Kopfschmerzen beim Husten: Ursachen, Diagnose und Behandlung

Patienten, die an Erkrankungen der Atemwege leiden, klagen häufig über Kopfschmerzen beim Husten. Das Symptom tritt bei 30-40% der Patienten auf und ist episodisch. Beschwerden im Kopf verschlechtern das Wohlbefinden einer Person und verschlimmern den Krankheitsverlauf. Das Auftreten dieses Symptoms sollte den Patienten alarmieren. Grund - Schmerzen können auf den Beginn des Fortschreitens einer schweren Gehirnpathologie hinweisen.

Lokalisation von Hustenkopfschmerzen

Hustenkopfschmerz ist ein häufiges Symptom, das mit vorwiegend akuten Infektionen der Atemwege im Zusammenhang mit Fieber einhergeht. Die Art des unangenehmen Symptoms variiert je nach Schweregrad der primären Pathologie.

Die Patienten weisen auf die folgenden Merkmale von Kopfschmerzen hin, die beim Husten auftreten:

  • Ausgeprägte Intensität. Am Höhepunkt des Hustenreflexes treten starke, scharfe Schmerzen auf. Der Kopf beginnt zu "pochen";
  • Kurze Dauer. Beschwerden im Kopf dauern 1-2 Minuten;
  • Unterschiedliche Lokalisierung. Durch die Analyse der Beschwerden von Patienten kann festgestellt werden, dass die Schmerzausbreitung entlang des Kopfes bei verschiedenen Menschen sehr unterschiedlich ist. Der Grund sind individuelle Merkmale und die Art der primären Pathologie;

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/02/Golovnye-boli-pri-kashle.jpg "alt =" Kopfschmerzen mit Husten "width =" 630 "height =" 397 "srcset =" "data-srcset =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/02/Golovnye-boli-pri-kashle.jpg 630w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/02/Golovnye-boli-pri-kashle-300x189.jpg 300w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/02/Golovnye -boli-pri-kashle-24x15.jpg 24w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/02/Golovnye-boli-pri-kashle-36x23.jpg 36w, https://mykashel.ru /wp-content/uploads/2018/02/Golovnye-boli-pri-kashle-48x30.jpg 48w "Größen =" (maximale Breite: 630px) 100vw, 630px "/>

Patienten beschreiben ihre Empfindungen als mit einem Hammer auf den Kopf geschlagen. Das Symptom führt manchmal zu Orientierungslosigkeit. Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen, die mit einer Verringerung der Blutversorgung des Gehirns einhergehen, können vorübergehend das Bewusstsein verlieren.

Optionen zur Lokalisierung von Kopfschmerzen:

  • Frontalregion. Das Unbehagen nimmt mit der Vorwärtsbeugung des Rumpfes zu. Aufgrund des Ansturms zusätzlicher Blutportionen wird die Stirn zum Epizentrum pochender Schmerzen.
  • Whiskey. In der entsprechenden Zone entstehen Empfindungen, die Nadelstichen ähneln;
  • Der Hinterkopf. Die angegebene Lokalisation ist typisch für Patienten mit Bluthochdruck. Vor dem Hintergrund eines chronisch hohen Blutdrucks können sich die Schmerzen verstärken, Augen, Schläfen und Nasenrücken versorgen. Ohne ausreichende Kontrolle des Bluthochdrucks wird das Problem aufgrund des Risikos, lokale Blutungen zu entwickeln, gefährlich..

Manchmal entwickelt sich das Symptom vor dem Hintergrund eines Hustens wie eine Migräne - nur die linke und rechte Seite des Kopfes tun weh. Beschwerden sind mit Medikamenten schwer zu korrigieren. Wenn der Schmerz länger als 5 Minuten dauert, ist die Pathologie nicht nur mit einer Funktionsstörung der Atemwege verbunden.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/02/Lokalizatsiya-golovnyh-bolej-pri-kashle.jpg "alt =" Lokalisierung Kopfschmerzen beim Husten "width =" 630 "height =" 397 "srcset =" "data-srcset =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/02/Lokalizatsiya-golovnyh-bolej-pri- kashle.jpg 630w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/02/Lokalizatsiya-golovnyh-bolej-pri-kashle-300x189.jpg 300w, https://mykashel.ru/wp-content/ Uploads / 2018/02 / Lokalizatsiya-golovnyh-bolej-pri-kashle-24x15.jpg 24w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/02/Lokalizatsiya-golovnyh-bolej-pri-kashle-36x23.jpg 36w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/02/Lokalizatsiya-golovnyh-bolej-pri-kashle-48x30.jpg 48w "Größen =" (maximale Breite: 630px) 100vw, 630px "/>

Sekundärsymptome:

  • Die Schwäche;
  • Schwindel. Ein häufiges Symptom bei 50% der Patienten mit Erkältung oder Grippe. Je mehr eine Person hustet, desto schwindelerregender wird sie;
  • Körperschmerzen sind ein typisches Symptom der Grippe;
  • Trockener Mund;
  • Übelkeit, Erbrechen. Der Husten ist manchmal schwächender Natur, was den Patienten buchstäblich belastet. Auf dem Höhepunkt dieses Zustands besteht ein Drang zum Erbrechen..

Unabhängig von der Lokalisation von Kopfschmerzen beim Husten muss der Patient behandelt werden, um die zugrunde liegende Pathologie zu beseitigen.

Warum gibt es dem Kopf beim Husten?

Das Symptom tritt häufig vor dem Hintergrund eines trockenen bellenden Hustens auf. Aufgrund des fehlenden Hustens von Schleim bringen Reflexkontraktionen der Brust- und Bauchmuskeln nicht die gewünschte Linderung.

Tatsache! Warum tut der Kopf durch Husten weh? Die pathogenetische Grundlage des Symptoms ist ein kurzfristig ausgeprägter Anstieg des Hirndrucks. Die entsprechenden Rezeptoren der Hirnhäute sind gereizt, was zu fortschreitenden Beschwerden führt.

Faktoren, die Kopfschmerzen vor dem Hintergrund von Husten hervorrufen:

  • Hypertonie. Aufgrund von Vasospasmus und erhöhter Arbeit des Herzens steigt der Druck im Schädel. Ein Husten führt zu einer zusätzlichen Erhöhung des entsprechenden Indikators, was zu starken Schmerzen im Hinterkopfbereich führt. Das Symptom verschlimmert sich, wenn sich der Patient mit dem ganzen Körper nach vorne beugt.
  • Infektion. Eine bakterielle Schädigung des Körpers geht mit einem Intoxikationssyndrom einher. Kopfschmerzen sind eines der Hauptsymptome des entsprechenden Problems, das sich mit einem Husten verstärkt.
  • Übermäßige körperliche Aktivität;
  • Rauchen. Nikotin ist ein starker Vasokonstriktor. Die Verengung des Gefäßlumens führt zu einem Anstieg des Hirndrucks mit einer Abnahme der Sauerstoffzufuhr zu den Nervenzellen.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/02/Prichiny-takih-bolej.jpg "alt =" Ursachen für solche Schmerzen "Breite = "630" height = "397" srcset = " data-srcset = "https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/02/Prichiny-takih-bolej.jpg 630w, https: // mykashel.ru / wp-content / uploads / 2018/02 / Prichiny-takih-bolej-300x189.jpg 300w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/02/Prichiny-takih-bolej-24x15. jpg 24w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/02/Prichiny-takih-bolej-36x23.jpg 36w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/02/ Prichiny-takih-bolej-48x30.jpg 48w "Größen =" (maximale Breite: 630px) 100vw, 630px "/>

  • Erkältungen, Viruserkrankungen. Kopfschmerzen mit trockenem Husten sind das Ergebnis eines entzündlichen Prozesses;
  • Organische Schädigung des Gehirns und seiner Membranen. Der Kopf tut nicht nur beim Husten weh, sondern auch unter normalen Umständen.
  • Individuelle Merkmale des Organismus;
  • Meteorologische Abhängigkeit. Änderungen der Wetterbedingungen vor dem Hintergrund von Erkältungen oder anderen Erkrankungen der Atemwege führen zu erhöhten Kopfschmerzen;
  • Halsneuralgie. Eine Entzündung der peripheren Nerven führt rechts oder links zu einem reflexartigen Auftreten von Beschwerden (abhängig von der Lokalisation des primären pathologischen Fokus). Bei Patienten dreht sich beim Husten zusätzlich der Kopf. Der Patient kann es nicht vollständig zur Seite neigen, an der der Nerv entzündet ist.
  • Onkologische Pathologie;
  • Vorgeschichte eines früheren Schädeltraumas.

Wenn der Schmerz beim Husten ständig auf den Kopf ausstrahlt, ist es notwendig, einen Arzt zu konsultieren, um die Grundursache der Pathologie festzustellen. In 80% der Fälle garantiert eine rechtzeitige Therapie von Atemwegserkrankungen eine Verbesserung des Wohlbefindens des Patienten.

Kopfschmerzen beim Husten bei Kindern

Kinder sind anfälliger für den negativen Einfluss pathogener Faktoren als Erwachsene. Ein Kind hat beim Husten starke Kopfschmerzen aufgrund eines starken Anstiegs des Hirndrucks, an den der Körper nicht angepasst ist. Kleine Patienten leiden häufiger als Erwachsene auf dem Höhepunkt des Anfalls an Erbrechen, was die Schwere des Krankheitsbildes verursacht.

Trotz der Intensität des Problems erholen sich Kinder schnell. Die Elastizität der Blutgefäße ermöglicht es Ihnen, den Druck zu normalisieren und die Symptome zu minimieren.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/02/detskie-zabolevaniya-pro-kotoryh-mozhet-bolet-golova.jpg " alt = "Kinderkrankheiten, bei denen der Kopf weh tun kann" width = "630" height = "397" srcset = " data-srcset = "https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/02/detskie- zabolevaniya-pro-kotoryh-mozhet-bolet-golova.jpg 630w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/02/detskie-zabolevaniya-pro-kotoryh-mozhet-bolet-golova-300x189.jpg 300w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/02/detskie-zabolevaniya-pro-kotoryh-mozhet-bolet-golova-24x15.jpg 24w, https://mykashel.ru/wp-content /uploads/2018/02/detskie-zabolevaniya-pro-kotoryh-mozhet-bolet-golova-36x23.jpg 36w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/02/detskie-zabolevaniya-pro- kotoryh-mozhet-bolet-golova-48x30.jpg 48w "Größen =" (maximale Breite: 630px) 100vw, 630px "/>

Krankheiten, die beim Husten bei Kindern mit Kopfschmerzen einhergehen können:

  1. Keuchhusten;
  2. Bronchialasthma;
  3. stenosierende Laryngitis;
  4. obstruktive Bronchitis.

Diese Pathologien gehen mit einem trockenen Hacking-Husten einher, der den Hirndruck mit dem Fortschreiten der entsprechenden klinischen Symptome stark erhöht..

Wie man Schmerzen beim Husten beseitigt?

Muss ich behandelt werden, wenn der Husten in den Kopf geht? Abhängig von der Ursache des entsprechenden Symptoms unterscheidet sich der Ansatz zur Genesung des Patienten. Vor der Auswahl der Arzneimittel ist eine vollständige Diagnose erforderlich. Die "blinde" Einnahme von Pillen hilft dabei, ein vorübergehendes Symptom zu beseitigen, beseitigt jedoch nicht die Grunderkrankung.

Um den Funktionszustand des Körpers in einem bestimmten Fall beurteilen zu können, sind folgende Verfahren und Aktivitäten erforderlich:

  • Vollzeitberatung mit einem Arzt mit Untersuchung und Beurteilung der Anamnese der Krankheit durch den Arzt, Beschwerden des Patienten. Während der Schwangerschaft ist eine zusätzliche Konsultation eines Frauenarztes erforderlich, um eine mit der Geburt eines Fötus verbundene Pathologie auszuschließen.
  • Labortests von Blut und Urin, um das Vorhandensein von Entzündungen im Körper oder anderen Anomalien festzustellen;
  • Ultraschall der Gefäße von Kopf und Hals mit Dopplerographie. Die Technik bewertet die Art der Blutversorgung der Schädelstrukturen. Bei Verengung der Wirbel- und Halsschlagadern (links, rechts oder beidseitig) ist eine spezielle Behandlung erforderlich. In einigen Fällen wird den Patienten ein chirurgischer Eingriff gezeigt;
  • Magnetresonanztomographie (MRT). Die Technik visualisiert die Struktur des Kopfes mit der Definition eines pathologischen Fokus.

Diese Diagnoseverfahren helfen zu identifizieren, warum der Kopf schmerzt, wenn eine Person hustet. Sie müssen jedoch verstehen, dass in 75% der Fälle keine so gründliche Untersuchung erforderlich ist. Eine angemessene Behandlung von Erkältungen, Bronchitis und Lungenentzündung unter Beseitigung der Symptome garantiert eine Stabilisierung des Zustands des Patienten.

Die Therapie der Kopfschmerzen, die beim Husten auftreten, wird mit traditionellen Mitteln und traditioneller Medizin durchgeführt. Die Selbstauswahl von Arzneimitteln wird aufgrund des Risikos von Komplikationen nicht empfohlen.

Traditionelle Therapie

Die Behandlung der symptomatischen Kopfschmerzen erfolgt mit folgenden Medikamenten:

  • Antispasmodics (Spazmalgon). Der Wirkungsmechanismus basiert auf der Entspannung der glatten Gefäßmuskulatur, wodurch der Hirndruck und die Schwere des entsprechenden Symptoms verringert werden.
  • Traditionelle Schmerzmittel (Analgin, Ketanov). Medikamente reduzieren die Schwere von Beschwerden, indem sie pathologische Impulse unterdrücken, die im Gehirn auftreten.
  • Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente (Ibuprofen, Naproxen, Diclofenac). Diese Medikamente haben eine komplexe Wirkung auf den menschlichen Körper, verringern die Schwere der Schmerzen und beseitigen lokale Entzündungen und Fieber. NSAIDs können eingenommen werden, wenn die Körpertemperatur des Patienten steigt.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/02/Lechashhie-preparaty-bolej-golovy.jpg "alt =" Schmerzmittel head "width =" 630 "height =" 397 "srcset =" "data-srcset =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/02/Lechashhie-preparaty-bolej-golovy.jpg 630w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/02/Lechashhie-preparaty-bolej-golovy-300x189.jpg 300w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/02/Lechashhie -preparaty-bolej-golovy-24x15.jpg 24w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/02/Lechashhie-preparaty-bolej-golovy-36x23.jpg 36w, https://mykashel.ru /wp-content/uploads/2018/02/Lechashhie-preparaty-bolej-golovy-48x30.jpg 48w "Größen =" (maximale Breite: 630px) 100vw, 630px "/>

Die Verwendung geeigneter Medikamente kann helfen, Kopfschmerzen zu beseitigen, die mit Husten verbunden sind. Die Dosierung und Art der Verabreichung wird in Abhängigkeit von der Schwere der Pathologie und den individuellen Merkmalen des Körpers des Patienten ausgewählt.

Wenn die angegebenen Arzneimittel unwirksam sind, ist die Verwendung von Arzneimitteln der zweiten Wahl zulässig:

  1. Metamizol-Natrium;
  2. Phenazon;
  3. Tolfenaminsäure.

Wenn die Kopfschmerzen vor dem Hintergrund eines Hustens durch herkömmliche Schmerzmittel nicht gelindert werden und die Ursache eine schwerwiegende Pathologie (Tumor, Trauma) ist, ist die Verwendung von narkotischen Analgetika (Morphin) zulässig. Die Ernennung der entsprechenden Arzneimittelgruppe erfolgt nur durch einen Arzt.

Hausmittel

Wenn beim Husten Schmerzen auf den Kopf ausstrahlen, bevorzugen einige Patienten alternative Methoden, um das unangenehme Symptom zu beseitigen. Die nichttraditionelle Therapie ist von Natur aus eine Hilfstherapie und wird nicht als Hauptbehandlungsmethode angesehen. Bei milden Formen der Atemwegserkrankung sorgen Volksrezepte jedoch für eine zuverlässige Verringerung der Intensität von Kopfschmerzen..

Liste der beliebtesten Produkte:

  • Kalte Kompresse. Der Wirkungsmechanismus basiert auf Vasokonstriktion und zusätzlicher Ablenkung. Um das Ergebnis zu erzielen, reicht es aus, 2-3 Eiswürfel in 3-4 Schichten Gaze zu wickeln und auf den Bereich des Kopfes aufzutragen, an dem es weh tut. Die Dauer des Verfahrens wird individuell festgelegt;
  • Weißkohlkompresse. Ein allgemeines Volksrezept, das seit über 5 Jahrhunderten verwendet wird. Um die Intensität der Kopfschmerzen zu verringern, die vor dem Hintergrund eines Hustens auftreten, müssen 3-4 Kohlblätter auf die betroffene Stelle aufgetragen und mit Polyethylen umwickelt werden.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/02/narodnye-sredstva-pri-golovnyh-bolyah.jpg "alt =" folk Heilmittel gegen Kopfschmerzen "width =" 630 "height =" 397 "srcset =" "data-srcset =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/02/narodnye-sredstva-pri-golovnyh- bolyah.jpg 630w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/02/narodnye-sredstva-pri-golovnyh-bolyah-300x189.jpg 300w, https://mykashel.ru/wp-content/ Uploads / 2018/02 / narodnye-sredstva-pri-golovnyh-bolyah-24x15.jpg 24w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/02/narodnye-sredstva-pri-golovnyh-bolyah-36x23.jpg 36w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2018/02/narodnye-sredstva-pri-golovnyh-bolyah-48x30.jpg 48w "Größen =" (maximale Breite: 630px) 100vw, 630px "/>

  • Kräuterkochungen. Der Wirkungsmechanismus von Heilpflanzen basiert auf der Beschleunigung der Behandlung von Atemwegserkrankungen mit einer zusätzlichen Verringerung der Schmerzschwere. In der Praxis verwenden sie Thymian, Huflattich, Kamille, Efeu;
  • Viburnum-Saft. Die Flüssigkeit aus den entsprechenden Beeren wird dreimal täglich vor den Mahlzeiten verwendet, 20-30 ml;
  • Essigsäurekompresse. Das entsprechende Produkt wird im Verhältnis 1 zu 1 mit Wasser gemischt. Das angefeuchtete Tuch wird auf die Stirn aufgetragen. Beim Erhitzen der Kompresse muss diese ausgetauscht werden.

Die beliebte Beseitigung von Kopfschmerzen hilft, ein unangenehmes Symptom zu Hause zu beseitigen. Wenn die geeigneten Methoden unwirksam sind, müssen Sie einen Arzt aufsuchen..

Fazit

Kopfschmerzen in Husten sind in 75% der Fälle kein ernstes Problem. Die rechtzeitige Behandlung der Atemwegserkrankung garantiert das Verschwinden von Beschwerden in der Stirn, den Schläfen oder anderen Bereichen. Angesichts der Unwirksamkeit herkömmlicher Schmerzmittel und der Schwere des Symptoms ist es jedoch erforderlich, die Ursache des Problems zu ermitteln und dann die geeignete Behandlung auszuwählen..

Mögliche Gründe, warum Ihr Kopf beim Husten schmerzt

Der Zustand, bei dem der Kopf beim Husten schmerzt, tritt häufig vor dem Hintergrund von Infektionen der Atemwege auf. Ein unangenehmes Symptom kann bei Entzündungen der Nasennebenhöhlen und bei Mittelohrentzündung auftreten. Es gibt andere Ursachen für Kopfschmerzen (Cephalalgie) beim Husten, die nicht nur die allgemeine Gesundheit erheblich beeinträchtigen, sondern auch eine ernsthafte Gefahr für das Leben darstellen können..

  1. Warum gibt es dem Kopf beim Husten
  2. Sinusitis, frontal
  3. Erkältungen
  4. Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  5. Bronchialasthma
  6. Osteochondrose
  7. Neuralgie
  8. Meteorologische Abhängigkeit
  9. Allergie
  10. Rauchen
  11. Arnold Chiari Syndrom
  12. Andere Gründe
  13. Diagnose
  14. Was tun, wenn Sie Kopfschmerzen aufgrund von Husten haben?
  15. Erste Hilfe
  16. Drogen
  17. Hausmittel
  18. Nicht medikamentöse Therapie

Warum gibt es dem Kopf beim Husten

Husten kann den Kopf eines Erwachsenen verletzen, aber der tatsächliche Husten ist die Ursache für nur 0,5% der Fälle von Cephalalgie. Kopfstörungen beim Husten als sekundäres Symptom schwerwiegenderer Gesundheitsprobleme - Bluthochdruck, Asthma, Gehirnerkrankungen.

Die Art der Kopfschmerzen hängt von der Ursache ab, die sie ausgelöst hat. Oft tritt Cephalalgie plötzlich auf und verschwindet schnell, manifestiert sich auf beiden Seiten. In 30% der Fälle bemerken Menschen während oder unmittelbar nach einem Hustenanfall nur auf einer Seite des Kopfes ein starkes Pochen. Unangenehme Empfindungen betreffen die Hinterhauptregion oder die Krone. Es tut 1-2 Minuten lang weh (seltener - bis zu einer halben Stunde).

Wenn sich der Gesundheitszustand nach einigen Stunden nicht verbessert, sollten Sie einen Arzt konsultieren.

Sinusitis, frontal

Eine Entzündung der Nasennebenhöhlen geht fast immer mit Kopfschmerzen in der Stirn oder unter den Augen einher. Die Ansammlung von Schleim führt zu einem erhöhten Druck in den Hohlräumen. Wenn Sie den Kopf nach unten neigen und sich zur Seite drehen, entstehen unangenehme Empfindungen. Sie sind scharf, pulsierend, können in die Augenpartie ausstrahlen, sich über den gesamten Kopf verteilen oder einem schmerzenden Zahn ähneln.

Der Abfluss von Schleim mit Stirnhöhlenentzündung und Sinusitis ist schwierig. Das Exsudat fließt über den Kehlkopf und reizt die Rezeptoren der Schleimhaut. Dies führt zu Hustenanfällen, bei denen auch der Kopf schmerzt. Schmerzen beim Niesen und beim Versuch, die Nase aus dickem Schleim zu putzen.

Erkältungen

Ein trockener, nerviger Husten zu Beginn einer Erkältung geht mit Kopfschmerzen in den Schläfen einher. Das Bild wird ergänzt durch allgemeine Schwäche, Schüttelfrost, Schleimausfluss aus der Nase. Die Temperatur steigt 2-3 Tage nach Ausbruch der Krankheit.

Bei der Grippe ist es charakteristisch, dass starke Kopfschmerzen und Husten parallel zu hohem Fieber auftreten..

Schleim aus der Nase, Niesen verbinden sich für 2-3 Tage mit dem allgemeinen Unwohlsein. Kopfschmerzen bis zu 5-7 Tagen, besonders beim Husten.

Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Es gibt viele Pathologien des Herzens und der Blutgefäße, bei denen ein Husten in Kombination mit einem störenden Kopf eines der Hauptsymptome ist:

  • hypertonische Erkrankung;
  • Herzklappenstenose (eine oder mehrere);
  • Myokarditis;
  • Thrombose oder Atherosklerose der Herzkranzgefäße;
  • linke ventrikuläre Hypertrophie;
  • Verletzung der Struktur des Septums zwischen den Ventrikeln;
  • Amyloidose.

Unter diesen Pathologien liegt der erste Platz bei Kopfschmerzen und Husten bei Bluthochdruck. Menschen mit diesem Problem beschweren sich oft, dass die Schläfen oder der Hinterkopf weh tun. Um den Zustand der Gehirngefäße, den Druck und die Herzfunktion zu normalisieren, verschreiben Ärzte blutdrucksenkende Medikamente, wobei der Schwerpunkt auf der Krankheitsursache und dem Vorhandensein von Kontraindikationen für eine bestimmte Gruppe von Medikamenten liegt. ACE-Hemmer (Capoten, Captopril, Lisinopril, Enalapril) sind wirksame Mittel gegen Bluthochdruck. Aber wenn sie eingenommen werden, gibt es oft eine Nebenwirkung - einen trockenen Husten. In einer solchen Situation wählt der Spezialist ein anderes Medikament aus..

Strukturelle Veränderungen im Herzen und in den Blutgefäßen führen zu einer Blutstagnation im Lungenkreislauf.

Es gibt einen trockenen Husten (feucht, mit einer Beimischung von Blut, es wird im letzten Stadium) und andere Symptome:

  • Kopfschmerzen, Schwindel;
  • Kurzatmigkeit mit wenig Bewegung und in Ruhe;
  • Schwellung der Beine;
  • starkes Schwitzen;
  • Kurzatmigkeit;
  • Arrhythmie, Tachykardie;
  • drückende Schmerzen im Herzen, rechts und links unter den Rippen.

Bronchialasthma

Asthmatiker wenden sich häufig an Ärzte mit der Frage, warum Kopfschmerzen durch Husten entstehen. Die chronische Pathologie der Atemwege führt zu einem Krampf der Bronchien, während einer Exazerbation sind sie mit Schleim gefüllt. Der Anfall beginnt mit einem trockenen Husten, der später feucht wird, begleitet von der Freisetzung einer großen Menge Schleim. Vor dem Hintergrund von Asthma tritt Sauerstoffmangel auf, der Kopf wird schwer. Es tut besonders weh, wenn eine Person hustet..

Osteochondrose

Bei Osteochondrose werden die Kopfschmerzen beim Husten auf den Hinterkopf übertragen. Oft wird der unangenehme Zustand durch Ziehen von Empfindungen im Kopf verschlimmert, die sich auf die Muskeln von Hals und Schulter ausbreiten. Die Beschwerden werden besonders stark, wenn Sie versuchen, den Kopf zur Seite zu neigen oder zu drehen.

Bei Osteochondrose kommt es auch zu Tinnitus und Schwindel.

Neuralgie

Ein scharfer Schmerz im Kopf beim Husten ist eines der Symptome einer Entzündung des Nervs im Nacken oder des Trigeminus. Ausgeprägtes Unbehagen ist nicht nur zum Zeitpunkt eines Hustenanfalls vorhanden - es stört, wenn eine Person plötzlich den Kopf dreht, sich bewegt und sich bückt. Das Problem tritt normalerweise auf der rechten Seite des Kopfes oder auf der linken Seite auf - bilaterale periphere Nervenschäden werden selten registriert.

Meteorologische Abhängigkeit

Die Tage, an denen sich das Wetter ändert, sind eine echte Herausforderung für meteorologische Menschen. Kälteeinbruch, Regen oder plötzliche Hitze rufen eine ganze Reihe unangenehmer Symptome hervor:

  • Blutdruckabfall;
  • schmerzende Knochen;
  • erhöhte Reizbarkeit oder umgekehrt Melancholie;
  • Asthmaanfälle;
  • allergische Reaktionen;
  • Kopfschmerzen.
Schmerzen treten mit einem Anstieg oder Abfall des Blutdrucks auf (es ist mit atmosphärischen verbunden).

Starke Kopfschmerzen beim Husten treten auch vor dem Hintergrund eines Asthmaanfalls auf, der durch einen starken Wetterwechsel hervorgerufen wird.

Allergie

Ein trockener Husten tritt häufig bei Menschen auf, die überempfindlich gegen Allergene sind. Ein unangenehmes Symptom geht häufig mit einer verstopften Nase, Juckreiz der Haut, Schleimhäuten (insbesondere der Augen), Niesattacken einher und der Kopf wird plötzlich schwer.

Rauchen

Fast jeder Raucher mit langjähriger Erfahrung macht sich Sorgen um morgendlichen Husten und schwere Kopfschmerzen. Tabakruß bedeckt die Schleimhäute der Atmungsorgane, was zu einer unzureichenden Sauerstoffaufnahme, Sauerstoffmangel im Gehirn und beginnenden Kopfschmerzen führt. Die Beschwerden nehmen während eines Hustenanfalls zu, wenn Lunge und Bronchien versuchen, die angesammelten toxischen Substanzen zusammen mit dem Schleim zu beseitigen.

Eine weitere Ursache für Husten bei Rauchern ist eine Schädigung der Bronchialschleimhaut und der Lunge durch Rauch. Vor dem Hintergrund eines Traumas wird die Schleimhaut anfällig für Infektionserreger, es entwickelt sich eine Bronchitis. Nicht weniger gefährliche Folgen des Rauchens, bei denen Husten mit Kopfschmerzen einhergeht, sind Emphysem und Lungenkrebs.

Arnold Chiari Syndrom

Bei dieser seltenen angeborenen Pathologie steigen die Gehirnstrukturen (Kleinhirnmandeln) im Kopf ab und klemmen sie in den Knochen der hinteren Schädelgrube. Es äußert sich in Schmerzen im Hinterkopf- und Gebärmutterhalsbereich. Es tut besonders weh, wenn man hustet oder niest. Andere Symptome des Arnold-Chiari-Syndroms:

  • Erbrechen (nicht mit Essen verbunden);
  • Probleme mit der Sprache;
  • Schwächung der Sehschärfe, Doppelsehen;
  • Schluckbeschwerden;
  • Tinnitus mit Schwere im Kopf;
  • Nachts schnarchen;
  • Flüssigkeit oder Nahrung in die Nase werfen;
  • Bewegungsstörungen.
Die Symptome treten je nach Schweregrad der Pathologie auf.

Andere Gründe

Andere Pathologien - ein gutartiges oder bösartiges Neoplasma im Gehirn, Zyste, Aneurysma - können Hustenanfälle mit Kopfschmerzen im Hinterkopf verursachen. Alle erfordern sofortige Aufmerksamkeit bei Spezialisten..

Diagnose

Eine umfassende Untersuchung, die von einem Spezialisten verschrieben wird, hilft, die Ursache von Kopfschmerzen beim Husten festzustellen. Diagnoseverfahren werden in Abhängigkeit vom Verdacht einer bestimmten Pathologie festgelegt:

  • MRT des Gehirns;
  • Ultraschall der Gefäße von Kopf und Hals mit Messung der Geschwindigkeit der Blutbewegung entlang dieser;
  • Enzephalogramm;
  • Labortests (allgemeine Analyse von Blut und Urin, Analyse von Liquor cerebrospinalis, Blutbiochemie auf Elektrolyte, Kreatinin, Harnstoff, Cholesterin).

Was tun, wenn Sie Kopfschmerzen aufgrund von Husten haben?

Ein einziger Fall von Husten, der zu Beschwerden im Kopf führte, ist nicht schrecklich. Wenn der Kopf jedoch in regelmäßigen Abständen schmerzt oder der Husten nicht länger als zwei Wochen verschwindet, sollten Sie einen Arzt konsultieren. Der Spezialist kann den Grund für die Besorgnis über Kopf und Husten genau bestimmen und eine angemessene Behandlung verschreiben.

Erste Hilfe

Für ein Kind oder einen Erwachsenen ist ein Husten, der Kopfschmerzen verursacht, ein Grund, alles zu verschieben und sich auszuruhen. Warmer Tee mit Minze, Zitrone, eine ruhige Atmosphäre im Haus - was benötigt wird, damit sich der Kopf besser anfühlt.

Sie müssen die Temperatur messen. Vielleicht ist die Ursache des Unwohlseins der Beginn von ARVI oder Grippe.

Der Patient sollte von anderen Haushaltsmitgliedern isoliert, ins Bett gebracht und eine kühle Kompresse auf den Kopf gelegt werden.

Bei Bluthochdruck wird der Druck notwendigerweise gemessen. Wenn der Kopf mehrere Stunden lang schmerzt, verstärkt sich das Unbehagen, medizinische Hilfe ist erforderlich.

Drogen

Ärzte verschreiben Medikamente gegen Husten und damit verbundene Cephalalgie, wobei der Schwerpunkt auf der Ursache der Krankheit liegt.

  • Bei Virusinfektionen (ARVI), meteorologischer Abhängigkeit werden allgemeine Stärkungsmittel empfohlen (Vitamin C, Präparate auf Echinacea-Basis, Rhodiola rosea).
  • Zur Behandlung der Influenza werden antivirale Mittel verschrieben (Amantadin, Influcein)..
  • Bakterieninfektionen werden mit Antibiotika behandelt.
  • Mukolytika (Bromhexin, Ambroxol, ACC) helfen, Schleim zu entfernen und den Zustand zu lindern.
  • Allergikern werden Antihistaminika (Loratadin, Eden) verschrieben. Während eines Asthmaanfalls ist eine Inhalation mit Salbutamol erforderlich.
  • Wenn die Ursache für Cephalalgie Herzprobleme und Bluthochdruck sind, sind blutdrucksenkende Medikamente erforderlich (sie werden individuell ausgewählt). Diuretika, andere Medikamente werden von einem Kardiologen abhängig von den Manifestationen der Krankheit verschrieben.
  • Wenn der Kopf schmerzt, aber keine Anzeichen einer Entzündung und einer ernsthaften Erkrankung vorliegen, können Sie Tempalgin, Nurofen, No-Shpu einnehmen.
Die Einnahme von Medikamenten gegen Kopf und Erkältungen muss mit dem Trinken von viel Flüssigkeit kombiniert werden.

Hausmittel

Kräutertees aus Kamille, Ringelblume, Minze, Thymian lindern Entzündungen, beruhigen, wirken als allgemeines Tonikum. Fieber, Husten und Schwere im Kopf mit einer Erkältung helfen, das Abkochen von Himbeerzweigen zu entfernen. Bei Husten und Kopfschmerzen wird empfohlen, dreimal täglich 200 ml warme Infusion zu trinken..

Nicht medikamentöse Therapie

Kopfschmerzen und Husten, die nicht mit Infektionen oder schwerwiegenden Erkrankungen der inneren Organe verbunden sind, werden mit Physiotherapie und traditioneller Medizin behandelt. Hilfe zur Wiederherstellung der Gesundheit:

  • kontrastierende Wasserverfahren (Dusche, Bäder für Hände, Füße);
  • Akupunktur;
  • Massage (insbesondere bei Osteochondrose), Physiotherapieübungen;
  • Aromatherapie (Kiefernöle, Eukalyptus, Geranien).
  • regelmäßige Spaziergänge an der frischen Luft.

Asthmatikern und Allergikern wird eine Diät verschrieben, die wenig einfache Kohlenhydrate enthält, ausgenommen Lebensmittel, die eine Exazerbation hervorrufen. Höhlentherapie-Sitzungen funktionieren gut - im Salzraum.

Kopfschmerzen

Wie behandelt man?

Beim Husten tut die linke Schläfe des Kopfes weh

Schmerzen in der linken Schläfe sind die häufigste Beschwerde, mit der eine Person zu einem Neurologen kommt.

Die Statistiken der Besuche zeigen, dass fast 70% der Gesamtbevölkerung der Industrieländer zu Ärzten gehen, die Beschwerden über Schmerzen im linken Tempel haben, die sowohl selten (episodisch) als auch ständig auftreten..

Aber noch mehr Menschen weigern sich aus Angst, mit einer schweren Krankheit diagnostiziert zu werden, Spezialisten aufzusuchen, die sich ausschließlich selbst behandeln..

Krankheiten begleitet von Schmerzen in der linken Schläfe

Schmerzempfindungen, die sich bis zur linken Schläfe erstrecken, können auf das Vorhandensein der folgenden Probleme hinweisen:

  • Verletzung des Tons der Gehirngefäße des venösen und arteriellen Knotens.
  • Seien Sie ein Zeichen für autonome Dysfunktion, Migräne oder erhöhten Hirndruck. Dies gilt ausschließlich für Personen im jungen und mittleren Alter..
  • Wenn eine ältere Person von Schmerzen in der linken Schläfe gestört wird, kann von einer Entwicklung einer arteriellen Hypertonie oder einer zerebralen Atherosklerose ausgegangen werden. In diesem Fall kann die Person zusätzlich Schweregefühl im Kopf und Anfälle von pochendem Schmerz erfahren, die auch den Hinterkopf betreffen..
  • Schmerzen in der linken Schläfe können eine Reaktion auf Wetteränderungen sowie das Ergebnis übermäßiger geistiger und körperlicher Anstrengung sein..
  • Entwicklung von Infektionen, einschließlich Influenza, SARS und Mandelentzündung.
  • Eine Vergiftung des Körpers, insbesondere ein banaler Kater, geht häufig mit einem ähnlichen Symptom einher.
  • Psychogener Schmerz. In diesem Fall klagt eine Person über einen dumpfen Schmerz, der im Schläfen und dann im Hinterkopf auftritt. Ein zusätzliches Symptom ist eine erhöhte Reizbarkeit und Müdigkeit. Die Person fühlt sich ständig unwohl und bekommt nicht die Gelegenheit, sich auf einen bestimmten Gedanken zu konzentrieren.
  • Der Beginn eines Migräneanfalls. Für sie sind starke Kopfschmerzen charakteristisch, die nur die Hälfte des Kopfes erfassen. Zusätzliche Anzeichen für den Beginn eines Migräneanfalls sind Photophobie, Unverträglichkeit gegenüber lauten Geräuschen und starke Gerüche. Die Dauer des Angriffs beträgt eine halbe Stunde bis zu mehreren Tagen.
  • Schmerzen in der linken Schläfe können auf ein hormonelles Ungleichgewicht hinweisen. Besonders oft macht sie Frauen zu Beginn der Wechseljahre Sorgen, ebenso wie Frauen, die an PMS-Anfällen leiden..
  • Entwicklung einer temporalen Arteriitis. Dies ist eine ziemlich seltene Krankheit, bei der sich die Wände der Schläfenarterien entzünden und starke Schmerzen in der linken Schläfe hervorrufen..
  • Schmerzhafte Empfindungen können auf bestehende Probleme bei der Arbeit der Hirn- und Spinalnerven hinweisen.
  • Schmerzen, die die linke Schläfe bedecken, können ein Zeichen für den Beginn einer Entzündung des Kiefergelenks sein. Bei dieser Pathologie können sich die Schmerzen von der Schläfe bis zum Hinterkopf sowie über die Schultern und sogar die Schulterblätter ausbreiten..

Lebensmittel, die Schmerzen in der linken Schläfe hervorrufen können

So seltsam es auch klingen mag, Essen, an das wir gewöhnt sind, kann Kopfschmerzen verursachen..

Speisen und Getränke, deren Zusammensetzung einen Aromastoffzusatz enthält - Mononatriumglutamat. Sie ist es (laut Forschungsergebnissen), die bei 25% der Gesamtbevölkerung Kopfschmerzen, vermehrtes Schwitzen und Atemnot verursacht. Der Schmerz tritt ungefähr 15... 30 Minuten nach dem Eintritt des Glutamats in den Körper auf. In diesem Fall verspürt eine Person einen dumpfen, pochenden Schmerz, der genau in der linken Schläfe lokalisiert ist.

Zu den Gerichten mit den höchsten Mengen an Mononatriumglutamat gehören:

  • Chinesische Küche;
  • Trockensuppen, die eingeweicht werden müssen;
  • geröstete Nüsse;
  • Snacks (Kartoffelchips);
  • verarbeitetes Fleisch;
  • Fast-Food-Soßen und Saucen;
  • Gewürze und Gewürze, die zu "Fast Food" hinzugefügt werden.

Ein weiterer Schuldiger für Kopfschmerzen, die die linke Schläfe betreffen, # 8212; Nitrite, die auch in vielen Lebensmitteln reichlich vorhanden sind. Insbesondere unser geliebter "Hot Dog". Schmerz manifestiert sich in Form eines starken Pulsierens in der linken Schläfe.

Besonders viele Nitrite finden sich in:

  • Dosenschinken;
  • Wurstsalami;
  • Speck;
  • jede Art von geräuchertem Fisch.

Und das letzte Produkt ist Schokolade. Es ist dieses Dessert, das den Ausbruch einer schweren Migräne auslösen kann. Schokolade enthält viel Zucker und kann eine Hypoglykämie verursachen (ein starker Anstieg des Blutzuckers). Das Produkt enthält Koffein und Phenylethylamin. Lebensmittel, die eine Vasokonstriktion verursachen können, was zu Schmerzen in der linken Schläfe führt.

Kopfschmerzen im Tempelbereich

Sehr oft beschweren sich die Leute, dass der Tempel weh tut. Schmerzen im Schläfenbereich des Kopfes sind sehr spezifisch. Erstens ist es meistens nicht so stark, obwohl es viele unangenehme Folgen hat und ein Spiegelbild vieler Krankheiten ist. Zweitens können Schmerzen in den Schläfen plötzlich nachts, am frühen Morgen oder zu einer anderen unangemessenen Zeit auftreten. Natürlich können Sie es beseitigen, indem Sie ein Anästhetikum trinken, aber jeder weiß, dass zeitliche Schmerzen nicht unangemessen sind. Heute werden wir uns die Hauptursachen für Kopfschmerzen in den Schläfen ansehen und Ihnen auch erklären, wie Sie Kopfschmerzen des Temporallappens behandeln können..

Schmerzen in den Schläfen: Ursachen

In der Regel geht die Schmerzursache im Schläfenbereich auch mit Schmerzen im vorderen Teil des Kopfes einher. Dies liegt daran, dass Nervenenden im oberen Rückenbereich mit Nerven in der Stirn und den Schläfen verbunden sind. Und wenn Sie darauf drücken, entstehen unangenehme Empfindungen..

Schmerzen im temporalen Teil des Kopfes links oder rechts können aus vielen Gründen auftreten. Die wichtigsten sind:

  • Vergiftung, die nicht nur von Schmerzen in den Schläfen begleitet wird, sondern auch von Übelkeit, Bauchschmerzen und so weiter. Vergiftungen können durch alles verursacht werden: Lebensmittel, Baumaterialien oder Möbel, die giftige Verbindungen usw. enthalten. Manchmal ist die Ursache der Vergiftung banal - eine Vergiftung des Körpers mit Alkohol. Wie Sie in diesem Fall Ihren Zustand kleiden und schnell einen Kater loswerden. Sie können auf unserem Portal lesen;
  • Die meisten Infektionskrankheiten (Halsschmerzen, Grippe) gehen auch mit Kopfschmerzen im Schläfenbereich einher.
  • Hoher Blutdruck ist eine der häufigsten Ursachen für Schmerzen in den Schläfen, da die Liquor cerebrospinalis auf das Gewebe und die Auskleidung des Gehirns drückt. In diesem Fall können nicht nur die Schläfen, sondern auch die Augen sowie die frontalen und okzipitalen Teile des Kopfes verletzt werden.
  • Migräne, Schlafmangel, Überanstrengung, Überlastung. Aufgrund dieser Symptome verspürt eine Person einen pochenden Schmerz in der rechten oder linken Schläfe. Während einer Migräne schmerzt nur eine Seite des Kopfes;
  • Verletzungen der Tempel. Es scheint, dass die Verletzung nicht zu übersehen ist, aber einige Verletzungen gehen nicht mit einer schlechten Gesundheit einher. Wenn Sie nach einem Sturz oder einem Schlag auf den Kopf im Schläfenbereich zeitliche Schmerzen bemerken, sollten Sie einen Arzt konsultieren.

Kopfschmerzen im Schläfenbereich können jedoch auch durch schwerwiegendere Zustände verursacht werden. Beispielsweise kann eine Verletzung des Tons des Gefäßastes diese Art von Schmerz verursachen. Darüber hinaus geht das zerebrale Angioödem mit Schlaflosigkeit, Gedächtnisverlust und Schwindel einher. Dumpfe und schmerzende Schmerzen in den Schläfen können in diesem Fall unabhängig von der Tageszeit jederzeit auftreten.

Wenn der menschliche Körper bei automatisch ausgeführten Funktionen zu Fehlfunktionen kommt, sind Schmerzen in den Schläfen, Schwindel und Tinnitus die ersten Anzeichen dieser Krankheit.

Auch Cholesterinablagerungen an den Innenwänden der Gefäße des Gehirns sind nicht nur der Grund für eine Abnahme des Gedächtnisses und der Intelligenz, sondern auch für das Auftreten von Schmerzen im zeitlichen Bereich des Kopfes..

Starke Kopfschmerzen in den Schläfen bei Frauen, normalerweise aufgrund eines hormonellen Ungleichgewichts oder im Zusammenhang mit dem Menstruationszyklus.

Schmerzen im linken Schläfenbereich

Wenn Sie sich darüber beschweren, dass die linke Schläfe weh tut, können folgende Gründe für das Auftreten unangenehmer Empfindungen vorliegen: autonome Dysfunktion, erhöhter Hirndruck, Auftreten von Infektionskrankheiten, Vergiftung, Migräne, Stress usw..

Ältere Menschen klagen häufig über Schmerzen im linken Schläfenbereich. In diesem Fall schmerzt die Schläfe auf der linken Seite aufgrund der Entwicklung von arterieller Hypertonie oder zerebraler Atherosklerose. Meistens geschieht dies, wenn sich die Wetterbedingungen ändern, sowie bei emotionaler Überlastung..

Beachten Sie, dass wenn Sie pochende Schmerzen in der linken Schläfe haben, der Grund höchstwahrscheinlich ein Druckanstieg ist. Schmerzhafte Schmerzen in der linken Schläfe sind die Ursache für niedrigen Blutdruck, der auch von Schwäche und Schwindel begleitet wird.

Der rechte Tempel tut weh - was zu tun ist

Wenn Ihre Schläfe auf der rechten Seite weh tut, achten Sie auf die Art des Schmerzes. Zum Beispiel sind pochende Schmerzen in der rechten Schläfe ein Zeichen von Stress, Migräne oder erhöhtem Hirndruck. Wenn eine Person eine schmerzende rechte Schläfe hat, kann die Ursache außerdem eine Pulpitis sein..

Schmerzen in der rechten Schläfe eines schießenden Charakters deuten auf Trigeminusneuralgie hin. In seltenen Fällen weist es auf eine Entzündung der Wände der Schläfenarterien hin..

Am häufigsten sind jedoch schmerzende, dumpfe Schmerzen in der Schläfe auf der rechten Seite. Die Hauptgründe, warum Ihre Schläfe auf der rechten Seite schmerzt, sind emotionaler Stress, erhöhte Müdigkeit und Reizbarkeit.

Behandlung von Schmerzen in der rechten und linken Schläfe

Mit Hilfe einer Massage können Sie selbst Kopfschmerzen im Schläfenbereich lindern. Verbringen Sie es in Ruhe und völliger Ruhe, nur dann können Sie maximale Ergebnisse erzielen. Führen Sie einfach 3-5 Minuten lang Drehbewegungen durch. Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass Whisky gleichzeitig massiert werden muss.

Sie können Kopfschmerzen mit einer warmen oder kalten Kompresse auch schnell in den Schläfen lindern. Tragen Sie es 10-15 Minuten lang im Schläfenbereich des Kopfes auf. Bei Bedarf zweimal täglich wiederholen.

Wenn Sie viel Zeit am Computer verbringen und Schmerzen in den Schläfen verspüren, hilft eine regelmäßige Pause, diese zu lindern. Versuchen Sie, den Computer stündlich für 5-10 Minuten zu verlassen. Machen Sie am besten einen Spaziergang. Denken Sie auch daran, öfter zu blinken..

Wenn Sie nicht wissen, wie Sie Kopfschmerzen in den Schläfen lindern können, trinken Sie 1-2 Tassen Kaffee oder Kamillentee, dessen Vorteile auf die beruhigenden Eigenschaften der Pflanze zurückzuführen sind. Dies hilft normalerweise, Stress und Belastungen abzubauen. Viele Menschen, die oft von solchen Schmerzen heimgesucht werden, versuchen, mehr Orangen- und Kirschsaft zu trinken..

Sie können Schmerzmittel trinken: Aspirin, Nurofen, Ibuprofen. Denken Sie daran, dass sie Schmerzen nur vorübergehend beseitigen, nicht die Ursache von Schmerzen im zeitlichen Teil des Kopfes..

Haben Sie bei der Behandlung von Kopfschmerzen in den Schläfen keine Angst, einen Arzt aufzusuchen, und denken Sie, dass dies eine Kleinigkeit ist. Denken Sie daran, dass dieses Unbehagen ein ernstes Problem sein kann. Wenden Sie sich an einen Neurologen oder osteopathischen Arzt. Dies ist die einzig richtige Entscheidung, wenn Sie sich um Ihre Gesundheit kümmern..

Behandlungen für Schmerzen in der linken oder rechten Schläfe:

  • Spezielle Medikamente aus den Gruppen der Triptane und Ergotamine werden verschrieben, wenn die Schmerzen in den Schläfen durch eine Migräne verursacht werden.
  • Schmerzmittel gelten als wirksam, wenn die Schmerzen nicht spezifisch sind.
  • Physiotherapie, Kräutermedizin - Behandlungsmöglichkeiten für die vegetativ-vaskuläre Pathologie;
  • Wenn der Schmerz psychogener Natur ist, kann Psycho oder Aromatherapie helfen..

Was macht deinen Kopf weh

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []). push ();

Oft wenden sich Menschen an einen Neurologen, der sich darüber beschwert, dass ihre linke Schläfe weh tut. Im Allgemeinen hat fast jeder Mensch Kopfschmerzen, und oft manifestiert sich dieses Unbehagen zum ersten Mal in der Kindheit.

In den allermeisten Fällen sind Kopfschmerzen nicht die Ursache einer gefährlichen Krankheit..

Meistens tun sie aus folgenden Gründen weh:

Spannung als Ursache von Kopfschmerzen

In diesem Fall besteht das Gefühl, dass ein Eisenbügel den Kopf zusammendrückt, er wird anstrengend und gibt oft an die linke oder rechte Schläfe. Ein Mensch verliert seine Arbeitsfähigkeit und wird überwältigt.

Diese Art von Schmerz verfolgt Büroangestellte, die gezwungen sind, stundenlang in stickigen Räumen am Computer zu sitzen. Sie gehen selten nach draußen, gehen praktisch nicht. All dies trägt zur Entwicklung von Kopfschmerzen bei..

Es wird durch Überlastung der Sehnen, Muskeln und Bänder verursacht. Ein Faktor, der zu seiner Entwicklung beiträgt, ist die Spannung der Muskeln des Schultergürtels.

Die folgenden Faktoren tragen zu Stress bei:

  1. Stress;
  2. falsche Ernährung;
  3. Schlafmangel;
  4. Wetter;
  5. übermäßiges Fahren;
  6. am Computer arbeiten;
  7. großer psychischer Stress.

In der Tat ist dies eine Abwehrreaktion des Körpers, der nicht in der Lage ist, große Belastungen zu bewältigen. Ruhe, Bewegung, Gehen und Massage reichen normalerweise aus, um diese Kopfschmerzen zu lindern..

Migräne

Ein häufiges Symptom einer Migräne sind Schmerzen auf einer Seite des Kopfes. Es kann stark und pulsierend sein. Photophobie tritt auf. Der Zustand kann den Patienten mehrere Tage lang verfolgen.

Frauen leiden häufiger an Migräne. Es kann normalerweise nicht geheilt werden, Sie können nur die Symptome reduzieren.

Migränekopfschmerzen werden normalerweise durch Schlafmangel, hormonelle Störungen, übermäßige Anstrengung und falsche Ernährung verursacht..

Für die Behandlung müssen Alkohol, Zitrusfrüchte, Schokolade, Nüsse und geräuchertes Fleisch vollständig ausgeschlossen werden. Trinken Sie nicht mehr als eine Tasse Kaffee pro Tag.

Spezifische Medikamente zur Behandlung von Migräne sollten von einem Arzt verschrieben werden.

Andere Gründe

Schmerzen in der linken Schläfe können durch folgende Faktoren ausgelöst werden:

  1. Verletzung des Tons der Blutgefäße;
  2. erhöhter Hirndruck;
  3. autonome Dysfunktion;
  4. zerebrale Atherosklerose bei älteren Menschen;
  5. ansteckend und Erkältungen wie Influenza und ARVI;
  6. Alkoholvergiftung;
  7. übermäßiger emotionaler Stress;
  8. hormonelle Störung. Dies ist besonders häufig bei Frauen;
  9. temporale Arteriitis;
  10. Funktionsstörung der Nerven;
  11. Verschiebung der Bandscheibe des Kiefergelenks.

So vermeiden Sie Kopfschmerzen

Es gibt verschiedene Regeln, die befolgt werden sollten, um in Zukunft nicht unter Kopfschmerzen zu leiden:

  1. Verlassen Sie das Haus im Winter nicht mit nacktem Kopf.
  2. Nehmen Sie eine ruhigere Haltung gegenüber Situationen ein, die in Ihrem Leben auftreten.
  3. Beobachten Sie den üblichen Tagesablauf, schlafen Sie ausreichend.
  4. vor dem Schlafengehen gehen;
  5. schlafe mit offenem Fenster;
  6. ein Bad nehmen;
  7. ISS ordentlich.

Nehmen Sie die Pille nicht ein, sobald Kopfschmerzen auftreten. Manchmal reicht es, einfach nach draußen zu gehen, um sie loszuwerden.

Kopfschmerzen beim Husten - wann sollte man besonders darauf achten??

Kopfschmerzen sind ein häufiger Begleiter von Erkältungen. Es manifestiert sich als Folge einer Vergiftung des Körpers mit pathogener Mikroflora, die Toxine in den menschlichen Blutkreislauf freisetzt..

Viel ängstlicher ist das Auftreten eines Symptoms, wenn Anfälle von trockenem Husten auf den Kopf ausstrahlen und sich im okzipitalen, temporalen oder frontalen Bereich befinden.

Solche Symptome sollten nicht ignoriert werden, da ihr Auftreten das Vorhandensein pathologischer Prozesse bedeuten kann, die eine größere Bedrohung darstellen als die Erkältung..

Biomechanismus der Entwicklung von Kopfschmerzen im Husten

Der Biomechanismus der Entwicklung von Kopfschmerzen mit trockenem, unproduktivem Husten besteht in einer starken Änderung des Hirndrucks. In einer solchen Situation hat die Cerebrospinalflüssigkeit einen starken Einfluss auf die Dura Mater des Gehirns. Dies reizt die Nervenrezeptoren und verursacht Kopfschmerzen..

Die Entwicklung einer solchen Situation kann sich negativ auf den Gesundheitszustand des Menschen auswirken, da sie zur Entwicklung eines Schlaganfalls führen kann..

Wenn ein intensiver Husten den Kopfschmerz ausstrahlen lässt?

Es gibt viele Gründe, die das Auftreten dieser Symptomatik verursachen. In den meisten Fällen können Sie durch eine umfassende Untersuchung und Beratung durch einen spezialisierten Spezialisten die Hauptursache identifizieren..

In den allermeisten Fällen können Kopfschmerzen beim Husten durch die folgenden pathologischen Zustände und Prozesse erklärt werden:

  • Die Entstehung von Gefäßpathologien.
  • Infolge allergischer Manifestationen.
  • Wenn eine Diagnose von Asthma bronchiale vorliegt.
  • Eine schlechte Angewohnheit zu rauchen.
  • Erkrankungen mit Lokalisation in den Nasennebenhöhlen.
  • Entwicklung von Neuralgien im Nacken.
  • Chronische pathologische Zustände.
  • Erkältungsinfektionen.
  • Arnold Chiari Syndrom.
  • Zunehmende Empfindlichkeit gegenüber Wetteränderungen (Wetterabhängigkeit).

Kardiologische Erkrankungen und Gefäßerkrankungen

Diese Kategorie pathologischer Prozesse geht in der Regel mit Kopfschmerzen im vorderen Teil des Kopfes einher..

In diesem Fall tritt Husten als provozierender Faktor auf..

Unbequeme Empfindungen treten plötzlich auf und ihre Dauer kann unterschiedlich häufig sein. Dies ist normalerweise auf die Dauer der Episode von Bluthochdruck zurückzuführen..

Dieses Symptom kann auch aufgrund einer vegetativ-vaskulären Dystonie auftreten, die Kopfschmerzen verursachen kann, selbst wenn der Patient leicht hustet.

Allergische Reaktionen

In diesem Fall führt das Eindringen von Allergenen in den Bereich des Nasopharynx und der Atemwege zu Reizungen. Sie entzünden sich und das Auftreten von Husten und laufender Nase ist eine Reflexreaktion des Körpers. Auf diese Weise versucht der Körper, das Vorhandensein von Allergenen auf der Oberfläche der Schleimhaut zu beseitigen..

Ein charakteristisches Merkmal eines allergischen Kopfschmerzhustens ist das Fehlen oder die geringe Menge an Auswurf.

Darüber hinaus gibt es zusätzliche Symptome:

  1. Der Patient hat eine verstopfte Nase.
  2. Erhöhte Empfindlichkeit gegenüber hellem Licht und erhöhte Tränenproduktion.
  3. Oft gibt es Hautausschläge auf der Hautoberfläche mit Manifestation von Juckreiz.
  4. Wiederholtes Niesen tritt auf.

Asthmaanfälle der Bronchien

Wenn bei einer Person Asthma bronchiale diagnostiziert wird, geht der Verlauf dieser Krankheit mit periodischen Erstickungsattacken einher.

Infolgedessen beginnt der Patient einen starken Sauerstoffmangel zu verspüren, er entwickelt eine schwere und heisere Atmung mit Keuchen und schnellen flachen Atemzügen. In diesem Moment treten abrupte Druckabfälle auf, die einen Krampf der Gefäßwände verursachen. Diese Situation äußert sich in Kopfschmerzen beim Husten..

Darüber hinaus werden folgende Symptome aufgezeichnet:

  1. Lethargie und Nervosität treten auf.
  2. Schläfrigkeit tritt auf.
  3. Halsschmerzen.
  4. Kurzatmigkeit, die es nicht erlaubt, eine horizontale Position einzunehmen, aufgrund derer der Patient gezwungen ist, mit geneigtem Kopf auf einem Stuhl zu sitzen (erzwungene Position).

Schlechte Angewohnheit - Sucht nach Tabakrauchen

Das Auftreten von Kopfschmerzen beim Husten durch das Rauchen von Zigaretten kann sowohl bei unerfahrenen Rauchern als auch bei Menschen mit einer langfristigen Abhängigkeit von dieser Gewohnheit auftreten.

Zigarettenrauch bewirkt das Eindringen von Nikotin in den systemischen Kreislauf, wodurch bei Gefäßen mit unterschiedlichen Durchmessern ein Sauerstoffmangel auftritt.

Dies erklärt den Krampf, der zu Schwindel und Kopfschmerzen führt, die sich beim Husten verschlimmern.

Eine Besonderheit von Kopfschmerzen mit einer pathologischen Abhängigkeit vom Tabakrauchen ist ihre Lage im Hinterhauptbereich. Meistens hat es einen platzenden oder pulsierenden Charakter..

Entzündungsprozesse mit Lokalisation in den Nasennebenhöhlen

Die Entwicklung einer solchen Pathologie verursacht akute Kopfschmerzen, die sich bei längerem Aufenthalt in horizontaler Position oder beim Versuch, den Kopf zur Seite oder nach vorne zu neigen, verstärken.

Diese Krankheit ist durch Kopfschmerzen gekennzeichnet, die sich in Form von Hexenschuss oder Pulsation manifestieren können. Die Verbesserung kann bereits bei der geringsten Berührung oder durch Tippen mit dem Finger auf den Bereich zwischen den Augenbrauen oder in der Nähe der Nasenflügel erfolgen.

Begleitende Symptome können sich wie folgt manifestieren:

  1. Es gibt eine Verstopfung der Ohrmuscheln.
  2. Der Patient verliert die Fähigkeit, zwischen Gerüchen zu unterscheiden.
  3. Lebensmittel werden durch Geschmacksverlust geschmacklos.
  4. Schleimiger oder eitriger Ausfluss kann aus den Nasengängen freigesetzt werden..
  5. Bei starkem Husten kann es zu einer Verletzung der Integrität der Kapillargefäße kommen, wodurch spontane Blutungen auftreten.

Entzündungsprozess in der Halswirbelsäule mit Verletzung der Nervenenden

Der Beginn der Neuralgie geht mit dem Auftreten von Schmerzen in Form eines Hexenschusses einher. Es ist in der Halswirbelsäule lokalisiert und strahlt beim Husten in die Hinterhauptregion des Kopfes aus..

Verschiedene chronische Krankheiten

Manchmal gehen die Kopfschmerzen mit einem Gefühl der Fülle einher, selbst bei leichtem Husten. Dies kann als Folge von Diabetes mellitus auftreten, wenn die Gefäße des Gehirns am pathologischen Prozess beteiligt sind. Dieser Grund kann auch eine Thrombophlebitis, die Entwicklung von zystischen Robben und bösartigen Tumoren sein..

Darüber hinaus kann die zervikale Osteochondrose eine chronische Form annehmen, wodurch der Unterschied im intrakraniellen und arteriellen Druck gestört wird..

Dies erklärt die Ursache der Kopfschmerzen beim Husten. Merkmale der Therapie für diese Krankheit sind ein direkter Einfluss auf ihre Ursache..

Katarrhalische Erkrankungen der bakteriellen und viralen Genese

Die Entwicklung von Influenza, akuten Infektionen der Atemwege oder akuten Virusinfektionen der Atemwege geht mit dem Eindringen einer pathogenen Mikroflora einher, und der daraus resultierende Husten ist eine Folge einer allgemeinen Vergiftung des Körpers.

In diesem Fall können die Kopfschmerzen sowohl durch Husten als auch durch das Auftreten von Erkältungssymptomen verschlimmert werden. In diesem Fall hilft der Hustenreflex und das Niesen, infektiöse Reizstoffe in den Bronchien und im Nasopharynx loszuwerden..

Krankheiten dieser Gruppe gehen mit einer erhöhten Körpertemperatur und Halsschmerzen einher..

Angeborene Pathologie, die zur Entwicklung des Arnold-Chiari-Syndroms führt

Die Krankheit ist eine Folge einer Funktionsstörung des Kleinhirns, während der Patient asynchrone Bewegungen hat und die Fähigkeit verliert, im Raum zu navigieren.

Die provozierenden Faktoren bei der Entwicklung dieser Krankheit sind:

  1. Alkoholabhängigkeit der Frau während der Schwangerschaft.
  2. Unkontrollierte Einnahme von Medikamenten.
  3. Folgen eines Geburtstraumas.
  4. Fetaler Hydrozephalus.

Kopfschmerzen manifestieren sich während eines Anfalls von Bronchospasmus mit einer Lokalisation im Hinterhauptbereich. Es verschwindet normalerweise, wenn der Angriff aufhört..

Abhängigkeit von atmosphärischen Druckabfällen und klimatischen Bedingungen

Die Bewegung von Luftmassen und atmosphärischen Strömungen führt bei einigen Menschen zu einem frühen Krampf der Blutgefäße (vor Regen, Gewitter, Schneefall). Dies führt zu einem Anstieg des Blutdruckindikators, manchmal auf kritische Werte..

In diesem Zustand ist es für den Patienten schwierig, sich zu bewegen, er bleibt lieber im Bett. Es geht auch mit dem Auftreten eines Herzhustens einher. In Verbindung mit hohem Blutdruck verursacht es pochende und stechende Kopfschmerzen..

Seltener können Anfälle mit niedrigem Blutdruck auftreten. In diesem Fall schmerzen die Kopfschmerzen, es tritt Schwindel auf und der Patient leidet unter schwerer Schwäche, Apathie und Kraftverlust.

Diagnose

Wenn bei Bestrahlung des Kopfes ein Husten auftritt, muss eine medizinische Einrichtung kontaktiert werden, um einen Termin mit einem Therapeuten zu vereinbaren.

Die erste Konsultation wird von der Anamnese und dem Austrocknen der Beschwerden des Patienten begleitet. Außerdem stellt der Arzt das Vorhandensein chronischer Krankheiten fest und führt eine externe Untersuchung des Patienten durch. Führt nach Bedarf Auskultation und Percussion durch (Hören auf Lungenklopfen).

Um eine genaue Diagnose zu erstellen, werden die folgenden Aktivitäten ausgeführt:

  1. Durch die Ernennung eines Laborbluttests können Sie den Schweregrad des Prozesses ermitteln.
  2. Die Enzephalographie ist eine notwendige Art der Forschung, da Sie mit diesem Verfahren die Aktivität des Gehirns beurteilen können.
  3. MRT der Hirnhäute. Diese Art von Studie hat einen hohen Informationsgehalt und hilft, das Vorhandensein eines Tumors oder anderer struktureller Veränderungen in der Großhirnrinde zu identifizieren..
  4. Seitliche und frontale Röntgenaufnahmen der Lunge können helfen, Lungenentzündung und andere Erkrankungen des Lungengewebes zu identifizieren, die einen starken Husten verursachen können.
  5. Doppler-Sonographie von Blutgefäßen. Bietet Informationen zur Durchblutungsrate im Hinterhauptlappen des Gehirns.
  6. Manchmal kann ein Ultraschall des Gehirns verschrieben werden.

Falls erforderlich, wird eine Konsultation verwandter Spezialisten (Lungenarzt, Neuropathologe, Kardiologe) ernannt.

Die wichtigsten Therapiemethoden zur Behandlung von Kopfschmerzen und Husten

Um Kopfschmerzattacken zu stoppen, muss eine komplexe Therapie durchgeführt werden, bei der Folgendes angewendet wird:

  • Medizinische pharmakologische Wirkstoffe.
  • Anwenden von Hardware-Physiotherapie-Verfahren.
  • Komplex der therapeutischen Gymnastik.
  • Als Ergänzung werden Methoden der Volksheilung eingesetzt.

Drogen Therapie

Um einen Kopfschmerzanfall zu stoppen, der sich durch Husten verschlimmern kann, müssen die folgenden Darreichungsformen verwendet werden:

    Medikamente, die die Schwere der Entzündung durch nichtsteroidale Wirkung lindern.
    In diesem Fall ist die Ernennung der folgenden Arzneimittel besonders effektiv:

  • Ibuprofen. Der Hauptbestandteil für die therapeutische Wirkung ist Ibuprofen. Die Manifestation der Migräne ist in allen Fällen positiv. Es kann nicht nur als Schmerzmittel verwendet werden, es senkt auch die Temperatur und lindert das Wärmegefühl. Darüber hinaus beseitigt es die Symptome des Entzündungsprozesses. Hat eine verlängerte (langfristige) Wirkung. Die Wirkung einer einzelnen Anwendung erfolgt in 10 Minuten.
  • Nurofen plus. Ein universelles kombiniertes Mittel zur Schmerzlinderung. Es enthält Codein in seiner Zusammensetzung, was die Wirksamkeit in Bezug auf das Auftreten von Kopfschmerzen erklärt. Verbessert das allgemeine Wohlbefinden des Patienten, lindert eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber äußeren Reizen, lindert Symptome von Photophobie, beseitigt Geräusche und Klingeln in den Ohrmuscheln.
  • Diclofenac. Es hat eine dreifache Wirkung auf einmal (lindert Schmerzen, stabilisiert die Temperatur, beseitigt Entzündungen). Besitzt eine schnelle Wirkung, da die therapeutische Wirkung 5 Minuten nach Einnahme des Arzneimittels auftritt. Mehr als dreimal täglich ist die Einnahme aufgrund der Möglichkeit negativer Folgen verboten.
  • Pharmakologische Gruppe von krampflösenden Reihen.
    Zur leichten Beseitigung von Kopfschmerzen mit Hacking Husten werden am häufigsten folgende Medikamente verschrieben:
  • Spazmalgon. Die positive Dynamik wird durch das Vorhandensein von drei Hauptkomponenten erreicht. Metamizol-Natrium lindert die Schärfe von Entzündungen, Pitofenonhydroflorid beseitigt Schmerzen und Fenpiveriniumbromid entspannt Muskelgruppen. Diese Aktion verhindert die Entwicklung von Vasospasmus. Nicht für den Langzeitgebrauch empfohlen. Das Vorhandensein von Alkohol im Körper erlaubt die Verwendung dieses Medikaments nicht.
  • No-shpa. Lindert das Gefühl von Kopfschmerzen sowohl nach physischem als auch nach psycho-emotionalem Stress. Beseitigt das Gefühl von Pulsation und Quetschen im zeitlichen Bereich.
  • Arzneimittel der pharmakologischen Gruppe der nicht narkotischen Analgetika. Die Kategorie dieser Medikamente ist im Apothekennetz verfügbar, da sie ohne Vorlage eines Rezeptformulars erworben werden können.
    Ernennen Sie zu diesem Zweck:
  • Citramon. Medikamente, die auf mehreren Komponenten gleichzeitig basieren. Paracetamol stellt die natürliche Körpertemperatur wieder her, Aspirin beseitigt Schmerzen und Entzündungen, Koffein normalisiert die Gefäßfunktion. Empfohlen für alle Arten von Kopfschmerzen, insbesondere wenn sie durch Erkältungen verursacht werden. Ein wesentlicher Nachteil ist die Fähigkeit des Arzneimittels, den Blutdruck zu erhöhen. Nicht empfohlen für Personen mit Leber- und Nierenfunktionsstörungen.
  • Pentalgin. Die therapeutische Wirksamkeit wird durch das Vorhandensein der Wirkstoffe Analgin, Codein, Amidopyrin, Phenobarbital und Koffein erklärt. Es wird für alle Arten von Schmerzen verschrieben und lindert gleichzeitig den Vasospasmus. Der Hauptnachteil kann als das Auftreten einer Drogenabhängigkeit bei längerem Gebrauch angesehen werden..
  • Tempalgin. Eine erfolgreiche Kombination von Analgin und Tempidon ermöglicht es Ihnen, nicht nur Kopfschmerzen loszuwerden, sondern auch das Auftreten von Muskelkrämpfen und Darmkoliken zu eliminieren. Unterschiedliche Geschwindigkeit (die therapeutische Wirkung tritt 10 Minuten nach der Anwendung auf). Beseitigt Schmerzen für 4 bis 5 Stunden. Ein relativer Nachteil kann als negative Auswirkung auf die Magenschleimhaut angesehen werden, daher wird der Termin bei gleichzeitiger Anwendung von Antazida empfohlen.
  • Antibakterielle Mittel. Die Verwendung von Antibiotika ermöglicht es Ihnen, Husten zu beseitigen, der von Kopfschmerzen mit Erkältungen der bakteriellen Genese begleitet wird.
    In diesem Fall sind die folgenden Darreichungsformen wirksam:
  • Amoxiclav. Das Arzneimittel gehört zur pharmakologischen Gruppe der Penicilline. Kann bei Lungenentzündung und Bronchitis angewendet werden.
  • Lincomycin. Gehört zur pharmakologischen Gruppe der Lincosamide. Es ist wirksam bei Erkältungen durch grampositive Mikroflora. Die Therapie sollte nicht bei gleichzeitiger Verabreichung von nichtsteroidalen Arzneimitteln durchgeführt werden. In diesem Fall steigt das Risiko eines plötzlichen Atemstillstands..
  • Zinnat. Positive Dynamik liefert der Hauptbestandteil Cefuroxim Axetil. Es zerstört sowohl grampositive als auch gramnegative Mikroflora gleichermaßen. Zusätzlich zu Erkältungen kann es bei Erkrankungen der Nasennebenhöhlen eingesetzt werden, deren Auftreten Kopfschmerzen verursacht.
  • Arzneimittel mit antiviraler Wirkung. Arzneimittel dieser Gruppe sind wirksam, wenn Erkältungen durch eine Virusinfektion verursacht werden..
    Die am häufigsten verschriebenen antiviralen Medikamente sind:
  • Remantadin. Es hat eine therapeutische Wirksamkeit sogar gegen Stämme des Schweinegrippevirus gegeben. Das Medikament wird ab den ersten Tagen der Krankheit verschrieben. Manchmal geht seine Anwendung mit der Entwicklung von Nebenwirkungen einher. In diesem Fall kann es bei dem Patienten zu Trockenheit im Mund, Übelkeit und Schweregefühl im Magen, Lethargie oder Nervosität kommen..
  • Arbidol. Es zeichnet sich durch eine geringe Toxizität aus, weshalb es Kindern ab 3 Jahren verschrieben werden kann. Empfohlen für die Anwendung bei Grippe oder ARVI. Nicht verschrieben, wenn die Zusammensetzung des Arzneimittels beim Patienten Allergien hervorruft.
  • Cycloferon. Fördert die Induktion von Interferon. Erhöht den Immunstatus des Körpers und entwickelt einen Schutz gegen Influenza und SARS.
  • Eine Gruppe von Muskelrelaxantien. Arzneimittel dieser pharmakologischen Gruppe beseitigen Kopfschmerzen, wenn ein Husten auftritt, indem sie Krämpfe in Muskelgruppen entspannen und entfernen..
    Folgendes ist besonders effektiv:
  • Midocalm. Die therapeutische Wirkung wird beobachtet, wenn die Kopfschmerzen aufgrund von Osteochondrose, Spondylose oder Arthrose aufgetreten sind.
  • Baklosan. Entspannt Muskelgruppen von Skelettmuskeln, bei denen aufgrund neurologischer Pathologien Krämpfe aufgetreten sind.

Die Verwendung von Physiotherapie und Massage

Hardware-Physiotherapie-Verfahren ermöglichen es, Kopfschmerzen zu beseitigen, den Gefäßtonus wiederherzustellen und gleichzeitig Stoffwechselprozesse zu stabilisieren.

Verwenden Sie in diesem Fall:

  1. Elektrophoreseverfahren mit Einstellung auf der Kragenzone. Novocain, Papaverin oder Euphyllin können verwendet werden.
  2. Darsonval-Ströme wirken sich positiv aus.
  3. Der Halsbereich wird mit der Amplipulse-Therapiemethode beeinflusst.
  4. Mit UHF-Strömen können Sie Stoffwechselprozesse wiederherstellen.

Besonders effektiv ist die Massage im Kragenbereich. Die Verwendung in 10 Sitzungen beseitigt die Kopfschmerzen, die durch die Bestrahlung während des Hustens entstehen. Es sollte mit Techniken wie leichtes Streicheln, Reiben, flaches Kneten und leichte Vibration durchgeführt werden.

Darüber hinaus gibt es Massagemethoden auf der Kopfhaut. Es sollte in einem langsamen Tempo durchgeführt werden, ohne plötzliche Bewegungen und starken Druck.

Gymnastikübungen machen

Die Verwendung von Heilgymnastik beseitigt Kopfschmerzen im Falle der Entwicklung einer Osteochondrose bei einem Patienten mit einer Lokalisation in der Halswirbelsäule.

Gymnastik kann morgens oder tagsüber durchgeführt werden. Alle Übungen zum Biegen oder Drehen des Halses sollten langsam und ohne Ruckeln langsam sein.

Es ist besonders wichtig, dass die Übung keine Schmerzen verursacht..

Um Schwindel zu vermeiden, wird ein Komplex, der die Gehirndurchblutung verbessert und die Blutversorgung der Muskelgruppen der Hals- und Schulterregion wiederherstellt, am besten in sitzender Position durchgeführt.

Volksheilungsrezepte

Die Anwendung dieser Technik ist nur möglich, wenn der Husten die Kopfschmerzen aufgrund von Erkältungen oder neurologischen Erkrankungen verschlimmert..

In diesem Fall sind folgende Rezepte geeignet:

  1. Mit einer gekochten Kartoffelkompresse. Kochen Sie dazu 5 mittelgroße Kartoffeln in der Haut. Nachdem Sie sie gereinigt haben, müssen Sie sie decken, gefolgt von einem Löffel Essig. Die resultierende Mischung wird auf eine Mullserviette gelegt, die 20 Minuten lang auf die Oberfläche der Brust aufgetragen wird. Um den Erwärmungseffekt zu verbessern, wird die Kompresse in einen warmen Schal gewickelt, und der Patient muss unter einer warmen Decke ins Bett gehen..
  2. Bei Verwendung einer Essigkompresse wird diese im Verhältnis eins zu eins mit Wasser verdünnt. In dieser Lösung wird ein Handtuch angefeuchtet und auf den vorderen Teil des Kopfes gelegt. Es ist sehr wichtig, den Zustand des Patienten zu überwachen, da dieses Verfahren in einigen Fällen Schwindel verursachen kann. In diesem Fall wird die Kompresse entfernt und die Hautoberfläche mit Wasser gewaschen.
  3. Mit einer kalten Kompresse. Die therapeutische Wirkung beruht auf einer Vasokonstriktion. Zu diesem Zweck werden kaltem Wasser Eisstücke zugesetzt. Danach wird ein Handtuch darin angefeuchtet. Es wird auf den schmerzenden Bereich (Stirn oder Hinterhauptbereich) aufgetragen. Wenn sich das Gewebe erwärmt, kann der Vorgang wiederholt werden.
  4. Die Verwendung von Weißkohlblättern. Um selbst eine Kompresse zu machen, benötigen Sie ein paar Kohlblätter. Sie werden vorsichtig mit einem kulinarischen Hammer geschlagen und geknetet (Sie können durch einen Mixer gehen), bis Saft erscheint. Danach wird der resultierende Brei auf einer Mullserviette verteilt und auf die Stirn aufgetragen.

Gebrühte Tees aus folgenden Arten von Heilkräutern haben eine gute Wirkung:

  • Melissa oder Motherwort.
  • Thymian oder Süßholzwurzel.
  • Blütenstände von medizinischer Kamille oder Ringelblume.

Für ihre Zubereitung erfolgt das Brauen in Porzellanschalen in einem Volumen für den einmaligen Gebrauch (die Lagerung im Kühlschrank beseitigt ihre medizinischen Eigenschaften).

Durch die Verwendung von Saft aus Viburnum-Beeren können Sie Kopfschmerzen beseitigen, die im Schläfenbereich oder im vorderen Teil des Kopfes auftreten. Die optimale Dosierung beträgt drei Esslöffel (vor Frühstück, Mittag- und Abendessen). Der Hauptvorteil dieser Beere ist ihre Hypoallergenität..

Fazit

Kopfschmerzen, die durch intensiven Husten entstehen, können manchmal die Ursache einer schweren Krankheit sein. Sie sind Vorboten der Entwicklung des onkologischen Prozesses oder weisen auf eine Durchblutungsstörung im Gehirngewebe hin.

Weitere Informationen Über Migräne