Thymian erhöht oder senkt den Blutdruck?

Eine zahlreiche Gattung von Stauden, Thymian oder kriechendem Thymian (unter den Menschen in Bogorodskaya) wird seit der Antike als Heilpflanze verwendet. Wie wirkt sich Thymian auf den menschlichen Druck aus??

Der Rohstoff der Pflanze ist der oberirdische Teil. Das Kraut wird geerntet, wenn die Pflanze blüht, und im Freien in einem schattigen Bereich getrocknet.

Aufgrund der reichen medizinischen Eigenschaften werden Thymianpräparate in der offiziellen und Volksmedizin eingesetzt..

Erhöht oder senkt den Blutdruck

Die Wirkung von Thymian auf den menschlichen Druck wurde untersucht. Abhängig von den Gründen für die Sprünge kann die Anlage die Indikatoren wieder normalisieren und die Ursache des Problems beseitigen. Die chemische Zusammensetzung von Thymian umfasst Thymol und Oleanolsäure. Ihre Wechselwirkung mit Vitamin B wirkt beruhigend und wirkt sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus..

In therapeutischen Dosierungen sind Wirkstoffe auf Thymianbasis sowohl für hypertensive als auch für blutdrucksenkende Patienten nützlich.

Die Verwendung von Brühen oder Tinkturen in großen Mengen kann zu einer hypertensiven Krise führen! Dosierungen und Anwendungsempfehlungen sind unbedingt zu beachten.

Thymian bei erhöhtem Druck

Thymian senkt den Blutdruck, jedoch nur mit einer angemessenen Dosis. Das Überschreiten der Norm führt oft zum gegenteiligen Effekt. Auch die langfristige Verwendung von Mitteln mit dieser Pflanze gegen Bluthochdruck wird nicht empfohlen. Der Effekt ist nur bei kurzer Dauer sinnvoll. Der Kurs dauert normalerweise nicht länger als drei Tage.

Eine Infusion oder Abkochung von Thymian kann eine vasodilatatorische Wirkung ausüben, die zur Senkung des Blutdrucks erforderlich ist. Das Getränk wird kurz vor dem Trinken zubereitet. Sie müssen es zweimal täglich für ein halbes Glas trinken..

Wenn aufgrund von Krämpfen Symptome einer Hypertonie aufgetreten sind, lindert die Einnahme von Thymianmitteln Anfälle und erleichtert die Bewegung von Blut durch die Gefäße. Es ist notwendig, den Blutdruck während der Behandlung zu messen, um den Grad des Einflusses des pflanzlichen Mittels auf den Körper zu überwachen.

Die entzündungshemmenden Eigenschaften von Thymian tragen auch zu einer Blutdrucksenkung bei, wenn der Entzündungsprozess der Grund für die Krankheit ist..

Thymian bei niedrigem Druck

Die entscheidenden Faktoren für eine Hypotonie sind Anämie, verminderter Gefäßtonus, Überlastung und häufiger Stress. Bei längerem Gebrauch erhöht Thymian den Blutdruck, zeigt tonisierende Eigenschaften, stellt den natürlichen Tonus der Gefäßwände wieder her und wirkt beruhigend..

Ein gutes Ergebnis liefert eine Salbe zur äußerlichen Anwendung..

Es wird mit Massagebewegungen in den Nacken und Rücken gerieben. Dank des Verfahrens verbessert sich die Durchblutung und der Blutdruck steigt deutlich an.

Heilbäder mit Zusatz von duftendem ätherischem Öl aus Thymian aktivieren die Durchblutung und erhöhen den Blutdruck bei blutdrucksenkenden Patienten. Es gibt auch positive Veränderungen in Stoffwechselprozessen, der Gesundheitszustand verbessert sich, die Schwere der Schmerzen nimmt ab.

Nützliche Eigenschaften von Bogorodskaya-Gras

  • Antiseptische Wirkung. Thymian wird zur Desinfektion offener Wunden verwendet. Es ist angezeigt bei Erkältungen, Stomatitis, Erkrankungen der Mundhöhle und der Atemwege sowie Entzündungen der weiblichen Fortpflanzungsorgane. Beteiligt an der Behandlung männlicher Krankheiten: Prostatitis und Impotenz.
  • Expectorant Aktion. Es wird zum Husten verschrieben, um Auswurf zu entfernen. Der diaphoretische Effekt hilft, die Temperatur zu senken.
  • Schmerzlindernde Wirkung. Die Pflanze wird verschrieben, um schmerzhafte Empfindungen mit Radikulitis, Neuritis, Blutergüssen, Verletzungen, Magen- und Darmschmerzen, Gastritis und Menstruation zu beseitigen.
  • Dank seiner krampflindernden Eigenschaften ist Thymian nützlich zur Regulierung des Blutdrucks und zur Behandlung von Kopfschmerzen..
  • Externe Heilmittel werden in Form von Lotionen, Bädern, Kompressen bei Gelenkerkrankungen, Rheuma, Gelenkzerstörung und Gicht mit Wespen- und Bienenstichen als Wundheilung bei Hautkrankheiten eingesetzt.
  • Lindert als Beruhigungsmittel Müdigkeit, lindert Depressionen, nervöse Störungen und hilft bei Schlaflosigkeit.
  • Es ist ein wirksames sanftes Mittel im Kampf gegen Alkoholismus. Beseitigt Alkoholvergiftungen, schützt die Leber vor den schädlichen Wirkungen von Ethanol. Wenn eine erhöhte Dosis Kräuter mit Alkohol interagiert, löst dies Erbrechen aus und hilft, von Sucht zu heilen.

Thymian-Tee hat tonisierende Eigenschaften. Stimuliert die geistige Aktivität, verbessert den Appetit und stärkt das Immunsystem. Wärmt und belebt und lindert Mundgeruch.

So bereiten Sie einen Sud aus Druck richtig vor

Das zerkleinerte Kraut der Pflanze wird zur Herstellung von Infusionen und Abkochungen verwendet. Und Thymian-Kuchen dient als Lotionen und Kompressen.

Um den Blutdruck zu stabilisieren, wird aus dem Kraut eine medizinische Infusion für den internen Gebrauch gebraut.

Um das Medikament zu erhalten, müssen Sie ein Glas heißes Wasser (nicht kochendes Wasser) 1 EL gießen. l. Thymian trocknen und einige Stunden ruhen lassen. Die belastete Infusion wird zweimal täglich vor den Mahlzeiten ein halbes Glas getrunken.

Medizinischer Kräutertee kann auf folgende Weise zubereitet werden: 3 EL. l. Thymian, 2 EL. l. Iwan-Tee, 2 EL. l. Oregano und 1 EL. l. Kamille mit gekochtem Wasser brauen, 40 Minuten einwirken lassen und dann abseihen. Trinken Sie tagsüber anstelle von Tee, aufgeteilt in 3 Dosen. Dieser Tee ist hochwirksam bei der Behandlung von Entzündungen, Schmerzlinderung, Desinfektion und Beruhigung der Nerven..

Kontraindikationen

Alle Medikamente sollten mit Vorsicht behandelt werden. Selbst scheinbar sichere Volksheilmittel sollten nicht ohne ärztliche Verschreibung eingenommen werden..

Es ist gefährlich, Thymian bei folgenden Krankheiten zu verwenden:

  • Atherosklerose;
  • Herzrhythmusstörungen;
  • Schilddrüsenerkrankungen;
  • Gastritis und Geschwüre;
  • Leber- und Nierenversagen;
  • Bronchialasthma.

Übermäßige Begeisterung für Medikamente mit Thymian ist mit negativen Manifestationen des Nervensystems behaftet..

Es gibt Gegenanzeigen
BRAUCHT BERATUNG DES BESUCHENDEN ARZTES

Die Autorin des Artikels ist die Therapeutin Ivanova Svetlana Anatolyevna

Die Wirkung von Thymian (Thymian) auf den Blutdruck: senkt oder erhöht

Bestimmte Medikamente helfen nur bei der Bewältigung der Symptome von Bluthochdruck (oder Hypotonie), während sie die Ursache ihres Auftretens nicht beseitigen.

Oft entwickelt eine Person eine Sucht nach solchen Drogen, daher muss man ständig nach alternativen Mitteln suchen. Probleme mit Blutdruckänderungen können auch auftreten, wenn Medikamente abgesetzt werden..

Wenn der Patient keine zu kritischen Drucksprünge hat und gleichzeitig kein Wunsch besteht, mit traditionellen Arzneimitteln behandelt zu werden, können Sie traditionelle Medizin verwenden (z. B. Thymian aus Druck)..

Diese Pflanze beeinflusst nicht nur den Blutdruck, sondern wirkt sich auch positiv auf die Gesundheit des Patienten aus..

Medizinische Eigenschaften von Thymian

Die Zusammensetzung der Heilpflanze enthält ätherische Öle, Tannine, Öl- und Ursolsäuren, Bitterkeit, Vitamine A, B, C, PP sowie Mikro- und Makroelemente. Wissenschaftler haben nachgewiesen, dass Thymian den menschlichen Blutdruck beeinflusst.

Aus diesem Rohstoff hergestellte medizinische Tinkturen haben folgende Eigenschaften:

  1. Antiseptische Wirkung. Der Pflanzenextrakt wird häufig zur Desinfektion von Wunden verwendet. Die Einnahme des Arzneimittels ist auch bei Erkältungen, Stomatitis, Atemwegserkrankungen, Entzündungen der weiblichen Geschlechtsorgane und Prostatitis angezeigt.
  2. Expektorierende Wirkung. Ein pflanzliches Arzneimittel kann als Arzneimittel verschrieben werden, um die Beseitigung von Schleim zu erleichtern. Aufgrund der diaphoretischen Eigenschaften nimmt auch die Körpertemperatur des Patienten ab.
  3. Schmerzlindernde Wirkung. Diese Pflanze kann verwendet werden, um Schmerzen bei Neuritis, Radikulitis, Blutergüssen, Gastritis und Menstruation zu beseitigen..
  4. Fähigkeit, Krämpfe zu neutralisieren. Thymian kann sowohl gegen Druckstöße als auch gegen Kopfschmerzen eingenommen werden..
  5. Schützt die Leber vor den schädlichen Auswirkungen von Alkohol und beseitigt die Vergiftung des Körpers. Thymian hilft im Kampf gegen Alkoholismus. Wenn eine Person das Arzneimittel zusammen mit Alkohol trinkt, erbricht sie sich und lehnt das nachfolgende Glas ab.
  6. Beruhigende Wirkung. Thymian-Tinktur wird verwendet, um Symptome von Müdigkeit und Nervenzusammenbruch zu lindern. Es hilft Ihnen auch, schneller einzuschlafen..
  7. Toning-Effekt. Tees mit der Zugabe dieser Pflanze haben diesen Effekt. Das medizinische Getränk stimuliert das Gehirn, stärkt das Immunsystem und verbessert den Appetit.

Thymian und Druck

Die Debatte darüber, ob Thymian den Blutdruck senkt oder erhöht, entsteht ständig, da diese beiden Effekte bemerkt werden..

Manchmal werden nach einer schweren Krankheit, deren Folge ein Zusammenbruch und Blutdruck ist, Medikamente verschrieben, die auf einem solchen Kraut basieren. Bei Verwendung werden alle Indikatoren nach einer Woche normalisiert..

Studien haben gezeigt, dass Thymian den Blutdruck nicht nur erhöhen, sondern auch senken kann, indem er Gefäßkrämpfe lindert und das Gefäßlumen erweitert. Mit anderen Worten, in verschiedenen Situationen kann das Gras verwendet werden, um den Blutdruck zu normalisieren..

Wissenschaftler führten Experimente an Nagetieren durch, bei denen sie eine Abnahme der Herzfrequenz mit Tachykardie und eine Abnahme des Cholesterinspiegels fanden. Es gibt keine genauen Daten darüber, wie Thymian den menschlichen Druck beeinflusst..

Nach den Bewertungen vieler Menschen können wir daraus schließen: Volksheilmittel aus einem solchen Kraut verbessern das Wohlbefinden bei hohem oder niedrigem Blutdruck. Trotzdem raten Ärzte nicht davon ab, die Verwendung von blutdrucksenkenden Medikamenten gegen Bluthochdruck auszuschließen..

Mit niedrigem Blutdruck

Hypotonie kann vor dem Hintergrund einer nervösen Überlastung, häufigem Stress, vermindertem Gefäßtonus und Anämie auftreten. Thymian Tinkturen und Abkochungen helfen, den Zustand zu normalisieren.

Bei längerer Anwendung erhöht das Kraut den Druck, hat eine allgemein stärkende Wirkung auf den Körper, beruhigt und stellt den Ton der Wände der Blutgefäße wieder her.

Um den gewünschten Effekt zu erzielen, lohnt es sich, 1-2 Wochen lang Kräuterkochungen zu trinken..

Oft stellt sich die Frage, ob pflanzliche Heilmittel zur äußerlichen Anwendung helfen. Medizinische Salben können in den Nacken und Rücken massiert werden.

Aufgrund dieses Verfahrens steigt der Blutdruck deutlich an und die Durchblutung verbessert sich..

Dem Bad kann ätherisches Thymianöl zugesetzt werden. Nach der Einnahme bei blutdrucksenkenden Patienten wird die Durchblutung aktiviert und der Blutdruck steigt an. Darüber hinaus nimmt die Intensität der Schmerzen ab und das allgemeine Wohlbefinden verbessert sich..

Mit erhöhtem Blutdruck

Thymian gegen Bluthochdruck ist nützlich, wenn Sie ein darauf basierendes Arzneimittel in der richtigen Dosierung einnehmen. Das Überschreiten der Norm ist gefährlich, da der gegenteilige Effekt auftreten kann.

Behandlungsdauer für hypertensive Patienten - maximal drei Tage.

Ein Sud oder eine Tinktur aus Thymian hat eine vasodilatierende Wirkung, die für die Senkung des Blutdrucks wichtig ist. Darüber hinaus kann die Einnahme der Medikamente helfen, Kopfschmerzen zu lindern..

Unabhängig davon, ob Thymian den Blutdruck erhöht oder senkt, sollten hypertensive Patienten verstehen, dass es unmöglich ist, über einen längeren Zeitraum Medikamente einzunehmen.

Dieses symptomatische Mittel ist wirksam bei einem einmaligen Anstieg des Blutdrucks. Die wahre Ursache für die Entwicklung der Pathologie wird nicht beseitigt.

Ein medizinisches Getränk muss unmittelbar vor der Einnahme zubereitet werden. Es wird empfohlen, es zweimal täglich für ein halbes Glas zu trinken..

Wenn aufgrund von Vasospasmus Symptome einer Hypertonie auftreten, hilft das Mittel, Krämpfe zu lindern und die Durchblutung zu verbessern.

Getränke aus diesem Kraut helfen auch, den Blutdruck zu senken, wenn Entzündungen die Ursache der Krankheit sind..

Während der Behandlung mit Infusion oder Abkochung von Thymian ist es notwendig, den Blutdruck zu überwachen.

Verringert oder erhöht

Thymian und Druck sind zwei verwandte Konzepte. Abhängig von den Gründen für die Blutdrucksprünge kann die Pflanze die Messwerte auf dem Tonometer normalisieren. In einigen Fällen ist es möglich, nicht nur den Druck zu erhöhen oder zu verringern, sondern auch die Ursache der Krankheit zu beseitigen.

Die chemische Zusammensetzung der Pflanze umfasst Thymol und Ölsäure. Wenn diese Komponenten mit Vitamin B interagieren, wird eine beruhigende Wirkung auf den Körper beobachtet. Dieser Trend wirkt sich auch positiv auf den Zustand des Herz-Kreislauf-Systems aus..

Bei Einnahme der empfohlenen Dosierung erhöht Thymian nicht nur den Blutdruck, sondern senkt ihn auch, sodass das Medikament bei hypertensiven und blutdrucksenkenden Patienten angewendet werden kann.

In Anbetracht der Tatsache, dass Thymian den Blutdruck erhöht, ist das Trinken von Abkochungen und Tinkturen mit äußerster Vorsicht erforderlich. Die Verwendung des Arzneimittels in einer großen Dosis kann zur Entwicklung einer hypertensiven Krise führen.

Empfehlungen zur Verwendung

Es ist nicht schwierig, zu Hause medizinischen Tee oder Aufguss zuzubereiten. Das einfachste Rezept ist, ein paar Zweige Thymian zu nehmen, sie in kochendes Wasser zu legen, ein wenig zu kochen und 10 Minuten einwirken zu lassen.

In vielen Fällen ist es nützlich, Thymian (wie er Thymian genannt wird) mit normalem schwarzen Tee oder anderen Heilpflanzen zu kombinieren.

Thymian senkt oder erhöht den Blutdruck in Kombination mit Kamille, Huflattich, Minze, Baldrian, Johannisbeerblättern, Oregano, Hagebutten, Himbeeren und Erdbeeren.

Um den Blutdruck zu senken, reicht es aus, gewöhnlichen Tee mit einem Teelöffel Thymian zuzubereiten. Es wird empfohlen, es zweimal zu trinken, jeweils 125 ml für 3 Tage. Sie können ein wenig Honig nach Geschmack hinzufügen.

Um Gefäßkrämpfe bei hohem Druck zu lindern, ist eine Kräutersammlung wirksam, die die folgenden Inhaltsstoffe enthält:

  • Thymian (3 Teelöffel);
  • Kamille (1 Teelöffel);
  • Oregano (2 Teelöffel);
  • Iwan Tee (2 Teelöffel).

Es ist erforderlich, Kräuter in der empfohlenen Menge zu mischen, kochendes Wasser darüber zu gießen und 40 Minuten einwirken zu lassen. Danach wird das Getränk gefiltert und dreimal täglich für ein Viertel Glas warm getrunken.

Um den Blutdruck zu erhöhen, wird empfohlen, ein anderes Rezept zu verwenden:

  1. Trockene Thymianblätter (25 g) gießen kochendes Wasser.
  2. Die Mischung wird eine Viertelstunde lang infundiert.
  3. Bei schwacher Hitze 10 Minuten kochen lassen.
  4. Filter.

Das zubereitete Arzneimittel sollte dreimal täglich 5 ml vor den Mahlzeiten getrunken werden. Wenn Sie Ihr Wohlbefinden kontrollieren, darf der Wirkstoff 1-2 Wochen lang konsumiert werden..

Es ist ratsam, die Brühe jeden Tag zuzubereiten. Wenn dafür keine Zeit ist, können Sie es zwei Tage lang machen und an einem kalten Ort aufbewahren..

Wenn Sie Probleme mit dem Blutdruck haben, aber allergisch gegen Thymian sind, können Sie Hibiskus-Tee trinken. Heißes Trinken hilft, den Blutdruck zu erhöhen und kalt zu senken.

Kontraindikationen

Trotz der Tatsache, dass Thymian bei niedrigem Druck die Indikatoren erhöht und bei hohem Druck senkt, ist die Heilpflanze nicht für alle Menschen geeignet. Die wichtigsten Kontraindikationen sind:

  • Kinder unter 3 Jahren;
  • Nierenprobleme;
  • Störung der Leber;
  • Magenkrankheiten, bei denen eine große Menge Säure freigesetzt wird;
  • Abweichungen des endokrinen Systems;
  • Arrhythmie;
  • Kardio und Atherosklerose.

Wenn es notwendig ist, kleine Kinder zu behandeln, darf Thymian ausschließlich zur äußerlichen Anwendung verwendet werden. Zum Beispiel können Sie nach Rücksprache mit einem Kinderarzt ein therapeutisches Bad nehmen..

Es wird auch empfohlen, die Einnahme von Heilkräutern für schwangere und stillende Frauen zu verweigern..

Da Thymian es Ihnen ermöglicht, Gefäßkrämpfe (die zur Druckreduzierung beitragen) loszuwerden, können chronische blutdrucksenkende Medikamente, die darauf basieren, mit besonderer Vorsicht eingenommen werden.

Schlussfolgerungen

Es wurde gezeigt, dass Thymian den Blutdruck senkt und erhöht. Dies bedeutet jedoch keineswegs, dass es sich lohnt, nur mit dieser Pflanze hohen oder niedrigen Blutdruck zu behandeln..

Es versteht sich, dass Thymian Indikatoren nur mit geringfügigen Abweichungen normalisieren kann (und selbst dann, wenn sie unregelmäßig auftreten).

In anderen Fällen kann eine Selbstbehandlung gefährlich sein, wenn schwerwiegende Probleme mit dem Blutdruck festgestellt werden und häufig Spitzen auftreten..

Wie wirkt sich Thymian auf den menschlichen Druck aus??

Arzt Naturtherapeut, Phytotherapeut

Hypertonie ist eine der schwerwiegendsten Krankheiten, die von vielen Komplikationen begleitet wird (von chronischer Herzischämie bis hin zu Myokardinfarkt oder Schlaganfall)..

Eine der Heilpflanzen mit nachgewiesener blutdrucksenkender Wirkung ist Thymian (Thymian). Es wird häufig von traditionellen Heilern verwendet, aber seine pharmakologischen Eigenschaften haben sich in der Praxis bewährt. Aufgrund der komplexen Wirkung auf mehrere Schlüsselglieder der Pathogenese gleichzeitig wird vor dem Hintergrund einer relativ kurzen Thymianaufnahme ein anhaltender Blutdruckabfall beobachtet.

Einfluss auf den Druck

Um die Wirkung von Thymian auf den menschlichen Druck zu verstehen, müssen Sie seine Zusammensetzung untersuchen:

  • ätherische Öle (einschließlich Thymol und Carvacrol) sind die Hauptkomponenten, die eine anhaltende blutdrucksenkende Wirkung haben;
  • Tannine;
  • Terpene;
  • organische Säuren (oleanolisch und ursolisch).

Die Aufnahme von Thymolöl, das im Thymian enthalten ist, nach 15 bis 20 Minuten führt zu einer Blockade der Kalziumkanäle in den glatten Muskeln der Gefäßwand, was zu einer Ausdehnung des Gefäßlumens und einer signifikanten Abnahme des gesamten peripheren Widerstands führt. Infolgedessen sinkt der systolische und diastolische Blutdruck..

Zusätzlich verlangsamt sich die Arbeit des Herzens (Häufigkeit und Stärke der Herzkontraktionen, Ejektionsfraktion). Es gelangt weniger Blut in das systemische Gefäßbett, wodurch Druck auf die Gefäßwände ausgeübt werden kann.

Ähnliche Effekte, ohne den Körper zu schädigen, senken nicht nur den Blutdruck, sondern verbessern auch die Durchblutung der inneren Organe, insbesondere bei fibrösen oder atherosklerotischen Läsionen..

Als Beweis für die Wirkung von Thymian kann ein Experiment an Ratten vorgestellt werden, das 2016 an einer der Belgrader Universitäten durchgeführt wurde. Die Einführung von Thymian bei Nagetieren führte bereits 8 Wochen nach Therapiebeginn zu einem anhaltenden Blutdruckabfall.

Es gab auch eine Abnahme des Herzzeitvolumens und eine Abnahme des gesamten peripheren Gefäßwiderstands. Es ist wichtig zu beachten, dass sich die Häufigkeit von Myokardkontraktionen nicht wesentlich verändert hat. Daher kann die Pflanze für alle Rhythmusstörungen verwendet werden.

Therapeut, Kardiologe. Doktor der höchsten Kategorie.

So senkt Thymian effektiv den Blutdruck und beugt einer Vielzahl von Gefäßkomplikationen vor, insbesondere in mittleren und älteren Altersgruppen. Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass die Behandlung von Bluthochdruck einen integrierten Ansatz erfordert und pflanzliche Heilmittel gegen Schwitzen immer nicht ausreichen..

Kann ich für Bluthochdruck verwenden?

Thymian wird zur Behandlung von Bluthochdruck (Hypertonie und symptomatische arterielle Hypertonie jeglicher Ätiologie) empfohlen..

Aufgrund der zusätzlichen beruhigenden Wirkung kann das Kraut effektiv eingesetzt werden, wenn Bluthochdruck mit neuropsychischen Überlastungen, Langzeitstress und aktiven Entzündungsprozessen im Körper kombiniert wird.

Bei Patienten mit "White-Coat-Hypertonie" zeigte sich im Verlauf der Anwendung eine positive Dynamik..

Therapeut, Kardiologe. Doktor der höchsten Kategorie.

Am effektivsten ist das Abkochen von Luftbestandteilen des Thymians.

Kann ich mit Hypotonie nehmen?

Bei niedrigem Druck (schwere arterielle Hypotonie) sollten Sie keine Mittel verwenden, die auf reinem Thymian (Tee, Brühe, Tinktur) basieren, da die Gefahr eines noch stärkeren Druckabfalls und der Entwicklung einer Reihe von Komplikationen besteht: von Schwindel und Kopfschmerzen bis hin zu hypovolämischem Schock und sogar Koma.

Bei niedrigem Blutdruck wird empfohlen, Tees mit einem allgemeinen Tonikum (Zitronengras, Eleutherococcus) zu verwenden. Pflanzen haben die gegenteilige Wirkung von Thymian und tragen dazu bei, das Herz-Kreislauf-System in einem guten Zustand zu halten und den Blutdruck sanft zu erhöhen.

8 weitere medizinische Eigenschaften

Die aktiven Bestandteile des Thymians wirken sich fast auf den gesamten Körper aus. Zusätzlich zu den bereits beschriebenen positiven Eigenschaften kann Folgendes unterschieden werden:

  1. Diuretische Wirkung. Ausgewählte wissenschaftliche Arbeiten enthalten Informationen über die Wirkung der Pflanze auf die glomeruläre Filtrationsrate. Die Beschleunigung der Bildung des Primärurins führt nicht nur zu einer zusätzlichen Blutdrucksenkung, sondern auch zur Beseitigung von Ödemen, die durch Herzinsuffizienz verursacht werden.
  2. Normalisierung des Lipidprofils. 2014 führte ein pakistanisches Forschungsteam ein Experiment an kleinen Nagetieren durch. Während der Arbeit gab es eine Abnahme des Gehalts an atherogenen Lipiden (LDL - um 30%), eine Zunahme der "nützlichen" Cholesterine (HDL - um 39%). Gleichzeitig sank das Gesamtcholesterin um etwa 6-9%. Die Ergebnisse wurden bereits 14 Tage nach Therapiebeginn notiert.
  3. Erhöhung der Stabilität der Gefäßwände. Thymian stärkt die Blutgefäße und wirkt sich positiv auf die glatten Myozyten aus. Trotz der allgemeinen Entspannung der Muskeln wird der Stoffwechsel beschleunigt und die Beständigkeit gegen Faktoren wie die Bildung von Faserfasern mit Elastizitätsverlust oder die Ablagerung von Cholesterinkristallen erhöht..
  4. Reduzierung spastischer Schmerzen durch Entspannung der glatten Muskeln der inneren Organe. Es gibt einen positiven Effekt auf den Hintergrund von Nieren- oder Gallenkoliken, den Verlauf von Pankreatitis und Hepatitis.
  5. Desinfektionswirkung. Aktiv gegen die meisten grampositiven Mikroorganismen.
  6. Antihelminthische Wirkung. Thymian hilft, die Replikationsrate von Parasitenzellen im Lumen des Magen-Darm-Trakts zu verlangsamen.
  7. Ausdünnung und Verbesserung der Schleimausscheidung. Es wird bei allen Erkrankungen der oberen Atemwege mit infektiöser und entzündlicher Ätiologie angewendet, die von einem trockenen Husten begleitet werden.
  8. Beruhigende Wirkung. Vor dem Hintergrund der regelmäßigen Anwendung von Thymian wird eine Abnahme der Schwere von Angstzuständen und Stress festgestellt und die Toleranz gegenüber geistiger und körperlicher Überlastung verbessert..

Kontraindikationen

Zu den Bedingungen, unter denen die Verwendung einer Heilpflanze nicht akzeptabel ist, gehören:

  1. Individuelle Überempfindlichkeit (eine Vorgeschichte allergischer Reaktionen);
  2. Leber- und Nierenerkrankungen mit schwerer Funktionsstörung (erhöhtes Bilirubin, Kreatinin, ALT, AST in biochemischen Blutuntersuchungen).
  3. Gastritis mit erhöhter säurebildender Funktion.
  4. Magengeschwür des Magens und des Zwölffingerdarms. Hohes Blutungsrisiko.
  5. Während der Schwangerschaft und Stillzeit.
  6. Erkrankungen des Zentralnervensystems mit Depressionssyndrom.
  7. Atherosklerotische Läsionen der Hirnarterien. Trotz der Tatsache, dass Thymian verwendet werden kann, um diesen Zustand zu verhindern, ist seine Verwendung vor dem Hintergrund einer Verengung der das Gehirn versorgenden Gefäße aufgrund einer durch systemische Vasodilatation verursachten Abnahme des Blutflusses nicht akzeptabel..

Wie zu nehmen - 3 Rezepte

Um den Blutdruck effektiv zu senken, wird empfohlen, bestimmte Rezepte einzuhalten. Betrachten wir einige Optionen.

1. Brühe

Um eine Abkochung von Thymian zuzubereiten, müssen Sie 1 TL gießen. gehackte getrocknete Kräuter 200 ml kochendes Wasser, 10 Minuten einwirken lassen. Dann muss die Lösung zum Kochen gebracht und bei schwacher Hitze ¼ Stunde köcheln gelassen werden. Nachdem die Brühe ca. 3-5 Stunden abgekühlt ist.

2 mal täglich einnehmen (morgens vor den Mahlzeiten und abends 1-2 Stunden vor dem Schlafengehen). Die Behandlungsdauer sollte 2 Wochen nicht überschreiten.

2. Tee

Der einfachste Weg, Tee zuzubereiten, besteht darin, 2-3 frische Thymianzweige mit 200 ml kochendem Wasser zu übergießen und ca. 30 Minuten ziehen zu lassen. Die resultierende Lösung wird 3-4 Wochen lang nicht mehr als zweimal täglich (morgens und abends) eingenommen.

Es gibt andere Möglichkeiten, Tee zuzubereiten, bei denen Thymian als Hilfskomponente fungiert:

  1. 20 g Thymianblätter, 20 g Johanniskraut, 5 g Preiselbeerblätter. Die trockene Mischung wird mit 300 ml kochendem Wasser gegossen und dann 10 bis 15 Minuten lang infundiert und filtriert.
  2. 5 g trockene Thymianblätter, 10 g Hagebutten (getrocknet und gehackt). Die Zutaten werden in 200 ml kochendes Wasser gegossen und etwa 1 Stunde lang infundiert. Sie können 1-2 TL zum fertigen Tee hinzufügen. natürlicher Honig.
  3. Erforderlich: 5 TL. schwarzer Tee, 2 TL. Johanniskrautkräuter, 2 TL. Minzblätter (vorzugsweise frisch), 1 TL. Thymianblätter, 1 TL. gehackte Baldrianwurzel. Die trockene Mischung wird in 200 ml kochendes Wasser gegossen und 1-2 Stunden lang infundiert.

Alle beschriebenen Infusionen dürfen höchstens zweimal täglich eingenommen werden (1 Glas pro Dosis). Maximale Dauer - 3 Wochen.

3. Behandlungsgebühr

Folgende Zutaten werden benötigt:

  • 3 EL. l. Thymian (Thymian);
  • 2 EL. l. Weidenröschen;
  • 2 EL. l. Oregano;
  • 1 EL. l. Kamille.

Die Komponenten werden mit 400 ml kochendem Wasser gegossen und etwa 40-45 Minuten lang infundiert. Dann wird die Mischung filtriert und dreimal täglich 50 ml verwendet.

Therapiedauer - 1 Monat.

Fazit

Somit ist Thymian ein wirksames Mittel zur Senkung des Blutdrucks und zur Beseitigung von Ödemen, die durch Herzursachen verursacht werden. Vor Beginn der Behandlung ist es notwendig, die Liste der Kontraindikationen zu studieren und einen Arzt zu konsultieren, um die Entwicklung unerwünschter Reaktionen des Körpers zu vermeiden.

Wie wirkt sich Thymian auf Blutdruckindikatoren aus - erhöht oder senkt sie? Nützliche Eigenschaften und Rezepte

Thymian ist eine nützliche medizinische Staude. Auch als kriechender Thymian oder Bogorodskaya-Kraut bekannt. Die Pflanze hat eine einzigartige Vitamin- und Mineralstoffzusammensetzung, dank derer sie im Bereich der traditionellen Medizin aktiv eingesetzt wird.

Thymian wird zur Bekämpfung verschiedener Pathologien (Erkältungen, Stomatitis, Prostatitis, Helminthiasis, Gelenkschmerzen) eingesetzt. Aber wird es bei Bluthochdruck und Hypotonie wirksam sein? Thymian erhöht oder senkt den Blutdruck?

Wirkung auf Blutdruckindikatoren

Das Kraut enthält Vitamin B, Thymol und Ölsäure. Diese Elemente haben eine milde beruhigende Wirkung, normalisieren den Blutdruck. Die Verwendung von Thymian in einem Kurs und in zulässigen Dosierungen trägt zur Stabilisierung des Blutdrucks bei: Er senkt sich mit Bluthochdruck oder steigt mit Hypotonie.

Mit Bluthochdruck

Thymian senkt den Blutdruck nur unter strikter Einhaltung der Zulassungsregeln. Das Überschreiten der zulässigen Standards führt zu dem gegenteiligen Effekt: Eine Person kann eine hypertensive Krise entwickeln. Die langfristige Verwendung von Heilkräutern ist verboten. Das Trinken von medizinischen Zusammensetzungen ist nicht länger als 3-5 Tage erlaubt.

Wie Thymian den Blutdruck senkt?

  1. Beseitigt Krämpfe der Gefäßwände.
  2. Erweitert das Lumen der Blutgefäße und normalisiert den Blutfluss.
  3. Beruhigt das Nervensystem.
  4. Normalisiert Herzkontraktionen.


Der Effekt tritt in 10 bis 20 Minuten auf. Es dauert 1-2 Stunden. Danach ist ein wiederholtes Wachstum der Indikatoren möglich..

Thymian senkt den erhöhten Blutdruck, wenn er durch nervöse Belastungen, chronischen Stress, Entzündungen oder Fieber verursacht wird. Trinkformulierungen mit Thymian zur Behandlung von chronischem Bluthochdruck sind verboten.

Mit Hypotonie

Die Pflanze erhöht oder stabilisiert die Leistung, wenn der Druck aufgrund von Anämie, Müdigkeit oder Stress gesunken ist. Die Rezeption ist langfristig: Die antihypotonische Wirkung macht sich erst nach 7-10 Tagen bemerkbar.

Wie erhöht eine Pflanze den Blutdruck mit Hypotonie??

  1. Aktiviert die Durchblutung.
  2. Stellt den Gefäßtonus wieder her.
  3. Hat eine allgemeine tonisierende Wirkung (stabilisiert Stoffwechselprozesse).


Zur Behandlung der chronischen Hypotonie ist Thymian verboten, da er krampflösend und beruhigend wirkt. Dies kann die Situation nur verschlimmern. Große Dosierungen dieses Heilkrauts und ein falsch gewähltes Dosierungsschema führen zu einer Verschlechterung des Wohlbefindens oder sogar zu Bewusstlosigkeit..

Nützliche Eigenschaften der Pflanze

Die Pflanze hilft, den allgemeinen Zustand des Körpers zu verbessern, die Funktion der inneren Organe und Systeme zu normalisieren. Thymianformulierungen sind bei vielen gesundheitlichen Problemen wirksam.

Aktion auf den KörperBeschreibung
AntiseptikumDesinfektion offener und eitriger Wunden, Geschwüre und Furunkel.

Hilfe bei verschiedenen Entzündungen: Einatmen und Spülen bei Angina, Mandelentzündung, Stomatitis, ARVI.

Expektorans, BronchodilatatorFördert die Entfernung von Schleim. Behandlung von anhaltendem Husten, Keuchhusten.
DiaphoretischHelfen Sie, die Temperatur zu senken.
AnalgetikumLindert Schmerzsyndrome unterschiedlicher Herkunft:

  • Ischias-Symptome;
  • eine Folge von Blutergüssen;
  • Gastritis;
  • Menstruationsschmerzen.
Lindert KrämpfeRegulierung von Blutdruckindikatoren, Prävention von Kopfschmerzen und Migräne.
HeilungExterne Verwendung. Kompressen und Bäder helfen bei Wunden, Bissen, Verbrennungen.
BeruhigungsmittelLinderung des Zustands bei Überlastung, Stress, Nervenstörungen. Schlaflosigkeit bekämpfen.
ReinigungStimulierung der Entfernung von Toxinen und Toxinen. Hilfe bei der Behandlung von Alkoholabhängigkeit.
StärkungWiederherstellung der Kraft, Stärkung der Immunität.
Vorteilhafte Wirkung auf den VerdauungstraktNormalisierung der Mikroflora. Hilfe bei Pathologien (Dysbiose). Gesteigerter Appetit.

Tee mit Thymian wirkt tonisierend, belebt, beseitigt Mundgeruch und regt die geistige Arbeit an. Ein solches Getränk hilft bei chronischer Müdigkeit und stärkt die Abwehrkräfte des Körpers..

Abkochungsrezepte

In der traditionellen Medizin unterscheiden sich Rezepte und Kochalgorithmen je nach Bedarf: Erhöhen oder Verringern des Blutdrucks.

Mit Bluthochdruck

Zutaten: 3 TL. Kräuter und 100 ml kochendes Wasser.

  1. Gießen Sie das Gras, bestehen Sie darauf, bis es abkühlt.
  2. Trinken Sie morgens und vor dem Schlafengehen ein halbes Glas.
  3. Bereiten Sie jedes Mal eine frische Infusion vor.

Thymian kann den Blutdruck in Kombination mit anderen Heilpflanzen besser senken. Es ist erlaubt, Kamille, Oregano, Ivan Tee (je 1 EL) zu nehmen Mischen Sie mit 3 EL. Thymian, 50 Minuten stehen lassen. Trinken Sie dreimal täglich ein Drittel eines Glases.

Mit Hypotonie

Rezept 1

  • 25 g Kräuter gießen 100 ml kochendes Wasser.
  • Bestehen Sie auf 20 Minuten.
  • Die Flüssigkeit in Brand setzen und weitere 5 Minuten kochen lassen.

Trinken Sie 3 mal täglich für 1 TL. Vor dem Essen. Wiederholen Sie den Empfang für 10-14 Tage.

Rezept 2

  • 10 g der Pflanze gießen 300 ml kochendes Wasser.
  • Abdecken und 20 Minuten warten.

Nach dem Abkühlen trinken. Zulässige Dosierung pro Tag - 300 ml (aufgeteilt in 3 Dosen).

Kontraindikationen

Auch sichere und gesunde Kräuter müssen mit Vorsicht behandelt werden. Es ist besser, Thymian zu trinken, um den Blutdruck zu erhöhen oder zu senken, indem Sie zuerst mit einem Arzt oder Kardiologen sprechen. Sie können keine medizinischen Kräuterkompositionen mit den folgenden Diagnosen herstellen:

  • Atherosklerose und Kardiosklerose;
  • Funktionsstörung der Leber oder Nieren (Neoplasien, Versagen);
  • Probleme im endokrinen System;
  • Magenkrankheiten mit hohem Säuregehalt (Gastritis, Geschwür).

Wenn die zulässige Dosierung überschritten wird, kann die Pflanze eine hypertensive Krise auslösen. Auch eine übermäßige Einnahme einer solchen Volksmedizin führt zu schwerwiegenden Funktionsstörungen des Nervensystems..

Nützliches Video

Darüber hinaus können Sie im folgenden Video herausfinden, ob Thymian den Blutdruck erhöht oder senkt:

Thymian hilft bei der Normalisierung des Blutdrucks nur mit einem richtig ausgewählten Regime. Die Pflanze erhöht den Blutdruck durch Anämie oder chronische Müdigkeit. Thymian senkt auch den Blutdruck, der durch Temperatur und Stress verursacht wird. Bevor Sie mit der Einnahme beginnen, ist es wichtig, die genaue Ursache des Problems zu ermitteln. Konsultieren Sie einen Arzt.

Thymian und Blutdruck: steigt oder sinkt

Thymian erhöht oder senkt den Blutdruck?

Die Wirkung von Thymian auf den Blutdruck (BP) wurde ziemlich gut untersucht. Es trägt zur Normalisierung des Blutdrucks bei, indem es seine aktuellen Indikatoren und die Gründe für den Anstieg oder Abfall "berücksichtigt". Die Eigenschaften von Thymian werden durch seine chemische Zusammensetzung bestimmt. Die Pflanze enthält Thymol und Ölsäure. Bei der Interaktion mit B-Vitaminen wirken sie beruhigend auf das Herz-Kreislauf-System.

Wichtig! In empfohlenen Dosierungen sind Produkte auf Thymianbasis sowohl bei Bluthochdruck als auch bei Hypotonie nützlich.

Bei hohem Druck

Thymian kann bei erhöhtem Druck verwendet werden. In diesem Fall müssen Sie jedoch die empfohlenen Dosierungen sorgfältig einhalten. Wenn sie überschritten werden, kann es zu einer völlig entgegengesetzten Reaktion kommen..

Abkochungen und Infusionen auf Thymianbasis mit diagnostiziertem Bluthochdruck können nur in kurzen Kursen angewendet werden, normalerweise nicht länger als drei Tage. Die notwendige therapeutische Wirkung in Form einer Blutdrucksenkung kann nur in diesem Fall erreicht werden..

Die Fähigkeit von Thymian, den Blutdruck zu senken, basiert auf seinen vasodilatierenden Eigenschaften. Das Mittel muss unmittelbar vor dem Gebrauch vorbereitet werden. Getränke auf Thymianbasis sind besonders wirksam, wenn der Blutdrucksprung durch Vasospasmus ausgelöst wurde.

Das Werkzeug hilft dabei, erhöhte Spannungen von den Wänden zu lösen und die Bewegung von Blut durch das System zu erleichtern. Während der Behandlungsdauer ist es jedoch erforderlich, regelmäßige Druckmessungen durchzuführen, um keinen starken Abfall zu verursachen. Die entzündungshemmenden Eigenschaften der Pflanze tragen bis zu einem gewissen Grad auch zu einer Blutdrucksenkung bei, wenn die Ursache für den Blutdruckanstieg ein entzündlicher Prozess ist.

Bei niedrigem Druck

Sehr oft sind die Ursachen für Hypotonie (chronisch niedriger Blutdruck) Anämie, schlechter Blutgefäßtonus. Vor dem Hintergrund der Langzeitanwendung von Produkten auf Thymianbasis tritt ein Blutdruckanstieg auf.

  • stärkende, beruhigende Wirkung;
  • Wiederherstellung des Gefäßtonus.

Die topische Anwendung einer Thymian enthaltenden Salbe führt zu guten Ergebnissen. Es wird im Nackenbereich aufgetragen und mit leichten Massagebewegungen eingerieben. Das Verfahren verbessert die Durchblutung und erhöht den Blutdruck.


Thymian wird häufig bei Hypotonie eingesetzt

Es wird auch für blutdrucksenkende Patienten empfohlen, ein Bad mit ätherischem Thymianöl zu nehmen. Sie stimulieren die Bewegung des Blutes durch die Gefäße, was letztendlich dazu beiträgt, den Blutdruck auf den Normalwert zu erhöhen. Ein solches Baden verbessert den Verlauf von Stoffwechselreaktionen, das allgemeine Wohlbefinden einer Person und beseitigt Kopfschmerzen und andere Schmerzen..

Wirkung auf den Blutdruck

Um zu verstehen, wie das Kraut die Systeme des Körpers beeinflusst, muss seine innere Zusammensetzung untersucht werden. Der Hauptwirkstoff der Pflanze ist Thymol. Bei der Wechselwirkung mit Ölsäure und B-Vitaminen wirkt es stark beruhigend auf den Körper.

Durch die Erweiterung der Blutgefäße senkt die Pflanze den Druck. Thymian ist besonders nützlich bei Bluthochdruck sowie bei Patienten mit periodischen Blutdruckanstiegen. Das Kraut sollte nicht das Hauptmedikament für die Behandlung der Krankheit werden, es kann nur als zusätzliches Mittel wirken, das dem Körper hilft, die Krankheit zu bekämpfen.

Niedriger Blutdruck wird am häufigsten bei Menschen mit starker Müdigkeit, ständiger nervöser Anspannung und Anämie beobachtet. In diesem Fall erhöht das Kraut die Leistung und stellt die normale Gesundheit wieder her..

Wenn die systolischen Parameter erhöht sind und auch eine bestätigte Diagnose von Bluthochdruck vorliegt, reicht es aus, das gebraute Kraut zweimal täglich, ein halbes Glas, zu trinken. Die maximale Zulassungsdauer beträgt 3 Tage. Dann müssen Sie eine Pause machen. Mit Kräutertee müssen Sie Ihren Blutdruck ständig überwachen..

Durch den Verzehr von Thymian können Sie den Blutdruck nur senken, wenn sein Anstieg durch einen Krampf in den Blutgefäßen verursacht wird..

Nützliche Eigenschaften von Thymian

Thymian hat neben der Fähigkeit, den Blutdruck zu stabilisieren, viele vorteilhafte Eigenschaften:

  • Antiseptische Wirkung. Das Kraut wird zur Behandlung von Wundoberflächen verwendet. Darauf basierende Lösungen sind für Erkältungen, entzündliche Prozesse in der Mundhöhle und den Atemwegen indiziert. Die Mittel werden auch zur Behandlung der Organe des weiblichen Fortpflanzungssystems sowie bei rein männlichen Problemen - Impotenz und Entzündung der Prostata - verwendet..
  • Expectorant Aktion. Thymian ist gut gegen trockenen Husten und hilft, Schleim aus der Lunge zu verdünnen und zu entfernen.
  • Diaphoretische Wirkung. Wird verwendet, um die Körpertemperatur zu senken.
  • Schmerzlindernde Wirkung. Pflanzliche Heilmittel werden bei Schmerzen empfohlen, die durch Radikulitis, Blutergüsse, Verletzungen, Neuritis, Magen- und Darmschmerzen sowie Menstruation bei Frauen verursacht werden.
  • Beruhigende Wirkung. Hilft bei Müdigkeit. Es lindert den Zustand von depressiven und nervösen Störungen. Wirkt sich positiv auf den Schlaf aus und beseitigt Schlaflosigkeit.

Als äußeres Mittel wird es in Form von Lotionen, Kompressen und Bädern für die folgenden Pathologien verwendet: Gelenkerkrankungen, Gicht, Rheuma. Thymian wird verwendet, um Wundheilungsmittel auf verschiedene Hautkrankheiten vorzubereiten und Schmerzen nach einem Stich von Bienen und Wespen zu lindern.

Heilmittel auf Thymianbasis werden zur Behandlung von Alkoholismus eingesetzt. Das Kraut lindert den Verlauf eines Katters und schützt die Leberzellen vor den negativen Auswirkungen von Ethanol. Tee auf Thymianbasis wirkt gut und stärkt die Immunität des Menschen. Es gibt eine Verbesserung der Gehirnaktivität, des Appetits.

Die Nuancen der Verwendung von ätherischem Thymianöl für die Pathologie

Das ätherische Thymianöl wird zur Inhalation sowie zur Akupressurmassage von Gesicht und Kopf verwendet. Mit seiner Hilfe ist es möglich, Migräne in kürzester Zeit zu bewältigen und den Hirndruck zu senken, wodurch der Blutfluss in der Halskragenzone normalisiert wird.

Für Entspannung und guten Schlaf wird empfohlen, ein paar Tropfen Äther auf den Kamm aufzutragen und das Haar gut von den Wurzeln zu kämmen. Das häufige Einatmen von ätherischem Öl stabilisiert nicht nur den Blutdruck, sondern stärkt auch die lokale Immunität der Atemwege.

Rezepte zur Druckstabilisierung

Geschreddertes Kraut wird zur Herstellung von Abkochungen und Infusionen verwendet. Der restliche Kuchen kann für Kompressen und Lotionen genommen werden. Zur Vorbereitung der Infusion benötigen Sie 1 EL. l. Gießen Sie trocken gehackte Kräuter mit heißem Wasser (250 ml) und lassen Sie sie drei bis vier Stunden stehen. Filtern Sie das Produkt und nehmen Sie zweimal täglich eine halbe Tasse vor den Mahlzeiten ein.

Tee auf Thymianbasis wird wie folgt zubereitet:

  • Es ist notwendig, Thymian (3 EL L), Ivan-Tee (2 EL L), Oregano (2 EL L) und Kamille (1 EL L) zu kombinieren..
  • Gießen Sie die Kräutermischung mit heißem Wasser (1 l) und lassen Sie sie ziehen, bis sie vollständig abgekühlt ist.
  • Filtern und trinken Sie dreimal täglich anstelle von Tee.

Wichtig! Zusätzlich zur Stabilisierung des Blutdrucks kann das Getränk zur Behandlung von Entzündungsprozessen, zur Beseitigung von Schmerzen, zur Desinfektion von Wundoberflächen und zur Beruhigung des Zentralnervensystems verwendet werden..

Sie können Tee in einem anderen, einfacheren Rezept brauen. Ein Glas kochendes Wasser wird 1 TL genommen. trockenes Gras. Um den Geschmack zu verbessern, können Sie etwas Honig in ein warmes Getränk geben. Sie müssen diesen Tee drei Tage lang morgens und abends in 100 ml trinken. Es wird grundsätzlich nicht empfohlen, es länger zu verwenden, da sonst die Entwicklung von Anfällen von Übelkeit, Schwindel und anderen unangenehmen Zuständen möglich ist..

Erhöht Johanniskraut den Blutdruck??

Noch ein paar Rezepte:

  • 3 TL trockene Kräuter gießen kochendes Wasser (250 ml) und lassen es brauen. Filtern und trinken Sie morgens und abends wie Tee. Das Getränk lindert Gefäßkrämpfe, wodurch der Blutdruck erhöht wird.
  • Gießen Sie 25 Gramm Thymian mit kochendem Wasser (250 ml). 15 Minuten stehen lassen und dann weitere 10 Minuten köcheln lassen. Filtern Sie das Produkt und trinken Sie 1 TL. dreimal täglich vor den Mahlzeiten. Nehmen Sie das Getränk, bis der gewünschte Effekt erreicht ist. Rezept für Hypotonie.
  • Gießen Sie 5 Gramm Kräuter mit Wasser (300 ml). Die Zusammensetzung in ein Wasserbad geben und 20 Minuten köcheln lassen. Die Brühe sollte nicht kochen! Dann muss es gekühlt und in drei Portionen geteilt werden. Sie müssen sie tagsüber trinken. Das Mittel wird für blutdrucksenkende Patienten empfohlen.


Tagsüber können Sie nicht mehr als 1,5 Gläser eines Produkts auf Thymianbasis trinken. Das Überschreiten der empfohlenen Dosierungen kann zu Schwindel, Übelkeit und dyspeptischen Symptomen führen

Einfluss auf den Druck

Mit hohem Blutdruck

Thymian reduziert den Gefäßtonus, lindert Krämpfe. Infolgedessen entspannen sich die Arterienwände, ihr Lumen dehnt sich aus, die Geschwindigkeit und Stärke des Blutflusses nimmt zu, der Druck nimmt ab..

Vor dem Hintergrund entwickelt sich ein Gefäßkrampf:

  • nervöse Überlastung;
  • ständiger Stress;
  • erhöhte Salzaufnahme;
  • Gefäßentzündung mit hohem Cholesterinspiegel, Arteriosklerose;
  • Erhöhung der Körpertemperatur.

In einem dieser Fälle ist die Verwendung von Thymian angebracht..

Mit niedrigem Blutdruck

Thymian verbessert die Hämatopoese, das Blutfettspektrum, verstärkt den Druck und erhöht den Druck auf den Normalwert.

Bei niedrigem Blutdruck wird empfohlen, Thymian einzunehmen, wenn die Abweichung der Indikatoren verursacht wird durch:

  • chronischer Schlafmangel, erhöhte Müdigkeit;
  • Anämie;
  • Dehydration;
  • Mangel an Vitaminen B, C, E..

Wissenschaftler untersuchen immer noch die medizinischen Eigenschaften der Pflanze. Alle bisherigen Versuche wurden nur an Ratten durchgeführt. Während der Behandlung zeigten hypertensive Tiere einen merklichen Abfall des Blutdrucks und der Pulsfrequenz. Ein solches Experiment erlaubt es uns jedoch nicht zu behaupten, dass Thymian ein wirksames blutdrucksenkendes Mittel ist, da seine Wirkung auf den Menschen nicht untersucht wurde..

Kontraindikationen

Thymian ist eine starke Heilpflanze. Bevor Sie es verwenden, müssen Sie daher sicherstellen, dass die Person keine Kontraindikationen für die Verwendung hat. Thymian wird bei folgenden Pathologien verboten:

  • Atherosklerose;
  • Herzrhythmusstörungen;
  • Störungen in der Schilddrüse;
  • Gastritis, Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwür;
  • Nieren- oder Leberfunktionsstörung;
  • Bronchialasthma.

Sie müssen sich auch daran erinnern, dass die Verwendung von Abkochungen und Infusionen auf Thymianbasis mit unangenehmen Symptomen des Zentralnervensystems einhergehen kann. Wenn die Einnahme nicht abgebrochen werden kann, muss die Dosierung auf ein Minimum reduziert werden..

In akzeptablen Dosierungen können Thymianpräparate sowohl von blutdrucksenkenden als auch von hypertensiven Patienten verwendet werden. Thymian kann den Blutdruck schnell erhöhen, daher müssen Sie bei der Anwendung bei Bluthochdruck sehr vorsichtig sein. Die Verwendung von Abkochungen und Infusionen kann die Entwicklung einer hypertensiven Krise provozieren.

Anwendungsgrundsätze für Blutdruckverletzungen

Ärzte empfehlen keine Selbstmedikation und verlassen sich bei der Lösung eines komplexen Problems mit Blutdruckinstabilität ausschließlich auf Kräuter. Unabhängig davon, wie stark und nachweislich die Wirkung in der Praxis ist, basiert die Behandlung immer auf Medikamenten, deren Arbeit überwacht werden kann.

Abkochungen und Tees sollten unmittelbar vor dem Trinken zubereitet werden. Die maximale Lagerzeit sollte 24 Stunden nicht überschreiten. Andernfalls werden die vorteilhaften Eigenschaften des Krauts stark verringert.

Mit Bluthochdruck

Um den Blutdruck mit Thymian zu senken, müssen folgende Grundsätze berücksichtigt werden:

  1. Positive Dynamik manifestiert sich nur, wenn Bluthochdruck mit Vasospasmus verbunden ist, den der Thymian stoppt.
  2. Das Kraut sollte in den ersten Stunden nach dem Aufwachen eingenommen werden, jedoch nicht vor dem Schlafengehen, da die Möglichkeit einer anhaltenden Schlaflosigkeit besteht.
  3. Bei akuten Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts besteht die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen nach Einnahme eines Suds oder Tees.

Wenn der gewünschte Effekt nicht eingetreten ist, wird der Druck auf triviale Weise reduziert. Bei kritisch hohen Raten wird die Therapie in einer medizinischen Einrichtung unter Aufsicht von Spezialisten durchgeführt.

Mit Hypotonie

Mit Thymian und Johanniskrautee kann der Blutdruck leicht gesenkt werden, was mit einem Anstieg von Kraft, Kraft und gesteigerter Aktivität einhergeht. Es ist wichtig zu beachten, dass das Kraut bei richtiger Zubereitung und Verzehr den Blutdruck stabilisiert, jedoch keine lebensbedrohlichen Zustände hervorruft, wenn sofortige ärztliche Hilfe erforderlich ist..


Thymian und Minztee

Nutzen und Schaden

Seit der Antike werden Thymol enthaltende Kräuter besonders effektiv eingesetzt. Eine der Haupteigenschaften dieser Substanz ist die Fähigkeit, Krankheiten während einer Tuberkulose-Epidemie zu bekämpfen..

Zu den positiven Eigenschaften von Thymian gehören auch:

  • Ödeme loswerden;
  • Die Anwendung auf infizierten Wunden fördert deren schnelle Heilung.
  • Hilfe bei Krankheiten, die von Hustenanfällen begleitet werden;
  • wirkt sich positiv auf die Gelenke aus.

Neben positiven Aspekten sollten auch negative Aspekte beachtet werden:

  • Das Essen großer Mengen Thymian verursacht Schlaflosigkeit.
  • Die Einnahme des Kraut zusammen mit alkoholischen Getränken und Medikamenten kann zu einer Senkung des Blutzuckers führen.
  • Wenn Sie nicht wissen, wo das Kraut gesammelt wurde, können Sie es nicht verwenden, da die Pflanze Giftstoffe wie einen Schwamm aufnimmt, was zu einer Vergiftung des Körpers führen kann. Wenn Sie sich über die Umweltfreundlichkeit des Produkts nicht sicher sind, sollten Sie es daher nicht verwenden..

Rezepte für die Behandlung von Bluthochdruck zu Hause: wie man Thymian-Tee richtig zubereitet?

Ein wichtiger Vorteil der Verwendung von Thymian ist die Möglichkeit, zu Hause und in verschiedenen Kombinationen medizinischen Tee zuzubereiten, um den gewünschten Effekt zu erzielen..

Übliche Rezepte für Thymian-Tee sind in der Tabelle aufgeführt.

  • Thymianblätter - 20 Gramm.
  • Preiselbeerblätter - 4 Gramm.
  • Johanniskrautkraut - 10 Gramm.

Gießen Sie kochendes Wasser über und lassen Sie es 10 Minuten einwirken

  • Trockene Thymianblätter - 5 Gramm.
  • Hagebutten - 10 Gramm.

Gießen Sie kochendes Wasser über und lassen Sie es 7-10 Minuten einwirken. Sie können einen Löffel Honig hinzufügen

  • Schwarzer Tee (großes Blatt) - 10 Gramm.
  • Johanniskrautkraut -2 Gramm.
  • Minzblätter - 2 Gramm.
  • Thymianblätter - 1 Gramm.
  • Gehackte Baldrianwurzel -1 Gramm.

(Die Menge kann unter Beibehaltung des Verhältnisses geändert werden.)

Es wird empfohlen, Thymian-Tee gekühlt auf Raumtemperatur zu sich zu nehmen, da heiße Getränke den Gesundheitszustand durch Bluthochdruck verschlechtern.

In Kombination mit starkem schwarzen Tee und Zitronengras-Tinktur erhöht Thymian den Blutdruck.

Wie man das Mittel richtig einnimmt: wie oft und mit welchen Kursen?

Es gibt verschiedene Regeln für das Trinken von zubereitetem Tee:

  • Es wird empfohlen, das Getränk zweimal täglich einzunehmen (morgens auf nüchternen Magen, abends - eine Stunde vor dem Schlafengehen), 200 ml;
  • Die Dauer des Kurses beträgt 2 Wochen. Danach wird eine Pause von 1,5 bis 2 Monaten empfohlen.
  • Schwangere können nur nach Rücksprache mit einem Frauenarzt Tee trinken, da Carvacrol den Tonus der Gebärmuttermuskulatur erhöht.
  • Wenn Anzeichen von Allergien auftreten (verstopfte Nase, laufende Nase, Zerreißen, Niesen, juckender Ausschlag), brechen Sie die Einnahme des Arzneimittels ab.
  • Thymian-Tee ist kein Arzneimittel, daher wird nicht empfohlen, ausschließlich ein Getränk zur Behandlung von Bluthochdruck zu verwenden.
  • Die Verwendung von gebrautem Thymian muss mit dem behandelnden Arzt vereinbart werden.

Regelmäßige Einnahme des Getränks kann den Blutdruck um 10-15 mm Hg senken. Darüber hinaus kann Tee zusätzlich entzündliche Prozesse im Körper beeinflussen, fördert die Beseitigung von überschüssiger Flüssigkeit, hat eine schwache hypnotische und beruhigende Wirkung..

Thymian ist ein Heilkraut mit vielen Eigenschaften: antiseptisch, beruhigend und hypoton. Die systemische Anwendung von Tee mit Kräuter- oder Thymianzweigen trägt zu einer langfristigen Blutdrucksenkung und einer Verbesserung des Wohlbefindens von Patienten mit Bluthochdruck bei. Die Sicherheit, Verfügbarkeit und Benutzerfreundlichkeit des Produkts machen Thymian zu einem der am häufigsten verwendeten Produkte..

Die folgenden Informationsquellen wurden zur Vorbereitung des Materials verwendet.

NORMATEN ® - eine Innovation in der Behandlung von Bluthochdruck beim Menschen

• Beseitigt die Ursachen von Druckverletzungen

• Normalisiert den Blutdruck innerhalb von 10 Minuten nach der Einnahme

Es ist ein Heilkraut, das an der Behandlung vieler Krankheiten beteiligt ist. Aufgrund seiner einzigartigen Zusammensetzung wird es seit vielen Jahrhunderten von unseren Vorfahren verwendet. Die Wirkung von Thymian auf den menschlichen Blutdruck wurde lange untersucht. Menschen mit Blutdruckunterschieden sind besorgt über eine Frage: Thymian erhöht oder senkt den Blutdruck?

Wenn Thymian kontraindiziert ist

Thymian hat wie andere Heilkräuter und Pflanzen zwar ein etwas positives Ergebnis, aber auch Kontraindikationen. Daher müssen Sie herausfinden, wann es nicht empfohlen wird, es zu trinken..

Pflanzliche Zubereitungen dürfen nicht eingenommen werden:

  • Bei Erkrankungen des Verdauungssystems. Thymian-Tee und Tee stimulieren die Produktion von Magensaft. Wenn bei einer Person ein Magengeschwür oder eine Gastritis diagnostiziert wird, tritt nach der Einnahme Sodbrennen und möglicherweise das Fortschreiten der Krankheit auf.
  • Bei Erkrankungen der Nieren und der Leber ist eine Verschlimmerung auch nach Einnahme von Arzneimitteln auf Basis dieses Kraut möglich.
  • Mit Herzerkrankungen. Nach der Medikation kann eine Person aufgrund der Fähigkeit des Thymians, Blutgefäße zu beeinflussen, Schwindel und eine Verschlechterung des Wohlbefindens haben.
  • Mit gestörtem endokrinen System. Die Pflanze kann die Schilddrüse beeinflussen und dadurch die Hormonproduktion erhöhen, daher verschlechtert sich der Zustand.
  • Während der Schwangerschaft und Stillzeit. Thymian-Tee erhöht den Tonus der Gebärmutter und dies kann zu einer Frühgeburt führen. Wenn es gefüttert wird, gelangt es mit Milch in den Körper des Babys und kann Allergien oder andere Nebenwirkungen verursachen.
  • Mit Bluthochdruck. Wenn Sie ein Medikament einnehmen, um den Blutdruck parallel zum Tee oder zum Abkochen von Thymian zu senken, kann es zu einem starken Blutdruckabfall kommen.

Es muss beachtet werden, dass eine langfristige Einnahme der Pflanze eine allergische Reaktion, Übelkeit und Schwindel verursachen kann. Wenn solche Symptome auftreten, muss die Behandlung mit Tee, Abkochung oder Infusion sofort abgebrochen werden.

Was ist in Thymian enthalten

Das Kraut ist beliebt in der Medizin, Kosmetologie, Lebensmittelindustrie. Die Pflanze enthält viele nützliche Substanzen, die sich positiv auf den Körper auswirken..

Thymian enthält:

  • Flavonoide;
  • essentielle Öle;
  • Tannine;
  • Spurenelemente - Kupfer, Zink, Selen, Eisen, Mangan;
  • Makronährstoffe - Magnesium, Kalium, Phosphor, Kalzium, Natrium;
  • organische Säuren: Äpfelsäure, Essigsäure, Ölsäure, Zitronensäure, Weinsäure, Oxalsäure;
  • Vitamine A (Beta-Carotin), B1 (Thiamin), B2 (Riboflavin), B3 (Niacin), B5 (Pantothensäure), B6 ​​(Pyridoxin), B9 (Folsäure), C (Ascorbinsäure).

Weitere Informationen Über Migräne