Kopfschmerzen beim Husten, Niesen

Kopfschmerzen oder Cephalalgie beim Husten, Niesen sind selten. Dieser Zustand tritt aufgrund eines Anstiegs des Venendrucks und einer Verletzung des Blutabflusses aus dem Kopf auf. Dem Gehirn fehlt Sauerstoff, der sich in Kopfschmerzen äußert.

Ursachen

Faktoren, die beim Husten, Niesen Schmerzen im Kopfbereich verursachen:

  • Bluthochdruck;
  • Gewichtheben, Anstrengung, erhebliche körperliche Aktivität;
  • Erkältungen;
  • allergische Reaktionen auf Pollen, Staub, Rauch;
  • Rauchen;
  • Asthma;
  • erhöhter Hirndruck (Tumor, Zyste);
  • strukturelle Veränderungen im Gehirn (Arnold-Chiari-Syndrom);
  • Empfindlichkeit gegenüber Wetteränderungen.

Am häufigsten schmerzt der Kopf beim Husten und niest bei Männern über 40. In den meisten Fällen ist dies auf Rauchen und Bluthochdruck zurückzuführen..

Wenn die Umgebungstemperatur um 5 ° C steigt, steigt das Risiko von Kopfschmerzen um 8%.

Symptome

Kopfschmerzen beim Husten, Niesen bei 2/3 der Patienten sind bilateral. Es erstreckt sich auf den gesamten Kopf. Dauert einige Minuten bis eine halbe Stunde. Zu Beginn des Anfalls ist der Schmerz akut. Es wird mit der Zeit langweilig.

Diagnose

Wenn beim Husten oder Niesen ständig ein schmerzhaftes Gefühl im Kopf auftritt, sollten Sie einen Arzt konsultieren. Um schwerwiegende Krankheiten und strukturelle Veränderungen im Gehirn auszuschließen, kann er folgende Studien verschreiben:

  • Labortests (vollständiges Blutbild, Analyse der Liquor cerebrospinalis);
  • Ultraschall der Hauptgefäße von Kopf und Hals, Messung der Blutflussgeschwindigkeit entlang dieser;
  • tägliche (Holter) Überwachung des Blutdrucks;
  • CT und MRT des Kopfes - zur Erkennung von Tumoren, Zysten, Verschiebung von Gehirnstrukturen.

Hustenkopfschmerz macht 0,4% aller Arten von Cephalalgie aus.

Behandlung

Nach der Identifizierung der Schmerzursache verschreibt der Arzt eine geeignete Behandlung: blutdrucksenkende Therapie, Methoden zur Änderung des Lebensstils (Raucherentwöhnung, Gewichtsnormalisierung, Diät-Therapie) usw. Mit einer unklaren Ätiologie verschreibt er schmerzlindernde Medikamente: Analgetika (Ibuprofen, Tempalgin), krampflösende Mittel (No-Shpa).

Verhütung

Um Kopfschmerzen beim Husten oder Niesen vorzubeugen, wird empfohlen, die Gesundheit zu stärken: mindestens 8 Stunden schlafen, Sport treiben. Eine Alternative zum Sport - 30 Minuten am Tag laufen, die Treppe auf 6-7 Stockwerke steigen.

Schmerzen im Kopfbereich sind unterschiedlicher Art, Lage und Ursache. Um sie loszuwerden, ist es wichtig, die Arten von Kopfschmerzen (Cephalalgie) erkennen zu können..

Bei einem Kopfschmerzanfall entsteht manchmal ein Druckgefühl auf den Augen. Es tritt an der Seite der Schläfen oder der Stirn auf und wird von Schmerzen in den Augen begleitet. Ursachen und Symptome.

Am Morgen sollte der Körper frisch und ausgeruht sein. Wenn eine Person nach dem Schlafen oft Kopfschmerzen hat und der Schmerz zur Mittagszeit verschwindet, ist es notwendig, eine Diagnose für durchzuführen.

Vor der Menstruation leiden 75-90% der Frauen unter Reizbarkeit, Stimmungsschwankungen, Angstzuständen und starken Kopfschmerzen. Dies sind die wichtigsten Manifestationen der prämenstruellen.

Manchmal entstehen Situationen im Leben, die wir nicht vorhersehen oder kontrollieren können - ein Sturz, ein Ballschlag auf den Kopf, eine Verletzung. Nach einem solchen Vorfall kann es sich entwickeln.

Das Rauchen von Wasserpfeifen kam aus dem Osten zu uns. Es ist zu einer modischen Unterhaltung geworden, einem Höhepunkt freundlicher Zusammenkünfte. Das Einatmen von Wasserpfeifenrauch ist nicht jedermanns Sache.

Kopfschmerzen beim Husten - wann sollte man besonders darauf achten??

Kopfschmerzen sind ein häufiger Begleiter von Erkältungen. Es manifestiert sich als Folge einer Vergiftung des Körpers mit pathogener Mikroflora, die Toxine in den menschlichen Blutkreislauf freisetzt..

Viel ängstlicher ist das Auftreten eines Symptoms, wenn Anfälle von trockenem Husten auf den Kopf ausstrahlen und sich im okzipitalen, temporalen oder frontalen Bereich befinden.

Solche Symptome sollten nicht ignoriert werden, da ihr Auftreten das Vorhandensein pathologischer Prozesse bedeuten kann, die eine größere Bedrohung darstellen als die Erkältung..

Biomechanismus der Entwicklung von Kopfschmerzen im Husten

Der Biomechanismus der Entwicklung von Kopfschmerzen mit trockenem, unproduktivem Husten besteht in einer starken Änderung des Hirndrucks. In einer solchen Situation hat die Cerebrospinalflüssigkeit einen starken Einfluss auf die Dura Mater des Gehirns. Dies reizt die Nervenrezeptoren und verursacht Kopfschmerzen..

Die Entwicklung einer solchen Situation kann sich negativ auf den Gesundheitszustand des Menschen auswirken, da sie zur Entwicklung eines Schlaganfalls führen kann..

Wenn ein intensiver Husten den Kopfschmerz ausstrahlen lässt?

Es gibt viele Gründe, die das Auftreten dieser Symptomatik verursachen. In den meisten Fällen können Sie durch eine umfassende Untersuchung und Beratung durch einen spezialisierten Spezialisten die Hauptursache identifizieren..

In den allermeisten Fällen können Kopfschmerzen beim Husten durch die folgenden pathologischen Zustände und Prozesse erklärt werden:

  • Die Entstehung von Gefäßpathologien.
  • Infolge allergischer Manifestationen.
  • Wenn eine Diagnose von Asthma bronchiale vorliegt.
  • Eine schlechte Angewohnheit zu rauchen.
  • Erkrankungen mit Lokalisation in den Nasennebenhöhlen.
  • Entwicklung von Neuralgien im Nacken.
  • Chronische pathologische Zustände.
  • Erkältungsinfektionen.
  • Arnold Chiari Syndrom.
  • Zunehmende Empfindlichkeit gegenüber Wetteränderungen (Wetterabhängigkeit).

Kardiologische Erkrankungen und Gefäßerkrankungen

Diese Kategorie pathologischer Prozesse geht in der Regel mit Kopfschmerzen im vorderen Teil des Kopfes einher..

In diesem Fall tritt Husten als provozierender Faktor auf..

Unbequeme Empfindungen treten plötzlich auf und ihre Dauer kann unterschiedlich häufig sein. Dies ist normalerweise auf die Dauer der Episode von Bluthochdruck zurückzuführen..

Dieses Symptom kann auch aufgrund einer vegetativ-vaskulären Dystonie auftreten, die Kopfschmerzen verursachen kann, selbst wenn der Patient leicht hustet.

Allergische Reaktionen

In diesem Fall führt das Eindringen von Allergenen in den Bereich des Nasopharynx und der Atemwege zu Reizungen. Sie entzünden sich und das Auftreten von Husten und laufender Nase ist eine Reflexreaktion des Körpers. Auf diese Weise versucht der Körper, das Vorhandensein von Allergenen auf der Oberfläche der Schleimhaut zu beseitigen..

Ein charakteristisches Merkmal eines allergischen Kopfschmerzhustens ist das Fehlen oder die geringe Menge an Auswurf.

Darüber hinaus gibt es zusätzliche Symptome:

  1. Der Patient hat eine verstopfte Nase.
  2. Erhöhte Empfindlichkeit gegenüber hellem Licht und erhöhte Tränenproduktion.
  3. Oft gibt es Hautausschläge auf der Hautoberfläche mit Manifestation von Juckreiz.
  4. Wiederholtes Niesen tritt auf.

Asthmaanfälle der Bronchien

Wenn bei einer Person Asthma bronchiale diagnostiziert wird, geht der Verlauf dieser Krankheit mit periodischen Erstickungsattacken einher.

Infolgedessen beginnt der Patient einen starken Sauerstoffmangel zu verspüren, er entwickelt eine schwere und heisere Atmung mit Keuchen und schnellen flachen Atemzügen. In diesem Moment treten abrupte Druckabfälle auf, die einen Krampf der Gefäßwände verursachen. Diese Situation äußert sich in Kopfschmerzen beim Husten..

Darüber hinaus werden folgende Symptome aufgezeichnet:

  1. Lethargie und Nervosität treten auf.
  2. Schläfrigkeit tritt auf.
  3. Halsschmerzen.
  4. Kurzatmigkeit, die es nicht erlaubt, eine horizontale Position einzunehmen, aufgrund derer der Patient gezwungen ist, mit geneigtem Kopf auf einem Stuhl zu sitzen (erzwungene Position).

Schlechte Angewohnheit - Sucht nach Tabakrauchen

Das Auftreten von Kopfschmerzen beim Husten durch das Rauchen von Zigaretten kann sowohl bei unerfahrenen Rauchern als auch bei Menschen mit einer langfristigen Abhängigkeit von dieser Gewohnheit auftreten.

Zigarettenrauch bewirkt das Eindringen von Nikotin in den systemischen Kreislauf, wodurch bei Gefäßen mit unterschiedlichen Durchmessern ein Sauerstoffmangel auftritt.

Dies erklärt den Krampf, der zu Schwindel und Kopfschmerzen führt, die sich beim Husten verschlimmern.

Eine Besonderheit von Kopfschmerzen mit einer pathologischen Abhängigkeit vom Tabakrauchen ist ihre Lage im Hinterhauptbereich. Meistens hat es einen platzenden oder pulsierenden Charakter..

Entzündungsprozesse mit Lokalisation in den Nasennebenhöhlen

Die Entwicklung einer solchen Pathologie verursacht akute Kopfschmerzen, die sich bei längerem Aufenthalt in horizontaler Position oder beim Versuch, den Kopf zur Seite oder nach vorne zu neigen, verstärken.

Diese Krankheit ist durch Kopfschmerzen gekennzeichnet, die sich in Form von Hexenschuss oder Pulsation manifestieren können. Die Verbesserung kann bereits bei der geringsten Berührung oder durch Tippen mit dem Finger auf den Bereich zwischen den Augenbrauen oder in der Nähe der Nasenflügel erfolgen.

Begleitende Symptome können sich wie folgt manifestieren:

  1. Es gibt eine Verstopfung der Ohrmuscheln.
  2. Der Patient verliert die Fähigkeit, zwischen Gerüchen zu unterscheiden.
  3. Lebensmittel werden durch Geschmacksverlust geschmacklos.
  4. Schleimiger oder eitriger Ausfluss kann aus den Nasengängen freigesetzt werden..
  5. Bei starkem Husten kann es zu einer Verletzung der Integrität der Kapillargefäße kommen, wodurch spontane Blutungen auftreten.

Entzündungsprozess in der Halswirbelsäule mit Verletzung der Nervenenden

Der Beginn der Neuralgie geht mit dem Auftreten von Schmerzen in Form eines Hexenschusses einher. Es ist in der Halswirbelsäule lokalisiert und strahlt beim Husten in die Hinterhauptregion des Kopfes aus..

Verschiedene chronische Krankheiten

Manchmal gehen die Kopfschmerzen mit einem Gefühl der Fülle einher, selbst bei leichtem Husten. Dies kann als Folge von Diabetes mellitus auftreten, wenn die Gefäße des Gehirns am pathologischen Prozess beteiligt sind. Dieser Grund kann auch eine Thrombophlebitis, die Entwicklung von zystischen Robben und bösartigen Tumoren sein..

Darüber hinaus kann die zervikale Osteochondrose eine chronische Form annehmen, wodurch der Unterschied im intrakraniellen und arteriellen Druck gestört wird..

Dies erklärt die Ursache der Kopfschmerzen beim Husten. Merkmale der Therapie für diese Krankheit sind ein direkter Einfluss auf ihre Ursache..

Katarrhalische Erkrankungen der bakteriellen und viralen Genese

Die Entwicklung von Influenza, akuten Infektionen der Atemwege oder akuten Virusinfektionen der Atemwege geht mit dem Eindringen einer pathogenen Mikroflora einher, und der daraus resultierende Husten ist eine Folge einer allgemeinen Vergiftung des Körpers.

In diesem Fall können die Kopfschmerzen sowohl durch Husten als auch durch das Auftreten von Erkältungssymptomen verschlimmert werden. In diesem Fall hilft der Hustenreflex und das Niesen, infektiöse Reizstoffe in den Bronchien und im Nasopharynx loszuwerden..

Krankheiten dieser Gruppe gehen mit einer erhöhten Körpertemperatur und Halsschmerzen einher..

Angeborene Pathologie, die zur Entwicklung des Arnold-Chiari-Syndroms führt

Die Krankheit ist eine Folge einer Funktionsstörung des Kleinhirns, während der Patient asynchrone Bewegungen hat und die Fähigkeit verliert, im Raum zu navigieren.

Die provozierenden Faktoren bei der Entwicklung dieser Krankheit sind:

  1. Alkoholabhängigkeit der Frau während der Schwangerschaft.
  2. Unkontrollierte Einnahme von Medikamenten.
  3. Folgen eines Geburtstraumas.
  4. Fetaler Hydrozephalus.

Kopfschmerzen manifestieren sich während eines Anfalls von Bronchospasmus mit einer Lokalisation im Hinterhauptbereich. Es verschwindet normalerweise, wenn der Angriff aufhört..

Abhängigkeit von atmosphärischen Druckabfällen und klimatischen Bedingungen

Die Bewegung von Luftmassen und atmosphärischen Strömungen führt bei einigen Menschen zu einem frühen Krampf der Blutgefäße (vor Regen, Gewitter, Schneefall). Dies führt zu einem Anstieg des Blutdruckindikators, manchmal auf kritische Werte..

In diesem Zustand ist es für den Patienten schwierig, sich zu bewegen, er bleibt lieber im Bett. Es geht auch mit dem Auftreten eines Herzhustens einher. In Verbindung mit hohem Blutdruck verursacht es pochende und stechende Kopfschmerzen..

Seltener können Anfälle mit niedrigem Blutdruck auftreten. In diesem Fall schmerzen die Kopfschmerzen, es tritt Schwindel auf und der Patient leidet unter schwerer Schwäche, Apathie und Kraftverlust.

Diagnose

Wenn bei Bestrahlung des Kopfes ein Husten auftritt, muss eine medizinische Einrichtung kontaktiert werden, um einen Termin mit einem Therapeuten zu vereinbaren.

Die erste Konsultation wird von der Anamnese und dem Austrocknen der Beschwerden des Patienten begleitet. Außerdem stellt der Arzt das Vorhandensein chronischer Krankheiten fest und führt eine externe Untersuchung des Patienten durch. Führt nach Bedarf Auskultation und Percussion durch (Hören auf Lungenklopfen).

Um eine genaue Diagnose zu erstellen, werden die folgenden Aktivitäten ausgeführt:

  1. Durch die Ernennung eines Laborbluttests können Sie den Schweregrad des Prozesses ermitteln.
  2. Die Enzephalographie ist eine notwendige Art der Forschung, da Sie mit diesem Verfahren die Aktivität des Gehirns beurteilen können.
  3. MRT der Hirnhäute. Diese Art von Studie hat einen hohen Informationsgehalt und hilft, das Vorhandensein eines Tumors oder anderer struktureller Veränderungen in der Großhirnrinde zu identifizieren..
  4. Seitliche und frontale Röntgenaufnahmen der Lunge können helfen, Lungenentzündung und andere Erkrankungen des Lungengewebes zu identifizieren, die einen starken Husten verursachen können.
  5. Doppler-Sonographie von Blutgefäßen. Bietet Informationen zur Durchblutungsrate im Hinterhauptlappen des Gehirns.
  6. Manchmal kann ein Ultraschall des Gehirns verschrieben werden.

Falls erforderlich, wird eine Konsultation verwandter Spezialisten (Lungenarzt, Neuropathologe, Kardiologe) ernannt.

Die wichtigsten Therapiemethoden zur Behandlung von Kopfschmerzen und Husten

Um Kopfschmerzattacken zu stoppen, muss eine komplexe Therapie durchgeführt werden, bei der Folgendes angewendet wird:

  • Medizinische pharmakologische Wirkstoffe.
  • Anwenden von Hardware-Physiotherapie-Verfahren.
  • Komplex der therapeutischen Gymnastik.
  • Als Ergänzung werden Methoden der Volksheilung eingesetzt.

Drogen Therapie

Um einen Kopfschmerzanfall zu stoppen, der sich durch Husten verschlimmern kann, müssen die folgenden Darreichungsformen verwendet werden:

    Medikamente, die die Schwere der Entzündung durch nichtsteroidale Wirkung lindern.
    In diesem Fall ist die Ernennung der folgenden Arzneimittel besonders effektiv:

  • Ibuprofen. Der Hauptbestandteil für die therapeutische Wirkung ist Ibuprofen. Die Manifestation der Migräne ist in allen Fällen positiv. Es kann nicht nur als Schmerzmittel verwendet werden, es senkt auch die Temperatur und lindert das Wärmegefühl. Darüber hinaus beseitigt es die Symptome des Entzündungsprozesses. Hat eine verlängerte (langfristige) Wirkung. Die Wirkung einer einzelnen Anwendung erfolgt in 10 Minuten.
  • Nurofen plus. Ein universelles kombiniertes Mittel zur Schmerzlinderung. Es enthält Codein in seiner Zusammensetzung, was die Wirksamkeit in Bezug auf das Auftreten von Kopfschmerzen erklärt. Verbessert das allgemeine Wohlbefinden des Patienten, lindert eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber äußeren Reizen, lindert Symptome von Photophobie, beseitigt Geräusche und Klingeln in den Ohrmuscheln.
  • Diclofenac. Es hat eine dreifache Wirkung auf einmal (lindert Schmerzen, stabilisiert die Temperatur, beseitigt Entzündungen). Besitzt eine schnelle Wirkung, da die therapeutische Wirkung 5 Minuten nach Einnahme des Arzneimittels auftritt. Mehr als dreimal täglich ist die Einnahme aufgrund der Möglichkeit negativer Folgen verboten.
  • Pharmakologische Gruppe von krampflösenden Reihen.
    Zur leichten Beseitigung von Kopfschmerzen mit Hacking Husten werden am häufigsten folgende Medikamente verschrieben:
  • Spazmalgon. Die positive Dynamik wird durch das Vorhandensein von drei Hauptkomponenten erreicht. Metamizol-Natrium lindert die Schärfe von Entzündungen, Pitofenonhydroflorid beseitigt Schmerzen und Fenpiveriniumbromid entspannt Muskelgruppen. Diese Aktion verhindert die Entwicklung von Vasospasmus. Nicht für den Langzeitgebrauch empfohlen. Das Vorhandensein von Alkohol im Körper erlaubt die Verwendung dieses Medikaments nicht.
  • No-shpa. Lindert das Gefühl von Kopfschmerzen sowohl nach physischem als auch nach psycho-emotionalem Stress. Beseitigt das Gefühl von Pulsation und Quetschen im zeitlichen Bereich.
  • Arzneimittel der pharmakologischen Gruppe der nicht narkotischen Analgetika. Die Kategorie dieser Medikamente ist im Apothekennetz verfügbar, da sie ohne Vorlage eines Rezeptformulars erworben werden können.
    Ernennen Sie zu diesem Zweck:
  • Citramon. Medikamente, die auf mehreren Komponenten gleichzeitig basieren. Paracetamol stellt die natürliche Körpertemperatur wieder her, Aspirin beseitigt Schmerzen und Entzündungen, Koffein normalisiert die Gefäßfunktion. Empfohlen für alle Arten von Kopfschmerzen, insbesondere wenn sie durch Erkältungen verursacht werden. Ein wesentlicher Nachteil ist die Fähigkeit des Arzneimittels, den Blutdruck zu erhöhen. Nicht empfohlen für Personen mit Leber- und Nierenfunktionsstörungen.
  • Pentalgin. Die therapeutische Wirksamkeit wird durch das Vorhandensein der Wirkstoffe Analgin, Codein, Amidopyrin, Phenobarbital und Koffein erklärt. Es wird für alle Arten von Schmerzen verschrieben und lindert gleichzeitig den Vasospasmus. Der Hauptnachteil kann als das Auftreten einer Drogenabhängigkeit bei längerem Gebrauch angesehen werden..
  • Tempalgin. Eine erfolgreiche Kombination von Analgin und Tempidon ermöglicht es Ihnen, nicht nur Kopfschmerzen loszuwerden, sondern auch das Auftreten von Muskelkrämpfen und Darmkoliken zu eliminieren. Unterschiedliche Geschwindigkeit (die therapeutische Wirkung tritt 10 Minuten nach der Anwendung auf). Beseitigt Schmerzen für 4 bis 5 Stunden. Ein relativer Nachteil kann als negative Auswirkung auf die Magenschleimhaut angesehen werden, daher wird der Termin bei gleichzeitiger Anwendung von Antazida empfohlen.
  • Antibakterielle Mittel. Die Verwendung von Antibiotika ermöglicht es Ihnen, Husten zu beseitigen, der von Kopfschmerzen mit Erkältungen der bakteriellen Genese begleitet wird.
    In diesem Fall sind die folgenden Darreichungsformen wirksam:
  • Amoxiclav. Das Arzneimittel gehört zur pharmakologischen Gruppe der Penicilline. Kann bei Lungenentzündung und Bronchitis angewendet werden.
  • Lincomycin. Gehört zur pharmakologischen Gruppe der Lincosamide. Es ist wirksam bei Erkältungen durch grampositive Mikroflora. Die Therapie sollte nicht bei gleichzeitiger Verabreichung von nichtsteroidalen Arzneimitteln durchgeführt werden. In diesem Fall steigt das Risiko eines plötzlichen Atemstillstands..
  • Zinnat. Positive Dynamik liefert der Hauptbestandteil Cefuroxim Axetil. Es zerstört sowohl grampositive als auch gramnegative Mikroflora gleichermaßen. Zusätzlich zu Erkältungen kann es bei Erkrankungen der Nasennebenhöhlen eingesetzt werden, deren Auftreten Kopfschmerzen verursacht.
  • Arzneimittel mit antiviraler Wirkung. Arzneimittel dieser Gruppe sind wirksam, wenn Erkältungen durch eine Virusinfektion verursacht werden..
    Die am häufigsten verschriebenen antiviralen Medikamente sind:
  • Remantadin. Es hat eine therapeutische Wirksamkeit sogar gegen Stämme des Schweinegrippevirus gegeben. Das Medikament wird ab den ersten Tagen der Krankheit verschrieben. Manchmal geht seine Anwendung mit der Entwicklung von Nebenwirkungen einher. In diesem Fall kann es bei dem Patienten zu Trockenheit im Mund, Übelkeit und Schweregefühl im Magen, Lethargie oder Nervosität kommen..
  • Arbidol. Es zeichnet sich durch eine geringe Toxizität aus, weshalb es Kindern ab 3 Jahren verschrieben werden kann. Empfohlen für die Anwendung bei Grippe oder ARVI. Nicht verschrieben, wenn die Zusammensetzung des Arzneimittels beim Patienten Allergien hervorruft.
  • Cycloferon. Fördert die Induktion von Interferon. Erhöht den Immunstatus des Körpers und entwickelt einen Schutz gegen Influenza und SARS.
  • Eine Gruppe von Muskelrelaxantien. Arzneimittel dieser pharmakologischen Gruppe beseitigen Kopfschmerzen, wenn ein Husten auftritt, indem sie Krämpfe in Muskelgruppen entspannen und entfernen..
    Folgendes ist besonders effektiv:
  • Midocalm. Die therapeutische Wirkung wird beobachtet, wenn die Kopfschmerzen aufgrund von Osteochondrose, Spondylose oder Arthrose aufgetreten sind.
  • Baklosan. Entspannt Muskelgruppen von Skelettmuskeln, bei denen aufgrund neurologischer Pathologien Krämpfe aufgetreten sind.

Die Verwendung von Physiotherapie und Massage

Hardware-Physiotherapie-Verfahren ermöglichen es, Kopfschmerzen zu beseitigen, den Gefäßtonus wiederherzustellen und gleichzeitig Stoffwechselprozesse zu stabilisieren.

Verwenden Sie in diesem Fall:

  1. Elektrophoreseverfahren mit Einstellung auf der Kragenzone. Novocain, Papaverin oder Euphyllin können verwendet werden.
  2. Darsonval-Ströme wirken sich positiv aus.
  3. Der Halsbereich wird mit der Amplipulse-Therapiemethode beeinflusst.
  4. Mit UHF-Strömen können Sie Stoffwechselprozesse wiederherstellen.

Besonders effektiv ist die Massage im Kragenbereich. Die Verwendung in 10 Sitzungen beseitigt die Kopfschmerzen, die durch die Bestrahlung während des Hustens entstehen. Es sollte mit Techniken wie leichtes Streicheln, Reiben, flaches Kneten und leichte Vibration durchgeführt werden.

Darüber hinaus gibt es Massagemethoden auf der Kopfhaut. Es sollte in einem langsamen Tempo durchgeführt werden, ohne plötzliche Bewegungen und starken Druck.

Gymnastikübungen machen

Die Verwendung von Heilgymnastik beseitigt Kopfschmerzen im Falle der Entwicklung einer Osteochondrose bei einem Patienten mit einer Lokalisation in der Halswirbelsäule.

Gymnastik kann morgens oder tagsüber durchgeführt werden. Alle Übungen zum Biegen oder Drehen des Halses sollten langsam und ohne Ruckeln langsam sein.

Es ist besonders wichtig, dass die Übung keine Schmerzen verursacht..

Um Schwindel zu vermeiden, wird ein Komplex, der die Gehirndurchblutung verbessert und die Blutversorgung der Muskelgruppen der Hals- und Schulterregion wiederherstellt, am besten in sitzender Position durchgeführt.

Volksheilungsrezepte

Die Anwendung dieser Technik ist nur möglich, wenn der Husten die Kopfschmerzen aufgrund von Erkältungen oder neurologischen Erkrankungen verschlimmert..

In diesem Fall sind folgende Rezepte geeignet:

  1. Mit einer gekochten Kartoffelkompresse. Kochen Sie dazu 5 mittelgroße Kartoffeln in der Haut. Nachdem Sie sie gereinigt haben, müssen Sie sie decken, gefolgt von einem Löffel Essig. Die resultierende Mischung wird auf eine Mullserviette gelegt, die 20 Minuten lang auf die Oberfläche der Brust aufgetragen wird. Um den Erwärmungseffekt zu verbessern, wird die Kompresse in einen warmen Schal gewickelt, und der Patient muss unter einer warmen Decke ins Bett gehen..
  2. Bei Verwendung einer Essigkompresse wird diese im Verhältnis eins zu eins mit Wasser verdünnt. In dieser Lösung wird ein Handtuch angefeuchtet und auf den vorderen Teil des Kopfes gelegt. Es ist sehr wichtig, den Zustand des Patienten zu überwachen, da dieses Verfahren in einigen Fällen Schwindel verursachen kann. In diesem Fall wird die Kompresse entfernt und die Hautoberfläche mit Wasser gewaschen.
  3. Mit einer kalten Kompresse. Die therapeutische Wirkung beruht auf einer Vasokonstriktion. Zu diesem Zweck werden kaltem Wasser Eisstücke zugesetzt. Danach wird ein Handtuch darin angefeuchtet. Es wird auf den schmerzenden Bereich (Stirn oder Hinterhauptbereich) aufgetragen. Wenn sich das Gewebe erwärmt, kann der Vorgang wiederholt werden.
  4. Die Verwendung von Weißkohlblättern. Um selbst eine Kompresse zu machen, benötigen Sie ein paar Kohlblätter. Sie werden vorsichtig mit einem kulinarischen Hammer geschlagen und geknetet (Sie können durch einen Mixer gehen), bis Saft erscheint. Danach wird der resultierende Brei auf einer Mullserviette verteilt und auf die Stirn aufgetragen.

Gebrühte Tees aus folgenden Arten von Heilkräutern haben eine gute Wirkung:

  • Melissa oder Motherwort.
  • Thymian oder Süßholzwurzel.
  • Blütenstände von medizinischer Kamille oder Ringelblume.

Für ihre Zubereitung erfolgt das Brauen in Porzellanschalen in einem Volumen für den einmaligen Gebrauch (die Lagerung im Kühlschrank beseitigt ihre medizinischen Eigenschaften).

Durch die Verwendung von Saft aus Viburnum-Beeren können Sie Kopfschmerzen beseitigen, die im Schläfenbereich oder im vorderen Teil des Kopfes auftreten. Die optimale Dosierung beträgt drei Esslöffel (vor Frühstück, Mittag- und Abendessen). Der Hauptvorteil dieser Beere ist ihre Hypoallergenität..

Fazit

Kopfschmerzen, die durch intensiven Husten entstehen, können manchmal die Ursache einer schweren Krankheit sein. Sie sind Vorboten der Entwicklung des onkologischen Prozesses oder weisen auf eine Durchblutungsstörung im Gehirngewebe hin.

Ursachen von Kopfschmerzen beim Husten

Der Zustand, in dem der Kopf beim Husten schmerzt, beinhaltet das Bestehen einer Untersuchung - Hardware, Instrumental, Labor. Kopfschmerzen (oder Cephalalgie) sind ein Zeichen für mehr als 10 Hauptpathologien. Es ist möglich, das Vorhandensein einiger von ihnen nur auf der Grundlage der diagnostischen Ergebnisse festzustellen. Das Behandlungsschema sollte von einem Spezialisten erstellt werden. Die Verwendung traditioneller Medizin ist eine inakzeptable, gefährliche Taktik.

Ursachen

Cephalalgie-Sorgen bei Erkrankungen des Herz-Kreislauf-, Zentralnervensystems, des endokrinen Systems und des Bewegungsapparates. Der allgemeine Zustand des Körpers, der Lebensstil des Patienten und das Vorhandensein chronischer Störungen bei ihm spielen ebenfalls eine Rolle. Die Schwere der Kopfschmerzen kann in Abhängigkeit von verschiedenen Faktoren zunehmen und abnehmen.

Hypertensiven Krise

Ein Zustand, bei dem der Blutdruck übermäßig hohe Werte erreicht.

Der Grund für die Entwicklung der Krankheit:

  • Missbrauch von Drogen, Alkohol, Koffein.
  • Vergiftung des Körpers.
  • Erbliche Veranlagung.
  • Erhöhte Blutgerinnung.
  • Bleiben Sie in direktem Sonnenlicht.
  • Stress ausgesetzt.
  • Erhöhte körperliche Aktivität.

Anzeichen der Erkrankung - Quetschen in den Schläfen, Schwäche, Übelkeit, Erbrechen, beeinträchtigte Bewegungskoordination. Grundsätzlich nehmen die Kopfschmerzen zu, wenn Sie husten, niesen und von einer horizontalen in eine vertikale Position aufsteigen. Ein unangenehmes Gefühl kann nicht von alleine verschwinden - Sie müssen blutdrucksenkende Medikamente einführen und dann untersucht werden, um die Grundursache der Erkrankung herauszufinden.

Wenn der Bluthochdruck anhält und regelmäßig Krisen auftreten, steigt das Risiko eines hämorrhagischen Schlaganfalls..

Alkoholmissbrauch, Rauchen

Schlechte Gewohnheiten führen zu Veränderungen in der Struktur der Blutgefäße. Niesen und Husten tragen daher zur Entstehung von Cephalalgie bei Menschen bei, die lange Zeit rauchen oder Alkohol missbrauchen. Die Lokalisierung eines unangenehmen Gefühls ist einseitig (nur links oder rechts, im frontalen oder okzipitalen Teil) oder bilateral. Um das Wohlbefinden zu normalisieren, sollte der Patient nicht trinken und rauchen. Jeden Tag, an dem Sie Ihre Ernährung kontrollieren müssen, sollten Sie bis zu 1,5 Liter gereinigtes Wasser konsumieren.

ARVI, Grippe

Beim Husten gibt es Kopfschmerzen aufgrund von Vergiftungen, die für Atemwegserkrankungen charakteristisch sind. Solche Erkrankungen der Atemwege sind durch die Bildung von Schleim gekennzeichnet, gleichzeitig schmerzt der Hals, es besteht die Notwendigkeit eines ständigen Ausblasens, es wird Tränenfluss beobachtet.

Um ARVI zu eliminieren, können keine Antibiotika eingenommen werden, da der Ursprung der Krankheit viral ist. Wenn das Sputum viskos ist und schwer herauszukommen ist, belastet der Patient bei jedem Hustenanfall, was bei Wiederholung Kopfschmerzen verursacht.

Erhöhter Hirndruck

Ein schwerer Kopfschmerzanfall tritt mit einem Anstieg des Hirndrucks auf. Pathologie wird durch Stress, hohe Temperaturen, Alkoholismus verursacht. Anzeichen der Erkrankung - Schwindel, Übelkeit, Erbrechen, Schwäche, tränende Augen, Unfähigkeit, eine bequeme Position einzunehmen. Mit einem allmählich zunehmenden Anstieg des Hirndrucks schmerzt der Kopf beim Husten und das Unbehagen trifft den Kopf in einem Akkord - das Unbehagen nimmt entweder zu oder ab. Ein scharfer Angriff wird auch durch einen Entzündungsprozess ausgelöst, der im Gehirn latent fortschreitet.

Sinusitis

Kopfschmerzen mit starkem Husten sind Ausdruck einer Entzündung der Kieferhöhlen. Die Krankheit kann sowohl bei Frauen als auch bei Männern auftreten. Die Gründe sind polymorph: von Vererbung zu Unterkühlung. Wenn Sinusitis mit Bronchitis kombiniert wird, entsteht Sputum. Es kann viskos sein und schwer zu husten sein, und die Anstrengung, die der Patient unternimmt, um dies zu tun, neigt dazu, die Venen des Kopfes zu belasten. Infolgedessen tritt ein Krampf von Blutgefäßen auf, der von Cephalalgie begleitet wird..

Allergie

Eine Unverträglichkeit gegenüber verschiedenen Substanzen - Wolle, Lebensmittel, Flusen, Kosmetika oder Parfums - führt zum Auftreten vieler Symptome. Unter ihnen:

  • Anhaltende intensive laufende Nase.
  • Schwellung des Gesichts.
  • Trockener Husten.
  • Erstickungsattacken.
  • Bindehautentzündung.
  • Starke Tränenfluss.
  • Halsschmerzen.
  • Verminderter Appetit.
  • Schwäche und allgemeine Verschlechterung.

Kopfschmerzen treten häufig bei Allergien auf. Cephalalgie schlimmer beim Husten, Niesen, Neigen des Kopfes.

Allergien können aufgrund einer erblichen Veranlagung für diesen Zustand auftreten. Bei einem Kind entwickelt sich eine Pathologie manchmal aufgrund einer individuellen Milchunverträglichkeit.

Empfindlichkeit gegenüber Wetteränderungen

Tritt bei Menschen auf, die zuvor eine Kopfverletzung hatten oder aufgrund einer erblichen Veranlagung zur Meteosensitivität.

Anzeichen der Erkrankung - Übelkeit, Erbrechen, starke Kopfschmerzen, Sandgefühl in den Augen, tränende Augen, Schwierigkeiten bei der Einnahme einer bequemen Körperhaltung. Kephalalgie, die mit einer Wetteränderung verbunden ist, hat eine unterschiedliche Lokalisation - sie bedeckt ebenso häufig den linken oder rechten Teil des Kopfes. Es gibt auch Fälle von Schmerzbewegungen - ein Angriff kann von hinten in der Nähe des Hinterkopfes beginnen und zu den Schläfen gehen.

Bevor Sie einen Arzt aufsuchen, sollten Sie keine Medikamente einnehmen und ein Heizkissen auf den störenden Bereich auftragen.

Bei Cephalalgie, die durch Meteosensitivität hervorgerufen wird, bleibt die Körpertemperatur innerhalb normaler Grenzen, obwohl sich der Kopf heiß anfühlt.

Osteochondrose der Halswirbelsäule

Degenerativ-entzündliche Veränderungen im knorpeligen Teil der Bandscheiben des Halses führen zu Beschwerden im betroffenen Bereich. Andere Symptome:

  • Schwindel.
  • Übelkeit, Erbrechen.
  • Spannungsgefühl im Nacken, Schultern.
  • Verdunkelung vor den Augen.
  • Brennende Beschwerden beim Husten strahlen auf Nacken und Kopf aus und bedecken den Hinterkopf.
  • Beeinträchtigte Bewegungskoordination.

Schmerzen beim Neigen des Kopfes werden durch nichtsteroidale Medikamente und Medikamente, die helfen, angespanntes Muskelgewebe zu entspannen, gelindert. Das Massieren der Halskragenzone hilft, das Wohlbefinden zu lindern, aber das Hauptziel der Therapie ist es, den Abrieb des knorpeligen Teils der Bandscheiben zu stoppen.

Ein Gehirntumor

Die Gründe für die Entwicklung von Neoplasmen - von der erblichen Veranlagung, in der Nähe von Quellen toxischer Wirkungen zu bleiben.

Der Tumorprozess manifestiert sich lange Zeit nicht als Symptom. Dann gibt es Kopfschmerzen, die sich beim Husten, Niesen und Stress verstärken können. Die Lokalisation von Cephalalgie ist nicht immer mit der Seite des Tumors verbunden. Zusätzliche Symptome - Schwindel, Übelkeit, Bewusstlosigkeit, Schwäche, häufiges Nasenbluten.

Diabetes mellitus

Kopfschmerzen, die sich durch Husten verschlimmern, sind selten ein Symptom für diese endokrine Erkrankung. Bei Diabetes mellitus ändert sich jedoch die Struktur und der Zustand der Blutgefäße. Daher ist es auch notwendig, die Wahrscheinlichkeit der Beziehung zwischen hohem Blutzucker und Cephalalgie zu berücksichtigen..

Diagnose

Die Hauptbeschwerde beim Arztbesuch lautet: "Wenn ich huste, tut mir der Kopf weh." Diese Informationen reichen jedoch nicht aus, um die Diagnose zu bestimmen. Wenn Sie über Schmerzen klagen, die beim Husten zunehmen, müssen Sie Blut und Urin spenden. MRT oder CT, EKG, Fluorographie, Ultraschall eines Organs, bei dem eine Entzündung vermutet wird.

Während eines Gesprächs mit einem Arzt ist es wichtig, die Art der Cephalgie und den genauen Ort der Kopfschmerzen zu klären - rechts, links, am Hinterkopf, an den Schläfen oder an der Stirn. Diese Informationen haben einen diagnostischen Wert..

Was in einem bestimmten klinischen Fall zu tun ist und wie ein Patient zu behandeln ist, bestimmt der Arzt nur anhand der Ergebnisse der Untersuchung des Patienten..

Behandlung

Wenn vor dem Hintergrund eines Hustens Beschwerden im Kopf auftreten, sollten Sie einen Therapeuten aufsuchen. Welche Art von Arzt in Zukunft behandelt wird, hängt von der identifizierten Störung ab, die Cephalalgie verursacht. Wenn sich das Wohlbefinden von Kindern verschlechtert, muss ein Termin bei einem Kinderarzt vereinbart werden. Schwangere mit Kopfschmerzen vor dem Hintergrund eines Hustens sollten sich an einen beobachtenden Gynäkologen wenden.

Die Behandlung wird in konservative Art (ohne chirurgischen Eingriff) und operative unterteilt. Die zweite Option wird in Notfällen und bei Ineffektivität von Medikamenten angewendet.

Konservative Behandlung

Die Allergie wird durch Loratidin, Suprastin, Diazolin gestoppt.

Erkältungen werden mit antiviralen Medikamenten beseitigt, um Sputum besser abhusten zu können. Mukaltin oder seine Analoga werden verschrieben. Die meisten Menschen erkranken im Frühjahr und Herbst mit verminderter Immunität. Daher sollten in der Nebensaison die Schutzeigenschaften des Körpers gestärkt werden - mit Vitaminen, die die Qualität der Ernährung verbessern.

Bei einem Anstieg des Hirndrucks müssen Sie einen Krankenwagen rufen. Befestigen Sie vor der Ankunft der Ärzte 10 Minuten lang einen Eisbeutel an der Stirn des Patienten, nachdem Sie ihn zuvor mit einem Tuch umwickelt haben.

Wenn Osteochondrose verschrieben wird:

  • Vitamine.
  • Chondroprotektoren.
  • Nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente.
  • Hormone.
  • Muskelrelaxantien.

Darüber hinaus werden dem Patienten physiotherapeutische Übungen gezeigt - jede Übung zielt darauf ab, die Wirbelsäule zu entwickeln, die Steifheit zu lindern und die allgemeine Mobilität zu erhöhen. Wenn der Druck nur periodisch hoch steigt, zum Beispiel nach Stress, hilft eine Captopres-Pille oder ihre Analoga. Wenn eine hypertensive Krise durch eine erhöhte Blutdichte verursacht wird, werden Antikoagulanzien verschrieben: Heparin, Fraxiparin, Flenox.

Operation

Empfohlen für komplizierte Osteochondrose, Hirntumoren und andere klinische Fälle, in denen die Situation nicht allein durch Medikamente beeinflusst werden kann..

Gegenanzeigen für chirurgische Eingriffe:

  1. Geringe Blutgerinnung.
  2. Problematische Herzaktivität.
  3. Das Vorhandensein eines bösartigen Tumors im Zerfallsstadium.
  4. Veranlagung für Blutgerinnsel.
  5. Schwangerschaft.
  6. Alter über 80 Jahre.
  7. Leberversagen, Nierenversagen.

Die Erholungszeit nach der Operation hängt von vielen Faktoren ab, einschließlich des Alters des Patienten, des Immunitätszustands, der Toleranz des Eingriffs und insbesondere der Anästhesie. Für eine vollständige Rehabilitation müssen Sie eine Reihe von Einschränkungen einhalten - befolgen Sie eine Diät, geben Sie das Heben von Gewichten auf.

Wenn Sie beim Husten Kopfschmerzen haben, können Sie das Symptom oder die Selbstmedikation nicht ignorieren. Dies kann zu einer Verschlechterung des Zustands oder sogar zum Tod führen. In jedem Fall muss die Behandlung von einem Spezialisten verschrieben werden. Es ist wichtig, den therapeutischen Kurs vollständig abzuschließen und ihn nicht mit der anfänglichen Linderung des Wohlbefindens zu unterbrechen.

Husten Kopfschmerzen - Gründe, was zu tun ist

Oft hört man beim Empfang eines Therapeuten die Frage, warum beim Husten starke Kopfschmerzen in den Schläfen oder im Hinterkopf auftreten. Ein solches Symptom eines pathologischen Zustands erfordert eine sofortige Diagnose, da negative Veränderungen der Funktion des Gehirns und des Nervensystems gefährliche Komplikationen verursachen können. Es ist notwendig, sich einer umfassenden Untersuchung zu unterziehen und schwere Krankheiten auszuschließen.

Einfluss externer Faktoren

In den meisten Fällen ist ein Hustenkopfschmerz das Ergebnis einer starken Verschlechterung der Gesundheit aufgrund einer Infektion des Körpers mit Viren, Pilzen oder Bakterien. SARS, akute Infektionen der Atemwege, verursachen häufig unmotivierte Müdigkeit, Schläfrigkeit, laufende Nase und Fieber. Anzeichen von Halsschmerzen und Grippe sind auch ein starker Druckanstieg in den Gefäßen, der zu Krämpfen führt.

Bevor Sie einen Arzt aufsuchen, müssen Sie sicherstellen, dass die Beschwerden nicht durch negative äußere Faktoren verursacht werden. Schmerzen im Hinterkopf, in den Schläfen und im vorderen Teil sind häufig das Ergebnis des Einatmens giftiger Dämpfe, Rauch (Rauchen), körperlicher Belastung oder Verletzungen. Husten kann ein Begleitsymptom sein, beispielsweise wenn der Patient anfällig für allergische Reaktionen ist.

Die Hauptursachen für Hustenkopfschmerzen

Wenn Beschwerden vor dem Hintergrund von gleichzeitigen Anzeichen einer Vergiftung oder Infektion auftreten, ist die Ursache für eine schlechte Gesundheit klar (Grippe, Erkältung, Mandelentzündung). Es ist viel schwieriger, die Grundursache des Problems zu identifizieren, wenn der Hustenkopfschmerz ohne Erhöhung der Körpertemperatur auftritt. In diesem Fall ist eine komplexe Diagnose erforderlich, bei der der Zustand aller Körpersysteme überprüft wird..

Das unerträgliche Unbehagen kann verursacht werden durch:

  • eine allergische Reaktion auf äußere Reize (aufgrund einer Entzündung der Kieferhöhlen erhält das Gehirn keinen Sauerstoff);
  • Sinusitis (Husten, Kopfschmerzen beim Biegen, scharfe Kurven deuten auf Sinusitis, Stirnhöhlenentzündung, Eiteransammlung hin);
  • Meteosensitivität (bei plötzlichen Änderungen des Luftdrucks tritt ein Vasospasmus auf, der unangenehme Empfindungen hervorruft, begleitet von Krämpfen der Brustmuskeln);
  • Arnold-Chiari-Syndrom (eine angeborene Pathologie, die durch einen starken Blutdrucksprung beim Husten gekennzeichnet ist).

Erkrankungen des Bewegungsapparates können in eine separate Gruppe aufgenommen werden. Schmerzen im Kopf beim Niesen und Husten werden oft zur ersten "Glocke" des Körpers über das Auftreten von Neuralgie oder Osteochondrose. Solche Pathologien beeinträchtigen die Sauerstoffversorgung des Gehirns und beeinträchtigen dadurch dessen Leistung.

Wie ist die Diagnose

Die Gefahr von Gefäßproblemen ist nicht zu unterschätzen. Starke Kopfschmerzen beim Husten treten aufgrund eines scharfen Krampfes und eines Anstiegs des Hirndrucks auf. Dieser Zustand kann einen Schlaganfall verursachen. Wenn daher ein unangenehmes Symptom auftritt, sollten Sie sofort einen Spezialisten um Hilfe bitten..

Was der Arzt fragen wird:

  • Lokalisation (Kopfschmerzen strahlen auf die Schläfen, die Stirn oder den Hinterkopf aus);
  • das Vorhandensein von sekundären Symptomen (laufende Nase, Koordinationsverlust, Fieber, Körperschmerzen, trockener Mund, Übelkeit);
  • der Einfluss negativer äußerer Faktoren (schlechte Gewohnheiten, körperliche Überlastung, frühere Schädelverletzungen).

Diese Informationen sind wichtig für die korrekte Diagnose und angemessene Behandlung. Wenn beispielsweise der Schmerz im Hinterkopf lokalisiert wird, kann von Bluthochdruck und Beschwerden in Verbindung mit Rotz ausgegangen werden. Sputumausfluss weist auf das Vorhandensein von akuten Virusinfektionen der Atemwege, akuten Infektionen der Atemwege und periodischem Schwindel hin. Dies sollte ein Grund sein, den Zustand des Nervensystems zu überprüfen.

Wenn während einer visuellen Untersuchung und Anamnese die Gründe für die Verschlechterung nicht identifiziert wurden, empfiehlt der Arzt, sich einer Hardware-Untersuchung zu unterziehen. Sie können die Ursachen für beängstigende Symptome nach Ultraschall, Magnetresonanztomographie, Computertomographie (MRT, CT) und Blutdruckmessung bestimmen.

Husten Kopfschmerzen bei Kindern

Es ist weniger wahrscheinlich, dass das Kind aufgrund der hohen Elastizität der Blutgefäße an krampfartigen Kontraktionen leidet. Krankheiten wie Asthma bronchiale, Keuchhusten, obstruktive Bronchitis oder stenosierende Laryngitis können zu einer Verschlechterung des Zustands eines kleinen Patienten führen. Die Behandlung von Krankheiten wird von einem Kinderarzt nach einer qualitativ hochwertigen Diagnose und einer gründlichen Untersuchung des Kehlkopfes, der Mandeln und der Lymphknoten verordnet.

Am schwierigsten ist es, die Grundursache für Kopfschmerzen bei Säuglingen zu identifizieren. Babys unter 2-3 Jahren können ihre Gefühle nicht beschreiben. Es ist möglich zu verstehen, dass ein Kind stark unter einer Verletzung der Bewegungskoordination, Weinen, Schreien und Pulsieren der Krone (Fontanelle) leidet. Bei solchen Symptomen müssen Sie einen Krankenwagen rufen..

Wie man den Zustand des Patienten lindert

Es ist wichtig zu verstehen, dass ein Hustenkopfschmerz, der auf den Hinterkopf, die Schläfen und die Stirn ausstrahlt, ein Symptom für einen gefährlichen Zustand ist. Selbstmedikation ist strengstens untersagt. Die falsche Wahl der therapeutischen Maßnahmen führt häufig zu katastrophalen Folgen (Herzinfarkt, Schlaganfall, akute allergische Reaktion)..

Klassische Behandlung von Kopfschmerzen, die durch Husten verschlimmert werden

In den meisten Fällen empfehlen Ärzte, zunächst die allgemeinen Symptome einer pathologischen Erkrankung zu beseitigen. Es ist notwendig, die Körpertemperatur zu senken, eine laufende Nase zu heilen, einen entzündlichen Prozess. Solche Aktionen sorgen für eine normale Durchblutung des Gehirns und verbessern den Gasaustausch.

Empfohlene Medikamente zur Linderung von Kopfschmerzen:

  • "Nurofen" hilft bei Schwellungen, reduziert Fieber, wirkt analgetisch;
  • "Ibuprofen" wirkt auf periphere Gefäße und verringert die Häufigkeit von Krämpfen;
  • "Paracetamol" - der Wirkungsmechanismus ist mit der Hemmung der Synthese von Prostaglandinen verbunden.

Pillen wie "Analgin" und "Spazmalgon" können in einer separaten Gruppe enthalten sein. Diese Medikamente wirken vasodilatierend, beseitigen schnell Kopfschmerzen und mildern trockenen, tränenreichen Husten. Die Hauptsache ist zu verstehen, dass diese Medikamente eine große Liste von Nebenwirkungen haben, so dass sie nur nach Zustimmung des Arztes eingenommen werden können..

Anwendung von Kompressen

Mit einer sicheren Behandlung mit Apothekenmedikamenten können Sie sich vor Hustenkopfschmerzen schützen. Hausgemachte Kompressen werden verwendet, um die Symptome zu lindern. Meistens gibt es Rezepte mit Essig (er muss in kaltem Wasser verdünnt werden), Salzkartoffeln und Wodka. Ärzte raten dazu, die Blutgefäße durch Senkung der Körpertemperatur zu erweitern. Dazu müssen Sie Eis, das in ein normales Handtuch gewickelt ist, auf die Stirn und den Hinterkopf auftragen..

Wie man Kopfschmerzen beim Niesen und Husten mit Volksmethoden behandelt

Wenn während der Diagnose keine schwerwiegenden Pathologien gefunden wurden, die eine komplexe medikamentöse Behandlung erfordern, können Sie die Rezepte für alternative Medizin verwenden. Die Essenz des Effekts besteht darin, den Blutdruck zu senken und die Elastizität der Blutgefäße zu erhöhen. Sie können den gewünschten Effekt mit Hilfe von Abkochungen von Kamille, Minze, Huflattich erzielen. Nützliche alkoholische Tinkturen mit Zusatz von Viburnum-Saft, schwarzem Rettich. Das Trinken von entspannendem grünem Tee zeigt gute Ergebnisse.

Therapeutische Gymnastik und andere vorbeugende Maßnahmen

Starke Kopfschmerzen, die beim Husten auftreten, weisen häufig auf Probleme mit dem Bewegungsapparat hin. Es ist möglich, den Zustand des Patienten durch Aufwärmen von Problembereichen (Heizkissen an Nacken, Rücken, Schulterblättern) und manuelle Maßnahmen (Massage) zu lindern. Nach der Beseitigung der Grunderkrankung sind Gymnastikübungen nach Strelnikova sinnvoll. Die körperliche Aktivität muss mit dem behandelnden Arzt abgestimmt werden.

Der Kopf schmerzt beim Husten aus verschiedenen Gründen. Manchmal reicht es aus, um sich auszuruhen, um die unangenehmen Symptome der Krankheit zu lindern. Gut schlafen (mindestens 8 Stunden) und an der frischen Luft gehen sind oft vorteilhafter als gefährliche entzündungshemmende Mittel.

Warum geht es beim Husten in den Kopf und wie geht man damit um??

Wenn eine Person beim Husten Kopfschmerzen hat, wird dies oft als deutliches Zeichen einer Erkältung wahrgenommen. Es ist jedoch notwendig zu überwachen, wie sich das Unbehagen manifestiert und wie schnell es verschwindet. Manchmal können Schmerzen auf eine schwere Krankheit hinweisen, die eine sofortige Untersuchung und angemessene Behandlung erfordert.

p, blockquote 2,0,0,0,0 ->

  • Ursachen
  • Meteorologische Abhängigkeit
  • Bronchialasthma
  • Erkältungen und Allergien
  • Arnold Chiari Syndrom
  • Symptome
  • Diagnose
  • Traditionelle Behandlung
  • Volkswege

Ursachen

p, blockquote 3,0,0,0,0 ->

Ein Hustenkopf kann im okzipitalen, temporalen und frontalen Bereich weh tun. Es ist nicht nur die Kälte während der akuten Phase, die Unbehagen hervorruft. Experten bemerken solche häufigen Ursachen von Kopfschmerzen wie:

p, blockquote 4,0,0,0,0 ->

  • Rauchen, das den Blutdruck und die Vasokonstriktion erhöht. Das Ergebnis sind Kopfschmerzen und allgemeines Unwohlsein..
  • Meteorologische Abhängigkeit.
  • Sinusitis.
  • Onkologische Erkrankungen.
  • Zervikale Neuralgie, die den peripheren Nerv betrifft. In diesem Fall klagt der Patient über Schmerzen im Hinterkopfbereich und Schwindel..
  • Osteochondrose, die nicht nur beim Husten, sondern auch beim Niesen, scharfen Kurven und Biegungen Kopfschmerzen verursacht.
  • Gesichts-, Nacken- und Kopfverletzungen.
  • Allergische Reaktionen. Husten erhöht die Schmerzen.
  • Arnold Chiari Syndrom.
  • Asthma und andere Erkrankungen der Atemwege.

Um herauszufinden, warum beim Husten der Kopf nachgibt, müssen Sie alle vom Arzt verordneten Tests bestehen und sich einer instrumentellen Diagnose unterziehen. Normalerweise sagen Patienten mit der Gewohnheit, viel zu rauchen, dem Arzt oft: Wenn ich huste, tut mein Kopf schwer weh. Dies ist nicht überraschend, da Nikotin und Teer in der Zusammensetzung des Tabaks die normale Funktion des Herzens stören, zu Bluthochdruck und der Entwicklung anderer schwerer Krankheiten führen. In solchen Fällen gibt es einen trockenen (unproduktiven) Husten ohne Sputumtrennung, begleitet von Tachykardie, Reizbarkeit, Nervosität und Atemnot.

p, blockquote 5,0,0,0,0 ->

Meteorologische Abhängigkeit

p, blockquote 6,0,0,0,0 ->

Gesunde Menschen reagieren praktisch nicht auf Wetteränderungen. Eine ähnliche Reaktion tritt bei Patienten auf, die an folgenden Erkrankungen leiden:

p, blockquote 7,0,1,0,0 ->

  • Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße.
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates.
  • Nervöse und psychische Störungen.

Das Einsetzen von Frost und Hitze ist für Menschen mit Herzerkrankungen, Bluthochdruck, Arthritis, Migräne und Gefäßdystonie schwierig. Durch Änderungen des Luftdrucks beginnen sie zu husten, was dem Kopf geben kann.

p, blockquote 8,0,0,0,0 ->

Bronchialasthma

p, blockquote 9,0,0,0,0 ->

Der Beginn eines Asthmaanfalls äußert sich in einem Erstickungsgefühl, das den Brustbereich zusammendrückt. Das Atmen ist schwer, heiser, keuchend. Aufgrund der erzwungenen schnellen und flachen Atemzüge tritt ein Sauerstoffmangel auf, der zu Blutdruckanstiegen und Vasokonstriktion führt. Deshalb tut dein Kopf weh, wenn du hustest..

p, blockquote 10,0,0,0,0 ->

Nervöses (psychosomatisches) Asthma wird begleitet von:

p, blockquote 11,0,0,0,0 ->

  • Lethargie.
  • Nervosität.
  • Unangemessenes Verhalten.
  • Kopfschmerzen.

Das Ende des Asthmaanfalls wird durch einen feuchten Husten mit Sputumhusten belegt. Wenn die Atemnot ohne Auswurf und produktiven Husten abgeklungen ist, benötigt der Patient Nothilfe, da dies ein Zeichen für eine Atemwegsobstruktion ist.

p, blockquote 12,0,0,0,0 ->

Erkältungen und Allergien

p, blockquote 13,0,0,0,0 ->

Kopfschmerzen sind mit vielen Erkältungen und Viruserkrankungen verbunden. Dank des Hustens werden die Bronchien von Schleim befreit, was die Genesung näher bringt. Kälteschmerzen im Kopf sind ein natürliches Phänomen, das aufgrund der Prozesse auftritt, die während einer sich entwickelnden Krankheit auftreten.

p, blockquote 14,0,0,0,0 ->

Wenn wir von einem allergischen Husten sprechen, tritt er bei Kontakt mit einem Reizstoff auf. Ein allergischer Husten unterscheidet sich von einer Erkältung:

p, blockquote 15,1,0,0,0 ->

  • Dauer (dauert mehr als 3 Wochen ohne Unwohlsein, Fieber, Fieber).
  • Das Auftreten von Stauung, Halsschmerzen, laufender Nase, Juckreiz, Tränenfluss.
  • Unproduktiver Husten, manchmal bellend, gelegentlich feucht mit einem reichlichen Ausfluss von klarem Auswurf.

Arnold Chiari Syndrom

Bei dieser Krankheit tritt bei einer Person infolge einer Schädigung der Gehirnstrukturen nicht nur eine schwere Kopfschmerzattacke aufgrund von Husten auf. Die Koordination der Bewegungen leidet, in regelmäßigen Abständen gibt es eine Drehung des Kopfes. Es gibt viele Gründe für die Entwicklung der Pathologie:

p, blockquote 16,0,0,0,0 ->

  • Einnahme bestimmter Medikamente während der Schwangerschaft.
  • Unzureichende Ernährung und Sucht nach Sucht einer Frau beim Tragen eines Kindes.
  • Geburtsverletzung.
  • Hydrocephalus.

Symptome

p, blockquote 17,0,0,0,0 ->

Viele Patienten, die mit einem Problem konfrontiert sind, wissen, dass beim Husten die Kopfschmerzen in der Stirn, im Hinterkopf oder in den Schläfen sehr stark sind. Dies ist ein durchdringender, stechender, unerträglicher Schmerz, bei dem eine Person die Stirn runzelt und stöhnt. Die Hauptsymptome sind:

p, blockquote 18,0,0,0,0 ->

  • Das Auftreten schmerzhafter Empfindungen in Form einer Reaktion auf Stress, wenn Schleim, Husten und Niesen beseitigt werden müssen.
  • Angriffe sind oft nur von kurzer Dauer, dauern aber manchmal einige Sekunden bis eine halbe Stunde.
  • In diesem Fall kann das Schmerzsyndrom mit einem Anstieg der Körpertemperatur, allgemeiner Schwäche, Tinnitus und Schwindel einhergehen.

Ein Drittel der Patienten, die medizinische Hilfe suchen, haben Kopfschmerzen, wenn sie auf einer Seite des Schädels husten. Sie kann in ein chronisches Stadium übergehen, eine Person für viele Jahre erschöpfen und dann plötzlich verschwinden.

p, blockquote 19,0,0,0,0 ->

Diagnose

Wenn Sie beim Husten Kopfschmerzen haben und keine Anzeichen einer Erkältung vorliegen, ist es besser, einen Arzt aufzusuchen. In der Regel verweist der Arzt diese Patienten auf:

p, blockquote 20,0,0,0,0 ->

  • Labortests, die Entzündungen im Körper erkennen.
  • Magnetresonanztomographie.
  • Ultraschalluntersuchung des Gehirns.
  • Gefäßangiographie (bei Verdacht auf Gefäßprobleme).

Einige Patienten benötigen Lungenröntgenaufnahmen, um Atemprobleme festzustellen.

p, blockquote 21,0,0,0,0 ->

Traditionelle Behandlung

p, blockquote 22,0,0,0,0 ->

Abhängig von den Untersuchungsergebnissen verschreibt der Arzt die entsprechende Therapie. Wenn keine gefährlichen Pathologien gefunden werden, wird das Schmerzsyndrom mit Anästhetika entfernt. Wirksame Medikamente sind:

p, blockquote 23,0,0,1,0 ->

  • Ibuprofen.
  • Paracetamol.
  • Nurofen.
  • Analgin.
  • Nosh-pa.
  • Nimesil.
  • Durchgang.

Sie müssen solche Mittel sorgfältig einnehmen, da eine Behandlung mit ihnen für mehr als 3 Tage den Körper unvorhersehbar beeinträchtigen kann. In jedem Fall bestimmt der Arzt die Dosierung und Dauer des therapeutischen Verlaufs. Wenn es beim Husten auf den Kopf abfällt, werden Muskelrelaxantien empfohlen. Bei zervikaler Osteochondrose muss der Patient täglich eine Reihe von Gymnastikübungen durchführen, um die Beweglichkeit der Gelenke zu verbessern und Muskelkrämpfe zu lindern.

p, blockquote 24,0,0,0,0 ->

Volkswege

p, blockquote 25,0,0,0,0 ->

Essigsäure und kalte Kompressen wirken gut bei Kopfschmerzen und Husten. Eine Essigkompresse wird wie folgt gemacht:

p, blockquote 26,0,0,0,0 ->

  • Befeuchten Sie die Gaze bei Kopfschmerzen im unverdünnten Essig. Sie halten es auf der Stirn und wenn die Kompresse warm wird, wird es geändert.
  • Kochen Sie beim Husten ein paar Kartoffeln. Ohne sie zu schälen, erweichen Sie sie und fügen Sie 1 großen Löffel Essig hinzu. Gründlich mischen und auf einem Tuch verteilen. Wickeln Sie es vorsichtig ein, um die Haut nicht zu verbrennen. Auf die Brust auftragen und dabei den Herzbereich meiden. Es ist ratsam, die Kompresse nachts zu platzieren. Der Patient muss etwa eine halbe Stunde unter einer warmen Decke liegen, dann nach dem Entfernen der Kompresse warmen Tee trinken und einschlafen.
  • Eine kalte Kompresse beseitigt durch Verengung der Blutgefäße Kopfschmerzen. Kaltem Wasser wird Eis zugesetzt, und dann wird ein Handtuch darin angefeuchtet. Die Kompresse wird auf den wunden Punkt angewendet und wenn es wärmer wird, wird sie entfernt.
  • Ein gutes Mittel gegen Schmerzen ist eine Kompresse aus den Blättern von Weißkohl. Dazu kneten Sie sie, bis der Saft erscheint, und tragen Sie sie auf die Stirn auf..

Kräuterkenner wissen sehr gut, was mit einem Husten zu tun ist, der auf den Kopf ausstrahlt. Sie empfehlen, Tee zu brauen von:

p, blockquote 27,0,0,0,0 ->

  • Melissa.
  • Mutterkraut.
  • Süßholzwurzel.
  • Thymian.
  • Kamille.
  • Ringelblume.
  • Anisa.
  • Rosyanki.

Bei Kopfschmerzen wird empfohlen, Infusionen zu brauen aus:

p, blockquote 28,0,0,0,0 ->

  • Schisandra chinensis.
  • Brennnesseln.
  • Dillsamen.

Kräutertees werden in Porzellanschalen gebraut, um die vorteilhaften Eigenschaften der Pflanze zu erhalten. Brühen werden nicht im Kühlschrank aufbewahrt. Sie sollten frisch und angespannt getrunken werden. Kopfschmerzen, die durch Blutdruckanstiege und Gefäßkrämpfe verursacht werden, werden durch warme Bäder, eine Kontrastdusche im Kopf- und Nackenbereich und eine Schläfenmassage gelindert.

p, blockquote 29,0,0,0,0 ->

Kneten Sie mit pulsierenden Schmerzen den zeitlichen Bereich im Uhrzeigersinn in kreisenden Bewegungen. Der Saft von Viburnum-Beeren lindert Schmerzen. Es wird dreimal täglich mit einem großen Löffel eingenommen..

p, blockquote 30,0,0,0,0 -> p, blockquote 31,0,0,0,1 ->

Damit die Behandlung wirksam ist, muss festgestellt werden, warum beim Husten Kopfschmerzen auftreten. Es wird nicht empfohlen, sich unabhängig an Diagnose und Behandlung zu beteiligen, da diese Symptome auf schwerwiegende Krankheiten hinweisen können, deren Ausführung gefährlich ist. Eine unsachgemäße Behandlung kann das klinische Bild verwischen und die Genesung erheblich verlangsamen..

Datum der Veröffentlichung: 18.09.2017

Neurologe, Reflexologe, Funktionsdiagnostiker

33 Jahre Erfahrung, die höchste Kategorie

Berufliche Fähigkeiten: Diagnose und Behandlung des peripheren Nervensystems, vaskuläre und degenerative Erkrankungen des Zentralnervensystems, Behandlung von Kopfschmerzen, Linderung von Schmerzsyndromen.

Weitere Informationen Über Migräne