frühzeitig von einem Schlaganfall zu erholen, wird ein integrierter Ansatz verwendet, der medizinische und nichtmedizinische Methoden umfasst. Dies berücksichtigt die individuellen Merkmale des Patienten. Es ist wichtig, so früh wie möglich mit der aktiven Rehabilitation zu beginnen..
    Es wird empfohlen, im frühesten Stadium auf Methoden zur Verhinderung von Anfällen zu achten, einschließlich Bewegung, Ernährung und Physiotherapie. Eine Kombination verschiedener Wiederherstellungsmethoden trägt dazu bei, Re-Shocks um 80% zu minimieren.
    Um höhere Gehirnfunktionen wiederherzustellen, ist eine motorische Rehabilitation vorzuziehen. Der Patient beginnt zu lernen, selbständig mit Dreiradkrücken, Gehhilfen und Arena zu laufen. Die Rückkehr verlorener Fähigkeiten entwickelt sich wie bei Kindern: motorische Fähigkeiten - mit Hilfe von Würfeln, Plastilin, stacheligen und elastischen Bällen; Sprache - aufgrund von Zungenbrechern, Nacherzählungen, Gesang. Es ist sehr wichtig, dass sich in der frühen Genesungsphase eine nahe Person neben dem Patienten befindet, die ihn unterstützen und ihm helfen kann, die Rehabilitation nach der Entlassung aus dem Krankenhaus fortzusetzen. Da die nachfolgenden Stadien hauptsächlich mit der sozialen Anpassung und der Aufrechterhaltung des erzielten Effekts verbunden sind.

In Russland und in westlichen Ländern wird die frühe Rehabilitationsphase unterschiedlich behandelt. In unserem Land werden anderthalb Monate nach einem Angriff Wiederherstellungsmaßnahmen durchgeführt, und es werden hauptsächlich passive Methoden angewendet. Während in Israel beispielsweise die aktive Rehabilitation unmittelbar nach dem Transfer eines Patienten von der Wiederbelebung auf eine reguläre Station beginnt. Und dieser Ansatz hat sich als viel effektiver erwiesen..

  • Das späte Stadium, das etwa ein Jahr nach dem Schlaganfall dauert, zielt darauf ab, die Ergebnisse der Rehabilitation zu entwickeln und zu festigen. In jedem Fall hängt der Zustand des Patienten vom Grad der primären Hirnschädigung ab. Einige der Strukturen können sich weiter erholen, andere können nicht mehr behandelt werden. In diesem Fall muss der Patient lernen, mit den verlorenen Funktionen zu leben, die wiederhergestellten Funktionen optimal zu nutzen und sich an neue Bedingungen anzupassen..
    In den meisten Fällen kann sich die Person nach sechsmonatiger Rehabilitation bewegen und elementare Selbstbedienungsmaßnahmen durchführen, wenn die Empfehlungen befolgt und der Patient rechtzeitig unterstützt wird. Es ist jedoch zu früh, um über den Abschluss der Rehabilitation zu sprechen. Der Patient benötigt eine ständige Bewegungstherapie und Physiotherapie. Vergessen Sie nicht die unterstützende Rehabilitation..
  • Während der Restzeit werden Kinesis, Ergo und Physiotherapie aktiver eingesetzt. Die Bemühungen von Rehabilitatoren und Angehörigen von Patienten zielen darauf ab, einer Person den Umgang mit speziellen Geräten beizubringen, da die Chancen, verlorene Funktionen wiederherzustellen, bereits minimal sind. Die Hauptaufgabe ist die Haushalts- und Sozialhilfe. Es wird auf Ergotherapie geachtet, die sowohl in ausgestatteten Räumen medizinischer Einrichtungen als auch zu Hause in einer für den Patienten vertrauten Umgebung durchgeführt werden kann. In dieser Zeit ist auch der psychotherapeutische Einfluss wichtig. Für die Familie des Patienten ist es wichtig zu lernen, wie man seinen Zustand füttert, anzieht, kontrolliert und die geringste Verschlechterung der Gesundheit eines geliebten Menschen bemerkt.

Rehabilitationsanweisungen

Die Genesung jedes Patienten ist individuell, es gibt jedoch bestimmte Behandlungsbereiche, die für bestimmte Zwecke verwendet werden: Bewegungstherapie und Massage, psychologische und soziale Unterstützung, Physiotherapie und Reflexzonenmassage. Betrachten Sie verschiedene Methoden zur Rehabilitation lebenswichtiger Funktionen.

Wiederherstellung der Motorfunktionen

Dies ist einer der dringendsten Bereiche der Rehabilitation, der eng mit dem nachfolgenden verbunden ist. Die Rehabilitation wird unter Aufsicht von Spezialisten aus verschiedenen Bereichen der Medizin durchgeführt: Orthopäden und Psychologen, Neurochirurgen und Neurologen, Massagetherapeuten und Rehabilitologen.

Physiotherapie ist ein wirksamer Weg, um die Fähigkeit wiederherzustellen, Ihre Arme und Beine zu bewegen. Eine Reihe von Übungen wird von Kinesitherapeuten in Zusammenarbeit mit Orthopäden und anderen Spezialisten entwickelt. Nicht weniger notwendig ist eine Massage, die die Durchblutung normalisiert, überschüssige Flüssigkeit aus dem Gewebe entfernt und so zur Verbesserung ihrer Ernährung beiträgt. Die Kategorie der Methoden zur Wiederherstellung der Bewegung umfasst Physiotherapie (elektrische Muskelstimulation, Elektrophorese, Vibrationsmassage) sowie Botox-Therapie zur Bekämpfung von Krämpfen. Verbesserung der Arbeit des Bewegungsapparates durch Kinästhetik und Reflexzonenmassage (Auswirkungen auf biologisch aktive Punkte des Körpers).

Wiederherstellung der motorischen Fähigkeiten

Feinmotorische Störungen werden bei allen Menschen, die einen Schlaganfall hatten, in unterschiedlichem Maße beobachtet. Das nervöse, motorische und visuelle System ist an der Wiederherstellung von Hand- und Fingerbewegungen beteiligt. Daher sind die meisten Übungen in diesem Bereich komplex. Zunächst wird eine sanfte Handmassage durchgeführt - für die Durchblutung der Finger. Dann ist es notwendig, Gymnastik für die Arme durchzuführen, wobei die Belastung allmählich erhöht wird. Experten raten zu häufigen Wiederholungen der Übungen, damit eine Person einen stabilen Reflex entwickelt. Dies kann sein, dass Sie Ihre Hand zu einer Faust ballen, mit den Fingern in der Luft "zeichnen", sich entlang der Klaviertasten bewegen oder das Spielen eines Instruments imitieren. Diese einfachen Bewegungen sind für tägliche Rituale wie Zähneputzen, Zähneputzen, Schließen von Schlössern und mehr unerlässlich. Der Unterricht ist unter Anleitung eines Ergotherapeuten produktiver.

Wiederherstellung von Sprach- und Schluckfunktionen

Je früher Fortschritte in diesem Bereich der Genesung zu beobachten sind, desto schneller kehrt der Patient zum normalen Leben zurück, da im Zustand nach einem Schlaganfall häufig die Verbindung zwischen den Angehörigen verloren geht und der Patient nicht immer erklären kann, was ihn beunruhigt. In der häuslichen Behandlung wird Musiktherapie eingesetzt, deren positive Wirkung sich aufgrund einer positiven Einstellung und eines emotionalen Kontakts seit langem bewährt hat. Unter der Aufsicht eines Logopäden / Aphasiologen wird ein Aufwärmen der Sprachtherapie durchgeführt, mit dem Sie die Sprache Schritt für Schritt wiederherstellen können. Der Neurologe ist auch an der Rehabilitation beteiligt.

Um das Schlucken wiederherzustellen, wodurch die Möglichkeit der Selbsternährung ohne Pipette wiederhergestellt wird, werden spezielle Übungen verwendet.

Der Unterricht zur Wiederherstellung von Sprache und Schlucken sollte konstant und beständig sein, da diese Funktionen die Sozialisation einer Person stark beeinflussen. Eine wirksame Technik der Physiotherapie zur Wiederherstellung des Schluckens ist die Elektrostimulation mit niederfrequenten Strömen unter Verwendung des Vokastim-Geräts. Seit 1996 wird eine Elektrotherapie durchgeführt, um die Durchblutung zu verbessern, Krämpfe zu lindern, Muskelmasse während der Atrophie aufzubauen oder aufrechtzuerhalten sowie sensorische und motorische Funktionen während der peripheren oder zentralen Lähmung wiederherzustellen..

Wiederherstellung des Sehvermögens

Ein individuelles Programm zur Wiederherstellung des Sehvermögens wird von einem Augenarzt entwickelt. In der Regel umfasst es eine medikamentöse Behandlung im Zusammenhang mit therapeutischen Übungen. Je nach Ausmaß der Läsion ist auch ein chirurgischer Eingriff möglich. Eine häufige Störung ist eine Schädigung des Sehnervs.

Eine der Varianten dieser Komplikation ist die Ptosis der Augenlider. Diese Krankheit ist gekennzeichnet durch Reißen, Strabismus, starkes Schließen der Augenlider und Zurückwerfen des Kopfes. Erworbene Ptosis kann mit speziellen Workouts geheilt werden, die für alle Menschen mit starker Augenbelastung empfohlen werden:

  • Kreisbewegung der Augen (hoch-runter-rechts-links);
  • Blinken mit zurückgeworfenem Kopf (bis zu 40 Sekunden);
  • eine Verzögerung des Blicks auf die Nase für 15 Sekunden und anschließende Entspannung;
  • weite Öffnung der Augen, gefolgt von Schließen und Muskelverspannungen (10 Sekunden pro Stufe).

Wiederherstellung des Gedächtnisses und der Aufmerksamkeit

Bei Gedächtnisstörungen wird zunächst eine Reihe von Medikamenten verschrieben, um diese zu korrigieren. Sowohl für den Patienten als auch für die Menschen um ihn herum ist der Prozess der Wiederherstellung dieser lebenswichtigen Funktion mühsam. Angehörige eines Schlaganfallüberlebenden müssen versuchen, mehr mit ihm zu sprechen, über positive Momente im Leben zu sprechen. Es ist wichtig, jede Leistung des Patienten, Erinnerungen an den letzten Monat, Tag, ein besonderes Ereignis oder nur das Erkennen von Verwandten und Freunden auf einem Foto zu unterstützen. Eine der Techniken zum Trainieren des Gedächtnisses ist das Auswendiglernen von Gedichten. Sie können mit einem Satz beginnen und die Anzahl schrittweise erhöhen. Um den Effekt zu verstärken, muss ein assoziatives Array erstellt werden: Verknüpfen Sie ein bestimmtes Wort, Gedicht oder eine bestimmte Aktion mit einem bestimmten Bild. Zum Beispiel ist Liebe Familie, Zuhause ist Wärme und so weiter. Zu diesem Zweck können Sie Namen oder Städte spielen, Ihre Finger bei jeder korrekten Bewegung des Patienten beugen, parallel die Zählung entwickeln und die Zahlen abrufen. Psychotherapie und Ergotherapie (Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit im Alltag) unter Aufsicht von Spezialisten helfen dem Patienten, sich zu erinnern und zum Leben zurückzukehren..

Die Folge einer Aufmerksamkeitsstörung ist Vernachlässigung - das Problem der Raumwahrnehmung. Eine Person, die an dieser Störung leidet, kann beispielsweise nur eine Seite des Gesichts rasieren. Wenn Sie schreiben, beginnen Sie eine Zeile in der Mitte der Seite. Die Behandlung erfolgt mit Ergotherapie. Die Aufgabe des Trainers ist es, den Patienten auf das „Fehlen“ der Hälfte des umgebenden Raums aufmerksam zu machen. Hierzu wird eine Spiegeltherapie eingesetzt, mit der Sie die Reflexion eines gesunden Körperteils als betroffen wahrnehmen können. Die Berührungsmethode stimuliert die Arbeit des "vergessenen" Körperteils gut. Der Ergotherapeut berührt verschiedene Körperteile des Patienten mit unterschiedlichen Stärken und lehrt ihn, die Position und Bewegungen der Gliedmaßen zu fühlen.

Wiederherstellung alltäglicher Fähigkeiten

Die Fähigkeit, alltägliche Fähigkeiten auszuführen, hängt von allen oben genannten Funktionen ab: motorische Fähigkeiten, Bewegungen, Gedächtnis, Sprache, Vision. Und die Rehabilitation in diese Richtung kann viele verschiedene Techniken umfassen. Insbesondere in modernen Rehabilitationszentren werden ganze Komplexe organisiert, in denen die Patienten lernen, wie man isst, hygienische Verfahren anwendet, das Badezimmer, die Toilette benutzt und sich anzieht, um zu einem unabhängigen Leben zurückzukehren. In der ersten Phase ist es notwendig, den Patienten zu begleiten und sein Selbstvertrauen zu stärken, ihm Hilfsmittel anzubieten: Handläufe und Stühle, an denen er die einfachsten Eingriffe selbst durchführen kann. Im Falle einer effektiven Wiederherstellung des Motors und anderer Funktionen können Sie dem Patienten einige Hausarbeiten anvertrauen: Gießen Sie eine Blume auf die Fensterbank, schalten Sie den Computer ein, nehmen Sie einen Stapel Bücher auseinander, während Sie am Tisch sitzen. Alle diese Prozesse können in einer spezialisierten Wohnung trainiert werden..

Konsistenz und Schnelligkeit sind bei der Behandlung von Störungen wichtig. Die Einhaltung des Regimes und der Ernährung ist wichtig für die Rehabilitation nach Schlaganfall. Eine vollständige Genesung von einem Schlaganfall ist möglich, aber man sollte nicht davon ausgehen, dass dies die Aufgabe nur enger Menschen ist. Die tägliche Pflege und Unterstützung durch Spezialisten ist für die Rehabilitation von Patienten von entscheidender Bedeutung.

Wie wählt man ein Rehabilitationszentrum??

Für eine schnellstmögliche und maximal mögliche Genesung nach einem Schlaganfall sind besondere Bedingungen erforderlich, die zu Hause, ambulant und sogar auf einer Krankenstation nur schwer zu gewährleisten sind. Daher kann es sich lohnen, ein spezialisiertes Rehabilitationszentrum in Betracht zu ziehen. Welche Kriterien sind für die Auswahl einer Einrichtung besonders wichtig, sagt ein Spezialist des medizinischen Hotels Three Sisters:

„In allen Stadien der Genesung nach einem Schlaganfall sind eine ständige Überwachung des Zustands des Patienten und eine sorgfältige Pflege des Patienten erforderlich. Das Timing ist auch sehr wichtig. Es sollte daran erinnert werden, dass die ersten 3 Monate der Höhepunkt der neurologischen Erholung sind, wenn es möglich ist, die meisten verlorenen Funktionen wiederzugewinnen. Daher sollten Sie bei der Auswahl eines Rehabilitationszentrums zunächst auf die Einrichtungen achten, in denen die Versorgung rund um die Uhr erfolgt. Der Behandlungsverlauf umfasst nicht nur die vorgeschriebenen Verfahren und Untersuchungen, sondern auch zusätzliche: zum Beispiel Ergotherapie und Mechanotherapie. Wir haben in "Three Sisters" ein ganzes Team von Ärzten mit umfassender Erfahrung in der medizinischen Rehabilitation von Patienten nach Schlaganfällen, Wirbelsäulen- und Schädel-Hirn-Verletzungen. Das medizinische Personal umgibt Patienten mit ständiger Pflege.

Komfort ist nicht weniger wichtig: Die Genesung erfolgt schneller, wenn sich der Patient entspannt fühlt und alle Aktionen nach besten Kräften ausführen kann, wobei er schrittweise seine Fähigkeiten entwickelt. So gibt es beispielsweise in unserem Zentrum auf allen Stationen spezielle Betten, Fernseher, Ruftasten des Personals, Korridore und Badezimmer, die mit Handläufen ausgestattet sind.

Und natürlich die Preise nicht vergessen. In vielen Einrichtungen werden nur die Grundkosten eines Rehabilitationskurses angegeben. Daher müssen Sie für Medikamente, zusätzliche Dienstleistungen und Verbrauchsmaterialien extra bezahlen. Wir haben eine All-Inclusive-Regel in unserem Zentrum, mit der Sie Ihr Budget planen und vor unangenehmen Überraschungen bewahren können. ".

* Lizenz des Gesundheitsministeriums der Region Moskau Nr. LO-50-01-011140, ausgestellt von LLC RC Three Sisters am 02. August 2019.

Ernährung zu Hause und Erholung von Schlaganfall

Akute Störungen des Gehirnkreislaufs (ACVA) führen zu anhaltendem Verlust der Körperfunktionen und Behinderung. Die primäre Rehabilitation in medizinischen Zentren findet statt, um möglicherweise die Arbeit der gestörten Teile des Nervensystems zu kompensieren. Die Genesung nach einem Schlaganfall zu Hause ist erforderlich, um eine Person in ein normales soziales Leben zurückzubringen.

Rehabilitation nach einem Schlaganfall zu Hause

Ohne die Behandlung von Schlaganfällen zu Hause fortzusetzen, entwickelt eine Person irreversible anatomische und funktionelle Veränderungen.

Nur in der frühen Erholungsphase, bis zu 6 Monate ab dem Zeitpunkt der Krankheit, ist es möglich, zur maximalen Aktivität zurückzukehren. Die ersten 3 Monate sind wichtig für die Aktivierung der motorischen Fähigkeiten.

Ein Rehabilitationsprogramm für zu Hause wird von Ärzten unter Berücksichtigung der Schwere der Krankheit, des Grads der Unabhängigkeit eines Menschen im Alltag und seines Alters entwickelt. Dies sind individuell gestaltete Behandlungsmethoden, die die verschriebenen Medikamente ergänzen..

Die Fortsetzung der Erholung nach einem Schlaganfall hilft:

  • die Entwicklung von Komplikationen verhindern;
  • das Fortschreiten von Funktionsstörungen stoppen;
  • Rückfall verhindern;
  • verlorene Fähigkeiten teilweise oder vollständig wiederherstellen.

Diät nach Schlaganfall

Die Diät-Therapie wird als grundlegender Faktor bei der Gestaltung eines Ernährungsprogramms für zu Hause angesehen. Für die Gruppe der Herz-Kreislauf-Erkrankungen wurde Tabelle Nr. 10 entwickelt. Dies ist eine ausgewogene Nahrung, deren Aufgabe es ist, den Blutdruck und die Durchblutung zu normalisieren und die Belastung des Herzens und der Blutgefäße zu verringern..

Zu Hause ist die Ernährung darauf ausgelegt:

  • den Kaloriengehalt von Gerichten reduzieren;
  • Salzaufnahme begrenzen;
  • Cholesterin senken;
  • Erhöhen Sie die Aufnahme von Lebensmitteln mit Kalium und Magnesium.

Um sich an das neue Menü zu gewöhnen und sich nicht hungrig zu fühlen, ist die Tagesration in 4-5 Empfänge unterteilt. Die Liste der Produkte, die für den Körper notwendige Substanzen enthalten, umfasst:

  • ein Fisch;
  • mageres Fleisch;
  • Nüsse, getrocknete Früchte;
  • Getreide;
  • Früchte, Gemüse;
  • Pflanzenöle.

Die Verhinderung der Entwicklung von atherosklerotischen Plaques ermöglicht die Ablehnung von:

  • Schweinefleisch, Speck, Würstchen, geräuchertes Fleisch;
  • Erhaltung;
  • Alkohol;
  • Sahne, saure Sahne;
  • Süßigkeiten.

Eine lipidsenkende Diät zu Hause nach einem Schlaganfall kann nicht von kurzer Dauer sein. Eine solche Ernährung sollte zum Lebensstil eines Patienten werden..

Zulässige körperliche Aktivität zu Hause

Bei mehr als der Hälfte der Patienten nach Schlaganfall bleiben Bewegungsstörungen für immer bestehen. Oft handelt es sich dabei um Hemiparese (die Hälfte des Körpers ist betroffen) und Monoparese (Parese eines Gliedes). Es ist erforderlich, maximale Anstrengungen zu unternehmen, um die verlorenen Funktionen innerhalb von 2-3 Monaten wiederherzustellen.

Es ist jedoch unmöglich, auf dem erreichten Niveau anzuhalten. Gymnastik sollte in einen normalen Lebensstil integriert werden. Übungen nach einem Schlaganfall verbessern das Maß an Selbstpflege und helfen dabei, die Arbeit des paretischen Arms und Beins wiederherzustellen.

Eine Reihe von Übungen für das Turnen zu Hause wird von einem Bewegungstherapeuten entwickelt. Jede Übung trainiert die Bewegung in der paretischen Extremität und stoppt die pathologische Kontraktion von Muskeln, Bändern, Sehnen (Kontrakturen)..

Bei ausgeprägter Spastik in den Beugern ist das Zusammendrücken des Expanders und des Balls verboten, da dies das Auftreten von Muskeltonus stärker provoziert.

Therapeutische Übungen werden individuell unter Berücksichtigung des Zustands des Patienten ausgewählt. Bei Lähmungen helfen Verwandte oder ein Ausbilder beim Passivgymnastik. Regelmäßige Bewegung aktiviert Neuronen im Gehirn, wodurch neurologische Defizite teilweise oder vollständig ausgeglichen werden.

Der Erfolg und das Ergebnis des Trainings hängen von der Ausdauer der Person ab.

Wiederherstellung von Sprache und Gedächtnis

Die kognitiven Folgen eines Schlaganfalls manifestieren sich in unterschiedlichem Schweregrad. Oft ist es Aphasie (keine Sprache) und Dysarthrie (Aussprachestörung). Nach einem Schlaganfall wird empfohlen, den Unterricht zu Hause bei einem Logopäden, einem Neuropsychologen, durchzuführen. In schweren Fällen ist die Hilfe eines Aphasiologen erforderlich. Spezialisten geben viele Aufgaben für die Wiederherstellung und Korrektur der Sprache.

Regelmäßige mentale Gymnastik ermöglicht es Ihnen, sich schnell an das Leben nach einem Schlaganfall anzupassen und Demenz in Zukunft zu vermeiden.

Bei eingeschränktem Auswendiglernen wird eine psychische Fehlanpassung festgestellt. In solchen Fällen müssen Aufgaben zum Trainieren des Gedächtnisses ausgeführt werden. Hierzu wird empfohlen:

  • mit Vereinen arbeiten;
  • Logikspiele spielen;
  • Visualisierung entwickeln;
  • Gedichte, Lieder auswendig lernen;
  • Kreuzworträtsel lösen.

In Ermangelung der Möglichkeit, professionelle Hilfe zu suchen, wird die Sprachwiederherstellung nach einem Schlaganfall zu Hause unter Verwendung des Handbuchs von M.K. Burlakova "Korrektur komplexer Sprachstörungen" durchgeführt..

Druckkorrektur

Patienten nach einem hämorrhagischen Schlaganfall mit Hypertonie in der Vorgeschichte wird große Aufmerksamkeit geschenkt. Um einen weiteren Bruch der Blutgefäße zu verhindern, muss der Blutdruck unbedingt überwacht werden, da bei 70% der hypertensiven Patienten hypertensive Blutungen auftreten.

Neben der blutdrucksenkenden Therapie zielt die häusliche Rehabilitation auf die Aufrechterhaltung eines gesunden Lebensstils ab, nämlich:

  • Einhaltung einer antisklerotischen Diät;
  • mit dem Rauchen und Alkohol aufhören;
  • körperliche Aktivität unter Berücksichtigung des Zustands.

Komplikationen bekämpfen

Ein wichtiges Stadium der Rehabilitationsphase ist ab den ersten Tagen nach einer Hirnkatastrophe die Prävention wiederkehrender Schlaganfälle und der Kampf gegen Komplikationen. Die Gruppe von Zuständen, die für das Leben des Patienten ungünstig sind, umfasst:

  1. Lungenentzündung.
    Es tritt aufgrund der Aspiration (Penetration) von Speiseresten in die Atemwege bei Patienten mit Schluckstörungen, Bewusstseinsstörungen und Lähmungen auf. Bei solchen Patienten wird zur Ernährung eine Magensonde installiert, das Kopfende des Bettes um 45 ° angehoben. Schwerkranke Patienten ohne Hustenreflex lutschen das daraus resultierende Geheimnis.
  2. Tiefe Venenthrombose.
    Blutgerinnsel provozieren eine Lungenembolie. Neben Antikoagulanzien und anderen Medikamenten sind Gymnastik, Massage und Bandagierung der Beine mit elastischen Bandagen für Krampfadern erforderlich.
  3. Dekubitus.
    Sie entwickeln sich ohne Pflege. Eine beschädigte Hautintegrität verursacht ein schweres Schmerzsyndrom und eine Nekrose. Sepsis ist eine tödliche Gefahr für nekrotische Gewebe..
  4. Harnwegsinfektion.
    Sie treten als Folge einer längeren Katheterisierung der Blase und von Harnwegserkrankungen auf. Aus diesem Grund wird empfohlen, die Verwendung des Katheters zu beschränken..

Die Entwicklung von Komplikationen wirkt sich negativ auf den Krankheitsverlauf aus, daher zielen alle therapeutischen und restaurativen Maßnahmen auf ihre Prävention ab.

Pflege eines bettlägerigen Patienten nach einem Schlaganfall

Die Betreuung eines bettlägerigen Patienten nach einem Schlaganfall zu Hause unterscheidet sich von der stationären Versorgung. Mit dem Verlust der körperlichen Aktivität kümmern sich Verwandte um eine Person. Die Rehabilitation außerhalb des Krankenhauses ist die längste und bei weitem nicht die einfachste Zeit. Die Aufteilung der Verantwortung unter den Verwandten, um einer gelähmten Person zu helfen, erleichtert der ganzen Familie das Leben.

Der gelähmten Person werden nach und nach Übungen beigebracht, um Lähmungen und grundlegende Selbstpflegefähigkeiten (Ernährung, persönliche Hygiene) zu reduzieren..

Zu Hause sollte die Behandlung eines Patienten nach einem Schlaganfall nach einem von einem Arzt entwickelten Schema erfolgen. Die Teilnahme der ganzen Familie am Rehabilitationsprozess aktiviert und beschleunigt die körperliche Genesung eines Menschen, seine psychische und soziale Anpassung an ein neues Leben.

Positionierung

Bei fokalen Hirnschäden ist eine Positionsbehandlung erforderlich für:

  • optimale Lage von Rumpf und Gliedmaßen;
  • Unterstützung für normale Atmung;
  • Beseitigung des Schmerzsyndroms;
  • Verhinderung der Entwicklung der Wernicke-Mann-Haltung.

Gelähmte Patienten sollten sich so wenig wie möglich in Rückenlage befinden.

Um den Patienten richtig umzudrehen, wird das Bett von beiden Seiten angefahren. Es ist ratsam, ein multifunktionales Bett zu Hause zu installieren. Zum Positionieren müssen Sie eine ausreichende Anzahl von Kissen, Rollen mit unterschiedlichen Stärken, Weichheiten und Größen kaufen. Die Technik, eine lügende Person sicher zu bewegen, muss von allen Verwandten, die sich um sie kümmern, beherrscht werden.

Ursachen (Arten) von Schlaganfällen: Blutung (Blutung), Ischämie (Thrombus), Ischämie (Atherosklerose)

Die Position des Körpers wird nach Bedarf geändert (nicht mehr als drei Stunden an einem Ort). Anzeichen für eine Änderung der Haltung sind Rötungen der Haut an den Stützpunkten. Der Patient wird regelmäßig auf die kranke Seite, die gesunde Seite, auf den Magen gedreht.

Füttern

Nach der Entlassung dürfen schwerkranke Patienten, die einen Schlaganfall erlitten haben, halb sitzend im Bett essen. Zur Selbsternährung wird die Kopfstütze des Bettes angehoben oder mehrere Kissen werden hinter den Rücken gelegt. Selbstbediener essen am Nachttisch. Bei der Pflege eines schlecht angepassten Patienten nach einem Schlaganfall zu Hause ist eine Löffel- und Trinkfütterung erforderlich.

Stuhlkontrolle

Aufgrund der mangelnden körperlichen Aktivität bei schwerkranken Patienten leidet die Darmmotilität. Eine längere Bettruhe führt zu Kolitis und Verstopfung.

Um Verletzungen der Darmmotilität zu verhindern, benötigen Sie:

  • Befolgen Sie eine Diät, die reich an Getreide, Gemüse und Obst ist.
  • Organisieren Sie den Verbrauch von bis zu zwei Litern stillem Wasser.
  • Turne regelmäßig.
  • Verwenden Sie Abführmittel wie von Ihrem Arzt verordnet.

Bettwäsche wechseln

Die Bettwäsche wird mindestens einmal pro Woche gewechselt und verschmutzt. Bei liegenden Patienten wird das Blatt auf zwei Arten verteilt:

  • Quer.
    Der Patient wird auf die Seite gelegt. Das schmutzige Laken wird die Länge bis zur Mitte des Bettes heruntergerollt und ein sauberes Laken wird ausgebreitet. Die Person wird umgedreht, das schmutzige Laken wird entfernt und das saubere Laken wird über das Bett verteilt.
  • Längsrichtung.
    Das Blatt wird auf beiden Seiten wie ein Verband in die Mitte gerollt und entfernt, wodurch die gelähmte Person angehoben wird. Ein sauberes Blatt, das mit einer Walze aufgerollt wurde, wird unter das Kreuzbein gelegt und auf und ab gerollt.

der Abwasch

Die Haut eines liegenden Patienten ist mit Schweißsekreten, Talgdrüsen, physiologischen Substanzen und Bakterien kontaminiert. Aus Sicherheits- und emotionalen Gründen wird die Haut einer schwerkranken Person daher sauber gehalten. Zunächst benötigt eine Person Hilfe bei Standardhygieneverfahren (Waschen, Zähneputzen, Waschen). Die Gelähmten werden vollständig im Bett auf Wachstuch mit sanften Hygieneprodukten gewaschen.

Vorbeugung von Dekubitus

Die Verhinderung der Entwicklung nekrotischer ulzerativer Hautläsionen ist eine wichtige Aufgabe bei der Versorgung bettlägeriger Patienten. Druckgeschwüre treten aufgrund einer Verletzung der Blutversorgung an Kompressionsstellen (Hinterkopf, Kreuzbein, Ellbogen, Fersenknochen) auf. Die Ursache für das Auftreten kann feuchte Wäsche und Falten sein..

Komplikationen sind leichter zu verhindern als zu heilen.

Um Druckstellen vorzubeugen, werden schwerkranke Patienten täglich mit Kampferalkohol abgewischt, wobei auf natürliche Falten geachtet wird.

Ein zusätzlicher Satz von Anti-Dekubitus-Maßnahmen umfasst:

  • Ändern der Position des Patienten alle 2-3 Stunden;
  • sorgfältige Untersuchung gefährdeter Körperteile (knöcherne Vorsprünge);
  • Körperpflege;
  • Gymnastik und Massage durchführen;
  • die Verwendung von Kreisen, Walzen, Cremes.

Empfehlungen für nicht bettlägerige Patienten

Ein diagnostizierter Schlaganfall verändert das Leben eines Menschen. Durch rechtzeitige Unterstützung werden die Folgen der Krankheit minimiert. Die Erholungsphase hängt von der Schwere des Hirnunfalls ab. Ein richtig entwickeltes Rehabilitationsprogramm und die aktive Teilnahme einer Person daran ermöglichen es Ihnen, Ausgleichsmechanismen zu starten.

Die erhaltenen Nervenzellen beginnen teilweise oder vollständig, die Funktionen der Verlorenen zu erfüllen, so dass die Person zur gewohnten Lebensweise zurückkehrt. Jeden Tag nach einem Schlaganfall zu Hause zu trainieren ist wichtig, da körperliche Aktivität die Stimmung für die Genesung erhöht..

Hohe Risiken für wiederholte Ischämie und Blutungen fordern den Patienten auf, die folgenden Empfehlungen zu befolgen:

  • morgens und abends den Blutdruck kontrollieren;
  • Körpergewicht mit Fettleibigkeit zu reduzieren;
  • Befolgen Sie eine Hypocholesterin-Diät.
  • verschriebene Medikamente einnehmen;
  • schlechte Gewohnheiten ablehnen.

Rehabilitationsmaßnahmen verbessern den Zustand der Patienten nach dem Schlaganfall erheblich. Klassen, die ab den ersten Krankheitstagen durchgeführt werden, können eine Person zu einem normalen Leben zurückführen. In allen Bereichen treten positive Veränderungen auf.

Rehabilitation nach traumatischer Hirnverletzung

Umfangreiche Gehirnblutung: Ursachen und Folgen eines Schlaganfalls

Migräne-Schlaganfall: Ursachen, Symptome, Behandlung, Unterschiede zur normalen Migräne

Schlaganfall bei Diabetes mellitus und seinen Folgen

Erholung von Sehverlust nach Schlaganfall

Rehabilitation nach einem Schlaganfall zu Hause

Rehabilitation nach einem Schlaganfall zu Hause

Eine beeinträchtigte Gehirnzirkulation führt zu Folgen wie teilweiser oder vollständiger Lähmung, Sprachverlust, Gedächtnisverlust und Hörverlust. Eine kompetente Rehabilitation nach einem Schlaganfall ermöglicht es einer Person jedoch, verlorene Fähigkeiten zurückzugeben. Zu Hause ist es möglich, eine vollwertige Behandlung durchzuführen und eine spätere Genesung sicherzustellen, wenn Sie im Voraus wissen, was auf Menschen in der Nähe des Patienten wartet und welche Maßnahmen ergriffen werden müssen.

Dauer der Erholungsphase

Wie lange die Rehabilitation nach einem Schlaganfall dauert, hängt vom Ausmaß des Schadens, dem Grad der Manifestation der aufgetretenen Störungen, dem Alter des Patienten und anderen Faktoren ab. Allmählich können sich anstelle toter Neuronen neue bilden. Einige der Funktionen, die von beschädigten Teilen des Gehirns ausgeführt werden, können auf gesunde Strukturen übertragen werden.

Bei einer milden Form des ischämischen Schlaganfalls, bei der eine Person eine leichte Lähmung der Gliedmaßen, Gesichtsmuskeln, Sehstörungen und Koordinationsstörungen aufweist, dauert die teilweise Genesung ein bis zwei Monate. Für volle - ungefähr drei Monate.

Wenn sich die Folgen einer gestörten Gehirnzirkulation in Form von anhaltenden Koordinationsstörungen und groben Lähmungen manifestieren, dauert die Rehabilitationsphase mindestens sechs Monate. Gleichzeitig ist die Chance, alle verlorenen Fähigkeiten zurückzugeben, minimal..

Nach einem schweren Schlaganfall, der zu einer Lähmung einer Körperseite und anderen Problemen führte, dauert es ein bis zwei Jahre ab Beginn der Behandlung, bis der Patient sitzen und auf sich selbst aufpassen kann. In diesem Fall kann nicht über vollständige Heilung gesprochen werden..

Die Ebenen der Wiederherstellung normaler Körperfunktionen bei Menschen, die einen Schlaganfall erlitten haben, werden in drei Gruppen unterteilt:

  • wahr, bei dem der Patient vollständig in den Zustand vor dem Schlaganfall zurückkehrt;
  • kompensatorisch, bei dem Funktionen aus den betroffenen Teilen des Gehirns auf gesunde übertragen werden;
  • Neuanpassung, die darin besteht, den Zustand einer Person mit einer großen Läsion zu verbessern und Verstöße unmöglich zu kompensieren.

Die Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Rehabilitation nach einem Schlaganfall ist die Bereitschaft des Patienten selbst und seiner Angehörigen, einen langen Weg zu gehen, ohne aufzugeben und ohne den Unterricht zu unterbrechen..

Rehabilitation nach einem Schlaganfall: Wie man sich zu Hause schnell erholt

Das Gehirn ist ein komplexes und bedeutendes Organ für eine Person, daher können alle damit verbundenen Krankheiten und pathologischen Zustände ein Risiko für das weitere Funktionieren des gesamten Organismus darstellen. Es hängt alles davon ab, welcher Bereich beschädigt ist, da Sprach-, kognitive oder motorische Funktionen beeinträchtigt sein können. Heute werden wir über die Regeln für die Genesung nach einem Schlaganfall zu Hause sprechen - wie man sich um einen Patienten kümmert, der die Krankheit überlebt hat, wie man eine vollständige Rehabilitation erreicht, was man für die Rehabilitation wählt: ein Heim oder eine Pension für ältere Menschen.

Akuter zerebrovaskulärer Unfall und mögliche Folgen nach Schlaganfall

In der medizinischen Praxis gibt es verschiedene Namen für diesen Zustand, die am häufigsten verwendeten sind Schlaganfall, Apoplexie (früher verwendet) oder, wie jeder weiß, Schlaganfall. Dies ist eine der schwersten Arten von zerebrovaskulärer Insuffizienz, dh das Gehirn erhält nicht genügend Blut. Wie Sie wissen, ist die Durchblutung die einzige Möglichkeit, dass Sauerstoff in die Organe gelangt. Sauerstoffmangel führt zu ausgeprägten Schlaganfallsymptomen - neurologischen Störungen.

Der Zustand wird durch Thrombose (aufgrund hoher Blutgerinnung, hohem Cholesterinspiegel und anderer Pathologien) oder vor dem Hintergrund eines gebrochenen Gefäßes aufgrund von Gefäßinsuffizienz verursacht. Häufige Komplikationen eines Anfalls sind Sauerstoffmangel (je länger er nicht zugeführt wird, desto schlimmer die Folgen), der Tod von Neuronen und neuronalen Verbindungen (Gehirnzellen), innere Blutungen. Ein Schlag kann mehrere Stunden bis zu einem Tag dauern, aber ein rechtzeitiger Krankenhausbesuch, ein Krankenwagenbesuch und eine anschließende Rehabilitation nach einem Schlaganfall zu Hause sind einfach notwendig, da der Prozess des Zelltods bereits im Verlauf der Krankheit begonnen hat, der sich manchmal sogar nach Ablauf der Hauptsymptome verschlimmert.

Was kann eine Person nach einem Angriff bedrohen:

  • Einschränkung oder vollständiger Verlust der körperlichen Aktivität - Tatsache ist, dass die Gliedmaßen vom geschädigten Gehirn kontrolliert werden;
  • Störungen der Sprache und Psyche, Verlust der kognitiven Fähigkeiten;
  • Gedächtnisverlust, vorübergehende oder vollständige Amnesie;
  • falsche Koordination der Bewegungen;
  • beeinträchtigte Feinmotorik - zum Beispiel hat eine Person vergessen, wie man schreibt;
  • Verlust des Sehvermögens oder Schwächung;
  • Entzündung, vermindertes Immunsystem und infolgedessen infektiöse Läsionen.

Nicht alle Bedrohungen manifestieren sich vollständig, weshalb sie von fokalen oder vollständigen Hirnschäden sprechen. Davon hängt auch die Möglichkeit der Genesung sowie die Dauer und Intensität der Behandlung ab..

Wie schnell können Sie sich von einem Schlaganfall zu Hause erholen?

Dieser Indikator hängt von vielen Dingen ab:

  • vom Gesundheitszustand und dem Vorhandensein komplizierender Faktoren, Risiken, Krankheiten Dritter;
  • ab dem Alter - je älter der Patient ist, desto schwieriger ist es für ihn, sich vollständig zu rehabilitieren;
  • über die Intensität der Auswirkungen und die Anzahl der betroffenen Gebiete;
  • auf was die Beschlagnahme ist.

Hier ist die durchschnittliche Erholungszeit für eine junge Person (bis zu 50 Jahre alt) mit normaler Gesundheit, die ihren ersten Schlaganfall überlebt hat. Es erfordert normalerweise 3 bis 5 Monate Behandlung. Der Körper einer älteren Person kann eine spezielle Therapie von bis zu 8 Monaten erfordern, da die Zellerneuerung langsam ist und die Situation durch das Vorhandensein zusätzlicher Krankheiten, z. B. Bluthochdruck, verschlimmert wird.

Ein sekundärer Anfall erfordert eine Behandlung von bis zu einem Jahr, aber selbst dann gibt es keine Garantie für die vollständige Wiederherstellung aller Gehirnfunktionen. Einige Störungen können bestehen bleiben. Beim dritten Aufprall besteht die Möglichkeit des Todes oder des Komas.

So bestimmen Sie, wann Sie sich von einem ischämischen Schlaganfall erholen müssen

Der Patient muss sofort ins Krankenhaus. Nur in einer medizinischen Einrichtung kann ein ausreichend schneller und korrekter Krankenwagen bereitgestellt werden, und die Behandlung wird entsprechend dem Zustand des Patienten und den Gründen, die einen Schlaganfall verursacht haben, verordnet. Normalerweise liegt eine Person 2 bis 3 Wochen in einem Krankenhausbett, sofern keine Komplikationen auftreten. Während dieser Zeit werden Analysen gesammelt, eine medikamentöse Therapie verschrieben.

Rehabilitationsmaßnahmen beginnen jedoch nicht nur nach der Entlassung zu Hause, sondern auch ab den ersten Tagen (zwei oder drei Tage nach dem Schlaganfall) unter Aufsicht von Ärzten und Krankenschwestern. Dies ist notwendig, um die Muskeln von den ersten Tagen an zu trainieren sowie die Sprach- und Gedankenfunktionen und das Gedächtnis wiederherzustellen.

Je früher die Wiederherstellungsverfahren beginnen, desto günstiger ist normalerweise die Prognose. Dies ermöglicht es Ihnen, das Risiko eines wiederholten Schlaganfalls (Rückfalls) zu verringern und schützt auch vor Folgen, die zu einer Behinderung führen. Außerdem wird der Körper als Ganzes stärker und kommt gut mit Sekundärkrankheiten zurecht, dh mit solchen, die nach dem Angriff erworben wurden. Dazu gehören Lungenentzündung (häufig bei bettlägerigen Patienten), tiefe Venenthrombose (insbesondere wenn die sehr schlechte Durchblutung des Gehirns durch ein Blutgerinnsel verursacht wird), Druckgeschwüre und Verspannungen der Gelenke.

Phasen eines Schlaganfalls und Beginn der Rehabilitation

Wir stellen sofort fest, dass wir nur allgemeine Durchschnittswerte und Empfehlungen geben können, da eine bestimmte Situation eine Analyse und Erklärung Ihres Arztes erfordert. Nur er kennt die Schwere der Folgen des Angriffs und die Merkmale Ihrer Gesundheit.

Lassen Sie uns ein Beispiel geben, das von den CVA-Typen abhängt:

  • ischämisch - erfordert eine kürzere Rehabilitationszeit;
  • hämorrhagisch - am längsten jedoch mit weniger schwerwiegenden Folgen, da der Beginn eines Schlags viel schneller bemerkt wird.

Lassen Sie uns zunächst feststellen, welche Zeiträume der Krankheitsverlauf hat:

  • Das schärfste. Der Beginn des Angriffs selbst mit Schädigung der Nerven, der rechten und linken Gehirnhälfte. Es läuft von drei Stunden bis zu einem Tag.
  • Akut. Die Phase dauert die ersten Minuten, nachdem die Nervenverbindungen bereits unterbrochen sind und neurologisch ausgeprägte Symptome auftreten. Die Ärzte haben bereits die ersten Schritte zur Unterstützung eingeleitet.
  • Subakut. Spezialisten haben das Worst-Case-Szenario bereits verhindert, den Patienten stabilisiert und in eine medizinische Einrichtung geschickt. Die Frist beträgt drei Tage und gilt als die gefährlichste. Sie erfordert eine ständige Überwachung und strikte Einhaltung der Anweisungen des Arztes, da die Wahrscheinlichkeit eines zweiten Schlags hoch ist.

Die Rehabilitation wird im Allgemeinen in frühe und späte Rehabilitation unterteilt. Die erste tritt in den ersten 2-3 Wochen auf dem Territorium des Krankenhauses auf und die zweite - zu Hause. Einige Experten unterscheiden auch eine Zeitspanne mit langfristigen Konsequenzen, dh dies ist das nächste Jahr, in dem es sich lohnt, Ihren Zustand genauer zu untersuchen und regelmäßig in einer medizinischen Einrichtung überwacht zu werden.

Lassen Sie uns detaillierter darüber sprechen, wie Sie eine Person nach einem Schlaganfall in vier Schritten erholen können.

Motorfunktionen

Aufgrund des erlittenen Schlaganfalls verliert der Patient häufig die Aktivität. Manchmal vollständig, aber teilweise teilweise. Dies kann in schlecht entwickelten handmotorischen Fähigkeiten (es ist schwierig, einen Löffel, einen Kugelschreiber zu halten, die Fähigkeit, unabhängig zu schreiben und zu essen) und in der Unfähigkeit, die Gliedmaßen zu bewegen, ausgedrückt werden. Es ist zu beachten, dass der Patient auf Bettruhe gelegt wird. Es wird nicht empfohlen, in der ersten Phase aufzustehen, auch wenn dafür Kraft vermutet wird. Es ist besser, mit Hilfe eines speziellen Bettes oder Kissen eine aufrechte Sitzposition einzunehmen und in dieser Form die Muskeln der Arme und Beine zu dehnen.

Massagen sind sehr effektiv. Wenn es keinen Grund gibt, sie zu vermeiden, führt der Masseur von den ersten Tagen an Manipulationen durch - allgemein oder an einer bestimmten Muskelgruppe. Gleichzeitig führen sie antispastische Aktionen durch, dh eine solche Muskelentwicklung, die das Auftreten von Krämpfen verhindert. Wenn es nicht möglich ist, Körperteile zu bewegen, wird passive Gymnastik angewendet.

Wenn eine vollständige Parese der Beine vorliegt, wird dem Patienten vor dem Aufstellen in eine aufrechte Position erneut das "Gehen" im Sitzen oder Liegen und Bewegen seiner Gliedmaßen "beigebracht". Der nächste Schritt besteht darin, Ihnen beizubringen, wie Sie sich mit Hilfe Ihrer Hände selbst hinsetzen und dann aufstehen und aufstehen können. Danach geht alles viel schneller - Bewegung mit Hilfe einer Person, spezielle Unterstützungsgeräte und dann - ohne Unterstützung. Jetzt ist es durchaus möglich, Muskeltrainingsgeräte zu beherrschen.

Aber nicht nur physiotherapeutische Übungen, Massagen und körperliche Aktivitäten können die Funktionen des Bewegungsapparates wiederherstellen, sondern auch Geräte von Drittanbietern. Mit Hilfe aktueller Impulse werden also Bereiche mit betroffenen Nervenzellen stimuliert, so dass sie wieder in Ton kommen. Zusätzlich können verschiedene Bäder und Anwendungen verschrieben werden, die die Durchblutung anregen sollen. Außerdem werden häufig Medikamente verschrieben, um Krämpfe zu lindern, Muskeln zu entspannen oder andere Prozesse..

Beachten Sie, dass wir bei der Pflege des Körpers das Gesicht nicht vergessen dürfen. Oft ändern sich die Gesichtsausdrücke, es liegt ein eingeklemmter Nerv oder eine vollständige Lähmung einer Seite vor. In diesem Fall müssen Sie Mund- und Augengymnastik machen - ein breites Lächeln machen, verschiedene Geräusche mit erhöhter Artikulation aussprechen, wie beim Empfang eines Logopäden, Ihre Augenlider vermasseln und entspannen.

Seh- und Augenbewegungen

Leider können während eines Schlaganfalls die Gefäße, die die Augäpfel füttern, betroffen sein. Solche Verstöße sind wahrscheinlich:

  • vollständiger oder teilweiser Verlust des Sehvermögens, Entwicklung von Krankheiten;
  • Unfähigkeit, das Augenlid zu öffnen, zu schließen;
  • Schwierigkeiten, die Augen auf und ab und zu den Seiten zu bewegen, da die für die Rotation verantwortlichen Muskeln verkümmern können;
  • Presbyopie - eine häufige Folge, wenn sich der Fokus ändert und es schwierig ist, kleine Objekte (Buchstaben) in kurzer Entfernung zu unterscheiden.

Interessanterweise befinden sich die für dieses Organ verantwortlichen Teile des neuronalen Netzwerks im Occipitalbereich. Wenn die rechte Hemisphäre betroffen ist, sieht der Patient höchstwahrscheinlich nicht mehr, was sich auf der linken Seite befindet, und umgekehrt..

Wenn solche Abweichungen festgestellt wurden, gibt ein Augenarzt Ratschläge. Er beginnt bereits im Anfangsstadium mit der Therapie, kann therapeutische Übungen für die Augen verschreiben (Sie können dies sofort tun, während Sie im Krankenhausbett liegen) sowie Medikamente, die die Muskelentspannung fördern, und eine Operation. Der Eingriff ermöglicht es Ihnen manchmal, das Sehvermögen vollständig oder teilweise wiederherzustellen.

Wenn Menschen ihre Sprachfähigkeiten verlieren, ist es am schwierigsten, mit dem Sprechen zu beginnen, und erst dann arbeitet ein Logopäde an der Diktion. Daher ist es in erster Linie Aufgabe des Neuropsychologen, das Problem zu entdecken und zu beseitigen. Es sollte beachtet werden, dass solche Verstöße sehr lange behandelt werden - bis zu mehreren Jahren. Sie müssen also geduldig sein und systematisch mit einem Spezialisten sowie zu Hause umgehen. Es werden Simulationstechniken eingesetzt, dh der gesamte Stimmapparat sollte stimuliert werden - sowohl von außen als auch von innen. Daher machen sie Artikulationsübungen, entwickeln die Muskeln der Zunge und der Lippen und verhindern, dass sie verkümmern..

Beim Lernen konzentrieren sie sich zunächst auf Bilder und einzelne Wörter - von der einfachsten Onomatopöe und einsilbigen offenen Silben bis hin zu komplexen Wörtern. Denken Sie daran, wie man ein kleines Kind unterrichtet. Sie müssen dies noch einmal durchgehen. Erst danach lernt der Patient, Sätze, Sätze und später zu bilden - einen Dialog zu führen.

Wenn die Muskeln des Pharynx und des Larynx mit Hilfe von Massagen und Übungen nicht wiederhergestellt werden können, wird die Elektrostimulation mit einem speziellen Gerät angewendet.

Wie man sich von einem Schlaganfall zu Hause erholt: kognitive Funktion

Dazu gehören der Prozess der Spracherkennung, dies ist die Hauptfähigkeit sowie das Gedächtnis, das kohärente logische Denken, die Fähigkeit, die Aufmerksamkeit auf ein Objekt zu lenken, und die intellektuellen Fähigkeiten im Allgemeinen. Je weniger diese Fähigkeiten entwickelt sind, desto schlechter ist der Allgemeinzustand der Person, da dies nicht nur zu Niedergeschlagenheit führt (und die Stimmung der wichtigste Bestandteil der Rehabilitation ist), sondern auch das Risiko eines wiederkehrenden Schlaganfalls erhöht, das Leben verkürzt und die Qualität verschlechtert.

Bei älteren Menschen kann sich dies als Demenz manifestieren. Die Gründe können sein:

  • große Gehirnblutung;
  • Betrifft eine große Fläche, beide Hemisphären;
  • 2 oder mehr aufeinanderfolgende Angriffe;
  • Störungen in den Lappen, die für das Funktionieren der kognitiven Fähigkeiten und Fertigkeiten am wichtigsten sind.

Beachten Sie, dass die Symptome nicht immer sofort auftreten. Manchmal kann es vorkommen, dass die Erinnerung allmählich verschwindet, Geistesabwesenheit, Vergesslichkeit und dann Fehler auftreten. Dies ist auf einen langfristigen degenerativen Prozess zurückzuführen - neuronale Verbindungen sind betroffen und werden im Laufe der Zeit nur ohne geeignete Medikamente stärker zerstört. Eine Verstärkung tritt aufgrund von Ischämie und Gewebehypoxie auf.

Ein Neuropsychologe und ein Ergotherapeut arbeiten an dem Patienten, aber Hausaufgaben sind wichtig - das Auswendiglernen von Gedichten, spezielle Auswendiglernen und intellektuelle Fähigkeiten. Sogar Spiele helfen oft - Schach und Dame, Brettspiele für Gelehrsamkeit, Kreuzworträtsel, Rätsel. Zusätzlich können Sie eine Reihe von Medikamenten trinken, die die Gehirnaktivität stimulieren.

Rehabilitationsbedingungen nach ischämischem Schlaganfall

Dies ist eine häufigere Art von Krankheit, die eine kürzere Rehabilitationszeit erfordert, insbesondere bei jungen Menschen, die keine ernsthaften zusätzlichen Pathologien haben. Die durchschnittliche Dauer der professionellen Betreuung beträgt 5 Monate, kombiniert mit einer Behandlung zu Hause.

Nach einem hämorrhagischen Anfall

Schwerwiegendere Manifestationen der Krankheit (Blutung, Gefäßerkrankungen) können zu den gefährlichsten Folgen führen. In diesem Fall kann es bis zu einem Jahr dauern. Die Behandlung schwerer Komplikationen wie vollständiger Sprachverlust oder Parese der unteren Extremitäten kann bis zu anderthalb Jahre dauern.

So beschleunigen Sie die Wiederherstellungszeiten

Wenn Sie dem Patienten helfen möchten, sich so schnell wie möglich zu erholen, sollten Sie einen Wellnessaufenthalt anstelle eines Privataufenthalts bevorzugen. Die beste Betreuung für ältere Menschen nach einer Krankheit bietet die Pension Zabota. Medizinisches Personal kann die richtigen Inhalte bereitstellen. Darüber hinaus wirkt sich das Fehlen von Sorgen und Sorgen positiv auf die Änderung aus. Eine weitere Voraussetzung in speziellen Einrichtungen sind diätetische Lebensmittel, die mit nützlichen Elementen gesättigt sind..

Stationäre und ambulante Genesung

Im Krankenhaus liegt der Patient im Krankenhaus und erhält bei der Rehabilitation umgehend und uneingeschränkt Unterstützung. Im zweiten Fall müssen Sie die Hälfte der Eingriffe zu Hause durchführen und die medizinische Einrichtung nur zu Konsultationen aufsuchen. In diesem Artikel haben wir darüber gesprochen, wie man sich zu Hause schnell von einem Schlaganfall erholt. Pass auf dich und die Gesundheit deiner Lieben auf.

Weitere Informationen Über Migräne